Der türkische Generalkonsul Firat Sunel bei der Übergabe der Gebetsteppiche an Landtagspräsidentin Carina GödeckeGeehrte Frau Gödecke und Herren, der Bericht liess mich fast vom Hocker fallen. Ein Landesparlament in Deutschland, das seine Räume mit türkisch-mohammedanischen religiösen Reliquien pflastert. Erstaunlich, dass Frau Kraft noch nicht mit Kopftuch oder Burka herumläuft.

(Von Egon Sunsamu, Frankfurt/M.)

Ich bin der Meinung und damit durchaus grundgesetzkonform, dass Religion Privatsache sein und bleiben muss. Daher haben Andachtsräume und religiöse Symbole im Landtag nichts zu suchen! Haben Sie schon mal was von Trennung von Staat und Religion gehört?

Besonders die Symbole einer totalitären und intoleranten Eroberungsideologie wie der Islam. Mit der Einführung des Islamunterrichtes in NRW wollen Sie bestimmt sicherstellen, dass schon Grundschulkinder Allahs Anweisungen verinnerlichen können.
Hierzu ein Zitat aus dem Koran, welche friedliche und tolerante Anweisung Allah an ALLE Moslems gegeben hat:

Sure 4, Vers 89:

“Sie wünschen, dass ihr ungläubig werdet, wie sie ungläubig sind, und dass ihr ihnen gleich seid. Nehmet aber keinen von ihnen zum Freund, ehe sie nicht auswanderten in Allahs Weg. Und so sie den Rücken kehren, so ergreifet sie und schlagt sie tot, wo immer ihr sie findet; und nehmet keinen von ihnen zum Freund oder Helfer.”

Für Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Sozialhilfe- und Kriminalitätsstatistik…

(Foto oben: Der türkische Generalkonsul Firat Sunel bei der Übergabe der Gebetsteppiche an Landtagspräsidentin Carina Gödecke)

image_pdfimage_print

Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht! Finca Bayano in Panama.

Anzeige: www.teebrasil.com - Amazonasheilkräuter und Strophanthin

44 KOMMENTARE

  1. Danke an Egon Sunsamo für diesen offenen Brief 😉

    Vielleicht ist es ja noch nicht zu spät, etwas zu bewirken und die Demokratie in Europa zu erhalten. Hoffen darf man ja noch, auch wenn es von Tag zu Tag, von Woche zu Woche schwieriger wird.

    Nochmals: ich möchte so eine totalitäre und intolerante Ideoligie nicht mehr erleben müssen.

    PS: Vielleicht passt dieser Teppich ins Wohnzimmer von Frau Gödecke ???

  2. Diese Anbieder mancher Gutmenschen ist einfach nur noch ekelhaft.
    Wie blöd muss man hierzu eigentlich sein?

  3. # 4

    hier landen ja die Maschinen aus Malta im Stundentakt und bringen frische Flüchtlinge/Terroristen aus Syrien. Man braucht sich ja nur ansehen wer kommt: nur junge Männer, keine Flüchtlingsfrauen mit Kindern.

    Flüchtlinge nach 1945 kenne ich, das waren Frauen und Kinder, keine jungen Männer….

  4. der bundestagspräsident wird in bälde sicher mal den satz rauslassen ² sehr gehrter herr abgeordneter „—-“ bitte beachten sie in ihrer redezeit ,dass die abgeordneten der BIG partei gleich die weitere zeit nutzen möchten um ihre gebetsteppische auszurollen um ihre gebetszeit abhalten zu können.“

    warts nur ab.

  5. Frau Gödecke fühlt sich geschmeichelt und nimmt den Fetzen gerne an. Nur merkt die simple Seele nicht, dass sie vom Türkischen Generalkonsul nur akzeptiert wird weil sie noch gebraucht wird. Ich kann nicht anders denken, als dass diese Figuren alle drogiert sind.

  6. #1 Altenburg (06. Okt 2012 18:22)

    Ob die Frau hinter dem Teppich auch noch entfernt wird?

    Dann hätten wir es in diesem Fall mit einem „fliegenden Teppich“ zu tun!

    Na, jetzt wissen wir wenigstens, wie diese Legende zustande gekommen ist.

  7. OT aber wichtig:

    Razzia gegen Salafisten in Frankreich: Polizei erschießt Verdächtigen
    Bei einem Anti-Terror-Einsatz in Frankreich ist es in Straßburg zu einem tödlichen Schusswechsel gekommen. Ein Verdächtiger widersetzt sich seiner Verhaftung und eröffnet dann das Feuer auf die Polizei. Ein Beamter trifft den Mann tödlich. Die landesweite Polizeiaktion dauert indessen weiter an.

    http://www.n-tv.de/politik/Polizei-erschiesst-Verdaechtigen-article7404846.html

  8. @#3 eagle

    Diese Anbieder mancher Gutmenschen ist einfach nur noch ekelhaft.
    Wie blöd muss man hierzu eigentlich sein?

    blöd ja, und zusätzlich moralisch verkommen!

  9. Und wer war schon wieder mit dabei ?
    Der katholische Dingsbumms und der evangelische Dingsbumms.
    Denen ist wirklich nichts zu blöd; einfach unbegreiflich in Anbetracht der weltweiten Christenverfolgungen durch den Islam.
    Hier bereiten diese Gestalten dem Islam nach den roten Teppich.
    Judas Iscariot läßt grüßen.

  10. Es ist wirklich manchmal unbegreiflich, was sich unsere Politeliten erlauben. Kommt denn mal niemand, der von unseren Eliten gehört werden MUSS, auf die Idee, diesen Herrschaften zu sagen, dass sie Volksverrat betreiben?

    Gibt es denn mal keinen Richter in Karlsruhe, keinen Bischof, keinen bedeutenden Pfarrer, keinen Bundespräsidenten, keinen mutigen und allgemein respektierten Politiker (denn solche gibt es ja auch), der den Volksverrätern mal die Leviten liest?

    Wir erwarten von aufgeklärten Muslimen, dass sie ihre Glaubensbrüder mal in die Schranken weisen und sich offen von einigen Anweisungen aus dem Koran abwenden, aber von unseren Politeliten gibt es auch keinen, der mal Klartext redet. Mit Ausnahme vielleicht Sarrazin. Aber auch der ist vorsichtig und redet um den heissen Brei herum.

  11. Ich muss hier mal ganz klar sagen, Politikern Dummheit, Dämlichkeit oder Nicht-Wissen über die faschistische Ideologie Islam zu unterstellen, ist wirklich dämlich!

    Die allermeisten Politiker wissen GENAU was der Islam ist.

    Man muss nur in islamische Länder sehen, wie der Moslems den Islam gegenüber Andersdenkende und Andersgläubige anwendet: Mit drohen, verfolgen und töten!
    Bei Open Doors und IGFM kann man es genauer nachlesen.

    Ich glaube eher, hier soll bewusst ein Bedrohungsszenario geschaffen werden, um die Grundrechte des Einzelnen einzuschränken bzw. auf langer Sich eine Diktatur auszurufen.
    Wie gesagt, ich GLAUBE!

    Mit freiheitlichen Grüßen
    g.witter

  12. #11 Demokedes (06. Okt 2012 19:10)
    ———-
    Sie ,einige andere,ich,leben noch in einer anderen Welt ,
    in der es selbstverständlich war auf Volksverräter hinzuweisen,ihnen die Leviten zu lesen ,sie in die Schranken zu weisen und Klartext zu reden.( mit einschränkungen)
    Ohne Moral geht es nicht und die ist im A.
    Der ökonomische Hebel in seiner Vielseitigkeit ist eben länger und er ist stärker als die Moral!!!(zur zeit)!

  13. Ach Leute,wozu regt ihr euch denn so auf? Das ist es doch, was die Deutsche Bevökerung will und bekommt!In ein paar Jahren nach dem nächsten
    Wählsieg von Rot/Grün wird das alles vollkommen normal sein.Also denkt an den Blutdruck, und schön die klappe halten und das Kreuzchen an die
    konforme Stelle machen. Ironie off…..

  14. OT
    Aufruf gegen Rechts in Bremen:
    Die Bremer Landesregierung will per Gesetz einführen ,dass Muslime an ihren Feiertagen der Arbeit fern bleiben dürfen.
    http://www.weser-kurier.de/bremen/vermischtes2_artikel,-Bremen-will-Vertrag-mit-Muslimen-_arid,391192.html
    Artikel 3 des Grundgesetzes, wonach gleiches gleich behandelt werden muss würde damit ausser Kraft gesetzt werden.
    Für Kopten , Katholiken der orthodoxen Ostkirche , Buddhisten usw würde das dann heissen falsche Religion, Pech gehabt.
    Dies wäre eine Diskriminierung von nichtmoslemischen Migranten und Wiedereinführung einer Klassengesellschaft. Dieser Marsch in eine rechte Gesellschaft unter Aushebelung der Grundrechte muss gestoppt werden. Wehret den Anfängen, haben wir früher dazu gesagt.

  15. Wie lange wird es noch dauern, dass ein Aufschrei in Deutschland statt findet? Die islamische Invasion hat etwas reizendes an sich. Sie motiviert mich etwas gegen sie zu tun. Bin noch nicht lange PI Leser. Habe aber immer mehr Gründe, immer mehr Leser für diesen Blog zu gewinnen. ÜBRIGENS: Das Hert von IfS – „Der Fall Sarrazin“ kann ich wirklich empfehlen.

  16. Die Landtagspräsidentin wird nichts tun. Es lebt sich sehr bequem eingebettet in das große Heer der politisch Korrekten. Würde man da auffallen oder ausbrechen, wäre man Angriffen, Kritik und Anfeindungen ausgesetzt und man würde womöglich bei nächster Gelegenheit das Amt verlieren.

    Dafür muß man doch Verständnis haben …

    Von unseren etablierten Politikern ist nicht viel zu erwarten. Wäre das anders, dann wären sie doch nicht in diesem Amt.

    Trotzdem ist das Schreiben eines solchen Briefes wie hier beschrieben gut und nützlich, weil manchen Leuten dann vielleicht etwas ganz Neues hören, was sie noch nie gehört haben und worüber sie nicht einmal nachgedacht haben. Und steter Tropfen höhlt den Stein. Danke!

  17. Die gutmenschlichen Politiker im nordrhein-westfälischen Landtag können die Übergabe an nicht gewählte Religionsfanatiker und EU-Knallschargen vermutlich gar nicht mehr abwarten, damit vorher ihre desaströse Politik nicht dem Wähler auffallen kann.
    Vielleicht konvertieren diese Knallköppe vorher in einer gemeinsamen Landtagssitzung, um ihrer Strafe als Ungläubige zu entgehen 🙂
    Mit Pierre Vogel als Hauptredner würde sicher ein würdiger Rahmen geboten!

  18. Westzipfler, also habe ich doch recht!
    Die meisten Herrschaften geniessen ihren täglichen Joint oder andere Drogen.
    So ein Benehmen ist doch nicht mehr normal!!!

  19. @ #10 Franco de Silva

    BESTECHUNG MIT ORIENTTEPPICHEN

    Diese Verräter waren dabei:

    “Die Zeremonie fand auch im Beisein von Prälat Hülskamp, Leiter des Katholischen Büros, Kirchenrat Krebs vom Büro der Evangelischen Kirche sowie dem Direktor der Jüdischen Gemeinde Szentai-Heise statt.” siehe den anderen Artikel zum Teppichgeschenk bei PI.

  20. @#11 Demokedes (06. Okt 2012 19:10)

    „Es ist wirklich manchmal unbegreiflich, was sich unsere Politeliten erlauben. Kommt denn mal niemand, der von unseren Eliten gehört werden MUSS, auf die Idee, diesen Herrschaften zu sagen, dass sie Volksverrat betreiben?

    Gibt es denn mal keinen Richter in Karlsruhe, keinen Bischof, keinen bedeutenden Pfarrer, keinen Bundespräsidenten, keinen mutigen und allgemein respektierten Politiker (denn solche gibt es ja auch), der den Volksverrätern mal die Leviten liest?“

    – Nein, gibt es nicht. Denn mit der „falschen“ politischen Meinung kommt man erst gar nicht so weit. Ich gebe aber die Hoffnung nicht auf, dass es irgendwann mal einer bis ganz nach oben schafft, der bis dato seine Klappe hält und sich immer schön politisch korrekt und verdeckt hält.

  21. Die Teppiche dienen dem Jihad und wurden deshalb zahlreich und mit großer Freude übergeben.

  22. Passt doch ganz hervorragend zu dem, was im SPD-regierten Nordrhein-Westfalen sonst noch so passiert: In Bochum kann Sami Aidoudi, Ex-Leibwächter von Osama bin Laden, unverändert völlig ungehindert Muslime radikalisieren, braucht keine Ausweisung zu fürchten und kassiert auch noch Geld vom Staat:

    http://fiat-iustitia-blog.blogspot.de/2012/10/sami-aidoudi-ein-nordrhein.html

    Die Anwohner beklagen sich darüber, dass sie nicht einmal genug Polizei-Schutz haben:

    http://fiat-iustitia-blog.blogspot.de/2012/10/bochum-behorden-lassen-die-anwohner-mit.html

    Und die nordrhein-westfälische Presse schweigt natürlich dazu.

  23. … und Landeschefin Krafft sitzt gerade bei „Wetten Dass“ und hilft nach Kräften mit den zweiten Teil von „Brot und Spiele“ mit Leben zu erfüllen.

  24. So ist sie, die sozialistische „Humanist_innen“- Bande; erst aus allen Amtsstuben, Schulen etc. die Kreuze runter reiSSen dann aber ein Landesparlament nach dem anderen mit mohammedanischen „Gebetsteppichen“ zupflastern.

    Verdammte Verräterbande !!!! :mrgreen:

    „Noch sitzt ihr da oben, ihr feigen Gestalten,
    vom Feinde bezahlt und dem Volke zum Spott.
    Doch einst wird wieder Gerechtigkeit walten,
    dann richtet das Volk und es gnade euch Gott.“

    Carl Theodor Körner. Deutscher Dichter. Gefallen 1813 im Freiheitskrieg
    gegen Napoleon.

  25. Ich hoffe das wenigstens bei der Einführung des Teppichs nach Deutschland die fällige Steuer bezahlt wurde.

  26. Bald gibt es in der Kantine des Landtages kein Schweinefleisch und keine Sitzungen mehr während des Ramadan. Unterwanderung kommt immer scheibchenweise……….

  27. ….und: Stellen wir uns doch einfach einmal vor, der deutsche Konsul würde in Ankara an den türkischen Parlamentspräsidenten Kreuze oder Bibeln für den dortigen Gebetsraum übergeben, damit auch Christen dort beten könnten……………..

  28. Ich schließe mich dem offenen Brief an diese Frau Gödecke an und frage:

    Gute Frau, sollte dieser „stille Raum“ nicht wirklich ein Raum des Ungestörtseins sein sollen?

    Wie kann er dass sein, wenn Mohammedaner auf ihren Teppichen gymnastische Übungen vollführen?

  29. Nur nicht gegen dem Islam die eigene Meinung vertreten.Nicht als Politiker u.Gutmensch.

  30. Jetzt mal ehrlich: Ob Schwarz-Gelb, Schwarz-Rot oder sonstwen, es ist doch mittlerweile egal wen wir wählen, oder??

  31. Hat sie dem mohammedanischen Herrn denn kein Gastgeschenk überreicht ? Z.B. einen Teppichklopfer oder einen Fusselrasierer ?

  32. #25 Paroline

    Ich gebe aber die Hoffnung nicht auf, dass es irgendwann mal einer bis ganz nach oben schafft, der bis dato seine Klappe hält und sich immer schön politisch korrekt und verdeckt hält.

    Das haben eigentlich schon mehrere geschafft: Sarrazin, Buschkowsky, Broder…
    Und, hat’s geholfen? Nein! Gegen die linke Meinungsmafia in den Medien kommt derzeit noch keiner an. Denn die Systemmedien rangieren in der staatlichen Hierarchie nämlich noch über den höchsten deutschen Gerichten.

  33. #18 WahrerGruener (06. Okt 2012 19:36)

    OT
    Aufruf gegen Rechts in Bremen:
    Die Bremer Landesregierung will per Gesetz einführen ,dass Muslime an ihren Feiertagen der Arbeit fern bleiben dürfen.
    —————–
    Noch ein Grund mehr solche Leute aus meiner Firma fern-zuhalten.

  34. Darum gehts doch nicht; was muss denn noch alles passieren, damit Islamkritiker endlich kapieren, das die Islamiserung von langer Hand geplant und gewollt ist, das hier Milliarden an Geldern an europäische Politiker fliessen, damit diese die Islamisierung zulassen (!!)

    Was denkt ihr was bei den Bilderbergern sonst besprochen wird?

  35. @#4 PIROL (06. Okt 2012 18:36)
    Im Artikel bahauptet Innenminister Herrmann doch tatsächlich, daß „die Menschen, überwiegend Roma, vor allem auf Geld aus seien. So sei die Zahl angestiegen, seit das Bundesverfassungsgericht Asylbewerbern mehr Geld zugesprochen hat.“

  36. OT hier bei PI wurde schon öfter die Meinung geäußert, dass der Islamismus und die Lage der musl. Frauen den „Emanzen“ gleichgültig sei. Darum möchte ich auf einige Artikel in der neusten EMMA (Herbst 2012 Nr.4) aufmerksam machen.
    -Editorial von A.Schwarzer:“Worum es geht!“.
    Die Moscheen der Ditib in Deutschland sind immer weniger Begegnungsstätten- und immer mehr Festungen.
    -Karen Krüger, Redakteurin der FAZ:“Die Türkei-Modell oder Horrorvision“.
    Zwei sehr kritische Artikel zu Erdogan und seiner Türkei. und
    -„Das Volk hat nicht immer Recht“ ….die bittere Wahrheit über den gescheiterten „Arabischen Frühling“. und
    -„Für sie ist Religion Privatsache“ Deutsch- Türkinnen verteilen in Berlin Grundgesetz. und
    -Rita Breuer, Islamwissenschaftlerin: „Der fatale Hamburger Vertrag“
    Alles sehr informative, islamkritische Beiträge. Die ich hiermit empfehlen möchte.

Comments are closed.