- Politically Incorrect - / -

EU: Weniger Deutsch!

Posted By Gastbeitrag On 29. Dezember 2012 @ 21:05 In Deutschland,EUdSSR | Comments Disabled

[1]“Wes Brot ich ess des Lied ich sing'”, lautet ein alter Spruch. Dieser gilt offenkundig aber nicht für die EUdSSR. Zwar ist hier Deutschland Zahlmeister und somit Ernährer dieses Molochs, die deutsche Sprache [2] will man aber dennoch nicht sprechen.

(Von Étienne Noir)

Statt Deutsch soll mehr das Englische gefördert werden. Die Übersetzerstellen für Deutsch bei der EU sollen in den kommenden fünf Jahren von 110 auf 88 (wer erlaubte es sich, auf diese rechtsextreme Zahl zu kommen? Sofort feuern!) gekürzt werden. Im Gegenzug soll der Englischbereich ausgebaut werden. Das ist gegenüber dem größten Einzahler und gegenüber demjenigen, der den ganzen Laden überhaupt finanziell am Leben hält, mehr als respektlos und unverschämt.

Die Union hatte schon früher angekündigt, sie wolle sich für mehr Deutsch in der EU einsetzen. So zeigte sich der CDU-Politiker Gunther Krichbaum (Foto oben) empört und nannte die Kürzungsentscheidung inmitten laufender Verhandlungen „eine Respektlosigkeit gegenüber einem nationalen Parlament“. Hat er denn ernsthaft geglaubt, so einem Kasperleverein wie der Bundesrepublik würde jemand mit Respekt begegnen? Zahlen und Klappe zu! Über Italien lacht die Sonne und über Deutschland die ganze Welt!


Article printed from Politically Incorrect: /

URL to article: /2012/12/eu-weniger-deutsch/

URLs in this post:

[1] Image: /2012/12/eu-weniger-deutsch/

[2] die deutsche Sprache: http://www.preussische-allgemeine.de/nachrichten/artikel/weniger-deutsch-bei-der-eu.html