Bekasi (Indonesien) – Mit Gewalt haben rund 200 radikale Muslime Christen an der Feier des Weihnachtsgottesdienstes gehindert. Die Demonstranten bewarfen sie nach Angaben der Menschenrechtsorganisation Human Rights Watch (HRW) mit faulen Eiern, Jauche und Urinbeuteln. Die Muslime seien dabei von Polizisten unterstützt worden. Die Polizei weigerte sich auch, eine Anzeige aufzunehmen.

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.

41 KOMMENTARE

  1. Erinnert mich an unsere Polizei.
    Die weigern sich auch bei DF oder Pro-Demos Anzeigen gegen Linke und Mohammedaner aufzunehmen und sind „leider“ außerstande rechtswidrigre Blockaden gegen Rechts zu lösen.

    Die Polizei ist neben Politikern, Presse und Juristen gleichgeschaltet und beweist seine Treue zum Regime in Indonesien und in der BRD.

  2. #2 r2d2 (25. Dez 2012 16:28)
    Die Polizei ist neben Politikern, Presse und Juristen gleichgeschaltet und beweist seine Treue zum Regime in Indonesien und in der BRD.

    Mit Verlaub, aber das ist Unsinn!!!
    Was hat unsere Polizei, Juristen, Politik und Presse bitteschön mit Indonesien am Hut? Nichts!

    Islamkritik – gut und schön, aber wenn du willst, dass man dich darin ernst nimmt, dann solltest du auf dem Boden bleiben und nicht mit solchen verschwörungstheoretischen Obskuritäten aufwarten.

  3. Gauck: „Aber auch für Muslime ist es ein Fest des Innehaltens, ein Fest der Verwandten und Wahlverwandten, ein Fest, das verbindet, wenn Menschen sich besuchen und beschenken – mit schönen Dingen, vor allem jedoch mit Zuwendung.“

    Zu den schönen Dingen, die Muslime zum Fest des Innehaltens, zum Fest der Verwandten und Wahlverwandten, zum Fest, das verbindet, verschenken, gehören Urinbeutel, faule Eier und Jauche.

  4. Wo bleiben Mazyeks Truppen mit ihren Lichterketten? Und die Kolats Heerscharen frommer Muslime, die immer für Toleranz und Menschlichkeit einTRETEN?

  5. #7 Pecos Bill (25. Dez 2012 16:49)

    Wo bleiben Mazyeks Truppen mit ihren Lichterketten? Und die Kolats Heerscharen frommer Muslime, die immer für Toleranz und Menschlichkeit einTRETEN?
    ————————–
    Sicher sind sie alle in der Moschee versammelt um für uns zu beten!

  6. Indonesien wird von den Islam-Apologeten doch immer als Musterbeispiel für den angeblich „moderaten Islam“ hingestellt. (Wie sieht dann erst die „radikale“ Variante aus?)

    Das untätige Verhalten der indonesischen Polizei zeigt zugleich, weshalb Mazyeck und Konsorten so wild auf eine Islamisierung der deutschen Polizei sind – und weshalb wir diesen Forderungen auf keinen Fall nachgeben dürfen.

  7. @5 Balder

    Wer
    -holt hier Millionen integrationsunfähige und integrationsunwillige Mohammedaner ins Land?
    Claudia Roth? Ne…die hat nur eine Stimme im Bundestag. Es ist die CDU und FDP.
    -wer schafft jede Menge Sondergesetze für Mohammedaner(Schächten, Beschneiden, Bevorzugung bei der Jobvergabe)
    -Wer sagte den Satz: „Der Islam gehört zu Deutschland“?(Nicht Claudia Roth)
    -wer verdreht bei der Weihnachtsansprache die Tatsachen und spricht von Gewalt gegen Deutsche?
    -wer weint Krokodilstränchen im Bundestag bei NSU Morden und ignoriert Deutsche Opfer?

    -Wer schreibt in Zeitungen regelmäßig von Jugendlichen Tätern?
    -Wer verwendet in den Medien den Begriff Salafisten oder Islamisten um vom Islam abzulenken?

    -Wer spricht regelmäßig Mörder(20 Cent Mörder), Vergewaltiger, Intensivtäter, Ehrenmörder und Komaschläger frei?
    Selbst die Staatsanwaltschaft kann mit Freisprüchen leben.

    -Wer weigert sich Anzeigen aufzunehmen, verbietet den Antiislamisierungskongres in Köln, sieht dabei zu wie leute die am Kongress teilnehmen wollten durch halb Köln gejagt werden und welcher Obergewerkschaftsfuzzy der Polizei fordert Türkischunterricht im Kindergarten.

    Und wer reißt eine Israelfahne runter, weil gewalttätige Mohammedaner dies fordern, obwohl die Israelfahne nicht verboten ist).
    -Wer lachte als man Pro-Köln verweigerte Geleitschutz zu geben?
    -Wer weigerte sich eine rechtswidrige Demo mit Volker Beck aufzulösen, damit Pro-Köln passieren kann?

    Nicht die Mohammedaner schaffen Deutschland ab, sondern die Politiker, die Medien, Richter und willige Polizisten.

    Jesus sprach: „Du hättest keine Macht wenn sie dir nicht von oben gegeben worden wäre“

    Die Mohammedaner hätten keine Macht, wenn sie ihnen nicht von Richtern, Politikern, willigen Polizisten und Journalisten gegeben worden wäre.

    Ober meinst du, dass Schweinefleischverbot in Schulen und Kindergärten von den Mohammedanern eingeführt wurde?
    Meinst du, dass der Mörder von Jonnie K. diese Tat begangen hätte, wenn er für vorherige Straftaten im Gefängnis gesessen hätte und nicht immer wieder zu Bewährungsstrafen verurteilt worden wäre?

    DICH kann man nicht erst nehmen.
    Du glaubst, wenn man Sure 08/15 streicht oder ein Burkaverbot erlässt, wäre alles in Butter.

  8. Nicht mehr lange wird´s dauern, bis auch wir das erleben: Aus dem enorm bereicherten Münchner Stadtteil Obergiesing wurde bekannt, dass schon mehrere Gottesdienste durch vorsätzlich herum- und dazwischenkreischende Muslimas gestört worden seien!

    PI: Haben Sie dafür eine Quelle?

  9. In Indonesien ist der gemäßigte Islam, wird uns immer erzählt. Das mag stimmen, die werden mit Urin, Jauche und faulen Eiern und der normale Islam eben mit Bomben.

    Stellen wir uns mal vor, die hätten die militärische Macht der USA.

  10. „dazwischenkreischende Muslimas“ (Quelle):

    Als wir am 24.8.2012 vor der Michaelskirche U. sammellten, kam eine Frau an den Pavillon und erzählte das überzeugend. Stürzi redete damals mit ihr. Ich kenne diese Frau vom Sehen; sie kommt aus meinem Wohngebiet (Obergiesing).

  11. Indonesien – jahrlang Heimat von Moslem Barack Hussein Obama II, wo er in allen Schulen als Moslem geführt wurde, islamischen Religionsunterricht bekam und auch Moscheen besuchte.
    Sein Stiefvater, der Moslem Lolo Soetero soll ihn sogar adoptiert haben, munkelt man. Jedenfalls lief er dort unter Barry Soetero und so nannte er sich anfänglich auch noch in den USA, als er ein Stipendium für Ausländer beantragte.
    http://cdn3.thomhartmann.com/sites/default/files/la-times.jpg

    17. Mai 2010 21:18 Jugend in Indonesien
    Als Obama noch Soetoro hieß

    In Jakarta ging der Junge Barry Soetoro auf eine Grundschule – angeblich als Muslim. 40 Jahre später kandidiert er unter seinem jetzigen Namen Barack Obama für das Amt des US-Präsidenten…
    http://www.sueddeutsche.de/politik/jugend-in-indonesien-als-obama-noch-soetoro-hiess-1.361525

    Im übrigen ist Barack Hussein Obama II nicht auf Hawai geboren, sondern in Kenia, der Heimat seines Vaters Barack Hussein Obama I.. Seine Mutter Stanley Ann Dunham, ein Anthropologin und Kommunistin mit irischen und deutschen Vorfahren, durfte nämlich hochschwanger nicht ins Flugzeug. So gebar sie erst ihren Sohn in Kenia und ließ ihn dann als Baby auf Hawai eintragen.

  12. Ich war gerade im Urlaub auf Bali/Indonesien um meine einheimische Freundin dort zu besuchen, sie ist, wie die meisten (80%) Balinesen, Hindu. Eines Morgens beim Frühstück sah ich ein etwas heftiges Foto in der „Bali Post“ und fragte sie was es damit auf sich hätte…. Sie sagte mir das die Häuser von Hindus, die schon lange auf der Nachbarinsel Jawa leben, von den Moslems dort niedergebrannt werden sowie auch die Hinduistischen Tempel. Sie zeigte sich tief erschüttert von der indonesischen Demokratie („this is Indonesia….“) und generell sind die Balinesen sehr verletzt, da im Gegenzug auf ihrer Insel jeder willkommen ist! Auf meine Frage ob sie auch Moslems kennt sagte sie nur:“yes, but they are all so fanatic….“ Kein Wunder das sie bei islamischen Gebeten, von denen das indonesische Fernsehprogramm regelmässig unterbrochen wird, konsequent umgeschaltet hat. Oder besser: Aufgrund der Taten der Moslems konnte sie das TV gebet nicht ertragen! Als ich einen Fahrer auf derartige Problematik ansprach ist ihm sichtlich ein Kloss im Hals stecken geblieben und ich erhielt nur ein „i dont understand your Question“, was auch auf eine gewisse Einschüchterung hinweist da wir ansonsten keine Verständigungsprobleme hatten….. Lange Rede, kurzer Sinn: Überall wo der Islam ist die gleiche Scheisse! Und wenn ich so etwas vor ort auf der anderen Seite der Welt mitbekommen muss um so beschämender ist es für mich festzustellen wie solche Unmenschlichkeiten von unserer Regierung als auch der Presse verheimlicht werden, nicht berichten ist auch lügen! Es gibt keinen moderaten Islam, wenn überhaupt nur sehr eingeschränkt! Islam ist Faschismus! Islam ist Unterdrückung! Im namen des Islam wird gemordet! Islam ist religiöser Rassismus! Und ausgerechnet von uns deutschen wird verlangt das wir uns mit so etwas arrangieren? Gerade wegen unserer Vergangenheit müssen wir gegen den Islam sein, anstatt von uns zu verlangen uns mit einem derartigen Religionsfaschismuss anzufreunden. Ich glaub ich steh im Wald! Und dazu noch die Rede eines Herren Gauck, da kann er gleich jedem Opfer muslimischer Gewalt ins Gesicht oder ins Grab spucken, als ob das doppelte Leichentuch das von der Presse über diese Mordopfer gehüllt wird nicht schon Schande genug wäre!!! Die Zeichen stehen denkbar schlecht, aber ich gehe trotzdem in der Zukunft von massiverem Wiederstand der Bevölkerung aus da sich die Schreckenstaten des Islam und seine Mörderische Ideologie nicht ewig verschleiern lassen!!!
    Hoppla, nun bin ich etwas ausgeschweift, eigentlich wollte ich nur ein wenig über Indonesien schreiben… 🙂
    In diesem Sinne,
    Kai aus Bremen

    DER KORAN WIRD VERBOTEN WERDEN!

  13. Ich würde mal sagen, wir boykottieren zuerst ALLES, was aus Indonesien kommt. Die Firma AMD tut z.B. dort ihre Prozessoren bauen. Wie wäre es damit, nichts mehr von dieser Firma zu kaufen?
    Wer weiss noch, was aus diesem Land noch kommt?

  14. #11 r2d2 :

    – Millionen Mohammedaner? Ja, soviele haben wir insgesamt im Land, aber soviele holt unsere Politik von CDU/FDP nicht gegenwärtig in’s Land. Wie kommen Sie auf diese obskuren Zahlen???

    – Der Satz: „Der Islam gehört zu Deutschland“ ist ein typischer Dummschwatz-Hohlsatz, wie sie Bundespräsidenten en masse absondern – ohne jegliche politische Wirkung.

    – Sie wollen doch nicht hier allen Ernstes die NSU-Morde mit einem Gewaltausbruch in einem U-Bahnhof vergleichen? Organisierter politischer Terror ist nunmal ein anderer Schauplatz, als Einzeltaten.

    – Täter ist zunächst mal Täter. Was bringt es denn, die Nationalität der Täter zum Maßstab aller Dinge in den Medien zu machen?

    – Salafisten und Islamisten sind nunmal radikalisierte Muslime. Was spricht dagegen, Terroristen dieser Gruppierung entsprechend beim Namen zu nennen? Und was soll es bringen, alle in einen Topf zu werfen? Es gibt auch radikalisierte Christen (insb. in den USA). Soll man deshalb nun alle Christen zu Radikalen erklären?

    – Von „regelmäßigen Freisprüchen“ kann keine Rede sein. Ich bin selber Jurist und finde es einfach nur unsäglich populistisch, irgendwelche gesondert milde Urteile zum deutschen juristischen Alltag zu erklären, denn dem ist nicht so! Selten wird ein Augenmerk auf die Mehrzahl der Regel-Verurteilungen gelegt. Furore und Populismus machen stets nur jene Urteile, die negativ herausragen.
    Hier von einer „Treue zum Regime in Indonesion“ oder auch zum Islam zu reden, ist einfach nur dumpfhetzerischer Mumpiz. Und dann wundert es noch jemanden, wenn sowas in politischen Diskussionen keinen Anklang findet?

    – Die Polizei kann und darf sich nicht weigern, Strafanzeigen aufzunehmen, sofern eine potenzielle Straftat gegeben ist. Tut sie es dennoch, stehen hier empfindliche Rechtsmittel zur Verfügung. Von daher halte ich das Argument einfach nur für eine Falschinformation.

    Niemand schafft Deutschland ab, aber die Gesellschaft verändert sich – das war seit jeher so und daran wird sich auch nie was ändern. Die Mohammedaner sind auch nicht DAS Problem in Deutschland, sondern ein zügelloser Kapitalismus und das europa- bzw. weltweit.
    Und welche Macht haben Mohammedaner in Deutschland, die andere Religions- u. Volksgruppen hierzulande nicht auch hätten?

    Wo gibt es ein Schweinefleischverbot in Schulen und Kindergärten?

    Ich bin übrigens ein strikter Gegner eines Burkaverbotes. Genauso bin ich gegen die Legitimierung von Beschneidungen. Ich bin gegen JEGLICHE religiös indizierte Doktrin – ganz gleich, von welcher Seite sie kommt. Dass alles im Butter sei, habe ich nicht behauptet. Aber man sollte bei der Verfolgung politischer Ziele auf dem Boden der Fakten bleiben und eben nicht mit Obskuritäten oder verschwörungstheoretischen Ansätzen argumentieren, will man denn ernsthaft etwas erreichen.

  15. Überall wo sich die Mohammedanismus-Seuche ausbreitet das gleiche Bild: Massenmord,Zombie-Degeneration. Aber sie tun was Mohammed tat!

  16. Blut und Fäkalien, Folter, verstümmelte Körper, vergewaltigte Frauen, gequälte Tiere. Eigentlich alles was den primitiven Urmenschen ausgemacht hat.

  17. Der Holland-Indonesische Kolonialisme hat darfür gesorgt, das über 800.000 Indonesier
    fest in Holland beheimatet sind !
    Familie(banden)und Wiedergutmachungsforderungen feiern derzeit
    wieder ein Hoch ! Durchgefüttert und ein gut
    versorgtes Leben in Holland reicht wohl nicht
    mehr aus ! Es fehlt nur noch das Sie Angestachelt werden durch ihre Moslemischer
    verwandschaft in Indonesien !

  18. @Balder
    vor den radikalisierten US Christen habe ich eine Heidenangst. Könnte ja sein, dass sie mich demnächst auf dem nächsten U-Bahnhof hier in Deutschland zu Brei schlagen. Immerhin stehen die Chancen ja nicht schlecht. Unsere U-Bahnhöfe sind abends ziemlich leer und ich bin ein älterer Mann mit wenig Gegenpower.
    Sie sind eine komische Nummer, bzw. die Nummer mit der NSU ist ja voll bei Ihnen angekommen. Wenn sich sogar „Juristen“ damit brüsten, sich von der Presse und Staat verarsch… zu lassen, weiß ich auch nicht mehr weiter.

  19. @ #19 Balder (25. Dez 2012 18:22)

    Guten Morgen!

    Welche Christen in den USA basteln Bombem, bilden Selbstmordattentäter aus, fliegen in Hochhäuser, steinigen Untreue, hängen Homosexuelle an Baukränen auf, brennen Moscheen mit Menschen drin ab?

    Immer diese linken Märchen, Radikale gäbe es in jeder Religion.

    Nur im Koran steht mit genauer Gebrauchsanleitung, daß Moslems Nichtmoslems(Kuffar = Lebensunwerte) töten sollen:

    8. Sure, Vers 55: Siehe, schlimmer als das Vieh sind bei Allah die Ungläubigen, die nicht glauben.

    47. Sure, Vers 4: Und wenn ihr die Ungläubigen trefft, dann herunter mit dem Haupt, bis ihr ein Gemetzel unter ihnen angerichtet habt; dann schnüret die Bande

    +++

    „Tötet die (Muschrikeen) die Götzendiener, die Trinitarier: (die an die Dreieinigkeit glauben) wo ihr sie findet, und ergreift sie und belagert sie und lauert ihnen in jedem Hinterhalt auf.“(Sure 9:5)

    -„… und tötet sie, bis es keine Versuchung mehr gibt, und die Religion ganz für Allah ist.“( Sure 8:39)

    Wer soll getötet werden? Alle die nicht Muslimen sind:

    – Sure 9:29 : „(Wa Katilu) Tötet diejenigen, die nicht an Allah glauben und nicht an den Letzten Tag und nicht verbieten, was Allah und Sein Gesandter verboten haben, und nicht die Religion der Wahrheit befolgen – diejenigen, denen die Schrift gegeben wurde.“ (Kufar – Lebensunwürdige, denen die Schrift gegeben wurde, das bedeutet: mit Leuten der Schrift sind Juden und Christen gemeint)
    http://michael-mannheimer.info/2012/10/13/sudanstammiger-islamwissenschaftler-ziel-des-massenprotests-wegen-des-mohammedfilms-ist-die-erzwingung-eines-weltweiten-kritikverbots-am-islam-und-an-mohammed/

  20. #15 Schweinsbraten (25. Dez 2012 17:58)

    Indonesien – jahrlang Heimat von Moslem Barack Hussein Obama II, wo er in allen Schulen als Moslem geführt wurde, islamischen Religionsunterricht bekam und auch Moscheen besuchte.

    So gerne man das glauben möchte weil es einem als Kritiker in die Hände spielen würde, doch leider steht diese Behauptung auf ziemlich tönernen Füßen. Sie kennen die indonesische Bürokratie nicht, die ist noch zig mal schlimmer als die deutsche, und obendrein ist jeder einzelne ihrer Exponenten korrupt bis ins Mark. Ich hatte eine Zeitlang mit Geschäftsleuten in Indonesien zu tun. Man tut dort so einiges, um Schwierigkeiten aus dem Weg zu gehen und deklariert das, was im Einzelfall opportun erscheint. Daher kann man sich auf solche Daten von dort wirklich nicht verlassen. Gerade unter den bekannten erschwerten Bedingungen bis hin zur Lebensgefahr für Nichtmoslems sollte das verständlich sein.

  21. @Balder

    Ja radikalisierte Christen: Der Abolitionismus ist christlich. Ein Abraham Lincoln. Dann wird die Sklaverei abgeschafft,auch die Scharia-Sklaverei mit allen Mitteln und weltweit.

    Oder möchtest du lieber Winston Churchill?

  22. #19 Balder

    Kulturrelativistische Nazis sind keine Probleme sie sind nur ein Zeichen der Dekadenz. Der Mohammedanismus mit seinen Kopfwindeln und seiner kulturfremden antieuropäischen und barbarischen Gesetzen sind wirklich ein Problem.

  23. Laut St. Meining (Eine Moschee in Deutschland) soll auch Harry Harun Behr in Indonesien islamisiert worden sein. HHB arbeitete danach z.B. in der Münchner und von den Moslembrüdern geführten Moschee, in der auch M. Atta ein- und ausging, war SEL-ber Mitglied der Moslembrüder, Vorstand des HAUSes DES ISLAMs in Lützelbach, Gründungsmitglied des „Vereins zur Förderung muslim. Kinder“, Gründungsmitglied der „Islam. Pfadfinder“ und, und, und… Indonesien bringt offensichtlich lauter islam. Eiferer hervor.

  24. Der Islam und sein Verhältnis zu Fäkalien – wäre ein interessantes Promotionsthema für eine der neu gegründeten Islamfakultäten in Deutschland. Gibt aber dann wohl gleich wieder Ärger. Dann lieber etwas mit wohlriechenden orientalischen Blüten oder so.

  25. Der Dschihad ist im Islam vielfältig.
    So gibt es auch den Fäkalien- Dschihad, was nichts Neues ist.

    Egal wo sich Moslems weltweit ansiedeln: Islam ist Krieg!
    Der Christenverfolgungsindex auf Open Doors ist nur eine Bestätigung dafür.
    Die meisten Länder in denen Christen geschlachtet werden, sind in islamischer Hand!
    Indonesien belegt zur Zeit Platz 43, Saudi-Arabien Platz 3, Türkei einen sagenhaften Platz 31, Syrien auf Platz 36, dem Heimatland von Aiman Mazyek, was aber nichts mit dem Islam zu tun hat, wie er es immer gerne sagt, Marokko Platz 29, Ägypten Platz 15 etc…….)

    Nachzuprüfen hier: http://www.opendoors.de/

    Wenn die Zahl der Moslems in Europa und Deutschland weiter steigen wird, werden auch die Kirchenschändungen und Tötungen von Christen und nicht-Moslems in Deutschland weiter zunehmen!

    Mit freiheitlichen Grüßen
    g.witter

  26. #23 Grober Klotz
    Haben Sie dafür auch eine Begründung parat oder bleibt’s nur bei blanker Polemik? Ich bin ja gerne für eine Diskussion offen, sofern Argumente kommen, die ich in ihrem Beitrag aber nicht finden kann!

    #25 noreli
    Sie haben sehr offensichtlich nicht ansatzweise verstanden, was ich mit radikalisierten US Christen überhaupt aussagen wollte.
    Was bitteschön ist denn „…die Nummer mit der NSU…“ die angeblich bei mir voll angekommen sei???

    #26 Schweinsbraten

    Immer diese linken Märchen, Radikale gäbe es in jeder Religion.

    Radikale gibt es in JEDER Ideologie, weil Radikalität ein Aspekt der Menschen und weniger der Ideologie geschuldet ist.

    Märchen? Gibt genug Gegenbeispiele. Z. B. die Milizigruppe Hutaree. Schonmal was von gehört? Nö, nicht? Radikalität, die nicht irgendwie was mit Moslems zu tun hat, hat es nicht zu geben und gibt es nicht, denn das würde das einfach gestrickte Schwarz-/Weiß-Weltbild von ‚die Guten vs. die Bösen‘ relativieren. So simpel ist die Welt aber nunmal nicht!

    Nur im Koran steht mit genauer Gebrauchsanleitung, daß Moslems Nichtmoslems(Kuffar = Lebensunwerte) töten sollen

    Nö, nicht nur im Koran. Schonmal im alten Testament geblättert?

    Aber um keine Missverständnisse aufkommen zu lassen: mir geht es hier überhaupt nicht um die Verteidigung des Islams, dem ich genauso wenig abgewinnen kann, wie wohl die meisten hier. Mir geht es um eine intellektuelle politische Herangehensweise an die Problematik. Alles andere führt unverweigerlich in’s Abseits weit jenseits der 5% Hürde – und das zu Recht!

    #29 + #30 sirius
    Was soll die Vermengung von Abolitionismus mit dem Christentum per se? Ich sprach nicht generalisiert vom Christentum, sondern von radikalisierten Ausläufern.
    Rechtsradikalismus hierzulande basiert längst nicht bloß auf Kulturrelativismus.

  27. Und bei der nächsten Flutwelle, wollen uns die linksgrünen Banditen in unserem Lande wieder weißmachen, dass wir für die Urinbeutelschleuderer spenden müssen!

  28. „Die Muslime seien dabei von Polizisten unterstützt worden. Die Polizei weigerte sich auch, eine Anzeige aufzunehmen.“

    Genau das ist das Problem. Leider nicht nur in Indonesien …

  29. Zu einem ähnlichen Thema habe ich wo anders etwas geschrieben:

    Wo war denn XXXXXXX, dem würde ich das Zutrauen, bei PI schreiben auch genug die darauf eine Flasche Sekt köpfen. Wenn ich Christenhasser suche werde ich schon in den eigenen Reihen fündig. Dann kommen die Kommunisten, Antifas und wie sie alle heißen. Die Großkapitalisten und Globalisierungsfreunde sind da auch nicht besser. Da ist mein Sack schon voll, lange bevor ich bei den Mohammedanern bin.

    http://open-speech.com/threads/606244-Kirchen-brennen-und-werden-gesch%C3%A4ndet-auch-in-Deutschland?p=1519008#post1519008

    Soviel Wahrheit muss ein Kommentarbereich ertragen.

  30. #37 Balder

    Den Pipifax „Haben Sie schon mal im Alten Testament geblättert“ etc. pp. können Sie sich sonstwohin schieben. Man sollte doch wohl davon ausgehen, dass Sie wissen, dass weder das Alte noch das Neue Testament irgendeine Gesetzeskraft hat und nicht von Gott (wie der Koran) geschrieben wurde, sondern von Menschen. Wer uns mit Quatsch dieser Art kommt, beweist nur eins: dass er eine HOHLE NUSS ist und seine Kenntnisse WEIT ÜBERSCHÄTZT. Danke für das Gespräch. Und jetzt gehen Sie zur Parteiversammlung Ihres SPD-Unterbezirks, Herr Sozialarbeiter.

Comments are closed.