Der Chef der Europäischen Zentralbank, der italienische Spitzbube und Defraudant Mario Draghi (Foto), hat heute bekannt gegeben, daß er unbegrenzt europäische Staatsanleihen aufkaufen wird. Geld hat er keines, es wird alles nur elektronisch registriert, die Haftung liegt hauptsächlich bei Deutschland, und der Euro wird weiter an Wert verlieren. Im EZB-Vertrag steht davon nichts. Draghi und seine Spießgesellen haben das Recht nicht auf ihrer Seite, sie sind eigentlich Verbrecher. Merkel hat mitgeholfen, diesen hinterlistigen Spitzbuben zum obersten Chef der EZB zu machen. 

Die heutige Ankündigung ist eine besondere Frechheit. Sie ist direkt gegen Deutschland – Bundesbankchef Weidmann war dagegen – und das Bundesverfassungsgericht gezielt, das am Mittwoch über den ESM entscheidet. Draghi und die mit ihm verbündeten Schuldenländer Italien, Spanien, Frankreich etc. sagen damit dem Karlsruher Gericht unverblümt, es könne zwar den ESM-Vertrag stoppen, Deutschland müsse dann eben anders herum über die EZB blechen. Und anstatt daß man diesen Verbrecher an der Grenze verhaftet, kriegt er heute abend einen Preis in Potsdam:

Bald nach der Pressekonferenz muss sich Draghi schon auf den Weg zum Flughafen machen. Denn am Abend wird er in Potsdam den M100-Medienpreis erhalten, der von einer Gruppe von Publizisten, Medienunternehmern und Journalisten vergeben wird. Ausgezeichnet wird Draghi, so heißt es auf der Internetseite der Veranstalter, für sein Engagement, den Euro zu stabilisieren und mit allen Mitteln dafür zu kämpfen, das Europäische Haus zusammenzuhalten. Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble werde die Hauptrede bei der Verleihung halten.

Ein Gauner gibt dem anderen einen Preis. Die Nomenklatura küßt die Stiefel desjenigen, der den deutschen Staatshaushalt nach Belieben ausräubert. Das ist der Stand der Dinge!

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.
Jetzt den PI-NEWS-Telegram Kanal abonnieren!

74 KOMMENTARE

  1. Allah sei der größte Listenschmied, meinen die Rechtgläubigen.

    Gleich danach kommt aber Mario Draghi.

  2. Einem Italiener die Geldwertstabilität anzuvertrauen ist genauso schlau wie einem Hund die Bewachung der Wursttheke.

  3. Hier eine – fast – wahre Geschichte………………
    10 Männer ein Grieche, ein Italiener, ein Franzose, ein Portugiese, ein
    Spanier, ein Zypriot, ein Finne, ein Österreicher, ein Holländer und ein
    Deutscher treffen sich regelmäßig zum Essen. So war es auch wieder in der
    letzten Woche. Die Rechnung für alle zusammen betrug genau 500,00 Euro,
    denn man speiste schon sehr gern auf hohem Niveau. Die Gäste zahlten ihre
    Rechnung wie wir unsere Steuern und das sah ungefähr so aus:
    – Vier Gäste (der Grieche, der Portugiese, der Spanier und der Italiener)
    zahlten nichts.
    – Der Zypriot zahlte 1 Euro. Der Franzose 5 Euro.
    – Der Österreicher 50 Euro. Der Finne 80 Euro.- Der Holländer 100 Euro.
    – Der Zehnte (der Deutsche) zahlte 264 Euro.
    Das ging schon eine ganze Weile. Immer wieder trafen sie sich zum Essen und
    alle waren zufrieden. Bis der Wirt Unruhe in das Arrangement brachte in dem
    er vorschlug, den Preis für das Essen um 50 Euro zu reduzieren. Weil Sie
    alle so gute Gäste sind!
    Wie nett von ihm! Jetzt kostete das Essen für die 10 nur noch 450 Euro,
    aber die Gruppe wollte unbedingt beibehalten so zu bezahlen, wie das bisher
    üblich war. Dabei änderte sich für die ersten vier nichts, sie aßen
    weiterhin kostenlos. Wie sah es aber mit den restlichen sechs aus? Wie
    konnten sie die 50 Euro Ersparnis so aufteilen, dass jeder etwas davon
    hatte?
    Die sechs stellten schnell fest, dass 50 Euro geteilt durch sechs Zahler
    8,33 Euro ergibt. Aber wenn sie das von den einzelnen Teilen abziehen
    würden, bekämen der fünfte und der sechste Gast noch Geld dafür, dass sie
    überhaupt zum Essen gehen. Also schlug der Wirt den Gästen vor, dass jeder
    ungefähr prozentual so viel weniger zahlen sollte wie er insgesamt
    beisteuere. Er setzte sich also hin und begann das für seine Gäste
    auszurechnen. Heraus kam folgendes:
    – der Zypriot, ebenso wie die ersten vier, zahlte ab sofort nichts mehr
    (100% Ersparnis).
    – Der Franzose zahlte 3 ¬ statt 5 ¬ (40% Ersparnis).
    – Der Österreicher zahlte 45 ¬ statt 50 ¬ (10% Ersparnis).
    – Der Finne zahlte 72 ¬ statt 80 ¬ (10% Ersparnis).
    – Der Holländer zahlte 90 ¬ statt 100 ¬ (10% Ersparnis).
    – Der Deutsche zahlte 239 ¬ statt 264 ¬ (11% Ersparnis). Jeder der sechs
    kam bei dieser Lösung günstiger weg als vorher und die ersten vier aßen
    immer noch kostenlos.
    Aber als sie vor der Wirtschaft noch mal nachrechneten, war das alles doch
    nicht so ideal wie sie dachten. Ich hab nur 2 Euro von den 50 Euro
    bekommen! sagte der Franzose und zeigte auf den Deutschen, Aber er kriegt
    25 Euro!. Stimmt!, rief der Zypriot, Ich hab nur 1 Euro gespart und er
    spart mehr als zwanzigmal so viel wie ich.
    Wie wahr!!,rief der Österreicher, Warum kriegt er 25 Euro zurück und ich
    nur 5? Alles kriegen mal wieder die reichen Deutschen!.
    Moment mal riefen da der Grieche, der Portugiese, der Spanier und der
    Italiener aus einem Munde, Wir haben überhaupt nichts bekommen. Das System
    beutet die Ärmsten aus!!. Und wie aus heiterem Himmel gingen die neun
    gemeinsam auf den Deutschen los und verprügelten ihn.
    Am nächsten Abend tauchte der Deutsche nicht zum Essen auf. Also setzten
    sich die übrigen 9 zusammen und aßen ohne ihn. Aber als es an der Zeit war
    die Rechnung zu bezahlen, stellten sie etwas Außerordentliches fest:
    Alle zusammen hatten nicht genügend Geld um auch nur die Hälfte der
    Rechnung bezahlen zu können! Und wenn sie nicht verhungert sind, wundern
    sie sich noch heute.

  4. In Deutschland dürfte keiner mehr Steuern zahlen.

    Die 30 Dax-Unternehmen sollten einhellig mit gutem Beispiel vorangehen und für ihre Mitarbeiter keine Steuern und Sozialabgaben mehr abführen.

    Eine Verarsche ohne Ende was hier im Lande passiert!

  5. Die ehrenwerte Gesellschaft trifft sich in Potsdam . Wenn das der alte Fritz sehen könnte . Einen Italiener zum obersten Währungshüter zu machen , das war schon ein Witz der uns Deutschen noch teuer zu sehen kommt . Wo hat denn Draghi dieses Geschäft gelernt ? In der Geheimloge P 2 !

  6. sie sind eigentlich Verbrecher. Merkel hat mitgeholfen, diesen hinterlistigen Spitzbuben zum obersten Chef der EZB zu machen.

    Das Wort „eigentlich“ aus dem LT entfernen.Danke.

  7. Dar al Sozialismus? Das europäische Haus?

    Wenn in Europa aufgrund dieser Figuren die Lichter ausgehen, sollten sie wissen, dass man die Laternen dann trotzdem noch nutzen kann.

  8. Heizöl bunkern, Auto volltanken solange man für den Euro noch was kriegt. Billiger wird es nicht mehr.
    Nichts wird mehr billiger, außer Frauen.

  9. Das hat er ja schon vor einigen Monaten angedroht. War er es nicht, der aus Italien tönte: „Deutschland zahlt so oder so“? Freuen wir uns also darauf, daß der Euro in spätestens 3 Jahren seinen historischen Tiefstwert erreichen wird (Unter 75 US-Cent für den Euro). Und die europäische Verbrecherbande wird munter weitermachen, bis es den Euro nicht mehr gibt…

  10. Jetzt folgt die finale Ausplünderung des deutschen Volkes!

    Versailles 1.0 war ein Dräck dagegen.

    Das ist alles geplant, seit langer Zeit!

    Dafür was jetzt beschlossen wurde werden noch Generationen von Deutschen in Armut leben! Wir werden jetzt schleichend mehr und mehr verarmt, die Vorbereitungen laufen ja schon lange. Was glaubt ihr denn warum man HartzIV eingeführt hat, und die Rentenreform die bald zu Armutsrenten führen wird. Das waren alles schon Vorbereitungen auf das Scheitern des Euros!

    Das deutsche Volk wird jetzt nicht nur die Schulden der Pigs bezahlen, nein das deutsche Volk wird auch für sämtliche Problem-Sozialhilfeempfänger Europas zahlen (die U
    Umsiedlung ins deutsche Sozialsystem läuft schon auf hochtouren). Warum wurde Schengen denn eingerichtet, damit die Verlagerung der Problem-Sozialhilfeempfänger aus Süd-Ost-/Resteuropa (und der Welt) reibungslos u. möglichst lautlos verläuft, und damit die eigentlich illegale Sozialhilfe Auszahlung an diese Problem-Sozialhilfeempfänger als alternativlos dargestellt werden kann.

    Aktuell steht Zypern kurz davor 16 Milliarden Euro an EU-Hilfen zu beantragen. Auf Deutschland hochgerecht sind das 1650 Milliarden Euro, der reine Wahnsinn ist das. Bemerkung am Rande, wie wärs wenn wir Deutschen 1650 Milliarden Rettung beantragen, wer würde uns die Kohle geben, ich sachs euch, kein „Schwei.“ (Pigs) würde uns die Kohle geben. Und um die ganze Schwei.erei mal deutlicher zu machen die die Goldmänner und korrupten EUliten hier abziehen noch eine Anmerkung. Zypern, wie Griechenland auch, sitzen auf gewaltigen Erdgas und Erdölvorkommen! Die wollen und werden die korrupten EU-Eliten aber erst ausbeuten wenn Deutschland (das deutsche Volk) finanziell bis auf die Knochen abgenagt wurde.

    http://www.deutsche-mittelstands-nachrichten.de/2012/09/46670/

    Das war heute der finale Euro-„Rettungs“schuß!

    R.I.P. Deutschland

  11. und wer haftet wen was schief geht,
    ganz klar der dweutsche Steuerzahler,
    wir sind ja so dumm und müssen zahlen.

    und das anteilig noch am meisten. Und die EZB will unbegrenzt Staatsanleihen kaufen,
    aber die „Südländer“ sind sich untereinander eiig, da mann man fast nix dagegen machen.

  12. Ganz ehrlich:
    das ist ein Artikel für die Müll-Tonne und die
    ganzen „Berufsempörten“ von PI

    Nicht weil er schlecht ist, sondern weil diejenigen, die sich mit dem Thema befassen, es schon seit zig Jahren wissen …

    … aber 98 Prozent der verdummten Deutschen sich mit diesem Thema überhaupt nicht auseinandersetzen wollen (oder noch können).

    „Volksverräterin“ Merkels Beliebtheit steigt und liegt derzeit wohl bei 39 Prozent + 2 Prozent, die anderen „Volksveräter-Parteien übernehmen den Rest.

    Ich habe mein bestes gegeben, habe „mitgeklagt gegen den ESM wie „lumpige 45.000“ auch – aber ich gebe auf, Arbeitskollegen oder Verwandte oder Freunde zu überzeugen – es bringt nichts, von denen KEINER mitmacht.

    Ein Volk, was so dämlich ist, hat den Untergang und die Verarmung verdient …

    …. und das ist meine EHRLICHE Meinung.

    was

  13. Achtung
    wer es irgendiwe einrichten kann bitte zur ANTI-ESM Demo am Samstag nach Karlsruhe kommen. Es ist der letzte Termin vor der BVG Entscheidung:

    http://www.youtube.com/watch?v=YosqI-4LTj8

    http://eurodemostuttgart.wordpress.com/2012/08/03/aufruf-zum-burgerprotest-stoppt-esm-ja-zum-grundgesetz-ja-zur-direkten-demokratie/

    Aufruf zum “Stoppt den ESM”-Protest in der Stadt des Grundgesetzes:

    JA zum Grundgesetz
    JA zur Direkten Demokratie!
    Stoppt den ESM!
    Wann: Samstag, 8. September 2012, ab 11.30 h
    Wo: Karlsruhe, Marktplatz

  14. Merkel kann es nicht schnell genug gehen, dass der ESM ratifiziert wird.

    Mit Goldman-Sachs-Mann Draghi verbindet sie vermutlich eine Seelenverwandtschaft.

  15. Ja, diese Anleihen werden ungefähr den Wert der Kriegsanleihen des l. Weltkriegs erhalten, der lag damals bei 0 !!!!!!
    Keiner bekam einen Groschen zurück.
    Eine üble Schmierenkomödie, dank unserer „Mutti“.

  16. @ #12 Tammy

    … schöner Aufruf, aber ich kann mir vorstellen, das dort weniger als 1.000 Kundgebungsteilnehmer zusammen kommen.

    Da hat der Fussball-KSC in der 3.Liga beim Heimspiel das 10-15 fache.

    Das sind Aktionen, die finde ich gut, aber sie werden von den Medien kaum wahrgenommen,
    eine „deutschlandweite“ Berichterstattung will ich gar nicht erwähnen.

    Den „deutsche Bürger“ interessiert eher Sendungen wie DSDS oder Wetten dass (nicht).

  17. #13 Midsummer

    Wenn jetzt die EZB „unbegrenzt“ Staatsanleihen von den eigentlcih zahlungsunfähigen Krisenländern kaufen kann und diese Staaten damit mit frischem Geld versorgt, braucht man den ESM nicht mehr zum finanzieren. Das kann jetzt die EZB machen. Es ist fast egal was das Verfassungsgericht entscheidet. Die Hintertür wurde von der EZB geöffnet und wird genutzt werden.

  18. #14 HBS

    Den “deutsche Bürger” interessiert eher Sendungen wie DSDS oder Wetten dass (nicht).“

    so ist es leider, und das trifft auch auf die Islamisierung zu. Und du hast auch recht damit, dass das schon vor Jahren absehbar war. Deshalb habe ich auch schon vor 10 Jahren begonnen meinen persönlichen Euro-Rettungsplan umzusetzen. 😉

  19. # 14 HBS

    >>Den “deutsche Bürger” interessiert eher Sendungen wie DSDS oder Wetten dass (nicht).<>Für viele Deutsche ist der EZB-Chef auf jeden Fall der Buhmann: Laut einer Forsa-Umfrage für das Magazin „Stern“ haben 42 Prozent der Bundesbürger kein oder nur geringes Vertrauen in Draghi. Nur 18 Prozent der Deutschen schätzen den Italiener. 31 Prozent kennen ihn demnach nicht, weitere neun Prozent haben keine Meinung zu ihm. Insgesamt wurden für das Meinungsbild rund tausend repräsentativ ausgesuchte Bürger befragt.<<

  20. #17 LupusLotarius

    Und trotzdem erhält Madam Alternativlos und die versammelten Blockparteien immer noch 95% der Wählerstimmen. Die Umfragen passen nicht zu den Wahlergebnissen. 🙁

  21. @#16 BePe

    Schön für ihren „persönlichen Euro-Rettungsplan“ …

    … nur von dem haben Sie „fast“ WENIG bis garnichts im Notfall.

    z.B. Edelmetalle – verkaufen geht nicht, die Kontobewegungen werden ja heute schon überwacht,

    … oder eigene Immobilien auf „privaten Grundstücken?, ist der größte Irrtum der Besitzer. Warum sollten sie DENN „Grundstücksteuer“ zahlen, wenn es ihr Eigentum ist.? hahaha. Jeder Zeit kann der Staat auch diese Immobilien beschlagnahmen, wenn sie im Intresse des „deutschen Volles“ sind – steht sogar so im Grundgesetz – wissen aber die wenigsten.

    Meine „erfahrene“ Oma mit ihrer Lebenserfahrung sagte mal zu mir:

    „Am besten kommst du weg, wenn du mit den Wölfen heulst, ob du willst oder nicht.“

    Ich habe das nicht geglaubt, man war noch jung und frech – aber da ist was dran.

    Ich wandere aus oder werde Moslem – das wäre eine Alternative … ((das war jetzt ironisch)

  22. Das ist nur ein kleiner Vorgeschmack darauf, wie wir Deutschen ausgebeutet werden, wenn die Verräterclique um Merkel noch mehr Regierungsgewalt nach Brüssel abgibt.

    Die lassen uns Deutsche als „Humanressource“ ohne mit der Wimper zu zucken über die Klinge springen, um ihr Tausendjähriges Grosseuropa zu installieren, wie beispielsweise Genosse Stalin die Ukrainer 32/33 über die Klinge springen liess.

    Ach? Das ist eine masslosse Übertreibung?

    Vielleicht bei der Zahl der Opfer, aber nicht bei der Beschreibung der Gedankengänge der Verantwortlichen.

  23. Und wenn noch mehr Milliarden in die Schuldenländer fließen: Ohne Sparwillen und Anstrengungen wird das nichts. Es kann nicht sein, dass auf Dauer diese Schuldenstaaten am Tropf von Europa hängen. Draghi verzockt unser Geld – wir müssen dafür bluten. Schluss damit. Wenn man nur nicht so hilflos wäre.

  24. #15 LupusLotarius (06. Sep 2012 18:50)

    Nicht ganz.

    Die „Geschäftsbeziehungen“ mit der EZB sind kündbar, beispielsweise mit einem EUdSSR-Austritt.

    Die Gouverneursbefugnisse der ESM-Kommissare sind nicht kündbar, da der ESM wohl als völkerrechtlich bindender Knebelvertrag ausgefertigt ist.

    Der ESM-Knebelvertrag spielt dann völkerrechtlich in einer Liga mit dem Vertrag von Versaille.
    Und wie der gekündigt werden musste, ist sattsam bekannt.

  25. Ist ja cool, sollen die Druckerpressen heiß laufen.

    Um so schneller gehts mit dem Euro zu Ende.

    Das wurde auch langsam Zeit.

    Nur wir werden büßen müssen. So etwa, mit Zwanghypotheken oder mit Enteignung, was meint Ihr denn was noch auf uns zukommt,manche Gesichter möchte ich sehen, wir haben es nicht anders verdient.

    Wir haben unsere Schlachter selbst gewählt, immer und immer wieder.

    Sagen wir alle, mea culpa mea culpa.

    Armes Deutschland, wird abgeschafft von einigen aber gewählten Abnickern.

    Pfui Teufel!

  26. #18 BePe

    Das passt auch nicht:

    BERLIN (dpa-AFX) – Der größte Angstmacher in Deutschland ist zur Zeit mit Abstand die Euro-Schuldenkrise. Das geht aus der jährlichen repräsentativen Umfrage der R+V Versicherung zu den Ängsten der Deutschen hervor, die am Donnerstag in Berlin vorgestellt wurde. Danach sorgen sich fast drei Viertel der Bundesbürger um die Kosten, die deutschen Steuerzahlern durch schwächelnde EU-Staaten entstehen. Das ist einer der höchsten Angst-Werte, die in mehr als 20 Jahren gemessen wurden. Rund zwei Drittel sehen auch den Euro in Gefahr. Persönliche Ängste, zum Beispiel Jobverlust, fallen dagegen auf ein Rekordtief. Auch Sorgen vor Krieg, Terrorismus und Straftaten sinken./vl/DP/jha

  27. Geht ein Mann zum Schneider und lässt Maß nehmen für einen neuen Anzug. Nach einer Woche kommt er zur Anprobe. Dabei stellt er fest, eines der Hosenbeine ist zu lang. “Nur, wenn Sie so steif stehen,” sagt der Schneider, “im Gehen, ein Bein nach vorne, passt er genau.” “Aber das Sakko schlägt am Rücken Falten!” wundert sich der Kunde. “Sie stehen so unnatürlich. Da ist das kein Wunder. Beugen Sie sich nach vorne! So passt es wie angegossen,” entgegnet der Schneider. “Und warum ist der linke Ärmel so kurz?” fragt der Mann…

    “Weil Ihre Schulter hängt. Ziehen Sie die Schulter hoch! Sehen Sie: Ein perfekter Sitz!” Der Mann lässt sich überzeugen. Zahlt und geht wie ihm geraten im Anzug auf die Straße. Da kommen ihm zwei Damen entgegen. Flüstert die eine der anderen zu: “Schau mal, der arme Krüppel!” Antwortet die andere: “Ja, aber einen guten Schneider hat er!”

    Der Krüppel ist Deutschland und der Schneider ist die EUdSSR.

  28. OT, aber falls Pro-NRW motiviert ist:

    http://www.ruhrnachrichten.de/lokales/dortmund/nordosten/Ueberfuellung-Stadt-richtet-Notunterkunft-in-Derne-ein;art2576,1758177

    Weil die 350 Plätze in der Aylbewerber-Erstaufnahme in Hacheney wegen anhaltender Flüchtlingsströme permanent belegt sind, baut die Stadt in der früheren Hauptschule in Derne eine Notaufnahme auf. Die ersten Flüchtlinge reisen am Wochenende an.

    Informationsveranstaltung angesetzt

    Am kommenden Mittwoch (12.9.) informiert die Stadt die Anwohner um 19 Uhr im Saal der Luthergemeinde an der Altendernerstraße 62. Neben Stadtrat Wilhelm Steitz werden Ordnungsamtsleiter Ingo Moldenhauer und der Landesbeauftragte Rüdiger Schmidt anwesend sein.

  29. #5 sge (06. Sep 2012 17:47)

    In Deutschland dürfte keiner mehr Steuern zahlen.

    Die 30 Dax-Unternehmen sollten einhellig mit gutem Beispiel vorangehen und für ihre Mitarbeiter keine Steuern und Sozialabgaben mehr abführen.

    Schau doch mal nach, wem die 30 Dax-Unternehmen mittlerweile gehören…

  30. @ #34 Stefan Cel Mare (06. Sep 2012 20:31)

    Schau doch mal nach, wem die 30 Dax-Unternehmen mittlerweile gehören…

    Wem?

  31. #6 pellworm

    Einen Italiener zum obersten Währungshüter zu machen , das war schon ein Witz der uns Deutschen noch teuer zu sehen kommt . Wo hat denn Draghi dieses Geschäft gelernt ? In der Geheimloge P 2 !

    —-
    Hier werden Sie geholfen:

    http://videos.arte.tv/de/videos/goldman-sachs-eine-bank-lenkt-die-welt–6894428.html

    In diesem Film sieht man u.a., wie Draghi von einem Abgeordneten des EP zu seiner Rolle bei Goldman Sachs beim Betrug zur Aufnahme Griechenlands in die Euro-Zone befragt wird.

    Draghi windet sich und versucht, jegliche Mitarbeit und Verantwortung abzustreiten mit der Behauptung, er sei bei GS nur fürs Privatgeschäft zuständig gewesen.

    Blöd nur, das sich GS überhaupt nicht mit popeligen Privatkunden abgibt. Draghi ist ein hinterhältiger Lügner und das Foto oben hervorragend gewählt. Er sieht da mit seinen halbgeschlossnen Augen aus wie ein bösartiges Reptil, das seine Beute ins Visier nimmt.
    Erinnert mich an Komodo-Warane.

  32. Seit Jahrzehnten kann man Republikaner wählen. Seit einigen Jahren Pro. Und die Bürger in Wut. Dann gabs den Versuch von DIE FREIHEIT, nun bieten sich Partei der Vernunft, Die Konservativen/Allianz der Mitte etc zu Wahlen an.Ganz neu die XXL Partei.

    Aber wenn die keiner wählt, wird das auch nix.

    Wenn die Nichtwähler wenigstens so weit gingen, zur Wahl zu gehen und die Zettel durchzustreichen und mit dem Vermerkt „Keiner wählbar“ zu versehen, wäre auch schon was erreicht.

    Aber hier jammern hilft nicht.

  33. #26 nicht die mama (06. Sep 2012 19:29)
    —————–

    vor einigen jahren habe ich mich in weinseliger runde mit einem politiker über dieses problem unterhalten und war schon damals über seine antwort entsetzt (und habe es ein wenig bezweifelt): nämlich: „es gibt ohnehin viel zu viele menschen auf dieser welt“.

  34. Falschspieler Draghi verzockt Billionen

    Heißt Draghi nicht „Falschmuenzer“? 😀
    http://www.rp-online.de/politik/eu/dobrindt-draghi-wird-zum-falschmuenzer-europas-1.2966907

    Die heutige Ankündigung ist eine besondere Frechheit. Sie ist direkt gegen Deutschland – Bundesbankchef Weidmann war dagegen

    Merkel hat dummerweise EZB den Südländern überlassen: statt eines Deutschen wurde ein Bock (Italiener) zum Gärtner (EZB Chef).

    Es bleibt eigentlich nicht anders als die Räuberhöhle zu verlassen – die Räuberbande wird immer „demokratisch“ abstimmen, dass Deutschland zahlen muss.

  35. Und unsere Kanzlerin Angela Merkel spricht mit gespaltener Zunge!

    Einerseits hat sie Weidmann „den Rücken gestärkt“ und andererseits bei der EZB-Frage sinngemäß geantwortet, dass sie Draghi vertraue!

    Geht’s eigentlich noch auffälliger, noch dümmlicher? Ich fühl mich hier in diesem Land (meiner Heimat!) langsam aber sicher – und immer mehr TOTAL VERARSCHT!!!

  36. Ich kann nur sagen : Laßt Sie machen !!

    Die nächste Revolution steht vor der Tür !!

    Und die wird nicht friedlich verlaufen.

    BRD – GmbH

  37. Der Pate im gleichnamigen Film unterstützte auch das Gute,wenn auch nicht immer und Draghi?Herr Draghi nehmen sie sich ein Beispiel an Don Corleoni nach dem Roman vom großartigam Mario Puzzi

  38. http://www.activistpost.com/2012/09/state-owned-central-banks-are-real.html

    However, there is one reason for military intervention that is rarely discussed, even in the alternative media, in this context – the goal of total domination by the private central banking system.

    It is true that both debt and the control of currency is one of the most effective means of enslaving an entire population without their knowledge. Continually chasing financial freedom with no ability to pay off debt and save for the future ensures that a sizeable majority of the population will not have the means, time, or energy to resist the totalitarian methods imposed upon them.

  39. >> Im EZB-Vertrag steht davon nichts.

    Doch, es steht ein ausdrücklicher Verbot für jegliche Staatenfinanzierung drin.

    >> Draghi und die mit ihm verbündeten Schuldenländer Italien, Spanien, Frankreich etc. sagen damit dem Karlsruher Gericht unverblümt, es könne zwar den ESM-Vertrag stoppen, Deutschland müsse dann eben anders herum über die EZB blechen.

    Es stimmt nicht ganz. EZB darf nach der heutigen Entscheidung nur die Staaten finanzieren bzw. deren Anleihenschrott abkaufen die in den ESM aufgenommen werden. Gibt es keinen ESM, darf die EZB kein Schrott mehr kaufen oder die muß diese Entscheidung umformulieren.

    Man soll jetzt mMn auch gegen EZB klagen, die hat eindeutig deren Kompetenzen überschritten, die Sache wird viel klarer als der Prozeß gegen den ESM.

  40. Evtl. findet sich jemand der diesem Verantwortlichen die andere Seite der Verantwortung klarmacht und wie Hernn WeiSSäcker eine runterhaut ?

  41. Jetzt wird Schäuble von der WELT schon zur „badischen Sphinx“ hochstilisiert.

    Ich hätte da eine m.M.n. viel treffendere Bezeichnung, die ich aber hier nicht schreiben darf ….

  42. Draghi September 2012 laut dpa:
    „Der Euro ist unumkehrbar.“

    Erich Honecker August 1989:
    „Den Sozialismus in seinem Lauf halten weder Ochs noch Esel auf.“

  43. Alles richtig aber ich muss zugeben dass mir das persoenlich entgegenkommt, denn am Ende habe ich es mit Dollar zu tun und ein steigender Euro hilft mir.
    Diese Aktion wird erstmal fuer Ansteigen des Euros sorgen. Es ist nun mal so.
    Was in 5 Jahren ist steht auf einem anderen Blatt.

  44. Damit sind alle Bremsen gelockert und Länder wie Griechenland können sich praktisch unbegrenzt verschulden, auf Kosten anderer versteht sich. Es ist eine europäische FED entstanden. Seriöse Währungspolitik sieht anders aus.

  45. Das einzige was sich ändern wird ist, daß die Gelddruckmaschinen von Frankfurt nach Brüsselistan umziehen werden; sonst jar nüschte…. :mrgreen:

  46. #48 spiderPig (06. Sep 2012 21:59)

    „PI, wo habt ihr denn wieder das Foto von Draghi her? Steht der gerade unter Drogen?“
    ,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,

    So sieht einer aus, der gerade von einer €uroVISION heimgesucht wird.

    😛

  47. Genau , –
    und während wir so verträumt nach Griechenland schauen, wird hier be-
    reits eine schnelle Eingreiftruppe
    der Bundeswehr für den Inlandeinsatz installiert
    (in Bremen aktuell einsatzbereit),
    und die Bundeswehr für den Inland-
    Einsatz ausgebildet, inkl. Straßen-
    Kampf und sicherlich unter Zuhilfe-
    nahme des neuen Leopard II, der
    speziell für Unruhen ausgerüstet
    wurde
    (Wasserwerfer, Räumschild etc.).
    Hier dürfte dann wohl auch bald die
    Luft und nicht nur die, brennen
    wenn die Kunstwährung Euro platzt,
    da Deutschland Pleite ist und zukünftig
    keine Sozialleistungen fließen…..
    Übrigens –
    ist? Alexander C. Dibelius
    Vorsitzender von Goldman Sachs Deutschland-Berater von Frau Dr. Bundeskanzlerin
    Angela Dorothea Merkel, geborene Kasner !!!

    Death is the only god who come when you call.

  48. So, nicht die EZB kauft die Anleihen? Weil es ihr verboten ist direkt zu kaufen? Also kaufen Zwischenhändler und Banken? Ohne Profit? Ich hoffe, den Tag noch zu erleben an dem man ungestraft Jagd auf Juristen und Politiker (meist dieselben Personen) machen darf!!

  49. #5 sge (06. Sep 2012 17:47)

    In Deutschland dürfte keiner mehr Steuern zahlen.

    Die 30 Dax-Unternehmen sollten einhellig mit gutem Beispiel vorangehen und für ihre Mitarbeiter keine Steuern und Sozialabgaben mehr abführen.

    Darauf warte ich sehnsüchtig, daß endlich mal die Arbeitgeber in den Streik treten und aufhören, Erfüllungsgehilfen des Räuberstaats sein zu wollen. Warum das so schwer ist, ist in Ayn Rand’s großem Roman „Atlas Shrugged“ deutlich herausgearbeitet: Die ureigene Leidenschaft der Produzenten zum Schaffen wird benutzt, um sie zu versklaven. Und sie zu gemeinsamer Aktion zu bewegen, ist wie das sprichwörtliche „herding cats“. Warum sie allerdings in der wirklichen Welt fähig sind Preiskartelle zu bilden, aber nicht gemeinsam dem Räuberbaron zu zeigen wo der Hammer hängt, das leuchtet mir noch nicht ein. Muß noch irgendeinen Zusammenhang naiverweise übersehen. Lesen vielleicht manche Entscheider in großen Unternehmen hier mit? Ich hoffe, sie haben ihre eigenen Bilderberger-Konferenzen ohne Politiker. Ach ja, Draghi. Schauererregend faszinierend ist es, wie sich „Atlas Shrugged“ seit einigen Jahren vor unseren Augen fast exakt genauso abspielt, wie im Roman beschrieben. Wer ihn noch nicht kennt, sollte ihn unbedingt lesen, gibt auch eine deutsche Übersetzung. Sie werden staunen, mit welcher Genauigkeit Sie aktuelle Personen in den Romanfiguren wiederfinden. Das einzige, was wir nicht haben, ist ein John Galt und sein Zufluchtsort, wo die streikenden Industriellen sich versammeln.

  50. #15 HBS (06. Sep 2012 18:26)

    Ganz ehrlich:
    das ist ein Artikel für die Müll-Tonne und die
    ganzen “Berufsempörten” von PI

    Ich habe mein bestes gegeben, habe “mitgeklagt gegen den ESM wie “lumpige 45.000? auch – aber ich gebe auf, Arbeitskollegen oder Verwandte oder Freunde zu überzeugen – es bringt nichts, von denen KEINER mitmacht.

    Ein Volk, was so dämlich ist, hat den Untergang und die Verarmung verdient …

    …. und das ist meine EHRLICHE Meinung.

    Sehe ich ebenso. Nur: Ich habe 1997 für die STATT-Partei kandidiert (übrigens mit dem Bremer WUT-Bürger zusammen) und mußte zu der Erkenntnis kommen, zu der Du gekommen bist. Vor 15 Jahren also.

    Ich habe meine logischen Konsequenzen gezogen und lebe und arbeit nun seit 10 Jahren in Thailand. Und hier ist nicht nur das Wetter besser.

  51. Interessanter Gesichtsausdruck übrigens.
    Zieht der Bursche gerade seine eben auf dem Lokus konsumierte Dosis Koks nochmal richtig hoch?

    Das Zeug würde den Größenwahn und die Luftschloßmentalität dieser Gestalten wenigstens erklären.

Comments are closed.