Angela Merkel ist Physikerin. Ich bin mir sicher: sie weiß genau, was für ein Unsinn die Energiewende ist – physikalisch wie wirtschaftlich. Aber Merkel scheint mir weitaus schlauer (oder durchtriebener?) zu sein, als die meisten glauben. Denn in einer Disziplin ist diese Energiewende absolut richtig: psychologisch!

(Von le waldsterben)

Ein Festhalten gegen die unguten Gefühle von 90% der Bevölkerung, verbunden mit massiver Agitation von 0,1% der Bevölkerung sowie sämtlicher (!) Medien [1] hätte Merkel und der CDU den Anstrich des ewiggestrigen, arroganten Besserwissers verpasst und die CDU politisch in die Bedeutungslosigkeit geschickt.

In einem Land, in dem PISA das Wissen der Durchschnittsbevölkerung kennzeichnet, kann nur auf eine Weise gelernt werden: durch Schmerzen.

Genau wie man einem Kleinkind zehnmal von den Zusammenhängen von Hitze und Gewebeempfindlichkeit berichten kann: Der Griff auf die Herdplatte ist unersetzlich.

Und ein Land voller sicher gebauter KKW mit Core-Catchern [2] oder Generatoren der 4. Generation, die systemimmanent GAU-untauglich sind, vielleicht auch eine entwickelte Transmutationstechnik zur massiven Verringerung der Endlager-Problematik [3], ist aufgrund eines lediglich immer wieder beteuerten „Die-Kernkraft-ist-sicher“ einer Frau Merkel einfach nicht vorstellbar. (Norbert Blüm kam ja auch nur bei Comedians an – und sonst nirgendwo).

Aber nach etlichen Blackouts – mit entsprechend vielen Toten in der Folge – [4], nach zahlreichen frierenden, wohnungsgekündigten Mittellosen, die die enormen Energiekosten nicht mehr tragen können, nach von der Polizei (oder der Bundeswehr? [5]) niedergeknüppelten Bürgerinitiativen gegen (lebensgefährliche!) CO2-Verpressungen [6] oder gegen kilometerbreite Stromtrassen, Elektrosmog-Opfer (ob eingebildet oder nicht, macht da keinen Unterschied [7]), gecancelte Urlaube in der Mittelschicht, um die „Dritte Miete“ noch zahlen zu können, spürbarer wirtschaftlicher Niedergang durch die eigene Kündigung, wenn noch (und noch und noch …) ein Betrieb pleite macht [8] oder ins Ausland abwandert …

Da ist es schon sehr viel eher vorstellbar.

Denn nichts ist schöner, als wenn der Schmerz nachlässt. Besonders, wenn man keinen anderen dafür in Haftung nehmen kann, weil man die Ursachen für den Schmerz ja unbedingt haben wollte.

Merkel dürfte daher doch so ein paar Semester Psychologie gehört haben. Den Doktor würde sie nach dieser Aktion sicher bestehen – oder bekommt ihn besser gleich ehrenhalber.

Noch eine Nebenbemerkung – zur Sicherheit: Sollte jemand diesen Zeilen irrtümlich entnehmen, ich würde Merkel hier eine Wertschätzung zukommen lassen: Liege ich mit meiner Einschätzung richtig, belügt Merkel 80 Millionen Menschen allein zum Zweck des Machterhalts – und riskiert dabei sogar Tote!

Das wollte ich klargestellt haben, denn nichts könnte mich schlimmer treffen als die Behauptung, ich hätte für den Kurs der CDU Verständnis! Übrigens: wer die Merkelsche Energiewende richtig verstanden hat, begreift auch leichter, wieso vom gleichen Personenkreis derzeit das Volksvermögen für mindestens zwei Generationen vernichtet wird.


Anmerkungen und zusätzliche Informationen zum Text:

[1] „Hochgespieltes Fukushima: Haben Journalisten die Energiewende herbeigeschrieben?“

[2] „Ein Core-Catcher oder Kernfänger ist eine Vorrichtung, um schmelzendes Kernmaterial … bei einer Kernschmelze in einem Kernreaktor aufzufangen, insbesondere um das Durchschmelzen des Kernmaterials durch das Containment zu verhindern. … Die beiden Reaktoren des chinesischen Kernkraftwerks Tianwan [sind] die weltweit einzigen aktiven Reaktoren mit einer derartigen Vorrichtung.“ (Wikipedia, Stichwort „Core-Catcher“).

[3] „Kernkraftwerke, die keinen Atommüll abwerfen? Konstruktionen, bei denen die Gefahr einer Kernschmelze wie einst in Tschernobyl ausgeschlossen ist? Eine Generation von Reaktoren also, die garantiert harmlos sind? China, die USA und die Euratom entwickeln neue Konzepte – Deutschland beteiligt sich nicht.“

[4] „Horrorszenario Stromausfall: Deutschland ist auf einen dauerhaften Blackout nicht vorbereitet. Einer Studie zufolge drohen nach wenigen Tagen Todesopfer.“

[5] „Bundeswehreinsatz im Inneren: Soldaten fürs aufsässige Volk“

[6] Wie viele Befürworter des „Klimaschutzes“ wohl wissen, dass eine „natürliche“ CO2-Verpressung bereits Tausende von Toten verursacht hat? Die Lake-Nyos-Katastrophe, 1986.

[7] Der Physiker und Kabarettist Vince Ebert dazu: „Mein Nachbar gründete neulich eine Bürgerinitiative gegen Elektrosmog, weil die Telekom bei uns um die Ecke einen Mobilfunkmast aufgestellt hat. Da haben über 1000 Leute unterschrieben, die angeblich unter Kopfschmerzen und Übelkeit leiden. Als er dem Telekom-Sprecher das Protestschreiben in die Hand gedrückt hat, sagte der: «Und wie schlimm muss es erst werden, wenn wir nächsten Monat den Mast auch noch in Betrieb nehmen…» “

[8] „Teurer Strom: Aluminium-Hütte pleite“

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.

42 KOMMENTARE

  1. “Mein Nachbar gründete neulich eine Bürgerinitiative gegen Elektrosmog, weil die Telekom bei uns um die Ecke einen Mobilfunkmast aufgestellt hat. Da haben über 1000 Leute unterschrieben, die angeblich unter Kopfschmerzen und Übelkeit leiden. Als er dem Telekom-Sprecher das Protestschreiben in die Hand gedrückt hat, sagte der: «Und wie schlimm muss es erst werden, wenn wir nächsten Monat den Mast auch noch in Betrieb nehmen…» ”

    Wie goil! 😆

  2. Die Theorie, dass Merkel die sogenannte Energiewende frei nach dem Motto „lieber ein Ende mit Schrecken als ein Schrecken ohne Ende“ mit voller Absicht gegen die Wand fährt erscheint keineswegs unwahrscheinlich.

    Dazu passt auch der Unfug den Altmaier permanent vom Stapel lässt („Wir werden erhöhte Strompreise mit kostenloser Energieberatung bekämpfen“)

  3. Machterhalt, der die CDU eben NICHT in der Bedeutungslosigkeit versinken lässt… genau so ist es…

    Gegenfrage/Gegenprobe: was wäre wenn Merkel so nicht handeln würde? Antwort: dann würde rot-grün (mindestens) dieselben Realitäten schaffen…

    Fazit: Merkel arbeitet „polit-neutral“…

  4. Nicht nur ein Meinungsartikel sondern auch mit Quellenangaben! So sollten Artikel öfter geschrieben werden.

  5. http://www.faz.net/aktuell/politik/ausland/frankreich-dschihadisten-drohen-hollande-11926038.html

    Frankreich Dschihadisten drohen Hollande
    „ Islamistische Terroristen wollen Frankreich dafür bestrafen, dass es eine Militärintervention in Mali befürwortet. Ein Islamistenführer sprach Morddrohungen gegen französische Geiseln und Präsident Hollande aus.
    Das Leben von sechs französischen Geiseln wie auch „das Leben François Hollandes“ sei künftig in Gefahr, drohte Omar Ould Hahama von der Bewegung für Einheit und Heiligen Krieg in Westafrika am Wochenende in französischen Medien. Hollande will an diesem Montag die Familienangehörige der Geiseln empfangen.“

    Eine nichtmenschliche Lebensform wie Omar Ould Hahama ist nur bereichernd als Organspendesammelbehälter zu nutzen. Das sollte für alle Dschihadisten konsequent und Weltweit durchgeführt werden. Gibt dir der Liebe Gott eine Zitrone, mach Zitronenlimonade draus.

  6. Es ist doch längst zu spät!

    Demonstrationen, Oppositionen, alles wischi-waschi.

    Die Führung belacht sich über die Gegner.

    Das Gutmenschentum ist soweit fortgeschritten, dass dessen Anhänger sofort bei Fuß stehen, um andersdenkende als atomare Kapitalistennahtziehs zu brandmarken, zu beschimpfen und sie in den Mülleimer der Geschichte zu werfen.

    Die Diffamierungsindustrie ist so vollkommen, dass man jeden Gegner kaltstellen kann.
    Wer sich dem nichtanpasst, dem droht Existenzvernichtung, in der heutigen Wohlstandsgesellschaft die beste Daumenschraube.

  7. Die gleichgeschalteten Medien werden schon dafür sorgen, dass der deutsche Michel nie auf die Idee kommt, dass Merkel dafür Verantwortung trägt, dass er in seiner Bude im Dunkeln sitzt, weil er die Stromrechnung nicht mehr zahlen kann. Die Teflon-Kanzlerin wird wie immer heil aus einer (für viele Bürger schmerzhaften) Affaire heraus kommen und ihre Beliebtheitswerte werden steigen.

  8. Am Anfang vor der Energiewende hat die Industrie immer in den öffentlichen Talkshows vor der Teurerung der Energiekosten für den Normalverbraucher gewarnt. Was aber grossspurig seitens den Politikern immer verneint und bestritten wurde…

  9. Merkels Energiewende – psychologisch richtig

    Sobald Stromausfälle anfangen / Stromrechnungen in die Höhe schnellen, wird die Stimmung kippen. Gegen Realität hilft keine Psychologie.

    Dann wird Merkel hoffentlich verstehen, dass solche Projekte jahrelange Vorbereitung brauchen und nicht in zwei Wochen beschlossen werden können.
    Aber bislang werden noch ein Paar Steuermilliarden in den Sand gesetzt.

    Diese Regierung ist völlig unfähig.

  10. Merkel kann als Physikerin intregieren und als gelernte DDR Bürgerin intrigieren.

    Von Wirtschaft und Finanzen hat sie keine Ahnung, vor 20 Jahren wußte sie nicht einmal, daß es Wechsel gibt, noch eine Bilanz oder G+V.
    Sie regiert nach dem Motto, ich bleibe still und bleibe Philosophin.

  11. Die Gesellschaft wird von den Medien ferngesteuert – für wieviele Prozent der Bevölkerung kommt die „Wirklichkeit“ aus der Glotze? Dort wird ein Wunschdenken zelebriert, in der fatalen Vorstellung, man könnte dadurch die Welt verändern.

    Die wirkliche Wirklichkeit wird uns alle einholen, zum Beispiel so wie im Beitrag geschildert.

    Wie kann sich der Einzelne nur vor diesem kollektiven Wahnsinn schützen?

  12. #5 amenschwuiibleim (14. Okt 2012 21:11)
    Merkel ist “Füsikerin”??? Ja???
    Dann soll Erika mal ihre Doktorarbeit vorlegen! Die kennt keiner! Dann könnte sie vielleicht gleich mit Schawi eine Fälscherwerkstatt aufmachen und Euros drucken.

    Hier ist sie:

    http://de.plagipedi.wikia.com/wiki/Merkel,_Angela:_Untersuchung_des_Mechanismus_von_Zerfallsreaktionen_mit_einfachem_Bindungsbruch_und_Berechnung_ihrer_Geschwindigkeitskonstanten_auf_der_Grundlage_quantenchemischer_und_statistischer_Methoden_(Dissertation)

  13. Bei der Kernkraft sind „gefühlte Ängste“ wichtiger als physikalische Fakten, bei der Islamisierung hingegen sind unumstößliche Analysen (Koranstudium, Kriminalitätsstatistik, Geschichte anderer Länder, etc..) „gefühlte Ängste von Rechtspopulisten!“

    Aber beim rotzgrünen EEG werden viele Michels aufwachen, es sind ja nicht nur die von 3.5 ct auf 5.4 ct zu erwartenden Steigerungen, dazu kommt noch die Mehrwertsteuer und die Inflationsrate durch Verteuerung von z. B. Lebensmitteln, weil die Erzeuger die rotzgrüne EEG-Erhöhung an die Verbraucher weitergeben müssen.

    Vor ein paar Monaten las ich, die Grünen Khmer seien eine Partei ohne Gegner, jetzt beim EEG können wir sie fassen, jetzt wird der Michel wach. Leider nur ist die C*DU inzwischen grüner als Dosenpfand-Trittin!

    Aber: Wer die Grünen besiegt, beendet deren Diskurslufthoheit und dann hat der Konservativsmus wieder eine Chance!

    Gib Grünen keine Chance!

    2051 – Claudia-Fatima-Roth-Moschee wird wieder Kölner Dom

  14. Merkels Bemerkung zu höheren Strompreisen war ja, daß die anderen Energiekosten noch weit stärker gestiegen wären.
    Befolgte man weiterhin den jährlichen Rat (garantiert auch vom Energieberater), die Zimmertemperatur um 1 bis 2 Grad zu senken, sitzt man im Winter bei gemütlichen 5 Grad und hat überhaupt keine Heizkosten mehr…

    Aussagen unserer Regierung sind schon längst auf dem Niveau von: „Hat das Volk kein Brot mehr, soll es eben Kuchen essen“!

  15. „Wenn die Leute den Strom nicht mehr bezahlen können, sollen sie Batterien verwenden!“

    Marie Antoinette Altmeier

  16. Hilfe!

    Die Schreckschraube C. Roth ganz in LILA mit gefärbten Haaren und grüner Perlenkette um den Hals betätigt sich als Energieexpertin auf DDR1 bzw. dem Spartenkanal Aktuelle-Kamera-24.

    Wer das Ohm für eine musikalische Grundtonart und das Becquerel für einen französischen Ziegenkäse hält gehört in die Hilfsschule und nicht ins Fernsehen. Oh Mann…

  17. Wer „Mutti“ wirklich begreifen will, dem empfehle ich DRINGENDST die Lektüre von Gertrud Höhlers Buch, Die Patin. Wie Angela Merkel Deutschland umbaut. Ebenso erhellend, wie erschreckend….

  18. #2 PIROL (14. Okt 2012 21:07)
    Thien ist ein vietnamesischer Name. Aus rassistischer Mordlust haben rassistische Türken oder Araber einen feigen Mord begangen. Das vietnamesische Opfer wird sterben. SPD und Grüne werden keine Lichterketten machen, sie sind auf Seiten dieser Rassisten. Denn dieser Rassismus, diese gruppenbezogene Menschenfeindlichkeit von Arabern und Türken wird von SPD und Grünen nicht bekämpft. Es gibt keine öffentliche Diskussion über diese türkischen und arabischen Rassisten, die voller Mordlust unterwegs sind. Wir können unsere Kinder nicht mehr sicher nachts in Berlin und anderswo unterwegs sein lassen.
    Dafür werden SPD und Grüne, auch FDP und CDU, die diese Leute ins Land geholt haben und sie im Land lassen und weiterhin rassistischen Nachschub hereinholen, eines Tages bezahlen.

  19. Junge, Junge, du musst dich mal mit Keynesianismus beschäftigen. Die Emnergiewende dient vorangig der Demokratisierung der Energieerzeugung, schafft faszinierende technische Voraussetzungen.

  20. @le waldsterben
    So merkwürdig es klingen mag, ich glaube schon länger an tatsächlich eine ähnliche Motivation, auch bei Firmen. Sie „rächen“ sich auf ihre irrationale Weise so oder ähnlich tatsächlich an der „Kundschaft“, oder der „Klientel“. Speziell bei den Energieunternehmen ist mir das schon oft aufgefallen, z.B wenn, wie vor kurzem geschehen, Grüne feststellen, dass nach ihren Berechnungen die Energiewirtschaft mehrere Milliarden Euro zuviel an Stromkosten vom Verbraucher erhalten haben. Siehe:http://www.preisvergleich.de/strom/news/8571/
    Ich bin fest überzeugt, die machen das einfach, wenn sie genervt vom Volk sind, auch die Merkel. Das merkt keiner, die ziehen das einfach durch – auch andere Firmen wahrscheinlich. Ich schreibe zwar Satiren, aber sowas hat für mich einen mehr als wahren Kern, auch Ihre Geschichte!! Vielleicht kommen ja noch andere auf andere Fälle bei anderen Firmen.

  21. Es geht zu einem grossen Teil einfach um den Machterhalt der Union, zum einen weil man die Macht und das Geld haben will, sicher aber auch weil man davon überzeugt ist, dass unter Rot-Grün alles schlimmer wäre. Die Überzeugung bezüglich Rot-Grün teile ich zutiefst.
    Der wirkliche Fehler der Union ist das sie offenbar keinen Willen haben Strukturen zu ändern die Deutschland immer weiter in den Abgrund treiben.

    SPD-Medien auflösen, Astas auflösen, steuerliche Absetzbarkeit von Spenden fürs Ausland abschaffen (um entsprechende Gutmenschen-Organisationen zu treffen), gegen militante Linksextreme vorgehen, politische Neutralität der Schulen durchsetzen (Linke Agitation dort stoppen), Kirchenprivilegien abschaffen wenn die Stimmung für Antikapitalismus und Antinationalismus sowie für die Islamisierung machen, den öffentlich-rechtlichen Rundfunk zerschlagen, wenn schon „Klimaschutz“ dann nur per CO2-Abgabe STATT anderer Massnahmen (weniger Lobbyismus und Bürokratie), …

  22. Die CDU hatte ja exakt gesagt worum es geht: das Thema muss vom Tisch. Denn eines kann man von der CDU nicht erwarten, eine Position vertreten und damit gar gegen die Opposition antreten. Die Dauerlaechler werden immer mit dem Strom schwimmen, die CDU Bonzen sind wie Windschattenfahrer. Einen Ausbruchsversuch werden sie nie riskieren, vielmehr werden alle Parteien gemeinsam die 300km Rennstrecke im Pulk radeln, nur auf den letzten 2 Kilometern werden die Spitzenkandidaten bei der Fernsehdebatte in Stellung gebracht und dann gibt es ein Rempeln und Schieben wo dann der Niedertraechtigste gewinnt.

  23. Wegen der unglaublichen Absurdität der herrschenden Politik frage ich mich, ob die Polit-Darsteller irgendeine Authentizität besitzen. Andererseits, wie ist es möglich, dass sie ihre Phrasen dreschen und ihre aberwitzigen und lächerlichen Vorschläge zum besten geben wenn sie nicht irgendeine diesbezügliche Überzeugung besitzen. Wenn sie selbst begreifen, müßten sie doch in permanenter Angst leben. Da sie ja grundsätzlich damit rechnen müssen, auch mal nicht nur im Internet, sondern auch öffentlich enttarnt zu werden.
    Obwohl letzteres passiert nicht. Im Journalismus überhaupt nicht und auch sonst nicht Man muß halt öffentlich mit „Respekt“ diskutieren, auch wenn man über reinen Blödsinn spricht.
    Es ist absolut rätselhaft. Vielleicht sind Politiker tatsächlich Schauspieler, wenn auch schlechte.

  24. #5 amenschwuiibleim (14. Okt 2012 21:11)

    Leute, macht mal halblang mit Merkels Doktorarbeit. Naturwissenschaftliche Doktorarbeiten wird man auf Vroniplag oder sonst wo so schnell nicht finden. Meiner Einschätzung nach kommen da Plagiate a la copy/paste so schnell nicht vor. Und wenn, dann kann man da drüber hinwegsehen. Das Problem in den Naturwissenschaften sind Datenfälschungen nicht Abschreiben. Sehr schwer nachzuweisen, wenn man das verwendete Instrumentarium nicht zur Hand hat und für Laien praktisch unauffindbar. Es gab ein paar berühmte Fälle in der jüngeren Vergangenheit, Physiker Schön ist mir in Erinnerung geblieben. Schön hat es insofern übertrieben, als er in einem „heissen“, d.h. angesagten, modernen und potentiell kommerziell verwertbaren Thema (Supraleitung) auf Teufel komm heraus Daten ge“schönt“ hat. Der Mann war als wissenschaftliches Wunderkind tierisch hochgejazzt worden, weil er solch fantastische Ergebnisse erzielt hat. Aufgeflogen ist die ganze Sache, als 2 identische Schaubilder mit verschiedenen Bildunterschriften in Fachjournalen auftauchten. Dann kam der grosse Absturz. Hätte er sich dasselbe bei einem weniger populären Thema geleistet, wäre die Sache vielleicht nie ans Tageslicht gekommen.

    Interessant zu lesen ist dazu das Buch „Fälscher, Schwindler, Scharlatane“ von Heinrich Zankl

    http://books.google.com.au/books?id=4BTPnilRCKQC&pg=PT52&lpg=PT52&dq=henrich+hasko+paradies+f%C3%A4lschung&source=bl&ots=3DyGY56guP&sig=aXtZ2spXRT4aCihZdvDcJxmxlko&hl=en&sa=X&ei=3bd7UKD2HaugigeCpoGoBQ&ved=0CCoQ6AEwAQ

    Einstein himself scheint auch nicht ohne Makel gewesen zu sein. Über ihn kursiert eine Geschichte, es bei einer Messung zum Magnetismus des Eisens es nicht so ganz genau genommen zu haben (Zankl).

    Selbst wenn Merkels Dissertation je auftauchen sollte: Da heisst es dicke Bretter bohren, wer ihr am Zeug flicken wollte.

  25. Ich glaube kaum, daß das Merkel als Physikerin eine Leuchte ist, aber das kann ich nur vermuten, beurteilen kann ich es nicht.
    Von Wirtschaftspolitik und vom Finanzwesen versteht sie sicher nichts. Hier traue ich mir eher ein Urteil zu. Sie ist da sicherlich genau so beratungresistent wie bei Frisur und Kleidung. Nur bei letzterem schadet es nur Ihren Aussehen und nicht dem Land.
    Der Ausstieg aus der Kernenergie war politisch gewollt. Die Grünen wurden hier links überholt, ohne einzuholen! Machterhalt ist dem Merkel wichtiger als die Stromrechung Ihrer Wähler. Die sind eh so blöde und vergessen zur Wahl, wem sie die Preissteigerung zu verdanken haben.
    Ansonsten warte ich immer noch auf das nächste Erdbeben in Mecklenburg oder Bayern und auf den fälligen Tsunami am Bodensee oder auf der Müritz!

  26. Der Ökologismus ist die Ersatzreligion der Mehrheit der Deutschen, die wenigsten arbeiten ja noch in technischen Berufen, verstehen Zusammenhänge technischer oder naturwissenschaftlicher Art.

    Sie fühlen sich durch Strahlen, Atome Nahrungsgifte, Gene, Chemie, Kraftwerke, Industrie etc. bedroht, und suchen ihr Heil in einem nichtexistenten Naturparadies.

    Der Ökologismus ist übrigens schon weitaus älter als die Grünen, die Grünen haben ihn nur übenommen, weil er ins maoistische (nicht marxistische) Weltbild passt. (Grüne Khmer passt ausgezeichnet)

    Es gibt übrigens beim Ökologismus, im Gegensatz zum Christen- und Judentum, enorme Schnittmengen zum Islam. Die Aufforderung an den Menschen sich die Erde untertan zu machen, fehlt völlig im Islam, der Islam hält die Schöpfung (Natur) so wie sie ist in Ordnung und von Allah so gewollt, wenn alle Welt dem Islam folgt, herrschen paradiesische Zustände.

    Analog zum Ökologismus, wenn der Mensch im Einklang mit der Natur lebt, herrschen paradiesische Zustände.

    Antagonistisch das Christen / Judentum:
    Paradies (irdisches) ist verloren, die Natur musst der Mensch zum Leben gestalten. (im Schweiße deines Angesicht vom Acker essen)

    Der gestalterische schöpferische Mensch beschreibt seine Gottesebenbldlichkeit, dass er wieder zu Staub wird seine Vergänglichkeit.

    Noch ein ganz wichtiger Aspekt:
    Der jüdisch-christlich geprägte Mensch findet Natur dann schön, wenn er mehr einer Gartenlandschaft entspricht. Er findet blumengeschmückte Bauerngärten, Parklandschaften, Hallenwälder, Almlandschsften mit Kühen etc. als, im wahrsten Sinne, schön. Diese Formen der Landschaft sind allesamt gestaltet (vom Menschen)von alleine entstehen sie nicht, sie spiegeln die Sehsucht nach dem „verlorenen Paradies“ (Garten Eden) wieder.

  27. Ich brauch keine Energiewende. Energiewende ist Fortsetzung des Kommunismus mit anderen Mitteln.
    Fuck off! Energiewende!

  28. #25 WH6315

    Das Buch „Die Patin“, das u. a. auch ein bedenkliches Psychogramm Merkels darstellt, sollte Pflichtlektüre für alle politisch Interessierten sein.

    Die Energiewende ist nicht etwa eine spontane Idee der Kanzlerin, sondern gehört zu ihrem allgemeinen Regierungsstil, der dieses Land immer mehr in die Katastrophe treibt.

  29. #37 Gyaur

    Diese Art von Energiewende, quasi von einem Tag auf den anderen, aus der Laune der „Chefin“ heraus, würde sicher in eine kommunistische Diktatur passen.

    Merkel klaute damit das Leibthema der Grünen, aus reinem Machtkalkül, vermutlich weil sie dadurch auf mehr Wählerstimmen vor einer wichtigen Wahl hoffte. Zugleich war diese Handlung ein weiterer Schritt hin auf die Angleichung der Parteien, zu einer einzigen einheitlichen Blockpartei, wie Merkel es vermutlich aus ihrer Zeit in der DDR gewohnt ist.

  30. Ein Dr. Sauer (heute Professor für physikalische Chemie)soll Merkels Dissertation vor der Abgabe „kritisch durchgesehen“ haben. Zufällig ihr heutiger Ehemann. Ein Schelm, wer Schlechtes dabei denkt…

  31. Globale Erwärmung stoppte vor 16 Jahren.

    Global warming stopped 16 years ago,

    reveals Met Office report quietly released… “

    The figures reveal that from the beginning of 1997 until August 2012 there was no discernible rise in aggregate global temperatures

    This means that the ‘pause’ in global warming has now lasted for about the same time as the previous period when temperatures rose, 1980 to 1996

    http://www.dailymail.co.uk/sciencetech/article-2217286/Global-warming-stopped-16-years-ago-reveals-Met-Office-report-quietly-released–chart-prove-it.html

  32. #40 Abu Sheitan

    Nützlich auf dem Weg zum höchsten akademischen Grad in der DDR war vielleicht auch der Job als IM Erika und die Beobachtung eines gewissen Herrn Havemann.

Comments are closed.