„Qualitätsmedien“ entdecken die Identitären

[…] Programmatisch umgeben sich die Identitären mit dem Glanz des jungen, frischen, patriotischen und irgendwie anderen – und beschreiten doch altbekannte Pfade der neuen Rechten. Slogans wie „100% Identitär – 0% Rassistisch“ klingen zunächst unverfänglich. Auf der Website der Identitären werden die Motive dann aber eindeutiger: „Uns Identitären geht es um den Erhalt unserer ethnokulturellen Identität, die heute durch den demographischen Kollaps, die Massenzuwanderung und die Islamisierung bedroht ist. […] Als Patrioten können wir unsere Heimat in der Stunde der Gefahr nicht im Stich lassen. Jeden Identitären drängt es zur Tat.“ In den folgendenden Zeilen wird die vermeintliche Übermacht der Political Correctness in Deutschland denunziert und ein „manischer Antifaschismus“ angeprangert, der alles und jeden „als Nazi diffamiere“ – ein Sound, der sich mit den Texten auf islamfeindlichen Blogs wie „Politically Incorrect“ oder Artikeln der Partei „Pro Deutschland“ deckt. […] (Quelle: STERN)