Ein Film zieht eine blut´ge Spur –
Doch fragst Du mich:
Wie geht das nur?
Da Filme doch nicht töten können!
So will ich Dir die Gründe nennen:

(Von A könyvmoly)

Der Film zeigt jene Spukgestalt,
Sie geistert noch durch die Geschichte,
Weil durch Gehöre und Gesichte
Der Wahn sie trieb zu mehr Gewalt.

Gewalt, die Feinde zu erschlagen,
Unfähig, eines zu ertragen:
Das Widerwort, das kluge Fragen,
Mäuslein, die an Tyrannen nagen.

Ein Mann zieht seine blut´ge Spur –
Durch die Geschichte,
Seht doch nur:
Wie Wahnbeïrrte töten können!
Weil sie Vernunft und Maß nicht kennen.

Wer aber nennt die Schreckgestalt,
Das finst´re Antlitz der Gedichte,
Den packt man, dass man ihn vernichte
Und brennt und steinigt, schlachtet bald.

Wenn man beleidigt die „Gerechten“,
Die für den großen Künder fechten,
Wenn man der Wahrheit Geltung schafft:
Wird man vom Tod bald hingerafft.

Wer Wahrheit liebt, bereit zu sterben,
Während sich Irrsinn und Verderben
In maßlos selbstgerechtem Ton
Als uns´res Staates Religion
Und heiligster Besitz verkünden;
Und stets durch Feigheit Beifall finden.

So kommt es, dass man die beleidigt,
Die unter seiner Fahne rasen,
Wenn man die Wahrheit nur verteidigt –
Sieht man sie helles Feuer blasen,
Wenn Wahn, der unersättlich ist,
Den letzten Fetzen Hirn wegfrisst.

Kein Film zieht eine blut´ge Spur!
Die Irren sind es, sieh sie nur:
Wenn sie durch ihre Tat belegen,
Wogegen sie sich lautstark regen.
Sie selbst, sie liefern den Beweis:
Für das, was jeder heimlich weiß.

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.
Jetzt den PI-NEWS-Telegram Kanal abonnieren!

30 KOMMENTARE

  1. Bravo!

    Wenn sich eine totalitäre, rassistische, frauenverachtende, fremdenfeindliche, rückschrittliche, faschistische, gewalttätige, blutrünstige Ideologie, versucht hinter dem Feigenblatt der Religion zu verstecken und dies Niemand wagt auszusprechen, ist die Zeit der Dichter angebrochen.

    Der Irrsinn, genannt Islam, muss mit allen Mitteln enttarnt werden.

    Am besten natürlich immer noch mit der Kraft der Poesie!

  2. #1 Moha-Mett (15. Sep 2012 19:13)

    Der Irrsinn, genannt Islam, muss mit allen Mitteln enttarnt werden.

    ————–
    „Unsere“ Politiker sind entweder dumm ,oder sie sind skrupellose Verbrecher.

    Wahrscheinlich sind sie beides!!!

  3. Kein Film zieht eine blut´ge Spur!
    Die Irren sind es, sieh sie nur:
    Wenn sie durch ihre Tat belegen,
    Wogegen sie sich lautstark regen.
    Sie selbst, sie liefern den Beweis:
    Für das, was jeder heimlich weiß.

    😀 😀

    Dem gibt es nichts hinzuzufügen.

    Ausser vielleicht, dass es jedem Politiker in Spiegelschrift auf die Stirn geschrieben werden sollte, damit sies auch lesen.

  4. #1 Moha-Mett (15. Sep 2012 19:13)
    Der Irrsinn, genannt Islam, muss mit allen Mitteln enttarnt werden.
    ———————————-
    Zum enttarnen braucht es nichts mehr, wie in jeder Kriminaltäts- und Gewaltstatistik deutlich wird.

    Der Islam muss in demokratischen und freiheitlichen Ländern verboten werden!

    Wo Kamele und Sultane das Sagen haben, kann er von mir aus bleiben.
    Da ist sowieso Hopfen und Malz verloren!

  5. Lügen-TV vom Feinsten.

    ARTE Morgenland und Abendland 20:15

    Zur Zeit Elisabeths I. war das Osmanische Reich die herrschende Macht – nicht England, nicht Frankreich und auch nicht das Fürstentum Florenz. Als eines der ersten weltumspannenden und multikulturellen Reiche spielte es eine bedeutende geschichtliche Rolle, die trotz seiner prächtigen Paläste, fortgeschrittenen Technologien und glänzenden Kunstwerke jedoch relativ selten im Fernsehen dokumentiert wird. Diese Dokumentation dagegen, deren Kulisse die Räumlichkeiten des Topkapi-Palastes in Istanbul bilden, zeigt den Aufstieg des Osmanischen Reiches und die beispiellose Entwicklung von Wissenschaft und Kunst unter der Führung aufgeklärter Sultane von Mehmed II. bis hin zu Süleyman I. (genannt ‚der Prächtige‘). . Von nah und fern begaben sich Händler, Gelehrte und Reichsgründer auf Entdeckungsreisen in die osmanische Welt, deren Errungenschaften sie verstehen und sich zunutze machen wollten. Mit der wachsenden Faszination Europas für den ‚Orient‘ im 19. Jahrhundert trug auch die Archäologie stark dazu bei, dass sich die Kultur von Ost nach West verbreitete. (Senderinfo)

    Süleyman I. auch der Schlächter genannt.

    Nach Unterdrückung eines Aufstandes in Kleinasien unternahm er zugunsten von Johann Zápolya, des Bans von Siebenbürgen, den eine Partei zum König gewählt hatte, 1529 einen 3. Feldzug nach Ungarn, nahm am 8. September Ofen ein und drang am 27. September mit 120.000 Mann bis Wien vor. Diese Erste Wiener Türkenbelagerung gab er aber nach einem Verlust von 40.000 Mann am 14. Oktober auf.

  6. Dieser unersättliche Wahn, der die Gehirne wegfrisst, wird uns noch viel Kummer bringen. – Gutes Gedicht!

  7. Die 20-Uhr-Dhimmi-AK hat gerade zur Jagd auf koptische Christen geblasen!

    Anders war das nämlich nicht zu verstehen (für einen Mohammedaner_IN)!

  8. Türkischer mistiger Hetz- und Propagandafilm Fetih 1453

    „“Der türkische Film Fetih 1453 handelt nur scheinbar über die Eroberung Konstantinopels.In Wirklichkeit ist er eine Metapher für die gerade stattfindende Eroberung Europas…““
    http://michael-mannheimer.info/2012/03/09/turkischer-film-uber-die-eroberung-europas-seit-wochen-kassenschlager/

    Wieviele Christen waren wegen diesem Drecksfilm raubend und mordend unterwegs?

    Wurde der Drecksfilm in Deutschland beschlagnahmt und verboten?

    Wurde der türkische Botschafter einbestellt für einen Anpfiff?

  9. In der Tagesschau war auch die Rede von „Vergeltungsmaßnahmen“ der Moslems. Und das ist scheinbar im Krieg ein legitimes Recht.

  10. Manch kluge Worte sind gewagt,
    doch leider in den Wind gesagt,
    denn die Gedanken wehen still,
    wenn keiner sie verstehen will.

  11. OT:
    Ich habe gerade den Spiegel darauf aufmerksam gemacht, daß sie nicht PRO beschuldigen sollen, wenn sie, als Titel bei Spiegel.de, den blutrünstigen Mohammed aus dem Film zeigen.
    Dazu kam dann noch ein Vergleich zu den Bombennächten in Hamburg, nur für den Fall, daß sie so doof sind das morgen zu drucken.
    Und schon war das Foto raus und durch einen demonstrierenden Ägypter ersetzt.
    Vielleicht wurde die Presse angehalten. Vielleicht habe ich Hamburg gerettet … wer weiß?

  12. Wir Europäer sollten nicht vorlaut auf die Mohammedaner zeigen! Noch wissen wir nicht, wie unsere eigenen Glaubensbrüder nach den Sonntagsgottesdiensten reagieren werden.

  13. @ #5 DK24

    Lügen-TV vom Feinsten.

    ARTE Morgenland und Abendland 20:15

    Zur Zeit Elisabeths I. war das Osmanische Reich die herrschende Macht – nicht England, nicht Frankreich und auch nicht das Fürstentum Florenz.

    Genau diesen Text wollte ich auch grade hier posten.

    Kommt da noch irgendeine Erwähnung, dass die herrlichen, beeindruckenden, tapferen Osmanen sehr wahrscheinlich auf die lange Zeit gesehen das blutigste, widerwärtigste und gewalttätigste Reich aller irdischen Zeiten errichtet haben? Ziemlich sicher nicht, denn: „Als eines der ersten weltumspannenden und multikulturellen Reiche spielte es eine bedeutende geschichtliche Rolle, die trotz seiner prächtigen Paläste, fortgeschrittenen Technologien und glänzenden Kunstwerke jedoch relativ selten im Fernsehen dokumentiert wird.“

    Heta hat in einem anderen Beitrag hier aufgezeigt, dass Arte diese Lügen-Serie direkt vom Türkischen Fernsehen übernommen hat! Eine unverschämtere Art von Pro-Islam-Propaganda lässt sich nicht mehr denken. Vor allem muss man in unserer Internet-Zeit zwangsläufig annehmen, dass der „Kultursender“ ARTE seine Zuschauer für mehr als dumm hält.

    Versteht ihr jetzt bei PI, warum ich mich manchmal über die Grenzen aufrege?

  14. @ #11 toxxic

    Wir Europäer sollten nicht vorlaut auf die Mohammedaner zeigen! Noch wissen wir nicht, wie unsere eigenen Glaubensbrüder nach den Sonntagsgottesdiensten reagieren werden.

    🙂 🙂 🙂

    Sie werden so reagieren wie die komplette Fußball-Bundesliga heute: 20 Jahre nach dem Pogrom von Solingen und der direkten Antwort des Profifußballs in Form der Initiative „Mein Freund ist Ausländer“ startete die Bundesliga am Donnerstag erneut einen bundesweiten Aktionstag. „Geh‘ Deinen Weg“ ist das Motto und wie damals prangt es statt Trikotwerbung auf der Brust eines jeden Spielers der 18 Clubs.

    Kniet nieder – euer mohammedanischer Herr kommt! Haltet euren Kopf gesenkt, damit seine Peitsche euren Rücken treffen kann! Legt all euer Geld vor euch, damit ihr von seiner Strafe verschont bleibt! Allahu akbar!

  15. Manchmal habe ich den Eindruck, dass es Menschen gibt, die an ihrer eigenen Dummheit verzweifeln.

    Besonders ausgeprägt scheint mir dies bei Leuten zu sein, die „religiös“ motiviert, mit wenig Selbstwertgefühl und umso ausgeprägteren Minderwertigkeitskomplexen augestattet, zu unüberlegten Handlungen neigen.

    Deshalb:
    Gutes Gedicht, Büchermotte (könyvmoly).

    Und es gilt auch zu berücksichtigen, dass der „Prophet“ Mohammed in besagtem Film lediglich gemäß den islamischen Quellen (Koran, Hadith, Sunna) dargestellt wird.

    Darf man sich in der Darstellung dieses Mohammed nicht auf die islamischen Quellen beziehen ?

  16. Deutsche Botschaften brennen und nach der 20h ARD Aktuellen Kamera gibts Musikantenstadl. Wahrscheinlich bastelt man in den Staatsfernsehredaktionen schon an den selbstbeschuldigungs Sondersendungen für nächste Woche. „Was Schweinefleisch essende Männer in Deutschland mit der Radikalisierung des Arabischen Frühlings zu tun haben“

  17. #17 Eckhardt Kiwitt, Freising (15. Sep 2012 20:52)

    Manchmal habe ich den Eindruck, dass es Menschen gibt, die an ihrer eigenen Dummheit verzweifeln.

    Ich fürchte, den Dummen liegt nichts ferner als an ihrer Dummheit zu verzweifeln.

    Das ist zum Verzweifeln.

  18. Es wird ein harter Kampf!

    Der Islam kämpft auf sechs Ebenen gleichzeitig.

    1) Die demographische Ebene
    2) Die politische Ebene
    3) Die finanzielle Ebene
    4) Die „Recht auf Asyl“ Lügenebene
    5) Die mehrheitlich Islam freundliche mediale Ebene
    6) Die Terror Ebene
    7) Die nicht zu unterschätzende missionarische Ebene

    Das ist ne Menge Holz!

  19. Die islamischen Quellen sind in dem Video sehr zutreffend verarbeitet + zitiert worden. Worüber regen sich die Moslems also auf, das Video hält ihnen lediglich den Spiegel vor und zwingt sie, die Larve abzunehmen. Nicht nur das, auch die westlichen Machthaber werden durch dieses Video vorgeführt in ihrer vollkommen kritiklosen Duldung und Förderung der kriechenden Eroberung des Okzidents, befördert dadurch, dass die christlichen Völker sich immer noch zu Recht und Gesetz und Friedfertigkeit bekennen. Die Berichte über diese längst stattfindende weltweite Schlacht und die häufigen örtlichen Gemetzel, kriechen uns tagtäglich aus den elektronischen Sendern in die Augen und Ohren.

    Außerdem ist der sogenannte Islam nur eine Pseudoreligion, er ist vielmehr eine Ideologie, hervorgegangen aus der Verehrung der alten Stammesgötter der Wüstenvölker, die sich alle mehr oder weniger konkret auf den alten Stier-Venuskult des Baal in dem Innenraum der alten, von Ismael erbauten Kaaba bezogen.
    So stellt das, was per Akklamation heute der Halbmond genannt wird, in Wirklichkeit nichts anderes dar, als die überlieferte Darstellung der Phasen der Venus. Die Welt ist voll von Darstellungen, die genau diesen Sachverhalt widerspiegeln. Z.B. 2 Kipferl mit Stern! Oder die Bekleidung des schwarzen Steines an der Kaaba, der in Wirklichkeit ein Roter ist und deren alte goldene Version abgebaut und gestohlen im Topkapimuseum in Byzanz seit dem Verlust Arabiens zur Schau gestellt ist. Oder die Kopfbedeckungen der Schweizer Garde, die eine Konglomeration sind, der linken Venussichel (Abendstern), der „dunklen Venus“, wenn sie vor der Sonne vorbeizieht und der rechten Venussichel (Morgenstern). Oder die beiden Cherubin auf der Bundeslade der Haebräer. Oder die gekreuzten, sich anschauenden Pferdeköpfe, an den alten Bauernhäusern in Niedersachsen. Oder die stilisierte Darstellung der Lilie in Familienwappen. Endlose weitere Beispiele sind öffentlich sichtbar.

    Wegen all der uns täglich erzählten und in schönen Bildern vorgeführten schön färberischen Lügen über den Islam, wird es in Zukunft heißen, Isafer statt Alla ist groß. Das war er nämlich niemals, groß. Er war ein kleingeistiges Gespinst im Kopf eines notgeilen Wüsensohnes vor 1400 Jahren, das lediglich durch äußerst mordbrennerische, blutrünstige und sklavenhalterische Vorgehensweise seiner Anhänger die damalige Welt dominieren konnte und das sich jetzt anschickt, den ganzen Erdball mit Mord und Totschlag zu überziehen und zu unterjochen um wieder in Saus und Braus auf Kosten der Dhimmies leben zu können. Mag jemand, der meine Wahrheit besser weiß, mich duch eine neue Dichtung widerlegen.

  20. Nun ja, bereits wird Demut vor dem Islam verlangt von ARD und ZDF.
    Diese beiden staatlich gepamperten Supersender in EU sind nicht in der Lage zu unterscheiden zwischem ungezügeltem Mob und dem Grundgesetz.

    Ein amerikanischer Botschafter in Libyen wird geplant 9/11/12 geplant überfallen, gefoltert, vergewaltigt von einem Mob des Propheten Musel und die westliche Welt inclusive Obama, Clinton, Merkel , Westerwelle kriecht im Dreck, statt endlich mal eine Grenze aufzuzeigen:
    Hier ist Schluss, keine Toleranz bei Intoleranz.

    Keine Beschwichtigung mehr für Moslems und die Intoleranz des Islam.

    Eigentlich alles überflüssig und müßig: warum muss ich mich in DE 2012 mit dem Befinden von Leuten befassen, die 1400 Jahre zurückgewandt denken und die mit ihrem Anachronismus die moderne Welt überfluten wollen ?

    Und habe ich das richtig verstanden – der deutsche Innenminister vertauscht Ursache und Wirkung … ?

  21. Nun ich habe mir den Film in voller Länge angeschaut, das waren aber Wiederholungen von der 18 Minütigen Kurzepisode welche zu gewalttätigen Ausschreitungen in der islamischen geprägten Welt führte. Also gab es diesen Film gar nie, den ganzen Film in 74 Minuten Länge. Also war das wohl ein recht aufgeblasene Geschichte, ich frag mich nur warum deswegen Menschen sterben mussten.
    Vielleicht ist es wohl ein Appell an alle, man/frau sollte wirklich nicht alles GLAUBEN, was so viele Massenmedien produzieren.

    Nun es wäre auch ein interessanter Fall für die Massenpsychologie, wie Menschenmassen so reagieren, insbesondere die mit einem bestimmten Programm konditioniert sind. Ich möchte an das Milgram-Experiment erinnern und auch an das Radioexperiment von Orson Welles in den 30ger Jahren mit der angeblichen Invasion der Marsianer. Ich vermute das das die Generalprobe war für etwas Grösseres.

  22. #25 Powerboy

    Wo Scharia zu Recht werden SOLL, da wird Widerstand zur Pflicht.

    Es sind da etliche Leute in der Politik, die mit ihren Deutschverdünnungsthesen sich quasi selbst das Wasser abdrehen.
    Lassen wir sie doch …
    Nur – wer zahlt, wenn die Moslems die Macht in Deutschland haben ??

    Was ist dann Prioritär: Die Renten, ALG II oder die Pensionen ?
    Oder nichts dergleichen mehr ….

  23. #17 Eckhardt Kiwitt, Freising (15. Sep 2012 20:52)

    Manchmal habe ich den Eindruck, dass es Menschen gibt, die an ihrer eigenen Dummheit verzweifeln.

    – – – – –

    Nein, die verzweifeln gar nicht, im Gegenteil, die sind noch stolz auf ihre Dummheit!
    Ein Sprichwort lautet:
    „Dummheit und stolz wachsen auf dem selben Holz!“

  24. Zu welchem Schwachsinn sich Schreiberlinge in Redaktionsstuben auch beim Bayramschen Rundfunk aufschwingen, zeigte vorgestern wieder einmal der Vorspann der Nachrichten: „Angriff auf US-Botschaft war doch kein Zufall“.
    Da war ich aber froh, dass ich das schon am frühen Morgen erfahren durfte.
    Und gleich noch eine Infamie:
    SWR Programmankündigung für die heutige (So) Sendung „Glauben“(!) um 12.05 Uhr:
    Das Abendland ging nicht unter. Vor 20 Jahren sorgte der Bau der Pforzheimer Moschee für starke Ängste
    Pffff – wie beruhigend! Und dabei hatten die älteren unter uns doch damals wirklich geglaubt, das Setzen der letzten Kelle Putz würde zu einem augenblicklichen Kollaps der gesamten westlichen Welt führen!

  25. Wer die Ermordung eines Botschafters oder anderer Nicht Moslems dermaßen „versteht“ wie die Politiker die uns sofort einreden wir wären schuld weil wir die Wahrheit über den Islam schon vorher wussten, der hätte Hitler auch noch den Steigbügel gehalten.

    Wie kalt muss man sein um einen Mittelaltermobb der mordend und brandschatzend durch die Straßen zieht noch zu decken? Wie deutlich müssen Moslems noch werden wie EHRLICH sie es meinen mit der Welteroberung und der Intoleranz??? Knickt man im Westen so einfach ein? Na, dann überleg ich mir mal ob ich Moslem werde, denn dann kann ich ja machen was ich will, dank meiner dann „friedfertigen“ Art des Islam der nur nicht richtig verstanden wird von allen.

Comments are closed.