Heute wird im Amtsgericht Tiergarten laut Bild ein besonders widerlicher Fall verhandelt. Auf der Anklagebank drei Jugendliche, die eine junge Frau (20) durch halb Neukölln gejagt und auf einem Kinderspielplatz vergewaltigt haben – vor eineinhalb Jahren. PI hat über den Fall damals berichtet, weil die Berliner Polizei ein Jahr lang keine Fahndungsfotos veröffentlichte, obwohl sie welche hatte. Wir wissen jetzt aber die Namen der türkisch-arabischen Intensivtäter: Laut Anklage (Az.: 284 Js 672/12): Osman D. (17), Amir H. (18), Mohamad El-S. (17)! Sie wollten laut Anklage Sex. Auch mit Gewalt!

image_pdfimage_print

Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht! Finca Bayano in Panama.

Anzeige: www.teebrasil.com - Amazonasheilkräuter und Strophanthin

107 KOMMENTARE

  1. Manchmal ist es schwierig, zivilisiert zu kommentieren. Wie bei diesen Typen, wo Sozialisierung und Charakter sich wohl ergänzen.

  2. Der Platz heißt Hermannplatz. Ohne s und mit einem r. Bitte diesen Kommentar nach Korrektur löschen. Danke.

  3. Sie wollten laut Anklage Sex. Auch mit Gewalt!
    …………..
    Sie bekommen durch Verteidiger: max.1,5 Jahre auf Bewährung mit Sozialstunden und Ringelpietz am Dingeldong

  4. Ist Sex nicht ein Menschenrecht? Ist die sexuelle Verweigerung einer Dhimmi-Sklavin gegenüber den Herrenmenschen nicht ein Verbrechen an der Menschlichkeit?
    Entschuldigt, mir sollte die Ironie im Halse stecken bleiben.

  5. Stellten sich freiwillig und benutzten auch Kondome! Na, wenn das nicht für ein Friedensnobelpreis reicht …

    Mir tut die junge Frau mehr als leid. Körperlich und seelisch wird sie diesen Vorfall eh nie vergessen. Und jetzt muss sie sich im Gerichtssaal anhören, wie dieser Abschaum sehr wahrscheinlich als „friedliche Bubis, die nur spielen wollten“ dargestellt wird.

  6. Und warum müssen wir dieses Volk in unserem Land dulden? Ganz einfach, weil es unverhältnismäßig hart wäre, die abzuschieben. Würde jedoch jemand eine Claudia R. „fette Kuh“ nennen und der wäre Österreicher und Christ. Eine Abschiebung wäre zwingend geboten, ginge es nach den Grünen.

  7. „Sie wollten laut Anklage Sex. Auch mit Gewalt!“
    Wir sollten ihnen tröstende Worte und eine Ziege schenken. So lange es noch nicht verboten ist…

  8. Seinen Penis uneinvernehmlich mit Gewalt in eine eingeschüchterte Frau zu stecken ist kein Sex.
    Jedenfalls nicht der Sex wie wir zivilisierten, gesunden Menschen darunter verstehen.
    Das ist doch krank, der Gewalttäter bekommt keine Zärtlichkeit, keine Wärme, keine Zuneigung und freut sich nicht daran, eine Frau, die er mag, glücklich gemacht zu haben.
    Nein, Sex in dem Sinne, wie wir das Wort gebrauchen, ist das nicht.

    Das ist Verängstigung, Beschämung, Erniedrigung, sexuelle Gewalt, Kopulation oder was auch immer.

  9. Für solche feinen Leute sollten man Gefängnisse bauen, die den Standards in Ihren Heimatländern entsprechen. Und danach sie und die ganze Sippe zurückschicken.

  10. #2 LucioFulci (29. Nov 2012 18:26)

    Sie wollten laut Anklage Sex. Auch mit Gewalt!
    …………..
    Sie bekommen durch Verteidiger: max.1,5 Jahre auf Bewährung mit Sozialstunden und Ringelpietz am Dingeldong
    ——————

    Bitte jetzt nicht lachen.

    Was wird wohl meine Strafe sein,wenn ich Sex ,auch mit Gewalt, von einer stets bunt angezogenen Frau mit Warze (brrrr((grün)erzwinge?

    Bewährung und Sozialstunden?,OK ich opfere mich.(schmunzel)

  11. Die Gutmenschen-Medien werden den Fall wie immer bestimmt als Kuschelspiele unter Jugendlichen verharmlosen, da ja das schöne bunte Multi-Kulti-Weltbild Schaden nehmen könnte.

    Muslimischen Jungs wird von klein auf zu Hause und auch in der Moschee eingetrichtert, dass ungläubige deutsche Schlampen betteln von Moslems vergewaltigt zu werden und Fatwas erklären unverschleierte deutsche Frauen zu so wörtlich „moslemisches Beutegut“!

    Rotgrüne Gutmenschen finden das auch noch bestimmt kulturell bereichernd. Das müssen wir nach der rotgrünen Idioten-Ideologie aushalten! Sonst sind wir böse Nazieeees!

    Es ist nur zu hoffen dass auch ab und zu mal die Töchter eines abgehobenen und neben der Kappe laufenden rotgrünen Realitätsverweigerer und Islamisierungbefürworterer mal so richtig von unseren islamischen Fachkräfte kulturell bereichert wird.

  12. #9 Heinrich Seidelbast (29. Nov 2012 18:40)

    nicht lachen Heinrich??
    Mir wär beinahe mein Feierabend Pils durch die Nase geschossen..Bilder aus dem Kopf, Bilder aus dem Kopf, Bilder aus dem Kooooooooopf…… 😉

  13. #7 felixhenn

    Wenn jemand Claudia R. z.b eine Fette Kuh nennen würde, wäre es mit Abschiebung nicht getan. Spätestens an dieser Stelle müßte mann ein Exempel statuieren. Der Großmufti von Absurdistan verhängt ja auch eine Fatwa bei Beleidigungen aller Art.

    Die Frage die mich beschäftigt ist, wenn nun mehrere Claudias Anzeige erstatten würden, käme ees dann zu Mehrfachverurteilungen.

    Ich kenne einige Claudias die mit Nachnamen R anfangen.

    Aber die sind alle nich…. aber das lassen wir besser.

  14. #7 felixhenn:
    „fette Kuh“ müsste man testen. „Fette Qualle“ kostet über 1300 Euro. Herr Menzel von Blaue Narzisse hat in einem Roman eine imaginäre Person Claubia R. so bezeichnet. Daraufhin hat Frau Roth von den Grünen vor Gericht prozessiert, um diese Rolle übernehmen zu dürfen. Sie hat sich quasi in die erfundene Geschichte „hineingeklagt“. Mit Erfolg…
    http://blauenarzisse.de/index.php/anstoss/item/3524-politische-prozesse-der-fall-claudia-roth

  15. Man muss es mal ganz politisch unkorrekt und immer und immer wieder öffentlich offen aussprechen:

    Weit über 90 Prozent aller Vergewaltiger in Deutschland sind Moslems!

    Die Gutmenschen-Propaganda tut alles um diese Tatsache zu verheimlichen! So wird meist bei einem moslemischen Vergewaltiger von einem „Mann“ berichtet. Die Zensur der Politische Korrektheit lässt eine freie Berichterstattung in Deutschland bei sexueller Gewalt gegen einheimische Frauen nicht zu.

    Die einheimische Bevölkerung könnte ja auf den Gedanken kommen, dass islamische Zuwanderung keine kulturelle Bereicherung sein könnte.

    So wird halt in unseren Medien gelogen und desinformiert, dass sich die rotgrüne Balken biegen!

  16. Das einzige positive was ich aus dem artikel entnehme war, dass diese Tiere Kondome verwendet haben, und so der Frau die Angst vor irgendeiner Ansteckung etwas nehmen konnten.

    Und ich tippe mal auf eine knallharte Bewährungsstrafe…..

  17. #4 Ikarus69
    Stellten sich freiwillig und benutzten auch Kondome! Na, wenn das nicht für ein Friedensnobelpreis reicht …

    Eine Nomierung für den Integrationbambi ist jetzt schon sicher!

  18. #9 Heinrich Seidelbast (29. Nov 2012 18:40)

    #2 LucioFulci (29. Nov 2012 18:26)

    Was wird wohl meine Strafe sein, wenn ich Sex, auch mit Gewalt, von einer stets bunt angezogenen Frau mit Warze brrrr (grün) erzwinge?

    Bewährung und Sozialstunden? OK ich opfere mich.(schmunzel)
    ——————————
    Nein nein, auf Sie wartet keine Strafe, sondern eine Belohnung – vom Opfer!

  19. #17 Zoni (29. Nov 2012 18:56)

    Mir scheint, dass es Kulturen gibt, in denen man keinerlei Unrechtsbewußtsein für solche Taten hat…
    ———–
    Zumal, wenn das Bewußtsein ohnehin etwas eingeschränkt ist!

  20. Faszinierend, ich habe mal nach Scharia und Vergewaltigung gesucht. Laut: http://derprophet.info/inhalt/sharia-htm/

    Wenn ich das richtig lese ist Vergewaltigung eine Art Kapitalverbrechen und dann:

    Die Voraussetzung für eine Verurteilung wegen eines Kapitalverbrechens ist entweder ein Geständnis oder die Aussage von zwei männlichen Augenzeugen – bei Ehebruch, Unzucht und Vergewaltigung sogar das von vier männlichen Zeugen.

    4 männliche Zeugen, die bei Verstand sind und für die Frau aussagen – nehm ich an. Ein perfektes Gesetz für Vergewaltiger von Gruppen bis zu vier Männern.

    Unfassbar.

  21. 16 PSI (29. Nov 2012 18:54)
    #2 LucioFulci (29. Nov 2012 18:26)

    Bewährung und Sozialstunden? OK ich opfere mich.(schmunzel)
    ——————————
    Nein nein, auf Sie wartet keine Strafe, sondern eine Belohnung – vom Opfer!

    —————

    Jetzt haben Sie den Mann,aber auch die Neugierde in mir geweckt.Ich trinke jetzt noch ein Bierchen und dann mach ich mich auf die Socken.
    Ob ich meine Stützstrümpfe vorher ausziehen muss???

  22. #14 Powerboy (29. Nov 2012 18:49)

    „Weit über 90 Prozent aller Vergewaltiger in Deutschland sind Moslems!
    Die einheimische Bevölkerung könnte ja auf den Gedanken kommen, dass islamische Zuwanderung keine kulturelle Bereicherung sein könnte.“

    Die einheimische Bevölkerung weiß das genau! Die ist nicht blöd!
    Habe mich vor kurzem im Zug mit 2 Mitfahrern über Moslems, Islamisierung von Deutschland/Europa, Genderwahn, linke mediale Berichterstattung etc. unterhalten. Die beiden hatten gute Kenntnisse!
    Auch sie sagten, dass der Kessel brodelt.

    Ich denke, die Zeit bis der Kessel überkocht, wird immer kürzer.

    Mit freiheitlichen Grüßen
    g.witter

  23. #19 Heinrich Seidelbast (29. Nov 2012 19:06)

    16 PSI (29. Nov 2012 18:54)
    #2 LucioFulci (29. Nov 2012 18:26)

    Jetzt haben Sie den Mann, aber auch die Neugierde in mir geweckt. Ich trinke jetzt noch ein Bierchen und dann mach ich mich auf die Socken.
    Ob ich meine Stützstrümpfe vorher ausziehen muss???
    ——————————–
    Kommt darauf an was Sie damit stützen wollen!

  24. Was waere die Strafe falls dieses Gesindel das Gleiche in der Tuerkei mit einer Tuerkin gemacht haetten? Also bitte, zumindest sollte eine gleichwertige Strafe in D verhaengt werden. Hier in Brasilien, wuerde ich, wenn ich der Vater des Maedchens waere, wuerde ich jedenfalls genau wissen was ich zu tun hatte.

  25. #21 PSI (29. Nov 2012 19:09)

    #19 Heinrich Seidelbast (29. Nov 2012 19:06)

    16 PSI (29. Nov 2012 18:54)
    #2 LucioFulci (29. Nov 2012 18:26)
    —————

    Es ist unabdinglich,dass wir!!! unseren Humor nicht verlieren!!!

    In diesem Sinne…!

  26. #9 heinrich Seidelbast
    Die Strafe dafür wäre ein erzwungenes Schäferstündchen zu dritt,mit Bärbel Höhn und Renate Künast 🙂

  27. #22 vidal22 (29. Nov 2012 19:11)

    Hier in Brasilien, wuerde ich, wenn ich der Vater des Maedchens waere, jedenfalls genau wissen was ich zu tun hätte.
    —————————–
    In Brasilien würde sich auch jemand finden der etwas Taschengeld gebrauchen könnte. – Aber bei uns … ? Und die Mafia ist auch nicht mehr das, was sie mal war.

  28. #2 LucioFulci (29. Nov 2012 18:26)
    Sie wollten laut Anklage Sex. Auch mit Gewalt!
    …………..
    Sie bekommen durch Verteidiger: max.1,5 Jahre auf Bewährung mit Sozialstunden und Ringelpietz am Dingeldong
    —————-
    Ringelpietz mit Anfassen am Dingeldong, der war gut, den merk ich mir!
    Es gibt doch solche Läden von der guten alten Beate. Dort kann man den „süßen Jungs“ künstliche Mösen besorgen. Draufschieben und ankleben, dann haben sie Dauersex bis die 72 Jungfrauen kommen. EEEEENDLICH ERLÖST!
    AlaLiebtDieShariaSexuell+Halal
    NuhrJahweLebtEwigUndVonAnbeginn in Unserem schönen Deutschland.

  29. Die wollen Sex, wenn nötig auch mit Gewalt? Wenn wir vernünftige Richter hätten, könnten die den haben. Für fünf bis sieben Jahre, täglich. Im Knast.

  30. #26 LucioFulci (29. Nov 2012 19:19)

    #21 PSI (29. Nov 2012 19:09)

    Kommt darauf an was Sie damit stützen wollen!

    muhahahahaha
    ——————

    Ich will jetzt nicht hoffen,der Grund Ihrer Heiterkeit zu sein-.
    Satisfaktion würde ich ansonsten mit einem Rollatorrennen einfordern wollen.(schmunzel)

  31. Was wäre wohl, wenn drei Deutsche eine Türkin verfolgt und vergewaltigt hätten? Candy-Claudia würde sofort eine Lichterkette organisieren und unsere MSM würden Kopf stehen bis der Arzt kommt. Höchststrafe wäre selbstverständlich und anschließende Sicherheitsverwahrung.

  32. #6 LucioFulci

    bei solchen Verbrechen ist es wie bei der Quantenmechanik, man muß da mit Wahrscheinlichkeiten rechnen. Und die Variablen in so einem Vergewaltigungsfall lauten, werden Namen und Täterbeschreibung in der Berichterstattung genannt, gibt es von Seiten der Gutmenschen/Antifa Empörungsrituale u. Demonstrationen , wie Verhalten sich Polizei/Justiz/Politik. Wenn man das dann mit dem gesunden Menschenverstand ausrechnet, und dieses Ergebnis mittels Bauchgefühl glättet, erhält man in der Regel das richtige Ergebnis. 😉

    Im Fall der oben beschrieben wird, war mir klar aus welcher Ecke die Täter kommen, habe nichts anderes erwartet. Oder anders gesagt, laut meiner Wahrscheinlichkeitsrechnung war mir klar, dass die Täter in diesem Fall zu 99,999% aus dieser Ecke stammen.

  33. Ich verstehe die Aufregung nicht. Für einen waschechten Moslem sind doch alle Deutsche Frauen „Schlampen“. Und so „Schlampen“ sind doch eh nur auf „das Eine“ aus – oder habe ich jetzt was nicht verstanden?

    Ferner haben auch unsere Bereicherer mit Rotationshintergrund ein Recht auf die freie Entfaltung ihrer Persönlichkeit. Oder will irgendein Schuft diese Rechte etwa beschneiden?

    @ Kewil:

    Schade, dass Du kein Integrationsbeauftragter bist 🙂

  34. Ein Jahr später veröffentlicht die Polizei Fotos aus einer BVG-Kamera

    Warum dauert so etwas bei Südländern immer so lange ? Lässt man den Tätern bewusst Zeit, damit sie sich in die Türkei absetzen können ?

    Und warum wurde der Jonny K. Mörder eigentlich noch nicht ausgeliefert ?

  35. Noch ein armer Südländer dem wir die Hand reichen sollen, seine Hand steckt er zum Dank zwischen die Beine unserer Töchter:

    Neuss (ots) – Am Mittwoch Morgen (28.11.) wurde eine 13-jährige Schülerin im Stadtbus der Linie 844E von einer unbekannten männlichen Person belästigt.
    Die Schülerin stieg um 07:08 Uhr im Neusser Norden in den Bus an der Haltestelle „Wilhelmstraße“. Während der Fahrt setzte sich ein unbekannter Mann neben sie und berührte sie in unsittlicher Weise. Darauf verließ das Mädchen seinen Sitzplatz. Der Tatverdächtige stieg an der S-Bahn-Haltestelle Neuss-Süd/Bergheimer Straße aus dem Bus.
    In ihrer Schule meldete die 13-Jährige den Vorfall, woraufhin Eltern und Polizei informiert wurden.
    Eine Fahndung nach dem unbekannten Tatverdächtigen verlief bislang ohne Erfolg.
    Der Mann konnte von der Schülerin folgendermaßen beschrieben werden: Etwa 40 Jahre alt, schwarze kurze Haare, kräftige Statur, bekleidet mit einer schwarzen Jacke und einer dunkelblauen Jeanshose, südländisches/arabisches Erscheinungsbild.

    http://www.presseportal.de/polizeipresse/pm/65851/2372768/pol-ne-schuelerin-wurde-im-stadtbus-belaestigt

  36. Wer einmal vergewaltigt, kriegt bis an sein Lebensende Androcur verabreicht. Problem gelöst. Und humaner als Kastration ist es auch.

    Hunde die Hasen jagen und sich nicht abrufen lassen müssen ja auch an die Leine.

    Einwände?

  37. #32 felixhenn

    In einem solchen Fall hätte sich längst der Familienclan der Türkin der Sache „angenommen“.

    Ich wundere mich, dass das umgekehrt hier noch nicht ein einziges Mal passiert ist, besonders auf dem Lande, wo man noch zusammen hält. Ich kann schon verstehen, wenn Angehörige und Freunde von Opfern der Sache persönlich besondere „Aufmerksamkeit“ widmen wollen.

  38. Noch ein paar Infos:

    http://www.bz-berlin.de/tatorte/gericht/vergewaltigung-einer-aus-dem-trio-spricht-article1591175.html

    Das sind die Angeklagten: Schüler Amir H. (19). Deutsch-Libanese. Geboren in Berlin. Nach drei Monaten aus der Untersuchungshaft entlassen, seither frei. Can Osman D. (18), Wagenpflegehelfer-Praktikant, geboren in Berlin. Nach vier Monaten aus der U-Haft raus, frei. Und Zuspätkommer Mohamad El-S., zu Tatzeit erst 16 Jahre alt. Geboren in Berlin. Arbeitslos. Nach vier Monaten aus der U-Haft entlassen, frei.

  39. #55 WutImBauch (29. Nov 2012 20:12)

    Mit solcher Milde kann Jörg Uckermann nicht rechnen.

    Für die obere politische Kaste sind ( Im übrigen gilt ja hier derjenige, der auf den Schmutz hinweist, für viel gefährlicher als der, der den Schmutz macht. ) Vergewalttäter weniger gefährlich, als die solche Taten anprangern.

  40. #53

    „und wer stellt die Einnahme sicher?“

    Vielleicht regelmäßiger Bluttest der den Gehalt des Präparates im Körper prüft. Falls das möglich ist, ich bin ja kein Arzt, aber ich gehe davon aus.
    Und bei dreimaligem Nichteinhalten heisst es eben doch Schnippschnapp, dann muss man sich über die Einnahme keine Gedanken mehr machen.

    Das wäre zwar radikal aber ich könnte mir vorstellen, dass das effektiv sein könnte. Da würde man sich doch dreimal überlegen ob man nicht stattdessen lieber zu einer/einem Professionellen geht.

    http://www.berliner-kurier.de/archiv/wie-berliner-kinder-zu-kriminellen-werden-niemand-greift-ein–obwohl-sie-schon-frueh-zur-gewalt-neigen-die-mahnungen-der-jugendrichterin-heisig,8259702,8186854.html

    „Vor Gericht sagte später einer der Vergewaltiger: „Im Libanon hätte ich das nicht gemacht. Da hätte man mir ja den Schwanz abgeschnitten.“ “

    Vielleicht sollte man mal in dieser Hinsicht kultursensibel sein…

  41. @#22 vidal22 (29. Nov 2012 19:11)

    Was waere die Strafe falls dieses Gesindel das Gleiche in der Tuerkei mit einer Tuerkin gemacht haetten? Also bitte, zumindest sollte eine gleichwertige Strafe in D verhaengt werden.

    In islamischen Ländern wird in der Regel das Opfer bestraft, nicht der Vergewaltiger.
    In der Folge daraus werden die meisten Vergewaltigenen von den Opfern verschwiegen.

  42. „Es gibt kein gutmütigeres, aber auch kein leichtgläubigeres Volk als das deutsche. Keine Lüge kann grob genug ersonnen werden, die Deutschen glauben sie. Um eine Parole, die man ihnen gab, verfolgen sie ihre Landsleute mit größerer Erbitterung, als ihre wirklichen Feinde.“ Napoleon Bonaparte

  43. Das ganze war bestimmt nur ein kulturelles Missverständnis. Die Frau war doch sicherlich geschminkt und hat einen Minirock getragen und hat damit die Vergewaltigung provoziert. Muss sie sich ja nicht wundern. Hoffentlich werden ihre türkisch-arabischen Opfer freigesprochen. Und die Frau sollte man nach Ägypten abschieben, die Scharia wird ihre Tat dann gerecht bestrafen.

  44. #60 Tariernix (29. Nov 2012 20:38)
    „Can Osman D. (18), Wagenpflegehelfer-Praktikant
    – falls man mal einen lustigen Usernamen braucht!!!! 😉

    Ich frage mich, wo sind die Feminazis?
    Wo die Grünen-Menschenrecht-fürallebloßnichtfürBiodeutsche-snazis?
    Wo sind die Gutmenschen??

    Sind Frauen schon Freiwild??
    Hab ich da etwas verpasst?

    Und weil diese Asis nicht mal jetzt gestehen, muss die Frau auch 1,5J nach der Tat noch vor Gericht aussagen.

    Gibts ne bessere Therapie, das Trauma einer Gruppenvergewaltigung loszuwerden?!

    Oh, Mann, in einem Land, in dem nicht die Barbaren herrschen, würden diese Täter nur noch als Eunuchen rumlaufen und es bräuchte 1,5J später keine Aussage der jungen Frau mehr!

    Vergewaltigung von Frauen einer anderen Volkszugehörigkeit (darf man das Wort noch sagen??) ist KRIEGSHANDWERK, sonst nichts!

    Es sollte auch als solches bestraft werden.

  45. VERLOGENE DEUTSCHE JUSTIZ!!!

    Moslems vergewaltigen – wie üblich!! – eine Deutsche, weil ihnen der Sinn nach Sex steht und sie an ihre einheimischen Muslima nicht dran kommen. Denn das wäre gleichbedeutend mit TOD!

    Schließlich geht es um die Ehre des Mädchens UND der Familie! Also bleiben NUR die deutschen Mädels übrige.

    ICH (M,61) wünschte mir seit Jahren, dass die Deutsche Justiz endlich die EIER hätte (wie man heute so schön sagt!), MOSLEMISCHE junge Männer wegen Vergewaltigung entsprechend zu bestrafen – geschieht leider nicht.

    Denn: MOSLEMS haben ja den ‚Migranten‘-Bonus. Manchmal denke: wir sollten uns ENDLICH ihre moslemischen Schwestern holen – vielleicht haben sie ja auch Spaß daran???

  46. Sie wollten laut Anklage Sex. Auch mit Gewalt!
    ______________________________________________

    Also liebe Richter, jetzt seit ihr gefragt.
    Tut ihnen etwas Gutes. Im Knast gibts reichlich Sex und wenns sein muss auch mit Gewalt.

  47. Sie wollten Sex wenn nötig auch mit Gewalt.

    Da lässt sich doch sicher was machen, ich denke da an einen ca 2 m Großen Glatzkopf mit Hakenkreuztattoo auf der Brust und ordentlich Haaren auf dem Rücken, der seid 10 jahren in Einzelhaft sitzt.

    Vielleicht würden sie dann mal kapieren wie sich das anfühlt vergewaltigt zu werden.

    Allerdings müssten sie dann wohl auf Kondome verzichten…

  48. In meinen Augen ist es ebenfalls ein Verbrechen Fahndungsphotos zurück zu behalten.

    Das hat mit seriöser Ermittlung nichts mehr zu tun.

    Sowas nenne ich „UNMENSCHLICH“ gegenüber dem Opfer.

  49. Leute!
    Frivole Witze mögen bei passender Gelegenheit etwas lustiges sein, aber hier geht es um ein von drei nichtdeutschen Intensivtätern begangenes Sexualdelikt, woran das Opfer mit Sicherheit ein Leben lang leiden wird. Da ich davon ausgehe, dass hier auch Bekannte des Opfern passiv reinschauen, sind sexuell anzügliche Zoten im Zusammenhang mit dem hier diskutierten Thema sicherlich fehl am Platz.

  50. #72

    Du hast ja Recht. Es ging dabei aber nicht um Verharmlosung von Vergewaltigung an sich, sondern um die Täter.
    Und bei Vergewaltigern würde es mir tatsächlich nicht Leid tun wenn ihnen das selbst einmal widerfahren sollte.

    Genausowenig wie es mir Leid tun würde, wenn U-Bahntreter selber mal ins Koma geprügelt würden.

    Das mag unchristlich sein aber ich bin auch kein Christ.

  51. #67 cleansweap (29. Nov 2012 21:19)

    Also liebe Richter, jetzt seit ihr gefragt.
    Tut ihnen etwas Gutes. Im Knast gibts reichlich Sex und wenns sein muss auch mit Gewalt.

    Es wird leider zu erwarten sein, das alle drei nach Jugendstrafrecht abgeurteilt werden. Von daher sollte man sich nicht allzu viele Hoffnungen machen, dass auch nur einer von ihnen eine Zelle mit einem 2 Meter/ 130kg Hells Angel teilen wird.

  52. Und als Belohnung gibts die Deutsche Staatsbürgerschaft, einen Anti-Aggressions-Kickbox-Kurs und einen persönlichen integrationsindustriellen Ars**wischer, der den Schätzen während der Bewährungsnichtbstrafung helfend zur Seite steht.

    Denn wir wissen ja, Täterbetreuung Resozialisierung ist viel wichtiger als Opferschutz und Opferbetreuung.

    Ausserdem ist für die Opfer kein Geld da, wir müssen den Oiro retten und Menschen mit Migrationsbihinderung helfen.

  53. #73 Das_Sanfte_Lamm (29. Nov 2012 22:00)

    So weit so gut, aber niemand( mich eingeschlossen) hat hier Scherze auf Kosten des Opfers gemacht, ganz im Gegenteil ging es nur die Täter !!

  54. #72 Das_Sanfte_Lamm (29. Nov 2012 22:00)

    Leute!
    Frivole Witze mögen bei passender Gelegenheit etwas lustiges sein …
    —————————-
    Das Opfer unserer Zoten war eben nicht das vergewaltigte Opfer, sondern eine Frau der man eine politische Mittäterschaft anlasten kann.

  55. Anwärterin auf den Dhimmi-Award 2012: Marleen Buschhaus !!

    „Zu den Siegertexten in der Kategorie “Student” gehört Marleen Buschhaus’ Porträt ihrer Freundin Yasemin. Darin beschreibt sie, wie sie sich durch das Mädchen dem Islam annähert: “Ich stellte fest, dass Mann und Frau laut Koran tatsächlich gleichberechtigt sind; dass der Mann seine Frau gut behandeln muss; dass Christen und Juden von gläubigen Muslimen geschätzt werden; Kriege im Koran verpönt sind; jede Braut zur Heirat einwilligen muss, Morden die schlimmste Sünde überhaupt ist und wie viele Gemeinsamkeiten der Islam mit dem Christentum hat.”

    http://www.pro-medienmagazin.de/politik.html?&news%5Baction%5D=detail&news%5Bid%5D=6038

  56. #76 Das_Sanfte_Lamm

    Natürlich ist das nicht witzig und das Opfer hat am wenigsten zu lachen.

    In diesm fall ist wohl „Schwarzer Humor“ alles was einem bleibt um nicht an der Realität zu verzweifeln.
    Aber wie du bereits richtig erkannt hast ist bei unserer Justiz und gerade im zusammenhang mit „Kulturbereicherern“ kein angemessenes Urteil zu erwarten.

    Die junge Frau wird sicherlich den rest ihres lebens traumatisiert sein und sich kaum noch im dunklen auf die Strasse trauen, das schlimmste was einem Menschen passieren kann, hilflos ausgeliefert zu sein und nicht zu wissen ob man mit dem leben davonkommt, seinen eigenen Körper wilden Tieren ausgeliefert auf gedeih und verderb.

    Wer weiß ob sie jemals wieder vertrauen zu Männern haben kann, eine Familie, Kinder, ob ihr Depression und Angstzustände das leben zur Hölle machen.

    Aber unsere Justiz bemüht sich lieber um die Täter, man möchte ihnen ja nicht die Zukunft verbauen und die Integration in die Gesellschaft unnötig erschweren.
    Schließlich geht es ja auch um unsere „Zukunft“, um die Zukunft unserer Multikultigesellschaft.

    Was bleibt einem denn da noch ausser sich, zumindest in Gedanken ein „gerechtes“ Urteil auszumalen?

  57. Nun stelle man sich vor,die Angetraute mit sanftem Nachdruck trotz mehrjähriger Migräne gegen ihren Willen nur anzufassen und die zeigt dich an. Sämtliche Frauenbeauftragte würden ausrasten, dämliche Staatsanwälte würden den Stift spitzen, na den Rest spare ich mir.Und jetzt ratet mal, was mit den drei menschlichen Schlacken passiert! Und der Bosbach verkündet heute, wir leben ja schließlich in einem Rechtsstaat-und dem verfault nicht die Zunge.

  58. Der Richter kann ja – wie beim „Warnstich“, der versuchten Mordattacke gegen den Frankfurter Rabbi – auf eine Warnvergewaltigung urteilen.

    Da es aber nicht die Tochter eines Gutmenschen traf, sonst würde sie nicht nachts durch Neukölln gehen, das Urteil natürlich Tätergerecht !

  59. #14 Powerboy (29. Nov 2012 18:42)
    Muslimischen Jungs wird von klein auf zu Hause und auch in der Moschee eingetrichtert, dass ungläubige deutsche Schlampen betteln von Moslems vergewaltigt zu werden und Fatwas erklären unverschleierte deutsche Frauen zu so wörtlich “moslemisches Beutegut”!

    Jetzt bin ich aber gespannt für Deine Quellenangabe für diese Fatwas, in denen die Formulierung “moslemisches Beutegut” vorkommt.

  60. #19 Powerboy (29. Nov 2012 18:49)
    Man muss es mal ganz politisch unkorrekt und immer und immer wieder öffentlich offen aussprechen:
    Weit über 90 Prozent aller Vergewaltiger in Deutschland sind Moslems!

    Bitte eine Quelle für diese Aussage! Danke.

  61. In der rbb-abendschau äusserte sich justizsenator heilmann zur u-haft dahingehend, dass der grundsatz „in dubio pro reo“ gilt und die drei vergewaltiger unschuldig sind bis sie verurteilt wurden.

    Da muss man doch fragen, warum überhaupt noch U-Haft verhängt werden soll, wo doch alle U-Häftlinge unschuldig sind, da sie noch nicht verurteilt wurden.

    Einer der bestien heisst mohammed, der damals 16jährige war der antreiber. Fehlt nur noch daß der singt wie der prinz orlowsky in der „Fledermaus“

    „’s ist mal bei mir so Sitte:
    Chacun à son goût!“

    Die abendschau berichtete ziemlich abschätzig über das vergewaltigungsopfer, als es hiess, die frau sei angetrunken gewesen.
    Ich hoffe, dass frauen, die einen schwips haben, nun nicht generell als freiwild für triebgesteuerte orientalen gelten.

  62. #89: Da hoffst Du vergebens. Auch ohne orientalische Beteiligung sehen deutsche Gerichte Vergewaltigung eher als Kavaliersdelikt an, war Alkohol im Spiel, ist der Freispruch vorprogrammiert. Letztes Jahr gab es einen Fall in Hannover, wo eine Frau zwar angetrunken, aber geistesgegenwärtig genug war, den ÖPNV bzw. Fußmarsch zu meiden, weil sie wusste, was auf Deutschlands Straßen ab Anbruch der Dämmerung passieren kann. Also rief sie ein Taxi, leider war der Fahrer ein Rechtgläubiger. Urteil: Freispruch. Ähnliche Schandurteile (Gruppenvergewaltigung! sind aus Bremen und Berlin bekannt.

  63. Diese ausländischen Moslem-Schwerverbrecher sind wohl das abartigste ***Gelöscht!*** überhaupt.

    ***Gelöscht!***

    ***Moderiert! Trotz des Themas bitte zivilisiert bleiben! Mod.***

  64. Dieser Araber wollte seinen Geburtstag halt westlich feiern. Die Mädels laufen im Westen alle ohne Ganzkörper-Neoprenanzug rum und für diesen Menschen ist es sicher eine willkommene Einladung gewesen. Bisschen Spaß muss doch sein. Das denkt sich sicher gerade auch Onur U. , der momentan immernoch in der Türkei ausharrt.

  65. #65 parisfan (29. Nov 2012 20:58)

    Denn: MOSLEMS haben ja den ‘Migranten’-Bonus. Manchmal denke: wir sollten uns ENDLICH ihre moslemischen Schwestern holen – vielleicht haben sie ja auch Spaß daran???

    Auge um Auge?

    Wenn jemand meine Mutter/Frau/Schwester/Tochter vergewaltigt, werde ich die Sache mit ihm klären, aber auf keinen Fall mit seiner Schwester.
    Ich denke, für eine Frau gibt es kaum etwas Schlimmeres als vergewaltigt zu werden.

    PS: Die Schwestern werden bereits von ihren Brüdern mittels Muta bereichert:
    http://www.youtube.com/watch?v=seTt8gl4SSM&feature=related

    PPS: Angesichts der Beiträge und der fehlenden Moderation frage ich mich, ob heute der erste April ist.

  66. Hi PI-Team. sie haben ja recht mit dem zivilisiert bleiben aber bei sowas kann es schonmal einem durch gehen..
    Danke!

  67. #11 Cherry vanilla (29. Nov 2012 18:39)

    Seinen Penis uneinvernehmlich mit Gewalt in eine eingeschüchterte Frau zu stecken ist kein Sex.
    Jedenfalls nicht der Sex wie wir zivilisierten, gesunden Menschen darunter verstehen.
    Das ist doch krank, der Gewalttäter bekommt keine Zärtlichkeit, keine Wärme, keine Zuneigung und freut sich nicht daran, eine Frau, die er mag, glücklich gemacht zu haben.
    Nein, Sex in dem Sinne, wie wir das Wort gebrauchen, ist das nicht.

    Das ist Verängstigung, Beschämung, Erniedrigung, sexuelle Gewalt, Kopulation oder was auch immer.

    Fantastischer Beitrag, denn genau so ist es. Ich finde es ist absolut richtig, bestimmte Begriffe für manches nicht zu benutzen, wenn sie nicht zutreffen. Wenn ich „streicheln“ sage, meine ich damit schließlich auch keinen Schlag mit der Faust.

  68. Übrigens stimme ich hier zu, daß ich es ekelhaft von einigen (wenigen) hier finde, die sich verbal die Vergewaltigung von Töchtern von „Realitätsverweigerern“ oder von weibliche Muslimen herbeiphantasieren.

    Ich bin der Meinung, daß dies ein extrem sensibles Thema ist, daß man nicht unbedingt durch den Kakao ziehen muß.

  69. #86 Abu Iblis (29. Nov 2012 23:19)

    #14 Powerboy (29. Nov 2012 18:42)

    Jetzt bin ich aber gespannt für Deine Quellenangabe für diese Fatwas, in denen die Formulierung “moslemisches Beutegut” vorkommt.
    ————————————-
    Tja, lieber Abu Iblis, wir haben dazugelernt und nehmen uns auch das Recht heraus den Koran zu „interpretieren“!

  70. http://www.bild.de/news/inland/urteil/gericht-bestaetigt-entschaedigung-fuer-vergewaltiger-27432796.bild.html
    DIE VORGESCHICHTE
    Die Vergewaltiger Peter W. (55), Günter G. (65), Dieter L. (61) und Hans-Peter W. (55) waren nach ihren Haftstrafen (fünf bis 15 Jahre) und zehn Jahren Sicherungsverwahrung noch einmal zu Dauerknast verurteilt worden. Grund: Sie galten noch immer als gefährlich!
    ***************************************
    Und so geht man mit Deutschen um. Jetzt ist natürlich die Empörung groß; hier geht es schließlich um Geld. Das die drei alten Knacker für eine Tat LEBENLÄNGLICH hatten für die ein Süd-Ostländer Sozialstunden oder Bewährung bekommt.
    Auch die Justiz muss bei der Findung der deutschen Identität auf den Prüfstand.

  71. In Bad Kreuznach wird seit einigen Tagen eine 14 jährige vermisst!
    Der Kripobeamte hat dazu recht seltsame Ansichten; was die Ausnutzung von moderner Technik bei der Ortung des Kindes über ihr Handy betrifft.Bitte lesen!!!
    http://www.wochenspiegellive.de/hunsruecknahe/staedte-gemeinden/bad-kreuznach/nachrichtendetails/obj/2012/11/27/verzweifelte-mutter-bittet-um-hilfe-wer-hat-janina-gesehen/
    Der Kripobeamte geht davon aus……. Ein Hellseher also 😀

  72. Es ist schon praktisch, dass

    türkisch-arabische Intensivtäter

    immer nur einen Buchstaben und einen Punkt als Nachnamen haben. Erspart unseren Behörden viel Schreibarbeit, nicht wie bei Beate Zschäpe, Uwe Böhnhardt und Uwe Mundlos….

  73. #97 PSI (30. Nov 2012 05:45)
    Tja, lieber Abu Iblis, wir haben dazugelernt und nehmen uns auch das Recht heraus den Koran zu “interpretieren”!

    Was haben die erwähnten fatawa mit der Interpretation des Koran zu tun?

  74. Nur mal so nebenbei, im Berliner Bezirk Neukölln gibt es kein Landgericht. Die haben nur ein Amtsgericht.

    Aber was solls, Amtsgericht oder Landgericht, Strafe gibt es nicht für diesen Abfall der menschlichen Gesellschaft! Abgestraft werden nur Schwarzfahrer in Berlin! Da zeigt der Staat volle Härte!

  75. Wenn ich an meinen Ägypten – Urlaub denke….da haben die Köche im Restaurant meiner 13 jährigen Tochter hinterher gepfiffen und meiner Freundin, während ich daneben stand. Da fragte ich mich ob die so mutig oder so dumm sind, ich bin nämlich nach 15 Jahren Training recht wuchtig. Also mutig glaube ich eher nicht. Andererseits wenn ich dran denke wie die russischen Frauen dort zum Essen gegangen sind…da könnte schon der Verdacht aufkommen dass in Europa die Sitten recht freizügig sind. 🙂

  76. Der tagesspiegel schrieb am 11.06.2012, dass vier mutmaßliche vergewaltiger von der berliner polizei mittels videobildern ge-sucht werden.
    Zwei tage später stellten sich drei.
    Vom vierten ist nun keine rede mehr.

  77. #101 Abu Iblis (30. Nov 2012 10:27)

    #97 PSI (30. Nov 2012 05:45)
    Tja, lieber Abu Iblis, wir haben dazugelernt und nehmen uns auch das Recht heraus den Koran zu “interpretieren”!

    Was haben die erwähnten fatawa mit der Interpretation des Koran zu tun?
    ——————————-
    Rein gar nix natürlich – genauso wenig wie der Islam mit dem Islamismus!

  78. Nun ja, die Anregung Fatima sexuell zu bereichern, könnte man durchaus als Satire durchgehen lassen – ist aber schon grenzwertig

    Der implizite Aufruf, Muslimas zu vergewaltigen – weil sie Schwestern von Vergewaltigern sind -, ist meines Erachtens einfach krank und durchaus kriminell.

    Wer das unterstützt ist entweder ein Idiot oder ein Kryptomuslim, denn irgendwann wird DuMont in seinem Medien folgende Schlagzeile herausbringen:

    PI ruft zur Vergewaltigung von Frauen auf!

    Vergewaltiger vergewaltigen nicht, um ihre sexuellen Bedürfnisse zu befriedigen, sondern ihnen geht es um Gewalt, um die Erniedrigung der Frauen, um die Angst der Frauen (was kann ich machen, um es zu überleben?).

    Wollt Ihr Euch wirklich auf eine Stufe mit dem „Propheten“ Mohammed stellen?

  79. Hallo,
    man kann von Glück für die ***Gelöscht!*** sprechen das die junge Frau nicht meine Schwester war.

    ***Moderiert! Bitte eine andere Wortwahl! Mod.***

  80. Wie schonmal erwähnt – zwei, schnell aufeinander schlagende Backsteine. Wiederverwendbar und der Täter hat bestimmt nie wieder Lust auf Sex.

  81. #86 Abu Iblis (29. Nov 2012 23:19)

    Die Fatwas mit dem moslemischen Beutegut hat mal Herr Border in einer Fernsehsendung vor ca. zwei Jahren zum Thema Islam zitiert. Der hat die Fatwas wörtlich vorgelesen und das glaube ich war sogar im ARD, allerdings weit nach 24 Uhr!

    Und das mit den über 90 Prozent der Vergewaltiger Moslems sind kann ich nur von meiner Region sagen. Da sind fast 100 Prozent der Vergewaltiger Moslems und Araber.

    Ich denke mal in anderen Regionen ist das genau so. Natürlich gibt es ja mit voller Absicht keine offiziellen Statistiken. Aber wenn man in den betroffenen Gemeinden die Leute fragt, oder sich mit Polizeibeamten unterhält, dann kommt schnell heraus, dass die Täter (in meiner Region) fast immer ausschließlich Türken sind.

    Alles klar!

  82. #110 Powerboy (30. Nov 2012 19:00)

    #86 Abu Iblis (29. Nov 2012 23:19)
    Und das mit den über 90 Prozent der Vergewaltiger Moslems sind kann ich nur von meiner Region sagen. Da sind fast 100 Prozent der Vergewaltiger Moslems und Araber.

    Ich denke mal in anderen Regionen ist das genau so. Natürlich gibt es ja mit voller Absicht keine offiziellen Statistiken. Aber wenn man in den betroffenen Gemeinden die Leute fragt, oder sich mit Polizeibeamten unterhält, dann kommt schnell heraus, dass die Täter (in meiner Region) fast immer ausschließlich Türken sind.
    —————————
    Richtig, entweder gibt es gar keine Stastistiken oder sie sind getürkt!

Comments are closed.