Sehr geehrter Herr Innenminister, ich lese soeben auf „Focus Online“ folgende Äußerung von Ihnen: „Gruppen und Organisationen, die die Islamisten auch in Deutschland provozieren wollen, indem sie beispielsweise diesen unsäglichen Mohammed-Film verbreiten wollen, müssen wissen, dass sie grob fahrlässig Öl ins Feuer gießen. Deswegen muss man dem auch Einhalt gebieten“. Und frage Sie: Sind Sie von allen guten Geistern verlassen?

(Von le waldsterben)

Haben Sie etwa den Film „Leben des Brian“ verbieten lassen? Sind Sie gegen den ans christliche Kreuz genagelten Frosch vorgegangen, der Verunglimpfung Jesu als „Latten-Gustl“ entgegengetreten, mit Kritik vorstellig geworden, als der Papst mit Urin- und Kot-besudelter Soutane auf dem Titelbild der Titanic erschien?

Haben Sie dem Künstler Einhalt geboten, der ein Kruzifix in eine Urinflasche steckte und draufpinkelte? Haben Sie sich gegen die Musikertruppe verwehrt, die in einer Moschee „Scheiße, Scheiße, Allahs Scheiße“ brüllte?

Oh – Entschuldigung – dagegen hätten Sie sich MIT SICHERHEIT verwehrt, aber eine solche Aktion gab es gar nicht. Vielmehr war es anstatt einer Moschee eine Kirche und anstatt des Islams das Christentum, das solches erdulden /tolerieren / im Namen der Meinungsfreiheit ertragen musste, wie nahezu die gesamte journalistische Bagage hierzulande meinte. Hatte ich Ihre lautstarke Kritik hieran vielleicht nur überhört?

Nun wird ein Film produziert, der eine umstrittene Person der Zeitgeschichte in schlechtem Licht darstellt, WENN AUCH NICHT SO SCHLECHT WIE JESUS IN DEN OBIGEN BEISPIELEN! Zudem betonen manche, dass die negativen Zuschreibungen auch zutreffen würden: immerhin ist ein Ausspruch dieser Person als so gesichert überliefert, dass die Hamas dies in ihre Charta in Art. 7 aufgenommen hat und der lehrt, dass „die Zeit [des Paradieses] nicht anbrechen (wird), bevor nicht die Muslime die Juden bekämpfen und sie töten.“

Und eine solche Person zu kritisieren, stellen Sie als was dar? Als zulässige künstlerische Fragestellung zu Geschichtsfakten? Als Teil der für uns selbstverständlichen Meinungsfreiheit aufgeklärter Kulturen? Als zwar geschmackloses Kunstwerk, das aber jeder, dem es nicht passt, durch Verzicht auf einen Kinobesuch gern ignorieren darf?

Nein: für Sie muss GENAU DIES vom freiheitlich-demokratischen Rechtsstaat bekämpft werden, während all der oben genannte Unflat über die christliche Religion legal ist!

Und von allen guten Geistern sind Sie meiner Meinung nach deswegen verlassen (und ärgerlicherweise entsprechend auch ihr politisches Umfeld 2013 keine Wahlalternative für Wertkonservative mehr), weil Sie nicht erkennen, was die EINZIGE Botschaft ist, die Sie damit vermitteln.

Sie vermitteln nämlich nicht, dass Deutschland ein weltoffenes Land ist, in dem viele Kulturen und Denkrichtungen zu Hause sind (denn dann könnte sich z. B. auch die Kultur der Islamkritik heimisch fühlen).

Sie vermitteln nicht, dass die verschiedenen Religionen in Deutschland Schutz genießen, denn eine ist offensichtlich gut geschützt, während eine andere nahezu beliebig attackierbar ist.

Gerade aus Letzterem ergibt sich die einzige Botschaft, die Sie wirklich vermitteln und die Ihrem Auftrag als Innenminister diametral gegenübersteht:

Gewalt IST eine Lösung!

Und so etwas als deutscher Minister zu lehren, kann doch wohl kaum anders erklärt werden, als … Ja, womit eigentlich?

Sollten Sie eine vernünftige Erklärung haben: ich würde SEHR viel dafür geben, diese zu hören. Oben auf dieser Seite finden Sie eine Kontaktadresse, oder schreiben Sie einfach im Kommentarbereich mit.

Eines zur Vorbeugung: sollten Sie aus meiner obigen Kritik an den Anfeindungen gegen das Christentum schließen, hier schreibt einfach nur ein aufgebrachter christlicher Gläubiger: Ich gehöre keiner Kirche oder Religionsgemeinschaft an, und Kritik am Christentum finde ich sogar ausgesprochen angebracht!

Probleme fangen für diejenigen an, die dies auch für andere Religionen gelten lassen wollen: für das Judentum, für die Scientologen, für den Buddhismus, für die Pastafari oder für die Hindus.

Klingt komisch? Ist es auch, stimmt nämlich nicht!

Probleme fangen nämlich NUR für diejenigen an, die dies auch für den ISLAM gelten lassen wollen!

Und wer dies nicht wahrhaben will, ist entweder ein feiger Appeaser – oder von allen guten Geistern verlassen.

image_pdfimage_print
FFP2-Maskenpflicht - nie ohne Protest!  
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.
Jetzt den PI-NEWS-Telegram Kanal abonnieren!

215 KOMMENTARE

  1. Der Herr Friederich kennt sicher den Begriff ´Appeasement´ nicht, denn ansonsten wüßte unser Herr Innenminister, daß eine solche Haltung gegenüber extremistischen, gewaltverherrlichenden und totalitären Ideologien keinen Erfolg haben kann, sondern, daß gerade eine solche Haltung von diesen Ideologien als weitere EINLADUNG betrachtet und als Schwäche ausgelegt wird!
    Die Ideologie Islam ist weder mit unseren demokratischen Grundrechten, noch mit den allgemeinen Menschenrechten vereinbar bzw. kompatibel. Aber diese Tatsache ist unseren Polit-Marionetten in Berlin und sonstwo sowieso wurscht.
    Vor lauter „political correctness“ und vorauseilendem Gehorsam gegenüber humorlosen, fanatisierten Mondgötzenanhängern werden unsere Grundwerte und unsere westliche Kultur allgemein zur Disposition gestellt. Und das, werter Herr Innenminister, ist HOCHVERRAT!

  2. Spätestens jetzt müsste auch der letzte Gutmensch aufwachen. Diese Lügen der Politik und die Islamisierung werden immer deutlicher.

  3. Was ich im Allgemeinen festzustellen hatte, gilt nun im Anlassfall der Äußerungen des Minister Friedrich:

    Koran=Islam hat höchst infektizide Eigenschaften, diese Ideologie wirkt insbesondere bei leichtgläubigen Charaktere, spontan ansteckend, was sich mit einer unterwürfigen Dienstbereitschaft äußert.
    Das Individuum wird von einer ansonst kritischen zu einer kritikabwehrenden Persönlichkeit. Die Kritikfähigkeit pervertiert zu einer den Islam innerlich bejahenden, jedwede Kritik am Islam kontraversiell handelnden Zwangshandlung.
    Dhimmi, wird ein socher von den Islamen selbst genannt. Ein unterwürfiger Islamdiener.
    Diese Persönlichkeitsstörung ist als Religiöser Wahn charakterisierbar und ist steigerungsfähig, bis zum Selbstmordattentäter.

  4. Genau, super geschrieben.

    Christen und Juden darf man jederzeit verunglimpfen, Hinuistische Ranhids doof im Fernsehen darstellen – kein Problem.

    Aber wehe, ein Muslim wird beleidigt: Dann brennen Botschaften, sterben Botschafter und deren Personal und die westlichen Politiker ENTSCHULDIGEN SICH NOCH DAFÜR ! ! !

    Ich wünsche mir, dass wir irgendwann wirklich eine Verfassung haben, die JEDEM seine Rechte auf Freiheit und Gleichheit gibt – nicht nur den Muslimen.

  5. Ich. Rinner an die unsäglichen Bildmontagen der Provokateuere! Haben wir Christen Häuser angesteckt. Nur weil Christen die linke Wange auch noch hinhalten, bin ich nicht so verblödet, dass ich den Islam nicht durchschaue. Noch sind sie Minderheit und ständig verfolgt, Hass, gewalt sind gem. Grundgestz kein Mittel. Und Provokation ist doch das politische Mittel gerade von Herrn csumann Dobrindt. Was soll das alles??? Angst dass uns Deutsche keiner mehr schützen kann? Genau!!!!!

  6. Die gesamte muslimische Welt rastet komplett aus wegen eines läppischen Mohammed-Filmchen. Und hier wundert man sich und kann es nicht nachvollziehen.
    Dabei ist es recht einfach. Das gewalttätig aggressive Beleidigtsein ist nichts als die blökende,geifernde Vorhut einer faschistisch intoleranten ideolgie. Der islamische Mob braucht seinen dumpfen Hass? gg alles Nichtmuslimsche. Das ist nämlich Bestandteil dieser vorintelligenten, kleinkarierte­n Lehre.
    Arabischer Frühling?Das ich nicht lache.

  7. Übrigens, während in der Welt die Hütte brennt und sogar in Berlin Ausschreitungen gegen das US – Konsulat stattfinden durch Muslime, sitzt Herr Bosbach lieber in einer Gameshow . . . trauriges Deutschland.

    Die Regierung ist unfähig, wir brauchen endlich direkte Demokratie . . . DIE FREIHEIT

    http://www.zdf.de/ZDFmediathek/beitrag/video/1708232/Die-Pyramide—Folge-15?setTime=1052.815#/beitrag/video/1708232/Die-Pyramide—Folge-15

    Folge 15 vom 14.9.2012

  8. Der CDU Politiker Ali Polenz hat auf seiner facebook Seite folgendes von sich gegeben:

    Wer das Hetzvideo gegen den Islam und Muslime im Namen der Meinungsfreiheit verteidigt, hat nichts verstanden. Die Mitarbeiter der US-Botschaft in Kairo waren in Todesangst, weil ein Mob drohte die Botschaft zu stürmen, der WEGEN DES VIDEOS aufgestachelt werden konnte. Die rechtspopulistische und islamfeindliche PRO-Bewegung hat das Video auf ihre Website gestellt und GEFÄHRDET DADURCH DEUTSCHE BOTSCHAFTSMITARBEITER. Das erfüllt den Straftatbestände des § 166 StGB!

    Nach der Meinung von Polenz ist also der Macher des Videos und PRO Schuld an der Gewalt.

  9. Sehr gut geschrieben und argumentiert.
    Leider steht nicht zu erwarten, dass der Adressat den Inhalt zur Kenntnis nehmen wird.

  10. Es ist immer das gleiche: Die Opfer werden zu Tätern und die Täter zu Opfern gemacht…

    Arme, arme Muslime, sie konnten doch mal wieder gar nicht anders. Sie wurden ja so schrecklich provoziert von Leuten, die historische Tatsachen benannten. Ehrlich, da müssen wir doch Verständnis haben, dass mal wieder ein paar Kuffar umgelegt werden…

    Ernsthaft: Es ist unfassbar, dass so ein Traumtänzer Innenminister ist!

  11. …leider wird dieser brillante, offene Brief nicht den erreichen, für welchen er geschrieben wurde, PI Leser wissen wie der Hase läuft, bleiben aber leider hier auf dieser Plattform von der Masse ungehört, schade, sehr schade!

  12. Danke le waldsterben. Ich würd auch gern was an den Friedrich schreiben, aber ich würde mich deutlich im Ton vergreifen. Und wäre ein Fall für den VS, wer weiß?!

    Jedenfalls werd ich meine Spende von 35 Euro, verdoppeln. Gerade jetzt ist PI wichtig. Man erträgt das Geschwätzt der Online Zeitungen teilweise nicht mehr. Merkur-Online, tz, bild usw.

  13. Angela Merkel, bitte rufen Sie ihren Innenminister zur Raison, Sie haben doch die Kompetenz der Richtlinienbestimmung!
    Ihre Wähler vertrauen ihrem politischen Menschenverstand!

  14. @Borgfelde:

    Starker Tobak von Polenz.

    „Gefährdet deutsche Botschaftsmitglieder“? Da gibt es schlimmeres: Friedrich, der die Deutschen gefährdet!
    Ebenso Polenz selbst, mit seiner Moslem-Gefühlsduselei.
    Es wird langsam Zeit, dass die deutschen Mitbürger erwachen. Dies ist aber erst zu erwarten, wenn der Moslemier-Mob in Deutschland selbst wütet.

  15. Tja, in Deutschland regiert eben die Schwachsinnigkeit.

    Das Niederste und Kranke (Merkel, ihre „Talente“ und Co.) hat man auf den Thron gehoben, denn in der Gülle schwimmt die größte Scheiße immer oben.

  16. Ich ermahne zum Gegenteil: gerade jetzt weiterhin von der Meinungsfreiheit Gebrauch zu machen, wo es nur geht. Dieser Pöbel wird erwartungsgemäß reagieren und sich selber einen Bärendienst erweisen. Ich werde auch meine Webseite dazu nutzen, meine Meinung über Mohammed kundzutun. Die Fanatiker diskreditieren sich dann so lange selber, bis der letzte Gutmensch merkt, wie der Hase läuft.

  17. Vom Inhalt her in Ordnung. Allerdings hätte die Frage vermieden werden sollen ob er von allen guten Geistern verlassen ist, vor allem im ersten Absatz. Das kommt nämlich schon einer Beleidigung gleich und ich könnte mir vorstellen, dass der Brief direkt danach im Papierkorb landet. Argumente und Fakten sind besonders bei Politikern besser angebracht (wobei ich Ihnen zustimme, dass mindestens 99% unserer Politiker von allen guten Geistern verlassen sind).

  18. Natürlich ist PRO auch daran schuld, dass im Koran so oft das Töten von Ungläubigen gefordert wird. Ohne PRO wäre der ganze Koran ein überaus friedliches Werk, und ohne PRO hätte es den Anschlag auf das WTC, die ganzen Anschläge, das Niederbrennen von Kirchen und die Ermordung von tausenden von Christen nicht gegeben. Ehrlich!

  19. „Und wer dies nicht wahrhaben will, ist entweder ein feiger Appeaser – oder von allen guten Geistern verlassen.“
    ——
    Oder einfach nur clever, da er die Islamkritik nutzen will, um die Meinungsfreiheit abzuschaffen. Mehr (EU-)Diktatur wagen!

  20. Das ist die politische und mediale Klasse Deutschlands: die einen empfinden mehr oder weniger offen Sympathie für die anti-westliche und anti-moderne Position des Islam, die anderen sind schlicht feige und haben Angst vor der brutalen Gewalt des islamischen Terrors. Was bedeutet: Man beugt sich dem Terror und gibt seine Wertevorstellungen auf. Das das den nichts weiter als den eigenen Untergang bedeutet, wird in Kauf genommen bzw. isz von Links sogar gewünscht.

    Das erinnert auch an die „Lieber rot als tot“ Haltung vor dem Zusammenbruch des kommunistischen Ostblocks. Hätte diese Meinung eine Mehrheit gefunden (was in Westeuropa gar nicht so unwahrscheinlich war), würden die kommunistischen Diktaturen wahrscheinlich heute noch existieren, weil z.B. der NATO-nachrüstungsbeschluss einen wesentlichen Anteil am Zuammenbruch des Sowjet-Imperiums hatte.

    Und der „arabische Frühling“ ™, vom Westen so hochgehypt und mit Milliarden Setuergeldern unterstützt? Nur ein aktuelles Beispiel dazu: Ausgerechnet in der libyschen Stadt Bengasi, die von amerikanischen Cruise Missiles vor Ghaddafis Killern gerettet wurde, tobt der islamische Mob gegen die USA mit am heftigsten, ausgerechnet dort wird der US-Botschafter brutal ermordet. Ironie der Geschichte??? Ja, aber vor allem eine bittere Mahnung an den Westen, der nur zu gern auf die falschen Pferde setzt!

    Wer nicht bereit ist, für seine Freiheit und seine Werte zu kämpfen, hat schon verloren. Und genau so sieht es aus.

  21. Gut geschrieben ! Man kann nur hoffen, der wird auch gelesen. Ob drüber nachgedacht wird, weiß ich nicht.

    Mal ne Frage zwischendurch,

    .. müssen Islame freitags eigentlich nicht arbeiten, weil die ja genug Zeit für´s beten und protestieren haben ?

  22. Wenn das alles so weitergeht dann sind wir bald im tiefsten Mittelalter und leben in einer rückständigen Gesellschaft wie wie sie aus den islamischen Ländern bereits kennen .

  23. Friedrichs Versuch, jetzt den sog. „Provokateuren“ die Schuld in die Schuhe schieben zu wollen, ist lächerlich. Wenn die Muselmanen die Welt anzünden wollen, dann werden sie dafür immer einen Anlaß finden.

  24. Seit wann gibt es ein Gesetz gegen Provokationen?

    Müssen wir in einer Gesellschaft leben, die vollständig ohne Provokationen auskommt? Was ist das für eine Gesellschaft?

    Oder dürfen nur MANCHE nicht provozieren oder auch nur MANCHE nicht provoziert werden?

  25. „weil ein Mob drohte die Botschaft zu stürmen, der WEGEN DES VIDEOS aufgestachelt werden konnte.“

    Um diesen Mob aufzustacheln, bedarf es keines Videos. Jede noch so belanglose Nichtigkeit kann dort das Fass zum Überlaufen bringen, ganz einfach deshalb, weil bereits durch andere Faktoren der Boden bereitet ist für Hass und Gewalt. Damit bestätigen diese Menschen auf unnachahmliche Art und Weise, wie berechtigt und zutreffend die Vorwürfe tatsächlich sind. Mir tut’s nur Leid für Angehörigen derer, die dadurch zu Schaden gekommen sind.

  26. Es ist tatsächlich so, dass wieder einmal gezeigt wird:
    Nur die Gewalttätigen und Mörder können ihre Ziele erreichen. Das gleiche ist zu sehen bei Aktionen in der Öffentlichkeit, wo dann die s. g. Linken und andere Mörderorganisationen alles Niederschreien, Menschen bedrohen und auch angreifen unter inkaufnahme oder Vorsatz der Tötung von Menschen.
    Es ist schwer sich das klar zu machen – Gewalt gegen Anderdenkende und Gewalt übehaupt hat man das ganze Leben abgelehnt. Wenn man nun mit der Gewalt konfrontiert wird, die keine Gesellschaft mehr sanktioniert und als Tabu brandmarkt und empfindlich bestraft … ja – dann ist ja das Ziel der s. g. Linken erreicht und wir haben das Chaos und die Gesetzlosigkeit.

    Man muss davon ausgehen, dass tatsächlich andere Gesetze wirklich gelten – die des Stärkeren – die Zivilisation ist beendet worden – wer überleben will muss sich in Gruppen organisieren und alle humanistischen Werte und Grundeinstellungen hinten anstellen, denn die nützen einem und der Gruppe nichts mehr wenn man erschlagen wurde und dieses zugelassen hat.

  27. Super geschrieben !

    Leider aber glaube ich nicht, daß unser Herr Innenminister den Brief überhaupt zu Gesicht bekommt und wenn, dann würde es ihn kaum interessieren.

    Es war doch klar, daß an den Attentaten auf div. Botschaften durch den moslemischen Pöbel wir natürlich selbst schuld sind und unsere Volksvertreter nicht müde werden, Entschuldigungen für diese Verbrecher zu finden, die in salbungsvollen Worten vorgetragen werden.

    Ich befürchte, daß derartige Szenen, wie sich sich zur Zeit in der arabischen Welt abspielen, auch bald hier in unserem Land geschehen und hoffe doch sehr, daß Herr Innnenminister und seine Politkollegen aller Colour dann die ersten sind, die die Jacke voll bekommen.

    Leider wartet man auf einen fähigen Politiker,der den Mut hätte, die Wahrheit zu sagen, vergebens. Der wäre auch am nächsten Tag seinen Job los.

  28. Der Minister sollte sich erst mal richtig informieren. Dummschwätzer gibt es schon genug.

    Seit Tagen hält die Gewalt radikaler Moslems gegen Botschaften der USA und anderer westlicher Staaten an. Höhepunkt war der Angriff auf die US-Botschaft im libyschen Benghazi. In Washington glaubt niemand mehr, dass dieser Angriff spontan erfolgte – zu deutlich tragen die Vorfälle „die Handschrift von Dschihadisten“, schreibt etwa die Frankfurter Allgemeine Zeitung. Der republikanische Vorsitzende des Geheimdienstausschusses im Repräsentantenhaus, Mike Rogers, sagte in der Nacht zum Donnerstag in Washington, das Konsulat in Benghasi sei „bei einem genau koordinierten Angriff mit schweren Waffen“ überrannt worden. Es gebe zahlreiche Indizien, dass der Angriff von langer Hand geplant gewesen sei.
    weiterlesen…

    http://www.unzensuriert.at/content/0010073-Benghazi-Attentat-von-salafistischer-Terrorgruppe-ver-bt

  29. Mir muss entfallen sein, dass sich Friedrich und alle Moslems dieser Welt und sonst alle, die dem Filmemacher die Schuld an der Gewalt geben, ausdrücklich vom Rindfleischkonsum, der die religiösen Gefühle einer ganzen Weltreligion verletzt, distanziert haben. Oder wie war das jetzt genau? kühe gelten deswegen essen wir sie und Mohammed ist für ein Prophet, weshalb uns auch das Bilderverbot nicht interesssiert. Vielleicht wird so ein schu daraus!! Herr Friedrich und all ihr Heuchler, die ihr dem Islam jetzt hinten reinkriecht, überprüft mal eure Argumente!!

  30. # 7

    ich kann nicht verstehen, dass Deutschland in so gefährdeten Ländern überhaupt Botschaften aufmacht wo scheinbar nur Verrückte und Verbrecher und Terroristen wohnen.

    Oder sind die Botschaften nur dazu da, um „Asylanten“ den richtigen Weg zu weisen und mit Visa und Geld für die Reise auszustatten???.

  31. Guter Beitrag! Trifft den Nagel auf den Kopf!

    Unsere Polit-Elite hat es immer noch nicht begriffen. Mord und Totschlag ist zentraler Bestandteil dieser Gewalt-Ideologie namens Islam.

    Den Moslem wird hier in Deutschland aus dem Koran gelehrt. Und das ist der absolut gleiche Koran, die auch die Imame im Sudan, in Ägypten, in Libyen, usw. Und der Koran ist voll mit Hasssuren und Mordbefehle gegen Menschen mit einen anderen Glauben.

    Moderate Moslems überlassen gerne die Drecksarbeit den weniger moderaten Moslems. Aber glauben Sie nicht, sehr geehrter Herr Friedrich, dass die ach so friedlichen Moslems hier in Deutschland nicht heimlich Beifall klatschen wenn Ungläubige umgebracht werden, so wie es der Koran befiehlt.

    Wieso moderne und aufgeklärte Menschen wie z.B. Herr Friedrich Partei für eine Gewaltideologie ergreift und sich faktisch der Scharia unterwirt, wird mir wohl für immer ein Rätsel bleiben.

    Wahrscheinlich müssen wir jetzt nach Meinung von Herrn Friedrich das Grundgesetz abschaffen und die Scharia mit all ihren steinzeitlichen Vorschriften übernehmen.

    Ich hoffe dass solche Kriecher vor dem Islam nicht mehr gewählt werden!

  32. Die OIC bestätigt kaum verholen, was wir alle wissen: Geplante und gesteuerte Aktion, um den Westen endlich unter islamische Blasphemiegesetze zu zwingen. OINC-Generalsekretär Ekmeleddin Ihsanoglu in Jiddah:

    Die Gewalt entstand durch den Film, der die religiösen Gefühle der Moslems verletzt. Die beiden Vorfälle (Kairo, Bengasi) zeigen die ernsthaften Konsequenzen des Mißbrauchs freier Meinungsäußerung, vor dem die OIC seit langem konsequent warnt.

    http://cnsnews.com/news/article/islamic-bloc-we-told-you-would-happen-if-you-hurt-religious-sentiments-muslims

    Der Artikel liefert eine gute Zusammenfassung der bisherigen Konferenzen OIC-USA, um Resolution 16/18 – Verbot der IslamReligionskritik – im Westen justiziabel zu machen.

    Hier die original OIC-Pressemeldung:

    http://www.oic-oci.org/topic_detail.asp?t_id=7155

  33. Moslemische Volksverhetzer sammeln Islamkritik, um sie bei passender Gelegenheit, zum 11.-September-„Jubiläum“ in die Flammen, äh in ihre Anhängerschaft zu werfen.
    Dem Westen wird so ein schlechtes Gewissen eingeredet, bei Moslems die Kampfeslust befeuert.

    Da Mohammed aber tatsächlich pervers und kriegerisch lebte, zudem ein Mensch war und kein Gott, kann Kritik niemals an ihm verboten sein, außer in einer islamischen Dikatur, wozu sich Europa immer mehr entwickelt.

  34. Gut, le waldsterben, aber trotzdem ist dieser Irrsinn doch nicht allein auf der logischen Seite zu beantworten. Herrn Friedrich unterstelle ich einen überdurchschnittlichen IQ. Entweder werden solche Statements aus nicht geäußerten logischen Gründen gegeben (vermeintliche Abwendung weiterer Gewalt), oder es kommt etwas aus dem emotionalen Bereich hinzu, welches in der Lage ist, die Logik über den Haufen zu werfen.
    Wenn ich versuche, diesen vom Redner vermutlich wenig reflektierten, emotionalen Anteil wenigsten teilweise zu beschreiben, dann sticht heraus: Er ist geprägt von pädagogischer Überheblichkeit zu einem Gegenüber weit unter Augenhöhe. So wie man die Kinder einer Klasse ermahnt, nicht „böse“ zu einem Mitschüler zu sein. Daraus ergibt sich: in der emotionalen Sichtweise vieler Politiker sind alle Mohammedaner unmündige Kinder. Frechheit!
    Putin dagegen wird als mündiger Erwachsener adressiert, der doch die spielenden Kinder (PR) nicht so hart rannehmen soll.
    Was will man nun sein: rassistischer Welt-Pädagoge oder einfach mal ein Volksvertreter, der die Wahrheit auch benennen kann.

  35. Gutmenschen wachen grundsätzlich nicht auf. Die muß man ihrem Schicksal überlassen. Die schütteln noch ihren kopf, wenn sie am Baukran der islamischen Revolution in Deutschland hängen und man ihnen die Wahrheit ins Ohr brüllt!

  36. … und plötzlich hat die „Kleinstpartei“, „Splitterpartei“, haben die Populisten soviel Macht und Einfluss, dass nun sogar in Australien der Stress losgeht. Ich hoffe doch, die lassen Europa nicht aus. Diese Abziehbilder von „Politiker“, nein, richtiger diese Hampelmänner nutzen jede Gelegenheit, Andersdenkende zu diffamieren und ihr Süppchen gegen Demokratie und Meinungsfreiheit zu kochen. Das nenne ich Volksverhetzung. Wir werden nicht vergessen!

  37. Ich erwarte in Kürze bei Plassberg, Maischberger, Will usw. eine ausführliche Diskusion über den Koran und Mohamed. Gesprächsteilnehmer werden selbstverständlich Stürzenberger u. Mannheimer sein.

  38. PI: Vorstellung eines Blogs, der sich bewusst gegen den Mainstream stellt und sich pro amerikanisch und israelfreundlich äußert.
    —————–
    Innenminister Friedrich scheint von allen „Guten Geistern“ verlassen zu sein.
    MMn. sollte PI seine Bekenntnisse um den Begriff und das Bekenntnis „christlich“ erweitern!

  39. AHHH Korrektur:

    Mir muss entfallen sein, dass sich Friedrich und alle Moslems dieser Welt und sonst alle, die dem Filmemacher die Schuld an der Gewalt geben, ausdrücklich vom Rindfleischkonsum, der die religiösen Gefühle einer ganzen Weltreligion verletzt, distanziert haben. Oder wie war das jetzt genau? Kühe gelten in unserem Kuturkreis als nicht heilig, deswegen essen wir sie und Mohammed ist für uns auch kein Prophet, weshalb uns auch das Bilderverbot nicht interessiert. Vielleicht wird so ein Schuh daraus!! Herr Friedrich und all ihr Heuchler, die ihr dem Islam jetzt hinten reinkriecht, überprüft mal eure Argumente!!

    Jetzt müsste es verständlich sein.

  40. OT

    „“Erstmals mehr Muselmanen als Katholiken

    Vatikan. Erstmals in der Geschichte der Menschheit gibt es auf der Welt mehr Muselmanen als Katholiken. Das berichtet die vatikanische Tageszeitung ‘L’Osservatore Romano’. Die Muslime stellten derzeit 19,2 Prozent der Weltbevölkerung und die Katholiken noch 17,4 Prozent. Prälat Vittorio Formenti erklärte der Zeitung, daß die Muselmanen sehr fruchtbar sind. Dagegen verkümmern katholische Familien immer mehr in der Sterilität.

    Christen niedergemetzelt

    Syrien. Anfang September haben vom Westen gesponserte Terroristen das christliche Dorf Ghassaniyeh bei Homs nördlich von Damaskus angegriffen. Das berichtet die Webseite ‘ruvr.ru’. Fünf Zivilisten wurden getötet und 17 als Geisel genommen.““ (kreuz.net)

  41. Friedrichs Versuch, jetzt den sog. “Provokateuren” die Schuld in die Schuhe schieben zu wollen, ist lächerlich. Wenn die Moslems die Welt anzünden wollen, dann werden sie dafür immer einen Anlaß finden.

  42. Das von der linksradikalen Wochenzeitung „Die Zeit“ ins Leben gerufene Hetzportal „Netz gegen Nazis“ verbreitet unter der Überschrift „Hier geht der Hass weiter“ eine Liste vermeintlicher rechtsextremer Netzauftritte; daruter auch derjenige von PI. Unter der unmissverständlichen Aufforderung, dass diese Portale „noch der Bearbeitung bedürfen“ wird unverholen zu direkten Angriffen auf die Strukturen der Seiten aufgerufen:

    http://www.netz-gegen-nazis.de/artikel/nach-den-portal-sperren-im-weltnetz-wird-es-regional-7981

  43. #27 Babieca (15. Sep 2012 14:32)

    „Die Gewalt entstand durch den Film, der die religiösen Gefühle der Moslems verletzt. Die beiden Vorfälle (Kairo, Bengasi) zeigen die ernsthaften Konsequenzen des Mißbrauchs freier Meinungsäußerung, vor dem die OIC seit langem konsequent warnt.“

    Erinnert mich an Schutzgelderpressung… „ein Angebot, das man nicht ablehnen kann“.

    Wenn wir soweit kommen, daß der Kritisierte selbst bestimmen kann, ob Kritik an ihm Mißbrauch von Meinungsfreiheit ist oder nicht, dann: Gute Nacht, Recht.

  44. ist ja schon bemerkenswert was derzeit zu beobachten ist.

    im nahen osten werden botschafter ermordet und das erste was unsere mutigen vorbilder in politik und medien fordern ist die abschaffung der meinungsfreiheit für das eigene land.

    es ist ja so beruhigend das so fähige menschen für unsere aller wohlergehen sorgen…

  45. #7 Borgfelde (15. Sep 2012 13:59)
    Polenz bekommt aber knackige Antworten:

    Esra Ayse Herr Polenz, wie rührend, dass Sie ein Herz und soviel Verständnis für Fanatiker und Gotteskrieger haben. Warum eigentlich? Finden Sie es sympathisch, wenn Menschen kollektiv Wahnvorstellungen und demonstrativ ihre gewaltbereiten Neurosen vorführen? Haben Sie sich in der Rolle, des westlichen Freundes und Beschützers der ach so unterdrückten Muslime verloren? Fragen über Fragen. Ich finde Ihre Haltung salopp gesagt besorgniserregend. Nicht dass wir in 50 Jahren unsere Mädchen und Frauen wieder in Gewänder zwingen, weil religiöse und frauenhassende Spinner ihre Triebe nicht kontrollieren wollen.
    http://www.facebook.com/ruprecht.polenz

  46. Die bittere Wahrheit ist, die „Eliten“ haben längst vor dem Islam kapituliert.

    Es steht zu befürchten, dass der Islam in der BRD/EU mittelfristig in den Rank einer Staatsreligion erhoben wird, zur Tarnung werden ihm die anderen Religionen noch gleichgestellt. Islamkritik wird dann komplett verboten. Kritik am Christentum, selbst übelste Beleidigungen, werden auch in Zukunft straffrei bleiben, die Rechverdreher im BRD-System werden schon einen Weg finden damit Christenkritker auch weiterhin Christen kritisieren dürfen.

  47. #43 von Starhemberg 1683

    Friedrichs Versuch, jetzt den sog. “Provokateuren” die Schuld in die Schuhe schieben zu wollen, ist lächerlich. Wenn die Moslems die Welt anzünden wollen, dann werden sie dafür immer einen Anlaß finden.“

    So ist es! Die werden erst dann nichts mehr zu kritisieren haben, wenn in Deutschland die Scharia gilt. Aber das raffen unsere PolitikierInnen, JournalistInnen und GutmenschinInnen nicht.

  48. Natürlich dürfen alle anderen Religionen verunglimpft werden, denn sie sind nicht die „wahren Religionen“.

    Jeder Vollidiot kann sich jetzt auch hinstellen und seine neue „einzig wahre“ Religion erfinden, die ihm angeblich Gott zugesandt hat.

    Wobei unser Gott niemals mit einem Mensch wie Mohammend „gesprochen“ hätte und niemals so einen Unsinn in Form eines Korans hätte heruntergesandt.

  49. Der größte politische Fehler des 20. Jahrhunderts war die geförderte Masseneinwanderung des Islams in bisher islamfreie Länder. Damit war der Feind in der Burg und bekam die für ihn bisher unerreichbare Gelegenheit, sein mörderisches Schadprogramm Islam mitten im Dar al Harb zu installieren.

    Die ängstlichen Bücklinge Friedrich und Polenz zeigen, daß sie das sehr wohl verstanden haben.

  50. Selbst jetzt, wo es offenkundig ist, was der Islam will und ist, wird der Bock zum Gärtner gemacht, wird der Gewalt weiterhin Zuspruch geschuldet, denn was ist es denn sonst, wenn ein Innenminister den Islam weiterhin verherrlicht und seine Kritiker mundtot machen will.

  51. Herr Minister, freuen Sie sich. Der Applaus der islamsichen Gewaltverbrecher ist Ihnen jedenfalls sicher. Sie sind ein toller großartiger Verteitiger der Menschenrechte – uns so weitsichtig.

    Lang leben unsere Politeliten, lang lebe die CSU!

  52. War nicht -damals- im sog. “Dialog für Deutschland“ eine nicht ganz unerhebliche Anzahl der Voter für eine “offene Diskussion über den Islam“ ? Nun, ich denke, das ist immer noch nicht hilfreich….. Zum kotzen! Hauptsache, unsere Politik und die Medien hängen den Hassköpfen Metertief im Hintern….. Bah!

  53. Was jetzt passiert, ist eine Verarschung des gesunden Menschenverstandes und Hochverrat an Deutschland in übelster Form! Diese feigen Bücklinge überbieten alles, was bisher denkbar war!

  54. Wird Bundesinnenminister Friedrich Bundeskanzler Helmut Schmidt ins Gefängnis werfen?

    “Wer die Zahlen der Moslems in Deutschland erhöhen will, nimmt eine zunehmende Gefährdung unseres inneren Friedens in Kauf”.

    Helmut Schmidt, Außer Dienst, S. 236, 2008

  55. Darum sollte sich der Friedrich mal kümmern.

    “ „Flüchtlinge“

    Anwohner an Flüchtlingsheim in Buer klagen über Lärm und Belästigungen“

    Roma-„Flüchtlinge“ aus Serbien? Was soll denn das? Serbien ist eine Demokratie und ein EU-Beitrittskandidat, da werden keine Roma verfolgt. Herr Friedrich sollte langsam mal ernst machen beim Kampf gegen den massenhaften Asylmißbrauch.

    http://www.derwesten.de/staedte/gelsenkirchen/anwohner-an-fluechtlingsheim-in-buer-klagen-ueber-laerm-und-belaestigungen-id7089925.html

  56. Gefällt mir sehr gut, der Brief.

    #6 Ferdinand R.G.
    „…sitzt Herr Bosbach lieber in einer Gameshow . . . trauriges Deutschland.“

    Der Bosbach ist gerissener als Friedrich.
    Bosbach versucht immer ein bisschen wider den Stachel zu lecken.
    Der glaubt immer noch an einen hohen Posten. Bis jetzt ging er leer aus.
    Aber im Grunde sind alle dieselbe Wixe.

    Keiner wagt die Wahrheit auszusprechen. Im Gegenteil, sie geben uns dem Unheil preis.

  57. Kopftuchträgerinnen, Kinder und ihre Muselmänner eingetroffen

    Ihre Kinder werden besonders dankbar und lernwillig sein, scharf auf volle Integration oder was?!

    „“Familien jetzt in Deutschland
    08.09.2012: Am Montag, den 3. September 2012 sind 195 Menschen aus dem Flüchtlings-Camp Shousha im Rahmen des Resettlement-Programmes nach Deutschland gekommen. Wir haben sie jetzt wieder besucht…

    Deutschland beteiligt sich in diesem jahr das erste Mal an einem solchen Programm und wird in den nächsten drei Jahren insgesamt 900 Flüchtlinge aufnehmen, in jedem Jahr 300…““

    NEUE GRÜNENWÄHLER?

    „“Wir werden die Familien in regelmäßigen Abständen wieder treffen, die Tochter, mit der ich mich schon in Shousha angefreundet hatte, hat großes Interesse daran auch in die Grüne Jugend zu schnuppern um dort eventuell aktiv zu werden…““
    http://www.gruene-jugend.de/aktuelles/1197051.html

    Wieviele Christen sind dabei???

  58. Das war bei den Mohammed-Karikaturen schon so: Der Hinweis auf die Blasphemie genügt, um die koran-codierten Leute zu manipulieren – überall in der islamischen Welt. Die aus Syrien stammende Psychiaterin Dr. Wafa Sultan fordert: Um aus diesem Gefängnis ausbrechen zu können, müssen die Muslime mit Kritik konfrontiert werden:

    http://www.youtube.com/watch?v=SP8XPJLc62g&feature=related

  59. Alle Nichtmoslems sind ein Provokation für die neuen Herrenmenschen.
    Herr Bundesminister stoppen sie diese Provokationen, also alle Nichtmohammedaner.

    STOPPEN Sie

    – Atheisten
    – Unverschleierte Frauen
    – Alkoholiker
    – Karrikaturisten
    – Journalisten
    – Schriftsteller
    – Westliche Musik
    – Juden
    – Christen
    – Buddhisten

    Auf geht’s in ein islamisiertes, provokationsloses Europa in dem die Scharia das neue Ziel sein muss.

    Denn nur mit der provokationslosen SCHARIA können Sie die Provokteure des Islams STOPPEN!

    Wie hätten Sie es denn gerne?
    Vertreibung der Provokteure?
    Lager für Provokateure?
    Sippenhaft für Provokateure, die den lieblichen Islam kritisieren?

    Ich fasse es nicht, was wir uns von diesen Eliten gefallen lassen müssen. Verschwinden Sie einfach Herr Bundesminister.

  60. Ich schliese mich dem Oben geschriebenen in absoluter Zustimmung an.

    Ein Appeaser ist übrigens jemand der alles beschwichtigt.
    Das beste beispiel von Appeasement das wir kennen ist der Verkauf des Sudetenlandes an Hitler Deutschland der damalige Britische Aussenminister meinte „Wir haben den Frieden in unserer Zeit gesichert“
    Appeaser sind Realitätsfremd.
    Das ist leider auch beim Appeaser gegenüber dem Islam der Fall.
    Mein tipp brecht die Diplomatischen Bezihungen zu Ländern in denen es Unruhen aufgrund von Islam Kritik gibt ab.

  61. Soeben wurde bekannt, dass Bundesinnenminister Friedrich einen Untersuchungsausschuss für „Rechte Hassseiten im Internet“ einrichten möchte. Hier wurde besonders der islamfeindliche Internetblog „politically incorrect“ sowie die Seiten von Pro Deustchland“ genannt.
    Die Leitung soll dem SPD Politiker Sabastian Edahty übertragen werden, der schon den Untersuchuchsausschuss für die NSU Morde leitet.

    So könnte es bald in den Nachrichten stehen.
    🙁

  62. Danke!
    Dieser Brief und Eure Kommentare erhellen mir den Tag. Die Bundesrepublik besteht offenbar nicht aus Medien, die blind für Realität sind und nicht aus Menschen, die all den Unfug der Medienkommentare und Politiker glauben.
    Warum leben Politiker nicht in Vierteln, die hierzulande längst Brennpunkte sind? Warum haben sie dort nicht ihre Büros?
    Zu 9/11 sehen wir stets allerhand Bilder, hören allerhand Kommentare. Es fehlen aber die Bilder und Kommentare, die unsere hiesigen muslimischen Mitbürger zeigen, die damals aggressiv fäusteschwingend den „Fall der Türme“ begrüßten (fast 3000 Tote, was machts schon). Man muss das selbst gesehen haben und wundert sich, wie das in Vergessenheit der Öffentlichkeit geraten konnte. Nun, es wird nicht alljährlich so oft wiederholt wie die Bilder der Anschläge, das Zusammenstürzen der Türme und es wird vergessen, dass Menschen in den Flugzeugen saßen, die Todesangst hatten. Was ist das schon angesichts eines einfachen, etwas primitiven, verfilmten Theaterstücks, das ach so grausam ist, dass man sich befleißigt fühlt Botschaften von westlichen Ländern in Brand zu setzen und Menschen zu ermorden?!
    Wer dafür Verständnis hat, sollte in Viertel ziehen, wo die Parallelgesellschaft die Mehrheit stellt und seine Frau oder Töchter als Freiwild, Schlampen und Huren betitelt werden, weil sie keine Muslimas sind.

  63. Ich werde stets dafür kämpfen, dass Deutschlands größte TraumtänzerIn Claudia Roth ihre hohlen Phrasen ins Netz blubbern darf, das ist der Unterschied zwischen konservativen Vernunftbürgern und linksgrünen WutbürgerInnen!

    Also, hier mein Segen für den Unfug einer kinderlosen StudienabbrecherIn ohne eigene Lebensleistung, als Mutter und Ehefrau hätte sie wahre Verantwortung übernehmen können, dieses verzogene Zahnarzttöchterlein der Generation 68:

    http://www.gruene.de/presse/demokratische-kraefte-des-arabischen-fruehlings-staerken.html

    DEMOKRATISCHE KRÄFTE DES ARABISCHEN FRÜHLINGS STÄRKEN

    Zu den antiamerikanischen Protesten im arabischen Raum erklärt Claudia Roth, Bundesvorsitzende von BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN:
    14.09.2012
    „Mit großer Sorge verfolgen wir die Entwicklung in den Ländern des Arabischen Frühlings am heutigen Tag des Freitagsgebetes. Nach der offenbar gezielten Provokation durch ein widerwärtiges Schmähvideo über den Propheten Mohammed versuchen extremistische und fundamentalistische Kräfte, die fragile Situation in den Staaten des demokratischen Umbruchs für Stimmungsmache und zum eigenen Vorteil zu nutzen.

    Damit droht die Gefahr eines Flächenbrandes, der gezielt von antidemokratischen Kräften geschürt wird. Bewusst vermischen sie das Auftauchen des Videos mit der Politik der USA und unterstellen damit der amerikanischen Regierung im eigenen, unverantwortlichen Interesse, religiösen Hass zu sähen. Auch die Ermordung des amerikanischen Botschafters in Libyen durch islamistische Terroristen sowie die immer größer werdende Rolle extremistischer Kämpfer in Syrien zeugt von der gefährlichen Situation in der Region. Der demokratische Aufbruch des Arabischen Frühlings droht durch islamistische Fanatiker gekapert zu werden und in einem fundamentalistischen Winter zu enden.

    Doch dafür sind die Menschen in Ägypten und Tunesien nicht zu Tausenden auf die Straße gegangen, haben in Libyen für ihre Freiheit gekämpft und tun es derzeit mit einem hohen Blutzoll täglich in Syrien. Die große Mehrheit kämpft für eine demokratische Zukunft und wirtschaftliche Perspektiven, für Frieden, Sicherheit und die Chance auf Arbeit, von der sie leben können.

    Die Bundesregierung und Europäische Union müssen deutlich größere Anstrengungen zur Unterstützung der demokratischen und zivilgesellschaftlichen Kräfte sowie der wirtschaftlichen Entwicklung in den Ländern des Arabischen Frühlings unternehmen. Wir brauchen ein schlüssiges politisches Gesamtkonzept unter Einbindung regionaler Akteure wie Saudi-Arabien und Iran. Die Entwicklung der direkten Nachbarregion muss zur ersten Priorität deutscher und gesamteuropäischer Außenpolitik werden.“

  64. #65 schmibrn

    Auf geht’s in ein islamisiertes, provokationsloses Europa in dem die Scharia das neue Ziel sein muss.“

    Das war doch schon seit Jahren vorhersehbar das es so kommt. Am Ende wird uns die islamische Bereicherung eine Diktatur in Deutschland/EUdSSR bescheren. Der Islam ist nicht kritikfähig und deshalb wird die gewollte und geförderte millionenfache islamische Masseneinwanderung zwangsläufig die Demokratie aushöhlen.

  65. Wir Deutsche werden von der Politik zu Feiglingen und Denunzianten erzogen. Ebenso sind die Politiker. Ehre, Ehrlichkeit und Stolz gehen völlig verloren. Man muß sich schämen, Deutscher zu sein.

  66. Ich hätte da noch 2 Fragen

    Wer bestimmt was eine Provokation der Moslems ist?
    Der Innenminister ( frei nach Goebbels, wer Provokateur ist bestimme ich)?
    Islamische Geistliche?
    Die Vertreter der Islamverbände Hierzulande?

    Oder gleich der Mob auf der Staße?

    Wie wird mit dem Provokateuren umgegangen?
    Werden die mit Geldstrafen belegt?
    Leisten die demnächst Frau Zschäpe in der U-Haft Gesellschaft?
    Oder werden wir wieder Lager zur Umerziehung gebraucht?

  67. Hundertprozentige Zustimmung zu diesem Offenen Brief, Respekt und Anerkennung. Schade, dass der nicht auf der ersten Seite eines auflagenstarken Mainstreammagazins landet, denn da waere er ebenfalls excellent aufgehoben.

  68. Herr Stevens war auch ein lieber Mensch, evtl. sprach er sogar die arabische Sprache und hat ihm nichts alles nicht geholfen.

    Könnten unsere Meinungsgeber und Vorbeter logisch denken, kämen sie zum Schluß, daß das auch ihr eigenes Schicksal werden könnte.

  69. Sehr schöner Brief!

    Die Regierung versucht uns Islamkritikern die Schuld für ihr Versagen durch ihre Ignoranz in die Schuhe zu schieben?
    Frieden gibt es erst wenn wir ALLE tot oder konvertiert sind …

  70. Der Brief an den Innenminister ist gut.

    Ein nicht unwesentlicher Punkt bleibt unerwähnt: der Obermusel von Khartoum nannte auch die Verleihung eines Preises an Knut Westergaard durch FRAU MERKEL! als Grund für die Gewalt gegen die Deutsche Botschaft.

    Warum will Friedrich nicht auch ihr das Handwerk legen ?

    Bleiben Sie konsequent, Herr Friedrich, fordern Sie den Rücktritt von Frau Merkel – mit diesem Opfer würde sich der Scheich bestimmt für ein paar Tage zufrieden geben.

  71. #34 Babieca

    Die OIC bestätigt kaum verholen, was wir alle wissen: Geplante und gesteuerte Aktion, um den Westen endlich unter islamische Blasphemiegesetze zu zwingen. “

    Und unsere christentum- u. deutschdeindlichen PolitikerInnen, JournalistInnen, und GutmenschInnen springen nur allzu gerne auf diesen Zug auf. Jetzt haben sie einen „Grund“ ihre politishen Gegner fertigzumachen. Und der feige Michel wird dem auch noch zustimmen, denn der feige Michel will ja weiter ungestört in den Urlaib fahren und deutsche Waren in islamische Diktaturen liefern um das Geld dafür zu verdienen.

    Wenn das im dem Tempo weitergeht, werden wir freiheitsliebenden Deutschen bald alles verlieren, unsere Freiheit, unsere Kultur/Identität, unseren Wohlstand und letzlich auch unser Land. Und „bald“ kann man bei dem Tempo mit 5-15 Jahren veranschlagen.

  72. Das „Hotel Freund“ in Schmitten hat der Unternehmer bereits gekauft. Anfang 2013, denkt er, werden dort etwa 50 Asylbewerber einziehen. Dass die Schmittener mit einer Bürgerinitiative gegen „Asylanten“ mobilmachen, die bereits 500 Menschen unterstützen, stört den Betreiber nicht (siehe Seite 19).

    Dieter Kraft will es in Bad Homburg anders machen. Besagter Unternehmer soll auf einem Grundstück, das Kraft noch finden will, zwei kleinere Fertighäuser bauen lassen, die, wenn sie nicht mehr gebraucht werden, wieder abgerissen werden können: zweistöckige Holzhäuser nach amerikanischem Vorbild. In jedem wohnen 15 Flüchtlinge. Kraft will sie von einer karitativen Einrichtung betreuen lassen, ähnlich wie bei der oft gelobten, von der Diakonie betriebenen Einrichtung in Grävenwiesbach.

    Akzeptanz muss da sein

    Die Fläche in der Kurstadt zu finden, sei jedoch nicht einfach, sagt Kraft. Auf der grünen Wiese dürfe sie nicht sein; Flüchtlinge, die kein Auto hätten, müssten zu ÖPNV und Nahversorgung gelangen können, ihre Kinder zu Schule oder Betreuung. Und die Umgebung müsse die Unterkünfte – anders als in Schmitten – akzeptieren.“Wir müssen das Umfeld abklappern“, so Kraft, „vielleicht mit einer Nachbarschaftsbefragung oder mit einer Bürgerversammlung.“ …

    http://www.fnp.de/tz/region/lokales/hochtaunus/fluechtlinge-auf-die-wiese_rmn01.c.10155353.de.html

    Da zur Zeit praktisch nur Mohammedaner als Asylanten kommen,

    wird sicher auch noch eine Moschee spendiert.

  73. Der Mann,so wie alle anderen aktuellen Politiker,hat einfach Angst,klar Stellung beziehen zu müssen!Appeasement ist doch sooo viel bequemer.
    Zwar weiß jeder von denen,dass es irgendwann einmal sein muss,aber alle hoffen wohl,dass dies nach ihrer Amtszeit sein wird(ähnliches gilt für den Euro).
    Es ist also ein Sieg des Opportunismus über die Verantwortung,zurückzuführen auf eine Jahrzehnte währende Negativauslese in der politischen Klasse,die zur 100%igen Dominanz des Mittelmaßes geführt hat.

  74. Hier ein brillanter Artikel aus Frankreich zur gleichen Situation des ideologischen Belagerungszustandes:

    Pierre Mylestin, auf „Riposte Laïque“, zählt sämtliche Bereiche auf, in denen wir im Krieg stehen: „Il nous faut une logique de guerre contre ceux qui nous ont déclaré la guerre“ (Wir benötigen eine Logik des Krieges gegen diejenigen, die uns den Krieg erklärt haben)

    http://ripostelaique.com/il-nous-faut-une-logique-de-guerre-contre-ceux-qui-nous-ont-declare-la-guerre.html

  75. Wann schnallen unsere Superkorrekten endlich, dass der Islam keine Religion sondern nur eine faschistoide Weltanschuung mit pervers entstellten religiösen Versatzstücken aus Juedentum und Christentum ist, die dem Kinderschänder Mohammed gerade in den Krempel passten?

  76. Es steht wohl fest, dass der Film von Nakoula Basseley Nakoula, dem Kopten, stammt, Basseley ist von der US-Bundespolizei „zu Gesprächen gebeten“ worden, „Sam Bacile“ soll eins von fünfzehn Pseudonymen sein, das er benutzt, demnach nicht ganz richtig im Kopf, 50.000 Dollar soll das Werk gekostet haben, ich hatte auf 500 getippt, bezahlt von der Family in Ägypten:

    http://www.welt.de/politik/ausland/article109242579/Polizei-verhoert-Produzenten-des-Mohammed-Films.html

    Ein Kleinkrimineller, das Drehbuch zum Film hat er angeblich im Gefängnis geschrieben:

    http://en.wikipedia.org/wiki/Nakoula_Basseley_Nakoula

  77. Diese, Eliten (egal ob Politik, Massenmedien, Gewerkschaften und Kirchen) bereiten dem menschenverachtenden Islam mit unglaublicher Unverhohlenheit das Feld.
    Gleichzeitig werden die eigenen Bürger, die sich für Demokratie, Freiheit und Menschenrechte unter islamischer Bedrohung einsetzen, vom eigenen System verfolgt.
    Hier wird das Lynchen von wehrlosen Menschen ganz bewußt verharmlost.

    Das alles wäre noch vor kurzem vollkommen Undenkbar gewesen.

    Wir sollten unsere Kinder datrauf vorbereiten, diesen Kontinent zu verlassen.

  78. Noch was, was mir heute einfiel, als ich das Bild von dem Sudan-Mohammedaner nochmal lange betrachtete, der die deutsche Fahne anzündet:

    http://www.pi-news.net/wp/uploads/2012/09/embassy4.jpg

    Die Farben des Feuers daneben sind exakt die Farben der deutschen Fahne. Und was unsere schöne Nationalflagge mit ihren bewußt gewählten Feuerfarben symbolisiert – nämlich Feuer und Kampf gegen diejenigen, welche die Freiheit bekämpfen, also in diesem Fall dieses Nachthemdsubjekt – davon hat der gemeine Moslem keine Ahnung (und der gemeine Bückling Politiker auch nicht). 😀

    Kurzer Auffrischungskurs Farbsymbolik der Flagge der Bundesrepublik Deutschland Schwarz-Rot-Gold:

    Durch die schwarze Nacht der Knechtschaft durch das flammende Rot des Feuers und des Kampfes in die goldene Zeit der Freiheit. 1848.

  79. Wie wäre es, wenn Herr Friedrich sich mal den Film Alles Koscher (geht um einen Moslem der erfährt, dass adoptiert wurde und eigentlich Jude ist) anschaut. 😉 Der ist im Subtext auch nicht ohne und man kann dennoch Herzhaft lachen.

    Wenn ich bedenke wie oft Christen und Juden in diversen TV Serien/Filme (Sopranos, Family Guy, South Park, Religious, Dogma etc.) parodiert werden, kann ich partout nicht verstehen.
    Getreu dem Motto: Deine Meinung ist ok solange du sie nicht äußerst.

  80. Nachtrag: Manchmal wird das auch verknappt: Durch Rauch (Schwarz) und Feuer (Rot) in die Sonne = Freiheit (Gold).

  81. Der größte politische Fehler des 20. Jahrhunderts war die geförderte Masseneinwanderung des Islams in bisher islamfreie Länder. Damit war der Feind in der Burg …
    #57 Babieca (15. Sep 2012 15:17)

    Daß man diese Masseneinwanderung sogar noch fördert und alimentiert – ein solches willentliches Selbstmordprogramm ist in der Geschichte ohne Beispiel und noch verbrecherischer, als wenn man diese Einwanderung „bloß“ geduldet hätte. Schon ein fahrlässiges Geschehenlassen wäre ein Verbrechen an der eigenen Bevölkerung und Kultur. Der rumänisch-französische Philosoph E. M. Cioran (1911 – 1995) konnte sich das Ausmaß des Selbstzerstörungswillens, das wir heute sehen, sicher noch nicht vorstellen, als er das hier schrieb:

    Die Völkerwanderungen ereignen sich heute nicht mehr auf dem Wege kompakter Umsiedlungen, sondern durch ununterbrochene Infiltrationen: man schleicht sich allmählich bei den “Eingeborenen” ein, die zu blutleer und zu vornehm sind, um sich noch zu der Idee eines “Territoriums” herabzulassen. Nach tausend Jahren Wachsamkeit öffnet man die Tore.“

    Aus: E. M. Cioran: „Gevierteilt”, 1979.

  82. #74 dido07

    das läuft überall in der BRD auf hochtouren!

    „Frisch saniert, gerechte Miete
    600 Roma: Jetzt haben sie ein schönes Zuhause“

    http://www.berliner-kurier.de/kiez-stadt/frisch-saniert–gerechte-miete-600-roma–jetzt-haben-sie-ein-schoenes-zuhause,7169128,17253470.html

    Das ist alles illegal was die Politiker da machen, die EU-Roma haben laut EU- u. deutscher Gesetze püberhaupt kein Anrecht auf deutsche Sozialleistungen!

    Wir Deutsche werden bald finanziell bluten ohne Ende um das alles zu bezahlen was unsere dämlichen PolitikerInnen anrichten. Es sind ja nicht nur diese Veruntreuunhgen von Steuergeldern durch den asyl-industriellen Komplex, auch über den Euro/EU werden wir Deutsche jetzt finanziell ausgenblutet ohne Ende. Wie werden Steuererhöhungen und eine Inflation erleben die den bescheidenen Wohlstand des deutschen Mittelstandes binnen weniger Jahre zerstören werden. Der deutsche Mittelstand wird sich bald auf dem Armutsniveau eines frisch eingewanderten Asylanten oder EU-Romas befinden.

    Ich bin mittlerweile der Meinung, dass hier in der BRD das deutsche Volk ganz bewußt zerstört wird.

    Mal nee Frag an die Juristen hier im Forum. Man darf ja in der BRD laut BRD-Gerichten „Deutschland verrecke“ sagen , darf man auch sagen „BRD verrecke“, oder wird man dann bestraft?

  83. #93 Biloxi

    Die derzeitigen Eliten sind docch grötenteils vom Selbsthaß auf eigene Volk zerfressen, und nicht wenige von den Eliten hassen das deutsche Volk dermaßen, dass sie das ableben des deutschen Volkes lieber eher als späer herbeisehnen. Sie fördern daher auf allen Ebenen aktiv das verschwinden des deutschen Volkes.

    Alles was hier in der BRD geschieht zielt doch darauf ab Deutschland jeden Tag ein stückweit mehr zu beseitigen! Wenn die Eliten das mit einem fremden Volk machen würden, würden sie in Den Haag sitzen.

    Glaub mir, es hat einen tieferen Grund warum in der BRD die höchsten BRD-Richter Sprüche wie „Deutschland verrecke“ zulassen. Und immer dran denken, „Deutschland“ steht dabei für „deutsches Volk“.

  84. O.T.

    Claudia Roth sieht Demokratie in Gefahr

    Angesichts der Gewaltausbrüche in mehreren Ländern fürchtet Grünen-Chefin Claudia Roth um die Demokratisierung im Arabischen Raum. Sie habe große Sorge, dass von der „gezielten Provokation mit einem widerwärtigen Video“ nun die Salafisten profitierten und der Arabische Frühling „von den Feinden der Demokratie gekapert“ werde, so Roth im Südwestrundfunk.

    Die Menschen in Tunesien, in Libyen, in Ägypten, im Irak oder Iran wollten aber demokratische Rechte und eine Zukunft. „Das sind alles keine Märtyrer, sondern sie sagen: „Wir wollen das, was ihr auch habt, nämlich Demokratie und Zukunftschancen.““

    http://www.welt.de/politik/ausland/article109228191/Schmaehfilm-Macher-soll-ehemaliger-Haeftling-sein.html

  85. Wir haben es hier zu tun mit der Strategie der Spannung, umgesetzt von unseren Politikern und Geheimdiensten, gegen das einheimische Volk. Erst haben sie Millionen kulturfremde Drittweltmenschen zu uns nach ganz Westeuropa hereingeholt, und jetzt hetzen sie uns gegeneinander auf. Auch die Deutschen (Europäer) werden ja gespalten in die Befürworter und die Gegner der Zuwanderung. Das sind keine Versäumnisse, sondern gezielte Langzeitstrategien zur Schürung von Krisen, welche die Politiker und ihre Hinterleute dann für ihre Zwecke nutzen wollen.

  86. Hab mir gerade das „widerwärtige Video“ (Claudia Roth) angesehen und kann dazu nur eins sagen: Diese dumme Trulla hat den Film nicht gesehen. Jede Bauernbühne kann die Schauspielkunst der Akteure leicht übertreffen. Aber einen Grund zum Ausrasten bietet er nicht.

  87. @ BePe
    „Wir Deutsche werden bald finanziell bluten ohne Ende um das alles zu bezahlen was unsere dämlichen PolitikerInnen anrichten.“
    ——
    Warum sollen die Polit-Eliten dämlich sein? Warum sollte da nicht System dahinterstecken? Für mich gehören EU-Diktatur und Islamisierung zusammen. Die Eliten brauchen die Moslems, um die Homogenität und somit die Solidarität innerhalb des deutschen Volkes zu schwächen. Eine inhomogene und zerstrittene Bevölkerung wird nicht geschlossen gegen das Regime aufbegehren.

  88. Träumereien werden immer von der Realität eingeholt und dann zeigt sich das Negative im Menschen und Erwartungen werden nicht erfüllt.

  89. Und die „taz“ darf Herrn Sarrazin beleidigen, ist erlaubt, urteilte gestern das Oberlandesgericht Frankfurt, ein gewisser Artikel überschreite nicht die Grenze zur verbotenen Schmähkritik, so die Richter. Die „taz“ hatte geschrieben, Sarrazin werde „inzwischen von Journalisten benutzt wie eine alte Hure, die zwar billig ist, aber für ihre Zwecke immer noch ganz brauchbar, wenn man sie auch etwas aufhübschen muss (…), fragt sich nur, wer da Hure und wer Drübersteiger ist?“ Der Artikel war anonym auf der Satireseite „Die Wahrheit“ erschienen.

    http://www.taz.de/1/archiv/digitaz/artikel/?ressort=wa&dig=2012%2F06%2F18%2Fa0104&cHash=8cf4221b39

  90. Appeasement funktioniert nicht beim Islam.

    Die Muslime nehmen es zwar mit einer gewissen Zufriedenheit zur Kenntnis, wenn man vor ihrem Terror zurückweicht. Das bedeutet aber keinen dauerhaften Frieden, denn der Islam muss ALLES zerstören, was nichtislamisch ist.

    Daher ist „Provokationen des Islam“ verbieten zu wollen sogar schädlich: es gibt dem Islam weiteren Raum.

  91. „Hurra, wir kapitulieren!“ von Henryk M.
    Broder ist die prädestinierte Lektüre
    für alle Appeasement-Träumer-Spinner-
    Schwachmaten. Ein großartiges Buch!!!!!!!

  92. Wenn der „Friedrich“ konsequent wäre,dann müsste er den Koran und seine Verbreitung verbieten ,denn dieses „Handbuch“ ist für Christen,Juden und Atheisten eine einzige Provokation!!!

  93. #99 Simon

    „Ich hoffe nur, daß Typen wie Claudia Roth, Schröder, Merkel , Kohl und Böhmer alle noch am Leben sein werden um sich die Katastrophe, die sie angerichtet haben vor Augen zu haben.“

    Die meisten von denen haben sicher schon ein schnuckeliges Anwesen irgendwo in Südamerika, wohin sie verschwinden können, wenn es für sie hier ungemütlich werden könnte. Die wenigsten von denen wird man mal zur Verantwortung ziehen können. Gerechtigkeit ist nicht von dieser Welt. Nur manchmal.

  94. Vielleicht sollte man mal eine Kunstaktion machen, in der man alle Seiten eines Korans, auf denen zu Gewalt aufgerufen wird, oder Andersgläubige beleidigt werden, herausreisst, um sie anschließend in einen Shredder zu stecken. Das ganze natürlich öffentlich. Freiheit der Kunst uns so.

  95. #91 Babieca (15. Sep 2012 16:43)

    Nachtrag: Manchmal wird das auch verknappt: Durch Rauch (Schwarz) und Feuer (Rot) in die Sonne = Freiheit (Gold).
    ——————
    Hallo Babieca

    Es gibt aber noch eine andere Auslegung:
    Gold—- war die Vergangenheit
    Rot —- ist die Gegenwart
    Schwarz- unsere Zukunft

  96. Vermutlich muss Friedrich so etwas von sich geben um nicht von seinen Kollegen abzustechen. Man höre sich doch nur die dämlichen Äusserungen von Westerwelle an.

  97. #93 Biloxi (15. Sep 2012 16:48)

    Der größte politische Fehler des 20. Jahrhunderts war die geförderte Masseneinwanderung des Islams in bisher islamfreie Länder. Damit war der Feind in der Burg …
    #57 Babieca (15. Sep 2012 15:17)

    Die Völkerwanderungen ereignen sich heute nicht mehr auf dem Wege kompakter Umsiedlungen, sondern durch ununterbrochene Infiltrationen: man schleicht sich allmählich bei den “Eingeborenen” ein, die zu blutleer und zu vornehm sind, um sich noch zu der Idee eines “Territoriums” herabzulassen. Nach tausend Jahren Wachsamkeit öffnet man die Tore.“

    ————–

    Da kommt mir ,hier beim lesen ,sporadisch dieser Gedanke:
    Vielleicht liegt es auch am ungeheuren Blutzoll in Europa ,durch die beiden letzten Kriege wurde auch ein ungeheurer (kämpferischer)!Genpool vernichtet.Der fehlt jetzt!!!

  98. “Gruppen und Organisationen, die die Islamisten auch in Deutschland provozieren wollen, indem sie beispielsweise diesen unsäglichen Mohammed-Film verbreiten wollen, müssen wissen, dass sie grob fahrlässig Öl ins Feuer gießen. Deswegen muss man dem auch Einhalt gebieten”.

    Diese Äußerung ist skandalös.

    Die Aufgabe des Innenministers ist „Feuer“ (islamistische Gefahr) in Deutschland zu beseitigen.
    Wenn sich Herr Friedrich stattdessen sorgt, dass Islamisten bloß nicht provoziert werden, dann hat er seine Aufgabe nicht verstanden.

    Auch in den anderen Bereichen sind seine Leistungen äußerst dürftig.
    Die Zahl der Wohnungseinbrüchen ist dramatisch gestiegen, die Aufklärungsquote liegt bei lächerlichen 15%, und er beschäftigt sich hauptsächlich mit 3-Mann-Zelle (davon 2 tot, 1 im Gefängnis) und mit dem Zank mit eigenen Behörden.

    Man fragt sich immer öfter, ob Herr Friedrich für den Posten des Innenministers überhaupt geeignet ist.

    Auch die anderen CSU-Minister im Kabinett (Ramsauer und Aigner) sind Fehlbesetzungen.
    Noch nie hat CSU solche schwache Bundesminister gehabt. Sie sind für CSU keine Hilfe, sondern Belastung.

    PS Selbst die heile Welt in Oberbayern ist nicht mehr sicher.
    Die Bauern sollen ihre Häuser nicht mehr offen stehen lassen.
    http://www.polizei.bayern.de/oberbayern/news/presse/aktuell/index.html/164106

  99. Das kannte ich noch nicht. Ich wußte nur um die Entstehung und Begründung der Farben 1848 Traurig und treffend. 🙁

  100. #115 AbuThevessen (15. Sep 2012 18:00)

    Wetten, daß der irgendwann genau das sagt, was dein (darf ich duzen?) Nickinspirator mal gesagt hat? „Aber sicher, sogar die wahhabitische Ausgabe mit Fußnoten von Ibn Tayymia.“

    😉

  101. Hallo hier bin ich der Friederich,
    also ich hab mich schlaffgelacht über den witzigen Mohamedfilm, is Satire zum Brüllen echt.
    Aber ich darf das natürlich nur Euch hier sagen und nicht öffentlich, denn sonst schimpft Mutti, stellt mich kalt und brrr muß ich frieren ohne Pöstchen.
    Also bin ich lieber brav und feige, statt frei, und manchmal muß ich selber kotzen, wenn ich in den Spiegel seh.

  102. Zurückweichen und nachgeben ist genau die falsche Reaktion auf diese Gewalt, denn dies signalisiert das sich diese Art von Gewalt lohnt.
    Aber was soll man schon von Politikern, die keine „Eier in der Hose“ haben, erwarten. Zum Glück triffst das ja noch nicht auf Alle zu, aber leider auf Viele.

  103. Wenn der Bundesinnenminister Friedrich sich sooo vertraulich mit einem so niveaulosen halbkriminellen Kerl, dem Moslem-Rapper Bushido zeigt, dann ist was oberfaul!
    http://autoimg.static-fra.de/vl09/224512_1_16x9/512×314/image.jpg

    Vielleicht hat er eine „Leiche im Keller“ und wird gewissermaßen erpreßt: „Tu was Gutes für die wahre Religion, Hans-Peter und wir halten den Mund!“ Dann werden sie ihre Wünsche von Zeit zu Zeit in Erinnerung bringen.

    Aber auch hier schnuckelt Mann, Friedrich und Mazyek:
    http://killerbeesagt.files.wordpress.com/2012/08/friedrichundmazyek.jpg

  104. Schwesterwelle dreht auch durch.der will jetzt deutsche Unterstützer juristisch bestrafen…

    Quelle:Videotext von ARD Seite 109

  105. @#95 BePe (15. Sep 2012 16:57)

    #74 dido07

    —————————————————————————————

    was für ein verkommenes land………860 000 obdachlose deutsche
    http://sowi.st-ursula-attendorn.de/ba/badoku01.htm

    und die leben wie die made im speck

    http://www.berliner-kurier.de/kiez-stadt/frisch-saniert–gerechte-miete-600-roma–jetzt-haben-sie-ein-schoenes-zuhause,7169128,17253470.html

    http://www.derwesten.de/staedte/gelsenkirchen/anwohner-an-fluechtlingsheim-in-buer-klagen-ueber-laerm-und-belaestigungen-id7089925.html

  106. #129 Babieca (15. Sep 2012 18:37)

    #128 Walhall (15. Sep 2012 18:32)

    Man achte auch auf die Kommentare des Videos!

  107. @ #128 Walhall

    Es gibt böse Menschen und wenn die passende Ideologie Menschen darin bestärkt, gibt es besonders viele Böse: Kommunismus, Maoismus, Faschismus, Krieg, Islam.

    Was Religionen betrifft, predigt wohl keine: Du sollst lügen, stehlen, Du sollst morden, du sollst eines anderen Weib begehren usw. Außer der Islam, speziell „Kuffar“(„Lebensunwerte“) sollen schlecht behandelt werden.

  108. #127 Eurabier

    In unserem Kulturkreis eine verachtenswerte Tat. In der Moschee hingegen wird der Täter gelobt, hat er doch dem Ungläubigen den Tribut abgenommen und den Kuffar getötet.

  109. #130 Eurabier (15. Sep 2012 18:40)

    Sprechen eine eindeutige Sprache. Muß übrigens meine Zeitangabe korrigieren: Bei 0:58 rennt Mohammed ins Bild. Hatte blöderweise die Gesamtlänge des Videos gepostet.

  110. Unfaßbar, hoffentlich wird der erwischt, und dann gleich ausweisen, ohne Hab und Gut!
    Das ist m.E. die unterste Stufe wie sich ein Mensch verhalten kann.

  111. Unfaßbar, hoffentlich wird der erwischt, und dann gleich ausweisen, ohne Hab und Gut!
    Das ist m.E. die unterste Stufe wie sich ein Mensch verhalten kann.

  112. Ihr kennt das doch bestimmt auch, wenn es Diskussionen mit anderen Menschen oder Islambefürwortern gibt, und man z.B. argumentativ inhaltlich auf den Koran verweist, kommt dann oft das der Koran halt falsch ausgelegt wird.
    Gibt es bestimmte Suren und Verse wo man nichts falsch auslegen kann, und z.B. Gewalt gegen Frauen und Ungläubigte legitimiert oder sogar empfohlen wird.
    Ich mag jetzt nicht den Koran lesen, aber hilfreich wäre schon wenn man wüßte auf welche Suren man verweisen kann.
    Gibt es da eine Übersicht, bzw. Auflistung solcher Suren?

  113. Laut Wikipedia ist Friedrich noch nicht konvertiert, Berührungsängste hat er keine:

    „Friedrich ist, obwohl evangelisch-lutherischer Konfession, Mitglied der katholischen Studentenverbindung K.St.V. Ludovicia Augsburg im KV.[7]“ wikipedia

  114. #96 Häretiker

    Noch was dazu, wenn ich mir anschaue was heute überall in den Internetforen steht, und in Kneipen erzählt wird, müßten nach diesen Urteilen Millionen Deutsche in den Knast gehen.

  115. OT: Heute schon gekotzt? Lebensmittelskandal bei türkischem Dönerproduzenten

    Vermutlich ist der Eigentümer sich aber keiner Schuld bewußt, denn Tierfutter beizumengen ist ok, da die meisten Döner vermutlich von Deutschen gekauft werden, die ja als Nichtmoslems nach den ISLAM weniger Wert sind als reudige Hunde….

    Die gesamte MSM Mischpoke verschweigt natürlich, dass es sich um eine türkische Firma handelt, nur bei „islamnixgut“ wird der Name der Firma genannt.

    XXZ

  116. man scheint, vergessen zu haben, wie lange wir, im westen, für unsere meinungsfreiheit gekämpft haben! wir werden nicht zulassen, dass irgendwer oder irgendwas sie uns wegnimmt. wir lassen uns nicht in mittelalter versetzen, herr minister!

  117. Der Angriff auf die deutsche Botschaft im Sudan war nach einem «Spiegel»-Bericht möglicherweise eine Vergeltungsaktion für das Zeigen von Mohammed-Karikaturen in Berlin. Bereits Anfang September hätten radikale Prediger in Khartum auf die Demonstration der rechtspopulistischen Splitterpartei Pro Deutschland hingewiesen, berichtet das Magazin. http://www.zeit.de/news/2012-09/15/konflikte-spiegel-angriff-auf-botschaft-war-rache-fuer-berliner-kundgebung-15185030

    ——

    Das heisst mit anderen Worten,wer hier sein Recht auf freie Meinungsäusserung wahrnimmt,der muss damit rechnen als Provokateur und Initiator von Mord und Totschlag diffamiert zu werden.
    Das ist ein weiterer Sargnagel für die Demokratie.

  118. Wieso denn Öl ins Feuer gießen? Das ist doch eine Religion des Friedens, die Kritiker sowieso nur müde belächelt.

    Oder ist das etwa ein eingestängnis, dass Muslime doch nicht friedlich sind und man darum die künstlerische Freiheit einschränkt?

    Muslime sind religiöse Nazis

  119. Ein realistisches Szenario?

    Adolf Hitler wird als Massenmörder bezeichnet.
    Neonazis erschlagen daraufhin einige Historiker.
    Reaktion:
    Innenminister Friedrich verbietet Kritik an Adolf Hitler, lässt Geschichtsbücher umschreiben, beschreibt Adolf Hitler als Friedensapostel um in Zukunft Morde an Historikern zu unterbinden.

  120. Eine Ohrfeige ist schmerzloser. 😀

    Nun warten wir aber mal ab, bis die Hindus draufkommen, dass sie uns das Rindfleisch verbieten lassen können, wenn sie nur ausreichend oft Gewalt anwenden.

    Weiterhin wird dann weltweit die Katzenhaltung verboten, Ratten müssen gefüttert werden und die Löwen kriegen wieder ihre Christen.

    Heil sei der postzivilisatorischen Gesellschaft.

  121. Die ach so freien USA „befragen“ den Filmemachers und geben Namen sowie Anschrift vom Filmemacher bekannt.

    So kann man auch Leute beseitigen. Der Mann wird keine ruhige Minute mehr im Leben haben und sein Beispiel wird anderen Filmemachern eine Lehre sein.

  122. #32 Powerboy (15. Sep 2012 14:31)

    „Wieso moderne und aufgeklärte Menschen wie z.B. Herr Friedrich Partei für eine Gewaltideologie ergreift und sich faktisch der Scharia unterwirt, wird mir wohl für immer ein Rätsel bleiben.“
    ——————————————–

    Ich habe langsam das Gefühl dem Friedrich und der ganzen Elite geht der Ar… auf Grundeis. Die Angst kriecht hoch. Jeder dritte Bewohner dieses Globus ist Mohammedaner. Und jeder Dritte davon ist jung, Youth Bulge. Ja, Herr Friedrichs aus dem Villenvorort, das kann einem schon Angst machen.
    Also lieber Appeasement, aber die Rechnung geht nicht auf.
    Diese Leute verstehen nur eine Sprache, die der Gewalt.

  123. #165 r2d2 (15. Sep 2012 19:34)

    Derselbe Staatsterror wie bei uns.

    Unsere Staaten schützen ihre Bürger nicht nur nicht mehr, unsere Staaten liefern unliebsame Bürger dem Mob regelrecht zur Selbstjustiz aus.

  124. Das normalste von der Welt wäre, daß jetzt der Vorsitzende von Pro Deutschland in eine Talkshow eingeladen und befragt wird, wieso er auf die Idee kommt, diesen Film vorzuführen. Das wäre doch mal ein heißes Thema.

    Aber was ist schon noch normal bei uns?

  125. Ich mag verdammen, was jemand (über den Islam) sagt, aber ich werde mein Leben dafür einsetzen, dass er es sagen darf.

    Wer hat es gesagt?

  126. @ #161 Heinrich Seidelbast

    Wer hat denn den mehrheitlichen Analphabeten im Nord-Sudan erzählt, daß in Deutschland irgendwo ein kleines Grüppchen Mohammedkarikaturen rumzeigt?

    1.) Keiner, denn Nord-Sudanesen wissen gar nicht, wo Deutschland liegt und haben folglich auch keine Kontakte nach D

    2.) Einer der Salafisten, die in Deutschland leben hat es seiner Sippe oder einem Imam im Nordsudan gesteckt oder einem Moslembruder in Ägypten und der hat es an den Sudan weitergegeben.

    3.) Es ist eine Medienlüge

    4.) Ein moslemischer oder dhimmisierter deutscher Medienfritze ist ein Verräter

    5.) Es ist eine Lüge eines islamophilen, konvertierten oder geburtsislamischen(Moslemmigrant) Politikers, um in Deutschland die Islamkritik abzuwürgen

  127. Wenn der Regisseur Idiot nun aussagen sollte, dass er wirklich nur Hass verbreiten wollte, dann werden all diejenigen, welche den Schrottstreifen verteigt haben, ein wenig alt aussehen…

    Das war von Anfang an meine Befuerchtung…deshalb bleibe ich beim Diskurs lieber bei bekannten Quellen.

  128. Aber wird ohnehin nicht dazu kommen, dass Herr Friedrich aktiv werden muss, weil ein paar Angeber glauben, das stümperhafte Werk in Berlin vorführen zu müssen. Wenn Terry Jones nicht ganz von der Rolle ist, bleibt er schön in Gainsville, FL, und der Film bleibt in Cerritos, CA, Nakoula Basseley Nakoula, der Kopte, schlottert ohnehin schon vor Angst.

    Hier ist die Casting-Anzeige für den Film von Juli 2011 (beim „debilen“ Thomas Pany erfährt man so allerhand): Für das historische Drama „Desert Warrior“, Drehzeit: 18 Tage in L.A., „charismatic George“ = Mohammed, SAG ist die Schauspielergewerkschaft.

    http://www.mooncasting.com/us/casting-feature-desert-warrior-los-angeles/

  129. Der widerspricht sich doch selbst. Es ist geradezu absurd dass jemand mit „seiner freien Meinung“ die „freie Meinung“ kritisiert. Wenn der gegen die freie Meinung ist dann soll er doch mit gutem Beispiel vorangehen und einfach die Klappe halten.

  130. Die meisten Islamkritiker sind auch nur gut darin die Klappe aufzureissen. Würdet ihr denn auch wirklich Verantwortung für das Zeigen des Films übernehmen? Zum Beispiel in dem ihr persönlich für den Schutz deutscher Botschaftsangehöriger sorgt? Würdet ihr eure Kinder zur Polizei schicken oder gar zur Armee, damit sie, wenn es darauf ankommt, unsere Freiheit gegen die wütenden Islamisten verteidigen? Ach nein, die meisten von euch haben gar keine Kinder. Da dürfen Andere für euch ihre Hand ins Feuer halten. Ihr sitzt bequem zu hause und schaut euch im Fernsehen an, wie andere den von euch gelegten Waldbrand löschen. Mehr habt ihr doch garnicht drauf.

  131. Sehr guter offener Brief von „le waldsterben“
    Vielen Dank.

    Politiker in der westlichen „sog. demokratischen Welt“ haben fertig.

    Ich verachte inzwischen Poltiker, die vor dem Islam „kuschen“. Leider werden das immer mehr :mrgreen:

    Ob von Links oder von der „Mitte“ immer das gleiche Schema. Und alle, die noch einen Hauch Patriotismus haben, werden in die „Rechte Ecke“ gestellt.

  132. Herr Friedrich ist ein Islamkollaborateur
    wie die meisten Herrschaften der Politikerzunft.

    Er verwechselt Ursache und Wirkung. Der Film war nicht die Ursache mohammedanischer Gewalt, sondern ist nur als Folge der selben entstanden.

    Ich rufe Euch alle hiermit zum zivilen Ungehorsam und zum aktiven aber friedlichen Widerstand auf!

    Lassen wir uns das nicht mehr länger gefallen!

    MilitesChrisi

  133. Nun das politisch korrekte Neusprech ist derzeit so eingestellt, das nun alle das auch nachquatschen nämlich, Kritik an Kirchen und Christen ist linksextrem, Kritik am Islam ist rechtsextrem, jede Partei, Parteiung und Gruppierung die den Islam kritisiert ist rechtsextrem. Dann müssen die Humanisten, die Atheisten, die den Islam auch kritisieren auch grundsätzlich rechtsextrem sein oder? So funktioniert das Schubladendenken und alle springen auf dem Meinungszug auf.

  134. Dhimmytude vom feinsten!

    Danke Herr Friedrich! Am besten gleich das Recht auf freie Meinungsäußerung abschaffen, denn das könnte ggf. Gefühle verletzen!

  135. Und Friedrich vergleicht auch gleich mal wieder Äpfel mit Birnen, haupsache es ist ihm irgendwie dienlich. Unter
    http://www.n-tv.de/politik/Bettina-Wulff-bricht-Werbe-Tour-ab-article7230781.html

    Reümiert er: „Mit Blick auf die sogenannte Netzgemeinde kritisierte Friedrich den Anspruch, die „schrankenlose Freiheit im Internet bedingungslos“ zu verteidigen. Dies gehe „automatisch zu Lasten des Schutzes der Persönlichkeitsrechte“. Zugleich kündigte der in der Bundesregierung für die Regulierung des Internets mitverantwortliche Minister an, sich für schärfere Regeln im Netz einzusetzen.“

  136. #185 von Starhemberg 1683
    „“Friedrich will islamfeindlichen Film in Deutschland stoppen”“

    Wann hat dieser kleine Fuzzi den Frosch am Kreuz, den onanierenden Jesus, das kleine Arschloch, Corpus Christi oder Gólgota Picnic verboten?

    Da muss man gespannt sein auf den Grund.
    Aber es ist so, dass wir Christen nicht beleidigungsfähig sind.

  137. #186 Sony
    „Zugleich kündigte der in der Bundesregierung für die Regulierung des Internets mitverantwortliche Minister an, sich für schärfere Regeln im Netz einzusetzen.“

    Dann ist bestimmt erst mal PI Mode.

  138. Ich unterstütze voll und ganz den Gastbeitrag und Offenen Brief von le Waldsterben an BM Friedrichs.

    Ich habe das Video auf YouTube gesehen und kann nichts besondere anstößiges daran erkennen, außer dass es schlecht gemacht wurde
    und die amerikanischen Schauspieler in der Nomadenkleidung einfach nur lächerlich wirken.

    Vom Inhalt völlig unbedeutend, wenn man die vielen antichchristliche Videos und Filme im nahöstlichen Bereich kennt; z.B. in Libanon oder Iran.

    „Innocence of Muslims“ wirkt im Vergleich zu “ Das Leben des Brian “ relativ einfach und ist ziemlich einfach gestrickt.

    Die meisten der prostetierenden Moslems haben dieses Video doch garnicht gesehen.Sondern werden von Imame, die durchaus Kenntnis von diesem Video haben dürften, aufgehetzt und rücksichtlos instrumentalisiert. Das war doch auch schon bei den Mohammed-Karikaturen der Fall.

    Bestimmte Strippenzieher haben damals diese Karikaturen für ihre Zwecke benützt und der Westen, Europa und USA sind eingeknickt.

  139. @ #179 Der_Demokrat

    Was wollen Sie nun genau sagen mit Ihrem Posting?

    Die randalierenden und mordenden Moslems wurden durch den islamkritischen Film unnötig gereizt?

    Ich will Ihnen mal was sagen: „Moslems suchen und finden immer das Haar in der Suppe. Ein „Kafr“ ist den Moslems nie gut genug, solange, bis er zum Islam konvertiert.

    Moslems sind schon durch die Anwesenheit von Juden, Christen, Atheisten oder anderen Nichtmoslems beleidigt. Moslems brauchen uns aber auch gar nicht zu sehen oder zu hören. Sie wissen, daß es uns gibt und das ist eine Beleidigung ihresgleichen und ihres Allah.

    Für Moslems ist es also eine Beledigung, daß wir ihren Islam nicht annehmen wollen.

  140. Diesem treffenden Brief muß man in einer Hinsicht entschieden widerprechen: Gewalt ist sehr wohl eine Lösung!

    Und zwar dann, wenn es sich um die notwendige entschlossene Gegengewalt handelt. Wohin man kommt, wenn man auf diese natürliche Art des Widerstands verzichtet, kann man in der Geschichte Indiens nachlesen, derzufolge Abermillionen gewaltverneinende Hindus den brutalen islamischen Eroberern zum Opfer gefallen sind.

    Das undifferenzierte Weichspülmantra unserer gesellschaftlichen Vordenker: „Gewalt ist keine Lösung“ sollte schleunigst entsorgt werden. Es hilft nur denen, die über eine solche Auffassung lachen.

  141. Naja, wenn man ganz ehrlich ist, wird man einräumen müssen, dass auch das Judentum eine relativ schwer zu kritisierende Religion ist, weil man als Kritiker da auch schon mal gewisse Probleme bekommen kann, wenn man Beschneidungen von Kleinstbuben nicht so grundgesetzkonform findet.
    Ansonsten ist es aber wahr, was in dem Brief steht und der Innenminister sollte rasch widerrufen.

  142. Ein ganz hervorragender offener Brief. Kompliment!

    Ich persönlich halte es mittlerweile für unter meiner Würde und sinnlos, mich mit solchen Figuren abzugeben, bewundere aber jeden, der es noch kann.

    Ein Punkt daraus, den viele nicht wahrhaben wollen, ist:

    Gewalt IST eine Lösung!

    Das ist so.

    Mit und ohne Innenminister Friedrich, mit und ohne Grundgesetz, mit und ohne Menschenrechte. Es ist ein Naturgesetz, das nicht verändert werden kann. Was wir als Überwindung dieses Naturgesetzes wahrnehmen, ist lediglich eine Verschleierung über mehrere gewaltlose Stufen. Die Gewaltdrohung steht aber am konsequent gedachten Ende einer hypothetischen Eskalation.

    Wer das höchste Gewaltpotential hat, bestimmt, wo’s lang geht – auch wenn es heute meist sehr sanft verschleiert daherkommt.

    Es war nie anders und wird nie anders sein.

    Das Gewaltpotential, das Moslems gegenüber Deutschland haben, ist erbärmlich lächerlich. Konsequent zu Ende gedacht läuft es auf Dachlatten und Schnappmesser gegen Panzer hinaus, irgendwelche Armeen islamischer Länder kann man komplett abhaken.

    Sie haben schlicht und einfach deswegen Macht, weil sie den Schutz von Strukturen genießen, die ein höheres Gewaltpotential haben als unsere Polizei und unser Militär. Es ist wichtig, das zu erkennen.

    Das Gewaltpotential, das Moslems in Deutschland haben, ist geradezu erbärmlich lächerlich, denn konsequent zu Ende gedacht

  143. Ein ganz typischer Reflex, dass sich jemand aus Feigheit mit einem Angreifer auf einen Unschuldigen identifiziert, um nicht selbst in die Schusslinie zu geraten. Nur wenige zeigen Zivilcourage.

    Der Film ist doof aber er ist nicht schuld. Es gibt universelle Werte, die für jeden gelten. Auf dieser grundlage können wir reden.

  144. Ich unterstütze diesen Brief aus ganzem Herzen, und hoffe das die unterstützenden Kommentare hier in die Hunderte gehen. Jede Stimme zählt. Irgendwie wird man in Herrn Friedrichs Büro wohl schon von dem Brief erfahren. Bin im Großen und Ganzen überzeugt dass der Mann lernfähig ist, wenn er auch hin und wieder, wie hier, gehörig strauchelt.

  145. #121 AtticusFinch   (15. Sep 2012 17:41)  

    #99 Simon
    “Ich hoffe nur, daß Typen wie Claudia Roth, Schröder, Merkel , Kohl und Böhmer alle noch am Leben sein werden um sich die Katastrophe, die sie angerichtet haben vor Augen zu haben.”

    Die meisten von denen haben sicher schon ein schnuckeliges Anwesen irgendwo in Südamerika, wohin sie verschwinden können, wenn es für sie hier ungemütlich werden könnte. Die wenigsten von denen wird man mal zur Verantwortung ziehen können. Gerechtigkeit ist nicht von dieser Welt. Nur manchmal.

    Glaub mir, auch dort werden sie aufgespürt… Die Israelis haben die Nazis auch erwischt!

  146. Hähä, dem guten Fritzi geht das Christentum und der Islam am Allerwertesten vorbei, der will, wie die Claudias, Helmutchens und Joschis, nur sein bequemes Plätzchen am Schweinetrog erhalten. Aufklärung, Demokratie, Überzeugungen, Menschlichkeit, Anstand, Rückrat, scheiß drauf, sowas verstehen die gar nicht…

  147. Jetzt hört endlich auf, auf Herrn Friedrich herumzuhacken. Er ist Politiker. Und weiß denn niemand hier, was es bedeutet Politiker zu sein? Hat er nicht unter enormen Protesten der Moslems die Plakataktion ins Leben gerufen? Statt Dankbarkeit dafür, weht ihm nun der dumme Wind des Wiederstandes entgegen. Er muss doch auch, in einer Welt von linken und grünen Haien, sein Gesicht wahren und taktieren.

  148. Geht mal auf seine Facebookseite und lest mal die Hasskommentare der Moslems. Ich jedenfalls bin froh, daß es wenigstens noch! solche Leute wie Friedrich gibt. Auch wenn er ab und zu die Bälle flach halten muss.

  149. Die Nachrichten des Gutmenschen-Radios meldet gerade dass Innenminister Friedrich “alles daran setzen wird” die Meinungsfreiheit abzuschaffen und das Grundgesetz außer Kraft zu setzen um die Aufführung des Films über Mohammed zu verhindern!

    Ja plant Friedrich jetzt eine “Behörde” nach Vorbilds Erich Milke um die Vorgaben aus dem Politbüro Merke zu erfüllen? Wann kommt die Scharia?

  150. Ich schlage einen Kompromiss vor.

    Die öffentliche Aufführung des ominösen Videos wird solange aufgeschoben werden, wie die islamische Welt keinen anderen Grund findet, wegen irgendetwas anderem beleidigt zu sein.

    Zutritt nur ab 18 Jahre. Es sollte auch von Experten geklärt werden, ob und wie der Film von der offiziellen Darstellung im Koran abweicht, oder ob es sich nur um dramaturgische Hervorhebungen handelt.

  151. Ich hab diesen „unsäglichen Film“ bisher nicht gesehen. Was ich in den Nachrichten drüber gehört habe hat mir gereicht. Mo wurde dort wohl als notgeiler analphabetischer kinderschändender Raubmörder dargestellt.

    Als was soll man einen notgeilen analphabetischen kinderschändenden Raubmörder sonst darstellen.
    Zumindest wird er so auch schon in den Hadithen beschrieben. Dass er nebenbei wohl auch noch schizophren war, das natürlich nicht, weil diese Krankheit erst im (vor)letzten Jahrhundert erfunden wurde.

    #9 Borgfelde; Was hat Pro oder auch Kontra mit einem Video zu schaffen, das laut Presse in Amerika entstanden ist. Zieht endlich unsere deutschen Soldaten aus Affgarnixstan ab und schickt lieber je eine Einheit in deutsche Botschaften zur Bewachung. Natürlich mit ausdrücklichem Schiessbefehl.

    #24 BIODEUTSCHER; Warens nicht gerade die Libyer die die Amis angebettelt haben, ihnen gegen Gadaffi zu helfen. Als kleines Kind dachte ich auch mal, wenn man den G umbringt ist dort endilch Ruhe. Nur leider ist genau das Gegenteil der Fall, Gadaffi, Assad, Mubarak waren die Ursache für ein relativ ruhiges Zusammenleben in diesen Staaten.

    #29 Inter; Ja klar, in diesen „höchst“entwickelten Gegenden hat ja jeder nen Computer, in dem er sich pausenlos amerikanische Filme anschaut, die rein zufällig Kritik an Mo enthalten. Die dürfen schon froh sein, wenn die überhaupt ne Stunde am Tag sowas ähnliches wie elektrischen Strom haben.

    #67 fuerwitz; Hiess es nicht, die 10 bestplazierten würden bei ner offiziellen Feier vorgestellt. Da hab ich aber bisher nichts drüber vernommen. Wahrscheinlich sind unseren Regierigen die Themen die auf den ersten Plätzen landeten recht unangenehm.

    #71 HV; Zu seiner „Ehrenrettung“ muss man aber sagen, dass er wenigstens 100 mal besser als sein Vorgänger ist.

    #85 Midgaardschlange; Das ist ganz einfach. Alles was die Wörter: Allah, Mohammed, Koran, Scharia, Hadija entweder einzeln oder in Kombination oder Abwandlungen enthält, ist automatisch Provokation.

    #138 Eurabier; Ob da was auskommt dabei, auf jeden Fall schaut der Räuber nicht, wie ein gebürtiger Bioschwede aus.

  152. Ein Bundesinnenminister weiss ganz sicher, dass die Problem, die der Islam hier bereitet nur durch ein Verbot dieser faschistischen Religion zu beseitigen sind. Nur weiss er auch, dass im gegenwärtigen System weder die Gesetze noch die heutige Politikerkaste diese Verbot herbeiführen und durchsetzen können. Die Folge ist, dass die Politik den Weg des geringsten Widerstandes geht. Und da ist nunmal die Schuldzuweisung an nahezu „wehrlose“ Randgruppen. In diesem Fall der islamkritische Teil der Bevölkerung.

    Würde der Innenminister sagen: Ich sehe eine Gefahr für unsere Kultur und insbesondere die Meinungsfreiheit dur den Islam – Dann wäre er erledigt.

    Er sagt: Die Gefahr wird durch die „Rechten“ und durch Islamkritik verursacht – Beifall von allen Rängen!

    Mainstreampolitik ist stets der Weg des geringsten Widerstandes.

  153. „will Bundesinnenminister Hans-Peter Friedrich (CSU) die Verbreitung fremdenfeindlicher Propaganda in Deutschland unterbinden“
    Gegen Steinigung, Gewalt, Frauenunterdrückung,Homphobie, Hassprediger etc. zu sein bedeutet also fremdenfeindliche Propagande.
    Da hat ein unbeholfener Innenminister mit erheblichen Bildungslücken offenbar enormen Nachholbedarf was normaler Menschenverstand anbelangt.

  154. #207 Blitz (16. Sep 2012 13:45) Würde der Innenminister sagen: Ich sehe eine Gefahr für unsere Kultur und insbesondere die Meinungsfreiheit dur den Islam – Dann wäre er erledigt.

    Das trifft die Sache auf den Punkt! Ich glaube auch nicht, dass der Innenminister, den ich trotzallem für einen fähigen Mann halte, dass wirkliche Problem nicht erkennt. Vielmehr ist es Angst und Karriereverlust um somit den Weg des geringsten Widerstandes zu gehen. Aber irgendwann muß die Sache beim Namen genannt werden, so produziert man immer mehr unzufriedene Wähler und stärkt (zurecht) das rechte Lager!Nicht zuletzt wird sich die Wahrheit durchsetzen, egal, mit welchen Mitteln man sie unterdrückt!

  155. Egal wie grottenschlecht der Film gemacht ist (man spricht mittlerweile von 50 T$ Produktion). Es gibt keinerlei Rechtfertigung für Friedrichs Anliegen den Film zu verbieten, oder eine Islamkritische Partei die Aufführung des Film, oder das zeigen von Karikaturen zu untersagen.
    Die westliche Freiheit der Kunst und Meinung die wir uns in Jahrhunderte, der Aufklärung
    und Säkularisierung erkämpft haben, darf nicht zur Verhandlungsmasse, eine Chamberlainischen Appeasement Politik werden. Oder möchte Herr Friedrich Blasphemiegesetzte wie in Afghanistan, Pakistan, Saudi Arabien oder Iran einführen? Wir sollten endlich standhaft unsere Freiheitlichen Werte
    in Europa verteidigen. Keine Toleranz der Inntoleranz. Das müssen auch die Muslime begreifen.

  156. Ich würde es aus Respekt vor dem Amt des Bundesministers des Inneren anders formulieren, aber der Inhalt passt.

    Das was wir machen ist Beschwichtigung, wogegen grundsätzlich erst einmal nichts zu sagen ist. Bei uns leben schließlich Millionen Muslime. Wir gewähren ihnen Meinungs- und Religionsfreiheit. Wir sind kein islamophobes Land, dass dem Sudan oder wem auch immer den Krieg erklären will.

    Nur: Es war doch die sudanesische Regierung höchstselbst, die erst ihr eigenes Volk aufgestachelt hatte und dann die Botschaften nicht mehr schützen konnte. Letzteres ist ja schon schlimm genug, weil es de facto eine Regierung und einen Staat delegitimiert. Aber dass die Regierung dann auch noch ihr Volk aufgestachelt hat, wie wir mittlerweile wissen, setzt dem Ganzen endgültig die Krone auf und lässt nur 2 Schlüsse zu: Entweder sitzen dort Terroristen in der Regierung, oder aber, die Regierung war in Wahrheit als geistiger Brandstifter und als Dulder direkt mitverantwortlich.

    In beiden Fällen muss man klare Konsequenzen ziehen und nicht ausgerechnet auf diejenigen schimpfen, die seit Jahren zu Recht auf die grüne Gefahr aufmerksam machen. Dass selbst ein Innenminister, der durchaus immer wieder auf die grüne Gefahr aufmerksam gemacht hatte, nun ausgerechnet so reagiert und damit gewalttätigen, terroristischen Kräften den Rücken stärkt anstelle der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter von unseren Botschaften und Konsulaten, zeigt, wo wir mittlerweile gelandet sind.

    Es ist ein Skandal, dass eine solche CDU/CSU noch immer als „konservativ“ gelten. Das sind für mich 2 Alternativen zur Linkspartei, aber keine freiheitlichen, patriotischen Demokraten mehr. Alle „Werte“ von CDU/CSU sind nur Makulatur und das haben wir deutlich gesehen; gleiches gilt übrigens auch für den „entschiedenen“ Einsatz für unsere Demokratie gegen religiöse Extremisten.

    Denn wenn es anders wäre, müsste der Innenminister sofort zurücktreten. Eine Schande für Deutschland und eine Schande für alle, die sich zu Freiheit, Demokratie und Menschenrechten bekennen! Denn das auf unserem Wappen herumgetrampelt und unsere Fahne durch diejenige von Islamisten ersetz wurde, zeigt, dass hier Deutschland der Krieg erklärt wurde, aber nicht von ein paar hundert wütenden Leuten, sondern von der sudanesischen Regierung höchstselbst.

  157. Die Herren Abschaffer müssen endlich lernen das es so nicht geht! Dass wir uns das niemals gefallen lassen dürfen und auch nicht werden! Soviel Islamisierungspropaganda und antideutsche Einschüchterung kann es niemals geben als dass sie damit durchkommen!

  158. Unsere feigen Politiker und die gleichgeschalteten Systemmmedien der barbarenfreundlichen Gesinnungsdiktatur offenbaren in diesen Tagen eine einzige Botschaft unmissverständlich:
    Toleranz, Friedfertigkeit, Bildung, Freiheit und Demokratie müssen der mörderischen Gewalt des Islams weichen.
    Wer zuerst den Gegner tötet, hat gewonnen….
    Keine Diskussion, keine Argumente, NUR GEWALT setzt sich durch!

    Danke Herr Friedrich und Komplizen, ich habe verstanden…

  159. ich bin selber in südamerika geboren und war immer stark sozial engagiert! nun aber, indem ich mich dafür einsetze, westliche grundrechte wie meinungs- und kritikfreiheit zu verteidigen, soll ich „rechtsextrem“ oder „nazi“ geworden sein???!!! wo leben wir eigentlich???!!!

    nun will man die ausstrahlung eines films verbieten – also: was kommt dann noch? verbietet man bilder, zeichnungen, bücher? bis unsere lehrer in den schulen die geschichtliche wahrheit über den islam nicht mehr äußern dürfen???!!!

  160. #155 Walhall (15. Sep 2012 19:02)

    Ihr kennt das doch bestimmt auch, wenn es Diskussionen mit anderen Menschen oder Islambefürwortern gibt, und man z.B. argumentativ inhaltlich auf den Koran verweist, kommt dann oft das der Koran halt falsch ausgelegt wird.
    Gibt es bestimmte Suren und Verse wo man nichts falsch auslegen kann, und z.B. Gewalt gegen Frauen und Ungläubigte legitimiert oder sogar empfohlen wird.
    Ich mag jetzt nicht den Koran lesen, aber hilfreich wäre schon wenn man wüßte auf welche Suren man verweisen kann.
    Gibt es da eine Übersicht, bzw. Auflistung solcher Suren?

    Da bist Du auf verlorenem Posten – um hundertprozentig auf der sicheren Seite zu sein, müsstest Du den Koran auf Arabisch lesen können.

    Warum machst Du Dir die Sache so schwer?

    Geh die Sache anders an.

    Aisha war sechs als der Prophet Mohammed sich mit ihr verlobte, Aisha war neun als der Prophet Mohammed sie das erste Mal „konsumierte“.

    Das es auch Muslime gibt, die diese Tatsache nach dem Motto („Ja, vielleicht war sie doch schon älter…“) schön reden wollen, empfehle ich gerne als Diskussionshilfe dieses islamische „Whitepaper“.

    Jeder Muslim, jede Muslima wird Dir in einem Gespräch bestätigen müssen, dass der Prophet Mohammed der beste und edelste Mensch war, der je auf Erden existierte und dass es eine selbstverständliche Pflicht ist, ihm nachzueifern.

    Wer also den Islam in Deutschland haben möchte, sollte sich auch offen zur Kinderschändung bekennen.

Comments are closed.