Am vorletzten Samstag gab es eine spannende Kundgebung der FREIHEIT am Münchner Romanplatz, zu der die Süddeutsche Zeitung am vergangenen Donnerstag noch einmal ihren üblichen Senf dazugab und beklagte, dass CSU-Stadtrat Marian Offman „diffamiert“ worden sei. Jeder kann sich anhand der Videos davon überzeugen, dass Herr Offman ausschließlich Fakten präsentiert bekam. Diffamiert wurden hingegen die Kundgebungsteilnehmer, aber davon berichtet die SZ selbstverständlich nichts. Von einem jungen Bereicherer durfte ich mir die Bezeichnung „Hurensohn“ anhören.

(Von Michael Stürzenberger)

In dem Video ist zu sehen, wie ich zunächst Marian Offman daran erinnere, dass der Chef des TV-Programms Bayern Journal, für das er auch vor einigen Jahren als Moderator arbeitete, beim islamischen Terror-Anschlag von Bombay am 26. November 2008 ums Leben kam. Plötzlich streckte mir ein junger Moslem seinen Mittelfinger entgegen und bezeichnete mich als „Hurensohn“. Er wollte dann trotz angekündigter Anzeige wegen Beleidigung wie selbstverständlich einfach weggehen. Als ihn Zivilpolizisten daran hinderten, herrschte er sie an:

„Fassen Sie mich nicht an“

Hier das Video, in dem das typische Herrenmenschen-Verhalten des „Rechtgläubigen“ gut zu beobachten ist:

» Morgen: „Mein Kampf“ des Propheten Mohammed

(Kamera: Thomas Weiß)

image_pdfimage_print
Jetzt den PI-NEWS-Telegram Kanal abonnieren!  
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.
Jetzt den PI-NEWS-Telegram Kanal abonnieren!

67 KOMMENTARE

  1. Wie gut, dass jeder von uns lesen und schreiben kann, ein Filmchen drehen und dieses in’s Netz stellen kann. – Woanders haben es die Mohammedaner leichter!

  2. So nett sind unsere Kulturbereicherer und Fremde die unsere Rente und Wohlstand sichern sollen.

    Gut das ich mit Moslems/Arabern keinen Kontakt habe. Ich kaufe nicht, ich rede nicht und ich verkehre nicht mit Muselmanen und meine Familie ebenfalls nicht. So sind wir immer gut gefahren und kann es nur jedem raten es gleich zu tun.

  3. Ich kann ja nachvollziehen wenn gläubige Mohammedaner unbedingt so ein Zentrum haben wollen, aber mir will es schlicht nicht in den Kopf, warum Nicht-Mohammedaner dafür streiten und bereit sind, sich dewegen mit den eigenen Brüdern und Schwestern zu verkrachen.

    Gestern Abend wohl genau deswegen nen alten Freund verloren. Nur wegen diesem Islam!

  4. Hurensohn? Ey, deine Mutter macht mehr 3er als BMW.
    Isch schwör‘ auf die Mutter von dem Beschimpfer.

    Der Wert der Mutter und vor allem der Wert des Kindes werden hauptsächlich gemessen an sexuellen Begegnungen der Mutter. Was für ein kultureller Fortschritt.

  5. eine eindeutige Degeneration der Intelligenz mit Kompetenz im Bereich Germanistik und akademische Mediävistik,

    die Islampsychos der programmierten Wesen zerstören mit ihren Aberglauben das letzte Leben und schreiten weiter voran mit ihrem Grössenwahn, der alles Leben zugunsten von ihrem vollumfänglich kontrollierten und beherrschten Skalvensystem umgestaltet, wobei alle Menschlichkeit, alles Licht und alle Liebe vor die Halal-Schweine geht. Zudem glauben diese und ihre „Freunde“ an dem Bild einer flachen Erde…
    Lügen dürfen diese, aber nicht schwindeln, schmeicheln und nach allen Kenntnissen der Psychologie UNS zu manipulieren versuchen.

  6. Heute gab es die Mitteilung in der Telegraaf
    das es ab 2013 einen Bereicherungs-stätte in
    Walibi (Vergnügungspark bei Harderwijk )einen
    extra Gebetsraum für Moslimen zu verfügung steht ! Ich bin mal gespannt wie lange die
    noch existieren ! Sollte sich in Deutschland
    ähnliche Einrichtungen in Vergnügungsparks entstehen, hätte wir ein Märchen mehr !

  7. Das Argument: die Moslems aus den Hinterhöfen holen : ist schon mindestens 20 Jahre alt.

    Ich kenne die Hinterhofmoscheen durch Polizeieinsätze. In den sogenannten Moscheen wurde gedealt, illegale Glücksspiele, Deals mit Waffen und sonstige gesetzesverstöße begangen. In einer Moslem-Begegnungsstätte wird das nicht anders, im Gegenteil.

  8. Wir brauchen mehr Stürzenbergers in diesem Land, dann kann es auch wieder Berg auf gehen. Man darf nur die Hoffnung nicht verlieren und muss mutig sein. Vollidioten, die durch die Straßen marschieren und andere, aufgrund einer anderen Meinung als Hurensohn, Nazi, etc. bepöbeln und grundlos zusammenschlagen gehören abgeschafft, unabhängig von Ihrem Glauben oder Ihrer politischen Einstellung.

  9. Viele deutsche Rüstungsgüter gehen offenbar nach Saudi-Arabien

    Hamburg/Berlin (dapd). Viele deutsche Rüstungsgüter gehen offenbar nach Saudi-Arabien. Laut „Spiegel“ ist das Land mit dem autoritären Regime in diesem Jahr womöglich sogar der größte Empfänger deutscher Rüstungsgüter. Das gehe aus einer Aufstellung des Bundeswirtschaftsministeriums über die erlaubten Exporte hervor.
    Bis zum Stichtag 1. Dezember wiesen dem Bericht zufolge die Genehmigungen für Saudi-Arabien ein Gesamtvolumen von 1,34 Milliarden Euro aus. Größter Einzelposten sei die Errichtung eines Grenzsicherungssystems durch den Luftfahrt- und Rüstungskonzern EADS mit allein 1,1 Milliarden Euro. Genehmigt wurden nach Angaben des Magazins darüber hinaus 1,2 Millionen Patronen für Handfeuerwaffen, 100 Lenkflugkörper sowie Aufklärungsdrohnen und Zulieferungen für Panzer und Kampfflugzeuge. Saudi-Arabien interessiert sich offenbar auch für den Radpanzer „Boxer“.
    —————————————-
    Jetzt wißt ihr warum die Bundesregierung und Politiker den ganz tiefen Bückling vor dem Islam machen. Es geht nur ums Gschäft und da kann man dann auch sein Land und Kultur verraten bzw. verkaufen.

    http://www.welt.de/newsticker/news3/article112054446/Viele-deutsche-Ruestungsgueter-gehen-offenbar-nach-Saudi-Arabien.html

  10. Muss jetzt wegen jeder Beschimpfung hier ein Artikel eingestellt werden? Als ob einer der Leser hier von sowas noch überzeugt werden müsste…

  11. HURE

    eine frau die sex für geld gibt.

    das geld bekommt öfters nicht die frau sondern
    ihr besitzer,
    der zumeist für sie bezahalt hat.

    wie kommt abdul normalmüsli zu seiner frau.
    er BEZAHLT FÜR SIE, KAUFT SIE!

    50 schaafe oder ein 3er BMW, z.b.

    was macht abdul normalmüsli mit seiner TOCHTER?
    er „VERKAUFT SIE!“

    DAS nennt man ZWANGSPROSTITUTION in verbindung mit sklaverei und menschenhandel.

    fazit

    die meisten müslis sind HURENSÖHNE, und
    zuhälter die ihre eigenen töchter verschachern, für geld, seit 1400 jahren, kotz!

  12. #7 Cherry vanilla (24. Dez 2012 12:49)

    Hurensohn? Ey, deine Mutter macht mehr 3er als BMW.
    Isch schwör’ auf die Mutter von dem Beschimpfer.

    Der Wert der Mutter und vor allem der Wert des Kindes werden hauptsächlich gemessen an sexuellen Begegnungen der Mutter. Was für ein kultureller Fortschritt.

    +++++++++++++++++++++++

    arabischer teenager + alleinerziehende mutter/vater weg = violent crime

  13. Erstmal guten Morgen allerseits. Das ist eben normal bei denen Herr Stürzenberger. Die muslimischen Albaner sind da auch so. Mein Vater erzählte mir mal, wie er als kleiner Junge mit meinem Opa auf dem Feld gearbeitet hat. Ein kleiner Albaner kam mit seinen Freunden vorbei, und sprach zu meinem Opa: He du altes Schwein, pass auf dass du nicht tot umfällst. Ende vom Lied war, dass 3 meiner Onkel sowie mein Vater ihn nachher besucht haben… Und zwar nicht zum Kaffee trinken. Wie dem auch sei, man muss zeitig eingreifen, damit sich sowas nicht weiter ausbreitet. Man sieht ja, was aus dem Kosovo geworden ist. Zahllose, uralte Kirchen niedergebrannt und geplündert, die Kriminalität blüht weiter und weiter auf… Ich mag Deutschland, und ich will nicht, dass so etwas mit dieser prachtvollen Nation passiert.

    Nochmals liebe Grüsse von einem serbischstämmigen Mitbürger, und möge euch das heutige Festmahl wohl bekommen.
    (der Schweinebraten wird es auf jeden Fall)

  14. „Hurensohn“ gehört halt zum aktiven Wortschatz der Moslems. Bei der Kundgebung in der Nordhaide plärrten selbst 12-/13-jährige Milchbärte den Polizisten, als uns diese vor dem Moslemsmob schützten, zu: „Ihr Hurensöhne!“ Wie uns diese Bereicherung doch beglückt…
    Und einen weiteren Grund GE-gen das Islamzentrum liefert Dr Nikolaus Brauns in seinen Vorträgen über die GRAUEN WÖLFE: Eine Kreuzberger Moschee ist „Geschäftsstelle“ der GRAUEN WÖLFE. Und dann werden die auch in der Stachus-Moschee eine „Geschäftsstelle“ einrichten wollen!

  15. #11 Moha-Mett

    „“Angenehm Herr Hurensohn, mein Name ist Stürzenberger” – coole Antwort.“

    Das ist der angemessene Lohn: Surenhohn. 🙂

  16. @ Stürzenberger

    Nochmal:

    Was bringen verbale Auseinandersetzungen mit halbstarken Mohammedaner-Jungmännern?

    Wichtig (und entscheidend) ist, noch nicht festgelegte deutsche Bürger zu erreichen und die politische Auseinandersetzung mit den für die Islamisierung und Massen-Immigration verantwortlichen Amtsträgern und Funktionären zu führen.

    Die mohammedanischen Halbstarken und Rowdies sind nur instrumentalisierte Hilfstruppen.

  17. „Huhrrensonn“ und „äy ysch függ deine mudda“ – das ist alles, was die an Beschimpungsrepertoire haben. Selbst die unterste Schublade ist noch peinlich.

  18. Lieber Herr Stürzenberger,

    gestatten Sie, daß ich Ihnen ein einziges Mal die Hand reiche. Sie sind der „Hurensohn“, und ich bin die „kleine Hurentochter“. Man wünschte mir auch schon, daß jemand in meinem Haus stirbt („in deinem Haus soll jemand sterben“) und daß man mich vergasen soll.

    Tja, das hätten wir uns auch nicht zu träumen gewagt, was uns einmal alles in unserem eigenen Land widerfährt. Und wir könnten auch gerne darauf verzichten.

    Ein frohes Weihnachtsfest!

  19. #6 WahrerSozialDemokrat (24. Dez 2012 12:48)
    „Ich kann ja nachvollziehen wenn gläubige Mohammedaner unbedingt so ein Zentrum haben wollen, aber mir will es schlicht nicht in den Kopf, warum Nicht-Mohammedaner dafür streiten und bereit sind, sich dewegen mit den eigenen Brüdern und Schwestern zu verkrachen.“

    Der kleine grosse Franzose hat es schon lange erkannt:
    „Es gibt kein gutmütigeres, aber auch kein leichtgläubigeres Volk als das Deutsche. Keine Lüge kann grob genug ersonnen werden, die Deutschen glauben sie.
    Um eine Parole, die man ihnen gab, verfolgen sie ihre Landsleute mit grösserer Erbitterung, als ihre wirklichen Feinde.“
    Napoleon Bonaparte

  20. Tagesschau http://www.tagesschau.de/ausland/taliban220.html
    Afghanische Polizistin tötet US-Berater

    Eine afghanische Polizistin hat einen Berater der US-Streitkräfte in Kabul erschossen. Im Norden Afghanistans starben fünf Polizisten durch Schüsse ihres Kommandanten, der sich zu den Taliban absetzte.

    Wenn das nicht traurig wäre und wieder Kinder ihren Vater verloren hätten,könnte man sih schlapp lachen über soviel Dämlichkeit unserer Elite. Die Journalisten versuchen das wieder zu entschuldigen durch verletzte Ehre, Missvrständnisse und persönliche Probleme.
    Einfach zum Kotzen

  21. Das Wort Hurensohn gilt noch nicht als Kulturbereicherung, sondern ist immer noch eine Beleidigung nach StGB § 185. Das kann schon 300 Euronen kosten.

    Und der Stinkefinger gilt bei deutschen Gerichten als eindeutige Beleidigung – ohne Wenn und Aber! Das gilt übrigens auch international. Kann auch sehr teuer werden ab 600 Euro aufwärts.

    Hier eine Liste:

    http://facto24.de/2010/05/20/schimpfworterliste-beleidigungen-konnen-teuer-sein-liste-der-teuersten-schimpfworter-und-gesten-liste/

  22. Das müssen wir aushalten!

    Hurensohn!

    Ich f…ck Deine Mutter!

    Was Du machen letzten Preis?

    *****Die Sprache der Fachkräfte*****

  23. Ingo Appelt beschreibt in seinem Buch „Männer muss man schlagen“ die (fiktive?) Begegnung mit einem Türken.

    Türke: „Ey, du Ascheloch, du hast meine Mutter gefickt!“

    Appelt hebt schuldbewusst die Schultern an und erwidert: „Hmm, kann sein. Lass mich nachdenken … War das so eine kleine Dicke mit Kopftuch?“

    Appelt bekam übrigens eine Fatwa. Wofür? Weiß ich nicht.

  24. #25 Kleinzschachwitzer (24. Dez 2012 14:08)

    @ Stürzenberger

    Nochmal:

    Was bringen verbale Auseinandersetzungen mit halbstarken Mohammedaner-Jungmännern?

    Wichtig (und entscheidend) ist, noch nicht festgelegte deutsche Bürger zu erreichen und die politische Auseinandersetzung mit den für die Islamisierung und Massen-Immigration verantwortlichen Amtsträgern und Funktionären zu führen.

    Die mohammedanischen Halbstarken und Rowdies sind nur instrumentalisierte Hilfstruppen.
    ———————–

    Also Kleinstschwätzer: Dann gehen Sie doch mal zu den „noch nicht festgelegten deutschen Bürgern“ (nach Hause oder wohin?) und passen Sie auf, dass Ihnen auf dem Weg zu diesen Bürgern nicht von Linksextremen und ihren mohammedanischen Helfern aufs Maul gehauen wird! Die sind nämlich überall, während Sie gemütlich zu Hause sitzen!

  25. Immerhin hat diese moslemische Fachkraft wenigstens deutsch reden können. So versteht jeder Staatsanwalt dass der Moslem nach seiner Herrenmenschen-Ideologie Menschen mit einem anderen Glauben als minderwertig und unrein ansieht.

    Und „Hurensohn“ ist ja fast noch eine humane Bezeichnung für ungläubige Dhimmis. Dhimmi bedeutet übrigens auf deutsch einfach nur „Untermensch“ und Kufir so viel wie „Lebensunwerter“!

    Im Normalfall wird man als einheimischer Deutscher von unseren Kulturbereicherer als „Christdomos“ (Christenschwein!) oder als „Domosjen“ (Schweinefresser!) bezeichnet.

    Danke Frau Böhmer für diese kulturelle Kulturbereicherung! Danke!

  26. Diese mohammedanische Standardbeleidigung „Hurensohn“ alleine zeigt doch schon deren innere Haltung zu sogenannten „Ungläubigen“ und besonders zu unseren Frauen und Töchtern:

    Nichtmohammedanische Frauen sind alle Huren und Schlampen ohne Ehre und daher sind auch wir ohne Ehre, da wir A) Schlampen und Huren als Mütter haben, und B) Solche heiraten und Frau nehmen.

    „Diese Menschen mit ihrer vielfältigen Kultur, ihrer Herzlichkeit und ihrer Lebensfreude sind uns willkommen, sie sind eine Bereicherung für uns alle.“

    Scharia-Maria Böhmer, Bundesmigrationsbeauftrage

    Übrigens scheint die SZ den „bunten“ Münchnern nicht ganz zu trauen. 😉

    Die SZ schreibt regelmässig über „ein geplantes Islamzentrum“.
    Dass das ZIEM nach dem Wunsch der islamterroraffinen Erbauer DAS Islamzentrum für ganz Europa werden soll, verschweigt die SZ geflissentlich.
    Ausserdem gibt die SZ ganz nebenbei einen kleinen Einblick in das hausinterne Demokratieverständnis: 😉
    „Permanente islamkritische Reden“, respektive Freie Meinungsäusserungen scheinen für die SZ-Schmieranten etwas Böses zu sein, Hurensohn-Beleidigungen durch „Bunte“ hingegen eher nicht.
    Da zeigt sich, dass der Rassismus auch in den Redaktionsstuben der SZ angekommen ist:
    „Bunte“ dürfen das, „Bunte“ sind eben so.
    😉

  27. Dieses Problem Multikukti wird entweder so weiterlaufen oder fundamental geändert werden müssen! Aber selbst eine Splitterpartei wie die NPD wird dazu nicht fähig sein! Zu einem „ja“, das setzen wir durch, gehört ein klares „nein“, wir wollen das nicht. Die Einführung der Normalität kommt nur dann zu Stande, wenn sie mit aller Konsequenz und absolutem Rückhalt durchgeführt wird! Allen anderen wünsche ich noch viel Spass beim weiterträumen!

  28. Man kann es nicht oft genug wiederholen: Dank an einen phantastischen Michael Stürzenberger, dessen freier Vortrag authentisch, energiegeladen und mitreißend ist.

  29. #2 Walhall

    “Hurensohn”, die übliche Ausdrucksweise einer gebildeten Fachkraft.
    …………………………..
    Kein wunder, sind frauen für sie nur fleisch mit loch. Wir hiesigen frauen sind ohnehin nur huren für sie, da wir keinen männlichen ehrenschutz geniessen…..
    ———————————-

    #5 Drohnenpilot (24. Dez 2012 12:40)

    Gut das ich mit Moslems/Arabern keinen Kontakt habe. Ich kaufe nicht, ich rede nicht und ich verkehre nicht mit Muselmanen und meine Familie ebenfalls nicht. So sind wir immer gut gefahren und kann es nur jedem raten es gleich zu tun.
    …………………………

    Genauso sollte sich jeder verhalten. Ansonsten bei jeder ordnungswidridrigkeit die polizie rufen.
    ————————————
    #6 WahrerSozialDemokrat

    Ich kann ja nachvollziehen wenn gläubige Mohammedaner unbedingt so ein Zentrum haben wollen
    …………………….
    Ich dachte immer, deren zentrum ist mekka…..?!

  30. Moslem ruft “Hurensohn”

    Gesindel ist Gesindel und bleibt Gesindel!

    ——–

    Ich wünsche der PI-Gemeinschaft, allen Pi-Lesern, auch die neu hinzugekommenen ein gesegnetes und geruhsames Weihnachtsfest.

    Mit freiheitlichen Grüßen
    g.witter

  31. Glüch gehabt, dass die nur gerufen haben,

    Wien: Neuerlich Gewalt in U6:

    Lehrerin verprügelt – Kieferbruch

    … …

    Nach der Vergewaltigung in der Wiener U-Bahnlinie U6 hat sich dort laut „heute“ erneut eine Gewalttat ereignet: Eine 39-Jährige wurde, nachdem sie sich für ein von Burschen belästigtes Mädchen eingesetzt hatte, niedergeschlagen. Die Lehrerin erlitt in der Nacht auf Sonntag einen Kieferbruch, den jungen Männern gelang die Flucht.

    … …

    Zwei pöbelnde, junge Männer, angeblich ausländischer Herkunft, belästigten ein junges Mädchen, das alleine unterwegs war. … …

    Der Hintergrund der „Burschen“, die da äußerst brutal „belästigt“ haben, war wahrscheinlich auch der Grund dafür, warum „Die Presse“ die Kommentarfunktion abgeshaltet hat.

    http://diepresse.com/home/panorama/wien/1327047/Neuerlich-Gewalt-in-U6_Lehrerin-verpruegelt?_vl_backlink=/home/index.do

  32. Lieber Michael Stürzenberger

    Hurensohn ist ein Begriff aus dem dem,na sagen wir mal“bescheidenem Vokabular“ unserer schulischen Vollpfosten,die die meiste Energie dafür aufwenden ein Loch in den Schnee zu pinkeln ,oder in der Horde aus sportlichem Ergeiz Schwächere zu ermorden.
    Sei nicht so dünnhäutig,halt es wie Sarrazin,der steht vom Intellekt meilenweit über diesem Absch……

  33. Zitat
    #6 WahrerSozialDemokrat (24. Dez 2012 12:48)

    Ich kann ja nachvollziehen wenn gläubige Mohammedaner unbedingt so ein Zentrum haben wollen, aber mir will es schlicht nicht in den Kopf, warum Nicht-Mohammedaner dafür streiten und bereit sind, sich dewegen mit den eigenen Brüdern und Schwestern zu verkrachen.

    Gestern Abend wohl genau deswegen nen alten Freund verloren. Nur wegen diesem Islam!
    zitatende
    da bist du nicht der einzige. unser land ist schon lange gespalten, mehr als früher nur in religiöse und nichtreligiöse. das war ja noch harmlos und deutschland kam damit zurecht. auch ich habe freunde verloren und einige geschäftliche verluste hinnehmen müssen. islam spaltet und die axt führen deutsche (verängstigte und bestochene) politiker.

  34. das sehe ich auch so und pat condell sieht ddas auch so. der islam polarisiert und steht zwischen den leuten.

    ich will mich nicht selbst loben oder bemitleiden, aber in dieser sache gerade zu gehen und keine kompromisse zu machen ist super anstrengend

    aber islam oder wenigstens islamismus bedeutet rassismus, soziale probleme und stress und wer dies anders sieht und echt glaubt man muesse nur noch mehr an USA und Israel rumkritteln damit alles schoen passt, der kann mich mal

  35. Sehr geehrter Herr Stürzenberger, für den „Hurensohn“ vom Surensohn und Ihren bewundernswürdigen Einsatz für Demokratie und Menschenrechte gibt’s von mir mal wieder eine Spende.

  36. OT

    Die Rede vom Gauckler war doch auch mal wieder grenzwertig!

    Mein Rat an Euch fürs nächste Jahr: Schmeisst alle Eure Arbeit hin, sollen die Politiker, sich andere Kühe zum Melken suchen!!!

  37. Herr Stürzenberger ich ziehe meinen Hut vor Ihrem Einsatz für unser Land. In ein paar Dingen stimme ich nicht mit Ihnen überein aber das muß ja auch nicht sein. Aber sich beleidigen zu lassen weil man die Demokratie vertritt ist nicht zu akteptieren. Ich wünsche Ihnen und Ihrer Famiele ein paar ruhige und besinnliche Feiertage. Liebe Grüße!

  38. Danke, lieber Michael Stürzenberger, für deinen unermüdlichen Einsatz für die Wahrheit.

    Im neuen Jahr werde ich meinen Obolus entrichten, um meinem Respekt und meiner Achtung für dich Ausdruck zu verleihen.

    Wer macht mit?

    Deutsche Kredit Bank
    Michael Stürzenberger
    Kontonummer 1014947137
    BLZ: 12030000
    IBAN: DE26 1203 0000 1014 9471 37
    BIC: BYLADEM 1001

  39. Herr Stürzenberger, ich hatte das Vergnügen und die Ehre, mit Ihnen beim „zwischentag“ zu reden und zu diskutieren. Viel viel Erfolg weiterhin – und ein frofes Fest!

  40. Erstaunlich das auf jedem Video die gleichen schäbigen Gestalten zu sehen sind, welche sich wohl Gegendemonstranten nennen. Sehr belustigend hierbei ganz besonders drei Personen. Der Dicke mit dem wunderschönen Schneidezahn…leider der einzige in der oberen Gebissreihe:-)) Der Zwerg mit dem bösen Gesicht und dem schütterem Haupthaar und die sehr sehr sehr kräftige junge Frau mit den dunklen Haaren. Selten wurde die häßliche Seite Münchens so überzeugend dargestellt!
    Dafür das sich ganz München gegen die “ bösen Nazis von der Freiheit“ vereint, ist das recht schlapp was da immer zu sehen ist.

    Kann mir hier mal einer erklären was die Linksfaschisten immer schreien? Aleppo, Aletto, Allesdeppo ??? ..Antifaschista kann ich ja noch verstehen, aber was heisst das andere davor?

  41. #57 THMG69 (25. Dez 2012 00:30)

    Erstaunlich das auf jedem Video die gleichen schäbigen Gestalten zu sehen sind, welche sich wohl Gegendemonstranten nennen. Sehr belustigend hierbei ganz besonders drei Personen. Der Dicke mit dem wunderschönen Schneidezahn…leider der einzige in der oberen Gebissreihe:-)) Der Zwerg mit dem bösen Gesicht und dem schütterem Haupthaar und die sehr sehr sehr kräftige junge Frau mit den dunklen Haaren. Selten wurde die häßliche Seite Münchens so überzeugend dargestellt!

    Das ist so eine Sache, die mir und anderen bei PI nicht gefällt: Herumhacken auf den körperlichen/äußerlichen Unzulänglichkeiten des politischen Gegners. Finde ich schlechten Stil. Macht einfach keinen guten Eindruck. Keinen guten Eindruck machten auch Leute von Pro? oder Freiheit?, die vor 6-8 Wochen in Berlin gesprochen haben (PI hatte Videos davon). Da sah man dann Leute mit dickem Bauch und in verbeulten Cordhosen am Rednerpult. Fällt in die gleiche Kategorie.

    Wer eine sehr gute Figur macht, ist Michael Stürzenberger, keine Frage. Rhetorisch, was das Erscheinungsbild angeht, tolle Sache, meinen Respekt habe ich hier schon wiederholt zum Ausdruck gebracht.

  42. @59

    Sorry, wenn das so rüberkam als würde ich mich über die körperlichen Nachteile politischer Gegner lustig machen, so war das sicherlich nicht gemeint. Nur kann ich diese Personen nicht wirklich als politische Gegner bezeichnen.Für mich sind das Marionetten, welche ein wenig zappeln , pfeiffen und auf Knopfdruck “ es gibt kein recht auf rechte propaganda“ und „nazis raus“ brüllen können. In diversen Videos waren diese Personen auch zu hören und das was man von einem politischen Gegner erwartet ( Argumente für die jeweilige Position) kam leider überhaupt nicht rüber.
    ..und über Marionetten darf man doch wohl lachen.., oder?

  43. Warum nicht Islam? Wie Judentum und Christentum eine der Sekten, die mit Aberglauben, Intoleranz, Unterdrückung und Totalitaritätsanspruch erfolgreich die Macht erringen. Blut, Wahnsinn, Kriege, geistige Entmündigung über Jahrtausende!
    Das ist alles sehr erprobt und organisiert.
    Da lob ich mir doch den Schamanen im Bergland Neuguineas, diese Religionen sind harmloser.

  44. Das ist ja mehr als verworren.
    Eine solche Ansprache auf der Strasse provoziert. Demagogie pur.
    Aufhetzung.
    Ein junger Moslem oder Nicht-Moslem fühlt sich
    – sofern er das meiste überhaupt versteht- irgendwie angegriffen, angefeindet.
    So billig, den dann als typischen Ausländer per Megaphon vorzuführen.
    Ich finde, der Kleine ist mutig und hat das Recht „Hurensohn“ zu sagen, es bedeutet in seinem verfügbaren Wortschatz ja nicht mehr als: Du lügst, du bist bös, ich mag dich nicht, das kommt mir hier sehr komisch vor!
    Der redegewandte Redner hingegen diskriminiert und beleidigt durch seine Äusserungen Gruppen von Mitmenschen am Stiel.
    Sowas will ich nicht! Dann lieber „eine Moschee auf dem Stacchus“! So ein Blödsinn am hellichten Tag.

  45. #32 poeton (24. Dez 2012 14:18)

    Das Wort Hurensohn gilt noch nicht als Kulturbereicherung, sondern ist immer noch eine Beleidigung nach StGB § 185. Das kann schon 300 Euronen kosten.
    Ja auf dem Papier schon, fakt ist aber das diese Delikte mangels Öffentlichen Intresse eingestellt werden, an unseren Infoständen hab ich mir schon mehr anhören müssen, in MG-Eicken(Salfisten City) wurde ein Mitglied einer BI geschlagen obwohl ein halbes Dutzend Polizisten umherstanden, die aber mit dem Verkehr beschäftigt waren.
    Und ?

  46. #62 Ma Feng (25. Dez 2012 10:01)

    Meinen Sie das jetzt ernst?

    „Aufhetzung.“ – Sie meinen Fakten?

    „Ich finde, der Kleine ist mutig und hat das Recht “Hurensohn” zu sagen, es bedeutet in seinem verfügbaren Wortschatz ja nicht mehr als: Du lügst, du bist bös, ich mag dich nicht, das kommt mir hier sehr komisch vor!“

    Also der Herr Stuerzenberger ist jemand mit dem man reden kann, er koennte ja auch einfach sich mit ihm unterhalten, in Frage stellen, was Stuerzenberger sagt. Demokratische gespraechskultur halt, kennen Sie das?

    „Der redegewandte Redner hingegen diskriminiert und beleidigt durch seine Äusserungen Gruppen von Mitmenschen am Stiel.
    Sowas will ich nicht! Dann lieber “eine Moschee auf dem Stacchus”! So ein Blödsinn am hellichten Tag.“

    Der redegewandte Redner will keine von Katar gesponserte Mega-Moschee in Muenchen und Sie wollen das auch nicht, glauben Sie mir. Ich kann gar nicht fassen das Ude dem so offen gegenuebersteht. Naja, wenn man nett ist zum Golf-Araber bringt das eben Geld – und in einem zweiten Schritt bringt es sozialen Unfrieden und politische Manipulationen, siehe UK.

  47. #59 chemikusBLN (25. Dez 2012 03:18)

    Ich schliesse mich an, das ist nicht zielfuehrend.

  48. #65 knitting.for.?

    Glauben Sie mir, ich hätte diese Massen von Ausländern und Scheinasylanten nie nach Deutschland reingelassen, das hat die Unternehmerclique damals politisch durchgesetzt, um „billige willige“ Arbeiter zu importieren. Gastarbeiter waren ok, das waren Süditaliener, Spanier, Jugos und Marokkaner.
    Andererseits kann man nun die Zeit nicht zurückdrehen. Sie werden bleiben.
    Als die Türken erschienen, gab es keinen akuten Arbeitskräftemangel, aber man hat sie ja fast mit Gewalt rangekarrt- Familienzusammenführung (??). Da war die Spd am Ruder. Aber die wollen ja den Arbeitgebern besonders beflissen die Füße lecken, damit sie wirtschaftspolitisch kompetent erscheinen mögen..
    Nein, ich bin Kosmopolit und kein Ausländerhasser. Viele Türken, Serben, Albaner etc. die allermeisten sogar, benehmen sich anständig und arbeiten für ihr Essen und Auto. Und sie werden doch in Deutschland ausgegliedert, sozial und sonstwie. Man soll ihnen eine Chance geben.
    Kriminelle, Sozialbetrüger, Gewalttätige, Drogendealer- sofort raus! „Deutschen“ Pass abnehmen, fotografieren, Tatoostempel und weg!
    Die Moslemreligion sehe ich nicht als den Kern des Übels an, und es wird schwierig, das Wirken und Agieren von Immanen zu beobachten, wegen der Religions“freiheit“. Wenn man hier etwas gegen den Papst/die Kirche sagt oder schreibt, kommt bald einen Brief vom Staatsanwalt. Es ist und war bei Juden, Christen und Moslems immer das gleiche böse Spiel.
    „Tatsachen, Fakten..“ ??? Gern, aber da gibt es immer Übertragungsfehler. Ich weiß, daß ich nicht weiß, was wirklich passiert ist, und auch wenn ich 1 m daneben gestanden wäre…
    Hier werden aber nur einzelne „Tatsachen“ herausgepflückt, zu Aufregungen gestückt und abgeschossen, man lässt die anderen nicht zu Worte kommen. Das ist keine Diskussion.
    Das ist Politik. Das machen die Grünen nicht anders.
    Ich bin für die Abänderung der Asylgesetze, damit nur die wenigen echten Verfolgten kommen können, wie z.B. auch Iraner, und für eine Rückführung/ Aufnahmestop von Teilen der zu vielen Einwanderer aus Windrichtung Süd/Ost.
    Das sollte man ruhig und gelassen sagen, auch öffentlich, und dabei höflich bleiben. Es ist meine demokratische Meinung. Beschimpfungen und Diskreditierungen von Erdogan, Grün, Ökumenisch, Heiligen, Spd und CDU sind mir gewiss, aber ich hetze nicht und inauguriere auch keine Gewaltaktionen. Bin doch kein Araber!
    (Gruss an Herrn Herre. (-)

  49. Dies ist ja bekanntlich die Standardbeleidigung der Muselmänner..wahrscheinlich deshalb,weil sie dieses Wort Fehlerfrei aussprechen können.Aber lieber von ne Hure als Mutter als ne dicke Vermummte.

Comments are closed.