Martin Lichtmesz zu Stürzenbergers Islamkritik

Martin LichtmeszMartin Lichtmesz (Foto) von der Sezession übt in einem längeren Artikel heftige und giftige Kritik an Michael Stürzenberger und anderen Islamkritikern. Im Prinzip sieht er den Islam als das kleinere Problem, das größere seien Deutschland und der Westen selbst. Und er zählt auf, woran der Islam nicht schuld sei:

Die Moslems sind aber nicht schuld, daß Deutschland im Laufschritt auf seinen demographischen Tod zugeht. Die Moslems sind nicht schuld, daß seine sozialen Strukturen wie Familie und Ehe zerstört werden. Die Moslems sind nicht schuld, daß das Bildungssystem in einem Zustand einer beispiellosen Verrottung ist. Die Moslems sind nicht schuld, daß Deutschland seines geschichtlichen Bewußtseins beraubt wurde. Die Moslems sind nicht schuld, daß Deutschland keine nationale Souveränität mehr besitzt, zum Zahlsklaven der Finanzmärkte geworden ist, und sich im Maelstrom einer alles verschlingenden Weltwirtschaftskrise befindet. Die Moslems sind nicht schuld, daß die Deutschen ihre Seele, ihren Glauben und ihre Identität verloren haben.

Das stimmt natürlich, und Lichtmesz und Weißmann möchten hauptsächlich diese Dinge ändern und nicht Unterschriften gegen den Koran sammeln. Aber man hat leider den Eindruck, daß auch Bemühungen in dieser Richtung derzeit politisch überhaupt nicht mehrheitsfähig sind. Was oder wer soll denn hier ein Umdenken bringen? Da genügen drei neue Buchtitel aus dem Institut oder eine Tagung sicher nicht, da müßte schon ein größeres Erdbeben die Republik durchschütteln. Vielleicht ist es die Eurokrise bei den nächsten Wahlen?

(Lesen Sie hier den ganzen Essay und diskutieren Sie mit, oder schreiben Sie selber einen Essay dazu an info@blue-wonder.org, den wir gern veröffentlichen.)

Blogartikel zur Causa Stürzenberger/Weißmann:

» PI: Die wahre Einigung Europas (mit Videos der Diskussion)
» PI: Zwischentöne vom Zwischentag
» PI: Islam-Diskussion Weißmann – Stürzenberger
» Ernstfall: Konflikte zwischen identitärer Rechter und PI-Aktivisten
» Blaue Narzisse: Islam-Kritiken
» Blaue Narzisse: Wenn zwei Welten aufeinanderprallen
» Korrektheiten: “Zwischentag” in Berlin – ein Fazit