Salafisten-WatchDie Salafisten müssen eine neue Druckerei für ihre Korane gefunden haben und auch genug Geld besitzen, denn die Aktion geht weiter. Heute wollen sie das Mohammed-Buch in Hannover und in Stuttgart-Schorndorf verteilen. Im Gegenzug nimmt der Staat 300.000 Euro in die Hand, um Plakate für eine “Anlaufstelle gegen Muslimen-Radikalisierung” zu drucken. » Weiterlesen bei Zukunftskinder. Siehe dort auch „Pierre Vogel Vorbild der Düsseldorfer Terrorzelle

image_pdfimage_print

Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht! Finca Bayano in Panama.

Anzeige: www.teebrasil.com - Amazonasheilkräuter und Strophanthin

17 KOMMENTARE

  1. Dieses BAMF-Plakat ist mal wieder voll daneben. „Unser Sohn Tim“ sieht eher wie ein Filou aus und nicht wie ein Bedürftiger, der sich von Salafisten einfangen lässt.

    Der Text „Die Salafisten müssen eine neue Druckerei…“ stammt samt Überschrift von den „Zukunftskindern“, das sollte dazuschreiben, wer sich nicht mit fremden Federn schmücken will. Warum seid ihr ausgerechnet an der Stelle zu faul, schreibt ellenlange, viel zu lange Threads, aber hier reichts noch nichtmal für die paar Worte gleich zu Beginn, dass es sich um eine Übernahme handelt?

  2. „Und kämpt gegen sie bis keine fitna mehr das ist und die Religion NUR für Allah ist“
    Al Anfaal: 39

    Fitna: …“And fight them until there is no more Fitnah (disbelief and worshipping of others along with Allaah) and (all and every kind of) worship is for Allaah (Alone). But if they cease, let there be no transgression except against Az-Zaalimoon (the polytheists, and wrong-doers)”

    [al-Baqarah 2:193]….

  3. Die geplante Kampagne der Bundesregierung gegen die islamistische Radikalisierung junger Menschen stößt in der FDP auf Kritik. Steuermittel würden vergeudet und Ressentiments geschürt, weil der Islam in die Nähe des Terrorismus gebracht werde, sagte der integrationspolitische Sprecher der FDP-Bundestagsfraktion, Serkan Tören. …

    http://newsticker.sueddeutsche.de/list/id/1354525

  4. „…weil der Islam in die Nähe des Terrorismus gebracht werde, sagte der integrationspolitische Sprecher der FDP-Bundestagsfraktion, Serkan Tören, dem «Hamburger Abendblatt».“

    ISLAM ISt EINE TERROR ORGANISATION 3:151, 59:2, 8:12, 8:59/60

    8:12 „…I (Pedo Allah 65:4) will instil terror into the hearts of the Unbelievers…“
    (and beheadings + finger amputating)

    http://schnellmann.org/islam-is-terror.html

  5. #1 Heta (25. Aug 2012 14:48)
    ——————

    Heta ,um was geht es Ihnen, Erbsenzählen,Krümelkac.en,
    ich verstehe Ihre (öffentliche) Kritik nicht!

  6. Zu Serkan Tören
    …natürlich, das mohammedanische soldatchen allahs befürchtet, die deutschen könnten doch mal aufwachen. da muss der INTEGRATIONSPOLITISCHE LISTENSCMIEDER natürlich was tun.

  7. Meine Güte, erst werden sie alimentiert, sozialisiert, ausgestattet und jetzt darf man auch noch den Kampf gegen radikale Moslems finanzieren. Vielen Dank auch.

  8. #3 Pazifaust
    #6 noreli

    Steuermittel würden vergeudet und Ressentiments geschürt, weil der Islam in die Nähe des Terrorismus gebracht werde, sagte der integrationspolitische Sprecher der FDP-Bundestagsfraktion, Serkan Tören.“

    Ach nee? Und was sagt der gute Serkan zu den 150 Millionen(??) Steuergeldern die für den Kampf gegen Rechts ausgegeben werden. Werden die auch vergeudet, werden dadurch nicht Ressentiments gegen die Deutsche und das Christentum geschürt?

  9. #1 Heta

    Soweit ich das beurteilen kann, haben PI und Zukunftskinder oft ähnliche Texte und verlinken sich gegenseitig, scheint bis jetzt nie ein Problem gewesen zu sein.
    Ich habe da eher eine Zusammenarbeit gesehen und dies als positiv empfunden.

  10. #1 Heta (25. Aug 2012

    Ich verstehe Ihre Kritik überhaupt nicht!
    Zusammenarbeit ist wichtig!

    Hauptsache gemeckert, oder wie???

  11. #5 Heinrich Seidelbast:
    #7 Dichter:
    #11 Puseratze:
    #15 Freitag:

    Und zu der BAMF-Aktion, um die es hier geht, habt ihr nichts zu sagen?

Comments are closed.