Erstmals überhaupt und dann gleich in der angeblich freiesten Republik, die es je auf deutschem Boden gegeben haben soll: Der beliebte Kurznachrichtendienst Twitter hat zensiert.

(Von Étienne Noir)

Es geschieht nicht in China, Nordafrika, Kuba oder Weißrussland, sondern in der angeblich so aufgeschlossenen Bunten Republik Deutschland. Das bisher noch jungfräuliche Tuch der Zensur wurde durchstoßen. Ab sofort ist der Account, der vom Land Niedersachsen als „rechtsextrem“ eingestuften und mittlerweile verbotenen Gruppierung „Besseres Hannover“, bei Twitter gesperrt. Im augenscheinlich freieren Ausland sind die Mitteilungen der Gruppe aber noch abrufbar. In der Meldung bei Twitter heißt es „This account has been witheld in: Germany“ – zu Deutsch: „Dieser Kanal wird in Deutschland vorenthalten“.

Die Welt berichtet hierzu:

Der Kurznachrichtendienst Twitter hat das Konto der rechtsextremen Gruppierung „Besseres Hannover“ blockiert. Es ist nach Angaben des Unternehmens das erste Mal, dass Twitter diese Maßnahme ergreift.

Man muss die Meinung der Gruppe „Besseres Hannover“ nicht mögen. Es wirft aber ein bezeichnendes Licht, dass ausgerechnet (oder gerade besonders?) die Bundesrepublik voranmarschiert und munter die Zensurkeule schwingt.

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.

45 KOMMENTARE

  1. Wen wunderts, wenn die „Fachkräfte“ überall an neuralgischen Stellen sitzen?

    Ab 2014 werden in Biere bei Magdeburg in Sachsen-Anhalt Daten von Großunternehmen weltweit im Rahmen des Cloud-Computing verwaltet. „Wir hätten das Rechenzentrum theoretisch auch in Norwegen oder Kanada errichten können“, sagte Ferri Abolhassan, Geschäftsführer der Großkundensparte T-Systems dem „Tagesspiegel“ (Montagausgabe). Das bislang größte kommerzielle Rechenzentrum Deutschlands steht in Frankfurt am Main und hat eine Fläche von 25.000 Quadratmetern.
    Betreiber ist das Rechenzentrumsunternehmen Telehouse.

    derNewsticker.de/news.php?id=249723&i=okgdcj

  2. Das Thema is nich ganz neu, auch bei Ebay laufen merkwürdige Dinge. Während auf ausländischen Ebay-Seiten Nazi-Artikel nach Lust und Laune angeboten werden dürfen, reicht bei Ebay-Deutschland bei einem deutschen Reisepass aus den 30er Jahren bereits das Hakenkreuz im Reichsadler zur Löschung des Angebots.

    Es ist absolut zu begrüßen, wenn der Handel mit Naziutensilien unterbunden wird. Warum aber man nur uns Deutschen diesen Handel verbietet, im Ausland aber man mit diesen Dingen frei handeln darf, erschließt sich mir nicht.

    Wahrscheinlich haben die Angst, dass wir Deutschen sofort abdrehen, wenn wir nur ein Hakenkreuz sehen und die Hacken zusammenschlagen und den rechten Arm heben…

    So entmündigt und demütigt man ein Volk und das halte ich für sehr unklug!

  3. OFF TOPIC

    @ #4 nikodemus

    Auf einer Tagung auf einer Akademie der katholischen Kirche (ich bin kein Christ) sagte mir einer der es wissen muss, dass bei der Bertelsmann-Stiftung der größte Teil der Personen, welche Zuschüsse bewilligen, Muslime sind. Und zwar gezielt von der Geschäftsleitung eingesetzt. Der Pfarrer, welcher dies sagte war ganz stolz darauf, wie weit sie ihren linken Einfluss ausgedehnt haben.

  4. Wo bleiben die Piraten und wo bleibt der Liberalismus von Leutheusser-Schnarrenberger. Oder ist es für Piraten und Liberalisten wichtiger, dass Pädophilie-Seiten im Internet unzensiert bleiben?

  5. Sie, die Politiker, Funktionäre, Richter, Polizisten, Lobbyisten und deren Mitläufer würden auch bei PI das Licht ausknipsen…wenn sie nur könnten.

    Das Recht der freien Rede ist in den vergangenen Jahren sehr oft mit Füßen getreten worden. Und die Justiz-Schnarre hält die Fresse und sieht zu wie die „Demokratie“ zerfällt.

  6. Der Pfarrer, welcher dies sagte war ganz stolz darauf, wie weit sie ihren linken Einfluss ausgedehnt haben.
    #5 GrundGesetzWatch (21. Okt 2012 20:39)

    Mein Gott, sind diese Kirchenfuzzies dumm!
    Sie haben diese Bilder und Gleichnisse offenbar völlig falsch verstanden:
    http://www.hansgruener.de/pictures/krippen/strassenkrippe_der_gute_hirte_480.jpg

    Sie bedeuten nicht, daß man als Christ auch dumm sein soll wie ein Schaf! Was das liebedienerische und „großzügige“ Verhalten der Amtskirchen gegenüber den Mohammedanern angeht, fallen einem noch andere Tiere ein: „Nur die allerdümmsten Kälber … “

  7. Zur Klärung der Begriffe:
    Der Staat darf nicht zensieren, ebenso wie er alle gleich behandeln muß. Für den Staat gilt aufgrund seines Sonderrechtes der Gewaltausübung und aufgrund seiner Macht gegenüber dem Bürger ein besonderes Recht. Dies dient dem Schutz des Bürgers vor der Staatsmacht.
    Private hingegen dürfen soviel zensieren und diskriminieren wie es ihnen Spass macht, denn nienand ist gezwungen mit einem privaten ins Geschäft zu kommen, jeder hat die frie Wahl auf einem freien Markt.
    Desswegen ist das Antidiskriminierungsgesetz auch Unrecht und desswegen dürfen wir so viel gegen den Islam sagen und schreiben wie wir wollen und wir dürfen in unserer eigenen Wohnung oder auf unserem eigenen Blog auch so viel zensieren wie es uns Spass macht, weil es unser Eigentum ist!

  8. #12 kantata (21. Okt 2012 21:44)
    ….und desswegen dürfen wir so viel gegen den Islam sagen und schreiben wie wir wollen…

    Das meint aber auch nur ein ANONYMER PI-Kommentator! Und auch nur solane er ANONYM ist!!!

    Ich… schreibe in meinem BLOG mit echtem Namen… ich kann versichern das dies ausserhalb der Anonymität NICHT so ist!!!

  9. Und diese Demokratoiden wagen es noch, sich über die Demokratie in Weissrussland, China oder Mordkorea zu echauffieren?

    Wenn das Vorbild dieser Demokratoiden Schule macht, wirds auch bald Zeit für Toleranzlager.

  10. Unterm Hitler fing es auch mit Zensur an.

    „Ich mag verdammen, was du sagst, aber ich werde mein Leben dafür einsetzen, dass du es sagen darfst.“

    Voltaire

  11. Und es stimmt nicht, dass Twitter der erste Dienst ist, der in Deutschland selektiv zensiert.

    You Tube gebührt der Titel des Vorreiters.

    „Dieses Video ist in Deinem Land nicht verfügbar“

  12. #3 Dr. med. den Rasen (21. Okt 2012 20:27)

    Wen wunderts, wenn die “Fachkräfte” überall an neuralgischen Stellen sitzen?

    Ja, das ist genau die dumpf-dämliche Argumentation, die wir nicht brauchen. Da hat einer einen ausländischen Namen, der muss ein U-Boot sein! Solang der Kindergarten nicht aufhört, muss man sich nicht wundern, wenn man nicht ernst genommen wird…

  13. An der vermutlich rechtsextremen Splittergruppe „Besseres Hannover“, die man ausserhalb Hannovers überhaupt nicht kannte, sollte wohl ein Exempel statuiert werden.

    Politisch korrekt und im besten Sinne von George Orwell hat man das ganze als „Nulltoleranzstrategie gegen den Rechtsextremismus“ tituliert.

    CDU-Innenminister Schünemann will sich und seine Partei frei nach dem Motto „wir sind ja noch viel mehr gegen rechts als ihr“ nach links profilieren.

    Davon abgesehen kann jedes Kind über anonymes Proxy den Feed erreichen. Daran erkennt man die IT-Kompetenz unserer herrschenden politmedialen Klasse.

  14. Macht nichts, denn die Rechnung wird ohne den Wirt gemacht, dem deutschen Volk, und davon wird es immernoch genug geben, um denen das Leben zur Hölle zu machen.

    Die wollen Hölle, ok geben wir sie ihnen, und wenn wir drauf gehn, ok aber die gehn mit uns.

  15. Überlege schon die ganze Zeit was ich sinnvolles auf die Nachricht sagen soll, ohne eine Verschwörung zu bedienen!

    Plötzlich fiel es mir ein:

    Ich twittere überhaupt nicht!

    Ich kann mich sogar mit Freunden treffen ohne mit dem Handy anzurufen und zu fragen: „Ich bin da, wo bist du?“

    Wie konnten Generationen zuvor nur ohne…??? 🙄

    Ich glaub eh, das Internet und Co, wird maßlos überschätzt…

    Hier (im WWW) sind wir einfach kontrolliert, Vorort aber unkontrollierbar!

    Ich träum ja immer noch von 7 Tagen ohne Nachrichten und Fernsehn!

  16. @ nicht die mama

    Bei YouTube hat es meistens mit Musikvideos zu tun, die in Deutschland Vermarktungsrechte der GEMA berühren. Am besten immer VPN über US-Server nutzen. Auf diese Weise kann man problemlos Vevo etc. pp. auf YouTube nutzen.

  17. Seltsamerweise hab ich bisher noch nicht von einer einzigen gesperrten Salafisten Seite gehört.

    Woran liegt das ?

  18. #9 HaGanah (21. Okt 2012 21:07)
    Erfolg für die Zivilisation:
    Twitter wird antisemitische Accounts löschen
    ————————–
    Was soll das denn heißen, haGanah?
    Zensieren ist zensieren, auch wenn es mal unliebsame Nachrivhten trifft.
    Immer schön an Voltaire denken!

  19. In dem Zusammenhang möchte ich mal darauf hinweisen das Twitter und andere soziale Netzwerke viel zu wenig von Islamisierung-Gegnern und Identitären genutzt werden, oder das dabei Fehler gemacht werden. Wenn man auf Twitter z.B. nach Islamisierung sucht findet man viel zuwenig, vor allem zuwenige Links auf hochwertige Artikel.

    Wir brauchen dort mehr Artikel die auch mit Hashtags gekennzeichnet sind, also diesem Zeichen: #
    Die Suchfunktion richtet sich danach. Leider sind auch automatisch eingestellte Artikel wie die von PI-News auf Twitter nicht damit versehen.

    Daran sollte sich etwas ändern.

  20. Ich träum ja immer noch von 7 Tagen ohne Nachrichten und Fernsehn!

    Warum träumen?

    Und warum nur 7 Tage?

    Schätzungsweise 7 Wochen und man will nie wieder zurück, kann es nicht mehr ertragen. Ich mache das schon seit vielen Jahren, auch keine Zeitung, Zeitschrift und Radio. Ab und zu der Überlick auf T-Online und das, was Freunde erzählen. Wenn der 3. Weltkrieg ausbricht, wird schon einer anrufen.

    Man braucht es nicht, und es bleibt so viel Zeit für wertvolle Information, das Internet ist eine Schatzkammer dafür.

    Twitter würde ich auch nicht mit der Kneifzange anfassen.

  21. Dann nimmt man Identi.ca statt Twitter. Nichts worüber man sich aufregen sollte, dass die Polizei bei den Diensten noch Autorität geniesst. Die Gruppierung ist verboten in Niedersachsen. Wenn sie das stört, mag sie dagegen klagen, meinetwegen zum Europarat gehen.

  22. #23 Bonn (22. Okt 2012 00:01)

    Bei YouTube hat es meistens mit Musikvideos zu tun, die in Deutschland Vermarktungsrechte der GEMA berühren. Am besten immer VPN über US-Server nutzen. Auf diese Weise kann man problemlos Vevo etc. pp. auf YouTube nutzen.

    Ich bevorzuge dazu das Firefox-Plug-In Stealthy. 😉

    Und das mit Rechten der GEMA und anderen Rechteverwertern ist von You Tube nur vorgeschoben, da diese Zensur nicht nur Musikvideos und Fernsehmitschnitte trifft sondern auch auf selbsterstellte Videos, sowie Videos, wo der Künstler eine Verbreitung ausdrücklich gutheisst und auf ganze Nutzerkanäle angewendet wird, welche wir Deutschen nicht sehen sollen.

    Und nein, das ist beleibe nicht alles verfassungs- oder gesetzwidriger Kram, im Gegenteil.

  23. @#11 Wilhelmine (21. Okt 2012 21:42)

    Es liegt an unserer Vergangenheit, dass in D dsbzgl. streng durchgegriffen wird. Ok.

    Wieso? Was können wir Jungen für die Verbrechen unserer Großväter?

    Mit der gleichen Logik könnte man den Italienern die Verbrechen der Römer ankreiden oder den Spaniern die Eroberungen usw. Kein Volk ist ohne Schuld! Warum tut man immer so, als ob wir Deutschen die Bösen der Welt wären?

    Die letzten Jahrzehnte haben gezeigt, dass wir Deutschen durchaus aus unserer Vergangenheit gelernt haben. Das kann man von manch anderem Volk dieser Erde bekanntlich nicht behaupten…

  24. an 33 nicht die mama,

    das mit dem Firefox Add-on Stealthy würde mich interessieren, habe den Feuerfuchs und das Vidalia-Tor Add-on (sozusagen „kleines Tor“),
    das funktioniert aber bekanntermaßen nicht immer so wie man möchte, d.h. bei den meisten Seiten funktioniert es, bei manchen aber eben nicht.
    Ist Stealthy besser?

  25. Wieso Erste Zensur?

    Mit nen O2-Stick kommste seit Monaten nicht mehr auf Pi!
    O2 meint das läge daran daß Pi es als Stick erkennt?!
    Mit nen T-online-Stick kommste aber durch.

    Ich glaub auch nicht das der Herr O2 das gesperrt hat.
    Ich hab O2 gesagt ihr seid bereits infiltriert.
    Da sitzen irgendwo ein paar Kulturintegrationsdemokraten bei euch in der Administration und Sperren irgendwelche Seiten, die nicht in ihr Politisches Weltbild passen.
    Sie sollten mal aufpassen das nicht irgendwann ein paar fanatische Veganer da sitzen und plötzlich sämtliche Metzgerseiten sperren.

  26. das mit dem Firefox Add-on Stealthy würde mich interessieren, habe den Feuerfuchs und das Vidalia-Tor Add-on (sozusagen “kleines Tor”),
    das funktioniert aber bekanntermaßen nicht immer so wie man möchte, d.h. bei den meisten Seiten funktioniert es, bei manchen aber eben nicht.
    Ist Stealthy besser?

    Stealthy ist geeignet zum Anschauen von YT Videos, die in deinem Land gesperrt werden.

    Um sich anonym im Internet zu bewegen braucht es TOR. Normalerweise sollte Flash dann auch wegen der Anonymität deaktiviert sein und Videos daher gar nicht laufen.

  27. @Verratenes Land:

    Wieso Erste Zensur?

    Ich denke, es ist so gemeint, dass Twitter zum ersten Mal einem Zensuransinnen nachkommt, und dass dieses Ansinnen aus Deutschland kam.

    Ansonsten wird hierzulande selbstverständlich maßlos zensiert, viel schlimmer als in sämtlichen islamischen Ländern.

    Google veröffentlichte Daten, wonach Deutschland nach Brasilien weltweit auf Platz 2 der repressivsten Staaten bezüglich Internetfreiheit liegt, ermittelt anhand staatlicher Aufforderungen, Seiten aus der Googlesuche zu entfernen. Google meldet es aber, wenn man etwas gesucht hat, was sie uns nicht zeigen dürfen. Noch nie gesehen?

    (Die Daten von China unterliegen allerdings der Geheimhaltung, somit dürfte es wohl Platz 3 sein).

    Ich schreibe darüber weiter nichts. Aber manche Meinungen hier sind mehr als naiv in ihrer Selbstgerechtigkeit.

  28. an 38 Nalanda,

    danke, dann benötige ich den Stealthy eher weniger, bin nicht so der YT-Fan, auch wenn die durchaus ganz praktisch sein können.
    Hatte mir das Vidalia runtergeladen, da ich auf ein zwei Seiten gesperrt bin, aber trotzdem mitlesen und kommentieren wollte.
    Wie gesagt, es klappt nur bedingt.

  29. Schön war damals auch die Überschrift beim NDR oder der Hannoverschen Allgemeinen Zeitung:
    „Innenminister verbietet Besseres Hannover“

    Es soll also von staatswegen so besch…en bleiben wie es ist! Also macht Euch keine falsche Hoffnung: eine besser Zukunft gibt es nicht!

  30. Was die VR China nicht verbieten konnte, was Mubarak den arabischen „Fallout“ kostete, was in Russland kein „demokratischer“ Präsident durchsetzen kann, was selbst in der islamischen Republik Iran bei den Unruhen des letzten Jahres ein wichtiges Hilfsmittel der Aktivisten war – ist in Deutschland dem System des gutmenschlichen multikulti/mihigru Abschafferstaates zu diensten.

    Ist es da verwunderlich, wenn ich mir im Umkehrschluss soviel Presse- und Redefreiheit wie ein Iraner, Chinese, oder Ägypter wünsche? Ist das nicht eine ganz deutliche Standortbestimmung unserer Deutschen SR im Rahmen der EUDSSR?

    semper PI!

  31. Was die VR China nicht verbieten konnte, was Mubarak den arabischen “Fallout” kostete, was in Russland kein “demokratischer” Präsident durchsetzen kann, was selbst in der islamischen Republik Iran bei den Unruhen des letzten Jahres ein wichtiges Hilfsmittel der Aktivisten war – ist in Deutschland dem System des gutmenschlichen multikulti/mihigru Abschafferstaates zu diensten.

    Das ist korrekt beobachtet, Peter Blum.

    Aus einer „anders“ informierten Sicht heraus, ist dieses Verhalten von Twitter aber konsistent. Twitter dient in allen genannten Fällen dem gleichen Herrn.

    Thomas M. Barnett unterteilt in seinem Buch Blueprint for Action – a Future Worth Creating die Staaten der Welt in

    core: Solche, die bereits der (noch inoffiziellen) Weltregierung unterliegen

    und

    gap: Solche, die noch unabhängig von ihr sind.

    Thomas M. Barnett ist KEIN „Verschwörungstheoretiker“, der diese Weltregierung ablehnt, sondern ein Pentagonberater und glühender Verfechter von ihr.

    Deutschland gehört wie alle europäischen Staaten zum core, die von Dir genannten Ländern gehören oder gehörten zum gap – arabische Frühlinge und ähnliches dienen dazu, sie in den core zu bringen. (Islam oder nicht spielt für diese Kreise keine Rolle, da zählen andere Kriterien).

    Twitter unterstützt einfach nur – genau wie ALLE unsere Politiker – in core-Ländern die Regierung, in gap-Ländern die Rebellen.

    So wird manches Unfassbare klarer, oder?

  32. #12 kantata; Ich musste mir mal von einem selbstverständlich Linken erklären lassen, dass dieses „Eine Zensur findet nicht statt“ sich ausdrücklich nur auf eine Nachzensur erstreckt.
    Vorzensur, d.h. wenn eine Zeitung bestimmte Beiträge entweder nicht veröffentlicht oder wie bei der Welt und anderen Zeitungen recht häufig, nach kürzester Zeit löscht, ist da nicht gemeint.

    #16 nicht die mama; Das hat wohl meistens was mit Urheberrechten zu tun, wobei die auch zugegeben recht häufig Beiträge rausnehmen, wenn sich jemand drüber beschwert. Naturgemäss sind da die Beschwerden von Links deutlich häufiger. Aber was hindert uns denn dran, uns über linke Beiträge zu beschweren!
    Typisch linke Logik halt. Im Gesetz stehts zwar drin, aber gemeint ist was anderes, damit man wie gewünscht, andere Meinungen kleinhalten kann. Genauso, wie damals dieses von der Merkel ausgelobte Vorschlagsdingens.
    Solange das von uns keiner entdeckt hatte, wars ganz toll, aber sobald wir hier abgestimmt hatten, wars angeblich Betrug.
    Von dem, dass angeblich die ersten 10 Vorschläge eingeladen werden, hat man nach Ende der Sache nie mehr irgendwas gehört.
    Obwohl der (PI) Vorschlag wimre auf Platz 3 gelandet ist.

    #37 Verratenes Land; Das könnte auch an deinem Brauser liegen. O2 ist ja das frühere Aol, Bertelsmann. Da kommen auf der Startseite immer Beiträge der Welt. Wenn man die aufzurufen versucht, kommt häufig nix, genausowenig im IE. Firefox hat aber kein Problem, da was anzuzeigen. Vermutlich sind da einige Bäh-Wörter enthalten, wo die Zensurprogramme zuschlagen.

  33. #36 Skorbut (22. Okt 2012 06:22)

    #38 Nalanda (22. Okt 2012 08:47)

    Stealthy ist halt in erster Linie kostenlos, komfortabel und einfachst einzurichten.
    Die Surfgeschwindigkeit schwankt zeitweise stark.
    Einige Webseiten erlauben einen Zugriff nur nach mehrmaligen Versuchen.

    Für huntertprozentig anonymes Surfen ist es nicht geeignet, da man nur beim Surfen über den Browser über den Stealthy-Server unterwegs ist und mit dessen IP im Netz auftritt.
    Nutzt man zum Beispiel ein Filesharing-Programm, erscheint man in diesem Netzwerk mit seiner echten IP.

Comments are closed.