… oder auch nicht! Schauen Sie gelegentlich vorbei, falls der islamische Mob das zuläßt!

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.

12 KOMMENTARE

  1. Der Chefredakteur der Titanic ist gerade zu Gast im SWR (Baden-Würtemberg).

    Zitat: „wir dürfen uns von wütenden Kameltreibern nicht vorschreiben lassen was wir zu denken haben“

  2. Morgen also dann der erste „Tag des Zorns“ auf deutschem Boden, bislang sind wohl Demonstrationen in Freiburg, Karlsruhe und Dortmund angemeldet aber es wird sicher nach dem morgigen Gebet zu Spontandemonstrationen mit Verkehrsbehinderungen kommen.

    Die Polizeien werden sicher angewiesen, für einen störungsfreien Ablauf auch nicht-angemeldeter Spontandemonstrationen zu sorgen und Israel-Fahnen und Gegendemonstranten zu entfernen, mit Hinweis auf die allgemeine Gefährdungslage.

    Deutschland hat sich abgeschafft, Deutschland hat kapituliert!

    Man vergleiche dies mit Castor-Protesten: Die ganzen Bahnstrecken voller Hundertschaften und hartes Vorgehen der Polizei gegen Demonstranten.

    Da drängt sich folgende Frage auf:

    Nimmt die Polizei Castor-Gegner nicht ernst oder geht sie bei deutschen Demonstranten härter vor, was Rassismus wäre!

    Wir gehen spannenden Zeiten entgegen!

    2050 – Kölner Dom wird Claudia-Fatima-Roth-Moschee

  3. @#5 Eurabier

    Morgen also dann der erste “Tag des Zorns” auf deutschem Boden,

    also Israelfahnen rausholen und den Davidstern gut sichtbar anlegen. Wir zeigen es denen!

  4. Im folgenden Artikel der „BernerZeitung“ gibt es doch endlich einmal Stellungnahmen von französischen SP-Politikern, die Klartext reden – wenn sie nicht gleich wieder umfallen… Die Rechtgläubigen wollen am Samstag vor der grossen Moschee in Paris gegen das Filmchen und die Bildchen protestieren. Dagegen hat sich scheinbar Premierminister Jean-Marc Ayrault vehement ausgesprochen: «Die Republik lässt sich das nicht gefallen.» Na, endlich!

    Auch Bildungsminister Vincent Peillon nannte die Meinungsfreiheit ein «unantastbares Prinzip».

    http://www.bernerzeitung.ch/ausland/europa/Frankreich-im-KarikaturenStreit/story/10894684

    Vive la liberté!

  5. Oh je, deren Server ist ja auch in Bad Gateway gehostet. Mit diesem Kurort hat ja bereits PI schlechte Erfahrungen gemacht 😉

  6. Klage gegen „Charlie Hebdo“

    Das französische Satire-Blatt “ ist wegen der Veröffentlichung provokanter Mohammed-Karikaturen angezeigt worden. Die „Syrische Organisation für die Freiheit“ mit Sitz in Paris habe wegen „Anstachelung zum Hass“ bei der Staatsanwaltschaft Anzeige erstattet, berichtete die französische Nachrichtenagentur AFP am Mittwoch.

    http://www.stern.de/panorama/satireblatt-charlie-hebdo-usa-schiessen-gegen-neue-mohammed-karikaturen-1897536.html

    Syrische Organisation für die Freiheit…ja, nee, is klar. 😀

    Der Stern ist übrigens die einzige Quelle, die den Kläger nennt.
    Der Rest der Medienlandschaft ist zu kultursensibel und möchte wohl in Anbetracht der Gewaltwelle keine unnötige Islamophobie schüren.
    /sarc

Comments are closed.