Um große Länder wie Spanien und Italien retten zu können, wollen die Finanzverbrecher der EUdSSR nun den ESM, genau den Rettungsschirm, um den es beim Verfassungsgericht ging, unter Brechen des bisherigen Vertrags auf 2 Billionen Euro hebeln, berichtet der Spiegel. Schäuble und das Merkel finden das gut. Interessant auch, wie die Politik neumodische Finanztricks anwendet, die sie den bösen Bankern vorwirft und verbietet.

In weiteren Euro-Nachrichten dürfen wir vermelden, daß die Griechen doppelt soviel Geld brauchen wie angenommen. Werden ihnen die Schulden erlassen, was vom notorischen Lügner Schäuble vorerst dementiert wird, rauscht es im Bundeshaushalt, wie längst prophezeit. In Portugal will die Regierung nach gewaltigen Demos nichts mehr sparen, ist doch auch klar, wenn Italien, Spanien und Athen das auch nicht tun. Und hier noch der Versuch, den Deutschen das Geld über die Bankenunion zu klauen! Fortsetzung folgt.

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.

92 KOMMENTARE

  1. Hmmm, also besser wird es nicht mehr, grantiert. Ich rechne mittelfristig mit einem ganz großen Knall. Das die Leute Angst um ihr Geld haben, kann jeder sehen oder erleben. Überall wird gebaut und ins Haus investiert. Versucht mal dieses Jahr noch einen Handwerker zu ordern, fast unmöglich.

    Mit großen Schritten in die Geldentwertung und Armut … aber die Kreuzchen bei den Wahlen immer an der gleichen Stelle machen … also hinterher nicht rumjammern 😉

  2. Soeben in den Nachrichten: Die Finanzlücke im griechischen Haushalt ist doppelt so groß wie bisher angenommen: 20 Milliarden Euro.
    Ministerpräsident Samaras fragt an, ob staatliche Gläubiger bereit wären, auf die Rückzahlung von Krediten zu verzichten….

  3. Aha nur 2 Billionen. Ich könnte mir vorstellen das ist erstmal wieder Taktik.

    Drunter bleiben und nachher wird die Summe weiter über die zugesagten 2 kommen!

    So der Nächste bitte ..wer will nochmals, wer hat noch nicht??

  4. Für DD kein Problem

    Eine Fantastilliarde ist ein fiktives Zahlwort, für eine sehr große, aber unbestimmte Zahl oder Geldsumme.

    Eine Fantastillion beschreibt in den Comics um die Familie Duck eine Teilsumme von Dagobert Ducks Vermögen und eintausend Fantastillionen (gemäß den realen Million × 1000 = Milliarde) ergeben eine Fantastilliarde.

    In der Geschichte „Das Phantastillionen-Jubiläum“ werden 30 Phantastillionen ausgeschrieben als eine 30 mit 80 Nullen. Laut seiner eigenen Aussage ist das Dagobert Ducks Gesamtvermögen…

    (WIKIPEDIA)

  5. Nach dem grossen Knall ,welchen ich auch kommen sehe, sind wir vielleicht dann nicht mehr so attraktiv ,so steckt dann in jedem schlechten auch etwas Gutes.
    Es ist makaber so zu denken, aber ehe wir ganz an die Wand gequetscht werden ,ist diese Option vielleicht überlebenswichtig!!!

  6. Diese zwei Billionen entsprechen in etwa der Höhe unserer jetzigen Staatsschulden! Und nachdem wir sowieso die Hauptlast tragen sind wir dann bei wieviel?

  7. Was dieses Gespann da ausheckt – da kann einem nur noch übel werden. Wie mit unseren Steuergeldern umgegangen wird – es ist der reinste Wahnsinn ! Merkel und Schäubel sollten Schaden vom deutschen Volke wenden und was tun sie ? Sie reiten uns immer tiefer in die Schei….sse äh in die Schuldenkrise. Wir sollten unsere eigenen hohen Schulden abzahlen, statt es renitenten Steuersündern und Geldverschwendern wie den Pigs -Staaten hinterher zu schmeissen. Die sollten selbst für ihre Fehler geradezustehen.

    *Wenn mein Nachbar im Haus Schulden hat, dann zahl ich ihm die auch nicht ab.

  8. Spanien wird für seine maroden Banken nach Einschätzung der österreichischen Finanzministerin Maria Fekter rund 60 Milliarden Euro brauchen. Der Bedarf werde weit unter den von Brüssel zugesagten 100 Milliarden Euro liegen, sagte die konservative Politikerin der österreichischen Zeitung „Standard“.

    Spanien braucht höchstens 60 Mrd. für Banken?

    Und schon geht die Mega Hütchenspielerei los!

    Der ESM ist jetzt zwar ratifiziert aber wird erst am 7-8 Okt. endgültig aus der Taufe gehoben und funktionsfähig.

    Von wem bekommen die Spanischen Banken dann das Geld?

    Vom noch EFSF? Von der 1% gechenkten EZB Billion, haben sich die Spanischen Banken ja schon 240 Mrd. geholt.

    Doch halt!!!!

    Die 5 größten Spanischen Banken sind zusammengeschlossen & verstaatlicht worden.

    Also war das verbotene Staatsfinanzierung.

    Hütchenspielerei wohin man guckt!!!

  9. Kollabierende Finanzsysteme und Staatspleiten, einhergehend mit Massenverwahrlosung ganzer Städte und unkontrollierbar werdender Zuwanderung, für nicht mehr möglich gehaltene kulturelle und religiöse Konflikte – die Einschläge kommen immer näher.
    Es werden spannende 5 Jahre.

  10. Sollten sie das wirklich durchziehen, ist der Euro am nächsten Tag nur noch Buntpapier (aber lieber bunt statt braun 😆 )
    Da spielen dann die Märkte nicht mehr mit. Der Glaube an die Leistungskraft der deutschen Wirtschaft ist nicht, wie die Dummheit, unendlich. 💡

  11. Ich bleibe da ganz locker. Heben wir den Schirm doch auf 10.000 Billionen. Oder noch höher. Das ist doch letztlich egal. Irgendwann wird niemand diese enormen Verpflichtungen mehr bezahlen können. Und dann? Was soll denn passieren? Wer will Deutschland dann in Regress nehmen? Und wofür, wenn nix mehr da ist?

  12. Wieviel ind zwei Billionen ?
    Ausgeschrieben 2.000.000.000.000 Euro.

    Schwer vorzustellen diese Zahl mit 12 Nullen.
    Zur Veranschaulichung folgendes Beispiel:
    Erdumfang am Äquator ca 40.000 km, wir bauen ein Reihenhaus Haus an Haus rings um die
    Erde, je Haus 10m Kantenlänge gleich 100 Häuser je km,
    das Haus zu 250.000 Euro
    40000*100*25000 macht 1 Billion Euro.

    Für unsere 2 Billionen Euro müsste der Gegenwert von zwei Reihenhäusern
    rings um den Erdball vorhanden sein.

    Kredite ohne Gegenwert bedeuten Inflation des Geldsystems, es wird nicht mehr lange dauern und der Spuk Euro ist vorbei.

  13. #11 stuttgarter (23. Sep 2012 19:53)
    Und was machen wir jetzt mit unseren Euros? Immobilien, Silber, Aktien?

    Immobilien und die dann gut bewachen 😉

  14. Laut „Welt Online“ will Schäuble jetzt die immer zahlreicher werdenden Hilfspakete und Rettungsschirme so bündeln, daß der Bundestag nicht mehr über jede Maßnahme einzeln abstimmt. Da läßt sich dann natürlich prima noch die eine oder andere Milliarde mit im Paket „verstecken“. Ich bin mir inzwischen immer sicherer 2013 bei der Bundestagswahl nicht mehr CDU zu wählen.

  15. Nur mal zur Veranschaulichung, in welchen Dimensionen die sich bewegen:

    Der Neubau der Europäischen Zentralbank in Frankfurt kostet mindestens 1200 Millionen.

  16. SPON:
    „Brisantes Material
    Ghostwriter plant Enthüllungsbuch über Kohl“

    http://www.spiegel.de/politik/deutschland/helmut-kohl-droht-aerger-durch-enthuellungsbuch-a-857396.html

    Das kann interessant werden. Wäre schön wenn der dicke pfälzer Saumagenfresser noch vor seinem Ableben sein Fett weg bekommt.
    Dieser Mann hat uns den Euro eingebrockt.
    Und es wird Zeit, dass dieser selbst ernannten „historischen Persönlichkeit“ die Krone vom Kopf gerissen wird. Er steht für 20 Jahre Stillstand in Deutschland.
    Nein, nein, jetzt komme mir keiner mit der Wiedervereinigung. Diese hätte mit oder ohne Kohl stattgefunden.

  17. #15 ps (23. Sep 2012 20:01)

    Ich bin mir inzwischen immer sicherer 2013 bei der Bundestagswahl nicht mehr CDU zu wählen.
    ——————-
    Scherzkeks!!!

    Wählen bedingt den Unterschied,diesen gibt es in einer Diktatur nicht!!!
    In der DDR hiessen „die“ Blockflöten,hier sind es allesamt Volksverräterparteien.

  18. Billionen? Trillionen? Quadilliarden?
    Na und, schei…egal! Mutti und ihr Rolli werden unsere Steuergelder schon schnell genug verprassen! Die Wähler wollen`s ja offensichtlich auch nicht anders.

  19. # 26 survivor

    Volle Zustimmung!!! Man hatte als Ostdeutscher schon den Eindruck , die “ Pfälzer Rammwalze “ hat die friedliche Revolution in der DDR zum Erfolg geführt .

  20. Noch ein Rechenbeispiel:
    Eine Million in 500-Euroscheinen ergibt einen Stapel mit der Höhe von 20cm. Eine Milliarde demnach 200m, eine Billion 200km. Bei 2.000.000.000.000 Euro haben wir einen 400km hohen 500er-Stapel!!! Oder eben einen 2.000km hohen Stapel mit 100-Euroscheinen. Einmal Luftlinie Köln Athen 😀

  21. # 27 WSD

    Eis für 4.00 D-Mark ! Mit dieser “ spätrömischen Dekadenz “ muß aber jetzt Schluß sein – Ironie . Man darf gar nicht darüber nachdenken , wie die Preise explodiert sind . Als “ Berliner Bengel “ konnte ich noch für 20 Pfennig für eine Stunde in das Schwimmbad um die Ecke gehen .

  22. Ich mag mich noch erinnern, als vor einem Jahr auf PI zum ESM ein Artikel erschienen ist und viele Kommentatoren dazu mit einem ironischen Unterton sich gefragt haben, warum man ihn nicht direkt auf ein oder zwei Billionen erhöht.

  23. Hat irgend jemand eine Idee, wie die deutsche Politikerkaste von ihrem verhängnisvollem Weg abgebracht werden kann?
    Mir fällt dazu nichts vernünftiges ein!

  24. #26 survivor (23. Sep 2012 20:11)
    Klar, Wiedervereinigung und Euro waren ein Gesamt-deal. Unklar ist bis heute das damals bestandene Angebots- und Nachfrageverhältnis zwischen beiden Anteilen! – Kohl sollte endlich plaudern!

  25. #39 Ralf W. (23. Sep 2012 20:49)
    Auch deshalb war FJS der Hauptgegner der 68er, weil er genau wusste was kommt. – Er fehlt uns!

  26. @ # 26 survivor

    Der Ghostwriter wird vermutlich ein paar pikante Trivialitäten zum Besten geben. Und das wirds dann auch schon gewesen sein. Vermutlich wird man in dem Buch vergeblich nach den Schweinereien suchen, die im Vorfeld der Deutschen Wiedervereinigung und danach im Hintergrund abgelaufen sind.

    War in der Geschichte immer so: nur Leute mit ganz viel Dreck am Stecken erschienen irgendwann mal auf einer Briefmarke. In den meisten Fällen jedenfalls.

  27. War gestern Kölsch trinken…warum wurde ich bei meinem t-shirt, auf dem steht:“Ich will meine D-Mark zurück“ komisch angeguckt ? 🙂

    Konnte jedenfalls ca 7,5h „Werbung“ machen.

  28. Ich weiß gar nicht, was ihr alle wollt:
    Das Geld, die vielen Billionen, die da fließen und die noch fließen werden, sind doch erklärtermaßen im Komputer unserer Staatsbank generierte Beträge. Wenn erst die, die das jetzt machen, das nicht mehr machen dürfen, dann drückt einfach jemand auf die Taste ESC oder die mit dem Linkspfeil und gut is!

  29. #34 pellworm   (23. Sep 2012 20:44)  
    # 27 WSD

    Kinderkacke 🙂 als ich klein war, konnte ich beim Tante Emma Laden an der Ecke noch Himbeerbonbons kaufen, die pro stueck : 1 Pfennig kosteten
    Da kam Freude auf 🙂

  30. Die beiden verzocken ihr Volk und unser Land, sollte es jemand noch nicht gemerkt haben.

    Und wenn Wahnsinnige einen falschen Weg beschreiten, so können nicht mehr umkehren. Lieber glauben sie an den „Endsieg“, auch wenn sie ihr Volk tatsächlich in den Untergang treiben.

  31. Griechenland: Haushaltslücke doppelt so groß wie erwartet

    Die Haushaltslücke Griechenlands ist doppelt so groß wie bisher angegeben. Nach Erkenntnissen der Troika fehlen der Regierung rund 20 Milliarden Euro.
    Frankreichs Premierminister will den Griechen mehr Zeit geben.

    http://www.handelsblatt.com/politik/international/griechenland-haushaltsluecke-doppelt-so-gross-wie-erwartet/7169386.html

    23.09.2012, 20:42 Uhr
    Registriertes Mitglied
    unbequem

    Außer unseren sogenannten Volksvertretern weiss eigentlich jeder, der die Berichterstattung verfolgt, dass Griechenland pleite ist und mit Sicherheit sich in den nächsten zehn Jahren am Kapitalmarkt kein Geld wird leihen können. Ich halte es für absolut notwendig dass Deutschland mehr Geld in Bildung investiert, damit wir vielleicht in der nächsten Generation Politiker bekommen, die einen solchen Sachverhalt frühzeitig durchschauen.

    Die aktuelle Riege ist unabhängig von der Parteizugehörigkeit ganz offensichtlich mit dem Thema intelektuell überfordert.

  32. In ein paar Monaten wird Schäuble vorm Bundestag auch so eine Rede halten ala: aber ich liebe doch alle, alle Menschen.
    Und die Hochverräter im Bundestag werden ihn auslachen.
    Alles schon gehabt, nicht mal 25 Jahre her.

    Nur diesmal gibt es keine reichen Brüder, diesmal müssen wir selbst arbeiten um aus dem Dreck zu kommen.

  33. Programmtip! Morgen Deutschlandfunk

    Überall Neukölln?

    10:10 Uhr
    Journal am Vormittag

    Kontrovers – politisches
    Streitgespräch mit Hörern und
    Studiogästen dlf

    Überall Neukölln? –
    Wie sozialer Sprengstoff in
    Problemvierteln entsteht

    Studiogäste:
    – Seyran Ates
    – Wolfgang Büscher
    – Uwe Lübking

    Hörertelefon: 00800-4464 4464 (europaweit gebührenfrei)
    E-Mail: kontrovers@dradio.de

    Das Hörertelefon ist während der Sendung zwischen 10:10 Uhr und 11:30 Uhr sowie bereits zwischen 8 Uhr und 9 Uhr geschaltet

  34. Aufgrund der immer bedrohlicheren Meldungen habe ich den größten Teil meiner Ersparnisse in die Renovierung meiner Eigentumswohnung, in die Ausbildung meiner Töchter und in 100 Euro Goldmünzen investiert. Das sind Werte, die mir Merkel & Co. nicht mehr wegnehmen kann. Bis jetzt rechnete die Debakelfraktion immer noch mit Milliarden, jetzt schon mit Billionen, demnächst mit Billiarden?

  35. Es wird gezielt alles getan um den „Point of no Return“ zu überschreiten. Will sagen, um Deutschland so in die Pflicht zu nehmen, dass ein Ausscheren ohne Staatsbankrott nicht mehr möglich ist. Wer das nicht sieht, muss blind sein.

  36. @19
    Du schriebst:
    „Wieviel ind zwei Billionen ?
    Ausgeschrieben 2.000.000.000.000 Euro.
    Schwer vorzustellen diese Zahl mit 12 Nullen.“

    Sooo schwer vorzustellen sind 12 Nullen nun wirklich nicht. Allein im Bundestag sitzen über 600….

  37. Man kann gar nicht hebeln, wenn nicht gleichzeitig die Haftungswahrscheinlichkeit oder die Haftungsgrenzen steigen.

    aus dem Spiegel-Artikel:

    Der Rest des Geldes soll von privaten Kapitalgebern kommen, die dann nur eingeschränkt ins Risiko gehen müssen.

    „Eingeschränktes Risiko“ für die privaten Kapitalgeber bedeutet gleichzeitig aber eben auch höheres Risiko für den Steuerzahler und beim Ausfall eben auch die Schuldenübernahme bis zur Hebelungsgrenze von 2 Billionen Euro.
    Wie das bei angeblich festgeschriebener Haftungsgrenze von 190 Milliarden Euro funktionieren soll weiß ein Schäuble garantiert nicht, denn sowas widerspricht der Mathematik.

    Man sollte auch beachten, dass sich alle PIGS über den ESM lediglich intern im Euro-System verschulden, während aber die Kapitalgeber wie Deutschland sich extern verschulden, da die deutschen Staatsanleihen zB von den USA und China gekauft werden.
    Bricht das Euro-System mal zusammen, dann sind die PIGS ihre Schulden los, da es das Euro-System nicht mehr gibt, aber die Geberländer wie Deutschland haben ihre Schulden weiterhin, da die externen Gläubiger USA und China bzw deren Währungen noch weiter existieren und ihre Forderungen nicht einfach so annulieren werden.

  38. @ #50 felixhenn (23. Sep 2012 22:20)

    Der point of no return ist schon überschritten.

    Der point of no return war auch im Juli 1944 überschritten. Es war klar, daß der Krieg verloren war (verlustreicher Rückzug aus Rußland, Invasion in der Normandie etc.) Die meisten deutschen Gefallenen und zivilen Opfer hatten wir nach Juli 1944, als der Untergang schon absehbar war.

    Damals wurden Menschen verheizt. Heute wird die Zukunft unserer Kinder und Enkel verheizt. Der Verlust großer Geldsummen bedeutet nicht nur den Verlust von „nur Geld“ – das transformiert sich in die Gefährdung von Menschenleben, wenn das Geld für die Krankenversorgung, für den Schutz unserer Soldaten etc. etc. fehlt.

  39. Dagobert Schäuble Duck hat sich mit Daisy Angie beraten und festgestellt, dass wir Myriaden von Euronen, Dank HP drucken und kopieren können. Herr Draghi hat die Kopierer bereits angeworfen. Unsere Volkszertreter feiern mit Champagner und Kaviar und wir sitzen hier und tippen uns die Finger wund weil Keiner auf die Straße geht.
    (War bereits in Berlin und München. Die Teilnahme: Traurig)

  40. Und morgen stimmt der gesamte Bundestag, diese verlogene Zusammenrottung krimineller Elemente mit einem Grinsen für diese Erhöhung mit „JA“. Ganz im Sinne des zahnlosen Schmusetieres, genannt BVG.

  41. Das ist nur noch irre: In der taz ist die Ratlosigkeit gegenüber Islamismus u. Co. so groß, dass „Experte“ Karim El-Gawhary sich allen Ernstes an die Auseinandersetzung zwischen „Konservativen Volksparteien“ in Europa und „rechtem Rand“ erinnert fühlt….

    taz_akt_491765102233
    23.09.2012Konservative Muslime gegen Eiferer
    Aufruhr gegen Salafisten
    Die arabische Welt steht vor einer beispiellosen Konfrontation zwischen den islamisch-konservativen Parteien und den radikalen Religiösen.
    von Karim El-Gawhary

    (…..)

    Um die Salafisten zu isolieren, braucht es gerade die großen islamisch-konservativen Parteien, seien es die Muslimbrüder in Ägypten oder Ennahda in Tunesien, die die Unterstützung der Mehrheit der Bevölkerung genießen. Diese Gruppen müssen sich entscheiden, ob sie auf dem salafistischen Auge blind bleiben wollen, aus Angst, einen Teil der konservativen muslimischen Wählerschaft zu verlieren, oder ob sie gegen die Salafisten vorgehen und sie politisch und gesellschaftlich isolieren.
    (…..)
    Kommt das nicht bekannt vor? In gewisser Weise erinnert der Konflikt an die konservativen Volksparteien in Europa und deren nicht immer einfachen Umgang mit dem rechten Rand in der Politik. Das Gebot auf beiden Seiten wäre es, gegen totalitäres, rassistisches oder religionsfeindliches Gedankengut vor der eigenen Haustür zu kehren. Das wäre dann aber kein Kampf der Kulturen, sondern ein Kampf der Kultur.

    http://www.taz.de/Konservative-Muslime-gegen-Eiferer/!102233/

  42. Da bin ich mir ganz sicher:

    Für den höchstwahrscheinlichen Fall, dass es bald eng werden könnte, haben die beiden Gestalten da oben ihr ganz persönliches Schäfchen längst im Trockenen. In Form einer schönen Immobilie im freundlich gesinnten Ausland.
    Nach uns die Sintflut …

  43. Das ist ja wie bei Dagobert Duck: sogar der wäre jetzt Pleite mit seinen 3,8 Kubikkilometer Geld.
    Für „Europa“ müssen wir halt Opfer bringen. Aber mehr als 678 Phantastilliarden ( eine 1 mit 2 hoch 68 Nullen! ) Euro ist mir persönlich diese Rettungsaktion auch nicht wert. Alles hat doch seine Grenzen!

  44. Wen man nur krampfhaft genug sucht, kann man in jeder Suppe eine Haar finden.

    Ich geh dann mal arbeiten, damit was reinkommt für die feinen Damen und Herren…

  45. #61 NoDhimmi

    Solange die Beiden mit Hilfe der Bildzeitung und anderen Schmierenblättern regieren können, fürchten die Wut der deutschen Bevölkerung nicht.

  46. Wenn ich jetzt noch ein Auto kaufe, mit Anzahlung auf Raten, was kann mir schlimmstenfalls passieren wenn es eine Inflation gibt / einen Knall gibt / eine Währungsreform gibt?

    Kann mir das mal Jemand erklären bitte? Danke.

  47. Wäre der Aufbau eines nationalen „Rentenrettungsschirms“ nicht vordringlich?
    Oder ein Rettungsschirm für junge deutsche Familien, allein erziehende deutsche Mütter, Kindergärten, Eigenheime, deutsche Existenzgründer oder ein Rettungsschirm für den Benzinpreis…???

    Statt dessen pumpt man unser Geld in dieses bodenlose, abartige EUdSSR-Loch und wir Deutsche arbeiten länger, damit Franzosen, Griechen… früher in Rente gehen können.

    Aber was will man erwarten, „in diesen Tagen, da der Wahnsinn zur Vernunft erklärt wird“ (frei nach Broder).

  48. Übrigens ist eine Immobilie auch keine sichere Anlageform. Da gibt es genügend Möglichkeiten zum Absochen wie z.B. Immobiliensteuer, Grundsteuer etc.

  49. #66 Schwabe20

    Nichts! Ratenkauf mit niedrigen Zinsen ist gut. Allerdings würde ich noch das Kleingedruckte im Vertrag durchlesen.

  50. Der ganzen heutige Irrsinn:

    -Geld unbegrenzt kopieren,
    -Das Geschäft mit der Energiewende,
    -Klimalüge-Industrie,
    -Enteignung einst selbstständiger Menschen,
    -globales Ausrauben von Einzelnen und Volksgemeinschaften,
    -Abzocken durch zynisch selbst gegründete Hilfsorganisationen,
    -neuerdings gezielte Verarmung europäischer Länder,
    -Identitätszerstörung und kulturelle Entwurzelung,
    -psychische Vereinzelung,
    -aufgezwungene aggressive islamische Einwanderung,
    -globale Erziehung zur kulturellen Selbstaufgabe,
    -gekaufte und gesteuerte Medien als Volkserzieher,
    -Auflösung von zu selbstständig handelnden Ölländern durch Kriege,
    -Als „Demokratisierung“ getarnte Organisation islamischer Aufstände
    -Aufhetzen von einst friedlich Handel treibenden europäischen Ländern
    und und….

    Man kann die ganze kranke Sauerei bis zur Quelle zurückverfolgen:
    Gary Allen: „Die Insider“ (1976)

    Leider keine Verschwörungstheorie, sondern eine klare Recherche mit allen Hintergründen, Organisationen und Personen der jahrzehntelangen Verschwörungspraxis gegen uns Anständige.

  51. #68 Heimat

    Klar, wäre ein nationaler Rettungsschirm vordringlicher. Die Deutschen leben schon seit Jahren weit unter ihren Verhältnissen, auch wenn die Kanzlerin das Gegenteil behauptet hat.

    Aber unsere Regierung will lieber die Banken und ihre eigenen Pfründe retten. Wir Bürger sind unseren Politikerin völlig gleichgültig. Leider haben wir das immer noch nicht gemerkt.

  52. Da propagiert der Gabriel gestern eine Absenkung des Rentenniveaus. Das wäre dringend erforderlich, denn es fehle das nötige Geld: „Dann sagen Sie mir doch, wo wir die notwendigen 20 Milliarden her nehmen sollen“, so Gabriel.
    Ich denke, jeder hier hätte da ein paar Ideen für Herrn Gabriel…

  53. Ich frage mich nur immer, von WEM werden diese Volksverräter eigentlich bezahlt? Von Brüssel, Griechenland, Spanien, Portugal oder vom deutschen Steuerzahler?
    Sie wurden vom Wähler beauftragt, ihre- also die deutschen Interessen so gut wie möglich wahrzunehmen.
    Ich höre in den Bundestagsdebatten nur Griechenland, EU aber selten die deutschen Probleme.

    Jagt sie alle mit der Peitsche aus dem Bundestag.
    Ich entlasse alle meine Angestellten (Abgeordneten) sofort, da sie ihren originären Aufgaben nicht mehr nachkommen und mich als ihren Arbeitgeber betrügen und belügen.

  54. Frage an den Verfassungsschutz:

    Beobachten Sie auch die jetzige Bundesregierung auf Einhaltung der Verfassung?
    Es wird höchste Zeit in dieser Regierungstruppe Undercover-Agenten einzuschleusen. Aber bitte MIT QUELLENSCHUTZ.

  55. Merkel und Schäuble kümmern sich um die Probleme von Griechenland u.Co. – Hallo ? Sollten sie nicht Politik für unser Land machen !
    Nochmal wähle ich die Merkel nicht. Ich schäme mich dafür. Doch die SPD hätte es ähnlich gemacht – das sind sie sich ja wieder einig.

  56. 2 Billionen, 10 Billionen, 20 Billionen oder 100 Billionen. Was soll’s!? Rückzahlbar? Nie und nimmer! Die Staaten sind pleite und das Geld wird jetzt durch maßloses drucken vollends entwertet. Rette sich in Sachwerte wer kann, bevor seine paar Kröten nur noch einen Wert darstellen: den Heizwert

  57. #82 HendriK.

    Nicht um Griechenland oder gar die Bevölkerung dort kümmern sich Merkel und Schäuble, sondern um die Befindlichkeiten ihrer Freunde in Finanz-und Großindustrie. Sie sind nur deren Marionetten. Aber es wird noch sehr lange dauern, bis das der letzte Wähler kapiert, denn die Deutschen sind ein besonders naives Volk, was schon Napoleon wusste.

  58. Die Griechen haben das Fass ohne Boden (Danaidenfass), das auf ewig vergeblich mit Wasser voll geschöpft werden sollte, ja erst ersonnen.

    Jedes Kleinkind kann sich denken, das wird ein sinnloses Unterfangen.

    Und diese Euro-Polit-Schwachmaten wollen uns weismachen, 190.000.000.000 Euro sind zu wenig, mit 2.000.000.000.000 Euro hält das Fass zunächst mal dicht (auf Grund von „Quellung“? Oder „Sättigung“? Oder „selektiver Schwerkraft“?) – mit 3.000.000.000.000.000.000.000.000.000.000.000.000.000.000.000.000.000.000.000.000.000.000.000.000.000.000.000 Talern (Dagobert Ducks Vermögen) m ü s s t e es eigentlich irgendwann mal voll werden…?!

  59. @ #86 Hammelpilaw,

    mir anderen Worten: Griechenland ist der Beweis dafür, dass es auf der Erde schwarze Löcher gibt.

  60. #5 Urviech (23. Sep 2012 19:42)
    Soeben in den Nachrichten: Die Finanzlücke im griechischen Haushalt ist doppelt so groß wie bisher angenommen: 20 Milliarden Euro.
    Ministerpräsident Samaras fragt an, ob staatliche Gläubiger bereit wären, auf die Rückzahlung von Krediten zu verzichten….

    Der Euro wurde gegen den Willen aller denkenden Menschen von Dummköpfen und Verbrechern erzwungen um uns bis aufs Hemd ausplündern zu können.

    Nach dem Zusammenbruch brauchen wir ein Internationales Wirtschaftsverbrechertribunal und ein völlig neues politisches System.

    Die alten Verbrecher und Versager dürfen niemals wieder eine Chance erhalten.

  61. #78 Heimat (24. Sep 2012 10:27)
    Da propagiert der Gabriel gestern eine Absenkung des Rentenniveaus. Das wäre dringend erforderlich, denn es fehle das nötige Geld: “Dann sagen Sie mir doch, wo wir die notwendigen 20 Milliarden her nehmen sollen”, so Gabriel.
    Ich denke, jeder hier hätte da ein paar Ideen für Herrn Gabriel…

    Bevor die von der SPDCDUCSUFDPGÜNLINKEN dem deutschen Arbeiter oder Rentner auch nur einen einzigen lausigen Verbrecher-Euro-Cent gönnen geben sie lieber 100 Milliarden Verbrecher-Euro an die Banken, die Griechen, die Italiener, die Franzosen, die Eskimos oder die Marsmenschen.

    Beim Zusammenbruch wird hier ein Höllentanz losgehen, der die schlimmsten Zeiten des 30-jährigen Krieges in den Schatten stellt. Man kann nur beten, daß es bei all‘ dem kommenden Morden, Brennen und Sengen nicht nur Unschuldige trifft.

  62. #18 Antitoxin (23. Sep 2012 19:55)
    Ich bleibe da ganz locker. Heben wir den Schirm doch auf 10.000 Billionen. Oder noch höher. Das ist doch letztlich egal. Irgendwann wird niemand diese enormen Verpflichtungen mehr bezahlen können. Und dann? Was soll denn passieren? Wer will Deutschland dann in Regress nehmen? Und wofür, wenn nix mehr da ist?

    Deutschland hat keine richtige Armee, sondern nur ein paar Brunnenbohrer, die am Hindukusch als Hiwis rumstolpern. Da sind wir völlig wehrlos und sogar die Palastgarde von Monaco könnte uns das Fell über die Ohren ziehen.

    Eine ernstzunehmende Bundeswehr gibt es ebenso wenig mehr wie die NVA. Die Gender-Buntenwehr könnte sich nicht mal mehr den Weg aus einem Dixie-Klo freikämpfen. Unsere Freunde können also getrost mit uns Schlitten fahren und uns schlimmer rannehmen als zu Zeiten der Ruhrbesetzung oder der Demontage.

  63. #26 survivor (23. Sep 2012 20:11)
    SPON:
    “Brisantes Material
    Ghostwriter plant Enthüllungsbuch über Kohl”

    http://www.spiegel.de/politik/deutschland/helmut-kohl-droht-aerger-durch-enthuellungsbuch-a-857396.html

    Das kann interessant werden. Wäre schön wenn der dicke pfälzer Saumagenfresser noch vor seinem Ableben sein Fett weg bekommt.
    Dieser Mann hat uns den Euro eingebrockt.
    Und es wird Zeit, dass dieser selbst ernannten „historischen Persönlichkeit” die Krone vom Kopf gerissen wird. Er steht für 20 Jahre Stillstand in Deutschland.
    Nein, nein, jetzt komme mir keiner mit der Wiedervereinigung. Diese hätte mit oder ohne Kohl stattgefunden.

    Nach seinem Treppensturz soll er angeblich noch dösbaddeliger sein als zuvor. Er wird also noch weniger kapieren und verstehen und von seiner Entzauberung (ich hatte schon immer eine wenig zauberhafte Meinung von ihm) nicht viel mitkriegen.

    Nur gut, daß er kein politisches Amt mehr hat. Wer weiß, was er sich jetzt noch alles von den richtigen Staatsmännern aufschwatzen ließe, wenn die ihm nur gut zureden und mit einem Platz im „Gechichtebuch“ winken.

Comments are closed.