Das Bundesinnenministerium hat zwei Webseiten löschen lassen, die von der mittlerweile verbotenen Salafisten-Vereinigung Millatu Ibrahim aus Solingen (siehe Foto) betrieben wurden. Der Focus schreibt, dass es sich hierbei um die Webadressen millatu-ibrahim.com und salafimedia.de handelt. Die Seitensperrung nahm einige Zeit in Anspruch, weil sich der Provider im Ausland befindet und man dort erst einmal die Löschung der Seiten beantragen musste. Aber es gibt noch weitere heftige deutschsprachige Hass-Seiten..

So zum Beispiel die Seite Al-Ghorabaa, die offensichtlich ebenfalls Millatu Ibrahim zuzuordnen ist und noch nicht gesperrt ist. Dort sind friedliche Videos zu finden wie beispielsweise „Bis der Kopf fliegt: die Dawa geht weiter inschaAllah!“. Oder nette interkulturelle Dialogangebote wie dieses:

Wir werden nicht aufhören.. Entweder Sieg oder Shahadah (Märtyrertum) Wir werden Siegen, denn Allah ist mit uns.. Wir werden nicht aufhören zu sagen: “Wir sagen uns los von euch, und von allem, dem ihr statt Allah dient.. Wir machen Kufr an euch und zwischen uns und euch herrscht offensichtlich FEINDSCHAFT UND HASS für IMMER bis ihr an Allah alleine glaubt” Millatu Ibrahim kann man nicht verbieten o ober Zauberer Friedrich Schmutz Schwein.. Denn Millatu Ibrahim tragen wir in unseren Herzen.. Millatu Ibrahim ist unser Weg und unsere Aqida (Glaubensbekenntnis). Millatu Ibrahim besteht seid Ibrahim (AS) und wird bis zum jüngsten Tag bestehen. Wir werden weiter machen und ihr werdet verlieren.. Eure vierbeinigen und zweibeinigen Hunde schrecken uns kein bisschen ab.. vielmehr ist alles was eure Hunde tun ein Ansporn für uns, diesen Weg weiter zu gehen..

Egal was ihr tut oder plant.. wir werden weiterhin sagen: Demokratie ist dreck, schmutz, schmutziger als schweinekott, shirk und Kufr. Wir lehnen sie ab und bekämpfen sie..

Eure Demokratie ist ein Taghut.. denn wir meiden und hassen.. Eure Demokrtie und eurer Grundgesetz sind wallahi nicht mal als Klopapier tauglich.. Sie sind unter unserem Schuh.. Nein, vielmehr würden wir darauf nicht mit den Schuhen steigen, denn auf Kott tretet man nicht, denn dadurch werden die Schuhe dreckig

Eure Demokratie ist ein Götze.. und Götzen werden im Islam zerstört.. Dies taten unsere Propheten Ibrahim und Muhammad und nach ihnen unsere Brüder die Taliban..

Macht was ihr wollt… wir werden nicht aufhören, die Mujahidin zu lieben und hinter, ja sogar vor ihnen zu stehen.. Wir werden sie verteidigen mit allem was wir haben..

Macht was ihr wollt.. wir lassen unsere gefangenen Geschwister niemals im Stich.. Wir werden sie unterstützen mit allem was wir haben..

Macht was ihr wollt.. wir machen weiter..

merkt das endlich o ihr Hunde, welche Nachkommen von Affen und Schweine sind.

Und Allah wird Sein Licht vollenden, selbst wenn es den Kuffar zuwider ist.

Es wäre eigentlich schade, wenn solche Seiten gelöscht werden, denn so weiß man wenigstens, woran man beim Islam ist. Salafisten sind bekanntlich angenehm ehrlich, wenn es um die Durchsetzung der koranischen Befehle geht. Eine weitere noch nicht gesperrte Internetseite hat der asoziale sehr sozial eingestellte Jihad-Rapper Deso Dogg für seine kriminellen Kumpels inhaftierten Freunde ins Leben gerufen, damit sie sich nicht so einsam fühlen. Wollten Sie nicht immer schon Arid Uka als Brieffreund haben?

Arid Uka als Brieffreund

Ein paar Kleinigkeiten bittet Deso Dogg zu berücksichtigen:

# Die Texte sollten einzig in deutscher Sprache verfasst sein. Worte wie „Kufr“, „Taghut“, „Alhamdulillah“ oder „InshaAllah“ sollten, auch wenn sie sehr geläufig sind, in ihrer ungefähren deutschen Übersetzung übertragen werden. Die Vollzugsanstalten gestatten zumeist keine fremdsprachigen Texte und würden die Briefe einfach nicht annehmen oder den Gefangenen unnötig Probleme bereiten.

# Inhatlich sollte nicht auf die beschuldigte Straftat der jeweiligen Gefangenen angesprochen werden. Es könnte sie unnötig belasten, selbst im Falle ihrer Unschuld, von der wir in jedem Fall im Ursprung ausgehen.

Schwestern“ sind übrigens zur Zeit keine inhaftiert. Die letzte Terrorhelferin wurde freigepresst. Man hört leider so gar nichts mehr über ihren Verstoß gegen die Bewährungsauflagen.

Was sind eigentlich „Schuyuch„, die noch mal gesondert aufgeführt werden? In der Kategorie sitzt gerade auch keiner ein.

Spenden an Arid Uka geht leider im Moment nicht. Ist gesperrt:

Spenden gespeert

 

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.

16 KOMMENTARE

  1. Solche Worte hört man von Muslimen ja selten so direkt:

    Egal was ihr tut oder plant.. wir werden weiterhin sagen: Demokratie ist dreck, schmutz, schmutziger als schweinekott, shirk und Kufr. Wir lehnen sie ab und bekämpfen sie..

    Eure Demokratie ist ein Taghut.. denn wir meiden und hassen.. Eure Demokrtie und eurer Grundgesetz sind wallahi nicht mal als Klopapier tauglich.. Sie sind unter unserem Schuh.. Nein, vielmehr würden wir darauf nicht mit den Schuhen steigen, denn auf Kott tretet man nicht, denn dadurch werden die Schuhe dreckig

    Eure Demokratie ist ein Götze.. und Götzen werden im Islam zerstört.. Dies taten unsere Propheten Ibrahim und Muhammad und nach ihnen unsere Brüder die Taliban..

    Wie passt das jetzt zur Friedlichkeit usw?

    Entweder sind dies hier keine Muslime, oder aber der Islam ist gar nicht soooo friedlich.

    Ich sage, das letztere stimmt.

  2. „Schuyuch“ ist ganz einfach der arabische Plural von „scheich“, d.i. Ältere, Scheichs,(Stammes-)Oberhäupter, Titel geistlicher Führer etc.pp.

  3. Gut, ein CSU-Minister verbietet eine Website.

    Aber was, wenn der Soziologie-Langzeitstudent Sebastian Edathy (SPD) 2013 InnenministerIn wird und PI verbietet?

    2050 – Kölner Dom wird Claudia-Fatima-Roth-Moschee

  4. Tja, Deso „Doggie“ Dogg, ist halt nur blöd, andere als „Hunde“ zu bezeichnen, wenn man sich selber freiwillig als Hund bezeichnet hat.

    Gell, Doggie?

  5. .. grünlinks entlarvend, die Anbiederung des islamischen Totalitarismus an ‚Konzepte‘ biodeutscher grün-reaktionärer Totalitaristen:

    “Schwestern” sind übrigens zur Zeit keine inhaftiert. Die letzte Terrorhelferin wurde freigepresst. Man hört leider so gar nichts mehr über ihren Verstoß gegen die Bewährungsauflagen.

  6. „im Falle ihrer Unschuld, von der wir in jedem Fall im Ursprung ausgehen“

    Sowas steht unter einer Liste, auf der Arid Uka steht! Im Ursprung unschuldig…

    Ursprung = Koran

  7. Wie so oft wird an verkehrter Stelle therapiert. Nicht die Abschaltung islamischer Hetzseiten, die übrigens jederzeit durch neue ersetzt werden können, führt zum Erfolg, sondern die Bekämpfung der Ursache, der Zuwanderung und Duldung von demokratiefeindlichen Mohammedanern in unserer Gesellschaft. Falls eine Ausweisung nicht möglich ist, könnten entsprechende Strafen verhängt werden. Selbst dazu ist dieses Land nicht fähig. Pierre Vogel darf sein Unwesen immer noch in aller Öffentlichkeit treiben.

  8. Die zitierte verbale Entgleisung stammt vom Ägypter Mohamed Mahmoud, der sich zwischenzeitlich mit absoluter Parlaments-Mehrheit von Muslimbrüdern und Salafisten in seiner Heimat äußerst wohl zu fühlen scheint. In der Mubarak-Zeit wäre dieser Hansel unverzüglich dort gelandet, wo er hingehört, nämlich im Bau hinter schwedischen Gardinen.

  9. #3 Eurabier

    Bei aller Sympathie: Ich kann mir nicht vorstellen, dass der Mohammedanismus eine Moschee nach einer FRAU benennt.

  10. Wird jetzt eigentlich nur noch das Wort „Salafisten“ statt Moslems/Islamisten benutzt? Fiel mir schon länger bei der Berichterstattung auf.(Timbuktu)
    Soll das verschleiern, dass es sich um Moslems handelt?
    Sind wir jetzt Salafistenphobiker statt Islamophobiker?

  11. Das Abschalten von Websites oder das Verbrennen von Büchern wird niemals einen Erfolg bringen. Der Koran samt Sunna/Sharia muß wahrheitsgemäß thematisiert werden. Die Körperstrafen, die Eroberungskriege etc. Warum errichtet der saudische Despot ein DiaLÜG-Zentrum in Wien, warum keins in Mekka, der Stadt, die Nichtmuslime bis heute nicht betreten dürfen? Wenn sie so tolerant sind, warum geben sie die Hagia Sophia nicht der Christenheit zurück.

    Das Problem ist der Islam, mit den Salafisten sollen wir nur abgelenkt werden. Und solange die Vertreter des Islam nicht die Verbrechen ihrer Religion anerkennen, solange kann man keinen Dialog führen, der diesen Namen verdient hat. Sie füllen Begriffe mit anderem Inhalt als wir. Und sie lügen dreist, so wie der Imam in der Vößlauer Kirche sagte, daß Muslim „Frieden machen“ bedeutet.

  12. @ Rachel

    Hier ein kleiner Langenscheidt

    Deutsch – Islamisch

    Friede = Absolute Herrschaft des Islam bzw. Totenstille

    Gerechtigkeit = Allahs Ordnung, Scharia

    Mensch = Rechtgläubiger im Sinne des Propheten

    Tier = Ungläubiger im Sinne des Propheten

    Vertrag = Zeitweiliges Mittel, um die Ungläubigen in Sicherheit wiegen und später umso brutaler den Heiligen Krieg fortzuführen

  13. Programmtip!

    Deutschlandfunk, morgen:

    10:10 Uhr
    Journal am Vormittag

    Kontrovers – politisches
    Streitgespräch mit Hörern und
    Studiogästen dlf

    Brauchen wir mehr oder
    weniger Europa?
    Der Streit um die Zukunft der
    EU
    Studiogäste:
    – Elmar Brok
    – Klaus Hänsch
    – Roland Tichy

    Hörertel.: 00800 – 4464 4465
    kontrovers(a)dradio.de

  14. #6 Eurakel (01. Jul 2012 18:50)

    Dürfen tut man schon 😉 , aber dann kann es sein, daß Beweis-Videos verschwinden oder Deutsche (d.i. im Ausland entführt werden).

Comments are closed.