Die CDU will die Grünen seit der „Energiewende“ grün überholen, und wie das so ist bei späten Konvertiten, die sind meist 150% besonders verbohrt. Musterbeispiel Peter Altmaier (CDU-Umweltminister). „Bei mir zu Hause ist es nicht wärmer als 18 Grad,“ läßt er uns zur Nachahmung wissen, was bei seinem Fettwanst erstens noch viel zu warm ist, und zweitens ist er eh nie zu Hause, sondern tingelt durch die Republik und sondert Öko-Sprechblasen für Grenzdebile ab. Sogar uns „Klimaleugnern“ ist klar, daß man noch mehr Strom spart, wenn man gar nicht mehr kocht.

Weil hier bei PI auch ein paar politkorrekte CO2-Hasser sind, ein Wort dazu: Natürlich kann es sein, daß sich gerade die Erdtemperatur seit 18 oder 36 oder 54 Jahren um 1 oder 1,1 oder 1,001 Grad erhöht hat – Messungen werden ja immer von den nach Subventionen lechzenden Wissenschaftlern so hinbeschissen, daß ein möglichst extremer Zeitraum ausgewählt wird -, das heißt aber noch lange nicht, daß sich die Temperatur die nächsten 54 Jahre auch erhöht, wobei 1 Grad mehr in Deutschland doch toll wäre.

Es heißt aber vor allem noch lange nicht, daß eine dumme Kuh wie die Merkel oder ein Esel wie der Altmaier in der Lage sind, die Durchschnittstemperatur bis 2050 exakt um 2 Grad zu senken, was sie ja expressis verbis ganz offiziell als Regierung anpeilen. Der liebe Gott macht, was er will und wenn er es will und hört niemals auf die Merkel.

Warum sagt ihr das niemand? Warum sagt das niemand dieser Person und allen beschränkten Grünen, die uns regieren, ins Gesicht? Warum lacht sie keiner aus? Warum sind alle so dumm und zahlen treu und doof alle Sorten von Ökosteuern, die von den grünen Hohepriestern täglich auferlegt werden, insgesamt Milliarden, in diesem gigantischen und nutzlosen Öko-Ablaßhandel?

1883 explodierte in Indonesien der Krakatau. Aufgrund des Staubes sank die Durchschnittstemperatur auf der Erde die nächsten Jahre um 0,5 bis 0,8° Celsius laut dem grün infizierten, linken deutschen Öko-Wiki und um bis zu 1,2 Grad laut dem neutralen englischen Wiki, und das Wetter des Globus blieb die nächsten fünf Jahre chaotisch und die vorigen Temperaturen kehrten erst dann wieder zurück:

The death toll recorded by the Dutch authorities was 36,417, although some sources put the estimate at more than 120,000. There are numerous documented reports of groups of human skeletons floating across the Indian Ocean on rafts of volcanic pumice and washing up on the east coast of Africa up to a year after the eruption. Average global temperatures fell by as much as 1.2 degrees Celsius in the year following the eruption. Weather patterns continued to be chaotic for years and temperatures did not return to normal until 1888.

Ein einziger Vulkan! Was will der kleine Mensch? Staub bist Du, und zum Staube kehrst Du zurück. In 10.000 Jahren haben wir hier vielleicht wieder eine Eiszeit. Und die Grünen werden bis dahin seit 9900 Jahren vermodert sein! Und die Erde wird dann immer noch 500 Millionen Jahre weiter bewohnbar sein (laut deutschem Wiki)! Aber bitte! Hier sind weitere Altmaier-CO2-Tipps! Zum Beispiel Fernseher dunkler stellen. Spart Strom!

image_pdfimage_print

 

110 KOMMENTARE

  1. Armut für alle – das ist der Sozialismus, den sie sich erträumen. Wir können ja in der Suppenküche essen gehen und uns auch nach Feierabend dort wärmen. MdB mit 15.000,– im Monat juckt das wenig.

  2. Der liebe Gott macht, was er will und wenn er es will und hört niemals auf die Merkel.
    ———
    Ich glaube da eher an die physikalischen Gesetzmässigkeiten.
    Als gelernte Physikerin sollte Frau Merkel eigentlich mit diesen vertraut sein.Aber es wäre nicht das erste mal,dass Menschen um der Macht willen,ihre Überzeugungen verraten

  3. Wußte gleich das diser Artikel von dem Autor kewil kommt!

    „…was bei seinem Fettwanst (Herr Altmeier) erstens noch viel zu warm ist“

    Persönliche Beleidigungen finde ich nicht gut, egal … von wem auch immer!

    Meiner Meinung nach, gehören in einen sachlichen Artikel nicht hinein.

  4. 18°C in der Wohnung sind auch völlig ausreichend.
    Es sei denn, man liegt den ganzen Tag faul auf dem Sofa und glotz GEZ-Fernsehen. Aber selbst dann kann man sich ja eine Decke nehmen…

  5. Achja, Herr Altmeier….

    Sie haben meines Wissens auch keine Kleinkinder und Säuglinge zu Hause ? Oder ?

    Ich zwar auch nicht, aber so einen Stuss würde ich nie schreiben.

  6. Die Mechanismen, nach denen eine Demokratie
    verrottet und verblödet sind objektiv klar.

    Aber wie können Menschen sich zu den Erfüllungsgehilfen dieser Prinzipien machen. Das verstehe ich nicht. Wieso ist es nicht gelungen Menschen wie Altmeier, Merkel oder Gauck die grundlegenden Prinzipien von Anstand und Würde beizubringen?

  7. Ich denke, dieser Artikel ist selber nur Hetze. Was Herr Altmaier macht, darf man kritisieren. Aber ihn zu entwerten ist nicht die feine Art.

  8. Der Stein der Weisen! Das Ei der Lemke!

    Um etwaige Mehrkosten bei zukünftigen Stromrechnungen zu kompensieren, empfiehlt die rheinland-pfälzische Wirtschaftsministerin Eveline Lemke den rheinland-pfälzischen Familien, sie sollten ‚öfter mal das Licht ausmachen’!
    http://bundespresseportal.de/nordrhein-westfalen/item/5129-stromspar-tipps-der-wirtschaftsministerin-danke-frau-lemke.html

    Das erinnert mich an dieses TITANIC-Titelblatt von F. K. Waechter, sozusagen als dessen Umkehrung: „Hungerproblem gelöst: Einfach mehr spachteln!“
    http://www.geistbraus.de/wp-content/uploads/2012/07/titanic-8012.jpg

  9. Wenn wir alle jetzt im nächsten Jahr 10% Strom einsparen würden, dann würde sich der Strompreis einfach danach um 10% erhöhen. Irgendwo müssen die Gewinne der Stromkonzerne und die Steuereinnahmen ja herkommen.

    Es ist das gleiche wie bei den Wasserkosten. Diese setzen sich zum größten Teil aus Fixkosten zusammen, die unabhängig vom Wasserverbrauch anfallen. Wie wurde uns früher in der Schule eingetrichtert, wie viel Wasser ein Deutscher am Tag „verbraucht“ und wir doch alle sparen sollten. Dank Sparspültaste am Klo, Sparwaschmaschinen, Sparduschkopf und anderen tollen Erfindungen ist der Wasserverbrauch pro Kopf zurückgegangen. Der Preis ging dafür entsprechend hoch und die Kanalisation verschlammt, weil nicht mehr genug Wasser hindurch fliesst. So müssen von den Stadtwerken täglich hundertausende Liter Frischwasser hindurchgepustet werden.

    Hilft man der Kanalisation, indem man Wasser, das auf seinem Grundstück (versiegelte Flächen) nicht versickert, in die Kanalisation leitet und somit der Verschlammung entgegenwirkt, dann wird man trotzdem zur Kasse. Das ist paradox, aber abgezockt wird halt immer.

  10. #4 Pedo…, #6 PeterDammach
    Wenn sich die Politkaste eines Landes unter den Top 10 dieses Planeten aus ideologischen Gründen anmaßt, mittels CO2-‚Einsparung‘ die globale Durchschnittstemperatur um 2°C senken zu wollen, so kann man solchem Irrsinn nur mit Verachtung und beißendem Spott begegnen.
    Was kommt als Nächstes? Werden nun demnächst von Merkel, Altmaier und Rotgrün die Naturgesetze außer Kraft gesetzt?

  11. Das Klima – sollte es denn überhaupt definierbar sein – ist chaotisch. Es entzieht sich, ebenso wie der Verlauf eines Billardspiels, jeglicher, vor allem langfristiger Porgnostizierbarkeit.

    „Der Global-Warming-Alarm kommt im Gewand der Wissenschaft daher, aber es handelt sich dabei nicht um Wissenschaft. Es ist Propaganda.”
    (Prof. Paul Reiter, Pasteur Institute Paris, ehem. Mitglied des IPCC)

    „Die Sonne bestimmt das Klima. CO2 ist irrelevant.“
    (Dr. Piers Corbyn, Meteorologe und „englischer Wettergott“)

    “Eine Abkühlung würde der Menschheit große Probleme bereiten. Eine Erwärmung wäre hingegen eine sehr angenehme Sache.“
    (Prof. Bob Carter, James Cook Universität, Australien)

  12. Einerseits bevorzuge ich selbst auch eine eher sachliche Auseinandersetzung. Andererseits gehen mir diese Heilsverkünder aus Politik & Medien mit ihrem penetrant-blöden, intelligenzbeleidigendem Schwadronat tierisch auf den Sack! Sie leben wie die Maden im Speck von meinem Geld und verhöhnen mich zum Dank auch noch mit „Energiespartips“. Da finde ich es einfach herzerfrischend, wenn einer wie kewil das ausspricht, was viele von uns denken! Und gerade bei Altmaier habe ich manchmal das Gefühl, daß sein IQ die Raumtemperatur, die uns dieser CSU-Bonze anempfiehlt, nur marginal überschreitet. Herrje!

  13. Hallo,
    weder ÖKO noch Deine Verbalinjurien gehören hierher. Wir wollen sachlich und zivilisiert gegen die beängstigende Islamisierung kämpfen. Du fällst uns dabei schwerst in den Rücken. Konstruktiv bist Du nur noch, wenn Du schweigst.

  14. #5 Zwiebel

    Was sind Sie denn für ein Vogel ? Wenn ich den ganzen Tag in ner zugigen Freiluftanlage oder auf dem Bau geplockert habe, freue ich mich auf 22 Grad in der Bude.
    Selber noch nie RICHTIG gearbeitet ?

  15. @biloxi: Auch von „Titanic“ (aus besseren Zeiten): Finanzprobleme? Versuchen Sie es einfach mit GELD! Bei allen guten Banken und Sparkassen!

  16. In Gregor Gysis sozialistischem BrunderInnenstaat VR Rumänien wurde der Wetterbericht derart verfälscht, dass die offiziellen Temperaturen einige Grade höher waren, damit man nicht soviel heizen musste.

    Wann werden wir politkorrekte 18° bei Frist bekommen?

    18° ist übrigens Nazi! 🙂

  17. Als Sarrazin empfahl, Heizkosten z.B. durch einen Pullover zu sparen, wurde er fertiggemacht. Dabei geben Hartzler nun einmal, ob sie wollen oder nicht, das Geld aus, das andere Leute verdient haben!

    Nun, wo Altmaier uns allen empfiehlt, Heizkosten durch Frieren zu sparen, ist plötzlich alles prima. Dabei geben die meisten von uns für ihre Heizung Geld aus, das sie selbst verdient haben.

    So macht Sozialismus Spaß, und Muttis Partei hat immer Recht, denn sie ist alternativlos.

    Mann, wie mich das alles ankotzt!

    ————————

    #10 Kreationist74 (24. Dez 2012 11:42)

    Ich denke, dieser Artikel ist selber nur Hetze. Was Herr Altmaier macht, darf man kritisieren. Aber ihn zu entwerten ist nicht die feine Art.

    Wer sich für eine solche Volksverarschung hergibt, obwohl er die Fähigkeiten hätte, zu erkennen, was er da tut, hat sich selbst mehr entwertet, als irgendetwas Geschriebenes es je könnte.

    Bankräuber klauen vielleicht Millionen – der Gelder von von Bankaktionären.

    Diese Figur vernichtet Milliarden – der Gelder unserer Kinder und Kindeskinder.

    Ginge es in der Welt gerecht zu, würde ich dieser Type irgendwann beim Hofgang zuschauen können.
    Aber leider ist die Welt nur selten gerecht.

  18. Zum Beispiel Fernseher dunkler stellen. Spart Strom!

    Das ist doch mal ein guter Tip. Meiner ist schon seit vielen Jahren auf ganz schwarz gestellt. Ansonsten wäre es das beste fürs Klima, einfach die Produktion von heißer Luft in Berlin, Brüssel und anderswo einzustellen.

  19. > “Bei mir zu Hause ist es nicht wärmer als 18 Grad,”

    Dass ausgerechnet von dieser Schweinebacke so eine Aussage kommt, ist ja wieder typisch. Fett isoliert bekanntlich. Deshalb fängt Altmeier bereits im Frühsommer an zu schwitzen…

    http://www.pi-news.net/wp/uploads/2012/06/merkel_altmeier.jpg
    http://www.merkur-online.de/bilder/2012/06/25/2365907/358194122-altmaier-W09.jpg
    http://www.stuttgarter-zeitung.de/media.media.c75743b4-00c0-43ba-bcf6-2b6c11ce3a40.normalized.jpeg

    …und dann schwitz er durch, bis der erste Schnee fällt.

    Sollen wir uns jetzt alle einen Altmeier-Wanst anfressen, um die Heizung auf 18 Grad drehen zu können?

  20. Wenn Herr Altmaier, nackt vor dem Spiegel steht, hat er immernoch zwei Pullover an!

    Die Tips‘ sind schon seit Jahrzehnten bekannt!

    Aber ich habe schon immer den Kühlschrank neben den Ofen gestellt, damit die Eier im Kühlschrank nicht so frieren!!!

    Oh, Herr Altmaier wegen ihrer Leibesfülle, sterben auch drei Kinder pro Tag in Afrika!!!

    Machen wir uns nichts vor, halten sie einfach nur den Mund!!!!

  21. Neue Eiszeit im Anmarsch

    Winde lassen Eis in der Antarktis wachsen

    Mit Eis bedeckte Meeresfläche wächst

    Klimaforscher des Goddard Space Flight Center der NASA in Maryland hatten in einer weiteren Studie ermittelt, die schon im vergangenen Monat veröffentlicht worden ist, die von Eis bedeckte Meeresfläche rund um die Antarktis würde jährlich um 17.000 Quadratkilometer wachsen – ein Gebiet so groß wie Connecticut.

    Welche Winde für das Wachstum verantwortlich sind, haben die Forscher nicht ermittelt. Studien haben jedoch gezeigt, dass das jährliche Ozonloch über der Antarktis das Windgeschehen in der südlichen Hemisphäre erheblich beeinflusst hat. Die Winde der Antarktis stehen auch unter dem Einfluss von größeren klimatischen Phänomenen wie El Nino.

    „Die größere Verbindung zum globalen Klimawandel und der Aufwärmung der Erdatmosphäre ist schwieriger zu bestimmen“, räumt deshalb Studienleiter Kwok ein. „Das verstehen wir bisher nicht.“

    http://www.wallstreetjournal.de/article/SB10001424127887323894704578114532408489880.html?mod=wsjde_most_popular

  22. #12 Zufalssdeutscher

    Irgendwo müssen die Gewinne der Stromkonzerne und die Steuereinnahmen ja herkommen.

    Hör doch auf mit der alten Neiddiskussion. Damit gehst du unserer selbsternannten Politelite auf den Leim. Was passiert denn mit einem Unternehmen, das keinen Gewinn macht? Nein, die Schuldigen sitzen wie so oft in Berlin. 46% (!) des Strompreises gehen an Schäuble und Konsorten! Die staatlichen Abzocker erheben sogar die Umsatzsteuer auf andere Steuern und Abgabenbeim Strompreis! Beim Spritpreis ist es nicht anders.
    Nur noch der Vollständigkeit halber: Der staatliche Anteil am Strompreis stieg unter rotgrüner Regierung (1998-2005)von 25,5 auf 40%.

  23. Ich kreide es Kewil nicht an, dass er herzhafte Worte findet. In der Tat ist Altmaier eine ganz jämmerliche Weichbirne und Merkel nun mal ein perfides Miststück.
    Das verbuche ich unter erfrischende Ehrlichkeit von einem, der Konfrontation nicht scheut und wehtun will – im Gegensatz zu unseren Heerscharen feiger Einknicker in Politik und Medien (inklusive Lufnummer Gauck), die alles nur nicht irgendwo anecken wollen.
    Aber: „Dem Altmaier sein Hirn …“ Was ist denn das für ein Deutsch !!!

  24. Ansonsten ist es traurig, wie wenig die Leute bereit sind, etwas gegen das Klimaproblem zu unternehmen.

    Keiner zieht die richtigen Konsequenzen aus der Erkenntnis, dass das größte persönliche CO2-Einsparpotential im Suizid liegt.

    Nicht mal Altmaier. Obwohl das dreimal mehr lohnte als beim Durchschnittsbürger.

    😉

  25. #4 Persönliche Beleidigungen finde ich nicht gut, egal … von wem auch immer!

    Doch, doch, hie4r muss es sein, denn dieser feiste Fettsack fordert ja von allen anderen MIkrobewegungsstudien im Alltag. Seine Leibesfülle verbraucht aber sehr viel Energie!! Und ein Normalverbraucher wird ohnehin NIE einen CO2-Abdruck wie dieser Herr hinterlassen können, mangels finanzieller Ressourcen!! Wieviele Kilometer ist der Mann im letzten Jahr gereist? Wieviele Kleider gekauft? Elektrogeräte? Wieviel qm Wohnfläche hat der?? Der Mann beleidigt mit seinen Ausführungen meinen Verstand! Solange Energie Geld kostet, verschwendet doch kein Normalbürger mutwillig, dazu brauchst Du schon Dienstwagen, Dienstwohnung, Diensthandy …

  26. Ich bezahle mit meinen Steuergeldern für solche Schwachsinnskampagnen, die meine Intelligenz und, ja, meine Ehre beleidigen. Kewil kann gar nicht scharf genug gegen diese Ungeheuerlichkeit anschreiben! Ich kann immer nur sagen: Kewil, weiter so!

  27. #17 coolkeeper
    Lies einfach mal die Leitlinien von PI, da wird dir geholfen, was hierher gehört und was nicht.
    Im Übrigen sind die Zeiten sachlicher und zivilisierter Auseinandersetzung längst vorbei, weil das erstens als Schwäche ausgelegt wird und zweitens weil das nie von unseren Gegnern selbst beherzigt wurde. Vielleicht kannst du solche Schulmeistereien mal bei Indymedia versuchen…

  28. Hallo, kewil
    nur eine kleine Information: Der „menschgemachte“ Klimawandel ist bis heute weder im Experiment noch durch Messungen belastbar bewiesen- also grüner Schwachsinn.
    ( http://www.eike-klima-energie.eu/
    Suchfunktion rechts)
    Auch wenn IM Erika während ihres Studiums der Agitation und Propaganda in Moskau(?) mal an einem Physikbuch vorbeigelaufen ist, ergibt das noch keine Physikerqualität. (vielleicht sollte man da mal den Titel überprüfen, hat sie doch (soviel ich weiss) die Veröffentlichung ihrer Promotionsarbeit lange genug zu verhindern gewusst.)
    Sollte sie aber doch in Physik promoviert haben, ist sie das verlogenste und machtgeilste Subjekt, dass mir je unter gekommen ist.
    Wer über kewils berechtigt groben Schreibstil meckert möge mal, wenn er denn dazu in der Lage ist, die Gefahr, die den schlandschen Zipfelmützen durch die Klimalüge (und somit durch die grüne Pest) droht, zu erfassen- spätestens dann wird ihm klar, weshalb kewil so drastisch drangeht. Klimagläubige als unterwürfige Idioten zu bezeichnen ist mehr als gerechtferttigt!!
    @ Pedo, wahrscheinlich bist Du so schön weit weg, dass es wichtiger für Dich ist, sich über „Schreibstil“ aufzuregen, als sich Gedanken über die Gefahren zu machen, die den Zipfelmützen durch die Klimalüge droht.
    Aus grünen Zitaten sieht man, dass diese Pädophilentruppe nur ein Ziel kennt: Vernichtung alles Deutschen. Also ist das Grüne die absolut anbetungswürdige Referenz für ins Gehirn gesch.. Zipfelmützen!!
    @ kreatonist:
    An dem Kriecher (Altmaier) ist nichts zu entwerten!! Der ist verlogen und dem Merkel hündisch unterwürfig genug, um das „Entwerten“ für sich selbst zu bewerkstelligen!

  29. Also ich wärme mich an Kewils Beiträgen und den Kommentaren.
    Ich habe heute nur echte Kerzen an, heizt den Raum und spart Strom! 🙂
    Euch allen frohe Weihnachten wünscht der Kreuzzridder.

  30. http://www.eike-klima-energie.eu/news-cache/ein-weihnachtsmaerchen-minister-altmaier-die-energiewende-und-die-geisterfahrer/
    Michael Limburg von EIKE hat eine Veranstaltung mit Altmaier besucht. Sehr entlarvend. Altmaier erweist sich als ein Verkaufstalent, das den staunenden Zuhörern – hier von der CDU – jedes neue ideologische Produkt seiner Herrin unterjubelt und, wenn Nachfragen kommen, ganz schnell weg ist. Termindruck, das nächste Verkaufsgespräch droht.

  31. Der liebe Gott macht, was er will und wenn er es will und hört niemals auf die Merkel.

    Warum sagt ihr das niemand? Warum sagt das niemand dieser Person und allen beschränkten Grünen, die uns regieren, ins Gesicht? Warum lacht sie keiner aus?

    PI Das wurde dieser Physikerin nicht nur einman gesagt
    Klimawandel: Offener Brief an Kanzlerin Merkel – „Temperaturmessungen ab 1701 widerlegen anthropogen verursachte Temperaturschwankungen“
    In einem offenen Brief an die Physikerin und Kanzlerin Frau Dr. Merkel fordern mehr als 410 Wissenschaftler und engagierte kompetente Bürger, die Kanzlerin möge sich nicht länger den offensichtlichen Fakten gegenüber verschließen und von der Pseudoreligion der anthropogenen Erwärmung ablassen. Dazu gehört auch, sich nicht länger von Leuten, wie dem Kanzlerinberater und PIK Chef Prof. Dr. Schellnhuber, täuschen zu lassen. Derselbe Schellnhuber, der öffentlich etwas anderes sagt, als in wissenschaftlichen Zirkeln. Öffentlich tut er seine Verzweiflung über die „Klimakatastrophe“ kund: So im ZEIT-Interview :“Manchmal könnte ich schreien“ (DIE ZEIT: 26.03.2009) und darin auf die Frage zur Entwicklung an der Klimafront: „Und wie ist die Lage?“ Sch.: „Verdammt ungemütlich… Viele Worst-Case-Szenarien werden von der Wirklichkeit übertroffen.“ Doch in einem erst vor kurzem erschienenen Aufsatz zur menschgemachten Klimakatastrophe schreibt er als Mitautor “ Bei den allermeisten Stationen stellten wir keine Anzeichen für eine globale Erwärmung der Atmosphäre fest. Ausnahmen sind Bergstationen in den Alpen“ Schellnhubers Äußerungen sind bipolar. Je nachdem, wer Auftraggeber ist. Für Kanzlerin Dr. Merkel werden Katastrophen benötigt. Im Wissenschaftsbericht stellt er die Lage so dar wie sie ist. Von Klimakatastrophe keine Spur.
    http://tinyurl.com/87yp9rv

    Aber Sie hört nicht und sie antwortet nicht.
    Die Hat Kopf im Grünen Kochtopf !

  32. #27 Tiefseetaucher

    Aber: “Dem Altmaier sein Hirn …” Was ist denn das für ein Deutsch !!!

    Menschenskind, das ist doch frei nach Bastian Sick: „Der Dativ ist dem Genitiv sein Tod.“ 😉

  33. In der Grundschule hängen auch schon die Plakate über das böse böse CO2…man fängt schon bei den Kleinen an, die Jugend muss von Anfang an verdummt werden.
    Die Energiespartipps kann er sich wohin stecken.
    Über den Schreibstil von Kewil kann man sich streiten, aber: wer uns so verarschen will muss auch mal einstecken können. Was glauben diese Politnasen eigentlich wie doof wir sind?
    Fernseher dunkler stellen? Deckel auf den Topf? Gehts noch??
    Wir sollen sparen, dämmen, trocken duschen, im Dunkeln zuhause sitzen, radfahren, gefährliche ökolampen benutzen…und alles wegen dem bösen CO2.
    Später wird in den Geschichtsbücher stehen dass dies der größte Irrtum der Menschheit war.

  34. Seit Jahrzehnten wird uns von der Politik eingetrichert, wir sollten Energie sparen.
    Beim Autofahren immer einen Gang höher schalten, jedes Jahr, seit Jahrzehnten.
    Das geht schon lange nicht mehr, da Autos „nur“ 5 oder 6 Gänge haben. Wenn wir uns nach der Politik richten würden, bräuchten wir Autos mit 30, 40 und bald 50 Gängen. Überall würden abgewürgte Autos stehen. Herr Altmeier, bitte kommen Sie jetzt nicht auch mit diesem Vorschlag!

    Die Glühbirne sollen wir nicht verwenden, dafür sollen wir aber mit Elektroautos fahren.
    Das finde ich schon etwas sehr sehr widerspüchlich.

    Da wir schon mit Deckeln kochen, könnten wir ja mit 2 oder 3 Deckeln kochen?

    Diese Vorschläge kommen immer bevor die Energiekosten angehoben werden. So soll uns weisgemacht werden, wir könnten die Preiserhöhung kompensieren…

  35. #6 PeterDammach (24. Dez 2012 11:28)

    Kewil du hast einfach keinen Stil,
    was ist mit dir los? Woher kommt dieser Hass?

    Ich glaube, es ist kein Hass.
    Kewil ist „nur“ stinksauer auf diese politischen, verlogenen Parasiten; deshalb die drastische Ausdrucksweise.
    Aber eines muss man Kewil lassen: Es ist ehrlich gemeint.

    Mit freundlichen, freiheitlichen Grüßen an Kewil und die PI-Gemeinde
    g.witter

  36. Das ganze Gesülze von diesem fülligen Herrn und Konsorten hatten wir auch schon bei der Abfalldebatte. Und was ist passiert … es wurde sortiert, eingespart und als Dank alles um ein vielfaches verteuert. Wo sind all die Erzeugnisse des Grünen Punktes?
    Wenn diese Energie-Kuh vom Eis ist, dann kommt der Aus und Umbau der Kanalisation, was auch Hunderte Milliarden kosten soll/muss , Umsatzsteuer, Mehrwertsteuer, usw. bringt und vor allem das Volksvermögen weiter vernichten kann.

  37. Es gibt Leute, die mögen einfach keinen Text lesen, in dem steht „Messungen werden ja immer von den nach Subventionen lechzenden Wissenschaftlern so hinbeschissen“, weil es Gossenjargon ist. Auch ich gehöre dazu, obwohl ich zu 100% Kewils Meinung teile.

  38. Altmaier braucht alleine in der Küche (Geschirrspüler, Herd, Kühlschrank)mehr Strom durch größeren Bedarf.

  39. Wenn der Herr Altmaier sich bei 18 Grad Raumtemperatur wohl fühlt, sollte er sich vielleicht mal auf Bluthochdruck untersuchen lassen.

  40. Die 2°C Erwärmung als willkürlich von Merkel festgelegter Maximalwert sind tatsächlich anmaßend. Da könnte sie auch genausogut fordern, dass Regen nur noch nachts fallen darf, weil das die Lebensqualität erhöht. Was mich dabei aber am meisten ärgert ist, dass Merkel PysikerIn ist und es eigentlich besser wissen müsste. Jeder Naturwissenschaftler (ich bin übrigens auch einer) lernt als erstes im Studioum, dass er jede Erkenntnis gründlich hinterfragen muss. Aber offensichtlich hat Merkel im Studium mehr Wert auf Marxismus-Leninismus als auf die Physik gelegt.

    Zu Altmaier: Man kann den Gedanken, Energie zu sparen indem man aufs Kochen verzichtet auch weiterspinnen. Wie sagte mal Broder in einem anderen Zusammenhang: Man sollte auch Selbstmord als Option in Erwägung zu ziehen. Schließlich erzeugt jeder Mensch zeitlebens reichlich CO2… Sorry für den Zynismus, aber solche Leute machen mich wütend!

  41. Alles Papperlapapp, dieses ganze Klimarumgefummel! Es geht schlicht und einfach nur darum, mit irgendwelchen Klimaschauergeschichten aus den Leuten noch mehr Geld herauszupressen, das dann in den Taschen irgenwelcher Energiegroßkonzerne verschwindet, die dann mit Lobbyismus und Sponsoring die Huren der Politik für die nächste Sauerei einkaufen.

    Ich hatte so auf den Weltuntergang am 21.12. gehofft an dem dieser ganze korrupte Haufen vielleicht in die Luft geflogen wäre.

  42. Es ist vollkommen schnurz ob es kälter oder wärmer wird. Bei den Klimagipfeln und der „nachhaltigen“ Zukunft, geht es weder um Temperaturen, noch um Natur. Es geht um Macht und Umverteilung – globale “ soziale Gerechtigkeit“ weltweite Kontrolle, faschistisch/korporatistische Wirtschaftslenkug und „weltbürgerliche“ Indoktrination.

    Wir bekommen den ewigen Schandhut aufgesetzt, die Minderbemittelten erhalten die Legitimation Neid,Wut und Gier an uns auszutoben.

    Als der Hockeyschläger gekillt wurde, glaubte ich (naiv) nun würde eine Umkehr einsetzen.Mittlerweile ist mir klar, dass der Klimaquark nur ein Deckmäntelchen für die Transformation unserer Heimatländer in unter dem Regime der UN stehende, irgendwie bevölkerte Flächen ist.

    Man redet nun mit uns so, wie man mit der minderbemittelten Mehrheit der Weltbevölkerung reden muss – also wie mit infantilen Schutzbefohlenen, die eine starke Führung benötigen, um ein niedriges zivilisatorischen Niveau zu erreichen.

    Es wird auch gar nicht mehr auffallen, wenn uns bald ein Minister erklären wird, dass wir uns mit der linken Hand dem Po abwischen sollen.

  43. Der könnte doch jede Menge Energie sparen, wennn er mit Westerwelle und Wowereit auf 50qm eine WG gründete. Heizen bräuchten die gar nicht mehr, wäre ja warm genug.

  44. @ #24 Gammel-Doener (24. Dez 2012 12:07)

    Sollen wir uns jetzt alle einen Altmeier-Wanst anfressen, um die Heizung auf 18 Grad drehen zu können?

    Klar doch! Aber bitte nur mit ungewürzter Tofu-Pampe! Eisbein und Rindersteak geht gar nicht. Wegen das Klima und so und überhaupt. Und damit die Welt nicht untergeht! So, wie am 21.12.

    Don Andres

  45. Ich ekel mich nicht nur vor solchen Typen wie Altmeier,

    sondern vor mir selber und vor uns das wir uns ständig alles gefallen lassen.

    Genau aus diesem Grund ist auch Adolf Hitler an die Macht gekommen.

    Wir Deutschen sind ein moralisch verkommenes Volk und die Bezeichnung Hurensohn – wie ich sie in oberen Artikeln lesen durfte – ist für uns noch geschmeichelt.

  46. „Zum Beispiel Fernseher dunkler stellen.“
    richtig.

    Ich gehe sogar noch einen Schritt weiter.
    Wenn ich diese blöde Fresse sehe, schalte ich das Ding ganz aus.

  47. @ #28 Tiefseetaucher (24. Dez 2012 12:13)

    Aber: “Dem Altmaier sein Hirn …” Was ist denn das für ein Deutsch!!!

    Dem Altmeier seinen angemessen.

    Don Andres

  48. Um die Diskussion zu versachlichen: ich meine, dass Fett nicht vor Kälte schützt. Sonst müßten ja Frauen aufgrund des höheren Fettanteils weniger frieren, aber das Gegenteil ist ja der Fall (weniger Eisen im Blut soll auch eine Rolle spoelen). Muskeln sind wichtiger. Die erzeugen auch im entspannten Zustand Wärme.

  49. #14 HKS (24. Dez 2012 11:52)
    …..Was kommt als Nächstes? Werden nun demnächst von Merkel, Altmaier und Rotgrün die Naturgesetze außer Kraft gesetzt?
    ——-
    Ist bereits geschehen, siehe die Idiotie:
    „erneuerbare“ Energie-
    und denke an den Energieerhaltungssatz:
    Energie kann weder verbraucht werden, noch ist sie „erneuerbar“. Sie kann nur in ihrem (Aggregat)- Zustand verändert werden
    (z.B. Wärme (Reaktor)(i- gitt, Atom!!) > Wasser > Dampf (Dampferzeuger) > mechanische Leistung (Turbine) > elektrische Leistung (Generator) > Verbraucher (für Zipfelmützen: Energiesparleuchte, wenn die dann runterfällt: Intensivstation, auch die braucht elektrische Energie, und das reichlich!)
    -sehr grobe Erklärung-

  50. #37 HKS (24. Dez 2012 12:25)

    #27 Tiefseetaucher

    Aber: “Dem Altmaier sein Hirn …” Was ist denn das für ein Deutsch !!!

    Menschenskind, das ist doch frei nach Bastian Sick: “Der Dativ ist dem Genitiv sein Tod.” 😉

    Und deswegen passt wie der berühmte Ar… auf den Eimer auch dieser hübsche Spruch:

    „Der Gutmensch ist dem Trottel sein Bruder“.

    🙂

  51. Ich erinnere an Ceausecu. Der verordnete seinem Volk eine maximale Zimmertemperatur von 12 Grad Celsius im Winter.

  52. @ 28, Tiefseetaucher

    „Dem Altmaier sein Hirn“ ist schwäbisch auf Hochdeutsch geschrieben.

    Ganz einfach.

    „Der Käs wo stinkt“…

  53. Die C*DU (hier mit ihrem Vordenker) war schon immer bemüht auch ihre bolschewistischen Wurzeln offen zu zeigen. Das punktete besonders bei den Wählerschaften, die wie Jakob Augstein aussahen. Aber auch im Öffentlichrechtlich-industiellen Komplex fand das Stimmen.
    Jedoch überlegt man noch krampfhaft, wie man den proletarishen Latte-Machiato-Massen klarmachen könnte, dass das meiste CO2 immer noch von denjenigen eingespart wird, die entweder gar nicht geboren werden, oder irgendwie vorzeitig aus dem CO2-Kreislauf ausgescheiden.

  54. Erinnert an die Plakate im 1. und 2. Weltkrieg.

    Spart: Wasser, Seife— —was auch immer– blabla…

    Noch haben wir Saft aber Deutschland wird langsam zu einer Mangelgesellschaft.

    Wieso nicht Dinge exportieren gegen Öl…besser als grüne wertlose Scheine…

  55. #1 Pecos Bill (24. Dez 2012 11:22)
    Armut für alle!
    —————————-

    Man munkelt, dass die Sozen und Grünen mit diesem Slogan in den nächsten Wahlkampf ziehen werden! 🙂

  56. Ich verstehe nicht ganz was diese Wahl der Sprache bringen soll. Fakten sind weit effektiver als Beleidigungen. Der Artikel wäre mindestens genauso gut, wenn nicht sogar viel besser, ohne Diffamierungen und er würde mehr Leute positiv ansprechen. Würde ich so eine Sprachwahl im Spiegel lesen, ich würde gar nicht mehr weiterlesen und der Spiegel wäre für mich tabu. Bild habe ich wegen weit weniger Diffamierungen schon 1970 aufgegeben.

    Wir sollten uns unbedingt an Minimum-Standards halten. Es wirkt nämlich sehr unglaubwürdig, wenn hier „dumme Kuh“ oder „Esel“ gebracht wird und im nächsten Artikel zeigt Stürzenberger einen beleidigenden Störer zurecht an weil er ihn „Hurensohn“ nennt.

    Das geht alles ein wenig besser und mit mehr Hirn.

  57. Durch den „Klimawandel“ erfrieren in Groß Britannien jedes Jahr Rentner, die sich den Windmühlenstrom nicht leisten können.

    Gleichzeitig erfressen die Ziegenherden in Somalia jedes Jahr eine neue Dürrefläche hinzu, die wir dann als Mahnung auf unsere, bitte sehr, wurstlosen Brote geschmiert bekommen.

    Man darf übrigens nicht vergessen, dass wir den Klimascheiß und das Nachhaltigkeitsregime dem CDU Kanzler Kohl und seinem damaligen Umweltmädchen Merkel zu verdanken haben.

    Sie haben den Dreck unterschrieben und Merkel zieht nun Punkt für Punkt das sich immer weiter aufblähende Programm der Agenda 21 durch.

    Sytematisch, emotionslos, präzise – in bester Eichmann Tradition.

    Lesen und verstehen!

    http://www.nachhaltigkeit.info/artikel/weltgipfel_rio_20_rio_de_janeiro_2012_1419.htm

  58. Die Offshore-Kosten für die Stromverbraucher seien auf 0,25 Cent je Kilowattstunde begrenzt. „Dabei bleibt es. Höhere Kosten herbeizureden ist der untaugliche Versuch von Panikmache, die der Akzeptanz der Energiewende schadet“,

    So steht es im Welt-Artikel, so wurde es befohlen und so wird es geschehen, auch dann, wenn die Kosten wie gewohnt aus dem Ruder laufen, denn das bundesrepublikanische Klimarettungs-Gott_Innen-Kollektiv hat den Kostenstillstand ebenso alternativlos beschlossen wie die Euro-Rettung, die Multi-Kulti-Rettung, die Gender-Rettung, die Sozialismus-Rettung und die Welt-Rettung.

    Und wenn man sie nicht abwählt, retten sie uns zu tode.

  59. Inhaltliche Anmerkung: Das 2-Grad Ziel besagt, dass der Anstieg der Temperatur auf 2 Grad begrenzt werden soll. Dazu soll der weltweite C02-Ausstoß relelativ zum Jahr 1990 um 50% gesenkt werden.
    Das Irrwitzige daran ist, das die Schwellenländer (BRIC) immer mehr CO2 ausstoßen wg Wirtschaftswachstum dort.

    Diese Kampagne geht mir tierisch gegen den Strich. Es ist nicht Aufgabe der Regierung das Volk in Sachen Haushaltsführung zu erziehen.

    Zu Kewils Sprache: Das ist halt sein einzigartiger Stil. Ich finde den gut. Kewil hat oft genug gezeigt, dass der fachlich fit, daher darf er auch Watschen verteilen.

  60. In Hamburg gibt es jetzt „Klimaschulen“. Die Kinder und Jugendlichen werden da zu kleinen Aktivisten und Überwachern ihrer Eltern geschult. Die ideologische Erziehung läuft ebenso wie die Islamisierung in der Hansestadt wie geschmiert. Keiner muckt auf. http://li.hamburg.de/klimaschulen/
    (Website des Landesinstituts für Lehrerfortbildung):

    1.
    In der sogenannten Pilotphase des Projektes entwickelten und erprobten Pilotschulen beispielhaft einen schuleigenen Klimaschutzplan. Nun tragen sie das Gütesiegel „Klimaschule 2010-2012“.

    Die Pilotphase dauerte von November 2009 bis Herbst 2010. Die Pilotschulen wurden vom Projektteam intensiv unterstützt und begleitet. Die erprobten Klimaschutzpläne dienen nun als Grundlage für weitere teilnehmende Projektschulen. Alle Pilotschulen haben mit ihren Klimaschutzplänen die Gütekriterien erreicht und sind so zu den ersten Klimaschulen Hamburgs gekürt worden.
    Bei der Auswahl der Schulen galt es, möglichst alle 22 Bildungsregionen in Hamburg einzubeziehen. Darüber hinaus war ein repräsentativer Querschnitt über die verschiedenen Schulformen wichtig. Qualitative Kriterien wie z.B. die bisherigen Klimaschutzaktivitäten der Schulen waren nicht entscheidend.

    Hamburger Schulen, die im November 2010 zur Klimaschule ausgezeichnet wurden:

    Albrecht-Thaer-Gymnasium
    Geschwister-Scholl-Stadtteilschule
    Grundschule Am Heidberg
    Grundschule Moorflagen
    Grundschule Müssenredder
    Grundschule Nydamer Weg
    Grundschule Prassekstraße
    Grundschule Rönneburg
    Gymnasium Allee
    Gymnasium Oberalster
    Gymnasium Oldenfelde
    Gymnasium Osterbek
    Heinrich-Hertz-Schule
    Lise-Meitner-Gymnasium
    Otto-Hahn-Schule
    Schule Lokstedter Damm
    Stadtteilschule Am Heidberg
    Stadtteilschule Barmbek (Standort Krausestraße)
    Stadtteilschule Blankenese
    Stadtteilschule Hamburg-Mitte (Standort Lohmühlenstraße)
    Stadtteilschule Eidelstedt
    Stadtteilschule Harburg
    Stadtteilschule Lohbrügge
    Stadtteilschule Walddörfer

    2.
    Hamburger Schulen, die im Februar 2012 zur Klimaschule ausgezeichnet wurden:

    Alexander-von-Humboldt-Gymnasium
    Carl-von-Ossietzky-Gymnasium
    Charlotte-Paulsen-Gymnasium
    Gelehrtenschule des Johanneums
    Gymnasium Corveystraße
    Gymnasium Heidberg
    Gymnasium Marienthal
    Gymnasium Ohmoor
    Gymnasium Rissen
    Gymnasium Süderelbe
    Handelsschule Altona H6
    Heilwig-Gymnasium
    Heinrich-Heine-Gymnasium
    Immanuel-Kant-Gymnasium
    Johannes-Brahms-Gymnasium
    Rudolf-Steiner-Schule Wandsbek
    Schule Bekkamp
    Schule Lehmkuhlenweg
    Schule Rahlstedter Höhe
    Schule Redder
    Schule Traberweg
    Staatliche Gewerbeschule Kraftfahrzeugtechnik G9
    Staatliche Handelsschule mit Wirtschaftsgymnasium Harburg H10
    Stadtteilschule Altrahlstedt
    Stadtteilschule Bergedorf
    Stadtteilschule Wilhelmsburg

    3.
    Wiedervergabe der Gütesiegel „Klimaschule“ an 20 Schulen
    Albrecht-Thaer-Gymnasium
    Goethe Schule Harburg
    Grundschule Am Heidberg
    Grundschule Kirchdorf
    Grundschule Nydamer Weg
    Gymnasium Allee
    Gymnasium Oberalster
    Gymnasium Oldenfelde
    Gymnasium Osterbek
    Heinrich-Hertz-Schule
    Lise-Meitner-Gymnasium
    Otto-Hahn-Schule
    Schule Lokstedter Damm
    Schule Müssenredder
    Stadtteilschule Am Heidberg
    Stadtteilschule Barmbek, Standort Krausestraße
    Stadtteilschule Eidelstedt
    Stadtteilschule Hamburg-Mitte, Standort Lohmühle
    Stadtteilschule Lohbrügge
    Stadtteilschule Walddörfer
    Neuvergabe der Gütesiegel „Klimaschule“ an 23 Schulen
    Albrecht-Thaer-Gymnasium
    Berufliche Schule Holz Farbe Textil (G6)
    Berufliche Schule Recycling- und Umwelttechnik (G8)
    Berufliche Schule Schlankreye (H3)
    Berufliche Schule Uferstraße (W2)
    Fridtjof-Nansen-Schule, Standort Fahrenort
    Ganztagsgrundschule Sternschanze
    Goethe-Gymnasium
    Gymnasium Allermöhe
    Gymnasium Rahlstedt
    Helene-Lange-Gymnasium
    Schule Am Sooren
    Schule Brehmweg
    Schule Grumbrechtstraße
    Schule Krohnstieg
    Schule Rothestraße
    Schule Weusthoffstraße
    Staatliche Fachschule für Sozialpädagogik Altona (FSP2)
    Stadtteilschule Am Hafen, Standort Altona
    Stadtteilschule Langenhorn
    Stadtteilschule Oldenfelde
    Stadtteilschule Poppenbüttel, Standorte Schulbergredder

  61. An #65 felixhenn und andere Sprachschwurbler!

    Wenn sich hier eine Physikerin des Zwergstaates BRD hinstellt und sagt, sie senke die Welt-Durchschnittstemperatur in 40 Jahren um 2 Grad, dann ist das nicht bloß eine dumme Kuh, sondern eine saudumme Kuh. So blöd kann man gar nicht sein!

    Und wenn ein Umweltminister wie Altmaier sagt, man solle den Deckel auf den Kochtopf tun und den Fernseher dunkel stellen, um CO2 zu sparen, dann ist der hochgradig grenzdebil und macht teure Anzeigen für Schwachsinnige, die er umerziehen will! Und genau da kommt bei mir Klartext. Ob dir oder anderen das paßt, ist mir wurscht!

    Da wo ich aufgewachsen bin, hat man kein Blatt vor den Mund genommen, geschweige denn maximal Pigmentierter, Migrant, oder neuester Schwachsinn, „Inklusion“ gesagt, sondern das, was Sache ist.

    Und das bleibt bei mir so! Und geht dich gar nichts an. Als Mitautor sowieso nicht. Ich kritisier an anderem Zeugs, was hier geschrieben wird, auch nicht rum!

  62. #71 kewil (24. Dez 2012 14:30)
    Da wo ich aufgewachsen bin, hat man kein Blatt vor den Mund genommen, geschweige denn maximal Pigmentierter, Migrant, oder neuester Schwachsinn, “Inklusion” gesagt, sondern das, was Sache ist.
    ————————————
    Mir geht es genau so!
    Aber trotzdem – den neuen Ausdruck „Bimbo-Schmatzer“ anstelle von Negerküssen nehme ich gerne in meinen Sprachgebrauch auf! 🙂

  63. Wenn die Menschen einmal wirklich anfangen würden konsequent zu sparen, dann wären gar nicht mehr genug Steuereinnahmen da, um solche unproduktiven Kohlendioxydschleudern zu alimentieren und so zu tun, als würden sie tatsächlich eine Aufgabe erfüllen. Das wußten schon die Initiatoren der hinterhältigerweise so genannten „Ökosteuer“. Vordergründig wollte man zum Spritsparen anregen, in Wirklichkeit wurden die Mehreinnahmen jedoch dringend gebraucht, um die Renten zu finanzieren. Natürlich wußte man, daß mit den Einnahmen fest gerechnet werden konnte. Altmaier ist entweder unendlich naiv, wenn er tatsächlich glaubt, was er da von sich gibt, oder er ist Teihaber an einer gleichartigen Betrugsmasche.

  64. Hey Kewil, wenn hast Du doch gleich nochmal bei der Wahl in BW gewählt? War das nicht die CDU und der seriöse Mappus? Und hast Du nicht alle, die das ein klein wenig intelligenter angegangen sind, als Vollidioten beschimpft? Kann mich noch gut daran erinnern.
    Und erst Deine dummen Sprüche von „kleineres Übel“, „ein letztes Mal RotGrün verhindern“ und „bei kleinen Parteien wäre meine Stimme verschwendet“. Die ganze blödsinnige Bandbreite kam da von Dir.
    Und, wenn würdest Du denn jetzt wählen? Nur mal so lapidar gefragt.
    Im übrigen würde es einem leichter fallen, Dich wenigstens halbwegs ernst nehmen zu können, wenn Du Deine Kindergartensprache etwas mehr in Richtung erwachsen ändern könntest. Natürlich nur, wenn es Dein begnadeter geistiger Horizont zulässt.
    Einen Wunsch zu Weihnachten hätte ich noch:
    Bitte mach wieder Deinen eigenen Blog!

  65. #74 spiegel66

    Ich würde nicht immer dieselben dummen Sprüche bringen, wenn ich du wäre. Ich nehme doch nichts zurück. Ich bin nach wie vor für Mappus! Wäre der gewählt worden, hätten wir schon die blöde teure Energiewende nicht. Geht das endlich in dein Schmalhirn ein? Der Mappus wurde leider u.a. nicht gewählt, weil Leute wie Du lieber NPD und so einen Käse gewählt haben! Du bist hier der Dumme, nicht ich!

  66. #5 Zwiebel (24. Dez 2012 11:28)
    18°C in der Wohnung sind auch völlig ausreichend.
    Es sei denn, man liegt den ganzen Tag faul auf dem Sofa und glotz GEZ-Fernsehen. Aber selbst dann kann man sich ja eine Decke nehmen…

    Gut, wenn Ihnen das ausreicht. Gott sei Dank, daß Sie nicht für andere entscheiden.

    Es gilt hier immer noch „jedem nach seiner Façon“. Mancher will halt auch mal ohne Decke auch den Sofa liegen.. vielleicht sogar zu zweit.. manchmal ist so eine Decke auch störend..

    .

  67. Solange Altmayer nicht imstande ist, Nägel mit Köpfen zu machen, ist jede Silbe dazu eine Verschwendung.
    So wie es auch die Biomasseverbrennung eine Verschwendug ist und sie wird nur deswegen gefördert, weil sie ein unheimliches Geschäft darstellt, das aber die gesamte Menschheit verarmt.

  68. Ja, genau….Altmeier ist das Musterbeispiel des Mahners mit dem erigierten Zeigefinger.

    Lebt selbst wie eine fettgefressene Made im Speck, aber predigt anderen Leuten mehr Verzicht.

    😀 😀 😀

    „Das Volk hat kein Brot? Dann soll es Kuchen essen.“

  69. Musterbeispiel Peter Altmaier (CDU-Umweltminister). “Bei mir zu Hause ist es nicht wärmer als 18 Grad,”.
    ——————————-
    Erstens isoliert Fett und ich denke, dass Altmaier auch bei 18 °C noch unter Hitzewallungen leidet und zweitens wäre es gut für ihn, wenn er mal einen Zentner abnimmt und für einen Monat bei „0“-Diät bleibt.
    Dann bräuchte er gar nicht zu kochen und könnte noch mehr Energie einsparen!

    Ein Tipp, den auch viele Hartz-4-Bezieher befolgen sollten, weil die überdurchschnittlich übergewichtig sind.

    Aber ich bitte darum, dass dann für die eingesparten Lebensmittel- und Energiekosten kein Schnaps gekauft werden soll!

    Dann lieber die Stütze kürzen, damit die Bezieher von Niedriglöhnen mehr Geld als Hartzler ohne Arbeit erhalten und die Steuerzahler entlastet werden!

  70. Ja, diese Kritik an Altmaier u.ä. ist schon berechtigt. Diese Sorge um die Umwelt muss man ihm nicht abkaufen…

    und wie das so ist bei späten Konvertiten, die sind meist 150% besonders verbohrt

    Sagen Sie mal, kewil, waren sie zufällig mal ein linker Öko? 😀

  71. #70 Fleet (24. Dez 2012 14:28)
    In Hamburg gibt es jetzt “Klimaschulen”. Die Kinder und Jugendlichen werden da zu kleinen Aktivisten und Überwachern ihrer Eltern geschult……
    ————–
    Wenn das so ist- und es sieht ja danach aus- ist die Islamisierung dieses Kaffs, das mal eine stolze Hansestadt war, vollumfänglich verdient. Oder hat sich Olaf (hat Husten) Scholz und der grüne Unrat etwa selbst gewählt?????
    Deutschland verblödet….dagegen waren Dr. Goebbels und der Führer absolute Kleinkinder.

  72. #70 Fleet (24. Dez 2012 14:28)

    Das ist politischer Kindesmissbrauch, die Kinder werden dazu missbraucht, den Eltern die Wünsche der Regierung aufzuzwingen.

    Als Eltern kann man nun entweder hergehen und die mittels des missbrauchten Kindes vermittelte Kröte schlucken und sich fügen oder seinem Kind erzählen, dass die Leerer keine Vertrauenspersonen sind, aber dass man das Kind trotzdem in deren Fängen lassen muss.

    Familienkonflikte und eine weitere Zersörung der Familie ist hier doch staatlich gewollt vorprogrammiert.

    Und dann wundert sich die Regierung, wenn so ein frühkindlich indoktriniertes Wesen psychischen Schaden erleidet, weil es nicht weiss, wem es vertrauen kann und in Folge mit Drogen Medis ruhiggestellt werden muss oder Amok läuft.

    Der Staat ist der Feind.

  73. .

    Gut zu sehen, daß die CDU das Feld rechts von der FDP vollständig geräumt hat.

    Irgendwann wird die „Marklücke“ unübersehbar und dann wird sie auch entsprechend gefüllt.

    .

  74. #77 nicht die mama
    ……Lebt selbst wie eine fettgefressene Made im Speck, aber predigt anderen Leuten mehr Verzicht.
    “Das Volk hat kein Brot? Dann soll es Kuchen essen.”….
    ——-
    Wie die (angebliche) Autorin des „Kuchenspruchs“ endete, ist bekannt?
    HACK!
    (Altmaier???)

  75. #78 sozialdawanist
    …Sagen Sie ma, wie lange haben Sie Soziologie studiert. Die Zusammenhänge Ihres Beitrages lassen darauf schliessen, da Sie keinen vernünftigen zusammenhang im Kommentar zustande kriegen.
    Hier eine Telefonnummer, da wird Sie geholfen:
    02421 40-0……

    >Ja, diese Kritik an Altmaier u.ä. ist schon berechtigt. Diese Sorge um die Umwelt muss man ihm nicht abkaufen…

    und wie das so ist bei späten Konvertiten, die sind meist 150% besonders verbohrt

    Sagen Sie mal, kewil, waren sie zufällig mal ein linker Öko?<…..uff…..

  76. #77 biersauer
    ……So wie es auch die Biomasseverbrennung eine Verschwendug ist und sie wird nur deswegen gefördert, weil sie ein unheimliches Geschäft darstellt, das aber die gesamte Menschheit verarmt.
    ——-
    Wo wird denn Biomasse verbrannt???
    Falls biologische Kackereaktoren gemeint snd, in denen der geldgeile Bauer seine eigene Scheisse zu Biogas macht- der Vorgang nennt sich „fermentieren“.
    Dazu eine nette Überlegung:
    http://www.achgut.com/dadgdx/index.php/dadgd/article/die_kanonen_von_nawaro_ein_bio_rohrkrepierer
    und:
    Bei Biogasanlagen bin ich geteilter Meinung, es ist falsch hier eine Angst zu schürren die so nicht haltbar ist
    Das ist völlig richtig!
    Es ist genau so falsch wie das Angst-Schüren vor Kernkraft.
    Ich habe nur den Spieß umgedreht, um das heraus zu arbeiten. Das heisst, ich war mal genau so demagogisch wie die Atomkraftgegner. So etwas ist ein bewährtes Mittel der Diskussion, um extremistische und übertriebene Argumentationen bloß zu stellen.
    Und es ist keineswegs so an den Haaren herbei gezogen! Mutationensind nun einmal von der Menge der Teilungen abhängig sowie von den Umgebungsbedingungen, die die Selektion in eine bestimmte Richtung treiben.
    Bernd Schottdorf, Cef des grössten deutschen Laborarzt-Unternehmens, ist sicherlich, da die Mikrobiologie von Krankheitserregern ein zentrales Geschäftsfeld seines Unternehmens ist, ein kompetenter Fachmann auf diesem Gebiet. Er äussterte sich so:
    Schottdorf sagt, er könne sich vorstellen, dass Biogasanlagen zur Entstehung und Verbreitung neuer Ehec-Varianten beitragen. „Die Bakterien kreuzen sich in den Anlagen und verschmelzen miteinander“, sagte Schottdorf. „Was da genau passiert, ist weitgehend unerforscht.“ Die Gärreste würden als Düngemittel auf Äcker ausgebracht und könnten so Gemüse kontaminieren
    ….
    die Hypothese, Biogasanlagen seien eine Brutstätte für Krankheitserreger, ist nicht neu. Unter Agrarexperten und Veterinärmedizinern wird seit etwa zwei Jahren vermehrt darüber diskutiert, ob die Biogasanlagen zur Verbreitung des Bakteriums Clostridium botulinum beitragen….Unter den Verfechtern der Theorie, Botulismusfälle seien durch Biogasanlagen auszulösen, befindet sich auch Ernst-Günther Hellwig, der Leiter eines agrar- und veterinärwissenschaftlichen Fortbildungszentrums im westfälischen Horstmar. Hellwig gab schon vor mehr als einer Woche eine Pressemeldung heraus, in der er darauf hinwies, dass Biogasanlagen für den aktuellen Ehec-Ausbruch mitverantwortlich sein könnten. „Die Frage darf gestellt werden: Birgt nicht Biogasrestmasse unzählige unbekannte gesundheitliche Risiken für Mensch und Tier?“

    Sie sehen, der Biogas-GAU ist unwahrscheinlich, aber möglich. Bei gleichen Maßstäben müsste jede Biogas-Anlage eine Haftpflichtversicherung in Milliardenhöhe nachweisen, was natürlich den Strompreis erheblich verteuern würde:
    Eine durchschnittliche Biogasanlage liefert ca. 3.000.000 kWh jährlich. Bei einer Haftpflicht-Deckungssumme von 100 Milliarden € (Man geht ja auch bei KKWs vom worst case aus, da sind 100 Milliarden für das Risiko einer Pandemie nicht mal viel!) und einer jährlichen Prämie von nur 0,1% des Deckungsbetrags wären das zusätzliche Kosten von 100 Millionen € pro Jahr und Anlage oder 34 € pro kWh!

    Noch Fragen???

  77. #4 Pedo Muhammad (24. Dez 2012 11:27) Wußte gleich das diser Artikel von dem Autor kewil kommt!

    “…was bei seinem Fettwanst (Herr Altmeier) erstens noch viel zu warm ist”

    Persönliche Beleidigungen finde ich nicht gut, egal … von wem auch immer!

    Meiner Meinung nach, gehören in einen sachlichen Artikel nicht hinein.
    ~ ~ ~ ~ ~ ~

    In diesen Artikel gehört der Begriff „Fettwanst“ sehr wohl hinein! Wenn der Mann nicht so fett wäre, hätte er viel weniger gegessen. Man hätte viel weniger Energie verbrauchen müssen, um sein Essen zu kochen. Und viel weniger Kühe auf der Weide hätten viel weniger schädliche Gase herauslassen müssen, wenn der Mann weniger Fleisch gegessen hätte. Und für seine Anzüge müßte man weniger Stoff verbrauchen. Und für seine Transportmittel bräuchte man viel weniger Energie. Dieser Mann ist aufgrund seiner Fettwanstigkeit ein richtiger Umweltverschmutzer!

  78. Nur damit ich es richtig verstehe – Merkel und Altmaier sind Grüne? Ist das der CDU auch bekannt?

  79. Lieber Kewil!
    Danke für Deine herzerfrischenden Worte. Weihnachten ist gerettet. Schöne Feiertage und bleib uns treu.

  80. #88 Euro-Vison (24. Dez 2012 18:07)

    Ach, jetzt verstehe ich endlich auch Ihr Eintreten für den Euro.
    Sie gehören zu denen, die vertrauensselig das glauben, was auf der Verpackung draufsteht.
    :mrgreen:

  81. Denen würde ich zutrauen daß sie nach dem Sommerzeit-Unfug auch noch den Wintertemperatur-Unfug einführen. Funktioniert ja, stellt man die Uhr um eine Stunde nach vorne dann glauben die Leute es ist länger hell. Stellt man also das Thermometer um ein Grad nach vorne, glauben die Leute es ist 21 Grad selbst wenn es tatsächlich 20 Grad sind und glauben somit es ist wärmer.

    Wünsche euch allen Frohe Weihnachten 2012!

  82. Weil hier bei PI auch ein paar politkorrekte CO2-Hasser sind, …

    Klima ist ein physikalisches Phänomen. Über Physik kann und soll man ideologiefrei diskutieren (hoffentlich auch ohne verbale Entgleisungen).

    Natürlich kann es sein, daß sich gerade die Erdtemperatur seit 18 oder 36 oder 54 Jahren um 1 oder 1,1 oder 1,001 Grad erhöht hat – Messungen werden ja immer von den nach Subventionen lechzenden Wissenschaftlern so hinbeschissen, daß ein möglichst extremer Zeitraum ausgewählt wird -, das heißt aber noch lange nicht, daß sich die Temperatur die nächsten 54 Jahre auch erhöht, wobei 1 Grad mehr in Deutschland doch toll wäre.

    Natürlich weißt man nicht, wie hoch die Temperatur in 50 Jahren ist, weil Klima ein sehr kompliziertes und dynamisches System ist. Vielleicht erhöht sie sich um 2 Grad, aber vielleicht um 4 Grad – dann sind aber ein Paar Milliarden tot.

    Deshalb soll man nach Vorsichtsprinzip das unterlassen, was gefährlich ist.
    Man soll z.B. im Wald während der Dürre kein Feuer machen, obwohl es nicht bekannt ist, wie viele Brände von Menschen und wie viele von Blitzen verursacht werden.

    Ein einziger Vulkan! Was will der kleine Mensch? Staub bist Du, und zum Staube kehrst Du zurück.

    Was der Mensch kann:
    http://de.wikipedia.org/wiki/Terraforming#Methoden_f.C3.BCr_den_Mars
    Die Menschheit macht auf der Erde im Moment das, was sich Wissenschaftler als Maßnahmen für Erwärmung von Mars vorstellen (Terraforming).

    Was der Mensch noch kann:
    gegen die Klimaerwärmung sind einfache Maßnahmen am effektivsten, die man auch aus den anderen Gründen ergreifen soll: Begrenzung des Bevölkerungswachstum, Waldrodungen stoppen, Begrünung, weniger Auto fahren, weniger fliegen usw.

    PS
    http://www.derwesten.de/panorama/20-7-grad-in-muenchen-temperatur-rekord-an-heiligabend-id7422712.html

    20,7 Grad in München – Temperatur-Rekord an Heiligabend

    http://www.br.de/themen/wissen/klimawandel-bayern-folgen100.html

    Die globale Erwärmung ist längst in Bayern angekommen, auch wenn sie nicht so ausfällt, wie es sich manch Sonnenhungriger erträumt hat: Um etwa ein Grad ist die Temperatur bei uns im Durchschnitt bereits gestiegen – in den Wintermonaten stärker als im Sommer.

    In den letzten 150 Jahren haben die Alpengletscher die Hälfte ihrer Fläche verloren. Und die Schmelze beschleunigt sich immer mehr, da weiße Flächen abnehmen und dunkle Flächen, die Wärme speichern, zunehmen. Die Abschmelzrate war von 1970 bis 2000 dreimal so hoch wie in den 120 Jahren davor.

    PPS Das oben Gesagte soll nicht als Verteidigung von Merkel / Altmaier verstanden werden – von denen halte ich absolut nichts.

  83. #94 Schüfeli (24. Dez 2012 21:31) Your comment is awaiting moderation.

    Warum stehe ich unter Moderation?

  84. Weil hier bei PI auch ein paar politkorrekte CO2-Hasser sind, …

    Klima ist ein physikalisches Phänomen. Über Physik kann und soll man ideologiefrei diskutieren (hoffentlich auch ohne verbale Entgleisungen).

    Natürlich kann es sein, daß sich gerade die Erdtemperatur seit 18 oder 36 oder 54 Jahren um 1 oder 1,1 oder 1,001 Grad erhöht hat – Messungen werden ja immer von den nach Subventionen lechzenden Wissenschaftlern so hinbeschissen, daß ein möglichst extremer Zeitraum ausgewählt wird -, das heißt aber noch lange nicht, daß sich die Temperatur die nächsten 54 Jahre auch erhöht, wobei 1 Grad mehr in Deutschland doch toll wäre.

    Natürlich weißt man nicht, wie hoch die Temperatur in 50 Jahren ist, weil Klima ein sehr kompliziertes und dynamisches System ist. Vielleicht erhöht sie sich um 2 Grad, aber vielleicht um 4 Grad – dann sind aber ein Paar Milliarden tot.

    Deshalb soll man nach Vorsichtsprinzip das unterlassen, was gefährlich ist.
    Man soll z.B. im Wald während der Dürre kein Feuer machen, obwohl es nicht bekannt ist, wie viele Brände von Menschen und wie viel von Blitzen verursacht werden.

    Ein einziger Vulkan! Was will der kleine Mensch? Staub bist Du, und zum Staube kehrst Du zurück.

    Was der Mensch kann:
    http://de.wikipedia.org/wiki/Terraforming#Methoden_f.C3.BCr_den_Mars
    Die Menschheit macht auf der Erde im Moment das, was sich Wissenschaftler als Maßnahmen für Erwärmung von Mars vorstellen (Terraforming).

    Was der Mensch noch kann:
    gegen die Klimaerwärmung sind einfache Maßnahmen am effektivsten, die man auch aus den anderen Gründen ergreifen soll: Begrenzung des Bevölkerungswachstum, Waldrodungen stoppen, Begrünung, weniger Auto fahren, weniger fliegen usw.

    PS
    http://www.derwesten.de/panorama/20-7-grad-in-muenchen-temperatur-rekord-an-heiligabend-id7422712.html

    20,7 Grad in München – Temperatur-Rekord an Heiligabend

    http://www.br.de/themen/wissen/klimawandel-bayern-folgen100.html

    Die globale Erwärmung ist längst in Bayern angekommen, auch wenn sie nicht so ausfällt, wie es sich manch Sonnenhungriger erträumt hat: Um etwa ein Grad ist die Temperatur bei uns im Durchschnitt bereits gestiegen – in den Wintermonaten stärker als im Sommer.

    In den letzten 150 Jahren haben die Alpengletscher die Hälfte ihrer Fläche verloren. Und die Schmelze beschleunigt sich immer mehr, da weiße Flächen abnehmen und dunkle Flächen, die Wärme speichern, zunehmen. Die Abschmelzrate war von 1970 bis 2000 dreimal so hoch wie in den 120 Jahren davor.

    PPS
    DAS OBEN GESAGTE SOLL NICHT ALS VERTEIDIGUNG VON MERKEL / ALTMAIER VERSTANDEN WERDEN – von denen halte ich absolut nichts.

  85. Ich wählt DAS cdu nicht mehr!

    Die haben doch nicht mehr alle
    Müsli-Schalen im Schrank!!

    Und Wasser fließt ab morgen bergauf.
    Hab´ich so beschlossen!

  86. Auch ein Öko Tipp von mir an Altmaier: „Fettwampe absaugen lassen und zu Biodiesel umwandeln.“

  87. Mich nervt es wenn hier Leserbriefschreiber immer mal wieder die Contenance verlieren .. aber noch nervig finde ich es, wenn hier die Authoren mit unflädigen Beleidigungen aufwarten.
    Ihr werdet nicht ernst genommen wenn ich nicht seriös rüberkommt. Die Bürgerlichen und die Konservativen, eventuell die Freiheitlichen sind die Zielgruppe – und zumindest die ersten beiden Gruppen lehnen solches Verhalten ab.
    Als BITTE etwas mehr Stil !

  88. Zum Thema Volksverblödung durch Ökoglaube:

    Meine beiden Töchter, Jahrgang 1975 und 76, rügten bereits im Grundschulalter meinen Gebrauch von Alu-Folie als „umweltschädlich“.

    Wo sie das wohl gelernt hatten? Auf Nachfrage: Das hat FrauHerr LehrerIn xyz gesagt“.

    Heute beginnt die grünrote Indoktrinierung sicher schon im Kindergarten.

  89. Soooo viele Kommentare.
    Ich möchte mich jetzt mal outen:
    1. Wenn ich Knödl koch, bleibt der Kochtopfdeckel weg.
    2. Wenn ich Bratwurst in der Pfanne brate, bleibt der Deckel weg.
    3. Wenn ich im Winter nakkig mit offener Terrassentür richtig hell Fernsehen will, dreh ich die Heizung auf.
    4. Wenn ich das will, laß ich 24 Stunden am Tag den Luftumwälzer im Bad und in der Küche laufen.
    . Wenn ich das will, schraub ich mir die importierten 100W-Glühbirnen ein.

    Ich bezahle dafür. Sollte etwa durch die „Energiewende“ nicht mehr genug Strom erzeugt werden? Hüchelchen, dumm gelaufen. 😀

  90. PS: In einem Stadtviertel in Bonn gabe es vor ein paar Tagen einen Stromausfall. Dieser wurde anscheinend weder publiziert, noch kommentiert. Dauerte auch nur wenige Minuten während „nachtschlafender“ Zeit.

  91. Der Altmeier ist eigentlich nicht der Dumme, die Dummen sind die, die dem Altweier was glauben.

    Herr „Stromverbrauch deckeln“-Altmaier fährt laut Titelbild der „Welt“ nämlich gar kein Fahrrad.
    http://www.welt.de/politik/deutschland/article112212036/Bei-mir-zu-Hause-ist-es-nicht-waermer-als-18-Grad.html

    http://www.kalkhoff-bikes.com/de/de/modelle/2013/category/e-bike-7.html

    Das Ding ist ein Anscheins-Fahrrad, das schliesst man an eine Steckdose an, speichert Deckel-Sparstrom in einem Akku und dann veralbert man damit seine Wähler, die man als stromverbrauchender Altmaier zum Nichtstromverbrauchen auffordert, damit man als Altmaier selbst genug Strom bekommt.

    Es wäre ja schlimm, wenn Herr Altmaier nicht mit Strom in die Arbeit fahren kann sondern strampeln muss.

  92. #59 le waldsterben

    “Der Gutmensch ist dem Trottel sein Bruder”.

    Grandioser Spruch, den werde ich mir merken! 😆

  93. #103 nicht die mama (25. Dez 2012 02:24)
    Das Ding ist ein Anscheins-Fahrrad, das schliesst man an eine Steckdose an, speichert Deckel-Sparstrom in einem Akku und dann veralbert man damit seine Wähler,….
    ———————————–
    Hoffentlich bricht das Ding nicht unter dem Altmaier zusammen!
    Wenn er denn nun unbedingt Strom sparen will, sollte er mit einem Panjewagen mit verstärkten Achsen ins Parlament fahren.

    http://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/b/b1/Bundesarchiv_Bild_146-2004-221,_Russland,_Minsk,_Fl%C3%BCchtling_mit_Panjewagen.jpg

  94. #104 HKS (25. Dez 2012 02:50)
    #59 le waldsterben
    “Der Gutmensch ist dem Trottel sein Bruder”.
    Grandioser Spruch, den werde ich mir merken! 😆
    ——————————–
    Sag‘ ich doch – die Sozen/Bolschewisten und Grünen sind ein Brudervolk! 🙂

  95. #100 76227 (25. Dez 2012 00:16)
    Heute beginnt die grünrote Indoktrinierung sicher schon im Kindergarten.
    ———————————
    Das setzt sich dann später beim Dienst in der Bundeswehr fort!

    Das Schlimmste am Afghanistankrieg ist nämlich die vernachlässigte und deshalb unkorrekte Mültrennung seitens unserer Soldaten und der ganze Feinstaub im Gefecht!

    Und wenn wir schon damals die Grünen gehabt hätten wäre der II. Weltkrieg für Deutschland sicher viel besser verlaufen!
    Wahrscheinlich hätten nur deutsche Panzer eine grüne Feinstaubplakette erhalten und die der Allierten nicht!
    Das wäre ein unschätzbarer Vorteil für die Wehrmacht gewesen!

  96. @ #17 coolkeeper (24. Dez 2012 12:00)

    Hallo,
    weder ÖKO noch Deine Verbalinjurien gehören hierher. Wir wollen sachlich und zivilisiert gegen die beängstigende Islamisierung kämpfen. Du fällst uns dabei schwerst in den Rücken. Konstruktiv bist Du nur noch, wenn Du schweigst.

    Schau Dir doch mal an, wie „zivilisiertes“ Verhalten wirkt.

    http://www.pi-news.net/2012/12/video-munchen-moslem-ruft-hurensohn/

    Öko macht uns arm und abhängig und hindert uns am Kampf gegen die Mohammedaner. Das möchtest Du doch nicht, … oder?

Comments are closed.