Gestern demonstrierten in Berlin etwa 20 aufrechte Mitglieder von Pro Deutschland gegen Asylbetrug. Das genaue Motto hieß „Asylrecht ja – Asylbetrug nein!“ Diese 20 Personen waren auch sehr tapfer, denn gleichzeitig waren etwa 2000 gewaltbereite Asylbetrüger und linke Gehirnamputierte aufmarschiert mit dem Motto „Residenzpflicht abschaffen“ (deutsche Übersetzung: wir Asylbetrüger wollen unter wechselnden Identitäten in zehn Landkreisen parallel bescheißen und Sozialhilfe abzocken), „Lagerpflicht abschaffen“ (deutsche Übersetzung: wir Asylbetrüger wollen pro Person eine Vierstern-Hotelsuite oder eine Vierzimmerwohnung) und „Abschiebungen stoppen“ (Übersetzung: wir Asylbetrüger wollen euch blöden Deutschen ewig auf der Tasche liegen, Nazis müssen zahlen).

Und wer sind laut den roten Schmierern vom Tagesspiegel die Bösen? Klar doch! Die zwanzig Mitglieder von Pro Deutschland haben die zweitausend linken Abzocker und Asylbetrüger „provoziert“. Nebenbei erfahren wir noch, daß Pro-Deutschland-Chef Lars Seidensticker am Sonnabend versuchte, Strafanzeige gegen die auf dem Oranienplatz campierenden Asylbetrüger zu stellen, weil sie die Residenzpflicht mißachteten. Laut Seidensticker hat sich die Polizei nicht für zuständig erklärt und es abgelehnt, die Anzeige aufzunehmen. Die Partei kommentiert dies auf ihrer Internetseite mit: „Beihilfe zum Asylbetrug“.

Auch in diesem Fall ist erschreckend, was für ein selbsthasserisches Kriechervolk in Deutschland lebt, das sich gerne belügen, betrügen und bestehlen läßt. Ach ja, die Politik diskutiert, bis der letzte Zigeuner aus Südeuropa eingewandert ist.

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.

62 KOMMENTARE

  1. Jedem linkenIN GegendemonstrantenIN einige Asylbewerber in die eigene Wohnung einquartieren. Personenzahl richtet sich nach Größe und Anzahl der Räume, auch Gärten werden selbstverständlich berücksichtigt (als Campingplatz für Rotationseuropäer).

    LinkeINNEN sind doch sonst auch immer so für das Verursacherprinzip!

    PS: Gratulation an Pro Deutschland, ich habe schon selbst erlebt wie aggressiv und hasserfüllt ein Mob aus Ausländern und Linksextremisten sein kann.
    DAS ist echte Zivilcourage, was ihr da gemacht habt!

  2. Ich hoffe das die EU samt € bald vor die Hunde geht,denn dann hat die brd für solche „Spielereien“ zu ungunsten der deutschen Bevölkerung kein Geld mehr!! Natürlich muss sich in der Parteienlandschaft auch was tun !!

  3. @ Eugen von Savoyen

    Im August 2009 gab es in Radevormwald einen Mob aus AntifantInnen und türkisch-chauvinistischen Grauen WölfInnen. Die Polizei war nicht willens, die MenschInnen einer absolut gerechtfertigten Verhaftung zuzuführen, statt dessen ließ man sie weitestgehend unbehelligt gegen PRO NRW randalieren. Die Folge waren mehrere schwer demolierte Kleinbusse bei der Abreise.

  4. Wie schlimm die „Asyl“-Zustände mittlerweile geworden sind, lässt sich nicht nur vor Ort, sondern daran ablesen, dass selbst der Bundesinnenminister von Asylmissbrauch spricht – einstweilen nur bezüglich „Serben“ und „Mazedoniern“, aber immerhin.

    Bin gespannt, wann er von der parteiübergreifenden Gutmenschenlobby zurückgepfiffen wird.

    Siehe auch hier:
    http://politischeszitatdestages.wordpress.com/2012/10/06/finanzkrise-krise-des-wohlfahrtsstaats/

  5. Tipp:
    Zigeunerinnen, Kopftuch-Asylantinnen und sonstige Bettler an die Moschee verweisen. Dort werde man ihnen helfen. Moschee hier in unmittelbarer Nähe. Habe ich schon mal gemacht, Dame ganz schnell weg.

  6. Auch in diesem Fall ist erschreckend, was für ein selbsthasserisches Kriechervolk in Deutschland lebt,

    Nicht ganz. Die Leserdiskussion im Kommentarbereich des Tagesspiegel ist eher ermutigend.

  7. Menschenrechtsorganisation Pro Asyl haben jetzt die möglichkeit viele von diese zugewanderten bei sich zu hause auf zu nehmen ! Am beste zwangszuweisungen !
    Aber dieser linke socken geht es nur um
    ihre Job , weil die meisten in irgendeinen
    arbeit indirekt mit sozialsmarotzerämter in
    verbindung stehen ! Ich gehe jeder Wette ein
    das wir bald wie die Griechen und Spanier auf
    die Strasse gehen ! Weil die Resesion in volle gange ist und fleissig von Euro blinden
    Politiker mit alle zu verfügung stehenden Mitteln verleuchnet werden !

  8. Und es wird nicht mehr lange dauern, wenn es so weiter geht, dass aufrechte demokratische deutsche Mitbürger von diesem Pöbel ungestraft misshandelt werden, und die Polizei sich dann weigern wird, auf Weisung von oben, dies nicht zu ahnden oder Anzeigen aufzunehmen.

    Wie erbärmlich. Nur 20 aufrechte deutsche Mitbürger.

    Also gibt es in Deutschland bzw. in der Umgebung Berlins nur 20 deutsche Bürger, die gegen den Missbrauch von Asyl und die Plünderung der deutschen Sozialsysteme durch Armutsflüchtlinge aus aller Welt sind?

    Wo sind denn die anderen, die ähnlich denken?

    Ich bin wieder einmal sprachlos. Mit mehreren Hundert Teilnehmern habe ich durchaus gerechnet.

    Aber nur 20? Und da wundern sich diese „Deutschen“, dass man sie verachtet, ausnimmt und verspottet?

    Schande über Schande. Umso mehr bewundere ich diese 20 Mutigen.

    Ich weiß aus eigener Erfahrung, was es bedeutet, auch in der Öffentlichkeit kein Blatt vor den Mund zu nehmen.

    Aber je schlimmer diese Zustände in Deutschland werden, und je überfremdeter Deutschland wird, desto weniger deutsche Bürger trauen sich, diese Missstände auch öffentlich anzuprangern.

    Und viele nicht wegen ihrer angeblichen Toleranz, die sie als Deckmäntelchen für ihre Feigheit und der Angst vor diesen oft aggressiven Elementen benutzen, sondern weil sie innerlich kapituliert und keine Ehre, keinen Schneid noch irgendeinen Stolz haben.

    Sie überlassen ihre Heimat widerstandslos…..

  9. Typischer Fall von Rechtsbeugung – für den „guten“ Zweck; armes Buntland.
    PS – wenn ich die Unterkünfte mancher „Asylbewerber“ im Fernsehen sehe, über die sich noch beschwert wird geht mir der Hut hoch! Als Student habe ich einige Zeit unter deutlich ärmlicheren Bedingungen gelebt – weil kein Geld da war und ich nicht auf Kosten meiner Eltern und der Allgemeinheit leben wollte.
    Sorry, als Asylbewerber besteht aus meiner Sicht das Recht auf ein Dach über dem Kopf, Möglichkeiten zur persönlichen Hygiene, ein sauberes Bett und ausreichend Essen und Trinken (wenn es sein muß auch in Form von Gutscheinen, aber kein Bargeld) – das genügt und ist sicher oft mehr, als diese Personen in der Heimat geniessen durften.
    Alles Andere ist Gutmenschenspinnerei!

  10. #3 Eugen von Savoyen (14. Okt 2012 11:30)

    Jedem linkenIN GegendemonstrantenIN einige Asylbewerber in die eigene Wohnung einquartieren.

    Man darf eines nicht vergessen: bei der Mehrzahl der „linkenIN GegendemonstrantenINNEN“ handelt es sich um Angehörige der Sozial- und Integrationsindustrie.

    Die leben davon!
    Die demonstrieren für ihren Job!

  11. Gestern schon gelesen. Erbärmlich, diese Kommunistenzeitung unter Leitung einer knallharten Kommunistin: Christine „Tussy“ Bruns.
    Wiki dazu:

    Bruns erlernte den Beruf Lehrerin für Geschichte und Mathematik und gehörte in den 1970er-Jahren der Führung des Marxistischen Studentenbunds Spartakus an. Von 1975 bis 1977 sowie nach Absolvierung ihres Referendariats wieder ab 1979 gehörte sie dem Vorstand der Vereinigten Deutschen Studentenschaften (VDS) an. Nach ihrem Ausscheiden war sie ab 1981 Mitarbeiterin beim Parteivorstand der DKP.

    Neu ist:

    Vom Kommunismus und der DKP hat sie sich seit dieser Zeit deutlich distanziert.

    Da haben wir sie, die selbsthasserischen Kriecherjournaille, die aus dem Volk Arschkriecher gemacht hat, die sich gerne belügen, betrügen und bestehlen lassen.
    Die haben nicht nicht gemerkt, dass wir alle die Provokation sind.
    Merken es vielleicht niemals.

  12. Googelt doch mal „Cloward-Piven Strategy“ und „Saul Alinsky“. Deren Plan ist es, Change hereizuführen durch Unterhöhlung und Ausnutzung der sozialen Systeme, bis die Gesellschaft unter dieser Last zusammenbricht.

    Obama und Hilary Clinton werden beispielsweise mit diesen genannten Personen in Verbindung gebracht.

    Lest nach, der Plan wiurde vor Jahrzehnten formuliert und nach und nach – international – umgesetzt.

  13. Asylbetrüger kommen hierher, um uns und die zu schädigen, die Asyl wirklich verdienen. Die Asylbetrüger sind somit Feinde und sollten als solche behandelt werden.

    Friedrich will den Asylbetrügern aus dem Kosovo, Serbien etc. weniger Geld geben. Warum bekommen die überhaupt etwas?

  14. Neues aus der bunten Hauptstadt: In Kreuzberg geraten „mehre Männer“ vor einer Feuerwache in Streit und schlagen unter anderem mit einer Axt auf das Hallentor ein.

    Der Pressebericht der Berliner Feuerwehr ist zwar noch selbstzensierter als manche Polizeiberichte, aber es werden Wetten angenommen, welche „mehrere Männer“ in Kreuzberg heutzutage so mit einer Axt unterwegs sind…

    http://www.berliner-feuerwehr.de/2433.html?&cHash=8f56782590da5dd2ccfc02c8ee806d78&tx_ttnews%5Btt_news%5D=1743

  15. Vielen Dank für die Aktion.
    So weit sind wir schon gekommen, dass es viel Mut erfordert, eine Selbstverständlichkeit zu sagen (Asylbetrug nein).

    Dennoch war das Motto (Asylrecht ja) falsch. ASYLRECHT (ANSPRUCH AUF ASYL) SOLL ABGESCHAFFT WERDEN, da es Tür und Tor für Missbrauch öffnet und zum langen Rechtsweg führt.

    Politisch Verfolgte sollen den Antrag auf Asyl stellen können, allerdings ohne jeden Anspruch. Das wird im Fall der Ablehnung die Prozedur enorm erleichtern.

    ALS KONSEQUENZ SOLLEN DIE ANTRÄGE AUS SICHEREN STAATEN UND VON ILLEGAL EINGEREISTEN ÜBERHAUPT NICHT ANGENOMMEN WERDEN – sofort abschieben. Ebenso diejenigen sofort abschieben, die Straftaten begangen haben.

  16. — Wichtige Meldung —

    wenn das so stimmt was Farage da erzählt, dann ist das der Hammer, und müßte eigentlich zu Sondersendungen im Fernsehen führen.

    Gemeint ist ein Farage Interview wo er über ein Gespräch mit Angela Merkel redet.

    Farage: „Merkel nimmt für Europa sogar 60 Prozent Arbeitslose in Kauf “

    „Ich sagte zu ihr: Wäre es nicht ein freundliche Geste gegenüber den deutschen Steuerzahlern, wenn sie nicht mehr ständig Blankoschecks unterschreiben müssten? Und wäre es nicht eine Befreiung Griechenlands, den Euro zu verlassen, eine stark abgewertete Drachme wieder einzuführen und so das Land wirtschaftlich zu gesunden?“

    Daraufhin habe Merkel geantwortet, für sie sei diese keine Option. Farage zitierte sie vor laufender Kamera mit den Worten: „Wenn Griechenland den Euro verlässt, werden andere Staaten folgen. Das wäre das Ende unseres europäischen Traumes.“

    Doch dabei habe es Merkel nicht belassen, versichert der Brite, dessen Partei einen Ausstieg Großbritanniens aus der Eurozone anstrebt. Farage: Sie sagte: Es ist uns völlig egal, ob die Jugendarbeitslosigkeit die 60-Prozent-Marke erreicht. Es ist uns völlig egal, ob 25 Prozent der Privatunternehmen zusammenbrechen. Es ist offen gesagt sogar egal, ob ganz Griechenland zusammenbricht, solange wir das europäische Projekt erhalten.„“

    wir haben es anscheinend mit fanatischen Europäern und Ideologen zu tun in der Berliner Politik. Diese Frau würde es auch in Kauf nehmen Deutschland und das deutsche Volk zu ruinieren bevor die Super-Europäer ihre wahnwitzigen Pläne aufzugeben. ;-(

    hier gehts weiter mit dem Artikel, inklusive Video!
    http://www.geolitico.de/2012/10/13/merkel-nimmt-fur-europa-sogar-60-prozent-arbeitslose-in-kauf/

  17. #23 Schüfeli

    Wir brauchen eine drastische Verschärfung des Asylrechts, wie es unsere Nachbarländer (Holland, Dänemark, Schweiz, Österreich) seit Jahren praktizieren.

    Passt Deutschland seine Asylgesetze nicht den Gepflogenheiten in anderen Zuwanderungsländern an, wird es bald von Asylanten geradezu überschwemmt werden.

  18. #24 BePe

    Die Aussage Merkel ist schockierend, aber wir haben uns leider daran gewöhnt, dass wir von einer Mutti ohne Herz regiert werden. Das zeigt sich z. B. auch an der von ihr völlig vernachlässigten Zuwanderungspolitik.

    Merkel scheinen die Menschen, ob im eigenen Land oder in Südeuropa, völlig gleichgültig zu sein. Es geht Merkel nur um M.E.R.K.E.L und da stören die Bedürfnisse des Volkes.

  19. Die Linken quatschen immer davon.

    „Die wollen doch nur hier arbeiten!!!“

    Welche Arbeit gibt es in Deutschland für diese Leute?? Wir haben schon so Millionen Arbeitslose+Hartz4 Empfänger. Diese Leuten sprechen meist die Sprache nicht oder nur schlecht und meistens sind Sie auch nicht ausgebildet.

    Ich möchte mal wissen, wann nach deren Ansichten dieses System mal zusammen bricht? Oder müssen wir die ganze Welt hier aufnehmen?

    Wir haben schon 2 Billionen Euro Schulden(in Wirklichkeit 5-6). Wie viele Schulden sollen wir noch machen um die ganze Welt mit durch zu ziehen? Es nützt auch keinem Kranken, wenn er den Gesunden auch noch krank macht. Wann kapieren das diese Linken Schwafler???

  20. Wenn sich Polizeibeamte geweigert haben, Strafanzeigen gegen Asylbetrüger aufzunehmen, die ihre Residenzpflicht verletzten, dann ist das nicht nur Beihilfe zum Asylbetrug, sondern Strafvereitelung im Amt (§ 258a StGB).

    +++++

    Eas ist keineswegs erstaunlich, wenn das BMI Maßnahmen gegen Asylbetrüger aus Serbien fordert. Der massenhafte Asylbetrug dient dem Zweck der Islamisierung Deutschlands. Christliche (serbische) Asylbewerber dienen diesem Zweck nicht. Hat man Innenminister Friedrich schon mal nach einem Einreiseverbot für tunesische oder somalische Asylbetrüger rufen hören?

  21. #26 Midsummer

    ich glaube bei der Islamisierung ist es genau so, die will ein „Multikulti“-Deutschland (was in Wahrheit ein islamisiertes Deutschland ist). Die CDU hat sie ja schon umgebaut, und schau dir an was die CDU überall anrichtet. Die CDU überholt die Grünen soweit links, dass links danaben nur noch der Abgrund Platz hat. Aktuelles Beispiel die CDU Braunschweig, siehe den PI-Artikel, oder nimm die Kölner CDU und den Reaktor-Bau in Köln. Deutshcland ist mit den derzeitigen politischen Eliten dem Tode geweiht.

  22. #24 BePe (14. Okt 2012 13:16)
    Ich vermute, das ist üble Propaganda. So viel Dämlichkeit kann man Merkel nun wirklich nicht unterstellen!

  23. #27 Matthes

    es gibt keine freien Arbeitsplätze für ungelernte Arbeitskräfte, und die wird es auch nie mehr geben!!! Wir haben Millionen versteckte Arbeitslose, und jeder ungelernte Immigrant vergrößert dieses Arbeitslosenheer.

  24. #30 Herodotchen

    solche Falschaussagen kann sich der Farage doch gar nicht leisten, wo ihn eh alle auf dem Kicker haben. Wenn ich mir die derzeitige Lage anschaue, so sind Farage seine Aussagen glaubhaft, die spielen Vabanque in Berlin.

  25. Ein Lob an Kewil für die deutliche Sprache.

    Trotzdem eine kritische Anmerkung. Die Deutschen sind keine Kriecher, zumindest nicht mehr als andere Völker. Und das, obwohl kein Volk so zur Fremdenliebe erzogen worden ist wie das Deutsche.
    Kritik über diese Zustände werden vom Steuerzahler sehr wohl geäußert, wenn auch selten in der Öffentlichkeit.

    Hinter vorgehaltener Hand ist das Volk längst auf Pi-Kurs! Das erfährt der, der mit den Menschen darüber spricht.

  26. #19 von Starhemberg 1683
    „1. Die Asylbetrüger sind somit Feinde und sollten als solche behandelt werden.

    2. Friedrich will den Asylbetrügern aus dem Kosovo, Serbien etc. weniger Geld geben. Warum bekommen die überhaupt etwas?“

    1. Das sind sie. Noch nie hatten wir so eine millionenfache Besatzung.

    2. Der Friedrich ist ein verdammter Lügner und Volksverdummer.
    Die Gesetze hat der mitbeschlossen, die den Schmarotzern hier ALLES in den Pöker schiebt. Voll eingerichtete Wohnungen mit nur nagelneuen Möbeln und Geräten!
    Und dann Hartz-4-Geld von 382 Euro monatl.

    In Holland 225, Frankreich 202, Österreich 190 und Kleinbritannien 184 Euro pro Monat.

  27. Mit am schlimmsten treibt es dieser Kardinal Woelki in Berlin. Wie ich gestern schon schrieb: Er weiht ein Wohnprojekt für Zigeuner ein (seit wann werden denn neu gebaute Wohnkomplexe von der katholischen Kirche eingeweiht ? ? ?) und schlägt sich auf die Seite der „Anti“-faschisten.

    Man hält es kaum noch aus, für diese Leute in Deutschland Kirchensteuer zu zahlen. Ich muß schwer an mich halten, um hier nicht beleidigend zu werden gegenüber diesem Kardinal.

    http://www.welt.de/newsticker/news3/article109223746/Kardinal-Woelki-weiht-Wohnkomplex-fuer-Roma-in-Berlin-Neukoelln-ein.html

    http://www.maerkischeallgemeine.de/cms/beitrag/12396390/62249/Interkulturelle-Woche-in-Potsdam-eroeffnet-Geistliche-fordern-mehr.html

  28. #36 Oxenstierna

    Die kath. Kirche hat den Weg der ev. Kirche eingeschlagen, und schaufelt sich so ihr eigenes Grab. Beide werden das Jahr 2050 nicht überleben, höchstens als kleine Minderheit weit unter 1 Mio. Mitglieder, unter dann xx Millionen Moslems.

  29. Die Lage muß sich leider noch mehr zuspitzen, erst dann wird es massiven Widerstand geben. Es ist ein Trauerspiel mit ansehen zu müssen, wie hier das Asylrecht und dessen Mißbrauch in ungeahnte Höhen floriert. Sind erst einmal alle Dämme gebrochen, gibt es kein Halten mehr. Die Polizei läßt gewähren, Politiker wiegeln ab, die Bevölkerung voller Wut und Ohnmacht. Der Kessel explodiert bald, erst dann kann von Veränderung gessprochen werden. Es ist einfach nicht mehr zum Aushalten!

  30. Bald kommt eine neue Spitzenreform Hartz5, dann nähern sich die Regelsetze den 200 Euro an. Ich nehme an friedlichen Demos grundsätzlich nicht teil, weil man a Masse braucht -(täglich) Fünfzig bis Hunderttausend Menschen wären ein Signal und die Marionetten würden ins schwitzen kommen. Das Demos nichts bringen siehen wir jeden Tag in Griechenland. Solange die Wut des Volkes nicht die Politiker trifft ist eh Sinnlos Änderungen zu erwarten. Achja meine Wahlprognose : Große Koalition 2013… der ESM hat sich abgezeichnet trotzdem wurden erneut die selben Schlipsträger gewählt. Noch fragen?

  31. #11 fichte8

    langsam verstehe ich, warum Putin diese ganzen selbstherrlichen u. heuchlerischen Gutmenschen-Organisationen verboten hat.

  32. Übrigens – der NRW-Verfassungsschutz beurteilt diese Aktionen von Linken eindeutig als linksextrem:

    Bei ihren Protestaktionen schließen sich Linksextremisten häufig mit demokratisch-bürgerlichen Organisationen zusammen und versuchen nach Möglichkeit, die Zielrichtung und Argumentation der Veranstaltungen zu bestimmen. Dies führt dann häufig zu Maximalforderungen wie zum Beispiel nach einem generellen Abschiebestopp oder Parolen wie „Grenzen auf – Bleiberecht für alle“. Häufig sind die Aktionen in auf bestimmte Ziele ausgerichtete Kampagnen eingebettet, zum Beispiel gegen Abschiebungen oder die Änderung des Asylbewerberleistungsgesetzes.

    http://www.mik.nrw.de/verfassungsschutz/linksextremismus/themenfelder/antirassismus.html

    Die Medien, gestern sogar auch die Tagesschau, tun aber so, als wäre nichts, als wären das völlig normale demokratische Aktionen, und das fällt kaum einem noch auf!

  33. #41 Oxenstierna

    am meisten regen mich die immer so dümmlich grinsenden deutschen NachrichtensprecherInnen auf. Die lachen den Zuschauern glatt ins Gesicht, und die Zuschauer glauben denen auch noch.

  34. Ich persönlich sehe das mit den Asylbetrüger nicht so eng. Wir haben noch viel zu wenig betrügerische Einwanderung in unseren Sozialsysteme.

    Mein Motto: Alle Türen auf und alle Hemmnisse für Scheinasylanten weg. Es sollen noch viel mehr kommen.

    Erst wenn die Blockparteienwähler von CDU/CSU/SPD/FDP/Die Grünen sehen dass dadurch ihr Arztbesuch und ihre Rente nicht mehr bezahlbar wird, dann wird sich schnell was ändern.

    Und wenn wir dann noch die (Schein-)Asylantenheime in die Besserverdienenden-Viertel der rotgrünen Gutmenschen verlegen und die rotgrünen Realitätsverweigerer und Sozialromantiker die kulturelle Bereicherung vor ihrer Haustür haben, wird in Deutschland eine Revolution von Oben kommen.

    Wetten?

    🙂

  35. eder Steuerzahler sollte sich bei Wahlen eine einfache Frage stellen:

    Will ich, daß mit meinem Geld mein Wohl und das meiner Kinder gefördert wird, oder sollen damit auch Kriminelle und Schmarotzer aus aller Welt angelockt werden, die das System zum Einsturz und mich und meine Kinder um die Zukunft bringen?

    Wer dann immer noch Blockparteien wählt, hat nichts
    anderes verdient.

  36. #34 RChandler (14. Okt 2012 13:55)
    Ein Lob an Kewil für die deutliche Sprache.

    Trotzdem eine kritische Anmerkung. Die Deutschen sind keine Kriecher, zumindest nicht mehr als andere Völker. Und das, obwohl kein Volk so zur Fremdenliebe erzogen worden ist wie das Deutsche.
    Kritik über diese Zustände werden vom Steuerzahler sehr wohl geäußert, wenn auch selten in der Öffentlichkeit.

    Hinter vorgehaltener Hand ist das Volk längst auf Pi-Kurs! Das erfährt der, der mit den Menschen darüber spricht.

    Dann sollen die Leute halt endlich vernünftig wählen. Wenn sie das nicht bald tun, ist ihre Lebensleistung, ihre Rente, ihr bisßchen Wohlstand und die Zukunft ihrer Kinder endgültig verkauft und sie stehen schlimmer da als der letzte Sozialbetrüger. Denn schenken wird dann ihnen niemand etwas und zum Stehlen sind die meisten noch zu anständig.

    In der DDR waren die Menschen doch auch nicht so dumm, die haben die korrupten Bonzen davongejagt, als das Maß voll war. Wieso sollten wir dann hier noch länger Blockparteien wählen und Personen, die uns nur ausnutzen und verraten wollen mit üppigen Diäten und Pensionen ausstatten?

  37. #45 Powerboy
    Mein Motto: Alle Türen auf und alle Hemmnisse für Scheinasylanten weg. Es sollen noch viel mehr kommen.

    Richtig so! Du hast es erfasst.Es geht uns Deutschen noch viel zu gut!Je schneller das Boot überfüllt wird,um so schneller säuft es ab.
    Und wenn ich die Wahlprognosen so sehe,dann wird es auch schnell kommen. Rot/Grün wird wie immer gewählt und fertig ist die Kiste…Aber mal nur so daher gesponnen liebe Leute..wenn bei der nächsten Wahl (okay nun träume ich mal) eine oder zwei Parteien an die Macht kämen,und die Migrations&Asyl Kriterien in Deutschland umreformieren würden,wie stellt ihr euch denn vor,wie wir diejenigen wieder raus bekommen die sich nicht integrieren wollen? Denkt hier irgendjemand, das die freiwillig gehen? Wohl kaum,und wenn sie mit „nachhaltigkeit“ aus dem Land geschafft würden? Na die Schlagzeilen von den Amis und noch einigen mehr könnte ich mir schon ausmalen…Ergo,wir werden uns anpassen müssen.Weil uns ja die Verteidigung verboten bzw. per Gesetz keine Waffen mehr zuhause haben dürfen.Von „OBEN“
    wird ganz gewiss nichts kommen,die haben doch ihre Kohle im Ausland gebunkert,und wenns soweit ist,verlassen die Ratten das sinkende Schiff!!!

  38. @Midsummer
    „Wir brauchen eine drastische Verschärfung des Asylrechts, wie es unsere Nachbarländer (Holland, Dänemark, Schweiz, Österreich“

    Zumindest in der CH steigen die Asylzahlen trotzdem massiv an, Verschärfungen hin oder her. Wo keine konsequenten Abschiebungen erfolgen, bringen auch Verschärfungen des Asylrechtes nichts.

  39. #44 BIODEUTSCHER

    7 gegen 3, mehr muß man nicht wissen.

    Aber nichts wird sich ändern. Irgendwann werden die Deutschen aus ihrem Land vertrieben, da bin ich mir sicher. Und es wird „Deutsche“ geben die noch dabei helfen. 🙁 Denn die Deutschen sind ein feiges unterwürfiges, vom Selbsthaß zerfressenes Volk geworden.

  40. #48 KommissarZufall

    jau, 3 Millionen noch bis Weihnachten das wärs. Und dann sofort Sondersteuern einführen, z.B. Mehrwertsteuer auf 30%, inklusive Zwangseinweisungen in Privathäuser. Es muß richtig schmerzen verursachen, und das bei jedem Deutschen.

  41. Diese tumbe Weib Roth sollte verpflichtet werden eine möglichst herunter gekommene Zigeunferfamilie aufzunehmen und natürlich von ihren fetten Diäten zu versorgen.

  42. selbst wenn der Betrug ganz offentsichtlich ist werden diese Leute nicht an der Grenze abgewiesen bzw in ein sicheres Drittland zurückgeschickt. Ganz im Gegenteil, mit gefälschten Papieren aus Griechenland einreisende Somalier werden gleich weitergeschickt zur nächsten Migratiosn-Amt Außenstelle, sie erhalten sogar noch eine Fahrkarte bis dahin, Das verstößt allein schon gegen geltende EU Gesetze ( sicheres Drittland Regel). Da wir gar keine Außengrenze mehr haben, bis auf Nord- und Ostsee, dürften nach geltenden Gesetzen überhaupt gar keine Asylbewerber nach D kommen, weil sie alle durch ein sicheres Drittland reisen müssen und normal sofort wieder dorthin abgeschoben werden müßten, denn sie müssen dort Asyl beantragen.

  43. bei uns im Landkreis gibt es zur Zeit einen Asylbewerber der besonderen Art. Er kommt aus Afrika und lebt im Freien, läßt sich nicht ansprechen, stellt aber auch keinerlei Forderungen, lebt von den Sachen, die andere Leute wegschmeissen. Alle Versuche der links-grünen Gutmenschen, diesem Mann zu „helfen“, sind bisher gescheitert. Er ist es scheinbar aus seiner Heimat nicht gewohnt, in festen Gebäuden zu leben. Die alarmierte Polizei kann auch nichts machen, da der Mann sich nicht strafbar macht und auch niemand anders gefährdet. Da guckst Du nur, Angehöriger der Asylindustrie, es gibts nichts zu verdienen.

  44. die Asylanten marschieren schon seit Wochen durch die Republik, allerdings war das nur ein kleines Häuflein von ca. 70 Leutchen. War den Meisten dann wohl doch zu anstrengend.
    Allein schon die Thematik: da sind die nie im Leben von alleine drauf gekommen, solche Forderungen zu stellen.

  45. Die Bilder in den Nachrichten von der Ankunft der „Asylanten“ vom Balkan sprach Bände, in der einen Hand die Zigarette, die andere wurde gebraucht , um mit dem Handy zu telefonieren.Wenigstens 2 Politiker sprechen unverblümt von Asylmissbrauch und sehen einen Zusammenhang zwischen höheren Geldleistungen und Masseneinwanderung. Da packt mich die Wut, wie in anderen Foren alle verbal niedergemacht werden, die es wagen diese Tatsachen auszusprechen: braune Soße, rechtsextrem usw. , und das ist noch harmlos

  46. Bei dem Überfall am Berliner Alexanderplatz auf einen Thailänder werden die Täter lt Polizeiangaben als Südländer beschrieben.

    http://www.tagesspiegel.de/berlin/unbekannte-traktieren-betrunkenen-20-jaehriger-nach-tritten-inlebensgefahr-/7253442.html

    Der rbb hat heute abend in den Nachrichten die Gelegenheit genutzt und behauptet, ein fremdenfeindlichr Überfall könne nicht ausgeschlossen werden.
    Nur zu gern würden diese linken Schmierfinken wieder mal Nazis als Täter sehen.
    „Die schnell auf sieben Personen angewachsene Gruppe“ dieser Angreifer lässt allerdings nur einen Schluss zu: Es war wieder mal eine Türken-Gang.

  47. Die Lösung ist einfach!

    Warum nicht eine Umfrage starten. Jene die für Erhöhung der Leistungen von Asylanten sind, verpflichten sich eine zusätzliche Sozalabgabe zu leisten. Die sie ablehnen werden davon befreit.

  48. daß Pro-Deutschland-Chef Lars Seidensticker am Sonnabend versuchte,

    Pro-Deutschland-Chef ist immer nocht Manfred Rouhs und nicht Herr Seidensticker!

  49. Das sagt doch Alles, gerade im Spiegel-TV die Szene mit diesen Messerangriff aud diese beiden Polizisten gesehen, Murat griff die polizei mit den Messer an ,wurde mit Reizgas besprüht, aber laufen gelassen, dadurch konnte er etwas später die beiden Polizeibeamten in die Beine stechen.
    Wie lautet eigentlich die interne Dienstanweisung bei Schlägereien oder Angriffen auf Polizeibeamte , Friedrich, last Euch abstechen ?

Comments are closed.