- Politically Incorrect - http://www.pi-news.net -

Visafreiheit für Türken?

Posted By kewil On 22. November 2012 @ 09:36 In Einwanderung,Islamisierung Deutschlands,Islamisierung Europas,Türkei | Comments Disabled

[1]Unsere primäre Erwartung ist die Entfernung dieser illegalen, ungerechten und irrationalen Visa, sagte der türkische EU-Minister Bagis (Foto) gerade mal wieder [2]. Und Erdogan sieht in ihnen Rassismus [3]. Warum ist Visumfreiheit für Türken so wichtig? Und warum, so fragt man sich, gibt es überhaupt Visa? Warum hat man sie schon vor 200 Jahren erfunden? Die Antwort ist sehr einfach! Die Türkei sieht Vorteile, die automatisch unsere Nachteile sind.

Visa gab es bereits vor 200 Jahren – zur Sicherheit. Und richtig – vor dem Ersten Weltkrieg brauchten Reisende aber oft keine Papiere. Stefan Zweig reiste ohne Paß und Visum bis nach Indien. Damals stiegen aber ein paar hundert Europäer vom Boot, die meisten mit viel Geld, die anderen vielleicht britische Soldaten, und diejenigen, die wenig hatten, kriegten kein Asyl und kein HartzIV und keine Sozialhilfe und konnten am Strand verhungern, wenn sie keinen Job fanden.

Heute aber kommen Millionen ins Land, wie man speziell an den Türken sieht. Und immer noch beantragen hier Türken Asyl. Tausende würden ohne Visum hereinreisen und nie mehr gehen. Warum soll denn die Importbraut noch einen Deutschkurs in der Türkei machen, wenn sie so kommen darf. Warum soll nicht halb Neukölln seinen Familienclan vergrößern und die neuen auf das Sozialamt schicken? Es gibt ausreichend sinnvolle Gründe für ein Visum!

Aber das wird natürlich abgeschafft. Man sollte sich keinen Illusionen hingeben. Die EU und die große Fraktion der Politiker hier, die die Deutschen verdünnen und letztlich auslöschen wollen, ist riesig.

Dazu braucht man auch “Migranten” in den Behörden. Warum sollte das Bundesverfassungsgericht, selbst wenn man es nicht mehr braucht und gleich den EuGH anruft, nicht mit zehn eingebürgerten Türken aufgefrischt werden? Bei den Rechtsanwälten, die sich um die Visafreiheit kümmern, ist das längst so.

Hier Rechtsanwalt [4]Serkan Kirli in einer Serie über das Assoziationsrecht Türkei/EWG, und da Rechtsanwalt [5] Kerem E. Türker über die Frage “Sprachkenntnisse beim Ehegattennachzug europarechtswidrig?” Goethe kann er nicht richtig schreiben, er weiß vermutlich nicht einmal, wer das ist, aber daß man kein Deutsch können muß, wenn man zum deutschen Sozialamt will, das weiß er.


Article printed from Politically Incorrect: http://www.pi-news.net

URL to article: http://www.pi-news.net/2012/11/visafreiheit-fur-turken/

URLs in this post:

[1] Image: http://www.pi-news.net/2012/11/visafreiheit-fur-turken/

[2] gerade mal wieder: http://www.deutsch-tuerkische-nachrichten.de/2012/11/463639/visa-freiheit-eu-will-tuerkei-schon-in-kuerze-einen-laufplan-praesentieren/

[3] in ihnen Rassismus: http://www.welt.de/politik/deutschland/article110443643/Die-Deutschlandplaene-des-tuerkischen-Premiers.html

[4] Hier Rechtsanwalt : http://www.123recht.net/Assoziationsrecht-Tuerkei-EWG-Teil-V-Einfache-Sprachkenntnisse-fuer-Familien-Nachzug-__a131229.html

[5] und da Rechtsanwalt: http://www.anwalt.de/rechtstipps/sprachkenntnisse-beim-ehegattennachzug-europarechtswidrig_034796.html