Osman D. (17), Amir H. (18), Mohamad El-S. (17), die drei Vergewaltiger vom Hermannsplatz, kriegen Bewährung und sollen 500 Euro zahlen – woher nehmen, wenn nicht stehlen! Die drei Jungverbrecher haben eine junge Frau (20) durch halb Neukölln gejagt und auf einem Kinderspielplatz vergewaltigt. Islamisch erzogene und nicht erzogene Türken und Araber dürfen das bei uns, in Berlin passiert da nichts. Wir haben bereits zweimal über diesen Fall berichtet.

image_pdfimage_print

 

116 KOMMENTARE

  1. Moin zusammen. Bitte nicht böse sein, aber aus aktuellem Anlaß mal ein ganz früher OT zum gestern vereitelten Bombenanschlag im Bonner Hauptbahnhof:

    Der Bombenalarm am Gleis 1 des Bonner Hauptbahnhofs könnte ein großes Unglück verhindert haben. Sprengstoffexperten entdeckten in der gesprengten Reisetasche zündfähiges Material. Die Polizei sucht nach weiteren Spuren.
    HIER der Bericht der SD.

  2. Die Kommentare im Tagesspiegel zu dem Urteil sagen alles. Das lächerlich geringe Strafmaß ist Rechtsbeugung und mit dem StGB nicht zu vereinbaren.
    Eine Justiz, die ihre Aufgabe, nämlich gerechte Urteile zu fällen, nicht mehr erfüllt, schafft die Gefahr von Selbstjustiz durch die Bevölkerung.

  3. Mensch, bei solch einer Strafe braucht man ja schon gar nicht mehr ins Bordell zu gehen. Dazu kann man sich sogar jede beliebige Frau aussuchen, die einem gefällt…nur Vorteile.
    Das wollte die Justiz uns (besser gesagt den Alis) sagen, oder?

  4. … sollen 500 Euro zahlen …

    3 mutmaßlich muslimische Jungs sollen Strafe zahlen?
    Ich mutmaße mal, daß das Urteil „ersatzweise xx Sozialstunden“ vorsieht, die beim nächstgelegenen gemeinnützigen Moscheeverein eV abgeleistet werden dürfen. Das anschließende Anti-Agressionstraining dürfte beim ebenfalls gemeinnützigen Kickboxverein „imans?z öldü etkileyebilir e.V.“ stattfinden.

  5. Staatsanwälte und Richter sind niedergefallen und beten Allah an, wenn sie Moslems gegenüber milde Urteile sprechen oder sie ganz straflos davonkommen lassen, wo gegen Deutsche die ganze Härte des Gesetzes angewandt wird. Nicht die Musel, die Einheimischen bezahlen die Steuern, aus denen Staatsanwälte und Richter ihre Gehälter beziehen, mit denen Justizpaläste gebaut werden, in denen diese Einheimischen generell als Verbrecher zweiter Klasse behandelt werden, die schon dank ihrer niederen Geburt in deutscher Abstammung minderwertig und rechtlos geworden sind. Als treue Gefolgsleute Allahs betreiben diese Staatsanwälte und Richter Rassismus gegen die eigene Bevölkerung.

  6. Vielen ist wahrscheinlich garnicht bewusst,dass mit so einer Vergewaltigung,in dieser Konstellation, auch wir gedemütigt werden,werden sollen.
    Wir brauchen in der Geschichte nicht sehr weit zurückzugehen,es ist eine Ausdrucksform des Hasses und der Erniedrigung.

  7. das schlimme ist die Ohnmacht die man dann fühlt. Wie kann so ein Urteil gesprochen werden?
    Was sagt Buschkowski? Was sagt die Familie der Betroffenen? Wählen sie und weitere Angehörige wieder die etablierten Parteien?
    Bin mal auf Antworten gespannt, die man zu hören bekommt.

  8. Man könnte meinen, die Vergewaltiger bekommen noch 500 € vom Staat geschenkt, vielleicht noch viel mehr ! Was ist das für ein Staat ? Steht er nicht auf der gleichen Stufe, wie die Rübe-ab-Rufer ?

  9. Es kostet also 500 Euro einer jungen Frau für immer das Leben zu ruinieren?
    Billig!
    Billig wie unsere Justiz!
    Ich hatte schon immer den Verdacht, dass auch in Deutschland in dieser Hinsicht Frauen einen Dreck wert sind, unabbhängig von ihrer Nationalität.
    Wären sie etwas wert, würde man den Islam nicht derart hofieren.
    Es ist und war nie ein Geheimnis für alle, wie die meisten Mohammedaner mit Frauen umgehen.
    Demnächst muss die Vergewaltigte noch zwei mänl. Zeugen anschleppen.
    Wo bleibt der Aufschrei unserer emanzipierten Rotinnen und Grüninnen, oder stehen die auf diese Zukunftsaussicht?

  10. #10 Ateist (11. Dez 2012 07:19)

    das schlimme ist die Ohnmacht die man dann fühlt. Wie kann so ein Urteil gesprochen werden?
    Was sagt Buschkowski? Was sagt die Familie der Betroffenen? Wählen sie und weitere Angehörige wieder die etablierten Parteien?
    Bin mal auf Antworten gespannt, die man zu hören bekommt.
    ———————–
    Die (inoffiziellen) Antworten: „Ätsch, wir selber haben keine Kinder, weil wir aus Gründen der Selbstverwirklichung alle abgetrieben haben. Außerdem hätte unser aufopferungsvolles, politisches Engagement dafür auch gar keine Zeit gelassen“!

  11. Die rotgrünen Gutmenschen-Spinner haben es doch tatsächlich fertig gebracht in Deutschland eine Zwei-Klassen-Justiz und eine Zwei-Klassen-Berichterstattung in den von ihnen beherrschte Medien zu installieren.

    Wo nichtmoslemische Einheimische wegen kleinste Kleinigkeiten die Härte des Gesetzes zu spüren bekommen laufen Moslems lachend und kopfschüttelnd aus unseren Gerichtsgebäuden.

    Und die Zwei-Klassen-Justiz in Deutschland für Moslems hat ihren Grund in der rotgrünen Idioten-Ideologie. So sind nach Ansicht rotgrüner Realitätsverweigerer Deutsche immer Täter und Nazis und Moslems immer Opfer der bösen Einheimischen.

    Und dieses primitives rotgrünes Weltbild muss auf Teufel komm raus erhalten werden. Deshalb gibt es bei einem deutschen und nichtmoslemischen Täter härteste Strafen und größtmöglichste Berichterstattung in den Systemmedien und bei einem Moslem, der vergewaltigt, mordet, kopttritt, usw. nur lächerliche Strafen und kleinstmöglichste Berichterstattung.

    Lasst uns aufstehen dies zu ändern!

  12. Zu diesem “ Urteil “ fällt mir wirklich nichts mehr ein.
    Das ist beschämend für unseren Rechtsstaat !

    Ich kann Frauen verstehen, die eine Vergewaltigung nicht anzeigen, denn hier erlebt man es gerade wieder mal sehr anschaulich, daß die Täter hämisch grinsend als freie Leute den Gerichtssaal verlassen.

    Man kann sich auf unsere Justiz nicht mehr verlassen und muß andere Wege gehen. Leider !

  13. Mit meinen jetzt 60 Jahren empfinde ich so viel Ablehnung gegen diesen Staat! Wo ist die Ordnung, die dieses System stabilisieren sollte? Noch gibt es etwas zu verteilen! Aber wenn dem nicht mehr so sein sollte, dann werden wohl Gruppenbildungen/Interessensgemeinschaften das übernehmen! Eigentlich sollte so langsam auch der letzte deutsche Staatsbürger aufwachen und auf dem Wahlzettel der Politik die Quittung geben!

  14. #1 zuhause (11. Dez 2012 06:32)

    Da waren mal wieder die sprenggläubigen Friedensaktivisten der Friedensreligion aktiv. Es gibt angeblich gute Aufnahmen der Täter durch Überwachungskameras, die aber nicht veröffentlicht werden.

    Und jetzt raten wir mal alle wieso die Sicherheitskräfte und die Systemmedien die Bilder nicht veröffentlichen?

    Wahrscheinlich sollen die Bombenleger erst mal die Möglichkeit haben sich ins Südland oder wahrscheinlicher nach Ägypten abzuseilen. Das rotgrüne Idioten-Weltbild von Herrn Jäger (SPD) könnte ja beschädigt werden, wenn es sich herausstellt dass nicht böse deutsche Nazinazis den Bahnhof in die Luft sprengen wollten, sondern friedliche Friedensaktivisten der moslemischen Friedensreligion!

  15. #1 zuhause (11. Dez 2012 06:32)

    Moin zusammen. Bitte nicht böse sein, aber aus aktuellem Anlaß mal ein ganz früher OT zum gestern vereitelten Bombenanschlag im Bonner Hauptbahnhof:

    Der Bombenalarm am Gleis 1 des Bonner Hauptbahnhofs könnte ein großes Unglück verhindert haben. Sprengstoffexperten entdeckten in der gesprengten Reisetasche zündfähiges Material. Die Polizei sucht nach weiteren Spuren.
    HIER der Bericht der SD.
    ——————————-
    Die Sprengstoffexperten der Polizei rätseln nun, ob das verbaute Bombenmaterial überhaupt zündfähig gewesen wäre, wo man doch Teile gefunden hat aus einem alten NSU-Motorrad! Und als Zünder war wohl eine Zündkerze aus einer alten Zündapp vorgesehen, was die Vorsehung glücklicherweise verhindert hat!

  16. #21 PSI

    Als Zünder könnte auch der Anlasser einer Kawasaki aus den 80ern in Frage kommen… 😉

    Zum Thema: Bezeichnet man solch eine Rechtsprechung nicht als die Hure der Politik? Warum also haben die nicht auch noch das Gericht vergewaltigt? Die 1000 Euro zahlt dann doch sowieso das Amt, oder?

  17. Wieviel Jahre würde man wohl bei Selbstjustiz bekommen? Bei so einer Rechtsprechung kann man Frauen ja mittlerweile nur noch raten nicht unbewaffnet aus dem Haus zu gehen.

  18. Welche Frau wird denn jetzt noch Anzeige erstatten und den ganzen Alptraum ( Aussage bei der Polizei, Demütigung vor Gericht) nachfolgend der Vergwaltigung mitmachen? Die sog. Dunkelziffer bei Vergwaltigungen wird jetzt in die Höhe schnellen und das Dreckspack hat jetzt den langersehnten Persilschein!
    Wo bleibt der Aufschrei der Linkinnen? Scheinbar ist es richtig das man politisch korrekt Kinderbücher, welche die Frau als Frau und den Mann als Mann darstellen, öffentlich denunziert um die Würde der Frau zu retten, um die gleiche Frau den Mohamedanern dann zum Fraß vorzuwerfen.
    Wo sind die Fackelzüge, Lichterketten und Demos gegen die Misshandlung einer jungen Frau??? Wo bleibt die Betroffenheitsbeauftragte der Grünen? Frau Roth, was ist los? Ran an die Front! Nur weil Sie selbst, der letzte blinde Muselmann ,nicht mal mit der Kneifzange anpacken würde und sie damit faktisch unvergewaltigebar sind, nimmt sie das noch lange nich aus der Pflicht in die TV-Kameras zu heulen!! Verlogene linksversiffte Ratten!
    Da kann man sich jetzt schon ausrechnen was die Tottreter vom „Alex“ zu erwarten haben…neue Turnschuhe auf Staatskosten, da die alten blutverschmiert sind?

  19. Dieses Verhalten kann man den Vergewaltigern nicht alleine anlasten. Mehr oder weniger unverhohlen wird es nämlich von links-rot-grünen Ideologen befördert. Ein gutes Beispiel dafür ist dieser unglaubliche Artikel von Stephanie Dötzer in der taz von 2010, in dem über deutsche Frauen geklagt wird, die angeblich keinen Sex mit muslimischen Männern wollten:

    17.11.2010
    86 Kommentare

    Protokoll eines Deutscharabers
    „Weniger Sex als im Libanon“

    Die Islam-Debatte hat Auswirkungen in den deutschen Schlafzimmern. Mohammed sagt, deutsche Frauen wollten nicht mit einem Muslim schlafen. Also tarnt er sich……..

    http://www.taz.de/!61419/

  20. #20 Powerboy (11. Dez 2012 07:47)
    Den Verdacht, obwohl ungeheuerlich, habe ich auch schon. Bonn/Tannenbusch, Bad Go, König-Fahd-Akademie, Salafisten….. da würde mich nichts wundern.

  21. Wird Zeit ne Mindeststrafe einzuführen, 10 Jahre, nach meinem Geschmack und länger bei besonders schweren Fällen!

    WTF?

  22. –OT–

    hab ich hier noch nicht gelesen, finde es aber sehr bemerkenswert:

    Die PVV ist in den Niederlanden derzeit in den Umfragen stärkste Partei. Dort arbeitet man bei den Wahlumfragen nicht mit Prozenten, sondern mit Sitzen im Parlament (Zweite Kammer). Umfrage vom 9. Dezember 2012.

    http://www.zukunftskinder.org/?p=34800#more-34800

    Ich kann nur hoffen, wir Deutschen schaffen es auch endlich wenigstens eine islamkritische Partei über die 5% zu hiefen. Sind ja noch ein paar Monate

  23. #22 Toytone (11. Dez 2012 07:59)

    #21 PSI

    Die 1000 Euro zahlt dann doch sowieso das Amt, oder?
    ———————-
    Sicher, und der Imam legt noch eine kleine Belohnung drauf – aus dem katarsischen Spendenkonto – denn die Demütigung von Ungläubigen entspricht dem Koran (mehrere Suren).

  24. Die Leute solten sich echt mal fragen wo das alles hinfuehrt. Die BRD ist eine gute Gesellschaft, die Deutschen meckern zwar, aber sie glauben an ihre Gesellschaft und daran, dass diese letzten Endes gerecht ist.

    Urteile wie dieses unterminieren diesen Glauben aus offensichtlichen Gruenden.

    Was soll das? Die berliner Justiz macht was sie will, aber wie kommt sie dazu? Wenn Frauen vergewaltigt und Menschen totgeschlagen werden, kann man keine Bewaehrungsstrafe geben, das darf man doch gar nicht? Wieso klagt die Staatsanwaltschaft dann nicht weiter?

  25. An was erinnert mich dieser Artikel nur?

    http://www.welt.de/wissenschaft/umwelt/article111938020/Zahme-Tiere-oder-Bestien-so-gefaehrlich-sind-Woelfe.html

    Artenschützer feiern die Rückkehr der Wölfe in die deutschen Wälder. Gleichzeitig warnen Jäger vor Angriffen auf Menschen. Denn das Märchen vom „böse Wolf“ beruht auch auf historischer Erfahrung.

    …..

    Es ist eben nicht so, wie von Wolfsschützern immer noch behauptet wird, dass es für Europa und Nordamerika keine gesicherten Berichte über tödliche Wolfsattacken auf Menschen gebe. In der jüngsten Vergangenheit erregten zwei nordamerikanische Fälle Aufsehen. Im November 2005 wurde im kanadischen Bundesstaat Saskatchewan der Student Kenton Carnegie beim morgendlichen Joggen von Wölfen angegriffen und getötet.

    Ebenso ging es im Mai 2010 der Lehrerin Candice Berner im Südwesten Alaskas. Nach allen Untersuchungen gibt es in beiden Fällen keine vernünftigen Zweifel daran, dass Wölfe die „Täter“ waren, auch wenn von interessierter Seite immer wieder versucht wird, solche Zweifel zu säen, damit kein Schatten auf den Öko-Heiligen Wolf falle.

  26. Was für ein Urteil hätte es wohl gegeben, hätten drei Deutsche eine Moslemin vergewaltigt? Wäre das Urteil genauso niedrig ausgefallen, alle Türken und Araber würden heute vor dem Gericht demonstrieren. Das ist eben der Unterschied.

  27. Da hat man doch keinen Bock mehr sich auf die Justiz zu verlassen.

    Was ist wenn ich in eine Situation komme, in der ich mich mit muslimischen Jugendlichen pruegeln muss? Im Gegensatz zu frueher muss ich davon ausgehen, dass

    a) im Gegensatz zu frueher es gut sein kann, dass es echt um die Wurst geht;

    b) die Jugendlichen vor der Justiz sicher keine Angst haben, im Gegensatz zu mir, was eben genau dazu fuehrt, dass sie hemmungslos gegen mich vorgehen werden;

    c) sollte ich unterliegen, mir seitens der Justiz sicher keine Gerechtigkeit widerfahren wird, wenn schon Totschlaeger und Vergewaltiger freikommen.

    Das ist echt schlimm, und das in der BRD. Ich komme echt nciht drueber hinweg, das ist nicht das erste Berliner „Urteil“.

    Ihr solltet eigentlich mal vor dem Landgericht demonstrieren! Wenn ich Berliner waere wuerde ich das anregen, was denken sich diese umnachteten Richter? Alles ist egal, Hauptsache Bilal, Mehmet und Mustafa haben Spass?

  28. Hat Alice Schwarzer protestiert? Wo bleiben die Feministenverbände. Gab es Demonstratinnen vor dem Gerichtsgebäude wie im Fall Kachelmann

  29. Mal wieder auf Bewährung, das darf doch nciht sein.
    Mu?el muss man sein, dann hat man in diesem Lande Narrenfreiheit.

    Aber, ich hoffe, der Richter erfährt von dieser Klientel mal eine ordentliche Kulturbereicherung, oder er hat sie schon bekommen, deswegen das Urteil.

    Meine persönliche Meinung, solange noch möglich.

  30. Unsere dumme Bananenrepublik ist doch schon die größte Witzfigur. Gutmenschen noch mehr an die Macht, um so schneller kommt der Islam und die Gewalt!

  31. RA gesucht, der dieser jungen Frau weiterhilft!
    Oder Geld einen zu bezahlen!
    Wie ist der Name des Opfers?
    Der Fall darf nicht im Sande verlaufen.
    Wer hat eine sinnvolle Idee?
    Das sind unsere Frauen, wir müssen ihnen helfen.
    Was ist mit Bildzeitung?

  32. Es gibt Fatwas die bezeichnen ganz offen blonde und unverschleierte deutsche Frauen als so wörtlich „moslemisches Beutegut“ und sagen dass eine Vergewaltigung einer minderwertigen und unreinen Ungläubigen durch einen Moslem von der Scharia gedeckt, also aus religiösen Gründen erlaubt sei.

    Und unsere abgehobenen rotgrünen Gutmenschen-Spinner lassen unsere Gerichte im Sinne dieser Fatwas Ureile sprechen!

    Rotgrüne Realitätsverweigerer meinen damit die einheimische “Nazi-Bevölkerung” bestrafen zu können. Ähnlich wie neulich herrschende finnische Politiker die Masseneinwanderung von Moslems nach Finnland als Bestrafung von politischen nicht multi-kulti-bejubelnden Gegner in Finnland bezeichnet haben.

  33. Ich kann nur allen jungen Frauen raten, einen Selbstverteidigungskurs mitzumachen und einen Brieföffner bei sich zu tragen, dann wird es ihnen im Falle eines Falles vielleicht gelingen, das P..räkatiat zu kastrieren, auf dass es sich wenigstens nicht mehr fortpflanze und weiteren bösen Samen säe.

  34. Wäre das Urteil genauso niedrig ausgefallen, alle Türken und Araber würden heute vor dem Gericht demonstrieren. Das ist eben der Unterschied.

    Richtig, aber wir müssen arbeiten, um unsere Familien zu ernähren.

  35. Noch ein Fall zur Sonderjustiz für Mohammedaner, diesmal am Amtsgericht Schleswig. Es geht um einen Libanesen, Sackaria I.. Der hatte beim Fußball das getan, was Mohammedaner neben Vergewaltigen besonders gut beherrschen: ins Gesicht treten. Den Zeitsoldaten Fleming Eike P. Ergebnis für den vorbestraften Libanesen, der während seines Angriffs unter Bewährung stand: 1,4 Jahre auf Bewährung, 4000 Euro Schmerzensgeld.

    P. hatte durch den Tritt ins Gesicht, den das Gericht nach der Anhörung von vier Zeugen als erwiesen ansah, einen doppelten Kieferbruch erlitten. Zweimal musste er operiert werden, ein dritter Eingriff steht bevor. Neun Wochen war der Zeitsoldat krankgeschrieben, ein Taubheitsgefühl an Mund und Kinn wird P. als Folge der Verletzung sein Leben lang ertragen müssen.

    Und jetzt wagt es Richterin Carolin Siemsen, folgenden Satz loszulassen:

    Die Richterin entließ den einschlägig Vorbestraften, der zur Tatzeit unter Bewährung stand, mit eindringlichen Worten: „Das ist die allerletzte Warnung. Das berühmte Damoklesschwert sitzt schon an ihrer Kopfhaut.“ Der geringste Vorfall ähnlicher Art oder ein Verstoß gegen Bewährungsauflagen würden dazu führen, dass die Strafe vollzogen werde.

    Wuhahaha! Die letzte und die allerletzte und die allerallerletzte und die endgültig allerletzte letze Warnung usw., usw.

    Man beachte übrigens den vor Verständnis für den Mohammedaner triefenden Mitleids-Artikel, der andererseits keine Skrupel hat, den Bundeswehrsoldaten fertig zu machen. außerdem beginnt er klipp und klar mit dem Satz: „Sackaria I. verläßt das Gericht als freier Mann.“

    http://www.shz.de/index.php?id=160&tx_ttnews%5Btt_news%5D=2677847&no_cache=1

    Mohammedaner bekommen in Deutschland von deutschen Gerichten islamgrünes Licht für ihre barbarische Rohheit. Aber das weiß hier ja jeder…

  36. #42 GrundGesetzWatch (11. Dez 2012 09:26)

    Nein, die Videoaufnahmen der Überwachungskameras im Bonner Bahnhof, werden wahrscheinlich aus ideologischen Gründen nicht veröffentlicht werden.

    Ich denke mal die Bombenleger haben lange Bärte und Nachthemden getragen!

    🙂

  37. Diese bestialische Form von mörderischer Justiz, und die organisierte Staatskriminalität führen Krieg gegen die eigene Bevölkerung.

    Wann werden diese Schreibtischtäter zur Verantwortung gezogen?

    Vor allem die mörderischen „Richter“!

  38. #48 Powerboy (11. Dez 2012 09:51)

    Ich denke mal die Bombenleger haben lange Bärte und Nachthemden getragen!
    ——————————
    Und ein Schild: Tod den Ungläubigen!

  39. #48 Powerboy (11. Dez 2012 09:51)

    Ich denke mal die Bombenleger haben lange Bärte und Nachthemden getragen!
    —————————
    Vielleicht eine besonders raffinierte Tarnung der NSU-Terrorgruppe!

  40. Was sagt die Familie der Betroffenen? Wählen sie und weitere Angehörige wieder die etablierten Parteien?…
    ………………
    Bei der unterwürfigen, ins Gehirn geschissenen schlandschen Zipfelmütze: Definitiv:
    JA

  41. @ # 52 Vasil

    Es gibt wieder “furchtbare Juristen” in Deutschland!

    In welcher Welt leben Sie? Was heisst hier wieder? Die Juristen in Deutschland sind schon seit über hundert Jahren relativ gleich „drauf“, da die deutsche Juristenausbildung nichts mit Werten oder Recht zu tun hat, sondern lediglich mit Gesetzen und deren Anwendung. Es ist das Studium einer Anwendungstechnik, nicht mehr, aber auch nicht weniger und das ist auch der Grund, warum der deutsche Jurist auch in allen politischen Systemen, die es auf deutschem Boden bislang gegeben hat, immer bruchlos weiter verwendet werden konnte.

    Den deutschen Richter von 2012 unterscheidet relativ wenig vom Richter eines deutschen Sondergerichts, der Anfang ´45 Konservendosen-mopsende Soldaten aufs Schafott brachte …

    Schaut man sich dann noch an, dass es keine „unabhängige Justiz“ in Deutschland gibt, wundert einen so ein Urteil nicht im geringsten …

    Wie schon oben von anderen geschrieben, müssen wir deutsche uns Formen der Gegenwehr überlegen – bspw. Online- Pranger, deren Server im Ausland stehen (wie wärs mit der Türkei – muaahaha), wären eine erste Maßnahme …

  42. #52 Vasil (11. Dez 2012 10:01)

    Es gibt wieder “furchtbare Juristen” in Deutschland!
    ———————–
    Das hängt von der Sichtweise ab. Für die neue Herrenrasse ist diese Justiz eher „fruchtbar“!

  43. Das ist doch nur die gewünschte Kulturbereicherung.

    Diese Menschen mit ihrer vielfältigen Kultur, ihrer Herzlichkeit und ihrer Lebensfreude sind uns willkommen, sie sind eine Bereicherung für uns alle

  44. Die Sozialistische Berliner Justiz will mit der Hilfe von Antifakrawallisten und kriminellen Moslems unseren Staat kaputtmachen.

    Wenn sie das schaffen sollte, dann hoffe ich, daß die Moslems für diese Linken den Baukran bereithalten(Der Mohr, die Sozialisten, hat seine Schuldigkeit getan!) siehe Iran bei Khomeinis Revolution und Arabischer Winter, äh Islamischer Frühling.

    Noch bilden sich Europas Sozialisten ein, sie könnten Moslems für ihre Zwecke einspannen, aber die Seuche Islam wird stärker sein, es sei denn, die islamkritische Front erwacht jetzt endlich…

    P.S.: Zu Europas Sozialisten gehören jede Menge Christ“demokraten“.

  45. Eine multikulturelle Gesetzmäßigkeit:

    Vergewaltiger + Bewährung = Moslem!

    Schön hier in der Eurobananenrepublik Schland…..

    semper PI!

  46. #15 Powerboy
    Lasst uns aufstehen dies zu ändern!

    Tja mein bester,da träum mal schön weiter, ebenso wie ich es auch tue…Dazu müsste es allen erstmal PERSÖNLICH eine Bereicherung wiederfahren.Dann könnte ich es mir schon vorstellen.Aber solange sich die „Elite“ immer schön vor den „Früchten“ der Migration abschirmen kann,und der deutsche mehr Angst vor dem Nichtrauchergesetz(persönliche Freiheit muhahaha) hat als vor kriminellen Migranten und Rechtsbeugung für Moslems,da wird „Michel“ weiter den Kopf „hinhalten“ und weiter Blockparteien wählen.Kann man ihm ja eigentlich auch noch nicht mal verübeln, angesichts der Tatsache,das die Parteien die ja was dagegen unternehmen wollen??? anscheinend selbst nicht in der Lage sind sich zu verbünden und gemeinsam eine grosse Partei als ECHTE Alternative hervorzubringen.Übrigens von wegen gemeinsam was tun. Ich frage mich doch,wie kann es sein das ein Jörg Ukermann immer noch in U Haft sitzt.Die Parteikollegen scheinen sich wohl unternander auch nicht so sehr zu mögen oder?Ansonsten hätte doch wohl schon ein Staranwalt eingeschaltet werden können und die U Haft wäre in ein paar Stunden erledigt.Sehe ich das falsch oder? Aber es ist zumindestens schön,das in dem „Migrationskochtopf“ der Deckel hier und da sich schon mal anhebt und nicht von der Regierung herunter gedrückt werden kann.Hoffentlich wird die Hitze schnell höher
    und der Deckel fliegt weg!!!

  47. Wäre es meine Tochter/Schwester/Frau, dann wüsste ich nicht was ich mit den Tätern, einschl. Richter tun würde.

  48. #47 Babieca (11. Dez 2012 09:45)

    Und jetzt wagt es Richterin Carolin Siemsen, folgenden Satz loszulassen:

    Die Richterin entließ den einschlägig Vorbestraften, der zur Tatzeit unter Bewährung stand, mit eindringlichen Worten: “Das ist die allerletzte Warnung. Das berühmte Damoklesschwert sitzt schon an ihrer Kopfhaut.” Der geringste Vorfall ähnlicher Art oder ein Verstoß gegen Bewährungsauflagen würden dazu führen, dass die Strafe vollzogen werde.

    Wuhahaha! Die letzte und die allerletzte und die allerallerletzte und die endgültig allerletzte letze Warnung usw., usw.
    ————————-
    Erinnert mich an den Dr.h.c. mit dem Künstlernamen „Joschka“, der vor dem Jugo-Krieg – wohl im Vorgriff auf seine künftige Lehrtätigkeit in Amerika – im Bundestag dozierte: „Krieg ist die allerletzte Ultima Ratio“. – (Na also: echte Bildung braucht kein Abitur!).

  49. @ #14 PSI (11. Dez 2012 07:37)

    …nicht nur massenweise Kinder abgetrieben haben, sondern unzählige Deutsche, vor allem aus der Bildungsschicht, ließen sich ab den 1968ern sterilisieren auf Krankenkassenkosten.
    Bei Männern machten das viele Urologen ambulant, manche Urologen verlangten die Unterschrift der Ehefrau und daß mindestens ein Kind schon da war. Viele Urologen sterilisierten sogar ledige Männer unter 25 und ohne Kinder.
    Aber auch deutsche Frauen ließen sich massenweise sterilisieren, spätestens bei der Geburt des 2.Kindes, wenn sie eh schon im Krankenhaus waren.
    http://www.betanet.de/betanet/soziales_recht/Sterilisation-383.html

  50. Solche Urteile sind in Deutschland der Standard.
    Ein (volljähriger) Afrikaner bekam Bewährung mit der Begründung, Vergewaltigungen seien in seinem Kulturkreis normal und er hatte daher kein Unrechtsbewußtsein.

    Das fatale an solchen Urteilen ist, daß deutsche Frauen zu Freiwild erklärt werden.
    Mißhandlung und Entwürdigung deutscher Frauen gehört unter türkisch/arabischen Halbstarken zu den Selbstverständlichkeiten, ohne die man kein (Möchtegern-) „Mann von Ehre“ ist.

    Wenn das vor Gericht quasi straffrei ausgeht, braucht man sich über nichts mehr zu wundern.

  51. #9 Heinrich Seidelbast

    Vielen ist wahrscheinlich garnicht bewusst,dass mit so einer Vergewaltigung,in dieser Konstellation, auch wir gedemütigt werden,werden sollen.
    Wir brauchen in der Geschichte nicht sehr weit zurückzugehen,es ist eine Ausdrucksform des Hasses und der Erniedrigung.
    ——————-
    Recht hast du. Die signale gehen nicht nur in richtung der verbrecher. Uns hat man damit gezeigt, was auf uns zukommt.

    In den „kulturen“ der neuen herrenmenschen wird schon ein „falscher“ blick mit dem tode geahndet, das verbrechen am deutschen untermenschen geht straffrei aus.

    Da ist schon abzusehen, wie eines tages die anzahl der dhimmis zunehmen wird, allein schon, um solchen grausamkeiten vermeintlich aus dem wege gehen zu können. Irrtümlicherweise.

  52. #50 PSI (11. Dez 2012 09:55)
    #51 PSI (11. Dez 2012 09:59)

    Waren es nicht die Moslems der Sauerlandterrorbande, die ganz offen in salafistischer Tracht und mit langem Bart im Einzelhandel Sprengmittel beschaffen wollten?

    Natürlich hatte der Verkäufer sofort die Sicherheitsdienste verständigt und die Terrormoslems konnten noch rechtzeitig verhaftet werden.

    Auf die Frage der Ermittlungsbehörde wieso sie sich nicht vorher rasiert und umgezogen haben um keinen Verdacht zu erregen antworteten die Terrormoslems wörtlich, sie dachten Allah würde seine schützende Hände über die heben (kein Witz!)!

  53. Nichts an diesem Fall ist ungewöhnlich: Eine bewährte Justiz gewährt Bewährung für bewährte Vergewaltiger von unbewehrten Opfern! – Vor solchen Richtern bewahre uns Gott!

  54. Wie heisst der/die RichterIn? Der/die ist nicht nur ein Fall für Nürnberg 2.0, es gibt sicherlich eine Menge Leute, die sich mal ganz perönlich bei dem/der RichterIn für das „Urteil“ bedanken würden.

    Ich habe das in einem ähnlichen Fall getan und dafür eine Strafanzeige wegen Beleidigung kassiert, die aber später eingestellt wurde.

  55. “ Heute wurde das Urteil gegen die Täter von Jonny K. gefällt.

    Wegen grober unsportlichkeit beim Kopf kicken, aber positiver Prognose über die nächsten 3 Tage, erhalten die Täter die rote Karte. Sie müssen eine Runde aussetzen. Desweiteren müssen sie nach Gerichtsschluss den Saal fegen.
    Die Kosten für Polizei- u. Notartzteinsatz, Bestattung, Gerichtsverhandlung und Flugtickets zur Rückholung der Angeklagten aus der Türkei muß der Nebenankläger (Angehörige des Opfers) übernehmen.

    Update:

    Nach protesten der vorherrschenden linken Medien und der Verteidigung über das harte Urteil müssen die Verurteilten nicht den Saal fegen. „

  56. Habe das Urteil eben in meinem Bekanntenkreis durchdiskutiert und alle haben was von Selbstjustiz gefaselt! Das kann es doch nicht sein! Irgendwie habe ich ein Gefühl,daß das Urteil zur Nachahmung auffordert! Noch heute wird bei zweimaligem Stehlen eine Hand abgehackt und bei uns werden die Opfer ein weiteres Mal erniedrigt, indem man die Täter ungeschoren davonkommen läßt! Und das Mädchen wird, wie die meisten solcher Opfer, lebenslange psychologische Schäden davontragen!

  57. #65 Abendland 01

    Ja klar, Kubotan ist gut, aber auch den könnte man noch böse als Vorsatz verdächtigen, aaaaaaber: es gibt ein völlig unverdächtiges Werkzeug, ein sog. doppelseitiges Stimmhorn, voll Messing, wie es die Orgelbauer verwenden, kleinste Größe, das fluppt…

  58. Selbst die Bezeichnung „Schandurteil“ ist für diese Farce nicht nicht einmal annähernd ausreichend.

    Einheitssuppe „Deutsche Justiz 2012“- die Zutaten:

    1. Drei Straftäter … pardon, Jugendliche ™ mit Migrationshintergrund ™, die sich (natürlich erst) nach Veröffentlichung ihrer Fotos stellen und dann selbstverständlich strafmildern etwas gestehen.

    2. Ein „Opfer“, das „unter Einfluss von Drogen stand“ und sich angeblich bei der brutalen, mehrfachen Vergewaltigung durch die drei türk-arabischen MiHiGrus kaum gewehrt haben soll.

    3. Das ganze 2 Jahre vor sich hin köcheln lassen

    4. Ergebnis: die extrem milde Bewährungsuppe „Bunte Republik“, garniert mit einem lächerlichen „Schmerzensgeld“ für das wahrscheinlich lebenslang traumatisierte Opfer.

    Man kann gar nicht soviel fressen, wie man angesichts der Schandjustiz dieses kranken Landes kotzen möchte!

  59. So siehts mit unserer Idiotenjustiz aus… Wenn die drei Typen Raubkopierer gewesen wäre, hätte man sie weggesperrt. Und wenn sie Deutsche gewesen wären, dann dreimal so lange.

  60. Dann wird sich noch gewundert wenn man über Selbstjustiz nachdenkt.
    Ich hoffe das sich die Freunde und Angehörigen des Mädchens bei diesen feigen Tätern ordentlich Gehör verschaffen.

  61. Ich könnte wetten der Richter hat sich noch an der Vorstellung aufgegeilt und bereut das seine eigene Tochter nicht vergewaltigt wurde, denn so hätte er die Chance gehabt auch einmal ein persönliches Opfer für Toleranz und Antirassismus zu bringen.

    …so und jetzt geh ich erstmal kotzen!

  62. Interessant ist folgendes: Vor kurzem beklagten sich zwei Deutsche mit Migra-Hintergrund in einem Artikel über deutsche Kuschel-Richter. Ihre Feigheit gründet in der Angst, rassistisch genannt zu werden…
    Vielleicht gibt es auch hier bald einen „Rotterdam-Effekt“, d.h. wie der marokkanisch-stämmige OB Rotterdams knallhart Gesetze durchzieht, tuen es evtl. auch hier Richter mit türkischen Wurzeln!

    Oder ist das zu naiv???

  63. Kenne einen Fall da hat jemand an Rosenmontag auf dem Umzug einer Frau an den Schritt gefasst.(über der Kleidung) Das Urteil waren dann 2500euro und 13Monate wegen Sexueler nötigung.
    Wen man das dann vergleicht mit dem Strafmass was die 3 bekommen fehlen einem echt die Worte was dieses System hier treibt.

  64. Da wurde ja selbst Jörg Kachelmann härter angefasst, obwohl bei dem die Vergewaltigung noch nicht mal erwiesen war.

    i> „(…) Juristisch stellte sich der Fall aus Sicht der Richter nicht als Vergewaltigung, sondern als Missbrauch einer widerstandsunfähigen Person dar, da die Frau unter dem Einfluss der Drogen stand. Ob sie diese zuvor, als sie eine Party besuchte, freiwillig genommen hatte oder ihr gegen ihren Willen beispielsweise K.O.-Tropfen verabreicht worden waren, ist unklar. (…)“

    http://www.tagesspiegel.de/berlin/polizei-justiz/zwei-jahre-nach-der-tat-drei-jugendliche-wegen-missbrauchs-zu-bewaehrungsstrafen-verurteilt/7502428.html

    Ist das so? Wenn z.B. eine betrunkene Frau zum Sex gezwungen wird, ist das juristsch gesehen keine Vergewaltigung sondern „Missbrauch einer widerstandsunfähigen Person“ und somit strafmildernd? Ist so ernsthaft die Rechtslage?

  65. Wie das Opfer sich nach dieser besonderen Art der Rudel Vergewaltigung fühlt interessiert offensichtlich keinen so richtig wirklich… Oder was denkt sich wohl einer wie Kachelmann der auf Verdacht eingefahren….

  66. #11 lion8 (11. Dez 2012 07:28)

    Man könnte meinen, die Vergewaltiger bekommen noch 500 € vom Staat geschenkt, vielleicht noch viel mehr ! Was ist das für ein Staat ? Steht er nicht auf der gleichen Stufe, wie die Rübe-ab-Rufer ?

    Die vergewaltiger bekommen in der Tat noch sehr viel mehr von denen geschenkt, die sie verachten, demütigen und in den Ars** fi**en.

    Diese drei Ausländerblagen erhalten ein Aufenthaltsrecht geschenkt, sie erhalten Schulen geschenkt, Krankenhäuser, Wohnraum, öffentliche Verkehrsmittel, Strassen, Gehwege, Wiesen, Felde, Wälder, sie erhalten all das geschenkt, was in unserem Land existiert, von unserem Volk erschaffen wurde und was wir mit diesen undankbaren Ausländerblagen teilen.

    Denen gehört hier nichts, aber unsere Politik gibt denen alles.

  67. #70 Q (11. Dez 2012 13:07)

    Raubkopierer…ein hervorragendes Stichwort.

    Der dumme Bub eines Bekannten muss jetzt dreimal 750,- Zahlen, weil er es gewagt hat, drei!! Musikstücke runterzuladen.

    Klar, Strafe muss sein, passt schon. Nur fällt es doch auf, dass ein verka**tes Musikstück von einem ebenso verka**ten Assi-Rapper in Bunt-Deutschland mehr Wert besitzt als eine 20 jährige, junge Frau.

    „Lustig ist das Bereichererleben, Scharia, Scharia, ho.“

  68. Welchen Grund, ausser dem eigenen Emapthieempfinden das nicht bei jedem vorhanden ist, gibt es jetzt noch, eine Vergewaltigung zu unterlassen?

  69. Mit Erschrecken und Empörung sehen wir, dass die Justiz auf dem islamischen Auge mittlerweile völlig erblindet ist. Vielleicht ist dieses skandalöse Urteil aber auch darauf zurück zu führen, dass man einfach nicht immer noch mehr Muselmanen in unsere Gefängnisse einsperren will. Unsere Strafanstalten sind von diesen inzwischen schon zu fast 90 % belegt.

  70. #70 Q (11. Dez 2012 13:07)

    So siehts mit unserer Idiotenjustiz aus… Wenn die drei Typen Raubkopierer gewesen wäre, hätte man sie weggesperrt. Und wenn sie Deutsche gewesen wären, dann dreimal so lange.
    ————————
    Ist ja auch ganz logisch: rauben und Beute machen ist Aufgabe der Mohammedaner – steht im Koran. In der Bibel steht „Du sollst nicht stehlen“. – Den Unterschied zwischen einem Ge-bot und einem Ver-bot lernt man doch in der Fahrschule!

  71. #76 nicht die mama

    -Abgesahnt per Abgemahnt- das hinlänglich bekannte Motto, das bislang staatlich gewollte, muntere Gelderpressen per Serienbrief, m.W. übrigens ein deutsches Spezifikum – allerdings mit einem möglichem, kostenreduzierenden Schlupfloch: -Der modifizierten Unterlassungserklärung-

    Der Deiner Beschreibung nach noch jüngere Herr RAUB-MORD-Kopierer sollte [bzw. Tipp an die Eltern?] jedenfalls erstmal eine kostenfreie, anwaltliche Erstauskunft eines spezialisierten Medienanwalts einholen.

    [Zitat wbs-law.de] … Dringend zu empfehlen ist daher die Abgabe einer sog. modifizierten Unterlassungserklärung, die den Unterlassungsanspruch der Gegenseite erledigt. Diese sollte so formuliert werden, so dass SO WENIG WIE MÖGLICH aber so viel wie nötig zugestanden wird …

  72. #81 Leamas (11. Dez 2012 16:30)

    Danke, aber das ist schon längst bezahlt.

    Ausserdem traf es nicht unbedingt den Falschen, der „Bub“ ist immerhin schon 19, absolut beratungsresistent weil „superschlau“ und glühender Vertreter der haben-will Ideologie.

    Nun hat er. 😀

  73. Hab’s im TV gesehen:

    „Gefängnisse“ (kostenlose Hotels) hier mit Blumen in Vase in der „Zelle“ (Zimmer).

    Ähm Deutschland, aber sonst geht’s dir gut?

    Wenn die Justiz keine angemessenen Strafen verhängen kann, warum dann nicht die Bürger, die Bevölkerung?

    Fotos und Namen etc. ins Netz stellen und informieren über diese Kerle!

  74. An den nächsten Vergewaltigungsopfern dieser Bande – und diese wird es wohl geben, da mit solchen Urteilen dem Strafrecht die abschreckende Wirkung genommen wird – hat sich der Richter bzw. die Richterin dieses Verfahrens mit schuldig gemacht.

  75. Mich würde mal interessieren, falls beim nächsten Mal der Richter selbst, seine Frau oder seine Tochter das Opfer wären, wie dann das Urteil ausfallen würde.

  76. #84 Testbild

    Genial! …wenn es nicht so traurig wäre!

    Was muß ein Richter eigentlich anstellen, daß man ihn oder sie drankriegen kann?

    Juristen vor!!!

  77. Dieses Urteil zeigt lediglich auf welchen Wert der deutschen Frau noch zugestanden wird. Offenbar ein hausgemachtes Dilemma wie alles andere auch.

  78. Hallo,
    ich danke Gott das sich dieses Verbrechen nicht in meiner Familie zugetragen hat. Den selben Dank an Gott können die Verbrecher ausrufen, denn es wäre ihnen nicht durch mich nicht wohl ergangen.

  79. Bewährung bedeutet für solche Typen Freispruch! – Wir brauchen dringenst ein Ausländerrecht das solche Fälle adäquat abhandelt: Abschiebung sollte die standart-Maßnahme gegen Migrationshintergründische sein!

  80. Was soll man zu solchen Richtern nur sagen? Das sind doch die gleichen Verbrecher, die für den Volksgerichtshof tätig waren. Wir sind auf dem besten Weg zum Bürgerkrieg in Europa.

  81. Es bleibt einem die Luft weg, wenn man immer und immer wieder hört und liest, dass Muslime hier einen Freibrief haben zum Vergewaltigen, zum Morden und anderen Bestiarien, ohne nennenswert dafür zur Verantwortung gezogen werden. Das Ganze hat schon System. Wir, die Nicht-Muslime, werden damit verhöhnt und erniedrigt und es zeigt sich immer deutlicher, was für ein Rassismus hier gepflegt wird. Oder welche Rechtfertigung soll es für diese Richter und Staatsanwälte geben, die dermaßen das Recht beugen: wöchentlich, fast täglich. Und dann wundert man sich, dass 60% der Bevölkerung „rechts“ denkt! Mich wunderts, dass es nicht schon 90% sind! Diese ekelhafte Justiz wird die „Volksseele“ zum Kochen bringen! Nur weiter so!!

  82. Mir (M,61) bleibt die Luft weg! Immer und immer wieder muss ich solche Sch…urteile lesen! Was soll ich noch sagen, was hier nicht schon genannt wurde!?

    Diesen Richtern und Anwälten wünsche ich das, was jetzt viele Menschen ihnen wünschen! Ach ja, was sagt Cl. Roth dazu? Langsam sieht es so aus, als würde ich doch noch NPD wählen.

    Wenn ihr, unsere jetzigen ‚Volksvertreter‘ wollt, dass der einheimische Bürger noch einen letzten Rest von Respekt vor euch haben soll, dann ist jetzt Zeit zur Umkehr oder Besinnung.

    Oder gebt endlich klar und deutlich zu erkennen, dass Deutschland abgeschafft/die Deutschen aus dieser Welt getilgt werden sollen. Denn so sieht es ja fast aus, wenn jeder ***Gelöscht!*** Moslems hier (fast) straffrei(!!!!) deutsche Frauen vergewaltigen kann/darf.

    Oder wollt ihr, dass irgendwann deutsche Jugendliche/Männer beginnen, sich auf Muslima zu stürzen? Das kann/darf ja wohl NICHT das Ziel sein!!!

    Ich hoffe (vermutlich vergebens), dass es recht bald, nein SEEEHR bald zur Denk-Umkehr bei den Deutschen Richtern/Anwälten kommt –
    MUTLOS!!!

    .
    ***Moderiert! Bitte sachlich bleiben! Mod.***

  83. Ich frage mich, wie lange wir uns das noch mit angucken. Bald treibt man die restlichen normal denkenden Bürger dazu selbst recht zu tun. ***Gelöscht!***.

    .
    ***Moderiert! Bitte keine versteckten rechtswidrigen Aufrufe! Mod.***

  84. #112 UP36

    Es bleibt einem die Luft weg, wenn man immer und immer wieder hört und liest, dass Muslime hier einen Freibrief haben zum Vergewaltigen, zum Morden und anderen Bestiarien, ohne nennenswert dafür zur Verantwortung gezogen werden.
    ——————————
    Das sind siegermanieren. Nach dem krieg waren die deutschen auch vogelfrei, besonders in der sbz.
    Die zwei millionen vergewaltigungen als besondere demütigung der besiegten durch die russen sind genausowenig geahndet worden wie die morde, plünderungen und sonstige verbrechen.

    Diese manieren können sie sich heute wieder erlauben. Und sie kommen davon.
    Wir können uns langsam darauf einstellen, wie das in zukunft weitergeht.
    Ein angebliche falscher blick oder ein kurzer rock kann das ende des lebens bedeuten.
    Und diese verräter da oben wollen uns jeden tag in haftung nehmen für unsere geschichte.

    Man kann gar nicht soviel fressen wie man kotzen möchte.

  85. Hier stellt sich der Staat (in Person von Richtern und Staatsanwälten)gegen seine Bürger.

    Es wurde ja generell argumentiert, dass strafmildernd zu berücksichtigend sei, wenn eine vorher durch Drogen (Alkohol, etc.) geschwächte Person vergewaltigt wird.

    Nein, die Argumentation von Seiten der Justiz ist noch katastrophaler.
    Sie sprechen jetzt aufgrund des Zustandes des Opfers nicht mehr von einer Vergewaltigung, sondern nur noch von „Missbrauchs einer widerstandsunfähigen Person“.

    Das heißt jemand der sich nicht wehren kann wird im Nachhinein zum zweiten Mal durch unsere Justiz zum Opfer gemacht.

    Auch nicht nachvollziehbar ist, dass es außer Frage steht, dass die Täter die Frau gemeinsam vergewaltigt haben, sie haben es am Ende des Prozesses schließlich zugegeben. Trotz dieser unstrittigen Schuld solch ein Urteil.

    Also liebe Richter und Staatsanwälte, sollte der Geständige Vergewaltiger eurer Töchter eure Tochter zuvor mit irgendwelchen Drogen in eine wehrlose Situation gebracht haben und dann mit zwei seiner Freunde mehrfach vergewaltigt haben, dann erinnern sie sich bitte an dieses Urteil und lassen sie die Täter laufen (Bewährung) .
    Anschließend nehmen sie ihre Tochter in den Arm und sagen sie ihr: „Ich konnte nicht anders urteilen.“ Wirklich?

  86. Ganz offensichtlich gibt es einen Bonus für ganz bestimmte Einwanderergruppen. Dieses Schandurteil ist nur eines von vielen nicht mehr nachzuvollziehbaren „Rechtssprechungen“. Die deutsche Justiz ist ein weiten Teilen nicht mehr unparteisch und unabhängig.

    Man stelle sich nur vor, drei Deutsche hätten eine Türkin oder arabische Frau vergewaltigt. Ich würde alles und meine Oma darauf wetten, dass das Urteil vollkommen vollkommen anders ausgesehen hätte.

    Ein halbwegs vernünftiger Kommentar dazu:

    Manche Urteile kann ich einfach nicht verstehen.

  87. @ 116 Kaleb
    der Staatsanwalt läßt seiner Tochter dann vom Gerichtssprecher mitteilen:
    „Alle, auch Staatsanwaltschaft und Nebenklage, können mit dem Urteil leben“

    Also sie zu wie du klar kommst.

  88. „unter Ausschluß der Öffentlichkeit“ …. um die Täter zu schützen . . .

    Das Opfer wurde gleich doppelt „g******“ (Entschuldigung für das harte Wort):

    Erstens von 3 „südländischen“ jungen Männern

    Zweitens vom Richter durch ein lächerlich niedriges Strafmaß und das nicht mal wegen Vergewaltigung, was es de facto war!

Comments are closed.