Print Friendly, PDF & Email

© 2012 by Daniel Haw

Daniel Haw - Vater der jüdischen Comicfigur Moishe HundesohnDaniel Haw ist Dramatiker, Maler, Komponist, Autor, Regisseur und Leiter des jüdischen Theaters Schachar in Hamburg. Der Vater der jüdischen Comicfigur Moishe Hundesohn veröffentlicht seine Cartoons jeden Freitag exklusiv auf PI. Zuletzt erschien sein Bildband „Ein Hundejahr: Moishe Hundesohn“.

» Alle Moishe-Cartoons auf PI


Hinweis: Ab Mitte November erscheint bei BoD der neue Moishe Cartoon-Band „Revolutio!“ von Daniel Haw. Moishe wird im übrigen am Jahresende eine mehrmonatige schöpferische Pause auf PI einlegen – aber er kommt selbstverständlich wieder, keine Frage!

Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht! Finca Bayano in Panama.

20 KOMMENTARE

  1. Mal wieder den Nagel auf den Kopf getroffen!

    (Ich weiss, es klingt abgedroschen, aber es ist nun mal so!)

  2. diese Birnen kennen nur Prozent. Sie müssten aber in Promille-Bereich schreiben, aber das schockt den Michel ja nicht so wirklich. Weiß eigentlich einer wer bei DSDS gewonnen hat? Wir müssen die wichtigen Sachen mehr beachten.
    Ach vergessen, im Moment the Voice und X-Factor.

  3. Das ganze erinnert immer mehr an die hexenverfolgung im Mittelater!

    Missernten = Nazis sind schuld!
    Kuh gibt keine Milch mehr = Nazis sind schuld!
    Kind ist krank = Nazis sind schuld!
    Nachbar verdient mehr Geld als ich = Nazis sind schuld!

    Zwar hat kaum einer jemals selber einen „echten Nazi“ gesehen aber der bloße verdacht reicht schon aus um jemanden vorsorglich zu hängen.

    Der dumme Pöbel hat seinen Schuldigen und die Regierenden können weiterhin das geblendete Volk
    in den Abgrund treiben.

    …und jeder tanzt mit, um ja nicht selber in verdacht zu geraten.
    Wo schon ein böser Blick reicht um denunziert zu werden wird schweigen zum selbstschutz!

  4. Man füllt sich wie Anno 1933 . Meine Oma kann ich verstehen ,auch diese Generation war dem Faschismus ausgesetzt . Und dabei musste sie alleine 10 Kinder groß ziehen und hatte keine Zeit fürs Politische .

  5. Ab Mitte November im Buchhandel?

    Klasse – endlich ein passendes Weihnachtsgeschenk für so einige in meinem Bekanntenkreis.

    Ob die das von dem Leiter eines jüdischen Theaters annehmen – als politisch korrekte Israelkritisierer…

  6. Wieder ein gutes Weihnachtsgeschenk! Die Bilderserien haben in letzter Zeit alles getoppt. Wie schön, dass es einen islamkritischen Köter von der Sorte „Moishe“ gibt. Herzliche Grüße an ihn von meiner Paulinchen Hundetochter!

  7. Danke Herr Haw für diese wunderbar zutreffende Karikatur!

    Auch als Atheist stelle ich fest: Eine unheiligewundervolle Allianz, die wir da haben: Die Fahne(n) hoch, die Reihen fest geschlossen… — alles leider schon dagewesen in diesem Land.

    Und ich hatte wirklich gehofft, historische Ereignisse, wie meine Generation sie nur aus dem Geschichtsunterricht (oder von Guido Friedrich Knopp) kennt, nie als Déjà Vu wiederaufleben zu sehen. Doch genau das scheint zu geschehen und es wird mit jedem Jahr schlimmer…

    Deutschland schafft sich ab, unsren „Neo-Braunen“ sei Dank.

  8. Haha, GENIAL!

    Treffender und passender gehts kaum noch.
    Die Pointe ist ja mal selten gut!

    Da fragt man sich, ob es wirklich Zufall ist, dass das Grün des Islam und das Rot des Sozialismus/Kommunismus, zusammen braun ergibt 😀

  9. Vielen Dank Moishele 😀

    Grün/Rot/Braun… Sozialisten unter sich.

    Hast mir den Tag gerettet Hündchen!

  10. D.H. hat wieder voll auf den Punkt getroffen.
    Leute, ich versuchs noch einmal:
    Sozialisten, ganz gleich welcher coleur, sind nicht rechte Faschisten!
    Sozialisten, ob nun national, kommunistisch oder einheits- parteilich, sind immer LINKS einzuordnen.
    NSDAP, NPD, NSU, wenn es sie denn gegeben hat,
    sind LINKE Gruppierungen. Überalll, wo souzialistisch draufsteht ist LINKS drin.

    http://de.gloria.tv/?media=235054

  11. Das ist ja des Pudels Kern!
    (Mit „Pudel“ ist nicht Moishe – meinen derzeit unumstrittener Lieblingshund – gemeint!)

    Diese eigentlich absolut abwegige Zweckallianz der aktuellen europäischen Linken mit den maximalreaktionären, aufklärungsresistenten, Frauen abwertenden, Menschenrechte relativierenden, die Menschheit in zwei unterschiedlich wertvolle Gruppen teilenden Islamisten – diese morbide, künstliche Wohlfühlverbrüderung zwischen (angeblichen) Grundidealen, die weiter kaum auseinander liegen können, wird spätestens nach ihrem angestrebten gemeinsamen Endsieg über die freie Gesellschaft auseinanderfliegen.
    Was diese Meute auf der Strasse verbindet ist ihr Hass auf den „großen Satan“ USA, den „kleinen Satan“ Israel und in Deutschland noch ihr Hass auf Deutschland.
    Diese Gruppen benutzen sich nur so lange gegenseitig, bis sie irgendein Ziel erreicht haben, das nur ihnen selbst dient.

  12. Super Pointe!
    Man könnte aber auch sagen, die Grünen sind wie Wassermelonen – aussen grün, innen rot mit braunen Kernen.

Comments are closed.