Auf dem Tahrir-Platz in Kairo kündete ein Transparent dieser Tage: „85 Millionen wollen die Anwendung der Scharia“. Rund 10.000 Salafisten hatten sich versammelt, um die strikte Befolgung des Koran in der Verfassung zu verlangen. Was dies in der Praxis bedeutet, hat ein Terrorist erläutert, nachdem er mit Anderen 60 Katholiken im Irak ermordet hatte: „Ihr Christen seid alle ,Kafara‘ (Ungläubige), wir können nicht gleichzeitig mit euch existieren!“ So kommt es, dass weltweit rund 100 Millionen Christen verfolgt, gedemütigt und – in letzter Konsequenz – auch ermordet werden. Vor allem in islamischen Ländern: Je strenger der Koran ausgelegt wird, desto unbarmherziger ist die systematische Vertreibung, der mörderische Terror. (Weiter auf diepresse.com)

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.

35 KOMMENTARE

  1. Bitte in Stein meisseln und es unseren Guten Menschen so lange um die Ohren schlagen, bis sie es auswendig können.

  2. Und hier bekommt Frau Zschäpe einen besonders fairen Prozess mit Richter Götzl:
    „Prozess gegen Beate Zschäpe: Richter Rage“
    http://www.spiegel.de/panorama/beate-zschaepe-prozess-richter-ist-manfred-goetzl-vom-olg-a-867025.html

    Dieser „unvoreingenommene“ Richter hatte bereits Sven G. verurteilt, der es wagte, sich gegen 5 bereichernde Albaner zu wehren:

    „Ich habe noch nie so viel Angst gehabt“
    http://www.spiegel.de/panorama/justiz/streitfall-notwehr-ich-habe-noch-nie-so-viel-angst-gehabt-a-659320.html

  3. „Ihr Christen seid alle ,Kafara‘ (Ungläubige), wir können nicht gleichzeitig mit euch existieren!“

    Man muss sicherlich kein Prophet sein um voraus zu sagen, dass dies bei uns eines Tages auch kommen wird. ***Gelöscht!***, denn mit sozialpädagogischen Gesprächskreisen wird man diesen Irrsinn nicht beenden können.

    ***Moderiert! Bitte keine unterschwelligen Aufrufe! Mod.***

  4. Man beachte wieder die großartige islamische Mathematik: Ägypten hat 80,4 Millionen Einwohner, davon 10 Millionen Kopten und diverse Sekuläre, die aber nie erfaßt werden (ja, in Ägypten steht ab Geburt wahlweise Moslem oder Kopte im Paß/ID, was anderes gibt es nicht und ändern geht in der Praxis so gut wie gar nicht, außer ein Kopte wird Moslem). Aber 85 Millionen in Ägüpten wollen Scharia. Sischer!

  5. Während aber in der westlichen Welt gerade die Kirchen Toleranz predigen und einige Theologen von einem „Dialog auf Augenhöhe“ schwafeln, findet in der islamischen Welt ein Klima der Feindschaft immer mehr Anhänger.

    was uns schon lange klar ist!

    ich persönlich werde es nicht tolerieren, wenn
    z.b. meine tochter oder generell unsere nachkommen, unter das joch des islams fallen sollten.
    in diesem sinne, rufe ich hier alle leseriNnen
    auf, ihre demokratische bürgerpflicht zu tun.
    um die freiheit zu erhalten!

  6. #4 marsiny (19. Nov 2012 17:41)

    Ist doch schon soweit. In jeder Moschee, jede Woche, jeden Tag, besonders Freitags. Und in jeder mohammedanischen Familie. Wieso sollen koranische Herrenmenschen plötzlich was anderes verkünden als koranisches Herrenmenschentum?

  7. Bitte zum Thema mal, diesen bei “ Zukunftskinder“ veröffentlichen Vertrag der Stadt ( Kalifatstadt ) HAMBURG lesen !!

    Mir wurde schlecht vor soviel A…kriecherei.
    Diese sogenannten Stadtväter gehören in das hinterste Sibirien, damit diesen mal die BIRNE gekühlt wird.
    Bodenlose Selbstherrlichkeit und Arroganz gegenüber dem deutschen Wähler.
    Machterhalt um jeden Preis, ich finde keine Worte mehr ……

    http://www.zukunftskinder.org/?p=32360#more-32360

  8. shit happens …habe vergessen mir ein Lesezeichen zu setzen…..

    denn ich habe heute gelesen,dass wenn Deutschland eine Geburtenrate wie im Gazastrip hätte würde Deutschland 550 mill. Bürger aufweisen können.

  9. @3
    Ein Video über Beate Z.
    ————————————na toll bin gerade am abendbroten….habe gestern nacht schon gekotzt…diese linksv. Medien

  10. Die Moslems in Ägypten haben jetzt vor lauter Islam „Frühlingsgefühle“ bekommen und wollen nun die Scharia in ihrem Land für alle zur Geltung verhelfen.

    Da werden dann auf dem auf dem Tahrir-Platz öffentliche Frauensteinigungen, Handabhacken und Enthauptungen vorgenommen. Menschen mit einem anderem Glauben erklärt die Scharia zu Untermenschen und Atheisten nennt die Scharia einfach nur „unwertes Leben“!

    Das Schlimmste daran ist, dass PI diese kulturellen Bereicherungen durch die Scharia nicht gut findet. Rotgrüne Realitätsverweigerer sind bei so viel Gewalt gegen Frauen, Ungläubige und Atheisten ganz begeistert.

    Kein Wunder sagen rotgrüne Gutmenschen PI sei einfach nur Nazi! Rotgrüne Pseudo-Emanzen werden beim Anblick eines Burkas feucht im Schritt und grüne Sozialwissenschaftler finden Schwule zu Tode peitschen ganz arg toll.

    Nur PI kann sich nicht in die Reihe der Islambebeführworterer einreichen. Rotgrüne Realitätsverweigerer haben Recht:

    PI ist einfach nur Nazi! 🙂

  11. Die ägyptische Muslimbruderschaft wurde 1928 von dem Grundschullehrer Hasan al-Banna gegründet. Das Motto der Muslimbruderschaft bis heute lautet:

    „Allah ist unser Ziel.
    Der Prophet ist unser Führer.
    Der Koran ist unsere Verfassung.
    Der Jihad ist unser Weg.
    Der Tod für Allah ist unser nobelster Wunsch.”

    Damit wäre alles gesagt! Nur rotgrüne Realitätsverweigerer träumen noch vom arabischen Frühling und vom demokratischen Aufbruch! Es wird ein böses Erwachen für unsere neben der Kappe laufende Gutmenschen geben!

    Wetten?

  12. Und noch immer machen Tausende in dieser Richtung Steinzeit tendierender Region Urlaub. Für mich vollkommen unbegreiflich.

  13. Stimmt! Und jetzt überprüfen beiden Seiten mal wer was an wirtschaftlichen, technischen, wissenschaftlichen, militärischen und finanziellen Mitteln zur Verfügung hat und dann weiß jeder wie das Ergebnis der Auseinandersetzung sein wird! Israel macht es gerade vor!

  14. @ Urviech, viele Menschen machen auch auf Kuba Urlaub. Ist für mich genau so ein Rätsel. Ich Frage mich, wie man entspannt in ein Land fahren kann, wenn ich WEISS das dort die Bevölkerung unterdrückt wird. Der Mensch ist nun mal seltsam und ich weiss schon seid Jahren, ich muss nicht alles verstehen.

  15. OT
    Zu blöd zum Lesen: Das Ende der Originalfassungen

    In Deutschland und Österreich ist es bereits Realität: Kinofilme sind mehrheitlich nur noch in synchronisierter Fassung zu sehen. In der Schweiz gab es lange Zeit ein breites Angebot von Filmen in Originalsprache, versehen mit Untertiteln. Doch diese Zeiten könnten schneller als vermutet vorbei sein, wie das «Migros-Magazin» in seiner heutigen Ausgabe meldet….Den Grund für diese Tendenz sieht Leo Baumgartner, Geschäftsführer des Filmverleihs Warner Schweiz im jüngeren Publikum mit Migrationshintergrund. Dieses ziehe die Synchronfassung dem Original mit Untertitel vor, weil Lesen ihr Kinoerlebnis trübe, so Baumgartner. …

    http://bazonline.ch/wirtschaft/unternehmen-und-konjunktur/Das-Ende-der-Originalfassungen-/story/16348311

  16. #12 reinhard (19. Nov 2012 18:13)

    Das war Heinsohn bei Achgut.

    Hatten wir die Tage schon bei PI. Flink, wie wir sind.

  17. #23 LupusLotarius (19. Nov 2012 20:42)

    Ich muss sagen: mich haben Untertitel auch immer schon genervt. Und ich bin weder „zu blöd zum Lesen“, noch zähle ich zur Gruppe der „Jugendlichen mit Migrationshintergrund“.

    Entweder konzentriere ich mich auf den Film, oder ich lese die Untertitel. Beides zusammen geht nicht ohne Informationsverlust.

    Bei manchen Filmen – etwa der „Jurassic Park“-Reihe – lohnt sich übrigens die Anschaffung des Buchs zum Film. Ansonsten versteht man nämlich nur die Hälfte – egal in welcher Sprache.

  18. So, Zschäpe-Richter Götzl brüllt die Angeklagten an?!…Da gab es doch mal so einen bolschewistischen Kommissar, später Paladin von Hitler, der im Volksgerichtshof die Angeklagten anbrüllte und beleidigte… hieß der nicht Freisler?!

  19. ISLAMISCHER FRÜHLING – BILDER DIE MICH DEPRIMIEREN:

    „“ Islamische Revolution in ägyptischen Flugzeugen
    19. November 2012
    Einsortiert unter: Moslembrüder — Knecht Christi @ 20:28

    Erstmals seit der Gründung vor 80 Jahren tragen Flugbegleiterinnen der ägyptischen Nationalairline den islamischen Hijab an Bord.

    Unter “Diktator” Hosni Mubarak war es ägyptischen Frauen in staatlichen Unternehmen verboten, sich zu verschleiern. Doch seit seinem Sturz und dem Wahlsieg der Islamisten unter dem Moslembruder Mursi werden die religiösen Vorschriften von vielen weiblichen Staatsdienerinnen wieder strikter befolgt.

    Als Erste brach eine Nachrichtensprecherin das Tabu und trat im September mit dem Hijab im Fernsehen auf. Nun ziehen schätzungsweise 250 der rund 900 Flugbegleiterinnen von Egypt Air nach. Sie erkämpften sich mit einem Streik im September das Recht, mit dem traditionellen Schleier arbeiten zu dürfen. Am Sonntag (11. November 2012) hob nun der erste Flug mit verschleierten Stewardessen von Kairo nach Jeddah in Saudiarabien ab. Für die ägyptische Fluggesellschaft ist es eine Neuerung historischen Ausmaßes. Erstmals überhaupt seit ihrer Gründung im Jahr 1932 tragen einige ihrer Angestellten an Bord den Hijab. Der Schleier dürfe die Haare, aber nicht das ganze Gesicht bedecken, sagte Vizepräsident von Egypt Air, Abdel Aziz Fadel, vor den Medien. Zuerst gelte die Erlaubnis nur für Flüge in islamische Länder. Später werde sie auf das ganze Streckennetz ausgeweitet. Die Airline will nun einen Modedesigner anstellen, welcher einen speziellen Hijab für die Flugbegleiterinnen entwirft. Weitere Neuerungen? Die Änderung wird von der Regierung unterstützt. Der Transportminister gab zuvor grünes Licht. Die Verschleierung könnte nicht die letzte optische Veränderung beim Kabinenpersonal von Egypt Air gewesen sein. Im Juli klagte ein Flugbegleiter gegen seine Airline, weil er keinen Bart tragen darf, wie die ägyptische Zeitung «al-Ahram» meldet. Ein Urteil steht aber noch aus. {Quelle: bazonline.ch}

    London Police to allow muslim police to wear hijabs
    Met to permit officers to wear Hijabs
    http://koptisch.wordpress.com/2012/11/19/islamische-revolution-in-agyptischen-flugzeugen/

  20. Ich habe grosse Bewunderung für die Zeit als Ägypten von Pharaonen regiert wurde. Diese wunderbaren Kunstschätze, dieses Geheimwissen seiner Priesterschaft, und nicht zuletzt diese fantastischen Bauten, die auf die Pharaonen zurückgehen, all das ist absolut faszinierend!

    Wenn sich die ägyptischen Salafisten dran machen würden, wie sie schon gefordert haben, diese pharaonische, und damit vor-mohamedanische Kultur, zu zerstören, wäre das ein gigantischer Verlust, der nie wieder gut zu machen wäre, ein Verlust planetarisch-historischen Ausmasses.

    Dabei haben die ägyptischen Moslems überhaupt keinen Verdienst an dieser enormen, vor-islamischer Kultur.Die wahren Erben der Pharaonen sind die ägyptischen Kopten, deren Vorfahren, diese Kultur, über fast 4000 Jahre zustande gebracht haben. Nicht wenige Kopten betrachten heute sogar noch, die Moslems als fremde Eindringlinge aus der arabischen Halbinsel. Sehr zu Recht, wie ich finde!

  21. Es ist alles ganz anders!!!
    Sonntag abend bei ttt: ein kanadischer Autor weist in seinem Buch nach, daß alle Ängste, die den Islam betreffen, unbegründet sind!
    Streng wissenschaftlich natürlich, z.B. gleiche sich die Geburtenrate spätestens ab der vierten Generation an, und religiöse Einwanderer sind besonders gesetzestreu…usw. usw.

    Sehr seltsm das.

  22. “”luegendetektor
    19. November 2012 um 14:55

    Muss Liebe schön sein! Nicht einmal die Hochzeitsnacht kann man mit einem Mohammedaner geniessen!

    Aus Liebe zu einem Moslem hat die 29 Jahre alte russische Schauspielerin Aminat Kurbanova ihre christlich-orthodoxe Religion aufgegeben und ist zum Islam konvertiert. Nach der Hochzeit forderte ihr Mann sie dazu auf, einen Sprengstoffgürtel anzulegen und sich in die Luft zu sprengen. Acht Menschen kamen dann bei ihrem Selbstmordanschlag ums Leben”“
    http://www.dailymail.co.uk/news/article-2234895/Russian-Islamic-convert-kissed-daughter-goodbye-blew-clerics-home.html

    (Kommentar gefunden bei dolomitengeistblog)

  23. Kein normal denkender Mensch, der Freiheit, Rechtsstaatlichkeit und Demokratie liebt, kann neben einem Moslem leben der einem pädophilen Massenmörder und Dieb huldigt.

Comments are closed.