Zwar steht im Grundgesetz, daß alle Menschen vor dem Gesetz gleich sind, das gilt aber nicht für den äußerlich und innerlich roten NRW-Innenminister und Nazi-Jäger Ralf Jäger (SPD). Er verkündete gestern diese Weisheit: „Heute verprügelt ein Neonazi einen Ausländer, morgen stiehlt er einer alten Frau die Handtasche.“ Und das zeige, daß rechtsextreme Straftäter gefährlicher als der Durchschnitt der Kriminellen seien, und darum müssen sie einer Sonderbehandlung zugeführt werden.

Es dreht sich um eine „neue Auswertung der Kriminaltstatistik in Nordrhein-Westfalen“, was immer das sein soll. Öffentlich ist sie nicht, nur ein paar Zahlen. Danach hätten Rechtsextremisten im ersten Halbjahr dieses Jahres 1.517 politisch motivierte Straftaten begangen, darunter etwa 1.200 Propagandadelikte. Hinzu kämen 616 Straftaten der Allgemeinkriminalität, die von 354 Rechtsextremisten begangen worden seien, darunter ein Tötungsdelikt, 113 Körperverletzungen und 140 Diebstähle und Einbrüche. Zusätzlich zu zehn bekanntgewordenen politisch motivierten Bedrohungen und Nötigungen hätten Rechtsextreme weitere 54 Bedrohungen und Nötigungen begangen, die dem Bereich der Allgemeinkriminalität zugeordnet werden müßten.

Nichts Genaues gibt es nicht, und wie der rote Jäger die Statistik zusammenrühren ließ, wissen wir nicht. Das Wort „Intensivtäter“ kennt dieser Innenminister-Darsteller jedenfalls nicht. Leute ins Koma prügeln und einer alten Oma die Handtasche stehlen, ist bei ausländischen Intensivtätern durchaus nicht unbekannt. Und daß ein einziges Zigeuner-Asyllager in Duisburg allein für 400 Straftaten verantwortlich ist und in solchen Heimen jeden Tag die Polizei kommen muß, interessiert den heuchelnden roten Nazi-Jäger selbstverständlich nicht.

Merke: 10 NSU-Opfer zählen mehr als 7500 deutsche Gewaltopfer durch Ausländer seit 1990!

image_pdfimage_print

 

149 KOMMENTARE

  1. Sonderjustiz hatten wir im Nazi-Reich auch schon.

    Weit gebracht haben es unsere antifaschisten Demokraten. 🙁

  2. Wir haben doch schon eine 3-Klassenjustiz. Erste gruppe sind Reiche, Politiker und Promis. Dann kommen Migranten und als unterste Klasse die urdeutschen.

  3. Jäger hat da was in seiner zusammengerührten Wunschpunsch-Statistik verwexxelt: Es sind keine Neonahtzies, die alten Frauen Handtaschen stehlen, sondern alte Frauen, die schwarzgekleidete junge Männer zusammenschlagen, kopftreten und ausrauben. Ganz ährlich! Hier ist der Beweis (ab 0:42):

    http://www.youtube.com/watch?v=9i25gZXQF2w

    😉

  4. Dieser realitätsblinde Mensch spricht doch bestimmt von türkischen Nazis, die einer alten deutschen Frau die Handtasche stehlen, oder habe ich was verpasst?

  5. Alarm!!! Deutschland vor Nazi-Übernahme!

    Wer dem obigen Link folgt landet auf der WAZ –
    und welche Topics in diesem Blatt dominieren, sehe sich den rechten Kasten an…

  6. Ich empfehle einfach mal, eine Statistik über die Häufigkeit rechts- und linksextremistisch motivierter Straftaten nebeneinander zu legen. Wer das mit offenen Augen tut, wird feststellen, dass schon rein statistisch gesehen die Rechtsradikalen nicht Problem Nummer 1 sind.

  7. Frei nach Michael Klonovsky:

    Wenn sich ein Deutscher und ein Immigrant prügeln und der Immigrant gewinnt, handelt es sich um ein Integrationsproblem. Gewinnt der Deutsche, ist es Rechtsextremismus.

  8. Genosse Jäger hat mohammedanische Kriminelle mit Nazis verwechselt. Kann ja mal pasieren…schliesslich hängen eide Gruppierungen einer menschenverachtenden, totalitären Ideologie nach. Die Sonderjustiz, die er fordert haben wir längst in Deutschland… Nach dem Vorbild der Sowjetunion und der DDR. Eine Steigerung wäre noch möglich: Stichwort „3.Reich“ oder „Nordkorea“…

  9. Ich fürchte, bei solch einer „Statistik“ geht es gar nicht mehr um wahr oder unwahr, sondern um die Dämonisierung des politischen Gegners. Und ich fürchte auch, das ist erst der Anfang.

  10. Fall Jonny K.

    Onur U. und seine Berliner Anwälte

    Onur U. bleibt verschwunden. Dennoch beschäftigt er renommierte Anwälte, wundert sich Gunnar Schupelius

    Vor 41 Tagen wurde Jonny K. (†20) am Alexanderplatz erschlagen. Am 36. Tag nach der Tat stellte ich zum wiederholten Mal die Frage, warum noch nicht alle Täter gefasst werden konnten.

    Ich schoss über das Ziel hinaus, indem ich den gesuchten Onur U. zum Täter machte, ohne dass er bisher verurteilt wurde oder gestanden hat. Daraufhin meldete sich eine renommierte Berliner Anwaltskanzlei bei der B.Z. Ihr Mandant Onur U. habe sie beauftragt, uns abzumahnen.

    Das überraschte mich: Da lebt ein Mann in der Türkei, der von den Berliner Behörden schwer beschuldigt wird. Und der bisher von der türkischen Polizei offenbar nicht gefunden wurde. Gleichzeitig kann er aber eine feine Berliner Anwaltskanzlei damit beauftragen, für ihn gegen mich vorzugehen.

    Wie macht er das? Wie hat er die Unterschrift geleistet, mit der er die Berliner Anwälte bevollmächtigte? Wie erfuhr er in der Türkei davon, dass ich in Berlin über ihn schreibe? Wer hat ihn da angerufen? Werden die Telefone, Faxgeräte und E-Mail-Adressen überwacht, die Onur U. möglicherweise nutzt, um Kontakt nach Berlin zu halten?

    Das fragte ich Justizsenator Thomas Heilmann. Darauf kann er nicht antworten, das weiß ich, solange die Ermittlungen laufen.Doch ich erfuhr aus Senatskreisen, dass man die Abmahnung gegen die B.Z. und mich für einen „wirklich erstaunlichen Vorgang“ hält.

    Halten wir fest: Ich bekomme ein Problem mit Onur U.s Anwälten. Onur U. aber hat kein Problem, er lebt unbehelligt in der Türkei und unterhält offenbar auch noch beste Kontakte nach Berlin. Das ist doch eine wirklich verrückte Welt!

    http://www.bz-berlin.de/bezirk/mitte/onur-u-und-seine-berliner-anwaelte-article1587481.html

    Brutaler Angriff

    18-Jähriger am Alex zusammengeschlagen

    Erneute Gewalt am Alex: Ein junger Mann geriet mit einer Gruppe in Streit und wurde brutal verprügelt.

    Wieder kam es in Mitte zu einer blutigen Auseinandersetzung. Am Freitagabend gegen 23 Uhr legte sich nach Polizeiangaben ein 18-Jähriger mit einer Gruppe von 15 bis 20 Personen an. Im Verlauf des Streits traten drei bis vier Personen aus der Gruppe heraus und schlugen auf den 18-Jährigen ein.

    Sie setzten ihre Attacke auch fort, als der junge Mann bereits am Boden lag. Ein Zeuge schritt ein und konnte die Schläger von ihrem Opfer abbringen. Die Angreifer flüchteten unerkannt.

    Der 18-Jährige erlitt Verletzungen am Kopf und wurde vom Notarzt ins Krankenhaus gebracht. Lebensgefahr soll aber nicht bestehen. Der junge Mann soll stark betrunken gewesen sein und konnte in der Nacht noch nicht vernommen werden.

    http://www.bz-berlin.de/tatorte/18-jaehriger-am-alex-zusammengeschlagen-article1587860.html

  11. #6 Q (24. Nov 2012 13:22)

    Ich empfehle einfach mal …
    ———————–
    Wir empfehlen und die befehlen – so einfach ist das!

  12. Die Idee ist einfach, ALLE Straftaten und Ordnungswidrigkeiten, sollen -wenn sie denn von Rächtz begangen wurden- als rächte Straftat gewertet werden. So bekommt man -neben den tollen Propagandadelikten- eine noch höhere Zahl und eine noch stärkere Bedrohung suggeriert.

  13. Kein OT, es geht um Handtaschen. 😉
    Andererseits ist es natürlich nur zu begrüßen, wenn Frauen, nicht nur alten, die Handtaschen gestohlen werden. Was die so alles damit anstellen, sieht man hier:
    http://www.youtube.com/watch?v=kcSMaNlcDPs
    (Das war ein Kommentar aus der Rubrik: „Kommentare, die nicht unbedingt sein müssen“). 🙂

  14. Jawoll, Herr Jäger. Weiter so! Ausrotten den ganzen braunen Sumpf, mit Stumpf und Stiel. Wir fordern: Todesstrafe für Kinderschänder mit rechter Gesinnung!

  15. “ Herr Jäger, ein * Sondergerichthof * muss her! “

    „Entschuldigung, war das nicht schon einmal…;nein, nein ist nicht von mir???!!!“

  16. #9 Vergeltung (24. Nov 2012 13:29)

    Brutaler Angriff

    18-Jähriger am Alex zusammengeshlagen.
    —————————————
    Der Alex wird wohl zum bevorzugten Revier von Rechtsradikalen. Die gehen einfach hin, lassen sich zusammenschlagen und schieben es dann den Moslems in die Schuhe!

  17. Wetten, dass es keinen einzigen Tagesthemen-Kommentar und keine sich ereifernden Mioskas, Slomkas oder Klebers bzgl. dieser Person geben wird? Nazijäger geniesst Wohlwollen und „Narrenfreiheit“ innerhalb der gleichgeschalteten Medien.

    Davon abgesehen: das hatten wir schon vor einigen Monaten. Laut Bundesinnenministerium würden über 100 „rechtsextreme“ Straftäter zu dieser Zeit polizeilich gesucht.

    Dann hat sich rausgestellt, dass es nur ca. 12 Personen waren. Der Rest wurde wegen anderer Delikte wie Verkehrsvergehen (zu schnell gefahren), Steuervergehen oder Drogendelikte gesucht.

    Aber ist ja egal. Der Kampf gegen Rechts huldigt in Deutschland mittlerweilen alle Mittel. Das Zitat von Herrn Silone kennen wir ja mittlerweile. Wir sind sozusagen mitten drin in seiner Prophezeiung.

    PS:
    PI lädt zur Zeit wieder nur sehr langsam wenn überhaupt

  18. Wer sich so äußert und die Wirklichkeit nicht wahr nimmt, kann nur auf einem Drogen-Trip sein..

    Vermute der IM Jäger nimmt auch die Moslem-Droge Tilidin!

  19. Ich schoss über das Ziel hinaus, indem ich den gesuchten Onur U. zum Täter machte, ohne dass er bisher verurteilt wurde oder gestanden hat. Daraufhin meldete sich eine renommierte Berliner Anwaltskanzlei bei der B.Z. Ihr Mandant Onur U. habe sie beauftragt, uns abzumahnen.

    Daür steht Beate Z. als Nazi-Terroristin und Möderin immer in den Medien. Merkst du was?

  20. #9 Vergeltung

    Nicht verrückt! Dieses Land, das man mal Deutschland nannte, ist einfach nur der deutschfeindlichste Staat/Gesellschaft der Welt, so einfach ist die Erklärung für den erbärmlichen Zustand in dem sich sowohl der Staat als auch das deutsche Volk befindet.

    Und zu Berlin. Berlin ist halt die größte deutschfeindliche Musterstadt der BRD. Berlin ist ein Dreckloch ohne die geringste Lebensqualität. Sie ist ein typisches Endprodukt eines marxistischen Gesellschaftsexperiments welches unsere schwarzrotgrünen Blockparteien in Deutschland flächendeckend durchpeitschen. Gewöhnen wir uns daran, bald wird ganz Buntland bis in kleinste Dorf so heruntergekommen aussehen.

  21. Diese Jagd erinnert mich an McCarthy, der gegen die Kommunisten jagte oder Stalin, der gegen die Kulaken vorging. In beiden Fällen wurde übrigens nie genau definiert, was ein Kommunist oder gar ein Kulake war.

    So ist es heute auch mit den Nazis. Der Begriff wird nicht definiert, um jeden als solchen nach Belieben mundtot zu machen.

  22. die größte Gefahr für die „FDGO“ geht inzwischen von den Regierenden aus!
    Kriminelle und Hochverräter.

  23. „Waaaaaaaaaaaas! Sie haben den Islam kritisiert!!!! Sie sind jaaaaa ein schäääääbiger Lumpppppp!“

  24. In meiner Stadt habe ich noch keinen einzigen Nazi gesehen,
    folglich auch keinen der Omas bestiehlt oder Ausländer verprügelt.
    Was ich hier allerdings erlebe ist, dass reihenweise ältere Menschen überfallen werden, 5 Menschen in den letzten 2 Jahren zu Tode gekommen sind, immer wieder Jugendliche abezockt werden, alles durch kriminelle Ausländer.
    Was Jäger da von sich gibt, ist ein Schlag ins Gesicht der Opfer.
    Soll er mal so weiter machen, die Alltagserfahrungen sprechen eine andere Sprache, der Zorn der Bevölkerung wird mit ihm sein!
    Jetzt würde ich gerne noch das A- Wort los werden, es reicht einfach!

  25. Die größten Deutschland-Feinde sind heutzutage die blauäugigen Blonden. Woran das wohl liegt? Wahrscheinlich haben sie sich in der Schule geschämt Hitlers Ideal zu entsprechen.

  26. In einem land mit millionen kriminellen auslændern und knapp 0,2 % nazis muss natuerlich umgehend der krampf gegen rechts verschærft werden

  27. #29 Altenburg

    nichtst neues. Die Jusos sind weit im linksextremen Lager angekommen. Und die SPD folgt ihr mit einiger Verzögerung nach. Wer als normaler Bürger in dieser linken Trümmertruppe noch Mitglied ist, mit dem kann man kein Mitleid haben.

  28. Wir verändern ein klein wenig den Satz:

    Er verkündete gestern diese Weisheit: “Heute verprügelt ein Türke einen Inländer, morgen stiehlt er einer alten Frau die Handtasche.” Und das zeige, daß türkische Straftäter gefährlicher als der Durchschnitt der Kriminellen seien, und darum müssen sie einer Sonderbehandlung zugeführt werden.

    🙄

  29. so langsam sollte er mal mit Schimpf und Schande aus der Politik ge“jagt“ werden, der Jäger.
    Es ist einfach nicht mehr zu fassen was diese Kanaille sich rausnimmt in NRW. Niemand ( ausser evtl. Mursi) steht über dem Gesetz und das muss man ihm mal dringlich einbläuen…

  30. “Heute verprügelt ein Neonazi einen Ausländer, morgen stiehlt er einer alten Frau die Handtasche.”

    ————–

    Dreister kann man die Realität nicht leugnen,indem man sie verdreht.

    Solche Kreaturen wie er sind Verbrecher am eigenen Volk und man kann nur hoffen,dass sie für ihr Tun ,in nicht mehr allzu langer Zeit bestraft werden,in welcher Form auch immer!!!

  31. Klingt eigentlich mehr nach Kabarett oder Satire.

    Abgesehen davon, dass ich Nazis, genauso wie andere Judenhasser und Antisemiten sehr herzlich verachte, muss man sich diesen zwanghaft zusammengemischten Schwachsinn mal auf der Zunge zergehen lassen. Nazis, Einbrüche, Diebstahl, Handtaschenraub, et cetera. Das nennt man dann in Kreisen der Psychologen wohl bewusste und manipulative, selbsterfüllende Prophezeihung.

    Wenn ich jetzt mal Körperverletzung, Raub, Einbruch und Diebstahl, Nötigung, Bedrohung im Verhältnis Migranten/Asylanten und Nazis setze, würde ich mal ganz wild durcheinanderraten, dass dieses eine Quote von 500:1 ergibt, was heissen soll, auf jedes der o.e. augeführten Delikte der ersten Gruppe, kommt 1 von Neonazis.

    Nene Meister Jäger, Nazis sind zwar verachtenswerte Armlöcher, die m.u. auch kriminell sind, aber immer schön differenzieren und auf das Wesentliche konzentrieren.

  32. #34 DK24
    Warten bis die Caritas die Kleidung an Bedürftige verteilt ist nichts für Fachkräfte, dem Kind wurde auch gleich vermittelt wo der Hase lang läuft.

  33. #16 AtticusFinch   (24. Nov 2012 13:27)  
    „Ich fürchte, bei solch einer “Statistik” geht es gar nicht mehr um wahr oder unwahr, sondern um die Dämonisierung des politischen Gegners. Und ich fürchte auch, das ist erst der Anfang.“

    Allgemein auch bekannt unter dem Ausdruck Propaganda.

  34. So jetzt haue ich dem „Jäger“ mal ein schönes Gedicht um die Ohren, kann er sich ausdrucken und an die Wand hängen !!!
    Dieser vom Naziverfolgungswahn getriebene…….

    „Verbietet nur, verbietet ruhig weiter,
    wo immer sich ein Hauch von Freiheit regt!
    Ist eure Willkür doch die Stufenleiter,
    auf der wir aufwärts steigen unentwegt.

    Sind doch Verbote nur ein Schwächezeichen
    der Tyrannei, die Widerstand erzeugt.
    Wir Jungen werden der Gewalt nicht weichen.
    Wir bleiben glaubensstark und ungebeugt!

    Verbietet nur, verbietet Recht und Ehre,
    verbietet Freiheit, Volk und Vaterland!
    Wir lachen über eure Geistesleere
    und weinen über euren Unverstand.

    Was leben will, das läßt sich nicht verbieten
    mit Paragraphen, Tinte und Papier.
    Ihr könnt euch Sklaven halten, Söldner mieten –
    doch Deutschlands Leben, merkt euch, das sind wir!

    Dr. Fritz Stüber (1903-1978)

    Never surrender !

  35. Habe gestern einen geilen Satz gelesen:
    Wer unten links einsteigt,wird eines Tages oben Rechts wieder aussteigen.
    Und da ist was wares dran.

  36. Ich würde gerne mal wissen, wie diese Statistik erstellt wird. Wenn ein Rechtsextremer einer alten Frau die Handtasche stielt, weil er Geld braucht, so ist das noch keine rechtsextreme Tat, weil er nicht aus einem rechtsextremen Motiv gehandelt hat.

  37. Ich habe heute extrem rechts am Bordstein geparkt, aber leider im Halteverbot. Bitte Herr Jäger, schützen Sie mich vor mir selbst.

  38. Dieser Typ ist einer der ekelhaftesten, die den linken Malstrom symbolisieren.Er steht in vorderster Reihe: Einpeitscher, Verdreher und Haßprediger gegen den gesunden Menschenverstand.
    Er verrät rechtliche Positionen und tritt der freien Meinungsäußerung ins Gesicht. Er diffamiert alles, was seinem kranken Weltbild nicht entspricht. Und er hält Tür und Tor offen für einen demokratiefeindlichen, aggressiven, seit Jahrhunderten auf Expansion gerichteten Islam. Noch Fragen?

  39. #36 DK24 (24. Nov 2012 14:09)

    Blöde Frage (weil ich mir die Antwort = Gelächter denken kann): Polizei holen?

  40. Schon 2007 forderten die regierungen in brandenburg und sachsen-anhalt, „rechtsextreme gewalttaten künftig als so genannte „Hasskriminalität“ zu werten.“

    2008 schon beschloss der bundesrat 4. Juli (Drucksache 458/08) den

    Entwurf eines … Gesetzes zur Änderung des Strafgesetzbuches
    (… Strafrechtsänderungsgesetz – … StRÄndG)

    Das Strafgesetzbuch in der Fassung der Bekanntmachung vom 13. November 1998
    (BGBl. I S. 3322), zuletzt geändert durch …, wird wie folgt geändert:
    1. In § 46 Abs. 2 Satz 2 werden nach den Wörtern „Ziele des Täters,“ die Wörter „besonders auch menschenverachtende, rassistische oder fremdenfeindliche,“ eingefügt.
    2. Dem § 47 Abs. 1 wird folgender Satz angefügt:
    „Unerlässlich zur Verteidigung der Rechtsordnung ist die Verhängung einer Freiheitsstrafe in der Regel, wenn die Tat von menschenverachtenden, rassistischen oder fremdenfeindlichen Beweggründen oder Zielen mitbestimmt war.“

    Das ist knallharte gesinnungsjustiz, die jeder diktatur zur un-ehre gereicht.

    Und sie gilt mit sicherheit ausschliesslich für deutsche!

  41. @ #52 EnochP (24. Nov 2012 14:47)
    Was qualifiziert so einen Voll…… zum Amt eines Innenministers?

    Das richtige Parteibuch und Speichelleckerei innerhalb dieser Partei.

  42. #36 Puseratze (24. Nov 2012 14:06)

    In meiner Stadt habe ich noch keinen einzigen Nazi gesehen,…
    ———————-
    Klar, die laufen unerkannt und massenweise als biedere Bürger herum und wissen nicht mal, dass sie Nazi sind!

  43. Heute abend auf 3sat ab 23:30

    Menschen bei Maischberger

    „Feindbild Sinti und Roma: Sind wir zu intolerant?“

    Mit den Gästen Romani Rose (Vorsitzender des
    Zentralrates der Sinti und Roma),
    Claudia Roth, B’90/Grüne (Parteivorsitzende),
    Joachim Hermann, CSU (Innenminister Bayern),
    Philipp Gut (Journalist) und
    Damir Kovani (Asylbewerber)

    An dreistigkeiten nicht mehr zu überbieten. Man sollte es gesehen haben.

  44. Dieser Rechtsstaat ist mit seinen Mitteln am Ende, wenn er Gegner hat, die sich nicht an irgendwelche Grenzen halten. Über kurz oder lang muss es neben der StPO eine weitere Rechtsgrundlage für den Umgang mit bestimmten Klientel geben. Hier ist das ‚robuste‘ Einsetzen der Mittel zum Durchsetzen des unmittelbaren Zwangs neu zu regeln. Bestimmte Klientel sind nicht rezozialisierbar, da sie nie sozialisiert waren.

    Dazu gehören für mich insbesondere die organisierte Kriminalität und Terrorismus.

    Wenn man bedenkt, dass die zweite und dritte Generation der RAF nur mit dem Freipressen von Gesinnungsgenossen beschäftigt waren, dann wird klar, dass ein ‚robustes‘ Vorgehen bei Festnahmen, insbesondere wenn der Festzunehmende sich Waffen bedient, sehr viele Scherereien verhindert.
    Grüße!

  45. Diese Gestalten halten die Nase in den Wind, erschnuppern den Mainstream, dann geht es los.

    Sie sind kompatibel für alle Gesellschaftsformen, schwimmen immer oben, wie die Fettaugen.

  46. Nicht vergessen: Genosse Jäger ist auch ein Sozialist. Wie Adolf einer war. Nur der Vorname (Nazional oder Internazional) ist anders….

  47. Ich habe für meine Heimatort gerade eingegeben „.. alte Frau beraubt“

    Die Hälfte der Meldungen bezieht sich explizit auf Täter mit südländischen Aussehen, bzw. mit ausländischem Akzent. Ansonsten scheinen nahezu ausschließlich schwarze Haare kausal mit Straftaten verbunden zu sein.
    Von deutschen Handtaschenräubern hat Jäger ja nicht explizit gesprochen.

  48. Ich schätze mal wenn bei einem gewöhnlichen Kriminellen während der Hausdurchsuchung eine alte CD der Böhsen Onkelz oder eine Deutschlandflagge von der letzten Fußball-EM gefunden werden, läuft das danach automatisch unter rechtsextremer Kriminalität.

    Die „Kampf gegen Rechts“ Industrie war diesbezüglich schon immer sehr kreativ.

  49. #17 Vergeltung (24. Nov 2012 13:29)

    Fall Jonny K.
    Onur U. und seine Berliner Anwälte


    Halten wir fest: Ich bekomme ein Problem mit Onur U.s Anwälten. Onur U. aber hat kein Problem, er lebt unbehelligt in der Türkei und unterhält offenbar auch noch beste Kontakte nach Berlin. Das ist doch eine wirklich verrückte Welt!

    Das politische Stabilitäts-Prinzip Deutschlands steht und fällt mit der Stimmvieh-Alimentierung.

    Nur so ist es zu erklären, dass der Fiskus – erst recht in NRW – Millionen schwere „Frührenten“ zahlt, um von ausländischen Bankangestellten an Daten deutscher Steuersünder zu gelangen. Körperliche Unversehrtheit ist den Behörden hingegen kein müder Pfifferling wert – Grundgesetz hin oder her. In die Türkei kommt zwar nun auch die deutsche „Kavallerie“, aber unter gaaanz anderen Vorzeichen.

    Um die Werte zu finden, die Sie hierzulande erwarten, sollte Sie weder bei der deutschen etablierten Politik noch in deren Behörden suchen.

    Oder kommt hierzulande jemand auf die Idee, Hetzte gegen steuer- und abgaben­bescheidenere Völker als „Rassismus“ zu titulieren?

  50. Ist Herr Jäger überhaupt schuldfähig? Leidet er eventuell an Autismus oder einer anderen schweren Persönlichkeitsstörung, zum Bsp. Borderline Syndrom?

  51. #64 sunsamu

    Dazu der kritsche Marxist Hartmut Krauss:

    „Wenn sich die heutigen poststalinistischen Islamverteidiger auf Marx berufen, so handelt es sich hierbei lediglich um ein plumpes Täuschungsmanöver für Mitläufer der allerdümmsten Sorte.“

  52. Ralf Jäger (SPD) ein Schreibtischtäter in bester
    goebelscher Tradition.
    Ein mörderischer Feind Deutschlands,ein Hassprediger und Kollaborateur.

    Enteignen und Kerker als humanste Lösung.

  53. Es kommt der Tag, dann werden die Lügen vom Lügenbaron Jäger alle offengelegt. Solche Typen können halt nur ungescholtene Bürger verdächtigen und schickanieren. Der Adolf und der Jäger wären sicher gute Freunde gewesen.

  54. Jäger verhätschelt Muslime

    Mursi schafft sich auch eigene Justiz

    …ergo will Jäger das auch. Alles was nicht multikulti-huldigend ist muss mit der Keule – vorzugsweise legal – nieder geprügelt werden.

    Das gab es schon mal in Deutschland: 1933-1945

  55. „Nazis“ die einer alten Dame die Handtasche rauben.

    Alter – der hat Probleme!

    Schlimm genug ein Handtaschenraub.

    Aber mit echten Nazis gab es Probleme von einigen Kalibern größer. Oder hat der alles vergessen?

  56. Gescheiter täte der Jäger einmal was gegen die Kriminalität, gegen Einbrecher, Drogendealer, Menschenhandel, Sozialbetrug, und vieles mehr, was in den NRW-Statistiken so alles zu finden ist. Aber dafür hat der Typ keine Zeit.

  57. @ 2 BePe

    Sonderjustiz hatten wir im Nazi-Reich auch schon. Weit gebracht haben es unsere antifaschisten Demokraten.

    Man kann gar nicht oft genug darauf hinweisen: Die Nationale Sozialistische Deutsche Arbeiter Partei, abgekürzt NSDAP war eine links stehende sozialistische Partei!

    Alles, was links steht, alle Sozialisten, egal ob braun, rot oder grün beginnen früher oder später mit dem Abbau der demokratischen Grundrechte. Denn anders lassen sich ihre kranken Ideologien nicht durchsetzen.

    Der linksextreme Jäger ist kein Hüter unserer Grundrechte, er betreibt deren massiven Abbau und zeigt die hässliche Fratze aller Faschisten. Wie früher die Nazis alles bekämpften, was nicht ihrer Meinung war, so machen es auch die Nachfolge-Sozialisten. Alles was nicht ausdrücklich links ist, wird bekämpft.

  58. @ Vergeltung

    Halten wir fest: Ich bekomme ein Problem mit Onur U.s Anwälten. Onur U. aber hat kein Problem, er lebt unbehelligt in der Türkei und unterhält offenbar auch noch beste Kontakte nach Berlin. Das ist doch eine wirklich verrückte Welt!

    Nein, das ist nicht verrückt, das ist pervers!

  59. Unser Zustand kann wie folgt beschrieben werden.
    „Das Böse triumphiert allein dadurch, dass gute Menschen nichts unternehmen“.

  60. Und es bedarf noch großer öffentlicher Anstrengungen um Herrn Jäger zu einem Demokraten zu erziehen!

  61. dieser Bonsaihimmler ist im ideologischen Dauerrausch. Ein brandgefährlicher Krimineller. Wo auch immer der rumsteht, der Boden des GG ist es nicht. Ein Landtag, dessen Abgeordnete noch Reste von Anstand und Rechtsbewußtsein haben, hätte den längst aus dem Amtssessel gefegt.

  62. Der Herr Antijustizminister Jäger sollte wohl mal die gesamte Statistik präsentieren, nämlich die Straftaten von Migranten, Straftaten von Deutschen, dann eventuell mögliche politische Hintergründe von den Straftätern, dann das Alter die Wiederholung etc, etc.
    Das wäre eine einfache Übung die mit der mathemathischen Mengenlehre zu lösen wäre und dann wäre die Schnittmengen in Relation zu einander zu bringen, so hätten wir eventuelle Relationen. Dies aber erfordert mathematisches Können, dies müsste Herr Antiminister Jäger noch mal demonstrieren ob er Grundkenntnisse in Mathematik besitzt.
    Herr Jäger wird wohl von Menschen gewählt die uber eine unterdurchschnittliche Intelligenz verfügen, aber es wundert mich nicht wenn unterdurchschnittlich Intelligente auch dementsprechend unterdurchschnittliche Idioten wählen.

  63. Alter Sozialistenspruch:
    Und willst du nicht mein Bruder sein so schlag ich dir den Schädel ein
    Die Zeiten werden sich mal ändern, da bin ich sicher. Diese Leute werden bezahlen, auch da bin ich sicher.

  64. …leider ein SCHLECHTER PI-Artikel! Es gibt zu dem Thema genug Informationen, z. Bsp. das Word Dokument v. 22.12.2011 „Acht Punkte Programm gegen Rechtsextremismus“.

    Über den Inhalt haben schon andere PI-nahestehende Blogs detailliert geschrieben…

  65. „Sonderbehandlungen“ gab es im Dritten Reich auch schon.

    Was das genau war, muß ich ja nicht erläutern…

  66. Seit Anfang 2012 werden in Nordrhein-Westfalen nicht nur die politisch motivierten, sondern alle Straftaten von Rechtsextremisten gesondert ausgewiesen. Eine entsprechende Verbesserung bei der Erfassung der Straftaten hatte Jäger im Zuge eines Acht-Punkte-Programms gegen Rechtsextremismus angeordnet. „Schon nach der Anfangsphase jetzt zeigt sich, dass wir ein klareres Bild vom Bedrohungspotential der Neonazis erhalten“, unterstrich Jäger. „Das ist die Voraussetzung, damit wir gegen die braunen Kriminellen schlagkräftiger werden.“

    Wenn es anscheinend nun doch möglich ist, zu jedem Straftäter oder Delinquenten ein Persönlichkeitsprofil zu erstellen, denn ein solches benötigt man, um nachher nach bestimmten Merkmalen sortieren zu können, dann müssten Delikte ja auch nach anderen Kriterien wie eben Linksextremismus, religiöser Extremismus, Migrationshintergrund, usw. statistisch erfassbar sein. Zumindest das Rohmaterial dazu muss ja logischerweise vorliegen.
    Höchst bedenklich wird das Ganze, wenn die Kriterien, nach denen jemand als rechtsextrem einsortiert wird, nicht öffentlich sind. Genügt da schon die Teilnahme an einem Vortrag mit Thilo Sarrazin oder das Verfassen eines Artikels für PI-News?
    Hier werden einer Gesinnungsdiktatur die Scheunentore geöffnet. Mosaiksteinchen für Mosaiksteinchen werden hier Vorkehrungen, wahrscheinlich sogar ohne dass sich die Ausführenden eines größeren Plans bewusst sind, getroffen, die Menschen im Lande darauf vorzubereiten, dass sie eines Tages aufwachen und feststellen, dass ihr Deutschland, so wie es seit Gründung der Bundesrepublik bekannt war, nicht mehr existiert. Ein guter Bekannter aus Frankreich sagte mir neulich, ohne das als katastrophal zu werten, nein, einfach nur als neutrale Feststellung, dass in zehn Jahren Deutschland, wie es war, nicht mehr existieren würde.
    Um das Aufkommen von Unruhe und die Bildung politischer Widerstandsbewegungen, die ganz bestimmt nicht von den Linken kommen, da muss man Jäger Recht geben, zu unterbinden, werden jetzt verstärkt Kontroll- und Überwachungsmechanismen installiert, um jegliche aus Vaterlandsliebe motivierten Aktionen und Bewegungen, ja bereits die Gedanken daran, schon im Keim ersticken zu können.
    In diesen Kategorien denkt allerdings jemand wie Jäger nicht. Er steht vor allem unter dem Druck der türkischen Gemeinde, für Genugtuung für die Morde an ihren Landsleuten und für die „falschen Verdächtigungen“ gegen sie zu sorgen. Dass allerdings selbst jemand wie Otto Schily, der eigentlich über jeglichen Verdacht einer ausländerfeindlichen Gesinnung erhaben sein sollte, einen terroristischen Hintergrund für den Bombenanschlag in Köln 2004 ausschloss, gehört zu den Fakten, die den Jägers bei allem Eifer im Kampf gegen Rechts nicht ins Konzept passen. Es sei denn, man findet eines Tages doch noch ein Nazigen bei den Deutschen.

  67. Herr Jäger outet sich einmal mehr als dreister Rechtsbeuger und Linkssozialist mit eindeutig faschistischer Ader. Was wäre dieser Mensch von 1933 bis 1945 auf seine Kosten gekommen!

  68. #70 Achot (24. Nov 2012 15:09)

    Niko Held war angeklagt, Wahlplakate der rechtsextremen Parteien NPD und Pro NRW abgerissen zu haben. Nun wurde das Verfahren eingestellt. Held muss 250 Euro an Amnesty International spenden.
    ————————————–
    Das alles hat längst methode, denn schon 2005 konnte man lesen
    Antifa verspricht Kopfgeld für NPD-Wahlplakate
    http://www.giga.de/extra/internet/artikel/antifa-verspricht-qout-kopfgeld-qout-fuer-npd-wahlplakate/

    „In der Nacht zum Sonntag hat die Berliner Polizei eine Razzia gegen die antifaschistische Szene der Hauptstadt durchgeführt. Der Vorwurf der öffentlichen Aufforderung zu Straftaten stand im Raum. Die Veranstalter einer Antifa-Party versprachen Freigetränke für jedes mitgebrachte NPD-Plakat.
    Ein Polizeisprecher konkretisierte, den Besuchern einer “Antifa-Party” sei sowohl im Internet als auch auf einer Demonstration ein Freigetränk für jedes abgerissene Plakat einer rechtsextremen Partei in Aussicht gestellt worden.“

    Man stelle sich vor, die npd ruft zum abreissen der plakate der grünen auf…..

  69. Ich schoss über das Ziel hinaus, indem ich den gesuchten Onur U. zum Täter machte. Daraufhin meldete sich eine renommierte Berliner Anwaltskanzlei bei der B.Z. Ihr Mandant Onur U. habe sie beauftragt, uns abzumahnen.

    Könnte da Zschäpes Anwalt nicht mächtig Kapital rausschlagen?

  70. OT: http://www.5min.com/Video/Familiendrama-Bei-Koblenz-Ehemann-Ttet-Frau-Und-Shne-517546999

    Habe mir das Video zum „Familiendrama“ mal angeschaut. Kein Hinweis auf Herkunft und Hintergrund des Mörders. Doch verräterisch der Kommentar eines Bürgers aus dem Städtchen, das Schauplatz der Tat war: „Das waren eigentlich anständige Leute, auch wenn es keine Einheimischen waren.“

    Man muss heute wie Sherlock Holmes kombinieren, da man seitens der Behörden und der Staatsmedien regelrecht verscheißert wird. Aber sollten es einmal mehr keine Deutschen gewesen sein, hätte dies in der Denke des Herrn Jäger bestimmt soziale und ökonomische Ursachen gehabt und sei vielleicht auch von den Einheimischen infolge mangelnder Willkommenskultur mit verschuldet.

  71. NRW Innenminister Jäger verdreht mit Absicht die Realiteit. Alles was Rechts ist, ist Nazi! So, und Nazis laufen jede Nacht durch die Strassen und suchen Einzelgänger die auf dem Heimweg sind um die aus Juks und Dollerei zu verprügeln. Auch wenn’s nicht stimmt: Der Jäger darf sowas alles sagen! Es wird solange erzählt bis der Michel es glaubt.
    Typisch für die linken Nestbeschmutzer!
    Das macht den Deutschen auch so unsympatisch im Ausland.
    Wer verunglimpft sein eigenes Land ausser den Deutschen? NIEMAND!!!
    Und so ein Nazijäger macht gute Reklame.

  72. Aus der PKS2011 NRW:
    Kriminalstatistik in Nordrhein-Westfalen,
    Seite 21

    Nichtdeutsche Tatverdächtige in NRW

    Jahr, Anzahl, Anteil aller Tatverdächtigen:
    2007, 103.608, 21,6%
    2008, 108.762, 21,9%
    2009, 110.801, 22,3%
    2010, 114.013, 23,0%
    2011, 120.080, 24,3%

    Seite 22:

    Anteil nicht dt. Tatverdächtiger 2011:
    Mord und Totschlag: 31,6%
    Vergewaltigung: 29,7%
    Schwere Körperverletzung: 25,0%
    Taschenraub: 75,0% (!)
    KFZ-Diebstahl: 30,7%

    Nicht zu vergessen die Passdeutschen, die als Deutsche in die Statistik kommen.

  73. Bei den ganzen Schlappen vor den Verwaltungsgerichten bzgl. Verboten von Karikaturen und nun dieser Aussage sollte ernsthaft der Geisteszustand des Herrn überprüft werden.

  74. Einem Freund wurde vor Jahren mitten in der Nacht von einer Gruppe eindeutig minderjähriger Türken seine teurer Fotapparat aus der Hand gerissen, sie brausten mit dem Sportwagen an, sprangen heraus grabschten ihme den Fotoaapparat aus der Hand und brausten ganz schnell wieder weiter. Mein Freund stand nur noch verduzt da. In den achziger und neunziger Jahren waren Handyraub und teure Lederjacken von anderen Jugendlichen zu klauen bzw. zu rauben sehr in. Ich denke das sich die Situation sich bis heute nicht geändert hat. Nicht alle Fälle werden angezeigt, daher gibt es eine grosse Dunkelziffer, sie suchen sich immer schwache Opfer, so arbeiten kriminelle junge Straftäter. Aber warum gehen sie nun auf vermeintliche Neonazis los, weil die Politiker von brennenden sozialen Problemen ablenken wollen und dabei verwenden sie die gleiche Taktik wie in den dreissiger Jahren, eine Gruppe wird zum Sündenbock abgestempelt, diesesmal sind es nicht die Juden sondern Deutsche. Aber das entspricht einfach nicht der Realität und es gibt in der Tat brennende soziale Probleme und Politiker machen, weil nämlich die kommunalen Kassen blank sind, nur billige Polemik, anstatt etwas konkret dagegen was zu tun. Da aber Nord-Rhein-Westfahlen und das gesamte Ruhrgebiet eigentlich pleite ist und überhaupt kein Geld vorhanden ist um igrendwelche Probleme zu lösen, schwafeln sie nur leere Worthülsen.
    Und damit hat wohl ein gewisser anderer SPD-Poliker recht, Sarrazin, der redet und schreibt zumindest Klartext.

  75. #6 Babieca (24. Nov 2012 13:11)
    http://www.youtube.com/watch?v=9i25gZXQF2w
    —————–
    Sehr schönes aufklärendes Video. Aber eine Frage muß erlaubt sein:
    „Sind denn die „alten Frauen mit den Handtaschen“ nun Rächte oder, wie zu vermuten wäre, doch eher LINKE?“

    #81 alias Hoffmann v.Fallersleben(24.Nov 2012 16:28)
    Und es bedarf noch großer öffentlicher Anstrengungen um Herrn Jäger zu einem Demokraten zu erziehen!
    —————-
    Es gibt in jedem Zeitalter Menschen, die schon während ihrer aktiven Zeit in den rubbish bin gehörten. Solche waren noch nie nach einem Umschwung fähig, sich der -Wahrheit hinzugeben (Umschwung im Ostblock). Daher wäre jeder Pfennig, ausgegeben für Belehrung oder Umerziehung ein Rausgeschmissener.

    Die solches täten, wären um nichts besser als jene, die heute sauer verdientes Geld rausschmeißen ohne das Wohl des deutschen Wählers, der deutschen Mutter und des deutschen Vaters und seiner deutschen Söhne im Auge zu haben. Im Osten wählte man den Ruhestand mit nur minimaler Alimentation.

  76. Islamo- und Sozialfaschisten haben ein gemeinsames Weltbild : Die Abneigung vor jeglicher Demokratie, die Macht des Volkes ist ihnen suspekt. Das Volk anzuerkennen, würde bedeuten, sich mit dem Volk einzulassen und es nicht ständig zu belehren. Der Mensch hat in ihrem Weltbild keine Bedeutung, er hat nur zu funktionieren. Dabei ist aber Mensch nicht gleich Mensch, wichtig ist das hierarchische Denken. Der mit den meisten Untugenden hat die grösste Macht, alle anderen müssen ihm dienen. So wird die Hierarchie stabilisiert. Jäger ist so ein kleiner Speichellecker, der seine Machtphantasien an Andersdenkenden auslebt.

  77. #93 Elink

    wenn die passdeutschen Neo-Deutschen noch hinzugerechnet werden, kann man den Anteil verdoppeln. Denn Neo-Deutsche sind in der Regel im Durchschnitt jünger als die Deutschen. 24,3%*2=48,6% aller Straftaten, runden wir mal großzügig ab, so kann man in NRW davon ausgehen, dass mehr oder weniger als 40% Straftaten einen Migrationshintergrund haben.

  78. #82 marsiny (24. Nov 2012 16:03)

    @ Vergeltung

    Halten wir fest: Ich bekomme ein Problem mit Onur U.s Anwälten. Onur U. aber hat kein Problem, er lebt unbehelligt in der Türkei und unterhält offenbar auch noch beste Kontakte nach Berlin. Das ist doch eine wirklich verrückte Welt!

    Nein, das ist nicht verrückt, das ist pervers!
    ———————
    Schlimmer noch: das hat System!

  79. „morgen stiehlt er einer alten Frau die Handtasche.” (Zitat Jäger)

    WIE BITTE?

    Selbst ein echter Neonazi (ja es gibt einige in Deutschland) würde keiner alten Frau die Handtasche stehlen.

    Das tun vorwiegend Leute, die von draußen erlaubt oder unerlaubt nach Deutschland eindringen und denen dann der rote Teppich ausgerollt.

    Was nimmt denn dieser Jäger ein?

  80. #102 lion8

    Islamo- und Sozialfaschisten haben ein gemeinsames Weltbild :“

    nicht nur das, die

    Islamo- und Sozialfaschisten haben auch ein gemeinsames Feindbild: das deutsche Volk, und unsere Kultur, Traditionen und unsere Identität als deutsches Volk.

    Fremde Völker erkennen die linken Selbsthasser sehr wohl an, nur halt nicht das eigene autochthone Volk dem man angehört. Ist in Schweden übrigens ähnlich. Auch in Schweden bekämpfen diese Sozialfaschisten die schwedische Kultur, und somit ihr eigenes Volk. Linke schwedische Politiker behaupten allen ernstes es gäbe gar keine schwedische Kultur, während sie gleichzeitig jede eingewanderte Kultur massiv fördern, insbesondere den Islam.

  81. #107 schinkenbraten

    „Das tun vorwiegend Leute, die von draußen erlaubt oder unerlaubt nach Deutschland eindringen und denen dann der rote Teppich ausgerollt.“

    bei mir im Nest wurde gerade erst nee Oma in ihrem eigenen Haus bereichert. Einer hielt sie mit einem altbekannten Trick in der Küche auf, der andere räumte die Geldversteckte im Schlafzimmer aus samt Schmuck. Man kennt ja diese Masche zur genüge. Auch andere Straftaten häufen sich seit einigen Jahren in meinem Nest, und anderen kleinen Dörfern in der Gegend mitten in Deutschland. Das steht aber nie in den Medien, da herrscht schweigen im Walde. Seit Deutschland durch unsere dämlichen PolitikerInnen in ein weltoffenes Land verwandelt wurde, also seit alle Grenzkontrollen weggefallen sind, nimmt die Kriminalität drastisch zu.

  82. # 17

    1. haben die Anwälte eine Vollmacht vorgelegt? Die muss Original mit Original-Unterschrift sein. Ansonst Strafanzeige gegen die Anwälte!

    2. widersprechen und auf einen Prozess ankommen lasse, den Onur dann als Zeugen vorladen lassen… 🙂

  83. À propos Handtasche:

    Kreispolizeibehörde Rhein-Sieg-Kreis
    22.11.2012 | 13:01 Uhr
    POL-SU: Täter entreißen Seniorin die Handtasche
    Troisdorf (ots) – Am 21.11.2012 gegen 17:40 Uhr meldete eine 84-jährige Troisodrferin den Raub ihrer Handtasche. Nach ihrer Schilderung war sie etwa eine halbe Stunde zuvor auf der Hans-Völlmecke-Straße in Richtung des Stadtparks unterwegs. Plötzlich seien neben ihr zwei dunkel gekleidete Männer aufgetaucht, von denen einer ihr die Handtasche von der Schulter riss. Die Täter flüchteten anschließend in Richtung Sieglar. Mit der Tasche erbeuteten die Unbekannten einen kleinen Bargeldbetrag und persönliche Gegenstände der Seniorion. Das Geschädigte ging nach Hause und informierte von dort die Polizei. Die Polizei bittet mögliche Zeugen, sich unter Tel.:02241/541-3221 zu melden.(Ri)
    Rückfragen bitte an:
    Kreispolizeibehörde Rhein-Sieg-Kreis
    Pressestelle
    Telefon: 02241/541-2222
    E-Mail: pressestelle@polizei-rhein-sieg.de

    http://www.presseportal.de/polizeipresse/pm/65853/2368706/pol-su-taeter-entreissen-seniorin-die-handtasche

    Anm.:Wer die Gegend kennt, der weiß, dass da keine NeoNazis am Werk waren.
    Jäger kennt solche Fälle aus seinem Zuständigkeitsbereich zu gut und verkehrt bewusst die Vorzeichen. Der Typ ist selbst ein …

  84. Hallo,
    ich habe heute auf Einkaufstour zufällig eine Demonstration gegen die Beteiligung der Bundeswehr am Syrienkonflikt und für Assad mitgekriegt.
    Der Veranstalter war – die Linkspartei!

    Die alten Partei-Etiketten haben ausgedient, es gilt nur noch das gesprochenene Wort.

  85. #4 Haremhab (24. Nov 2012 13:08)
    Kann mal jemand Jäger wegen Verfassungsfeindlichkeit anzeigen?

    Ihm wird nichts passieren. So dumm wird er nicht sein, diesen realitätsfremden Unfug ohne Rückendeckung zum Besten zu geben.
    Die Medien und das Bundesinnenministerium werden mit Sicherheit hinter ihm stehen.
    Aber im Prinzip sah Orwell exakt solche Entwicklungen voraus, von daher ist es nichts wirklich Überraschendes. .

  86. Alles schäbige Lumpen, diese Rechten, nicht wahr?

    Und wer Rechter ist, bestimmt natürlich Herr Nazi-Jäger?
    Willkürlich, nach deinem Gutdünken?
    Oder vielleicht sogar noch nach Haar- oder Augenfarbe, nach Nasengrösse oder Kopfform, da nur ethnisch Deutsche „Rechte“ sein können, Graue Wölfe oder Afrika-Power-Schläger aber nicht?

    Oder nach welchen Kriterien entscheidet Herr Nazi-Jäger über den „Rechtheitsgrad“ des Verdächtigen, nachdem es in Deutschland immer noch keine rechtssichere Definition für die Auszeichnung „Rechte“ gibt?

  87. Wieso, weshalb, warum ist dieser Kerl eigentlich nicht schon längst sowohl politisch als auch juristisch erledigt? Wer so offenkundig faktenresistent ist und immer wieder Prozesse wegen ein und derselben Sache(!) verliert, müßte schon seit langem völlig untragbar sein. Ohne eine ganz gründlich verfilzte Vetternwirtschaft ist das überhaupt nicht zu erklären.

  88. Es gibt heute keinerlei Unterschied mehr zwischen Sozialfaschisten (Sozialdemokraten) und rotlackierten Nationalsozialisten (Kommunisten). Es wichst zusammen, was zusammengehört: der Abschaum dieses Planeten!

  89. Sonderjustiz gibt es in der Bunten Republik schon längst – die Justiz berücksichtigt ja die Herkunft des Täters / Opfers. Ein Türke wird anders behandelt als ein Russe oder Bio-Deutsche.

    Apropos Jäger.
    NRW wird von Zigeuner-Banden ausgeraubt, die Aufklärungsquote beträgt 10-15%.
    NRW ist die Hochburg der Salafisten – es sind schon TAUSENDE Jihadisten vorhanden (praktisch eine Armee).
    Und der Mann hat nichts Besseres zu tun als sich dauernd mit dem „Kampf gegen Rechts“ zu beschäftigen.

    Also, Jäger verdient auch Sonderbehandlung.
    In einer Irrenanstalt.

  90. #112 Das_Sanfte_Lamm (24. Nov 2012 18:55)
    Aber im Prinzip sah Orwell exakt solche Entwicklungen voraus, von daher ist es nichts wirklich Überraschendes.
    —————–
    Richtig, wirklich überrraschend wohl nicht, weil damals ausgiebig erörtert. Aber jedenfalls in meinem Umfeld hat doch jeder darauf vertraut, dass unsere zukünftigen Regierungen und unsere Abgeordneten charakterlich so gefestigt sein würden, um solchen Unfung nicht zuzulassen.
    Darin, jedenfalls für mein Umfeld, liegt der Fehler: Zu lange vertraut zu haben, oder schärfer gesehen: zu lange gepennt! Aber AlaHacktAbMeinKopf kommt trotzdem nicht in Frage.

  91. “ Sonderbehandlung „, war das nicht das Progamm für die Juden damals ?

    Schämt dieser sogenannte Innenminister sich nicht, dieses Wort bereits 67 Jahre später zu benutzen für das geplante Vorgehen gegen politisch aktive Menschen außerhalb seine Pateienwunschbereiches.

    Wo ist Hannelore Kraft ? Pflegt sie nur noch mit dem Prosecco in der Hand mit ihrem Doppelgatten Hand in Hand vor dem Kamin zu sitzen ?

    Gewiss weiß die Fr. HK genau, warum sie es erst mal mit einem Testballon wie Jäger probiert: es ist die Hündchen/Stöckchen Methode und Jäger ist ein gutes Hündchen.

    Nur – DIESER Jäger bastelt an unserer FDGO, leistetete sich Gesetzwidrigkeiten und dreht jetzt richtig auf im Fall Jörg Uckermann.

    Wer NRW lebt möge gern mal nachfragen.

  92. #41 WahrerSozialDemokrat

    Hallo Sozi,
    das ist wirklich eine gute Idee.
    Habe diese kleine Änderung sofort per Email dem Nazi-Jäger zugeschickt.
    Falls ich Antwort erhalte, werde ich davon berichten.

  93. Sonderbehandlung?
    Sind wir tatsächlich schon wieder soweit?

    Sonderbehandlung

    Tarnbezeichnung der nationalsozialistischen Machthaber für die physische Vernichtung von Menschen. Der Begriff wurde vermutlich durch ein Fernschreiben Heydrichs an alle Stapoleit- und Stapostellen vom 20. 9. 39 eingeführt betreffend die „Grundsätze der inneren Sicherheit während des Krieges“, nach denen „zur Beseitigung von Mißverständnissen“ zwischen Fällen zu unterscheiden war, „die auf dem bisher üblichen Wege erledigt werden können und solchen, die einer Sonderbehandlung zugeführt werden müssen“, d. h. Fälle, die „hinsichtlich ihrer Verwerflichkeit, ihrer Gefährlichkeit oder ihrer Propagandistischen Auswertung geeignet sind, ohne Ansehen der Person durch rücksichtsloses Vorgehen (nämlich durch Exekution) ausgemerzt zu werden … „

    Das Reichssicherheitshauptamt lässt grüßen.

  94. Danach hätten Rechtsextremisten im ersten Halbjahr dieses Jahres 1.517 politisch motivierte Straftaten begangen, darunter etwa 1.200 Propagandadelikte.

    So so. Propagandadelikte. Darunter versteht man so schwerwiegende Straftaten wie „Spuckis“ an Straßenlaternen kleben.

    Bleiben also 317 sonstige Straftaten in einem halben Jahr.

    Wieviele Straftaten werden durch Migranten im gleichen Zeitraum begangen? Wieviele Menschen werden in diesem Zeitraum durch migrantische Schlägertrupps krankenhausreif oder ins Leichenschauhaus geprügelt?

  95. Der Nazi-Jäger Jäger ist wohl stolz darauf, das System und die Praktiken der Nationalsozialisten in der BRD im Jahre 2013 wiederzubeleben. Wahrscheinlich bekommt der Jäger sogar einen Orgasmus, oder das was er für einen hält…, wenn er sich gedanklich ausmalt, dass in der BRD bald wieder Lager und KZs für die politisch Verfolgten aufgezogen werden, in denen er all das einsperren und ausrotten kann, was er für einen Nazi hält…

    Ist schon unglaublich, dass ein solch roter Barde wie der Jäger sich so sehr gegen seine eigenen Brüder und Schwester stellen kann. Irgendwo muss er wohl einen Gen-Defekt aufweisen, der seinen Selbsthass auf alles Deutsche nährt…

  96. Jäger kann machen was er will – noch! Erst die politische Immunität beenden, dann ergeben sich neue Aspekte. Er wird nicht ewig politische Immunität in Anspruch nehmen können und das ist gut so.
    Auch für Ihn gilt, daß Internet vergisst nichts.

  97. # 129 Antitoxin

    Dieser Innenminister gehört wegen Befangenheit aus dem Amt, er ist für die NRW Regierung eine tickende Zeitbombe, gewissermaßen der Goebbels von 2012.

    Wie stark ist er involviert in die Inhaftierung des Jörg Uckermann ?

    Hat Uckermann mittlerweile einen „richtigen“ Anwalt oder sind die nur noch von Türken für Türken verfügbar ?

    Ich empfinde Hass gegenüber dem, welches hier in meiner Republik sich staatlich protegiert mittlerweile abspielt.

    Ich hatte damals begrüßt, dass Kiesinger als Mitläufer und Filbinger als Täter geahndet wurden, Filbinger war ein „furchtbarer Richter“ gewesen.

    Mittlerweile soll wohl jeder, der nicht auf der sozialistischen Linie, die Herr Jäger und Konsorten bereits vorgeben, mitschwimmt, ein Rechtsnationaler, ein Rechtspopulist(mildes Wort) oder ein Nazzieh sein, mindestens !!

    Ist es nicht an der Zeit, sich gegen diese populistischen, wahllosen Angriffe mal juristisch zu wehren ?

    OK, nicht jeder bekommt Superanwälte wie die Türken zB., aber den Versuch ist es doch wert …. oder etwa nicht ?
    Etwa weil deutsche Anwälte Angst eingeflösst bekommen, etwa weil man ihnen sagt, sie könnten enden wie Kirsten Heisig ?

    Das alles halte ich in diesem Land mittlerweile für nicht nur für möglich, sondern üblich.

    Frau Merkel aus der DDR, die mal rasch zur CDU wechselte, als ihre Felle nass wurden, sei Dank.

    Ahja, Dank auch an all die Männer aus CDU und CSU, die bereits von ihr vertrieben wurden.

    Naja, nichts für ungut, Helmut Kohl.
    Wie konnten denn gerade Sie ahnen, dass Massen von U-Booten aus der DDR herüberschwimmen und uns bereichern würden auf subtile Art.

    Sie dachten ja, die seien einfach weg. Sie kümmerten sich nicht mehr um sie, sondern um die Leute, die Gorbatschow gern abgab – die angeblichen Deutschrussen.
    OK, es ist möglich, mit ihnen gemeinsam zu leben, sie sind interessiert an Bildung, es geht mit ihnen wohl schon.

    Aber sagen Sie bitte, was sollen wir mit den Moslems machen, welche uns treten, beleidigen, vergwaltigen, berauben, bespucken und auch die Köpfe eintreten völlig ohne Empathie.

    Wollten Sie die Moslems als Kanzler auch ?

    Sollte es so sein, dann haben Sie die neue Pest ins Land geholt, Herr Dr. Kohl

  98. #131 Nebel von Avalon (24. Nov 2012 23:46)
    ——————-
    Mag schon sein, aber Jäger ist ein absolut kleines Licht, abhängig von den Vorgaben der LinksGrünRotLesboSozialistischen Umgestaltung Deutschlands. Er ist ebenso wenig Herr seines Tuns, wie einst Himmler, Heydrich oder Goebbels. Menschen, die einer solchen Ideologie anhängen, brauchen nicht einmal einen Gröfaz oder eine Kraft-volle Vorgabe, es genügt die Gewissheit der Straffreiheit für Vergehen gegen die Menschlichkeit, dass jegliche Contenance fahren gelassen wird.
    Woher diese Gewissheit kommt, ist vollkommen nebensächlich.
    Der Vertrag des Hamburger Staates mit Moslemgruppen ist verfassungswidrig weil das Grundgesetz Verträge von Staatsorganen mit ideologischen oder auch reigiösen Gruppierungen nicht vorsieht.

  99. @ #43 Heinrich Seidelbast

    Der Satz von Jäger/SPD: “Heute verprügelt ein Neonazi einen Ausländer, morgen stiehlt er einer alten Frau die Handtasche.” hat mich ebenso wie Sie entsetzt!
    Auf Erfahrungen kann diese Behauptung ja nicht Bezug nehmen. Es sei denn, man ersetze das Wort Ausländer durch Bio-Deutschen und Neonazi durch Mohammedaner. Jetzt würde die Relation wieder stimmen, und die diversen abwertenden Gebote im Islam, sich an den Ungläubigen schadlos zu halten, und dank Abbildverbot das überhöhende Selbstverständnis, der so geprägten Täter, den täglich zu machenden Erfahrungen entsprechen.
    Wir sind nun einmal (noch) eine säkulare Gesellschaft, in der politische- und Straßen-kriminalität, ganz im Gegensatz zu den Mohammedanern, zweierlei paar Schuhe sind!

  100. Tja, zum Glück hat die SPD in NRW viele Stimmen gekriegt . So dass die Nordrheinwestfalen nun mit ihrem Innenminister Jäger genau die Falschheit kriegen, die sie mit ihrem Falschwählen so gewollt haben….

    Man lebt jetzt endlich in einer Zeit,
    in der wählen auch spüren heisst.

  101. Ich hoffe nur, dass der Verfassungsschutz die nötige Initiative ergreift, denn was hier ein SPD-Politiker vorhat, verstößt fundamental gegen die Verfassung und errichtet eine Gesinnungsjustiz, wie sie schon mal bei den Nazis installiert wurde. Das ist zutiefst verfassungsfeindlich und muß geahndet werden! Ansonsten verkommt der Staat zu einer Gesinnungsdiktatur!

  102. Was sagt Herr Jäger von der SPD in NRW zu dem Versuch der Moslems die Meinungs-, die Kunst- und die Religionsfreiheit für uns Ungläubige abzuschaffen:

    “Meinungs-, Kunstfreiheit und Demokratie ja, aber nicht um jeden Preis!”

    Man könnte meinen dieser sozialdemokratische Innenminister ist auf die Scharia und nicht auf unser Grundgesetz vereidigt!

  103. Bei uns in der Schweiz gleiche Situation. Das Verhältnis angeblicher Rechtsextremisten zu Linksfaschisten ist gemäss Statistik für die nationale Sicherheit rund 1:10. D.h. auf einen Rechtsextremisten kommen 10 gewaltbereite Linksextremisten.In den mehrheitl. links geprägten Medien und dem mitte-links Paralment könnte man meinen,das Gegenteil sei der Fall.

  104. In den VITAs,
    die mal eben schnell zu finden sind,
    steht nur:
    Ausbildung zum …
    Studium der …
    Die Fachbereiche sind eh egal, er hat wohl nix zu Ende gemacht. Der Mann ist in etwa mein Jahrgang. Ich weiß, man kann auch im Leben lernen und eine Ausbldg/Studium dient nicht der Verdummung, aber wenn ich das aktuelle Wirken dieses Menschen betrachte ….. ich weiß nich‘, ich will ja nix sagen, ähm na ja, immerhin steht da, er habe Abitur. das ist immerhin ein attestierter Abschluß. Wie ist er nur daran gekommen? (kopfkratz)

  105. nomen est omen. der jäger, selber nazi. der jäger muss sich selbst jagen, sich selber einer sonderbehandlung zuführen.
    ein zwangscharakter.
    der totalitäre mohammedanismus scheint ihm nicht wesensfremd zu sein. er hat damit keine probleme.
    aber, wer wie er glaubt, der mohammedanismus müsse geschützt werden und sei integrierbar, der hat ein omnipotenzproblem. hitler hatte auch eines.
    und druck erzeugt gegendruck.

  106. @#140 wolaufensie (25. Nov 2012 02:02)

    Tja, zum Glück hat die SPD in NRW viele Stimmen gekriegt . So dass die Nordrheinwestfalen nun mit ihrem Innenminister Jäger genau die Falschheit kriegen, die sie mit ihrem Falschwählen so gewollt haben….

    Man lebt jetzt endlich in einer Zeit,
    in der wählen auch spüren heisst.

    Ich wohne in NRW und ich habe die Roten nicht gewählt. Ganz im Gegenteil. Trotzdem muss ich mit dem Mist nun leben.

  107. @#141 UP36 (25. Nov 2012 03:07)

    Ich hoffe nur, dass der Verfassungsschutz die nötige Initiative ergreift, denn was hier ein SPD-Politiker vorhat, verstößt fundamental gegen die Verfassung und errichtet eine Gesinnungsjustiz, wie sie schon mal bei den Nazis installiert wurde.

    Richtig wäre es. Aber kannst du dir vorstellen, dass im Verfassungsschutzbericht 2013 steht: IM Jäger wird vom Verfassungsschutz beobachtet?

  108. #141 UP36 (25. Nov 2012 03:07)

    Der Verfassungsschutz tut nicht die Verfassung schützen. Nur ganz Naive glauben das!

    Das ist nur ein Name für einen deutschen Innlandgeheimdienst, der die Opposition im Namen der gerade Herrschenden ausspioniert.

    So einfach ist das!

Comments are closed.