Südländer verletzen Charité-Professor schwer

Drei Polizeimeldungen aus der Hauptstadt. Einer der Mörder von Jonny K., die Berliner Zeitung nennt ihn Osman A., wurde offenbar gefaßt, Er soll ein unbeschriebenes Blatt sein. Gestern nachmittag wurde Professor Jalid S., Direktor der Klinik für Gynäkologie an der Charité, von Südländern in seinem Büro brutal überfallen und schwer verletzt. Ob es einen Zusammenhang mit dem aktuellen Fall der kranken, bzw. verstorbenen Babys gibt, wird untersucht. Und die 12 Särge in den von Osteuropäern gestohlenen Leichentransportern aus Berlin-Hoppegarten wurden in einem Wald in Polen gefunden. Drei einschlägige Autodiebe sind verhaftet, nach diesen Zwei sucht die Polizei in Posen noch.