(Gesehen von Matthias im Zug von Braunschweig nach Rheine)

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.

99 KOMMENTARE

  1. Auch ohne Kenntnis vom/Bekenntnis zum deutschen Grundgesetz…

    Auch ohne Bezug zur deutschen Kultur/Gesellschaft…

  2. Alder, isch mach Disch Personenkontrolle….

    Gebst Du Ausenweiß Lan, zeigstdu Führenschein, von Auto auch Ausenweis Papier.

    AAAAAHHHHHH!!!!!!!!

    Hasu Problem mit Polizeikollege von mir Bruda? Keine Thema! Isch guck wo sein Haus wohnt….

    C L E V E R

  3. Ich hoffe, dass die Bürger in Niedersachsen im Januar das Kreuz bei „DIE FREIHEIT“ machen.

    Man fängt ja schon an, unter Verfolgungswahn zu leiden in Deutschland. Prügel von allen Seiten:

    Polizisten vertreten Recht und Ordnung, deren Sinn sie bekämpfen.

    Politiker arbeiten für die Banken und gegen ihre Wähler.

    Medien arbeiten an der Volksverdummung mit und beziehen dafür sogar noch das Geld der Verblödeten über die GEZ-„Mafia“

  4. DANKE an Matthias, PI!

    … und sogleich googelte meine Spürnase. Voilà:

    „“In Niedersachsen leben viele Menschen mit unterschiedlichem kulturellen und ethnischen Hintergrund.
    Dieses Potential möchte die Polizei gerne nutzen, um noch stärker als bisher für alle Bürgerinnen und Bürger
    da zu sein.
    Sprachkenntnisse der hier lebenden Menschen und interkulturelles Wissen sind für die tägliche Polizeiarbeit
    von unschätzbarem Wert. Deswegen möchte die niedersächsische Polizei mehr Menschen mit
    Migrationshintergrund einstellen.
    Es gelten auch hier die allgemeinen und schulischen Voraussetzungen.

    Es wird ausdrücklich darauf hingewiesen, dass eine Einstellung auch ohne die deutsche Staatsangehörigkeit möglich ist, z.B. bei Angehörigen eines EU-Mitgliedstaates oder eines Staates aus dem europäischen Wirtschaftsraum. Darüber hinaus sind bei einem dringenden dienstlichen Interesse auch Ausnahmen für andere Staatsangehörigkeiten möglich.

    Bitte beachten Sie, dass eine Verpflichtung zum Ableisten des Wehrdienstes in Ihrem
    Herkunftsland nicht mehr bestehen darf!““
    http://www.polizei-studium.de/interessierte_mit_migrationshintergrund,17.html

  5. Ohne deutsche Staatsangehörigkeit mit Realschulabschluß wird schon schwierig.
    Ach ja, Vietnamesen schaffen das.

  6. … mit Zottelbart und Gebetsteppich, eigene AK47 darf zur Ausbildung selbstverständlich mitgebracht werden. Bombengürtel wird von der Polizei gestellt.

    Vollverschleierte Bewerber/Innen bilden wir bevorzugt aus. Korankenntnisse werden einem schulischen Abschluß vorgezogen. Allahu Akbar

  7. Ein Wahnsinn das ganze, also man braucht nichtmal mehr die EU Staatsbürgerschaft, auch keine ausreichenden Deutsche Kenntnisse?

    Kann ja dann durchaus sein, das sich auch Talibankämpfer bewerben.

  8. Nach der Frauenquote (gilt aber nicht für alle, wie der Fall Saskia Ludwig zeigt) kommt nun eine Ausländerquote.

    Es geht nicht mehr um Leistung, ein richtiger oder falscher Pass kann Grund für Einstellung oder Ablehnung sein.

    Ein Däne hatte mir mal gesagt, dass er bisher kein Land erlebt hatte, dass die eigene Bevölkerung gegenüber Ausländern so stark benachteiligt wie Deutschland.

    Eines Tages wird man auch die PI-Kommentatoren elektronisch ausschnüffeln. Von einem türkischen Polizisten werd ich dann abgeholt und ein Pakistani richtet dann im Namen des Volkes über mich. So wird das Enden, wenn wir letzten vaterlandsliebenden Menschen nicht den A….. hochkriegen.

  9. #8 Religion_ist_ein_Gendefekt (12. Sep 2012 16:20)

    Da schlägt’s aber dreizehn, was kommt denn heute noch alles?

    Das ist alles dasselbe:

    Abschaffung des Nationalstaates, Abschaffung der Bürgerrechte, Schaffung eines multi-ethnischen und multi-kulturellen Europa-Grossreiches.

  10. „Darüber hinaus sind bei einem dringenden dienstlichen Interesse auch Ausnahmen für andere Staatsangehörigkeiten möglich.“

    —-
    Ergo: Ob aus dem tiefsten Afrika, dem hintersten Anatolien oder von den Fidschi-Inseln – in Niedersachsen wird jede/r als Polizist genommen. Hauptsache anscheinend fremder „Kulturkreis“.

    Viel Spaß für alle Bürger, die es mit diesen „Polizisten“ zu tun kriegen.

  11. #14 nicht die mama schrieb:

    „“Abschaffung des Nationalstaates, Abschaffung der Bürgerrechte, Schaffung eines multi-ethnischen und multi-kulturellen Europa-Grossreiches.““

    Multi-ethnisch wohl, aber unter islamischer Diktatur(Umma), also keinesfalls multi-kulturell!

  12. Wir müssen zu tausenden auf die Strasse!!! Wann wachen die Leute in Deutschland endlich geschlossen auf!!!!

  13. Wer Frauenquote genehmigt, muß auch Homo- und Ausländerquote bewilligen.

    Wer Homo-Ehe billigt muß irgendwann auch Polygamie erlauben. Wenn die Büchse der Pandora einmal geöffnet ist, darf man „Liebe“ nicht mehr bewerten, sondern nur noch befördern. Vielleicht auch gleich Inzestehen und Zwangsverheiratung kleiner Mädchen?

    Auch Homosexuelle, Promiske, Polyamante, Polygamisten und Pädophile schwafeln von Liebe.

    Apropos Bewertung. Etwas bewerten wurde uns jahrzehntelang mit Hilfe der linksversifften Pädagogik und Psychologie aberzogen. Kaum machte man den Mund auf, schrie schon irgendein Sozialfuzzi: „Du bewertest, du verurteilst, du bist intolerant! Alles ist gleich gut! Oooooooommmmmmmmmmmmm!“

  14. JETZT … verstehe ich! Warum in Niedersachsen (fast) die glücklichsten ‚Deutschen‘ leben:

    http://lifestyle.t-online.de/gluecksatlas-wo-die-gluecklichsten-deutschen-leben/id_59447920/index

    Nur in Hamburg sind die … Deutschen? … Menschen! noch glücklicher. Wahrscheinlich ist die Polizei da schon durchgehend islamisiert – dadurch tritt sie dann mit der so schmerzlich vermißten Autorität auf.

    Ein ganz neues ‚deutsches‘ Polizeigefühl. Scheint aber jede Menge Glückshormone bei ‚den Menschen‘ freizusetzen.

  15. Zu Kommentar #6 Schweinsbraten und #16 NoDhimmi:

    “Darüber hinaus sind bei einem dringenden dienstlichen Interesse auch Ausnahmen für andere Staatsangehörigkeiten möglich.”

    +++ Ja, da mach ich schon mal drei Kreuze!

    Dringendes dienstliches Interesse:

    Wenn wir echten Deutschen, äh „Nahziehs“ einst massenweise auf die Straße gehen, eignet sich natürlicherweise keine deutsche Polizeieinheit, um die Demos aufzulösen.
    Da schickt dann der moslemisch-türkische Innenminister ohne deutschen Paß moslemische, äh migrantische Polizeitruppen, um uns zusammenzuprügeln.

  16. Was erwarte ich von einem Polizisten, der staatshoheitliche Aufgaben erfüllen soll, ohne dessen Staatsbürgerschaft zu genügen oder zu wollen???

    Nichts, niente, gar nichts, noch weniger als gar nichts!!!

    Und warum sollte ich mich als Staatsbürger von einem Nicht-Staatsbürger durchsuchen, kontrollieren lassen? Wo sind wir denn eigentlich???

    In Zukunft frage ich jeden südländisch aussehenden Polizisten: „Besitzen Sie überhaupt die deutche Staatsbürgerschaft?“

    Wenn „Nein“ verweigere ich jede Auskunft, Zusammenarbeit etc…

  17. Arghh, die Amtssprache ist schon lange nicht mehr deutsch und nun muss man, um als Eingeborener seine „Ordnungshüter“ vor Ort verstehen zu können, sofort bei der Volkshochschule Türkisch für Anfänger buchen. Jetzt verstehe ich, warum dieses Angebot kürzlich dort aufgenommen wurde!

    Der nächste logische Schritt wird sein, dass man bei Staatsanwaltschaft und Gericht sowohl auf deutsche Sprache als auch auf fundierte Kenntnisse der deutschen Gesetze nebst qualifizierter Ausbildung verzichtet.

    Staatsangehörigkeit ebenfalls zweit- bis drittrangig.

    Scharia tuts auch, ist ja ganz einfach, kann jeder Dödel lernen.
    Diebstahl: Hand ab, unbotmäßige Frau: säen, verhauen und dann Steinigung.

    Zivilrechtlich: Scheidung: Verstoßung ohne das ganze deutschrechtliche Gedöns.

    Verfahrensrecht: siehe oben, jeder Dödel kann das, weil ganz unbürokratisch.

    Ohne Ironie: Auch wenn dem Schein nach auch an andere Ausländer als “ teamplayer“ gedacht ist, wissen wir, welche besonders Undeutsche speziell gemeint sind.

  18. Manifest gegen den Linkstrend
    Link zur Website „Linkstrend stoppen!: http://www.linkstrend-stoppen.de/index.php?id=start

    Mit großer Sorge registrieren die Unterzeichner, wie sich die Führung der CDU mit der „Berliner Erklärung“ vom 15. Januar offenbar endgültig von ihren Wurzeln und langjährigen Stammwählern verabschieden und die „Öffnung nach links“ unumkehrbar weiter vorantreiben will…

    Abkopiert bei:
    http://michael-mannheimer.info/2012/09/12/unterschriftenaktion-aktion-linkstrend-stoppen-mitmachen-jetzt/

  19. #29 WahrerSozialDemokrat

    Hoffen wir, dass sie sich zuerst die vornehmen, die sie hier reingeschafft haben…

  20. Kann ich irgendwo meine deutsche Staatsangehörigkeit zurückgeben?

    Ich will endlich auch mal ne Extrawurst!

  21. Tja, da bekommt die Aussage der türkischen Ministerin Özkan über „Fremde Autoritäten“ eine neue Bedeutung. 😀

    Mal sehen, wie gross die Akzeptanz durch unsere Multi-Kulti-Besoffenen ausfällt, wenn Deutsche nicht Willens sind, fremde Autoritäten anzuerkennen.

  22. #29 WahrerSozialDemokrat (12. Sep 2012 17:18)

    Ja, und die „Kiminalisierung“ von „Südländern“ mit illegalen Waffen hat dann auch endlich ein Ende.

    Polizisten dürfen Waffen haben.

  23. Zum Thema Team heute was passendes:

    Durfte heute zum persönlichen Gespräch bei meinen Teamleitern antanzen. Thema war mein Facebookprofil. Darüber würde wohl schon gesprochen werden und daher wollte man mich mal ansprechen. Es dürfe ja jeder seine Meinung haben, aber ich solle mir überlegen, daß sich ja jemand angegriffen fühlen könnte, gäbe ja Kollegen mit Migrationshintergrund oder die eben solche Partner haben. Im Klartext: Jeder kann siene meinung haben, nur wenn soll man sie nicht äußern wenn sie jemand hören könnte, der sich davon angegriffen fühlt.
    Zur Erklärung: Gepostet wurden Artikel aus Tageszeitungen, die auch hier verlinkt werden, natürlich vor allem gegen Islam und Kulturbereicherer. Und die auch nicht öffentlich, sondern nur für Freunde sichtbar. Da waren auch Kollegen drunter, die alle MIR ne Freundschaftseinladung geschickt haben.
    Soll also heißen, man hat schon was dagegen, daß ich in meinem privaten Facebookprofil für einen definierten Personenkreis Sachen poste, die ein normal denkender Mensch auch so sehen müßte, wenn er sich denn mal damit befassen würde. Agrumentieren bringt da nicht viel. Jetzt wird das Profil halt Freundetechnisch bereinigt. Nur sieht man hier mal wieder, wie weit man schon ist in Deutschland. Gegen irgendwas ankämpfen lohnt nicht mehr, 90% der Bevölkerung fällt einem eh in den Rücken. Es muß erst alles so kommen, wie wir es befürchten, sonst wacht niemand auf. Ich sehne den Tag schon herbei. Dann kann ich wenigstens sagen: Ich hab’s gleich gesagt!

  24. Also in bestimmten Stadtteilen, wo die Polizei gebraucht wird, sieht man nur ältere, bierbäuchige und weibliche (da haben die aber Angst) Polizisten.
    Die haben selber Angst.

    Was wir brauchen ist dies:

    1. Keine Kürzungen der Polizei > Ausbau
    2. Polizei für Männer attraktiv machen
    3. Nur Hauptschulabschluss erforderlich > hauptsache Eier (Muskelpackete erwünscht)

    und jetzt kommts

    4. Gründung der Miliz als Zwischenstufe von Polizei und Bundeswehr
    > also alle jungen Typen nicht zum Bund, sondern in die „attraktivere“ Miliz.
    Die wird dann in diesen Kiezen eingesetzt.

  25. #24 wolfi (12. Sep 2012 17:01) OT, bei jF:
    Volker Beck darf nicht als „Nazi“ bezeichnet werden

    Aber ein Schwarzer bei proKöln, nämlcih Herr Intsiful, darf sich als Nazi beschimpfen lassen. (“Nazis raus!” – Rufe während seiner Rede.)

    Die Junge Freiheit schreibt tatsächlich: „Nazi“. Das ist aber so nicht richtig. Volker Beck wurde als „Müsli-Nazi“ bezeichnet – und zwar dann, als er eine genehmigte Demonstration in Zusammenarbeit mit der gewaltbereiten Antifa in Köln-Kalk torpedieren wollte.

    Den Begriff „Müsli-Nazi“ sehe ich schon etwas
    anders als den Begriff „Nazi“.

    Mehr sage ich dazu nicht wegen dem Maulkorb, den man uns allen umhängt.

    Aber ich darf noch ein Zitat von Franz Josef Strauß anfügen:

    „Wer mit Lautstärke oder anderer Gewaltanwendung die Abhaltung einer politischen Veranstaltung verhindern will, ist ein Radikaler, ein Extremist und in den Methoden ein Nazi.“

    Jetzt kann man Zwei und Zwei zusammenzählen und jeder kann von unserer Justiz und unserem Rechtsstaat halten, was er will. Aber bitte nur denken – nicht reden, weil Maulkorb

    Ahäm – der Maulkorb gilt natürlich nur für unseren politischen Mainstream, und da steht Volker Beck ganz vorn. Der darf beleidigen, was das Zeug hält (und das hat er auch getan), aber eine Klage dagegen wird schon im Vorfeld abgewiesen.

  26. Wer halb Europa mit durchfüttert, praktisch jede „Fachkraft“ ins Land lässt, hohe zugewanderte Kriminalität toleriert usw. – ja, der braucht auch keine Polizei mehr mit entsprechender Staatsangehörigkeit. Die Bunte Republik nähert sich in schnellen Schritten (nicht unähnlich der „DDR“) ihrer Bestimmung: auf den Müllhaufen der Geschichte.

  27. Ist es nun soweit, dass ich mir vor einer Kontrolle den deutschen Personalausweis zeigen lassen muuss? …da ich mich in Germanistan nur von deutschen Beamten ärgern lasse 🙂
    Na das kann ja heiter werden…

  28. Nicht mal der Ministerpräsident von Niedersachsen hat die eigene Loyalität zu seinem deutschen Vaterland sortiert, David McAllister ist nämlich Doppelstaatler. Übrigens nicht vom Volk gewählt sondern als Ursupator ins Amt geschlittert nachdem der gewählte Ministerpräsident Herr Wulff (CDU) sich mit Golddigger Bettina nach Bellevue aufmachte. Die Staatsbürgerschaft als Voraussetzung für einen Dienst als Beamter wird demnächst sicherlich gekippt weil wir keine Soldaten finden, dann holen wir uns polnische Söldner für die Bundeswehr. Als Polizist hast du eh den ganzen Tag mit diesen Leuten aus dem Süden zu tun. Da können die sich auch gleich selbst polizieren.

  29. es ist krank, einfach nur krank!
    ich will auch Polizist werden, allerdings nicht hier sondern in Neuseeland.
    Allerdings muss ich dort Staatsbürger sein bzw. eine dauerhafte Aufenthaltsgenehmigung haben um dort zu leben…
    und hier? alles möglich, vor allem für „Deutsche“ mit Migrahigru…. ich könnte nur noch kotzen. Ein Land was mehr für Aus- als Inländer tut….
    pervers, paradox, unnormal, hirnlos… mir fehlen die Worte….

  30. Ob man sich als Ausländer bei unserer Polizei auch direkt postalisch aus dem Ausland bewerben kann? Viele ehemalige afrikanische Tutsi-Milizen und kosovarische UCK-Rebellen würden sich bestimmt über ein neues Aufgabengebiet als BRD-Polizei-Söldner sehr freuen. Sturmgewehr und Machete würden die bestimmt gern gleich mitbringen: zum deutsche Steuerspießer aufmischen!

  31. Jetzt wird die Polizei auch noch unterwandert. Deutschland schafft sich ab, dank unseren Bundesverratsrichtern jetzt in Lichtgeschwindigkeit.

  32. Alles klar, in Zukunft werde ich mir von Polizeibeamten den deutschen Paß zeigen lassen, ansonsten werde ich keine Dokumente vorzeigen. Selbst dann, wenn der Polzist blonde Haare und blaue Augen hat, und Plattdeutsch spricht.

    Ich werde keine Kontrolle durch fremde Autoritäten akzeptieren! Die können mich mal.

  33. Meine Mutter hat auch keinen deutschen Perso…aber halt – die ist schon Rentnerin,steht daher nicht zur Verfügung, liebe Polizei 🙂

  34. Damit teilt man der „einheimischen“ Polizei doch nur mit welche Wertigkeit sie für diese Politschranzen hat.
    Das setzt sich dann in ähnlicher Weise fort, beim Abitur, dem Facharbeiter,dem Meister und
    später den Studenten und Absolventen einer Hochschule.Das Niveau und damit die Leistungsfähigkeit Deutschlands ist immer noch dem Südland überlegen,dieses muss und wird unbedingt korrigiert werden.

  35. Realsatire
    Wenn alles seinen geregelten Gang geht, dann wird jeder Bewerber einmal auf seine körperliche Eignung getestet, seine politischen Ansichten wird eruiert und dann legt Er oder Sie einen Eid auf die Verfassung der Bundesrepublik Deutschland ab!
    Eine kleine Fabel
    (Rückschlüsse auf tatsächliche Begebenheiten können nur rein zufälliger Natur sein)
    Eines Tages stand ein Fuchs vor einem Hühnerstall und suchte nach einem Einlaß, da aber alles dicht war und er sich auch keinen Tunnel graben konnte, beschloßrt zum Hahn
    zu gehen und sprach zu sich,“ ich werde dem Hahn sagen, daß ich ein Spezialist für Geflügel aller Art bin und meine Brüder hören auf mein Wort , also. Lieber Hahn, von da her …..“
    Da er den Hahn überzeugen konnte keine bösen Absichten zu verfolgen, stellte der in Aussicht, das Ansinnen wohlwollend zu prüfen.
    Obwohl der Hahn keinen Grund sah, die Hühner zu unterrichten, tat er es trotzdem
    Die Hühner hyperventilierten (zum geringen Teil ; die Menge war mit anderen Dingen beschäftigt ) und als sie sich einigermaßen beruhigt hatten gackerten sie
    „warum nicht gleich den Wolf mit einladen?“
    Bei Wolf horchte die ganze Hühnerschar auf. Den Fuchs achteten sie nicht für so gefährlich hatte er doch von friedlichen Absichten geredet, wenn er am Zaun entlang schlich
    „Ja“, so sprach der Hahn „ das wird das Beste sein, um Beide besser unter Kontrolle zu haben“
    „Nein “ erwidern etliche Hühner „wir haben Angst, gebt uns lieber Tauben “
    „Ich habe keine Tauben und die wenigen die noch da sind wollen nicht, aber ich ziehe dem Fuchs die Zähne“ versuchte der Hahn sie zu beschwichtigen
    „Uns wäre lieber er pickte nur Würmer und Körner wie wir es tun“ meinten die Hühner
    „ Da verreist eher die Hölle“ brummte der Fuchs in sich hinein, und rief; „ Ich gehe die Zange holen“
    „Ist ja alles Bestens“ beruhigte der Hahn die Hühner. „Wie ihr seht ,zeigt sich der Fuchs bereit , bei einer vertrauensbildenden Maßnahme mitzuwirken “

  36. Ich habe jetzt nicht alle Kommentare gelesen. Vielleicht steht es schon in einem Kommentar. Ist das nicht Gesetzeswiedrig! Wie kann jemand in einer Staatlichen Behörde arbeiten ohne die deutsche Staatsbürgerschaft zu haben?!?!
    Weiß da jemand bescheid?

    Cyrus

  37. Als Jugendlicher ließ ich mich extra einbürgern um in den Polizeidienst zu gehen. Das war damals Vorraussetzung. Mit vollem Programm, einschließlich der Vereidigung. Es macht traurig zu sehen, was heute für eine Narrenposse läuft. Eigentlich bin ich froh, das unsere Gegner noch nicht erkannt haben, das Deutschland absolut wehrlos ist. Aber die ersten Testläufe laufen ja schon, dann wirds bis zum großen Knall nicht mehr lange dauern. Übrigens bin ich in meinem Bekanntenkreis der Alles Schlechtmacher, Pessimist, keine Ahnung haber und nicht zuletzt der Rechtsradikale.

  38. Die werden erst Ruhe geben, wenn sie die Polizei auf das Niveau einer orientalischen Miliz befördert haben. Und das wohlgemerkt in einem von CDU und FDP regierten Bundesland. Nicht „Rot-Grün“ ist das Problem, sondern die DDR 2.0 als Ganzes.

  39. Bewerben ohne deutsche Sprach- und Schriftkentnisse aber dafür fest im Glauben und in der Anwendung der Scharia.

    Deutschland schafft sich ab. Täglich…

    XXZ

  40. #5 N.Iemand (12. Sep 2012 16:13) Teamplayer

    Seit wann ist Polizeiarbeit denn ein Spiel?

    Meine Antwort dazu, Mensch ärgere dich nicht.

  41. „Mehr Islam wagen“

    Heisst es auch bei der Polizei.

    Polizei ermittelt wegen Islamistenverdacht in den eigenen Reihen

    Die Polizei in Nordrhein-Westfalen hat einen Beamten suspendiert, weil er den Salafisten nahestehen soll. Der Mann stellt angeblich Pflichten und Gebote, die der Koran vorschreibt, über die Verfassung, so die Behörden. Das widerspreche seinen Dienstpflichten. Beim Zentralrat der Muslime in Deutschland wundert man sich sehr über den Fall.

    http://www.sueddeutsche.de/politik/islamisten-in-deutschland-wie-kommt-ein-salafist-zur-polizei-1.1353054

    Damit sich unsere Moslems bei der Polizei in Zukunft nicht mehr so alleine und ausgegrenzt fühlen müssen….

  42. #43 Steuermichel

    Da liegst du wahrscheinlich gar nicht mal so falsch. Vielleicht nehmen sie auch kampferfahrene arabische Frühlings“rebellen“ wenn sie mit Syrien fertig sind, wundern würde mich das nicht mehr. Warum gehts dann bei Ausländern rein in die Polzei?

    Ich gehe davon aus, dass die PolitikerInnen die gelenkte BRD-„Demokratie“ vor der Wut der Deutschen absichern wollen. Und dafür brauchen die Politiker eine fremdländische Prätorianergarde die im Zweifel das deutsche Volk für einen Söldnerlohn niederhält. Die Politiker haben anscheinend langsam die Hosen voll und wollen so ihre Macht sichern.

  43. 43 BePe (12. Sep 2012 18:14)

    Selbst dann, wenn der Polzist blonde Haare und blaue Augen hat, und Plattdeutsch spricht.

    ————
    Durch Heinrich den Löwen gerufen, rückten bäuerliche Einwanderer aus Westfalen und Flandern nach und verbanden sich mit den hier ansässigen slawischen Bewohnern. Dies sind wir heutigen Mecklenburger. Also blaue Augen sind in (UR) Mecklenburg nicht unbedingt ein muss.Ich habe braune und kann die Altforderen namentlich ca 300 Jahre zurückverfolgen.

  44. “…auch ohne deutsche Staatsangehörigkeit”

    D.h. die Regierung heuert ausländische Söldner an.

    Das ist in der Geschichte nicht neu.
    Ist allerdings niemals gut gegangen.

    PS Regiert in Niedersachen noch CDU?

  45. #62 Heinrich Seidelbast

    Ich weiß ich weiß. 😉 Ich wollte damit nur verdeutlichen, dass ich bei der nächsten Kontrolle durch die Polizei einen Nachweis verlangen werde, dass der Polizist deutscher Staatsbürger ist, und zwar von jedem Polizisten.

    Übrigens am Rande bemerkt, schon die alten Germanen haben sich die Haare auf blond gefärbt, daher kommt der Irrglaube das früher alle Germanen blonde Haare hatten.

  46. #42 BIODEUTSCHER (12. Sep 2012 17:46)

    Wer halb Europa mit durchfüttert, praktisch jede “Fachkraft” ins Land lässt, hohe zugewanderte Kriminalität toleriert usw. – ja, der braucht auch keine Polizei mehr mit entsprechender Staatsangehörigkeit. Die Bunte Republik nähert sich in schnellen Schritten (nicht unähnlich der “DDR”)
    ————————–
    In der DDR wurde niemand durchgefüttert,jeder wurde schon garnicht ins Land gelassen,Kriminalität wurde auch nicht toleriert,die Polizei war leider! sehr dominant und zahlreich.

    Sie sollten erst denken und dann schreiben!!!

  47. Man kann nicht so viel „fressen“ wie man kotzen möchte bei solchen Nachrichten. Es gibt nur noch Volksverräter in den Regierungskreisen. Das Urteil zum ESM bestätigt das auch wieder.

  48. Das bedeutet nicht mehr und nicht weniger, als dass es offenbar gewollt ist, die Ausübung der Staatsgewalt (z.B. gegenüber Deutschen) auch auf Ausländer zu übertragen.
    Wenn´s blöd läuft, dann ist irgendwann der Anteil an Türken in der Polizei ähnlich dem der Dönerverkäufer in der Imbissbranche. Wie es dann um die Ausübung der Staatsgewalt (z.B. gegenüber Deutschen) aussieht, das kann sich jeder denken.

  49. #63 Schüfeli

    Das ist in der Geschichte nicht neu.
    Ist allerdings niemals gut gegangen.“

    Deshalb war ich schockiert als ich eben diesen Artikel gefunden habe, und ich rechne mittlerweile mit jeder Schwei…. durch unsere Eilten, aber das ist der Hammer.

    Ausländer bei der Polizei schon seit 1993!?

    Die Polizei ist in der Regel an Nachwuchskräften mit ausländischer Herkunft interessiert.
    Es werden bereits seit einem Beschluss der Innenministerkonferenz von 1993 verstärkt Anstrengungen zur Gewinnung von ausländischen Bewerberinnen und Bewerbern unternommen.

    http://sek-einsatz.de/polizei/bewerbung-als-nichtdeutscher-oder-als-eu-buerger-bei-der-polizei/2514/

    Seit 1993 läuft das also schon, Leute wir werden von den Politikern nur noch verarscht! Die schaffen hinter verschlossenen Türen Fakten, und Jahrzehnte später verkündeten sie dem „dummen“ Volk die Fakten. Die vernichten unsere Heimat mit rasanter Geschwindigkeit, und es wird erst enden, wenn es so etwas wie ein deutsches Volk nicht mehr gibt. Die basteln sich hier eine identitätslose Gesellschaft mit großer islamischer Mehrheitsbevölkerung zusammen. Und dann heißt es hinein in die EUdSSR-Diktatur! Denn die neue Neu-BRD-Bevölkerung geht das 2000-jährige Deutshcland am Ar… vorbei, denen ist es doch egal wie das Gebilde heißt in dem sie siedeln.

  50. #65 BePe (12. Sep 2012 18:57)

    #62 Heinrich Seidelbast
    ——————–

    Es soll keiner sagen,dass PI nicht auch in gewisser Weise lehrreich ist.(schmunzel)

  51. #69 Heinrich Seidelbast

    Es soll keiner sagen,dass PI nicht auch in gewisser Weise lehrreich ist.(schmunzel)“

    Willste das Rezept des Färbemittels auch noch haben? 🙂

  52. #67 Heimat (12. Sep 2012 19:11)

    Wie es dann um die Ausübung der Staatsgewalt (z.B. gegenüber Deutschen) aussieht, das kann sich jeder denken.

    ————–

    Dann ist ist eben die „frühe Geburt“ von Vorteil!!!
    Glücklich macht es (mich) jedoch nicht!!!

  53. BePe (12. Sep 2012 19:17)

    #69 Heinrich Seidelbast
    ——————————-

    Um Gottes Willen nein,ich habe graue fasst schneeweisse,meine Frau wuerde mich lynchen.

    :http://www.youtube.com/watch?v=k-Y4Q4Ayma4

    Ich hab Ehrfurcht vor schneeweißen Haaren
    Sie verschönern der Mutter Gesicht
    Und sie krönen die Arbeit von Jahren
    Und ein Leben der Treue und Pflicht
    Ich hab Ehrfurcht vor schneeweißen Haaren
    Vor den Falten von Sorgen und Leid
    Ich will helfen aus den letzten Jahren
    Zu machen ihre glücklichste Zeit
    Für die lieben alten Menschen
    Die das Leben nie verwöhnt
    Hat mein Herz ein warmes Plätzchen
    Das sie mit der Welt versöhnt
    Weil sie in dem harten Leben
    Viel mehr Leid als Glück gesehen
    Sind sie heut mit weißen Haaren
    Doch mit Augen die verstehen
    Ich hab Ehrfurcht vor schneeweißen Haaren
    Sie verschönern der Mutter Gesicht
    Und sie krönen die Arbeit von Jahren
    Und ein Leben der Treue und Pflicht
    Ich hab Ehrfurcht vor schneeweißen Haaren
    Vor den Falten von Sorgen und Leid
    Ich will helfen aus den letzten Jahren
    Zu machen ihre glücklichste Zeit.

    Sorry,ich bin ein sentimentaler Mensch.

  54. Ja es werden also schon Söldner angeheuert.

    Na wenn wir uns Deutsche das nun auch noch gefallen lassen geht es schnell zu Ende hier!

    Bessere Bewaffnung der Muslime wagen.

  55. Ach die deutsche Staatsbürgerschaft ist unwichtig ??? Und solche Leute sollen die Sicherheit in unserem Lande sichern, Verbrechen aufklären ??? Die deutsche Staatsbürgerschaft sollte verlangt werden – ja wo leben wir denn ?
    Wahrscheinlich werden wir bald so Zustände haben wie im Film „Police Akademie“ – wo auch schlechte Teilnehmer aufgenommen wurden. Das waren wenigstens Amis.

  56. Die sollten mal in Duisburg inserieren.

    Duisburger fordern Umsiedlung von Roma-Familien

    Im bürgerlichen Duisburg-Bergheim sorgt das „Roma-Hochhaus“, das von Menschen aus Rumänien bewohnt wird, für Unruhe. Anwohner wehren sich mit einer Unterschriftenaktion. Mehr als 5000 osteuropäische Armutsflüchtlinge stellen Duisburg vor große soziale Probleme, die Zahl der Straftaten solcher Armutsflüchtlinge steigt. NRW-Minister Jäger gibt den Schwarzen Peter weiter: Er wirft dem Bund Untätigkeit vor.

    Die Stadt Duisburg sieht sich angesichts des stetigen Zuzugs von Roma-Familien aus Osteuropa am Rande ihrer Belastbarkeit. Inzwischen leben mehr als 5000 dieser Zuwanderer in der Revierstadt, monatlich kommen bis zu 300 neue hinzu. Die Duisburger Integrationsbeauftragte Leyla Özmal und Lokalpolitiker quer durch alle Parteien sprechen von einer „dramatischen“ Situation. Özmal fordert eine „politische Offensive“ und Hilfe von Bund, Land und Europäischer Union.

    Die Neubürger aus Rumänien und Bulgarien stellen Duisburg vor soziale Probleme . Betroffen sind aber auch die Nachbarstädte. Laut Landeskriminalamt (LKA) verüben einige der Neubürger Straftaten im gesamten Ruhrgebiet. „Die Städte an der Rhein-Ruhr-Schiene zwischen Duisburg und Dortmund haben zunehmend mit dieser Kriminalität zu kämpfen . Die Fallzahlen steigen seit Monaten . Zunächst waren es Trickbetrügereien, inzwischen geht es vor allem um Diebstähle an Geldautomaten, verübt zum Teil mit brachialer Gewalt“, sagte LKA-Sprecher Frank Scheulen der WAZ Mediengruppe.

    Migranten dürfen nicht arbeiten

    Diese Migranten dürfen sich legal in Deutschland aufhalten, aber nicht arbeiten. Allenfalls Jobs als Tagelöhner kommen für sie infrage. Erst im Jahr 2014 werden die bisherigen Arbeitsbeschränkungen für osteuropäische EU-Bürger aufgehoben.
    http://www.derwesten.de/staedte/duisburg/duisburger-fordern-umsiedlung-von-roma-familien-id7087411.html

  57. #79 Vergeltung

    Was denn, die finden das Multikulti-Universum nicht gut, an dem die Parteien basteln, die sie mehrheitlich gewählt haben?

    Na, das nenn ich aber schizophren!

  58. Ich hab ne bessere Idee: Am besten gleich die deutsche Staatsangehörigkeit unter Polizisten ganz verbieten. Denn alles andere könnte potenziell diskriminierend gegenüber Nichtdeutschen wirken.

  59. #81 Q

    Nach Prüfung des BVG wird heraus kommen, dass dadurch tatsächlich Nichtdeutsche benachteiligt werden und dies sei verfassungswidrig.

    #73 Haremhab

    Die Polizei als Fremdenlegion.

    Junge Gastarbeiter bzw. -polizisten aus Spanien und Griechenland anwerben!
    Fachkräfte jetzt!

  60. In Deutschland werden jedes Jahr ca. 3000 Frauen zwangsverheiratet.

    Wenn nun Frauen in dieser Situation Hilfe bei einer Polizeidienststelle suchen, können sie sich nicht mehr sicher sein ob ihre Daten (ihr Unterschlupf) nicht doch die Familie erfährt.

    Schon x-fach passiert, dass in Einwohnermeldeämtern muslimische Mitarbeiter oder auch von „deutschen“ Polizisten mit islamischen Wurzeln, sensible Daten in die islamische Parallelwelt weitergereicht wurden.

    Skeptiker dieser Aussagen wenden sich bitte an Organisationen, die Frauen in solchen Situationen begleiten und werden noch viel mehr erfahren!

  61. Unglaublich arrogant, diese Anzeige.

    „…mit Abitur, mit Realschulabschluss“… „mit Hauptschulabschluss, mit Abgangszeugnis“ fehlt. Wenn das man nicht eine Klagewelle der 4. Generation nach sich zieht. 😉

  62. #87

    Laut Landeskriminalamt (LKA) verüben einige der Neubürger Straftaten im gesamten Ruhrgebiet.

    Nein! Ist das so? *manwundertsichwohinmanschaut* Sicher alles nur ein Missverständnis 😉

    Deutschland ist ein Einwanderungsland. Wenn Duisburg das noch nicht verstanden hat…

  63. Das es auch ohne deutsche Staatsbürgerschaft möglich ist Beamter zu werden ist ein alter Hut. Seit ca. 15 Jahren können auch Ausländer mit einer EU-Staatsbürgerschaft in die Beamtenlaufbahn aufgenommen werden, z.B. Polizei, Justiz, Verwaltung oder Feuerwehr.
    Wir sprechen hier ja nicht von irgendwelchen Ausländern, die gerade vom Baum gestiegen sind, sondern von solchen die aus ihrem Leben etwas machen und nicht religiös verblendet sind.

  64. Nur eine Kleinigkeit, sagt aber einiges über die Mentalität aus: Frankfurt 2010: Ein Kommissar führte eine Gruppe junger ausländischer Aspiranten auf Fußstreife durch Frankfurter Stadtteile, um praktisch etwas über die Polizeiarbeit und das Aufgabenspektrum zu vermitteln. Zwischendurch Frühstückspause bei einem Bäcker. Anschließend war die Türkische Bewerberin bass erstaunt, dass sie ihr Plunderstückchen und ihren Tee selber bezahlen sollte. Wieso wird das nicht vom Bäcker geschenkt? Sie sind doch die Polizei? In der Türkei wäre das anders!

    Und vergessen wir nicht den ersten, „sehr stark pigmentierten“ Polizisten in Sachsen. Riiiieeesen-Plakataktion. Blöde für die Gutmenschen, dass dieser Vorzeigepolizist dann kriminell geworden ist. War wohl lohnender.

  65. Sind die jetzt vollends verrückt geworden ?

    Es ist jedoch nur das Tüpfelchen auf dem “ i „, denn das Vertrauen in die Arbeit der Polizei und in die Justiz sind bei mir schon vor langer Zeit verloren gegangen.

    Es dauert auch sicher nicht mehr lange, bis wir islamische Gesetze anwenden( müssen). Das ist nur die logische Konsequenz.

  66. Ich glaube, diese Werbung zielt auf die Lieblingspersonen unserer Politdeppen, die Türken, dann Moslems und schliesslich Migranten.

    Deutschland schafft sich wirklich ab und wir bekommen Zustände wie in Syrien usw…

  67. Polizisten müssen bei der Durchsuchung von Moscheen Plastiküberzieher über ihre Schuhe ziehen. Es ist Polizisten nicht erlaubt, einer muslimischen Frau den Schleier zu lüften, um ihre Identität festzustellen; wehe, wenn er sie sogar anfasst. Beides dürfen nur weibliche Beamtinnen, die dann günstigstenfalls als Hure und deutsche Schlampe bezeichnet werden.
    Zweifel an dem, was ich hier schreibe?

    Nicht SIE sind unter uns, wir sind unter IHNEN.

  68. @ #91

    Es gibt DEFINITIV Anhänger der Religion des Friedens bei der Deutschen Polizei. Und auch dort fordern sie ihre Rechte, die nicht unbedingt deckungsgleich mit unseren Rechten sind.

  69. @#96Reservist

    Noch schlimmer ist es für die Polizeihunde: Denen muss man in den Moscheen ebenfalls „Schuhe“ über die Pfoten ziehen. Das perfideste hierbei war die die offizielle Begründung für den Kauf der Hundeschuhe: „Als Schutz für die Hunde gegen Glassplitter!“.

    (Ich möchte mal wissen, wieso die Hunde der Hunde-Rettungsstaffeln von THW, RK etc. dann ohne auskommen?)

Comments are closed.