Unbekannte haben an Heiligabend im Dorf Peri, Yobe, im Norden Nigerias, eine christliche Kirche angegriffen und mindestens sechs Menschen, darunter den Pfarrer, getötet. Die Tat erinnert an die islamische Terrororganisation Boko Haram, die sich aber noch nicht gemeldet hat. Parallel wurde eine zweite, eine baptistische Kirche in Maiduguri, Borno, angegriffen, auch dort soll es mindestens sechs Tote gegeben haben. Und am selben Tag kam es zu einem Bombenattentat auf eine Polizeistation und Schießereien zwischen Boko Haram und der Polizei mit 14 Toten. Insgesamt hat die moslemische Terrorbande Boko Haram im Jahr 2012 über 770 Menschen, davon die meisten Christen, ermordet!

image_pdfimage_print

 

33 KOMMENTARE

  1. Insgesamt hat die moslemische Terrorbande Boko Haram im Jahr 2012 über 770 Menschen, davon die meisten Christen, ermordet!
    —————————–
    Kein Thema für Gauck!

  2. Wo bleibt der Aufschrei,–meinetwegen auch der Anständigen.
    Der Aufschrei der Kirchen,Bischöfe,des Papstes???
    Wo ist er,nur Gesabbel und Geseiere!!!

  3. Christenverfolgung

    Der Kaiser Nero ließ Rom anzünden
    und sprach: „Das haben die Christen uns getan,
    jetzt sollen sie büßen für ihre „Sünden“.
    Greift sie und schlagt ans Kreuz sie an!“

    Und so begann die Leidenszeit
    schon bald nach Christi Kreuzes-Tod.
    Verfolgung gab es, weit und breit,
    die Christen litten bittere Not.

    Doch als der Kaiser Konstantin
    mit seinen kreuzgezeichneten Legionen
    siegreich zog zum Aventin
    endeten die Repressionen.

    Nun ward die frohe Botschaft ausgerichtet,
    an viele Orte und es mehrte sich der Christen Schar.
    Zahlreiche Kirchen wurden nun errichtet,
    der Herr gab seinen Segen wunderbar!

    Europa wurde christlich tief geprägt,
    in vielen geistig-geistlichen Bereichen.
    Das haben Historiker sehr gut belegt
    und aufgezeigt die christlich Zeichen!

    In ihren triumphalen Jahren
    haben Christen anderen auch wehgetan
    und mussten schmerzlich es erfahren,
    wie groß die eigene Sünde sein kann!

    Die Christen sind in unseren Landen
    heut eine Stimme nur im religiösen Chor.
    Die Menschen andere Götter fanden
    und Atheisten treten dreist hervor.

    Die Christen können hier noch frei die Botschaft sagen,
    doch anderswo werden grausam sie bedrückt.
    Es ist ergreifend wie Geschwister ihr Kreuz tragen,
    am Glauben bleiben – unverrückt!

    So sind wir dankbar, das Wort Gottes frei zu hören
    und treten ein für jene, denen es verwehrt.
    Wir beten für sie alle, die zu uns gehören,
    ihr Glaube bleibe unbeschwert!

    Johannes Kandel

    —————
    Ich selber bin zwar Atheist,aber ich finde gerade jetzt ist es unabdingbar,dass wir! zusammenstehen ,uns nicht in Vorwürfen verlieren,welche dem Gegner nützen,der uns beide vernichten will!!!

  4. Ich warte auf die Betroffenheitskundgebung der österreichischen Moslem-Führer und die Lichterketten. Wo bleiben sie nur?

  5. #1 Sterni (26. Dez 2012 07:34)
    Was gibt es Neues in Sachen NSU?
    ——————————-
    Eigentlich nichts!
    Die Politik, Justiz und die Medien suchen nach wie vor verzweifelt nach „NSU-Mitgliedern“.
    Es gibt keinen Verein „NSU e. V.“, keine Mitgliederlisten, keine Bekennerschreiben. Selbst Beate Zschäpe will kein „NSU-Mitglied“ sein.
    Ballistische Beweise zu den „Dönermorden“ stehen noch aus.
    Es ist also noch unklar, ob Bönhardt und Mundlos die „Dönermorde“ überhaupt begangen haben.
    Der Geheimdienst hat auch versagt!

    Aber – die NSU bleibt das tragende Element beim „Kampf gegen Rechts“!

    http://classic-mopeds.crazy-box-berlin.de/nsu/nsu-601_osl_01.jpg

  6. Der Skandal ist nicht dass Moslems täglich christliche Kirchen anzünden und Andersgläubige töten. Der Skandal ist die rotgrüne Multi-Kulti-Idioten-Ideologie, die selbst moslemische Angriffe auf friedliche Weihnachtsmessen, schönredet oder es verbietet aus ideologischen Gründen darüber zu berichten.

    Rotgrüne Realitätsverweigerer und schwarzgelbe Bestmenschen können aus ideologischer Verblendung nicht erfassen, dass Gewalt gegen Andersgläubige zentraler Bestandteil des Islams ist. Das lässt ihre beschränkte rotgrüne Ideologie nicht zu!

    Wenn Moslems christliche Kirchen abfackeln und Frauen und unschuldige Kinder in Kirchen töten, dann machen die Moslems nur das was ihnen der Koran vorschreibt.

    Und jeden neben der Kappe laufenden Gutmenschen-Spinner ist es freigestellt die vielen Mordbefehle gegen so genannte Ungläubigen mit eigenen Augen im Koran nachzulesen.

    Salafisten und Hardcore-Islamisten verteilen sogar mit Billigung von rotgrünen Gutmenschen Korane in unseren Fußgängerzonen in deutscher Sprache.

    Wieso sich rotgrüne Spinner sich nicht mal die Mühe machen die vielen Hass- und Mordaufrufe und die vielen Schmähsuren im Koran nachzulesen, kann man eigentlich nur mit der idiotischen Festhalten an der rotgrüne Affen-Ideologie erklären!

  7. #6 Heinrich Seidelbast (26. Dez 2012 08:31)
    Ich selber bin zwar Atheist,…
    ——————————-
    Sie zwar Atheist, aber wahrscheinlich christlich erzogen worden und vermutlich wie die meisten Atheisten hier aus steuerlichen Gründen mal aus der Kirche ausgetreten.

    Dann hätten Sie den gleichen christlichen Hintergrund wie ich! Gelle?

  8. Im Norden Nigerias kommt es immer wieder zu vergleichbaren Übergriffen.

    Dort kämpft die islamistische Sekte Boko Haram seit Jahren für die Errichtung eines muslimischen Gottesstaats.

    Dort metzeln Moslemische Mörderbanden der Islam-Sekte Boko Haram harmlose Christen nieder, stecken Kirchen in Brand und verjagen
    Christen um einen Moslem-Gottesstaat zu errichten.
    so sollte die Meldung lauten.

  9. #1 Sterni (26. Dez 2012 07:34)

    In der Vorstellung von rotgrünen Bestmenschen wurden die Moslems in Nigeria von der fehlenden Willkommenskultur durch deutsche Nazis provoziert.

    Und selbst neben der Kappe laufende sozialdemokratische Innenminister meinen, wenn sich Moslems von minderwertigen und unreinen Ungläubigen provoziert fühlen hätten sie wegen der Religionsfreiheit das Recht christliche Kirchen abzufackeln oder auf deutsche Polizisten einzustechen.

    Und nach dieser rotgrünen Affen-Logik haben Moslems selbstverständlich das Recht friedliche christliche Weihnachtsmessen in die Luft zu sprengen, da doch Moslems schon durch die bloße Anwesenheit von Andersgläubigen sich provoziert fühlen!

    Also sind im rotgrünen Weltbild böse deutsche blonde Nazis schuld wenn Moslems im Namen ihrer Religion weltlweit morden!

  10. #11 AlterQuerulant (26. Dez 2012 08:47)
    Dort metzeln Moslemische Mörderbanden der Islam-Sekte Boko Haram harmlose Christen nieder, stecken Kirchen in Brand und verjagen
    Christen um einen Moslem-Gottesstaat zu errichten.
    So sollte die Meldung lauten.
    ——————————–
    Hey hey hey, noch nie etwas von bundesdeutscher Korrektness gehört?
    Wenn Sie sich nicht mit den MSM, Gauck und Co. anlegen wollen, dann unterlassen Sie bitte solche lümmeligen Bemerkungen!

  11. #3 Zoni (26. Dez 2012 07:45)

    Warum redet man in Deutschland über sowas kaum bis gar nicht?

    Das passt nicht in das krude rotgrüne Weltbild vom friedlichen Islam und den bösen deutschen blonden Nazis!

    Deshalb tut die Gutmenschen-Propaganda das Thema ganz ruhig halten. Keine Sondersendungen, keine organisierten Lichterketten, keine Empörung, kaum Berichterstattung in den gleichgeschalteten Medien, selbst wenn dutzende von unschuldigen Frauen und Kinder von Moslems in einer Kirche ermordet worden sind.

    Man stelle sich mal im Gegensatz dazu vor, wie dir Gutmenschen-Propaganda heiß laufen würde, wenn ein blonder Deutscher an eine Moschee pinkeln würde und sich herausstellen würde, dass sein Uropa väterlicherseits in Dritten Reich 1933 eine Rede von Adolf Hitler im Radio angehört hätte.

    Sondersendungen in einer Dauerschleife in unseren Medien und Sondersitzungen des Bundestages wären selbstverständlich. Ganze Stadtteile würde nach moslemischen Eroberer und Christenschlächter umbenannt werden und den blonden Pinkler würde eine lange Haftstrafe und seiner Familie würde Sippenhaft drohen. Da sind rotgrüne Gutmenschen-Spinner erbarmungslos! Ganz zu Schweigen von der kommenden Skandal-Rede unseres Bundespräsidenten bei der nächsten Weihnachtsansprache für das dumme Volk!

  12. Das interessiert hier doch niemand. Hier werden sogar geplante und verhinderte Bombenattentate verharmlost und wenn es geht gleich wieder verschwiegen. Man stelle sich vor das sich ein paar mehr TATSÄCHLICH Gedanken machen ob hier irgend etwas nicht stimmt was uns die gleichgeschalteten Staatssender ZDF (zudummfürsfernsehen) oder ARD (Ach,reier doch)in die Wohnzimmer rein manipulieren. Erst wenn die ersten die Bannmeile um den Reichstag mit ihrer kleinen Fußzeh überschreiten und ein Plakat mit der Aufschrift “ Merkel hau ab“ oder „Wir wollen die Wahrheit wieder haben“ hochhalten, wird hyperaktiv von „Nazis“ vor ihrer Betonwaschmaschinen-Kanzlei berichtet die jede Sprengladung in deutschen Bahnhöfen oder brennenden Kirchen weltweit vergessen lässt.

  13. #17 AlterQuerulant (26. Dez 2012 09:14)
    bundesdeutsche Korrektness
    geht mir am A..ch vorbei 😉
    —————————-
    Mir auch! 🙂

  14. #12 zonenfuzzy (26. Dez 2012 08:56)

    Keine Angaben über die Täterherkunft!
    Als wahrscheinlich mal wieder ein islamischer Zuwanderer!

    http://www.welt.de/newsticker/news3/article112225291/15-Jaehriger-bei-Streit-unter-Verwandten-erstochen.html

    Ich hatte den gleichen Gedanken. Es ist nicht ausgeschlossen dass es sich nicht um Moslems handelt.

    Aber alleine schon die typisch politisch korrekte Berichterstattung mit Worten wie z.B. „Jugendlicher“, „Familientreffen“ (man beachte keine Weihnachstfeier!), usw. und das Benutzen von insbesondere bei moslemischen Migraten so beliebte Mordinstrument eines Messers, usw. und das Weglassen jeglicher Information deuten auf typische moslemsiche Migrantengewalt hin!

    Es werden Wetten angenommen!

  15. 10 zonenfuzzy (26. Dez 2012 08:44)

    Sie zwar Atheist, aber wahrscheinlich christlich erzogen worden und vermutlich wie die meisten Atheisten hier aus steuerlichen Gründen mal aus der Kirche ausgetreten.

    ———–
    Als jemand wie ich vermute,auch! aus der“Zone“ kommend,müssten Sie wissen,dass man dort für Kirchenaustritte nicht extra grosse Anträge stellen musste.Das hat mich damals nicht berührt und war mir auch egal.Meine Eltern sind und meine Grosseltern waren ebenfalls atheistisch geprägt.
    Das hat also mit steuerlichen Gründen nix zu tun,denn damit würde ich ja eingestehen,dass ich meine Überzeugung für ein paar Silberlinge verkaufen würde.
    Was ich bin,ich bin Gerechtigkeit,s und Geschichtsversessen,das reicht für,gutes Benehmen,meine ich.(schmunzel)

  16. @ #20 Powerboy (26. Dez 2012 09:26)

    #12 zonenfuzzy (26. Dez 2012 08:56)

    Keine Angaben über die Täterherkunft!
    Als wahrscheinlich mal wieder ein islamischer Zuwanderer!

    http://www.welt.de/newsticker/news3/article112225291/15-Jaehriger-bei-Streit-unter-Verwandten-erstochen.html

    Ich hatte den gleichen Gedanken. Es ist nicht ausgeschlossen dass es sich nicht um Moslems handelt.

    Aber alleine schon die typisch politisch korrekte Berichterstattung mit Worten wie z.B. “Jugendlicher”, “Familientreffen” (man beachte keine Weihnachstfeier!), usw. und das Benutzen von insbesondere bei moslemischen Migraten so beliebte Mordinstrument eines Messers, usw. und das Weglassen jeglicher Information deuten auf typische moslemsiche Migrantengewalt hin!

    Es werden Wetten angenommen!

    Ich nehme auch Wetten an, und ich setze eine Kiste „virtuelles Bier“. Falls jemand dies bei mir in Spanien abholen möchte, verwandelt es sich automatisch in „reales Bier“.

  17. #21 Powerboy (26. Dez 2012 09:26)
    #23 Don Quichote (26. Dez 2012 09:38)
    Es werden Wetten angenommen!
    —————————–

    Spass muß sein sprach Wallenstein.
    Ich setze eine griechische Drachme dagegen!
    Dann ist das Wettrisiko nicht so hoch.

  18. Es wäre am besten einen Grenzzaun zwischen 2 Staaten in Nigeria zu ziehen.Dann ist Ruhe, Missionierung je für Moslems und auch Christen verbote im jeweils anderen Staat.
    Ihr seid etwas paranoid. Es wird doch ständig darüber berichtet. Selbst der Drygalla – hassende ev. Präses spricht es an. Wird denn auch so viel über die christliche Terrortruppe LORDS RESISTANCE ARMY berichtet die Teile Ugandas und Sudans in Angst und Schrecken versetzt ? Oder die Schwulenhatz christlicher , mit US Geldern versorgter christlicher Sekten in vielen Teile Afrikas ?

  19. @Nee klar, stimmt: Islamnazis lassen sich von Grenzzäunen SOFORT abschrecken und überdenken ihre Handlungen…..
    Dann schalten sie die UNO ein und „beklagen“ das es ihnen so schwierig wird übers Meer Munition und Waffen zu schmuggeln (Gaza) und nennen ihre Kriege jetzt „Flotilla“ die ein „hungerndes“ Volk versogen wolle…..
    Oder sie schimpfen sich „Rebellen“ wie in Syrien, kassieren Millionen und wenden sich dann gegen die Hand die sie fütterte mit ein paar Terrroanschlägen oder Hasspredigten in Moscheen. (was der Gleichen dann zu recht geschieht).
    Oder sie lassen sich als „Frühlingsfest“ Aktivisten hochloben, und verwandeln Arabien in ein Steinigendes und mordendes „Gottes“Land das selbst Mohameds Armeen in den Schatten stellen wird. Und irgendwie hat die westliche und verdummte Apeasementwelt dann nichts anderes verdient als sich mit diesen in Nachthemden und Rauschebärten rumhümpfenden Affen zu beschäftigen.
    Passivität fördert den Islam und den nächsten Weltkrieg der aus dem Islam kommen wird. Auch wenn man den Kopf noch so tief in den Sand steckt.

  20. Der Überfall in Nigeria wurde in der Laufschrift des Nachrichtensenders N24 angezeigt.

    Was ich interessant fände:
    Hat man ihn dann in den eigentlichen Nachrichten auch erwähnt?
    Wer hat die Nachrichten dort gestern zufällig gesehen?

  21. Das Schulmassaker von Connecticut mit „nur“ 28 Toten wird in unseren Medien rauf und runter behandelt.

    Dagegen habe ich auch nichts.

    Aber dagegen daß Massenmorde die nicht in die Schublade passen praktisch totgeschwiegen werden.

  22. Nein, das können unmöglich die mohammedanischen Horden von Boko Haram gewesen sein, denn die haben ja bekanntlich nix mit dem Islam zu tun. Genausowenig wie das ganze zottelbärtige Salafistengesindel nichts mit dem Islam zu tun hat.

  23. Ob sie Boko Haram, Salafisten, Moslembrüder oder Hamas heissen, sie sind alle egal und haben nur einem Befehl zu volgen der im Koran die Christenvervolgung anordnet. Unsere Nestbeschmutzer helfen natürlich wo sie können, nur nicht den Christen!! Sie werden ihren Lohn bekommen!!

  24. Tja, nach der Gauck-Rede muss jedem einleuchten, dass verkleidete Nazis nach Nigeria geflogen sind, um das Verbrechen zu begehen, es den Moslems in die Schuhe zu schieben und den Islam schlecht zu machen.

  25. Verlogene und bigotte Bande…die dt. Qualitätsmedien!!!

    Der Brand in einer Feuerwerksfabrik mit zahlreichen Toten in Lagos/Nigeria hat es bis in die tagesschau/n24/rtl-aktuell Nachrichtensendungen geschafft.
    http://www.rtl.de/cms/news/rtl-aktuell/grossbrand-in-nigeria-nach-explosion-in-feuerwerkskoerper-depot-aaac-5f19-49-1368156.html?nav=ticker

    Die Nachrichtennebelkerze wurde mit dem infamen Kommentar einer n24-Nachrichtentussi gekrönt, wonach

    es in Nigeria Brauch sei an Weihnachten zu böllern, so dass es alljährlich zu solchen Unglücken komme

    Einfach widerlich!

Comments are closed.