Bei der Kundgebung der FREIHEIT am vergangenen Samstag gegen den Bau des Europäischen Islamzentrums in München kam es zu einem massiven Angriff von sechs schwarzvermummten Linksfaschisten. Sie versuchten den Infostand umzustoßen, wobei einer in den Rücken einer Mitstreiterin der FREIHEIT trat. BPE Köln hat mit mehreren Kameras ein Video dieses ereignisreichen Tages produziert, in dem auch diese Attacke festgehalten ist.

Elf Minuten über eine wie immer spannende Veranstaltung:

Hier noch ein Video über die Festnahme des linken Angreifers:

(Kameras & Videoschnitt: BPE Köln)

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.

104 KOMMENTARE

  1. sechs schwarzvermummten Linksfaschisten. Sie versuchten den Infostand umzustoßen, wobei einer in den Rücken einer Mitstreiterin der FREIHEIT trat.

    Die Tapferkeit der „Anti“Fa ist vergleichbar mit Moslemtapferkeit:

    Junge Männer, die Schwächere in den Rücken treten. Gerne in Überzahl und bewaffnet.

    Böhmer’sche Herzlichkeit bei der roten „Toleranz-SA“. Keine Überraschung, wenn ich ehrlich bin.

    🙁

  2. Es ist lange her, daß ich meine Bewunderung und meinen Respekt für die großartige Arbeit von PI-München und Michael Stürzenberger erneuert habe.

    Vielen Dank für Euren Mut und Euren bedgingungslosen Einsatz für das Grundgesetz und die Demokratie in diesem Land !

  3. Tut mir leid, das sagen zu müssen, aber das Islamzentrum wird gebaut werden. Die Politiker interessiert eine Unterschriftensammlung und die Meinung der Bürger nicht. Dann sind eben mal flugs die Häfte der Stimmen ungültig. Und in dieser Zeit ist die Riesenmoschee genemigt und der Grundstein gelegt.

  4. Die Antifa marschiert auf wie die SA der Nazis von Adolf Hitler.

    Gewaltbereit und menschenlebenverachtend. Einfach faschistisch diese SA-Schlägertruppen Die Schläger und Chaoten der Antifa schlagen auf alles ein was eine andere Meinung hat.

    Komischerweise werden Antifa-Gewalt von unseren Gutmenschen-Spinnern und rotgrünen Realitätsverweigerer geduldet, obwohl diese sich extrem demokratiefeindlich geben und Menschenleben für Antifa-Schläger keinen Wert haben.

  5. Die Rosa Liste München war auch bei der Demo gegen PRO dabei.
    http://www.rosaliste.de/index.php?option=com_content&task=view&id=648&Itemid=36

    Scheinbar legen gewisse Lesben und Schwulen Münchens ganz großen Wert darauf, daß der Islam nach der Lesart Katars in der Homopolitik in unserem Land größeren Einfluß erlangt, denn wozu sonst soll Katar 30 Mio. Euro in eine „repräsentative Moschee“ investieren?

    Schreibt doch dem Kontaktmann der Rosa Liste
    thomas.niederbuehl@rosaliste.de
    was auf sexuelle Aktivitäten nach seinem Gusto in Katar so steht, denn der Mann scheint nicht so recht informiert zu sein.

    http://de.wikipedia.org/wiki/Homosexualität_in_Katar

    Peitenhiebe machen bunt!

  6. Michael Stürzenberger ist wirklich ein sehr guter Sprecher, den würde ich gerne irgendwann im Bundestag sehen.

  7. Schlimmer ist doch, dass diese Dummköpfe auch noch denken, dass sie da etwas ganz tolles getan haben, weil sie gegen Nazis aufgetreten sind. Diese Leute sind so dumm.

    Die wissen garantiert nicht um was es bei dem Infostand geht! Garantiert!!

  8. Hilfe, noch nie so viele Vollidioten auf einen Haufen gesehen (Ich meine die Kopptuchnazis und die „Antifa“-Nazis)

    Die Drecks**, die der Frau in den Rücken getreten hat (versuchte oder ausgeführte Körperverletzung), wird man ja wohl ausfindig machen und anzeigen können.

  9. OT.
    Die NPD geht nach Karlsruhe, man will sich dort einen Persilschein ausstellen lassen!

    ZDF heute 19:00 13.11.2012

  10. Armes Deutschland so viele linke Selbstmörder auf einen Haufen. Wie kann man nur so blöd seien und seine eigene Kultur und Identität so mit Füßen treten ?

  11. Michael Stürzenberger hat wieder einen Bonus verdient!!! Mijn dritter Hunni geht nächste Woche wieder auf sein Konto! Michael hat stärkere Lautsprecher nötig um die Antifabande zu übertönen. Viel,viel Glück Michael!

  12. Hoffentlich war der tätliche Angriff auf eine Islamkritikerin nicht der Auftakt zu noch ganz anderen Angriffen.
    Die rote SA wird hoffentlich nicht ihren ungeliebten SA Vorbildern nacheifern.

  13. Wie hat mal ein PI-Kommentator die „Antifa“ charakterisiert: „Antifa“ sind eigentlich keine Faschisten, sondern verhalten sich nur wie welche.

  14. Vielleicht solltet ihr bei so einer Kundgebung/Unterschriftensammlung mal ein paar Videos von so Zottelbärten auf einer Grossleinwand zeigen, wie sie gegen Christen, Ungläubige Affen und Schweine herziehen. Denke mal, so was hinterlässt mehr Eindruck bei den Bürgern. Nichts gegen die Arbeit von Stürzi.

  15. Meine Hochachtung vor dieser Zivilcourage von Stürzenberger und den anderen Aktivisten.

    Mir ist es immer wieder peinlich, wenn ich meine alten Antifa-Freunde bzw. der Nachfolgegeneration treffe und deren linksradikales plattes Stammtischgelaber anhören muß.

    Gerade die nachrückenden Generationen sind zudem dumm wie Brot. Die Intelligenteren unter den Älteren dagegen mittlerweile oft bürgerlich oder sogar rechtskonservativ wie ich geworden.

    Da pisamäßig verdummt, ist die Antifa als die wahren antidemokratischen Faschisten gefährlicher als früher da der dort herrschende Stumpfsinn jede Erkenntis blockiert.

    „Cool“ ist das übrigens auch nicht mehr…

  16. Wenn ich diese Bilder sehe wird mir Angst und bange um Sie Herr Stürzenberger.

    Ich kann ihnen wirklich nur meinen vollen Respekt zollen.

    Während unsere „Kulturbereicherer“ immer gern von ihrer verletzten Ehre sprechen, wenn sie wieder einmal in zwanzigfacher Überzahl Deutsche Kartoffeln messern oder Köpfe zertreten, stellen Sie und ihre Unterstützer sich einer 100~1000 fachen Übermacht.

    Wenn jemand Ehre besitzt oder Respekt verdient hat dann sind Sie es und alle die sich diesem ungleichen Kampf stellen.

    Ich wünschte ich hätte auch soviel Ehre im Leib.

  17. OT

    Die linksideologisch eingefärbte DEUTSCHE Wikipedia baggert mal wieder ihre Leser um Spenden an.
    Von mir aus könnte dieses Machwerk auch vertrocknen, genau wie die FR.

  18. #10 DK24 (13. Nov 2012 19:46)

    Tut mir leid, das sagen zu müssen, aber das Islamzentrum wird gebaut werden. Die Politiker interessiert eine Unterschriftensammlung und die Meinung der Bürger nicht. Dann sind eben mal flugs die Häfte der Stimmen ungültig. Und in dieser Zeit ist die Riesenmoschee genemigt und der Grundstein gelegt.
    ……………………………………………………………………
    deshalb werden wir bei 30.000 nicht aufhören !!!!!

  19. Lustig wird es für die Antifa erst richtig werden, wenn die Moslems in Deutschland das Sagen haben.

    Die ganze linke Antifa-Idioten-Ideologie steht frontal gegen die Scharia-Welt der Moslems. In den Augen der Moslems sind Antifa atheistische Untermenschen, die ganz unten im faschistoiden Weltbild des Korans stehen. Gottlose Sozialisten stehen sogar noch unter den islamkritischen Christen.

    Die Moslem bezeichnen linke Antifa-Schläger in ihren Foren jetzt schon als „unwertes Leben“ ohne Lebensrecht und als nützliche Idioten für ihre Sache.

    Und dann werden die Antifa-Schläger ihren Meister finden und von den neuen Herren und moslemischen Gotteskriegern das bekommen, was ihnen im faschistoiden Weltbild des Islam zusteht!

    Darauf freue ich mich jetzt schon! 😉

  20. Das für mich Unfassbare daran ist:
    Die Linken sind eigentlich untrennbar der Gleichberechtigung der Geschlechter verpflichtet – was, liebe Linke, findet ihr eigentlich am Islam so schützenswert.
    Ich weiss doch: ihr lest mit.
    Erklärt mir doch bitte mal: was genau ist an der Unterdrückung von Frauen (Karriereleiter endet on top als Putze) und Mädchen (die Priorität der Schulbildung) so erhaltenswert??
    Wo doch für Muslime eine heilige Pflicht besteht, alle Religionen außer ihrer zu vernichten – warum ist das korrektes Denken?

  21. Altersdiskriminierung?

    http://img5.fotos-hochladen.net/uploads/keinsexmitnaubw5z02lx1.jpg
    Die aidsinfizierte Person auf dem Foto will kein Sex mit Nazis. Mitglieder der NSDAP wie z.B. Günter Grass sind 85 Jahre oder älter. Ein nicht unerheblicher Teil der männlichen Bevölkerung dieser Generation war dem Nationalsozialismus zugetan. Grade als aidsinfizierte Frau finde ich es aus altersdiskriminierenden Gründen unverantwortlich diese Generation aus Ihrem öffentlichen Sexualbegehren auszuschließen.
    Wenn Sie tatsächlich gegen NAZIS ist, wäre es doch eigentlich viel konsequenter genau mit denen viel Sex zu haben?
    Ich habe ehr den Verdacht das Ihr Ausschlusskriterium ehr eine Übersprungshandlung ist und Sie insgesamt (unabhängig von den ehemaligen NSDAP Mitgliedern) nicht Ihre erhoffte Anzahl Sexualpartner bekommt?

  22. Sehr gute Aufklärungsaktion in München Herr Stürzenberger 🙂

    Aber, was verstehen Sie denn unter (2:20 Min) „…fundamentaler(?) Islam“ und „Islamistichen(?) Vereinigung“ ??

    Allah, Q.5:38 „(Dieben) AMPUTIERT ihre HÄNDE“

  23. Höchsten Respekt für Sie Herr Stürzenberger, bei mir hat es bei Treffen unserer PI-Gruppe geendet und ab und zu Anwesenheit bei Aktivitäten dieser, aber eher im Hintergrund. Ich gebe vorbehaltlos zu, die Repressalien unserer bunten Republik für mich und meine Familie zu fürchten.
    Deshalb bewundere ich Ihre Courage umso mehr. Aber ich kläre im beruflichen und im privaten Umfeld über die Gefahren des Islams auf; erfreulicherweise wachen immer mehr Menschen auf.
    Seit 2006 lese (und kommentiere) bei PI und habe NIE etwas verfassungsfeindliches registriert – ebensowenig bei PI-Gruppen-Treffen (sollte es dieses geben, würde ich diese seite NIE wieder besuchen).
    Weiter so – eine Bitte habe ich: Ein Sprichwort lautet „viel Feind – viel Ehr'“ – passen Sie bitte bitte auf sich auf (Das Tragen einer Stichschutzweste (habe ich bei PI-Ständen auch gemacht – schäm…) ist das Mindeste).

  24. Wie sagte Broder so schön zu einem linken Lumpen:

    „Ihr seid nicht die Antifa, ihr seid die Fa“

  25. Es scheint, dass diese linken Deppen gar nicht wissen, was die Moslems von ihnen halten. Es sagt ihnen ja auch niemand. An sich wäre das Aufgabe der Presse darüber aufzuklären. Wenn diese Linken merken, dass sie belogen wurden, dann ist aber was los.

  26. Bin stolz wie Bolle, wenn ich das sehe was wir für engegierte Mitstreiter un unseren Reihen haben.
    Danke euch, ihr leistet eine unglaublich wichtige Arbeit! Ihr seid die Speerspitze die uns hilft die Mauer der uns aufoktroyierten besofffen politisch korreten Meinung der Medien und des Staates zu durchbrechen.
    Danke!

  27. Den Rückentreter würde ich vor den Kadi zerren und nach Strich und Faden verklagen, Schmerzensgeld und Schadensersatz nach BGB. Ich hoffe, das Bürschchen hat ein gut gefülltes Bankkonto. Das wird er auch brauchen, um die Regressansprüche, die gegen ihn geltend gemacht werden, zu finanzieren 🙂

  28. Man kann Michael Stürzenberger und den ihn unterstützenden Helfern und PI’lern für ihre couragierte Arbeit gar nicht genug Respekt zollen. In so einem Hexenkessel die Nerven behalten und die ganze Aktion so ruhig und besonnen durchzuziehen ist eine Wahnsinnsleistung!

  29. Der Hass auf unsere Art in Frieden und Freiheit zu leben ist bei den linken Störern größer als die Angst vor dem Islam. Der Hass vereint sie. Wenn sie sich durchsetzen, ist es für uns egal ob wir von den Mohammedanern den Kopf abgeschlagen kommen oder ob wir einen stalinistischen Genickschuss bekommen. Aber so weit wird es nicht kommen, wenn wir unsere Freiheitlich Demokratische Grundordnung verteidigen.

  30. Das für mich Unfassbare daran ist:
    Die Linken sind eigentlich untrennbar der Gleichberechtigung der Geschlechter verpflichtet – was, liebe Linke, findet ihr eigentlich am Islam so schützenswert.
    Ich weiss doch: ihr lest mit.
    Erklärt mir doch bitte mal: was genau ist an der Unterdrückung von Frauen (Karriereleiter endet on top als Putze) und Mädchen (die Priorität der Schulbildung) so erhaltenswert??
    Wo doch für Muslime eine heilige Pflicht besteht, alle Religionen außer ihrer zu vernichten – warum ist das korrektes Denken?

    ———————————————–
    Die Linken und die Moslems eint,daß sie Deutschland beseitigen wollen. Die Moslems wollen hier die Scharia, die linken wissen es selbst nicht so genau.

    Und beide eint, klar die Kohle soll vom Scheißstaat kommen.

  31. Leider verbietet es mir meine berufliche Tätigkeit; wie gerne würde auch ich in der ersten Reihe stehen und diesem Pöbel die Stirn bieten.
    Oder diesem unglaublich couragierten, nicht müde werdenden Michael Stürzenberger wenigstens in den gefährlichsten Augenblicken zur Seite stehen.
    Meine Sorge wächst, dass bei fortschreitendem Erfolg der FREIHEIT in dieser Sache etwas Furchtbares geschehen wird.
    Auf das Gott oder welche Institution auch immer Euch beisteht.

  32. ich verstehe es nicht. Auf jeder Veranstaltung sind prozentual gesehen mindestens 10xmehr Gegner und Schreihälse zu sehen. Wo sind diese eigentlich hier im Forum. Hier hätten sie doch die Möglichkeit Islamkritiker zu bekehren. Hier in diesem Forum finde ich nur gleichgesinnte und es kommt zu keiner Möglichkeit einer verbalen Konfrontation. Wieso ? Wo seid ihr denn? Warum äussert ihr euch nicht hier?
    Würde mich mal wirklich interessieren.
    Oder werden sie hier gesperrt ?

  33. #35 Powerboy

    Zitiert von Dir:
    „…Die ganze linke Antifa-Idioten-Ideologie steht frontal gegen die Scharia-Welt der Moslems. In den Augen der Moslems sind Antifa atheistische Untermenschen, die ganz unten im faschistoiden Weltbild des Korans stehen. Gottlose Sozialisten stehen sogar noch unter den islamkritischen Christen…“

    Dazu:

    Ajatollah Khomeini verstand es nach dem Sturz des Schah, geschickt seine charismatische Popularität zu nutzen, um die anderen „verbündeten“ Gruppen, wie Kommunisten und Liberale auszuschalten und einen Gottesstaat zu errichten. Doch die einsetzenden „Säuberungen“ machten klar, dass Khomeini mit Menschenrechten nicht viel besser umging, als sein Vorgänger, der Schah.
    http://www.3sat.de/page/?source=/ard/sendung/130153/index.html

    Dummheit stirbt nicht aus und heute trägt sie den Slogan „Kein Gott, kein Staat, kein Vaterland“ vor sich her und marschiert Seit an Seit mit ihren potentiellen Mördern gegen diejenigen, die gerne in Freiheit leben möchten.
    Nützliche voluntaristische Idioten hätte sie Lenin genannt.

    Aber wenn man wie ich die Antifa von innen kennt weiß man, daß es sich bei denen in der Regel um gelangweilte Bürgerkinder handelt, die Aufgrund von irgendwelchem Jugendkulturscheix in Richtung Klamotten, Musik und Konzerte in genau diese Schiene geraten sind und die ein wenig auf schicke Revolte und Revolution machen wollen.
    Spätpubertärer Quadratquatsch unterm Strich.
    Es ist auch kein Wunder, warum sich dort kaum jemand über 25 antreffen läßt.

  34. Ich wiederhole meine Aussage von heute morgen:

    Der radikale Koran verbreitet über seine Islam-Anhänger europaweit seine seit 1400 Jahren festgemeißelten aggressiven Thesen.

    Der immerwährend gültige Koran enthält über 200(!) Verse, die zum Unterwerfen und Töten von Ungläubigen (das sind ALLE, die nicht dem Islam angehören) aufruft. Minderheiten in 57 Ländern (u.a. Kopten in Ägypten bestätigen dies. Sehen sie hier: http://www.youtube.com/watch?v=ySDUna8htto&playnext=1&list=PLF0FB62379F0D509D&feature=results_video

    Nennungen von Koranverse erspare ich mir.

    Über die Linksgedrehten menschlichen Elemente möchte ich einige Worte verlieren, da sie zumeist zu der Fraktion „Nie wieder Deutschland“ gehören. Das ist erst mal ihr gutes Recht. Allerdings werden sie – wenn der Islam das Grundgesetz verdrängt hat- entweder ihr Tribut (Kopfsteuer) zahlen müssen und den Status eines minderwertigen Menschen erlangen (Dhimmi), werden gekennzeichnet, um sie sofort zu erkennen und schikanieren (sie kennen das von den Juden aus der NS-Zeit), falls sie ihren Glauben (wenn sie einen haben) behalten wollen. Weigern sie sich die Kopfsteuer zu entrichten, bleibt ihnen die Möglichkeit zum Islam zu übertreten. Weigern sie sich, müssen sie sofort getötet werden. So wird aus einem Linksgedrehten ein abgedrehter…..Kopf, um dieses feine Wortspiel zu gebrauchen. Dies kann durch eine erhobene Position (vielleicht die erste in ihrem Leben) am Baukran geschehen oder durch Schächten (ohne Betäubung!). In manchen islamischen Ländern ist es auch von Tradition, eine Steinigung möglich. Sie sehen, Moslems sind diesbezüglich flexibel, wenn es um Tötungen geht. Immerhin haben sie die Option. Wenn das keine Toleranz ist,… um mal etwas zynisch zu sein.

    Wer als Linksgedrehter meint, dies ist alles völliger Unsinn, möge sich einen kurzen Vortrag zum Thema Dschihad ansehen von Manfred-Kleine-Hartlage (ein ehemaliger Linksgedrehter!)
    http://www.youtube.com/watch?v=eBCtdId15tk

    oder ein Vortrag von dem Orientalist, Islamkenner und Buchautor Hans-Peter Raddatz:

    http://www.youtube.com/watch?v=G0WNRZVe8aE

    Eine weitere Empfehlung wäre die Lektüre von Mark. A. Gabriel, der ein moslemischer Gelehrter in Ägypten war, zum Christentum konvertierte und an einem geheimen Ort in Amerika lebt, weil er von Moslems mit dem Tode bedroht wird. Abtrünnige (Apostaten) müssen im Islam getötet werden. Er veröffentlichte u.a. das Buch „ Islam und Terrorismus: Was der Koran wirklich über Christentum, Gewalt und die Ziele des Djihad lehrt“

    https://www.amazon.de/Islam-Terrorismus-wirklich-Christentum-Gewalt/dp/393519739X

    Sehr empfehlenswert und gibt tiefe Einblicke!

    Zum Abschluss noch ein Zitat von mir für starke Links- aber auch Rechtsgedrehte:

    „Wer immer nur in eine Richtung blickt, bekommt auf Dauer Haltungsschäden.“

    Mit freiheitlichen Grüßen
    g.witter

  35. Für eine bunte Demokratie!
    Für ein vielfältiges Multi-Kulti!
    Für unser liberales Grundgesetz!

    Gegen rote Faschisten, braune Nazis, Scharia und den Islamo-Faschismus!

    Gegen islamisches tristes Mono-Kulti!

  36. # 43 Nickel 20:50
    „Wenn diese Linken merken, dass sie belogen wurden, dann ist aber was los.“
    Ich glaube eher, das die blöden Bubis sich in eine Ecke verkriechen und nach Mama rufen.
    Bis jetzt haben die noch nie echten Gegenwind bekommen.Darum haben die so einen grossen Mund.

  37. #28 DK24 (13. Nov 2012 20:18)

    Vielleicht solltet ihr bei so einer Kundgebung/Unterschriftensammlung mal ein paar Videos von so Zottelbärten auf einer Grossleinwand zeigen, wie sie gegen Christen, Ungläubige Affen und Schweine herziehen.

    Gute Idee. Auch ein Video, der Koranverse zeigt, die zum Töten von Ungläubigen aufruft, Frauen unterdrückt etc.
    Ich denke, das erzielt bei den Bürgern auch eine gute Wirkung. Dazu Internetadressen zeigen, wo der Koran runterladen werden kann, um die Verse auf Richtigkeit zu prüfen.

    Sehr verehrter Herr Stürzenberger,
    auch ich möchte ihnen meine Hochachtung erweisen!
    Ich gestehe, ihre Nerven hätte ich nicht, und die Eier, vor solch einem aggressiven Publikum zu sprechen, auch nicht.

    Mit freiheitlichen Grüßen
    g.witter

    PS. Ich werde nächste Woche wieder ein paar Briefe an Münchner Vereine schicken.

  38. Allerhöchsten Respekt vor den Münchener Freiheitskämpfern und vor Michael Stürzenberger. Ihr verteidigt die Demokratie auf deutschem Boden.

    Und Dank auch an die Polizei für ihren Einsatz für die Meinungsfreiheit. Ich hoffe sehr, dass sie auch künftig neutral und schützend ihren Dienst für die Meinungsfreiheit versieht!

  39. Vielleicht solltet ihr bei so einer Kundgebung/Unterschriftensammlung mal ein paar Videos von so Zottelbärten auf einer Grossleinwand zeigen, wie sie gegen Christen, Ungläubige Affen und Schweine herziehen.

    ,

    Oder z.B. Videos wie dieses, als Ausblick auf Deutschland im Jahr 2025:

    http://schnellmann.org/quran-in-action.html

  40. #52 schiddi

    Hier müssten diese Idioten einmal drei zusammenhängende Sätze schreiben. Wie soll das mit dem IQ einer Stubenfliege klappen?

  41. #50 paul stanley (13. Nov 2012 21:19)

    Das für mich Unfassbare daran ist:
    Die Linken sind eigentlich untrennbar der Gleichberechtigung der Geschlechter verpflichtet – was, liebe Linke, findet ihr eigentlich am Islam so schützenswert.

    Wer hat Dir denn diesen Bären aufgebunden?

    Merke: Die Linken sind dem Kampf um das System verpflichtet, sonst gar nichts. Gleichberechtigung, Menschenrechte, etc… das ist für die alles nur Mittel zur Systemüberwindung. Je mehr dumme, fordernde und das System sprengende Ausländer in das Land gelassen werden, desto besser. Deswegen auch die Opfer-Industrie. Erfolgreiche Ausländer interessieren die Linken einen Dreck. Sie brauchen eher welche, denen sie „helfen“ können.

    Auch die Gleichberechtigung ist denen vollkommen egal, das ist eh nur ein bürgerlicher Wert. Weder zu 68er-Zeiten noch in der DDR und schon gar nicht in der Sowjetunion waren Frauen wirklich gleichberechtigt und sie sollten es auch gar nicht sein. Das ist alles linke Propaganda.

    Die Frauenbefreiung der 68er wurde von wenigen Frauen und vielen Männern erdacht. Was dann dazu führte, dass es in den Kommunen sog. „Fickpläne“ gab, die – natürlich – nur der sexuellen Befreiung der Frau dienten.

    Vergiss‘ mal den Blödsinn von den Linken und den Menschenrechten.

  42. #52 schiddi

    Doch – manchmal traut sich hier einer rein. Aber hier kann man nicht laut kreischen, plärren, spucken, treten, usw. usw. … hier muss man Argumente schreiben! Daran hapert’s und deshalb sind sie schnell wieder husch husch.

  43. Die Linken und Antifanten wären die ersten die am Baukran hängen wenn der Islam an der Macht ist in Europa.

    Man kann nur hoffen, das es soweit nie kommt, ich denke es wird bald zu Strassenschlachten kommen, es ist nicht mehr aufzuhalten.

  44. #60 g.witter

    Ich werde nächste Woche wieder ein paar Briefe an Münchner Vereine schicken.

    Damit habe ich auch die besten Erfahrungen, insbesondere bei Heimat- und Schützenvereinen. Da tritt man offene Türen ein.

  45. So ein linker redet mich an ob ich ach zu den „nazis“ gehöre nach na kurzen Diskussion frage ich ihn Ob er den Koran gelesen hat und er brüllt mich an^^
    Da bin ich schnell weg… In 7minute 55sec sieht man ihn noch mir hinterher brüllen ^^

  46. Meine Hochachtung für den unerschrockenen Kämpfer Michael Stürzenberger und seinen Leuten. Er versteht es die Dinge den Menschen so rüber zu bringen, dass sie auch verstanden werden. Dafür zolle ich ihm höchsten Respekt!

    Es ist ein mühsamer Weg den Islam in seine Schranken zu weisen – aber er wird letztlich auch erfolgreich sein, weil immer mehr Menschen aufwachen werden und die Gefahren die sich daraus für jeden Einzelnen von uns ergeben – erkennen. Das Gute wird letztlich siegen – es kann auch gar nicht anders sein!

    Ich glaube, die heutigen jungen Generationen sind zum großen Teil schon dermaßen indoktriniert und „gehirn-gewaschen“, dass sie es erst gar nicht wagen, die auch für sie wichtigen Dinge des Lebens auch kritisch zu hinterfragen – man hat manchmal den Eindruck, dass sie sogar auch noch ihren eigenen Untergang bejubeln würden!

    Das sehe ich auch alles als ein Ergebnis der anti-autoritären und rot-grünen Erziehung der Alt-68er!

    Ein multikultureller „Einheits-Mensch“ läßt sich leichter einspannen und kontrollieren als eine Welt eigenständiger Völker und Kulturen, weil ein multikultureller „Einheits-Mensch“ („Welt-Mensch“) überall zu Hause sein kann – aber er nirgendwo mehr verwurzelt ist.

    Der Mensch wird damit global austauschbar und gleichgeschaltet und er verliert somit auch seine Identität!

  47. Deshalb haben es unsere Kinder und Enkel auch verdient, dass wir gerade auch für sie ein lebens- und liebenswertes Deutschland erhalten!

  48. „Europa ist nicht mehr Europa, es ist Eurabien, eine Kolonie des Islam, wo die islamische Invasion nicht nur physisch voranschreitet, sondern auch auf geistiger und kultureller Ebene. Unterwürfigkeit gegenüber den Invasoren hat die Demokratie vergiftet, mit offensichtlichen Konsequenzen für die Gedankenfreiheit, und für das Konzept der Freiheit selbst.“

    Oriana Fallaci

  49. @#65 Markus Oliver

    falsch ist es leider nicht, was due dem Paul Stanley antwortest. Paul hat allerdings insofern recht, als fast 200 Jahre linkes Engagement für Emanzipation und gegen solch einem reaktionären Aberglauben, wie die menschenverachtende Agenda des Räubers Mohammed und seine Schlächter, nicht zu versessen ist. Das heutige ‚Linke‘ (=linksfaschisten) anders denken, hat viel mit der faschistischen Prägung der westdeutschen Nazibrut und der SED zu tun, in deren Reihen über 100.00 NS Verbrecher Unterschlupf fanden. Heinz Gess und Hartmut Krauss dagegen sind leuchtende Beispiele dafür, dass es links auch anders geht.

  50. Genau der Grund, warum ich monatlich an Strürzenberger spende. Auch wenn es bei mir knapp ist.

  51. Gerade folgende e-mail an Herrn Niederbühl von der Rosa Liste

    http://www.rosaliste.de/index.php?option=com_content&task=view&id=648&Itemid=36

    abgeschickt.

    Vielleicht liest er es!

    Sehr geehrter Herr Niederbühl,

    Ich habe nichts dagegen, wie Sie Ihr Leben führen, es ist nicht¨mein Leben, und ich führe es anders. Trotzdem sollten Sie wissen, was Ihnen blüht, wenn die von Ihnen offensichtlich verehrten Mohammedaner eines Tages hier das Sagen haben werden.

    Hier ein Link, der Sie aufklären wird:

    http://de.wikipedia.org/wiki/Homosexualit%C3%A4t_in_Katar

    Falls Sie glauben sollten, dass das alles nicht so ist, wenn der Islam einmal die „demokratische Mehrheit “ errungen hat, empfehle ich Ihnen den folgenden Artikel auf PI:

    http://www.pi-news.net/2012/11/islamisierung-in-kokkedal-dk-ein-lehrstuck/

    Das ist es, was Mohammedaner unter Demokratie und Toleranz verstehen.

    Lassen Sie es sich bitte in Ruhe durch den Kopf gehen, ob Sie diese Art Ideologie weiterhin unterstützen wollen.

    Mit freundlichen Grüssen

    Robert Hortmann – freundlicher PI-Leser

    Pilar de la Horadada – Spanien

  52. #62 Kurt Kowalski (13. Nov 2012 21:58)

    Und Dank auch an die Polizei für ihren Einsatz für die Meinungsfreiheit. Ich hoffe sehr, dass sie auch künftig neutral und schützend ihren Dienst für die Meinungsfreiheit versieht!

    Einfach Polizisten stehen zum größten Teil hinter uns. Sie kennen die Realität, werden von Antifa-Schlägern regelmäßig angespuckt und extrem beleidigt. Mit Moslems kennen sie sich auch aus und merken dass im Gegensatz zur rotgrünen Idioten-Idologie Moslems keine kulturelle Bereicherung sind, sondern hauptsächlich eine extrem kriminelle Tätergruppe in Deutschland stellen.

    Das Problem ist die politische Führung der Polizei. Und da sitzen extreme Gutmenschen-Spinner und rotgrüne Realitätsverweigerer, die ihre Ideologie ausleben wollen.

    Und das macht die Sache extrem kompliziert, wenn die Polizeiführung Antifa auf Islamkritiker einschlagen lässt und die politische Weisung ausgeben dass die Sicherheitskräfte vor Ort dann wegzuschauen haben.

  53. Es scheint zu wirken!
    Alleine die Reaktionen zeigen, dass es genau der richtige Ansatz ist. Wenn den debilen Antifanten der Schaum vor dem Mund steht, dann hat jemand etwas sehr richtiges ausgesprochen!
    Deshalb wird ja dann auch vermummt geschrienen und gezetert. Die kleinen K.ckra..en sind sowieso nicht in der Lage irgendjemand argumentativ zu entgegnen, deshalb ist das die einzig mögliche Reaktion, also außer Gegenstände werfen.
    Das kommt von der Drogenaffinität und der Bildungsferne.
    Bitte weiter so Freiheit, danke!

  54. Michael und Ihr anderen Mitstreiter in München,
    Ihr lebt gefährlich, danke, daß Ihr so mutig seid, danke, daß Ihr die Gefahr auf Euch nehmt und vor allem: der Herr, unser Gott, segne und behüte Euch!

  55. Wenn man sich diesen linken Pöbel anschaut, wie er hier dämlich feixend oder mit hassverzerrten Gesichtern herumtobt, da „kann es der Sau grausen“, wie man in Bayern sagt.

    Die allermeisten von denen sind allerdings keine Münchner, vielmehr allerlei zugereistes Volk, z.T. von ganz weit her – manche offenbar vor gar nicht langer Zeit mit einem Schlauchboot in Lampedusa gelandet.

    Diese armen und jetzt von unseren Steuergeldern lebenden „Flüchtlinge“ haben hier nichts besseres zu tun, als Krawall zu machen und Einheimische zu bedrohen.

    Die Videos sollten gut aufbewahrt werden, so mancher Visage könnte man später mal wieder begegnen. Nicht umsonst tarnt sich das feige Antifa-Gesindel mit Kapuzen und dicken schwarzen Brillen.
    Dass man auch in München neuerdings Polizeischutz braucht, um andere als linke Meinungen öffentlich zu vertreten, hat hauptsächlich der Moslemfreund und fanatische Moscheebauer Ude zu verantworten.

    Er sollte endlich ganz nach Mykonos verschwinden und es dort mal wagen, mit Geld aus Katar so einen Hasstempel zu errichten. D o r t hätte man den Mumm, ihn mit Schimpf und Schande aus dem Land zu jagen!

  56. Chapeau Michael Stürzenberger!
    Was dieser Mann leistet ist einfach grandios. Ich wünsche ihm weiterhin viel Kraft und Erfolg.

  57. #15 WutImBauch (13. Nov 2012 19:55)

    Michael Stürzenberger ist wirklich ein sehr guter Sprecher, den würde ich gerne irgendwann im Bundestag sehen.

    Unterschreibe ich sofort!

    Im Grazer LKH sind bereits mehr als die Hälfte aller Neugeborenen Muslime, sagte mir eine Krankenschwester. Wenn das stimmt: Gute Nacht, Österreich!

  58. 57,5 Prozent sind ja laut FES angeblich “islamfeindlich”, also haben in Wahrheit gut begründete Zweifel an einem demokratiekonformen Islam. Stürzenbergers Aufklärung und auch die anderen Aktivitäten von PI-Gruppen etc. wirken allmählich.
    Es muß ja schließlich Leute geben, die das auch offen aussprechen. In München hätte ohne PI keiner eine Ahhnung vom ZIEM.
    Auch der Zähler von PI zeigt in diese Richtung. Konstant meist deutlich über 60.000, das ist bemerkenswert.

  59. #82 Kessa Ligerro (13. Nov 2012 23:50)
    Im Grazer LKH sind bereits mehr als die Hälfte aller Neugeborenen Muslime, sagte mir eine Krankenschwester.

    Sicherlich meinen Sie Mohammedaner.

  60. #86 Faxendicke76

    Der Kommentar ganz unten von „soso“ ist wirklich zum kringeln!

    Besser kann man das ganze linksindoktrinierte BlöddeutschIn nicht persiflieren 😀 😀 😀

  61. „Obwohl sich beide offen und mehr als deutlich als Antifaschisten zu erkennen gaben, wurden sie sofort mit schweren Holzlatten niedergeschlagen, so dass es keine Möglichkeit zur Verteidigung gab. Dabei wurde noch über einen längeren Zeitraum massiv und menschenverachtend auf den Kopf eines bereits am Boden liegenden Opfers eingetreten.“

    —-
    Schwere Holzlatten, uiuiui!

    Das hätte ich sehen mögen: Beide haben sich mehr als deutlich als Antifaschisten zu erkennen gegeben!
    Wie das wohl geht? Schnell die Kapuze über den Kopf und Nazis-raus brüllen?
    🙂

  62. Echt bewundernswert wie in München gekämpft wird. Schade das ich bei solchen Veranstaltungen nicht mitmachen kann, da ich nervlich bei diversen Störenfrieden keine Ruhe bewahren kann. So bleibt einem nur das Netz, Familie, Freunde und ein paar Bekannte zum Austausch.

  63. Ich verstehe es einfach nicht das die sogenannten deutschen „Sozialisten“ eine Sekte islam unterstützen die aber selbst gegen den atheistischen Sozialismus ist. Die iranischen Mullahs haben sehr viele Sozialisten verfolgt und umgebracht.
    Die soganannten „Sozialisten“ sind keine Sozialisten.

  64. Der islam ist eindeutig eine Herrenmenschenideologie und es wird unmissverständlich in den Lehren des Korans, der Hadithe und der Biographie des falsche Propheten und Führers Mahomets auch so dargestellt. Und alle Ungläubigen sind per se Untermenschen die versklavt und unterworfen werden müssen im Namen des Islam. Das ist die eindeutige und unmissverständliche Lehre des Islams. Daher reagieren sie so tödlich aggressiv auf Kritik, der islam ist die erste faschistoide Ideologie im Gewand einer Religion ( das Schafspelz )daherkommt der alle menschliche Freiheit negiert.
    Über die faschistische Ideologie muss kompromisslos aufgeklärt werden, denn sie sind sehr schlüpfrig und wendig wie aalglatte Schlangen im Versuch ihre faschistische Religionsideologie zu verteidigen.

  65. Die Takahes

    Ein Trugschluss zu glauben, die Evolution der Arten habe aufgehört zu wirken. Nach wie vor findet dieser Prozess statt. Ständig und überall. Das Klagelied, dieser Mechanismus bringe mitunter auch „tragische Fälle“ zum Vorschein, ist eher eine Frage, auf welcher Seite der Betrachter steht.

    Die Takahes, jene flugunfähigen Vögel aus Neuseeland, können sicherlich ein Lied davon singen, was es heisst, wenn der stärkere überlebt. Die von Einwanderern mitgebrachten Katzen fanden im wahrsten Sinne des Wortes ein gefundenes Fressen vor, als diese sich über das „Jungfräuliche Neuseeland“ ausbreiteten. Die Takahes fallen bei Gefahr in eine Starre, jedes Raubtier hat es leicht mit einer solchen Beute. Die Folge ? Die Takahes sind vom Aussterben bedroht. Es hat sich eine deutliche Verschiebung im Artenspektrum ergeben.

    Haben die Takahes etwas falsch gemacht ?

    Ja.

    Wenn der Kampf ums Überleben nicht mehr nur eine Frage des Angepasstseins bleibt sondern ins blutige „abgleitet“, wird der verlieren, der keine Zähne zeigen kann. Da nützt es den Takahes wenig, den Katzen zu sagen, dies war schon immer unser friedliches Neuseeland. Die Katzen hätten sich sicherlich auch nicht mit den von den Takahes ausgegrabenen Kleingetier zufrieden gegeben, oder gar sich auf ein versöhnliches „Gespräch“ eingelassen.

  66. Herr Stürzenberger, Sie sind mein Held!

    Allerdings werden Sie bald Leibwächter benötigen. Und ich glaube auch nicht, dass beispielsweise unsere Hamburger Polizei eine vergleichbare Veranstaltung der FREIHEIT genauso schützen würde wie in München. Man würde zuerst versuchen die Veranstaltung zu sabotieren. Und falls das dank der Gerichte nicht gelingen sollte, gäbe es ein paar unbedeutende aber effektive Lücken in der polizeilichen Absperrung, durch die Linksextreme und Islamisten angreifen können.

  67. Es ist schon bedrückend, wenn man sich diesen elfminütigen Clip anschaut.
    Auf der einen Seite Herr Stürzenberger, der versucht zu argumentieren und dabei immer wieder betont, dass es um die grundsätzlichen demokratischen Anliegen geht, die von Medien und Politik derzeit in München ad absurdum geführt werden.

    Auf der anderen Seite aggressive, krakelende „Linke“, die offensichtlich nicht einmal zuhören können und auch vor körperlichen Übergriffen nicht zurückschrecken. Dazu noch Moslems, die sich vielleicht auch wegen der anwesenden Polizei zurückhalten, Teilweise scheinbar aber auch irritiert sind über das, was da vorgeht.

    Und dann noch die erstaunten Münchener, die in der Fußgängerzone erstmals über dieses Projekt wirklich informiert werden. Der Schritt zu einer Unterschrift wäre sicher leichter ohne die aufgeheizte Stimmung.

    Ohne die Polizei würde eine solche Aktion nicht ohne Gewaltausbrüche zu Ende gehen. Das scheint aufgrund dieser Bilder mehr als wahrscheinlich zu sein.

    Stürzenberger beweist enormen Mut!

  68. Herr Stürzenberger, Sie sind mein Held!. . . .

    . . . Ein Kritiker braucht es nicht besser zu können (lt. griechischer Philosophie). Im Titel wurde angezeigt: „Schnitt Pro-Deutschland.“ Der Schnitt war eine Zumutung, was die Qualität betrifft! Da reisst sich einer der Ar . . auf und dann so ein Gewackle usw. Die Rede sollte nicht so langatmig im selben Tonfall gehalten werden. Kurze prägnante Schlagwörter, Fragesätze, die zu richtigen Antworten führen . . . etc.

    In der Sache alles richtig . . . aber bessere Werbesprüche sind von Nöten!

  69. sogar nachts wird das Zweite deutsche umerziehungs Tv nicht müde, vor den Gefahren von rechts zu warnen.
    Gestern lief eine Doku über die Anschläge aus den 80er,es wurde die Verbindung italienischer, französischer und deutscher Alt- und Neu Natsies
    gezeigt.
    Gundolf Köhler, Wehrsport Hoffmann, Michael Kühnen, Friedhelm Busse, alles wurde schön miteinander verquickt.

  70. Warum werden Vermummte, Linke sowohl als auch Rechte und Mohammedanerinnen, nicht sofort festgenommen? Vermummung ist grundsätzlich verboten! Warum handelt die Polizei hier nicht konsequent?

  71. Da ist eine kleine Gruppe die gegen einen Moscheebau und Islamzentrum Unterschriften sammelt und über den fundamentalen Islam aufklärt. Viele Menschen, so wie auf dem Video zu sehen, laufen gleichgültig vorbei. Anscheinend haben sie wichtigere Dinge zu erledigen.
    Auf der anderen Seite 1500 Gegendemonstranten. Wer sind diese? Kennen sie eigentlich den Koran? Anscheinend nicht!
    Mir kommt die Offenbarung des Johannes in den Sinn. Da wird von einem Tier gesprochen, welches große Macht hat. Macht über alle Völker und Sprachen und Nationen. Und alle die auf Erden wohnen beten es an, deren Namen nicht in dem Lebensbuch des Lammes stehen.
    Wenn jemand ins Gefängnis soll, dann wird er in das Gefängnis kommen, wenn jemand mit dem Schwert getötet werden soll, dann wird er mit dem Schwert getötet werden.
    Und es macht, dass jeder sich ein Zeichen, entweder auf der rechten Hand oder auf der Stirn machen muss. Und jeder, der dieses Zeichen nicht annimmt, kann nicht kaufen oder verkaufen.
    Wer ist dieses TIER? Wie kann es über alle Nationen Macht haben? Ist so etwas möglich? Leben wir in dieser Zeit?
    Ich hoffe nicht!!!

  72. Es muss endlich gebündelt werden. Man stelle sich vor dass bei der BT Wahl“ Sonstige Parteien“ 10 – 13 % bekommen …. können.

    PRO und die Freiheit müssen üben und den Zwist, den eh kein Normalo versteht, beilegen.

    FW werden sicherlich weiterhin ihres eigenen Weges gehen.

    So ungefähr war es wohl vor 100 Jahren schon einmal in einem Parlament, nur dass die damals nicht Brüssel und 33000 Superbeamte und Spezialkommissare im Nacken hatten.

    Ich denke, das der totale Sozialismus droht.

  73. # 102 Maria

    Ohne Abhängigkeit vom Öl hätte wohl niemand freiwllig Kontakt zu diesem Tier, eher Ungeheuer, denn wir wollen Tiere nicht diffamieren, aufgenommen.

Comments are closed.