Thüringen will zukünftig keine Projekte mehr gegen Linksextremismus und islamischen Extremismus fördern. Dies kündigte Sozialministerin Heike Taubert (Foto, SPD) an und führte zur Begründung die Existenz des NSU an. Formulierungen gegen linken Extremismus und islamischen Fundamentalismus sollen aus dem Förderprogramme des Landes demnach gänzlich gestrichen werden – entsprechende Projekte hatte es ohnehin nie gegeben.

Die „Welt“ berichtet:

Thüringens Sozialministerin Heike Taubert (SPD) will zukünftig ausschließlich gegen Rechtsextremismus kämpfen. Die Passagen zum Linksextremismus sowie dem islamistischen Extremismus sollen aus dem Landesprogramm für Demokratie, Toleranz und Weltoffenheit gestrichen werden, wie Taubert am Mittwoch in Erfurt sagte. Beides stelle im Freistaat kein gesellschaftliches Problem dar, was mit einem Förderprogramm aufgearbeitet werden müsste.

Mit dem Landesprogramm werden laut Taubert zahlreiche Projekte gegen Rechtsextremismus sowie eine Internetseite zur Vernetzung der Aktivitäten unterstützt. Für das kommende Jahr will der Freistaat dafür insgesamt rund 2,4 Millionen Euro ausgeben, 900.000 Euro mehr als 2012. Die zu streichende Passage hatte das Landesamt für Verfassungsschutz zugearbeitet.

Die neue Schwerpunktsetzung sieht Taubert in der Verantwortung Thüringens nach dem Auffliegen der NSU-Terroristen, die aus dem Freistaat stammen. „Wir können hier keinen linksextremistischen Popanz aufbauen“, sagte die Sozialministerin. Zurzeit gebe es keine Projekte gegen Linksextremismus, es seien auch keine geplant. „Wir wollen die demokratischen Kräfte in Thüringen stärken.“

Dazu will das Ministerium in Zukunft auch einen Demokratiepreis ausloben. Die Anerkennung solle an Einzelpersonen oder Bündnisse aus der Zivilgesellschaft übergeben werden, die sich in ihrer Freizeit gegen Rechts engagieren, sagte Taubert. Den Preis soll es erstmals im kommenden Jahr geben.

In unten stehendem Video können Sie übrigens bewundern, wie der „linksextremistische Popanz“ in Form der thüringischen Landtagsabgeordneten Katharina König Gewalttaten gegen Polizeibeamte rechtfertigt und zu Bündnissen mit dem „Schwarzen Block“ aufruft.

image_pdfimage_print

 

61 KOMMENTARE

  1. Der Kampf gegen „jegliche Form von Extremismus“ war doch nur ein Advokatenzug um Staatsantifaschismus im System und in den Haushalten ganz offen zu etablieren. Die Witzpartei CDU wurde doch mal wieder ueber den Tisch gezogen. Einst wollte die CDU nicht mit den Republikanern koalieren wenn die SPD nicht mit der PDS oder anderen Kommunisten zusammenmacht. Nun ja… CDU heisst jedoch Verzichtspolitik, wo man gerne einseitig Vertraege und Abmachungen mit deutscher Treue erfuellt.

    Es wird nicht nur der Kampf gegen Rechts bezahlt sondern jetzt werden praktisch alle Verdienstkreuze usw. nur noch an BRD-Komsomolzen vergeben die MultiKulti verherrlichen. Wie Phillip Lahm, ein erbaermlich mittelmaessiger und langweiliger Spieler, vor Anpfiff im DDR-Stil auf betroffen kraechzend auf MultiKulti einschwoert.

  2. Nun gut, Thüringen ist vielleicht (noch?) ziemlich türkenfreie Zone, die sind noch nicht ausreichend kulturbereichert.

  3. Wunderbar. Das beweist doch nur, wie linksversifft (linksradikal unterwandert) unser Staat längst ist.

    Wenn sich die Staatschuldenkrise in allgemeines Elend wendet, wird sich gleichwohl zeigen, wie wenig der Bürger noch hinter dieser zweiten deutschen Gender-Multikulti-Schwuchtel-Republik steht, die alle Traditionen verachtet. Dann haben sie nämlich nicht mehr das Geld, um den Bürger mit der Androhung sozialer Vernichtung zum Schweigen zu bringen….

  4. Da braucht man ja auf den Kaffee noch einen Magenbitter 😉

    Naja, wenn es hilft mit allen Mitteln 100 untergetauchte Neonazis zu verfolgen, anstatt tausende Linksextreme und Salafisten zur Strecke zu bringen … bitte schön.

  5. Das ZDF wundert sich heute in einem Top Thema im morgen Magazin, wieso denn soviele Zigeuner aus Serbien und Mazedonien nach .de kommen.

    Ja, wie kann das denn sein, wenn man die grenzen aufmacht…. Nur noch Idioten im tv…..

  6. Formulierungen gegen linken Extremismus und islamischen Fundamentalismus sollen aus dem Förderprogramme des Landes demnach gänzlich gestrichen werden – entsprechende Projekte hatte es ohnehin nie gegeben.
    ————–
    Na also, geht doch. Rücksturz in den Kommunismus/Stalinismus. Das könnten denen sogar eine Zeitlang ganz gut bekommen, Immerhin ist die Fallhöhe ja nicht sehr lang.

  7. #7 Cedrick Winkleburger (25. Okt 2012 08:45)

    und ich wunder mich darüber, warum die aus einem Land kommen in dem quasi keine politische verfolgung mehr stattfindet?! warum bloss ?

  8. Gott sei Dank gab es die NSU, so wie es auch Gott sei Dank Hitler gab !!! Was würden die Linken nur ohne sie machen? Sie müßten ja dann wohl z.B. Stalin zum Nazi erklären…

  9. Die Passagen zum Linksextremismus sowie dem islamistischen Extremismus sollen aus dem Landesprogramm für Demokratie, Toleranz und Weltoffenheit gestrichen werden

    Wunderbar! Ist auch nur konsequent, denn eine wahre Bedrohung der Demokratie kommt nur von rechts. Jedes Kind weiß doch, liebe Leute, dass linke Politik und ganz besonders der Islam Hüter und Pfleger der Freiheit und der Demokratie sind! 🙂

    Gute Frau, machen Sie mal ein Praktikum bei der Antifa und lesen Sie den Koran, bevor Sie sich mit so einem Geschwätz lächerlich machen.

  10. „Für das kommende Jahr will der Freistaat dafür insgesamt rund 2,4 Millionen Euro ausgeben“

    Das ist der Sinn der ganzen Sache: Da entsteht eine richtige Industrie.

  11. #7 Cedrick Winkleburger(25.Okt2012 08:45)
    Das ZDF wundert sich heute in einem Top Thema im morgen Magazin, wieso denn soviele Zigeuner aus Serbien und Mazedonien nach .de kommen. Ja, wie kann das denn sein, wenn man die grenzen aufmacht….
    ———————-
    Na klar, wenn Biedermann nicht abschließt, dann findet er plötzlich einige Benzinfässer auf seinem Fdachboden, von den Brandstiftern schon längst vor Ort gebracht. Jetzt fragt sich der geneigte Leser natürlich, wer in diesem Bild der Biedermann ist, wer die Brandstifter und wer oder was womöglich für den Brandbeschleuniger steht. Sag ich aber nicht. Selbst nachdenken!

  12. Jemand hat mal gesagt: „Die Geschichtsbücher werden von den Siegern geschrieben“.
    Man kann sehen wie die Mauermörderpartei und deren Nachkommen immer noch im Osten schalten und walten können wie es ihnen beliebt.

  13. Man muß einfach feststellen, dass diese Gesellschaft ihre Ideologie gefunden hat.

    Niklas Luhmann meinte ja (auch wenn er eigentlich unverständlich ist), dass Systeme (also u. a. Menschen und Gesellschaften) Komplexität reduzieren müssen und wollen).

    Da sind vermutlich Ideologien hilfreich. Obwohl ich ja meine, dass die Wahrheit in diesem Falle einfacher ist als die Ideologie. Aber an dieser Ideologie können politische und gesellschaftliche Ideologen konkret einfach und vorhersehbar die Lebensplanung ausrichten. Außer, dass sie sich um die vom System mit Schmiergeldern gefüllten Fleischtöpfe auseinandersetzen müssen.

  14. http://www.welt.de/politik/deutschland/article110222094/Geheimpapier-warnt-vor-Risiko-bei-neuem-NPD-Verbot.html

    Kommentar darunter:

    Sehen auf dem Bild die zwei Typen mit der Kurzhaarfrisur nicht irgendwie hineinkopiert aus 😀 ? Die sitzen doch! Würde man sich auf einer Demo hinsetzen?? Alle anderen stehen und die Reihe vor dem Fotografen setzt sich nieder oder wie?? Oder hat der Fotograf die beiden gebeten, sich durch hinknien aus dem Bild zu begeben? Und dann nehmen die beiden trotzdem noch das halbe Bild ein 😀
    Ich weiß nicht, wann ich das letzte Mal ein NPD-Bild ohne die obligatorische Nackenfalte gesehen hätte 😀
    Kennt sich hier jemand mit Bildbearbeitung aus, der sich das mal ansehen könnte? 😀

    ich habs in Photoshop mal „gezoomt“…
    Das Bild ist definitiv bearbeitet. Die beiden vorne haben eine andere Pixeldichte als der Rest im Bild. Auch ist bei dem rechten auf dem Foto an /über „dem linken Ohr/ Kopfhaut der ROTE TEXT“ auf dem Plakat davor im Zoom zu sehen, der text steht quasi schon „in der Kopfhaut“ welche retouschiert wurde….eine üble Verlade …..

  15. Dann wünsche ich Thüringen, dass sich Antifanten und Islamisten dort so richtig schön austoben.

  16. 8 LucioFulci (25. Okt 2012 08:57)

    #7 Cedrick Winkleburger (25. Okt 2012 08:45)

    und ich wunder mich darüber, warum die aus einem Land kommen in dem quasi keine politische verfolgung mehr stattfindet?! warum bloss ?
    ————–
    Hinzu kommt noch,daß die Zuwanderung in ein Land mit höherer Bevölkerungsdichte erfolgt,sie die Sprache nicht verstehen,in einer fremden,ihnen verhassten Kultur klarkommen müssen.
    Solange von deutscher Seite finanzielle Anreize geschaffen werden,solange wird es diesen Zuzug in unsere Sozialsysteme geben.Die politische Verfolgung und ähnliche Gründe sind zum allergrössten Teil eindeutig vorgeschoben.
    Wer dies öffentlich diskutiert wird das Ziel der linken Bösetöter mit ihrem Krampf gegen Rechts.

  17. #12 Jim Panse (25. Okt 2012 09:07)
    “Für das kommende Jahr will der Freistaat dafür insgesamt rund 2,4 Millionen Euro ausgeben” Das ist der Sinn der ganzen Sache: Da entsteht eine richtige Industrie.
    —————
    Nicht dass da eine Industrie entsteht, ist das Problem. Das Problem entsteht dadurch, dass die „industriellen Akteure“ kein eigenes Geld einbringen, sondern nur unseres. Sie verdienen also, ohne etwas leisten zu müssen, an dem, was unseren Börsen entnommen wird.
    Ich lasse mir gerade einen Reißverschluß mit Endklipp einnähen. Da fließt dann nichts mehr raus.

  18. #12 Sonnenreiter (25. Okt 2012 09:08)

    Jemand hat mal gesagt: “Die Geschichtsbücher werden von den Siegern geschrieben”.
    —————
    Genau diese Aussage habe ich vor 3 Tagen,mit den Worten „Sie haben Recht“ beantwortet und bin seitdem unter“ verschärfter Moderaton befindlich“???

  19. #14 LucioFulci (25. Okt 2012 09:13)
    Auf dieser Seite von Welt sind auch noch 14 Tracker!
    Zum Fotos zoomen verwende ich besser PhotoZoom Pro (Version 2 ist kostenlos bei Computerbild).

  20. #9 Simplicissimus (25. Okt 2012 09:05)

    „…Gott sei Dank gab es die NSU,..“

    Auch für Sie, es wird BEHAUPTET, das es eine NSU gegeben haben soll. Bewiesen ist in dieser Beziehung NICHTS und es wird sich auch NICHTS beweisen lassen, da es ein Phantom darstellt.
    Trotz mehrerer hundert Köpfe umfassenden Ermittlerteam gibt es noch nicht einmal eine Anklageschrift gegen die Zschäpe, weil sie nichts substantielles haben, was sie reinschreiben könnten. Die Geschichte wird noch bis zur nächsten Bundestagswahl hingezogen und ausgeschlachtet und schläft dann ein. Sie werden sehen.

  21. Dann wünsche ich Thüringen, dass sich Antifanten und Islamisten dort so richtig schön austoben.

    Passiert schon längst, der Freistaat ist lange nicht so ein Paradies für die autochthone Bevölkerung wie man meinen sollte.

    Konsequenterweise werden Ereignisse mit „vermutlichen dunkelhäutigen“ Intensivtätern wenn überhaupt nur am Rande erwähnt. Artikel der Thüringer Allgemeinen vor 3 Tagen:
    Jugendlicher brutal in Erfurt-Vieselbach attackiert.

  22. Je mehr Linke an den Schaltstellen der Macht sitzen, um so intensiver wird die „Kampf gegen Rechts – Industrie“ aufgebaut, das ist ein Naturgesetz.

    Wobei „Kampf gegen Rechts“ längst Kampf gegen die Bürgerliche Gesellschaft bedeutet.

    Und den Ossis nimmt man es besonders krumm, dass sie erstens das „bessere“ (weil sozialistische) Deutschland geschleift haben und sich zweitens von den Segnungen Multikultopias nicht widerstandslos beglücken lassen.

  23. Ich kann nicht mehr.Mir ist es auch langsam egal.Ich bin hier raus leute.ich wünsche euch noch viel Spass im Kampf gegen die leute, die dieses Land zu einer geographischen Satire gemacht haben.Wenn ihr es schaftt,komme ich wieder und entschuldigt bitte aber das hat nichts mit Feigheit zu tun denn ich habe nicht mal die Möglichkeit,Mut zu beweisen oder gegen etwas zu kämpfen außer ich würde mit den gleichen Mitteln kämpfen wie die Islamisten aber ich bin kein feid´ger Mörder.Tut mir Leid.
    Ich wünsche euch viel Glück und die Stärke, diesen Wahnsinn zu überstehen.Euer Goldesel.

  24. #10 Q (25. Okt 2012 09:05)

    Gute Frau, machen Sie mal ein Praktikum bei der Antifa

    Das hat sie im Zweifel längst hinter sich.
    Ist bei der SPD Karrierevoraussetzung.

  25. #18 Eugen von Savoyen (25. Okt 2012 10:02)

    Wobei “Kampf gegen Rechts” längst Kampf gegen die Bürgerliche Gesellschaft bedeutet.
    —–
    Irgendwie logisch: von links gesehen liegt die Mitte rechts! Oder, für den sozialistischen Kindergarten: rechts ist wo der Daumen links ist!

  26. das ist nicht nur in Thüringen so, alle kämpfen nur gegen rechts, denn wer gegen links kämpfen würden, wäre rechts, und rechts geht gar nicht, wie uns die linken Medien jeden Tag einhämmern.

    „Rock gegen rechts“, das hat jetzt nichts mit Mode zu tun, gibts schon lange, alle deutschen sog. Rock-Musiker machen da ausnahmslos mit.
    Weil sie galuben das sie damit etwas Gutes tun, weil rechts ist ja voll Schei**e,also ist man gegen rechts.

    Der STERN hatte auch eine Aktion“gegen rechte Gewalt“,also haben sie nichts gegen linke Gewalt oder gegen Mohamedaner Gewalt, nur gegen rechte Gewalt.
    Leider werden da auch viele Schulen mit reingezogen, aber wer tzraut sich schon , da gegen etwas zu sagen, ohne gleich als Rechter und damit als vermeintlicher Natsie gebranntmarkt zu werden.

    Also, auf gehts, „Gegen Rechts“.

  27. Dieser Kampf gegen „Rechts“ wird natürlich jeden Kritiker betreffen. Menschen werden diffamiert und Berufsverbote verhängt. Vielleicht machen sie demnächst auch wieder Buchenwald auf.

  28. #5 Chopin
    Kampf gegen Rechts? Da müssten die ja gegen halb Thüringen kämpfen 🙂 🙂 🙂
    ************************************************
    der war gut !

  29. Wenn man aus ideologischen Gründen bestimmte Bedrohungen nicht nur ignoriert, sondern sogar noch gezielt deren Bekämpfung verweigert, dann handelt es sich mindestens um grobe Fahrlässigkeit im Amt.

    Wann beschließt die SPD, daß deutsche Kreuzfahrtschiffe nur noch auf der linken Seite Rettungsboote haben dürfen?

  30. Die SPD ist mit 18,5 %(2009) nur der Juniorpartner in der thüringischen Koalitionssregierung. Die C D U hat dort das sagen. Eine „linkere“ Politik könnten Kommunisten auch nicht machen!

  31. #7 Cedrick Winkleburger (25. Okt 2012 08:45)

    Das ZDF wundert sich heute in einem Top Thema im morgen Magazin, wieso denn soviele Zigeuner aus Serbien und Mazedonien nach .de kommen.

    Habe den Beitrag im ZDF-Morgenmagazim auch gesehen. Völlig tendenziös, es wurde wieder die Holocaust-Keule geschwungen – Alle reinlassen, den armen Zigeun… pardon, „Roma“ geht’s ja sooooo schlecht.

    Die Machart dieser Sendung hat mich an die „Aktuelle Kamera“ im DDR-Fernsehen erinnert. Statt Information gibt’s im Staatsfernsehen nur noch Manipulation und Multi-Kulti-Propaganda – einfach widerlich!

  32. #18 Eugen von Savoyen (25. Okt 2012 10:02)

    Wobei “Kampf gegen Rechts” längst Kampf gegen die Bürgerliche Gesellschaft bedeutet.
    ************************************************

    auch in der CDU werden die letzten Konservativen nicht mehr in den neuen Bundestag
    kommen, weil nicht mehr aufgestellt, zum Beispiel Norbert Geis, hat die interne Wahl gegen eine Frau verloren, und Bosbach hat Krebs, wer weiß, wie lange der noch kann

  33. #27 Kleinzschachwitzer (25. Okt 2012 11:17)

    Über Balkan-Zigeuner und Deutschlands Antrag, die Visumsfreiheit auszusetzen, ist heute großes EUdSSR-Palaver.

    Kirchen, Pro Asyl und Zigeunerzentralrat liefern die hirnrissigsten Argumente des Tages:

    Die Kirchen folgen der Ansicht der Organisation Pro Asyl und gehen davon aus, dass es sich bei den Bewerbern weniger um Wirtschaftsflüchtlinge, sondern vor allem um Roma handeln würde, die vor schlechten Lebensbedingungen und dem nahenden Winter fliehen würden.

    *Gröhl* Klimaerwärmung jetzt! Warum sind eigentlich noch nicht alle Eskimos, Skandinavier, Grönländer, Taiga- und Kamtschatka-Bewohner, Alaskaner sowie Feuerländer auf die Idee gekommen, vor dem
    „Winter und ihren schlechten Lebensbedingungen“ visumsfrei nach Deutschland zu „flüchten“ und dort ins Winterasyl zu gehen? Neue Asylgründe: Winter, Sommer, Herbst, Frühling, Fußpilz, schlechte Laune.

    Und wieso ist es auf dem Balkan im Winter noch kalt? Ich dachte, Winter gäbe es gar nicht mehr, weil jeder Deutsche einen „C02-Fußabdruck“ von der Größe einer Yetipranke mit Schneeschuhen hat?

    Nach bisheriger Gesetzeslage seien Serbien und Mazedonien zudem nicht als sichere Herkunftsstaaten eingestuft. Für den Zentralrat Sinti und Roma sind die Äußerungen Friedrichs „diskriminierend“ und „ein Stück weit Hetze“.

    Aber Milliarden Euros in den Ländern versenkt, Schengen-Raum und EUdSSR-Beitrittskandidaten.
    Und die Zigeuner-Sprechblase von „diskriminierend und ein Stück weit Hetze“ macht mich jetzt traurig und ein Stück weit betroffen.

    Nach dem Motto: „Auf eine blöde Blase gehört ’ne dumme Phrase.“

    😀

    http://www.welt.de/politik/deutschland/article110222036/Balkan-Asylbewerber-sollen-weniger-Geld-bekommen.html

  34. Regelmäßig werden in D unschuldige Menschen zu Tode geprügelt,angespuckt und rassistisch beleidigt,allerdings nicht von Rechten.Von Angehörigen einer befreundeten Religion und von Asylsuchenden.Und wenn ich dann lese,das Polizeibeamte ermahnt werden,die „Ausländerschutzbestimmungen zu beachten“ und kriminelle Taten von Ausländern einfach niedergeschlagen werden müssen,dann weiß ich,wie die Totschläger vom Alex davonkommen.Rechtsnormative,auf die der preussische Staat zu Recht stolz war(Pfui Preussen) werden beiseite geworfen in diesem Rechtsstaat.Vor unseliger Zeit nannte man das die rechtsschöpferischen Anwendung von Gesetzen. Rechtsstaat ist ohnehin ein schwachsinniger Terminus,denn er hat mit der Realität nichts mehr zu tun. Warum nicht gleich Linksstaat.

  35. Frau Taubert,Sie bestärken mich, RECHTS zu wählen! Hoffentlich merkt jetzt auch der Dümmste, wohin der Hase Läuft, nähmlich zu einer roten Diktatur!
    @ Lausbub:
    Sehr guter Kommentar!

  36. Ich sehs gelassen, lasst sie Alle herkommen, die Deutschen fliehen erst aus den Städten, dann aus Deutschland.

    Dannach stehen diese Helden der Intelligenz, nähmlich alleine mit der von ihnen selbst eingebrockten Suppe da, und das Geld is alle, und es kommt nichts mehr an Wertschöpfung nach, denn die Arbeiter sind dann ja bekanntlich weg, upps. 😉

  37. #38 Lausbub (25. Okt 2012 11:41)

    Und wenn ich dann lese,das Polizeibeamte ermahnt werden,die “Ausländerschutzbestimmungen zu beachten” und kriminelle Taten von Ausländern einfach niedergeschlagen werden müssen,dann weiß ich,wie die Totschläger vom Alex davonkommen.

    Der 19-jährige Türke, der wegen dem Mord auf dem Alexanderplatz festgenommen wurde, ist wegen „Körperverletzung mit Todesfolge“ (!) in U-Haft gekommen.

    Wie die Sache weitergeht, ist klar. Bewährungfs“strafe“

  38. @33 Thomas d. U.

    Wann beschließt die SPD, daß deutsche Kreuzfahrtschiffe nur noch auf der linken Seite Rettungsboote haben dürfen?

    Wenn die Muslime es fordern.

  39. #38 Lausbub (25. Okt 2012 11:41)

    Und da paßt es wie Faust auf Auge, äh, Stiefel ins Gesicht, daß gerade die nieniemalsnicht namentlich oder ethnisch genannte Tollwut auf zwei Beinen aka „Vater von vier Kindern“, die in Attendorn Anfng März 2012 einen Schulrektor in seiner Schule dienstunfähig prügelte und trat, von einem deutschen Gericht …

    10 Monate auf Bewährung bekam.

    Vor Gericht hat sich der vorbestrafte (!) Typ aufgeführt wie das Astloch, was er ist. Übrigens hieß sein Verteidiger Ali Hekim. Und die Richterin Sandra Al-Deb’i Mießner.

    http://www.derwesten.de/staedte/nachrichten-aus-attendorn-und-finnentrop/vater-schlaegt-schulleiter-dienstunfaehig-10-monate-auf-bewaehrung-id7225959.html

    Hier der Fall:

    http://www.kybeline.com/2012/04/03/vater-aus-einer-gewaltkultur-verprugelt-schulleiter-der-katholischen-schule/

  40. Mit dem Landesprogramm werden laut Taubert zahlreiche Projekte gegen Rechtsextremismus sowie eine Internetseite zur Vernetzung der Aktivitäten unterstützt. Für das kommende Jahr will der Freistaat dafür insgesamt rund 2,4 Millionen Euro ausgeben, 900.000 Euro mehr als 2012.
    ——
    Interessant, 2,4 Mio Euro im Jahr für den Popanz gegen Rechts. Da muss ja Zaster in Hülle und Fülle vorhanden sein. Also höchste Zeit, dass der Solidaritätszuschlag abgeschafft wird.
    Offenbar weiß man in Thüringen nicht wohin mit dem Geld.

    Man sollte Pierre Vogel mal einen Tip geben: Thüringen ist von Salafisten offenbar noch nicht entdeckt, vllt sind noch nicht mal Korane verteilt worden?

  41. Dann muss diese (sozial)demokratische Leuchte auch den jährlichen Verfassungsschutzbericht (den anscheinend nicht einmal der Innenminister kennt) einstampfen lassen.

    Und sie sollte einmal erklären, wie die 4.000 möglichen islamischen Selbstmordattentäter in Deutschland gegen die 100 angeblich untergetauchten mutmaßlichen „NSU-Terroristen“ aufgewogen werden sollen! Schwamm drüber?

  42. Mir scheint manchmal, die Spd und die Grünen seien schlimmer, jedoch unterm Strich machen die scheinbaren Rechten wie CSU CDU einschließlich FDP die selbe Islamisierungspolitik.Die Mauerschützenpartei sind auch keine wirkliche Alternative.
    Die Piraten zwecks Planlosigkeit und offensichtlich zu viel gehirnzellenzerstörendem Gemüserauchens bringens auch nicht.

    Fazit: Für verantwortliche des noch „Denkens“ fähigen NICHT WÄHLBAR.

  43. Tja, man muss eben Prioritäten setzen.
    Und ohne „Kampf gegen Rechts“ sind sie es eben nicht.

  44. Man muß der Sozialministerin dankbar sein.

    Sie gibt wenigstens offen zu was seit Jahren bekannt ist aber bisher nie bewiesen werden konnte.

  45. Der Kampf gegen Rechts ist die gewünschte Formel, um alles einzuebnen und platt zu machen, was der linken hirnlosen Ideologie zuwider ist! Wenn das keine Meinungsdiktatur ist, was dann sonst?

  46. Wenn sie den Kampf gegen Rechts nicht hätten, wären sie eigenschaftslose Ameisen im Gewimmel des Politbetriebs!

  47. #60 UP36 (25. Okt 2012 23:37)

    Wenn sie den Kampf gegen Rechts nicht hätten, wären sie eigenschaftslose Ameisen im Gewimmel des Politbetriebs!
    —–
    Früher war es halt die Atomkraft – heute ist jede Koranschule gefährlicher ist als ein AKW!

Comments are closed.