Sie stehen seit Tagen im Mittelpunkt der Medienberichterstattung – Markus Beisicht, Vorsitzender von PRO NRW, und Manfred Rouhs, Vorsitzender von PRO Deutschland. Beiden Parteien wird vorgeworfen, den Hass in der islamischen Welt zu schüren. Im PI-Video-Interview geben sich die beiden PRO-Chefs unisono gelassen: Die PRO-Parteien schüren weder Hass noch sind sie für die Unruhen im arabischen Raum verantwortlich.

Hier die Videos:

(Foto oben: links EXPRESS-Titelseite vom 16.9., rechts BILD-Online-Aufmacher vom 15.9.)

image_pdfimage_print

Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht! Finca Bayano in Panama.

Anzeige: www.teebrasil.com - Amazonasheilkräuter und Strophanthin

101 KOMMENTARE

  1. Auch gegen PI wird wieder gehetzt, so heute im DLF die „Islam-Experten“ Michael Lüders und Stefan Weidner.

  2. @ 4 johann

    Auch gegen PI wird wieder gehetzt,
    ———————————-
    Das muss PI aushalten !!! 😉

  3. Die PRO ist die einzige Partei in Deutschland, die sich konsequent gegen den Islam einsetzt!

    Und deshalb ist diese Partei hervorragend!!!

  4. An dem massiven Auftauchen von Artikeln die die jetzigen Angriffe auf dt. Territorium rechtfertigen, wozu übrigens auch das Verbrennen der D Fahne gehört, zeigt doch die Angst der Medien und Politik, in D kippt.

    Mein Orakel sagt: “ Wehe wenn Deutschland losgelassen“!

  5. An dem massiven Auftauchen von Artikeln die die jetzigen Angriffe auf dt. Territorium rechtfertigen, wozu übrigens auch das Verbrennen der D Fahne gehört, zeigt doch die Angst der Medien und Politik, dass die Stimmung in D kippt.

    Mein Orakel sagt: ” Wehe wenn Deutschland losgelassen”!

  6. Der GEYER wieder! 😆

    http://www.fr-online.de/aegypten-syrien-revolution/hass-video-gegen-mohammed-minimaler-aufwand–maximale-erregung,7151782,17277212.html

    Zitat:

    …..jenem Schmähvideo eines US-Filmemachers, das den Propheten als Brutalo und Kinderschänder darstellt

    GEYER, schalt mal dein Gehirn ein (falls du eins hast!): Mohammed wird nicht deshalb als Brutalo und Kinderschänder dargestellt, um die Moslems zu ärgern, sondern schlicht und einfach darum WEIL Mohammed ein BRUTALO und KINDERSCHÄNDER war (die historischen Quellen belegen dies!).

    Ein Film, der also nichts weiter macht, als historische Fakten darzustellen, der ist in jedem Fall voll und ganz im Rahmen der Kunst- und Meinungsfreiheit, und damit zulässig!

  7. Zuerst ignorieren sie dich,
    dann lachen sie über dich,
    dann bekämpfen sie dich (zB. DLF u.a)
    und dann gewinnst du.

  8. Wer hätte gedacht, dass der Chef der Hisbollah uns mal beispringen würde bei der richtigen Einschätzung, dass unser Regime vor dem Islam kuscht:

    Bei der Kundgebung am Montag rief er „alle unsere Völker und unsere Regierungen“ dazu auf, die Weltgemeinschaft zu gesetzlichen Vorgaben gegen Gotteslästerung zu drängen .

    😀

    „Der Film ist der schlimmste Angriff auf den Islam“

    http://www.welt.de/politik/ausland/article109287208/Der-Film-ist-der-schlimmste-Angriff-auf-den-Islam.html

    Alles läuft nach Plan: Auf unsere hasenfüßigen Polit- und Medienmarionetten ist eben verlass!

  9. #2 Wilhelmine (17. Sep 2012 21:31)

    um Botschaften abzufackeln, Amerikaner zu töten inkl. amerikanischem Botschafter und diesen auch noch vorher zu vergewaltigen. 😯

    Das war mir neu. Wie tief kann man sinken?

  10. #17 Pedo Muhammad

    Du kannst doch Geyer nicht noch mit Englisch kommen… Hallo?
    Da ist die Schwachstromsicherung doch sofort durch. 😉

  11. Irgendwie erfüllt es mich mit Unbehagen, dass wegen dieser Mohammed Video Affäre das Thema Eurokrise ganz aus dem Blickpunkt zu geraten scheint.

  12. Herr Rouhs scheint doch noch sehr besonnen zu sein. Bei Herrn Beisicht biegt es mir allerdings die Zehennägel hoch. Der Plan den Film zu zeigen wurde sehr schön erklärt. Dagegen ist auch nichts einzuwenden. Aber der Zeitpunkt der Ankündigung und das marktschreierische Gehabe dazu waren unangebracht.

  13. OT: In der ARD läuft grade ein Filmchen, das mich wieder mal überzeugt, diese dämlichen Aufdeckungsreports nicht mehr anzusehen:

    Exclusiv im Ersten: Abgezockt statt abgesichert – Das schmutzige Geschäft mit Schrottimmobilien

    In Berlin hat ein Berufstätiger mit Familie eine Wohnung für 300.000 Euro gekauft – ohne sie vorher jemals gesehen zu haben! Ihm wurde gesagt, er könne sie wegen laufender Zwangsversteigerung nicht besichtigen, aber das entbindet ihn doch nicht von jeder Verantwortung als geschäftsfähiger Mensch!

    Daraus werden dann Vorwürfe gegen in diesem Fall die Deutsche Bank erhoben. Ich bestreite nicht, dass es solche Fälle gibt – aber einen Fall, in dem ein Käufer für 300.000 Euro sich damit zufrieden gibt, das Kaufobjekt nicht einmal vorher sehen zu dürfen, als vorwurfsvolle Geschichte zu zeigen, das ist doch Volksverdummung!

    Genauso Volksverdummung wie die Behauptung, die moslemischen Randale würden durch den kleinen Film ausgelöst, nicht durch die ständig vorhandene Wutbereitschaft der Moslems, bei denen man sich, wie Broder schreibt, auch einmal fragen darf, woher sie die Zeit nehmen, jederzeit auf die Straße gehen zu können.

  14. @ #26 schleierhaft (17. Sep 2012 22:09)

    Schockierend!

    Der Islam ist wirklich eine ganz furchtbare und gewalttätige „Religion“!

  15. So weit ist es nun in Deutschland gekommen. Spiegel und Springer in einem Boot.

    http://www.spiegel.de/politik/deutschland/pro-deutschland-erregt-aufsehen-mit-provokationen-und-mohammed-video-a-856272.html

    http://www.bild.de/regional/berlin/berlin-regional/pro-deutschland-zeigt-schmaehvideo-auf-internetseite-26238470.bild.html

    Der Mann hat vollkommen recht. Die Apeacementpolitik Europas wird scheitern, so wie Chamberlain gegen Hitler gescheitert ist. Erst als Churchill gewählt worden war, änderte sich etwas. Vielleicht etwas was man vor der nächsten Bundestagswahl lernen sollte?

  16. Huch, da hat aber jemand ganz schön viel Angst

    http://diefreiheit.org/home/2012/09/aufstachelung-zum-hass-stoppen-keine-zensur-sondern-haltung/

    Zitat:

    Die Darstellung des islamischen Religionsgründers als sexhungrig und blutgierig

    Diese Darstellung entspricht voll und ganz den bekannten und wissenschaftlich abgesicherten historischen Fakten über den sogenannten „Propheten“ Mohammed. Ein Verbot, historische Fakten auszusprechen und künstlerisch zu verarbeiten, das dürfte rechtlich nicht möglich sein bzw. nur mit Rechtsbeugung, mit den Mitteln der Diktatur.

    Ich meine: Der Film sollte gezeigt werden, am besten täglich und auf allen Fernsehkanälen, damit die Moslems endlich gezwungen werden, Farbe zu bekennen: Wer ist für Freiheit, Menschenrechten und Demokratie – und wer ist für Totalitarismus, Diktatur, Scharia, Menschenverachtung und Terror?

    Diese Entscheidung jedes einzelnen in der BRD ansässigen Moslems ist längst überfällig!

  17. Wenn schlechte Kunst ein Verbrechen ist…!

    Den Provokateur mitverantwortlich zu machen, ist die Logik der Vergewaltiger und Mörder!

    Wer sich glaubhaft von den mordenden Banden distanzieren will, verurteilt nicht nur die Taten (das ist selbstverständlich), sondern distanziert sich auch von deren Unkultur des Beleidigtseins.

    Wer sich in seinen religiösen Gefühlen verletzt fühlt, hat gar keine.

  18. Wir hatten einen Kopten bei der Demo gegen die Salafisten in Köln. Die Kopten werden teilweise von den Mohammedanern verfolgt und teilweise sogar getötet. Da wurde keine Merkel wach und kein Friedrich und auch kein Westerwelle, jedenfalls ist mir nichts davon bekannt, daß das zum Thema Nr. 1 in Tageschau und Heute-Journal gewesen wäre. Hätten diese Leute nicht soviele Mohammedaner in unser Land gelassen, könnten sie jetzt etwas weniger aufgeregt sein. Sie können sich nicht darauf berufen, daß sie es nicht gewußt hätten!

    Und was tat ein Kopte? Er tat keinem Menschen etwas zuleide und verfolgte auch niemanden, sondern er drehte einen Film, um sich zu wehren. In diesem Film werden nur Tatsachen über den Islam und über Mohammed filmisch aufbereitet, nichts anderes.

    Und wir haben Angst, diesen Film zu zeigen?

    NEIN!

  19. So langsam dürfen die Ärmsten, welche man auch Gutmenschen zu nennen pflegt von den eigenen Früchten essen, die sie selbst einmal gesät haben. Multikulturalismus heißt das stramme Bäumchen.

    Denn auch diesen HerrschaftInnen kann jederzeit ein ferngesteuerter Mohammedaner über den Weg laufen.
    Es gilt dann einfach Ruhe zu bewahren und so zu tun, als wäre alles in bester Ordnung. Puh… noch einmal Glück gehabt.

    Denn bereits ein dämliches Filmchen genügt heutzutage und die innere Sicherheit der Bundesrepublik Deutschland steht auf das Spiel.
    Was ich sagen will: Wir haben nun einen potenziellen Sprengsatz im eigenen Land, der sich zu allem Unglück auch noch auf die von uns garantierte Religionsfreiheit berufen kann, wenn es tatsächlich einmal eng werden sollte. Unter dem bequemen Mäntelchen der Religionsfreiheit kann der Sprengsatz dann, wann immer ihm der Sinn danach steht seine Religionsfrechheiten ausüben.

    Und wer diese infantilen Wirrköpfe beleidigt darf gemäß ihrer Religion getötet werden.
    Und es gibt durchaus Fälle wo das Töten eine religiösen Handlung darstellen kann. Das machen die ja schließlich schon seit dem 7.Jahrhundert so. Dafür gilt es eben Verständnis aufzubringen.

    In Gegenwart eines Mohammedaners gilt es also jedes Wort auf die Goldwaage zu legen.
    Darf ich vor ihm meine Überzeugung zum Ausdruck bringen, auch wenn sie seiner widerspricht? Darf ich dieses dämliche Filmchen anschauen und am Ende auch noch beklatschen? Oder rezitiert er dann den Schwertvers und lässt die Klinge sausen? Der Schwertvers abrogiert gemäß der klassischen Koranexegese den Umgang mit Nichtmuslimen.

    Schöne neue Welt in die unsere Kinder und Kindeskinder da hineinwachsen.

  20. Man läuft halt Gefahr, dass diejenigen die am meisten Gewalt ausüben die Deutungshohheit darüber bekommen, was Meinungsfreiheit ist und was nicht.

  21. Vorauseilende Unterwürfigkeit gab es schon zu Kaiser Wilhelms Zeiten!

    Man erinnere sich an den Film „Der Untertan“.

    Genau so passiert es heute wieder!

    Aber nicht gegenüber der Staatsmacht, sondern gegenüber primitiven Einwanderern, die nur darauf aus sind, unsere Sozialsysteme zu plündern.

    http://www.youtube.com/watch?v=l7GpfCxvZdI

  22. #21 etsi (17. Sep 2012 22:02)

    Irgendwie erfüllt es mich mit Unbehagen, dass wegen dieser Mohammed Video Affäre das Thema Eurokrise ganz aus dem Blickpunkt zu geraten scheint.

    Geschickt eingefädelt das ganze, gell. Und zeitlich so üüüüüüüberaus passend… Ein Schelm wer böses dabei denkt. Vielleicht wollen die uns nun aufeinander hetzen, damit alles kurz und kleingeschlagen wird. Anschließend können wir alles wieder aufbauen, unter der selben Zinsknechtschaft derselben Politiker und Banken, nur halt mit Vollbeschäftigung…

  23. Dieses Morden und Brennen zeigt mir persönlich aber auch etwas ganz anderes,
    das ist schlimm, wenn Staat und Religion verwoben sind, wenn Religion staatliches Handeln übernimmt und zum Nonplusultra
    wird. Staaten können nicht mit eien
    heiligen Buch geführt werden. Daran
    krankt der Großteil der arabischen Welt.
    Der hat eine weitgehend ungebildete Bevölkerung, die mit Meinungsfreiheit
    nichts anfangen kann. Die hängen in
    ihrem Glauben fest und macht ihn zum
    Maßstab ihres Handelns ohne dass sie
    auf die Idee käme, dass andere die
    Dinge völlig anders sehen-
    siehe Charles Robert Darwin …
    Sehr beeindruckend ist Merkels Demagogie
    im MSM…

  24. Ich komme gerade von einer CSU-Veranstaltung mit Peter Gauweiler. Sein Thema war Europa. Diejenigen Gäste, die in meiner näheren Umgebung waren, teilen die kritische Einstellung gegen die Islamisierung Deutschlands und Europa. Sie leiden unter der Presse, die ihnen täglich ein falsches Bild von der Welt, dieses Thema betreffend, bietet. Viele Einzelheiten, die ich ihnen – dank PI – erzählen konnte, wussten sie nicht.
    Peter Gauweiler forderte sein Publikum auf, bei jedem Abgeordneten gegen den Verschuldungsmarathon zu protestieren. Tun wir es auch zum Thema Islamisierung.

  25. #6 Wilhelmine

    Wohl wahr!

    Von Psychozeugs habe ich nicht viel Ahnung aber es sieht alles nach gezielter Provokation seitens der Muslime aus.

    Wahrlich – ich war immer ein friedliebender- und suchender Mensch.

    Mich erschreckt es wirklich, daß ich immer „böser“ denke!

    Wir sind intelligente Menschen aber niemand fragt uns ob wir die Wege die unsere „Volksvertreter“ beschreiten, mitgehen wollen.
    EU, EURO, ESM, Fiskalunion, Multi-Kulti etc. pp

    Ganz ehrlich? Wären wir gefragt worden…

    Bin echt kein Krakeler (Ü50) spüre aber deutlich wie mein Kragen immer enger wird.

    Diese A..kriecherei bezüglich muslimischer Befindlichkeiten machen mich noch zum Amokläufer!

    Es kann doch nicht sein, daß wir permanent „Asche auf unser Haupt“ stäuben, weil wir (die nichts mit Nazies zu tun haben)irgendeine imaginäre Schuld tilgen müssen.

    Ich liebe Deutschland aber wenn es mich zwingt irgendeiner Wüstenreligion die Füße zu küssen werde ich es verlassen!

    Was haben wir für Volksvertreter???
    Sie verkaufen uns nicht -NEIN! Sie verschenken uns! DIE wollen mit den DEUTSCHEN! gar nichts zu tun haben! (Trittin, Fischer, Roth etc.) Diese Deppen sind doch auch Deutsche. Was macht sie besser?

  26. Tut mir leid, aber der Markus Beisicht von Pro-NRW ist dumm wie „russisch Brot“.

    Spricht sogar von „unseren Werten“ und den linken Bla Bla Bla wit Gleichberichtigung, Toleranz usw.

    Kann diesem Mann mal einer erzählen, das der „Sudan“ nicht zu Deutschland gehört und das seine „Werte“ dort nichts zählen.

    Das „unsere Werte“ auf die ganze Welt zu beziehen und anzuordenen, ist ebenfalls schon dummfrech.

  27. Ich finde es immer noch irre, dass ausgerechnet Beisicht sagt, er sei gegen Rechtsextreme. Vielleicht sollte Pro mal darüber nachdenken, dass man sich so ziemlich lächerlich macht, wenn man auf der anderen Seite in der Jungen Freiheit im Netz gegenteilige Aussagen von Beisicht nachlesen kann, nach denen Pro ein „rechtes Parteiprojekt“ sei. Fakt ist, dass Pro tief mit Rechten verwurzelt war und ist und sich jetzt antiislamisch-bürgerlich zeigt. Quelle: http://www.jungefreiheit.de/Wir-sind-die-Stimme.144.98.html?&cHash=dc3e87cda3&tx_ttnews%5BbackPid%5D=432&tx_ttnews%5Btt_news%5D=73336

    Das alles macht aber wesentliche Kernaussagen von Beisicht nicht falsch. Und hier beißt sich die Katze in den eigenen Schwanz: Wenn Demokraten uns irgendeinen Müll erzählen, aber nicht das, was Fakt ist, dann brauchen Rechte einfach nur so zu tun, als seien sie die wahren Demokraten und erzählen uns das, was wir eigentlich gerne von unserer etablierten politischen Klasse hören wollen.

    Darauf mit einem Verbot oder mit Repression zu reagieren, halte ich aber für völlig falsch, obwohl Beisicht und Co. für mich noch immer keine glaubwürdigen zu Demokraten konvertierten Konservativen,sondern Rechtsradikale sind. Wenn die etablierte Politik Vertrauen zum Beispiel in der Islamdebatte zurückgewinnen will, dann müssen endlich wirksame Maßnahmen erfolgen. Dazu gehört zum Beispiel, wirksame Sanktionen gegen den Sudan zu verhängen für das, was er angerichtet hat. Dazu gehört aber auch, dafür Sorge zu tragen, dass jeder Richter ausschließlich gesetztes, staatliches Recht anwendet und kein Religionsrecht, auch und erst Recht nicht die Scharia. Man könnte hier ewig so weitermachen, aber soweit und solange es weder eine echte Partei für Demokratie und Freiheit in Deutschland gibt, noch die Regierung endlich mehr bringt als populistische Sprüche, indem sie endlich Ernst macht, solange braucht diese Republik Pro NRW und Pro Deutschland.

    #etsi Und selbiges gilt auch für die Euro-Kriese. Auch hier gibt es keine politische Kraft, die glaubwürdig deutsche Interessen gegen die der Eurokraten verteidigt. Auch hier braucht man folglich Pro Nrw und Pro Deutschland.

  28. Unsere Politiker können nachgeben, bis unser Grundgesetz abgeschafft ist. Aber auf die Gewalt dieser Religion hat das absolut keinen Einfluss!

  29. @ #46 HBS (17. Sep 2012 22:47)

    Gewerkschaft der Polizei kritisiert Schutz deutscher Botschaften

    Die Deutsche Gewerkschaft der Polizei hält den Schutz deutscher Botschaften im arabischen und afrikanischen Raum für unzureichend.

    und afrikanischen Raum für unzureichend.

    Der Vorsitzende Bernhard Witthaut sagte „Bild am Sonntag“: „Der Bundespolizei fehlen in diesen Regionen nach heutigem Stand die Möglichkeiten, die diplomatischen Einrichtungen vor Übergriffen bei gewalttätigen Großdemonstrationen zu schützen.“ Witthaut forderte das Bundesinnenministerium auf, eine neue Gefahrenanalyse vorzunehmen. Unterdessen gibt es neue Erkenntnisse zum Ablauf der Krawalle vor der diplomatischen Vertretung in Khartum am vergangenen Freitag: Nach Informationen von „Bild am Sonntag“ war der deutsche Botschafter Rolf Welberts vorgewarnt und bat am Freitagmorgen die sudanesische Regierung um Schutz.

    Wenige Stunden später, gegen 13 Uhr deutscher Zeit, stürmten rund 5000 wütende Demonstranten das Botschaftsgebäude in der Baladia Street. Alle 22 Mitarbeiter, darunter sieben Deutsche, hatten den Komplex da bereits vorsichtshalber verlassen.

    http://www.all-in.de/nachrichten/deutschlandundwelt/Deutschland-Welt-Gewerkschaft-der-Polizei-kritisiert-Schutz-deutscher-Botschaften;art15808,1199364

  30. Warum müssen WIR uns eigentlich stets nach den Meinungen der Muslime richten? Warum nicht DIE auch nach unseren?

    Achso, DIE bringen ja Menschen um die anderer Meinung sind, führen Anschläge durch und drohen.

    Damit ist so einiges über Appeasement und Macht augesagt. Macht hat der, der das Verhalten anderer beeinflusst.

    Aus dieser Überlegung kann man verschiedene Schlüsse ziehen.

  31. Ich bin sehr enttäuscht von Wolfgang Bosbach:

    Der CDU-Innenpolitiker Wolfgang Bosbach plädierte für ein Verbot und warf der rechtspopulistischen Splitterpartei Pro Deutschland, die den Film im Internet verbreitet und in Berlin öffentlich zeigen will, geistige Brandstiftung vor.
    „Wir haben es hier nicht mit einer Rechtslücke zu tun, denn sowohl die Meinungsfreiheit als auch die Kunstfreiheit gelten nicht schrankenlos“, sagte Bosbach im Bayerischen Rundfunk. Das Video habe eine völlig andere Qualität als die Mohammed-Karikaturen, die sich kritisch mit religiösem Fanatismus auseinandergesetzt hätten. „In dem Film … geht es um gezielte Provokation in der Hoffnung, dass es dann zu Unruhen kommt.“

    http://www.welt.de/politik/deutschland/article109269710/Unionspolitiker-fuer-Verbot-des-Mohammed-Videos.html

  32. In Wahrheit schüren die Imame in den Moscheen dan Hass, indem sie ihren unmündigen Schäfchen erklären, wie sie den Koran verstehen müssen.

    „Tötet die Ungläubigen, wo ihr sie trefft!“

    ———————————

    #51 Brainwashed Zombie (17. Sep 2012 22:55)

    Aisha und der Böse Wolf

    Schneesklavchen und die sieben Kalifen

    Bambi, das Ashura-Kitz

  33. Offen gesagt, das hätte ich so nicht erwartet: Kluge und differenzierte Statements von Beisicht und Rouhs.
    Das straft all diejenigen Lügen, die Pro als dumpfe rechte Idioten oder als Scharfmacher abqualifizieren.

    Ich hätte schon gedacht, dass Pro auf das Zeigen des Filmes und die Meinungsfreiheit beharren, aber eine so reflektierte Analyse der Vorgänge habe ich nicht erwartet.

    Respekt!

  34. #47 antilinker

    Wichtig ist, was unter dem Strich raus kommt.
    Ich bin dankbar, dass es Pro und die Freiheit gibt!

  35. Interessant ist, dass der angebliche Film in den Medien jetzt ausgeschlachtet wird , seit vom deutschen Gericht der ESM durchgewunken wurde!

  36. Je mehr sich die vorherrschende Stimmung im Volk dreht, umso hysterischer reagiert die Politik. Denen geht es um Ruhe und Frieden, was ja zu begrüßen wäre, würde diese Politik des Wegschauens und des Ignorierens von objektiven Fakten und Erkenntnissen nicht geradewegs in eine epochale Katastrophe von bisher unbekanntem Ausmaß führen, in die Vernichtung der aufgeklärten europäischen Kultur, in die Vernichtung einer würdigen Lebensgrundlage für unsere Kinder und Kindeskinder.
    Zur künstlerischen Qualität des Filmes masse ich mir kein Urteil an, auch spielt diese keine Rolle. Entscheidend ist der Inhalt und dieser gibt nichts anderes wieder, wie es nicht im Koran und noch mehr in den Hadhiten zum Leben Muhammeds nachzulesen wäre.
    Das Recht einer aufgeklärten Gesellschaft, über öffentliche Personen der Vergangenheit und der Gegenwart entsprechend ihrer Taten oder Untaten objektiv und wahrheitsgemäss zu berichten, muss mit allen Mitteln verteidigt werden, und sei dies auf Kosten einer ohnehin trügerischen Ruhe und eines verordneten Friedens, welcher, wie immer wieder festgestellt werden muss, keiner ist.

  37. UPDATE: Jihad Watch Sep 17, 2012 ‘…I want to emphasize that “Innocence of Muslims” was not the actual cause of the worldwide Muslim riots (nicht die eigentliche Ursache für die Krawalle) and murders of innocent people that have followed in its wake. In reality, the riots were planned for months, and have nothing to do with the video – they’re just an attempt to get the U.S. to DESTROY FREE SPEECH.“ (Redefreiheit zu zerstören)

  38. Demokratie Nachhilfe für EURO-paeische Qualllitaeespressen

    US Zeitungen

    The Daily Beast

    Memo an Obama: Sprich für Freie Meinungsäusserung

    http://www.thedailybeast.com/articles/2012/09/17/memo-to-obama-speak-for-free-speech.html

    Daily News

    Salam Rusdie:Freie Meinungsäußerung bedroht durch religiöse Extremisten

    http://india.nydailynews.com/newsarticle/50572822c3d4ca6d1d000001/salman-rushdie-free-speech-under-threat-from-religious-extremists

    Copy Paste Über-setzer für alle EU – Red – Akteure

    http://de.pons.eu/textuebersetzung/

  39. Mir persönlich gefällt die ganze Entwicklung momentan sehr gut. Ob Bild.de oder Kurier.at, die Kommentarbereiche sind voll mit vermeintlich politisch inkorrekten Kommentaren. Doch kommentarlos gelöscht werden sie neuerdings meistens nicht mehr. Das ist Neu und das ist Gut. Sicherlich haben diese vollkommen überzogenen Gewalt-Proteste einigen Leuten hier in Deutschland die Augen geöffnet. Vielen etablieren deutschen Politikern leider immernoch nicht. Wann werden diese Politiker endlich begreifen, daß ihr Kuschelkurs in einer Einbahnstraße mündet?

    http://german.irib.ir/media/k2/galleries/210921/13910625000224_PhotoL_V.jpg

  40. #54 Brainwashed Zombie

    Was werden die wohl für Arttraktionen haben. Steinigungen, Live Amputationen oder leicht bekleidetete 9 Jährige die zu ehren… aber lassen wir das. Das haben die ja alles schon zu Hause. Zumindest in Saudi Arabien, wo der Islam ja in seiner reinsten Form Praktiziert wird.

  41. #63 Wilhelmine (17. Sep 2012 23:18)

    Interessant ist, dass der angebliche Film in den Medien jetzt ausgeschlachtet wird , seit vom deutschen Gericht der ESM durchgewunken wurde!

    Erstens das, und zweitens wird er ausgeschlachtet um wieder zum grossen Hallali im KgR™ (Kampf_gegen_Rechts) zu blasen/abzulenken…

    Interessanter ist aber noch folgendes: nachdem sich die Randalen nicht mehr als das Ausrasten einzelner, weniger, extremistischer „Islamisten“ (die den Koran falsch™ verstanden haben) darstellen lässt, sondern offenkundig das Werk stinknormaler Durchschnittsmohammedaner ist, wird besonderer Wert unserer MSM auf die Feststellung gelegt, dass diese Ausschreitungen (freilich von Extremisten) gesteuert seien!

    …ja natürlich, das liegt im Wesen eines jeden Totalitarismus…

    Dass aber die Passivität unserer ach so moderaten Euro-Mohammedaner genauso gesteuert ist und mitnichten an deren friedlichen Besonnenheit liegt, sondern sich per Knopfdruck bei beliebigen Anlass genauso auslösen lässt – darauf kommen sie natürlich nicht!

    Es kann hier jeden Gebets-Freitag™ losgehen! …wenns sein muss gleich kommenden, in jeder Gross- o. Kleinstadt, wenns sein muss gleichzeitig!

  42. SPON-Leser elli1965 macht einen konstruktiven Vorschlag:

    „Das Video ist doch hervorragend geeignet, islamistische Radikale und Hassprediger hierzulande aufzudecken. Statt Staatstrojaner, umherschleichende Schlapphüte und geschmierte IMs, äh V-Leute, reicht ein dümmlicher Film, aufgeführt von einer noch dämlicheren Partei, um religionsverblendete Djihadisten mit Selbstmordsehnsucht aus den Verstecken zu locken. Einfach nur hochauflösende Kameras an jedem Demonstrationspunkt einsetzen und alle eingeloggten Mobiltelefone des nächstgelegten Funkmastes erfassen, schon ist die Gefährderliste mit islamistischen Radikalen up to date. Ein kurzer Abgleich noch mit den Einwohnermeldeämtern und dann alles ohne deutsche Staatsangehörigkeit ab in die Heimat.“

    http://www.spiegel.de/politik/deutschland/pro-deutschland-erregt-aufsehen-mit-provokationen-und-mohammed-video-a-856272.html#spCommentsBoxPager

  43. Und ich sehe mich durch SPON-Leser „sozialminister“ bestätigt, der schreibt, dass dieses lächerliche Video der Islamkritik eher schadet als nutzt:

    „…Genau das war ja auch das Motiv des Regisseurs: den Hass der von ihm Gehassten zu schüren. Wozu soll das also gut sein außer weiteren Hass zu erzeugen? Der Islamkritik wird dieser Film auch nicht helfen, da er keine Fakten liefert und nichts zu einer sachlichen Debatte beiträgt. Letztendlich wird es für die Islamkritik sogar schädlich sein, wenn man so einen Mist in aller Öffentlichkeit als Islamkritik versteht. Das wird diejenigen nur bestärken, die selbst sachliche Islamkritik als rechtsextrem einstufen.“

  44. Bei Pro NRW hat man nur einen Sündenbock gesucht und gefunden.Das ist ja auch einfacher als sich selbst zu kritisieren.Wer hat denn Jahre lang eine Integrationspolitik betrieben die den Islamisten am Arsch vorbeigegangen ist? Wer hat uns denn immer vollgesabbert was doch der Islam für eine friedliche Religion ist? Wieso hat uns niemand von den Politiker die Pro NRW verurteilen von den lieblichen Sitten im Islam-Sharia Steinigung Mord und Totschlag- was gesagt?Das einzige was man Pro NRW vorwerfen kann ist das sie die Leute aufklären das der Islam eine Menschenfeindliche und antidemokratiche Ideologie ist.Also wirklich-wenn unser Volksvertreter schon Kritik üben,dann wäre es ratsamm erstmal vor der eigenen Haustüre zu kehren.

  45. Ich kann den PI-Kommentatoren nur recht geben. Manfred Rouhs sehr sachlich und ausgewogen wie immer. So einer Partei gehöre ich gerne an. Gut das pro Deutschland in immer mehr Bundesländern präsent ist und Kreisverbände aufbaut. Macht mit!

  46. #48 Wilhelmine (17. Sep 2012 22:47)

    Wer dem Regisseur eine Mitschuld gibt, könnte nach dieser Logik auch einem Vergewaltigungsopfer den wirklich sehr kurzen Rock vorwerfen, den es in der Tatnacht trug.

    Öhm, nö. Greift zu kurz. Der Hersteller des Rocks ist natürlich schuld. Wer solche Röcke herstellt, muss wissen, dass seine Kundinnen damit zu Vergewaltigungen einladen…

    Ah, nein, immer noch zu kurz: das Land des Herstellers ist schuld. Wie kann die dortige Regierung es diesem Hersteller überhaupt erlauben, solche kurzen Röcke herzustellen. Die müssen doch wissen, dass…

    Der chinesische Botschafter ist folglich immer schuld!

    Das ist islamische Logik, die mittlerweile von vielen Deutschen voll verinnerlicht wurde. Langsam begreife ich, warum ich manche Beiträge in manchen Foren intellektuell nicht mehr nachvollziehen kann…

  47. Wie blöd muss man sein?
    Politik und Presse weichen vor jedem Aufreger aus der islamischen Ecke zurück. Dabei könnte man locker mal denen die Beispiele ihrer eigenen Vergehen vorhalten, die genügend Anlass geben, dass man sich bei uns provoziert fühlt.
    Wird ein Muselmann bei uns nieder geschlagen, dann ist es ein Grund für Sondersendungen usw. – wird ein Deutscher von denen krankenhausreif verprügelt kommt es höchsten zu einer kleinen Meldung in der lokalen Presse. DAS IST FAKT!
    Das Filmchen ist nicht der Grund für deren Ausrasten, es ist lediglich das Alibi.

  48. Der Staat sollte vor den Islam-Sympathisanten nicht einknicken,er hat die Verpflichtung seine demokratischen Errungenschaften zu verteidigen.
    Die ganze Sache hat dann evtl. sogar noch einen positiven Aspekt,denn wer jetzt bereit ist für gewaltvolle Empörung,der wird es in einiger Zeit erst recht sein.Somit koennte man beizeiten den aggressivsten Kern entlarven und abschieben.

  49. Die Leute, die immer gegen die Diskriminierung von Minderheiten sind, die im Kampf gegen rechts immer den Mund am weitesten aufreißen stehen den Idealen der Nazis am nächsten.
    Beim „Umweltschutz“ wollen sie die Vorreiter sein. am deutschen Wesen soll die Welt genesen
    Sie biedern sich den Moslems an und übersehen geflissentlich die Morde und Massaker an Christen. wer gottlos ist dem sind alle göttlichen Gebote gleich; Minderheiten sind für diese Leute scheinbar nur Schwule, Lesben und Kinderf…
    Meine Meinung; wer in Ruhe und Frieden leben will muss erst in seinem eigenen Hause Ordnung halten. Im Moment ist die BILD mit dem Buch eines Politikers beschäftigt. Sie drucken Passagen ab, die vor drei Wochen noch undenkbar waren. Von was will „Mutti“; das ist nicht lieb gemeint, uns alle jetzt ablenken das sie das erlaubt?

  50. Sehr komischer Artikel auf der Seite von PRO Deutschland. Sicherlich haben die sogenannten „Salafisten“ absolut nichts mit den im Iran herrschenden Schiiten zu tun.

    Die Trennung von Islam und Islamismus („Es gibt keinen Islam und Islamismus. Es gibt nur einen Islam.
    Wer etwas anderes sagt, beleidigt den Islam.“ Recep Erdogan, türkischer Präsident, 2008) halte ich für bedenklich, ebenso die Theorie, dass ein „moderater“ Islam existiert. Wer sollen denn die Vertreter des „moderaten“ Islam sein? Etwa die Taquiya-Grossmeister der Islamverbände wie Mayzek, der Straßenschlachten in Deutschland ankündigt?

  51. Ich finde ihr macht es euch teilweise zu einfach.

    Kennt jemand den Film? Ich nicht. Was ich bisher aber gehört habe gibt es wohl mehrere „Versionen“…da wurde zb der original Text einfach übersprochen und im Zusammenhang völlig geändert.
    Was zb meiner Meinung nach nicht geeignet für unsere Sache wäre sind Filminhalte wie „Alle Moslems sind Terroristen“ usw. was einfach falsch ist.

    Insgesamt aber muss es möglich sein solch einen Film zu zeigen.

    Den Politnasen geht halt der Arsch auf Grundeis.
    Die Muselmanns lassen sich halt schnell aus der Reserve locken 🙂

    Kennt der Normalbürger aus U-Bahn und Straßenbahnen ja schon „ey was guckst du? Fresse polieren oder was??“

    Guckst du und schon gibts die Hucke voll…Claudia Roth und Böhmer sollten mehr U-Bahn fahren…

    Ich warte übrigens immer noch auf Quellenangaben warum Geert Wilders und Pro ständig als Rechtspopulisten bezeichnet werden

  52. Erst der Angriff auf die Vorhäute, jetzt dieser Film! Was erlauben Deutschland?!

    Eins ist jetzt schon Fakt: es wird mal in den Geschichtsbüchern stehen, wie sich Politiker verhalten haben, denen die Geschicke eines ganzen Landes anvertraut waren. Wie sich aufgestachelte Steinzeitler benehmen wird keinen wundern. Aber die Reaktionen unserer Politiker darauf, die werden dereinst Lehrer ihren Schülern erklären müssen.

  53. Kurt Westergaard wurde für die Mohammed-Karikaturen mit dem höchsten deutschen Medien-Preis des Sanssouci Colloquiums in Potsdam geehrt.

    Das war kein Blumentopf von der Kreissparkasse Hinterzipfelhausen, sondern der deutsche Nobelpreis für Medien, überreicht von der Bundeskanzlerin Merkel und die Laudatio hielt Gauck.

    Das war ein seltener Lichtblick in Merkels Dunkelkammer, sie hat die Mohammed-Karikaturen hochgehalten und dem Islam die Tür gezeigt – Multikulti ist gescheitert.

    Jetzt, wo der Moslem-Mob die deutsche Botschaft im Sudan in Schutt und Asche gelegt hat, rudert Merkel zurück und will die Pro-Parteien und den Mohammed-Film als Sündenbock vor das Loch schieben.

  54. Ganz sicher ist für mich, daß der Film NICHT gezeigt wird!!
    Noch vor der Aufführung würde das Kino von den Söhnen Allahs und der Antifa in Schutt und Asche gelegt.
    Das wissen die von PRO natürlich.
    Pro provoziert gekonnt.
    Die Reaktion von Friedrich zeigt, was unsere Grundrechte wert sind.
    Und selbst der letzte Depp weiß nun, was sich in D für ein Gewaltpotenzial versammelt hat.

  55. Man darf nicht vergessen, dass es bereits Tage vor der Erstürmung der US-Botschaft Aussagen von Taliban gab, Jagd auf Prinz Harry machen zu wollen. Die Angriffe auf die Einrichtungen selbst fanden dann fast zeitgleich mit den Ausschreitungen in anderen islamistischen Ländern statt.

    Ich muss sagen, das Statement von H. Rouhs gefällt mir sehr gut!

  56. Vielleicht haben dieses Video die Islamisten selber hergestellt um endlich mal wieder mit diesen rotgrünen Vaterlandsveräter etwas von ihrer Kultur nach Deutschland und in die Welt zu bringen !

  57. #27 Fensterzu (17. Sep 2012 22:09)

    Ich habe 15 Jahre in diesem Bereich gearbeitet, das ist so was von völlig normal, das wird so täglich Tag mehrere hundert Mal verkauft:
    „eine Immobilie in einem anderen Bundesland, TOP-Lage, Mietsicherheit durch super-solvente Mieter, um die Belange kümmert sich eine Immobilienverwaltung, nur 230.000,- €. Und um die Steuerersparnis perfekt zu machen, empfehle ich eine tilgungsausgesetzte Finanzierung, die durch eine LV unterlegt ist. Dann zahlen Sie auf die Erträge praktisch keine Steuern.“

    Als ich dann die letzten 5 Jahre selbständig war, hatte ich viele Kunden, die irgendwann ankamen „ich hab´ da noch eine Immobilie in XY, da weiß ich gar nicht mehr so richtig, was damit ist.“ oder so.

    Weil die Menschen völlig zu Unrecht den „Bankberatern“ vertrauen, können die das so verkaufen. Wie gesagt, gehört in den Vermögensberatungsstellen von Banken zum Tagesgeschäft.
    Es gibt sogar Kunden, die kaufen so ein Ding unbesehen jedes Jahr…

  58. #54 Brainwashed Zombie (17. Sep 2012 22:55)

    […]alles zu sehen sein wird, was zum Lebens des Propheten – Friede sei mit ihm – gehört, wie Kleidungsstücke, Sandalen, Mahlzeiten, Getränke, Tassen, Wandbehänge, Waffen und Kriegsgerät, etc.[…]

    Das ist der Unterschied zu Jesus Christus: Da wären keine Waffen und kein Kriegsgerät zu sehen. Die Nachfolger von Jesus Christus folgen eben dem wahren Mann des Friedens.

    Und im Mitmach-Bereich dieses Parks kann man dann mit dem Krummschwert üben, Juden abzumetzeln und anderen Ungläubigen die Köpfe abzuschlagen.

  59. OT

    So sah es letzten Samstag auf den Champs-Elysées (!) in Paris aus!
    Da ertönen nicht nur die bekannten Kriegsrufe „Allahu akbar“, sondern – in aller Öffentlichkeit (!) – ebenso mehrmals der Aufruf, die Juden zu töten. Dass – in totaler Missachtung des Gesetzes – auch vollverschleierte Allahsoldatinnen herumspazieren und gleich auch noch ein „Gebet“ auf offener Strasse stattfindet, rundet die „friedliche“ Kundgebung ab. Die Polizisten stehen dabei, ohne einzugreifen… Welchen Befehl haben die wohl erhalten?

    http://ripostelaique.com/video-choc-jihad-sur-les-champs-elysees.html

    Pauvre France!

  60. #55 D.Mark; Bosbach ist doch vollkommen unberechenbar. Normalerweise verhält er sich so, wie du beschreibst. Ab und zu jedoch lässt er Sprüche raus, die das pure Gegenteil sind. Möglicherweise kriegt er danach eine von Muddi aufn Deckel und verhält sich ne Zeitlang wie gewohnt.

    #58 nicht die mama; Richtig, woher sollen die in ihren Slums wissen, was irgendein amerikanischer Filmemacher grade für einen Film gedreht hat. Da dürfte keiner auch nur ne Silbe englisch verstehen, geschweige denn überhaupt den Film gesehen haben.

    #94 Aktivposten; Auch wenns OT ist, es kommt da immer ganz entscheidend auf die 3L an. In München kriegst um 300k eine Wohnung mit an die 100m2. In Berlin gibts da keine Wohnung dafür, sondern ein komplettes Haus und das ist keineswegs besonders klein. Wer sich da nicht vorher schon drüber schlau macht, dem gehörts nicht besser. Besonders wenns um Steuersparmodelle geht.

  61. Soeben auf Phoenix gesehen:

    Moderator Weidmann interviewt Frank Capellan vom Deutschlandradio zu den Unruhen in der arabischen Welt und dem Verhalten Pro Deutschlands.

    Plötzlich macht Capallan folgende unglaubliche Aussage (sinngemäß):

    „Mit wem wir es bei Pro Deutschland zu tun haben, haben wir kurz nach den Anschlägen des norwegischen Massenmörders Breivik gesehen, als sich Pro Anhänger vor der norwegischen Botschaft versammelten um SICH ZU BREIVIK ZU BEKENNEN.“

    Video ist leider noch nicht online.

    Es kam in dieser Sendung:

    http://www.phoenix.de/content/phoenix/die_sendungen/ereignisse/vor_ort:_u_a_aktuelles_zur_lage_in_aegypten/522680?datum=2012-09-18

  62. #83 pibob (18. Sep 2012 06:45)

    Die PRO hat beeindruckende Leute.

    Wen den zum Beispiel ? Nach fast 3 J.Mitgliedschaft musste ich erkennen das Pro nur über wenige gute Leute verfügt und ich habe die Mitgliedschaft beendet. Pro NRW wird niemals mit Islamkritik alleine keine Landtagswahl gewinnen, aber irgendwie will das bei Pro keiner verstehen. Das magere Ergebniss überrascht dann nicht mehr.

  63. @ #94 Aktivposten

    das wird so täglich Tag mehrere hundert Mal verkauft:

    “eine Immobilie in einem anderen Bundesland, TOP-Lage, Mietsicherheit durch super-solvente Mieter, um die Belange kümmert sich eine Immobilienverwaltung, nur 230.000,- €. Und um die Steuerersparnis perfekt zu machen, empfehle ich eine tilgungsausgesetzte Finanzierung, die durch eine LV unterlegt ist. Dann zahlen Sie auf die Erträge praktisch keine Steuern.”

    Irre! Das klingt genau so wie der Bericht gestern – nur da jammernd im Nachhinein – und hier noch ausgefeilter. 🙂 Ich kann verstehen, dass man kein Fachmann für Wohnungen und Bau ist, dass man nicht hunderte Kilometer zur Besichtigung fahren will, dass man kein Geld für jemand anderen ausgeben will, der das überprüft, aber dann sollte man doch lieber eine andere Geldanlage nehmen.

    Wenn ich daran denke, wodurch die Schuldenkrise in den USA zuerst ausgebrochen ist, packt mich das Schaudern. (Übrigens wird bei uns immer nur von der „Euro-Schuldenkrise“ berichtet, von allem anderen hört man nie ein Wort.)

Comments are closed.