„Gates of Vienna“, einer der wichtigsten Blogs der internationalen islamkritischen Szene, ist wegen „violation of terms“ abgeschaltet worden. Gehostet war er auf der Plattform „Blogger“, die zum Google-Konzern gehört. Wer den Blog aufzurufen versucht, bekommt eine Fehlermeldung von Blogger: „Dieses Blog verstößt gegen die Nutzungsbedingungen von Blogger und ist nur für Autoren zugänglich“.

(Von Manfred Kleine-Hartlage)

Bereits vor wenigen Tagen war Gates of Vienna zwischenzeitlich nicht zu erreichen gewesen; da aber auch andere Blogs von dem Ausfall betroffen waren, schien es sich lediglich um ein technisches Problem zu handeln, wie aus diesem Artikel im 1389-Blog hervorgeht. Nachdem GoV während der letzten beiden Tage wieder im Netz war, scheint Blogger sich gestern nunmehr für die endgültige Abschaltung entschieden zu haben.

Da Blogger außer der pauschalen und deshalb unüberprüfbaren Behauptung eines Verstoßes gegen die Nutzungsbedingungen bisher keine Begründung für sein Verhalten dargelegt hat, ist bis auf weiteres von einem politisch motivierten Zensurversuch auszugehen.

Die gute Nachricht lautet, dass Sicherungskopien vorhanden sind. Betreiber „Baron Bodissey“ hat angekündigt, GoV notfalls unter einem anderen Domainnamen und auf einer anderen Plattform wieder zu eröffnen, mitsamt allen bisherigen Inhalten.

image_pdfimage_print

 

48 KOMMENTARE

  1. Dieses Blog verstößt gegen die Nutzungsbedingungen von Blogger und ist nur für Autoren zugänglich.

    Wenn Sie der Autor dieses Blogs sind, dann sagen Sie uns, WER Sie sind!

    Wie heißen Sie?
    Wo wohnen Sie?
    Und dann bitte noch die Telefonnummer
    und die Anschrift des Arbeitgebers, aber dalli!

    gröhl………..

  2. Das ist das schöne am Internet – Im Vergleich mit früheren Zeiten haben es die Zensoren nun wesentlich schwerer oppositionelle Meinungen zu unterdrücken.

    Zudem geben sie sich bei jedem „Abschalten“ öffentlich die Blöße.

    GoV wird bald wieder erreichbar sein.

  3. genau das sollte er tun. Und möglichst Google meiden. Die fangen anscheinend an, große Politik zu machen.
    Wir sprechen hier von einer Suchmaschiene nicht
    von einer staatlichen Einrichtung wie K.. oder C…

  4. Überall wo die islamisierung eines Landes stärker wird, da wird auch die Meinungsfreiheit untedrückt.
    Man sieht es ja wieder dass es stimmt.

  5. Das ist der extreme Nachteil bei externen dhimmi 9:29 Blogs wie Google oder WordPress!

    Mein erster blog wurde auch vor Jahren bei blogspot von google abgeschaltet, genau wie jetzt bei gatesofvienna

  6. Hätten EU-Politiker eine Zeitmaschine, würden die das Internet niemals mehr für Bürger freigeben.
    Dann gäbe es als Informationsdienste nur die ARD, ZDF und Spiegel.

  7. „Dann gäbe es als Informationsdienste nur die ARD, ZDF und Spiegel.“

    Irrtum! Der Koran wäre unsere alleinige „Wissen und -Informationsquelle“ 😀

  8. “ “Baron Bodissey” hat angekündigt, GoV notfalls unter einem anderen Domainnamen und auf einer anderen Plattform wieder zu eröffnen, mitsamt allen bisherigen Inhalten.“

    Also doch, Adel verpflichtet!

  9. Naja, wenn man unliebsame Meinungen nicht widerlegen kann, muss man diese Meinungen eben unterdrücken.
    Das ist kein ungewöhnliches Verhalten von kulturmarxistischen, pseudo-liberalistischen Gut- und Bessermenschen und Gates of Vienna wird nicht das letzte Blog gewesen sein, dass unter Angabe fadenscheiniger Begründungen gelöscht wird.

    Gut, dass GoV eine Kopie der Inhalte gesichert hat, das sollte nun Schule machen.

  10. Die Macht der Linken ist (noch?) begrenzt. So lange Monopole verhindert werden können, finden sich Alternativen. Noch ist freie Meinungsäusserung in Europa möglich, wenn diese auch immer wieder mit staatlicher Billigung mit infamsten Mitteln angegriffen wird.
    Siehe der Prozess gegen Mannheimer.

    Es besteht jedoch die Gefahr, dass die Demokratie auf dem Weg zur linken „Pöbel-Herrschaft“ (Aristoteles) keinen Schutz mehr bieten wird.

  11. Die Googels klemmen uns ab ?? Dann geh’n wir halt woanners hin. Das Internet hat Platz für alle !

    Auch die Bemühungen PI „abzuschalten“ scheinen irgendwie fest zu stecken.

    Zensur ist heutzutage schwierig, eigentlich schon unmöglich.

    Schlecht für die Gutmenschen, gut für die Menschheit.

  12. @ #10 coco

    versucht über DuckDuckGo die Seite aufzurufen,oft klappts geblockte seiten zu öffnen…mfg

    Das Verhalten von Google erinnert mich an einen amerikanischen Werbefilm zum Verhalten bei einem Atombombenabwurf:

    Duck and cover!

  13. Ein insgesamt interessanter Weltspiegel im ARD. Islamkritik, als käme es von PI ab 16. Minute.
    Der Moderater ging allerdings am Schluss doch noch auf Distanz. Wie könnte es anders sein.
    Aber immer hin!

  14. Um sich die Zeit zu vertreiben, bis die Gates wieder erreichbar sind, kann man ja mal das Video mit Srdja Trifkovic ansehen – weshalb PC schlimmer ist als der alte Kommunismus:

    http://vimeo.com/channels/160784/page:2

    Er bestätigt einiges, was man von ehemaligen Insassen der DDR genauso hören kann und erklärt die Hintergründe.

    Sehr interessant der Teil über die Bildungsreforemn!

    Trifkovic wird von der Islamlobby verfolgt, was bereits zu einem Einreiseverbot nach Kanada führte.

    Unter dem Link findet man auch ein Interview mit John Derbishire, der ebenfalls Opfer der PC wurde und im letzten Jahr wegen unzulässiger Verbreitung der Wahrheit seinen Job bei der National Review verloren hat.

  15. #19 Demokedes (20. Jan 2013 20:47)

    Ja, ich hab’s auch gesehen. Der Ägypter hat richtig Tacheles geredet aber der Theo Kroll musste natürlich dagegenhalten. Der Theo weiss über den Islam anscheinend besser Bescheid als diejenigen die unter dem Islam leben und leiden müssen.

    Der Islam ist ein Verbündeter bei der rotgrünen Abwicklung Deutschlands. Das würde der ARD Theo natürlich so nie sagen, aber so ist es.

  16. #21 Jizyaberater (20. Jan 2013 20:57)

    Der Islam ist ein Verbündeter bei der rotgrünen Abwicklung Deutschlands. Das würde der ARD Theo natürlich so nie sagen, aber so ist es.</blockquote<

    Der Islam hat ja auch ähnlich interessante Theorien über Intelligenz wie Rotgrün. Memri hat wieder eine Perle ausgegraben. Auszüge eines Interviews mit dem ägyptischen Imam Rasmi ‘Ajlan, Al-Omma TV, 8. Januar 2013. Schnelle Übersetzung der englischen Untertitel:

    Rasmi ‘Ajlan: Der Prophet Muhammad sagte: “Schlafe nicht mit einer Sklavin, ehe sie nicht erneut menstruiert hat.”

    Interviewer: Allahu Akbar! Allah! Allah!

    Rasmi ‘Ajlan: Er sagte auch: “Gieße nicht die Saat eines anderen Mannes mit deinem eigenen Wasser.“

    Interviewer: Mit Ihrer Erlaubnis, Sheik Rasmi, möchte ich unsere Zuschauer auf die wundervolle, kultivierte und feinsinnige Sprache des Propheten hinweisen. “Die Saat gießen” bedeutet “mit einer Frau schlafen”. Dies ist eine feinsinniger Satz des Propheten, der bedeutet, daß ein Mann nicht mit einer Sklavin schlafen soll, ehe sie nicht wieder menstruiert hat. Machen Sie weiter, Sheik Rasmi. Bei Allah, ist das wundervoll!

    Rasmi ‘Ajlan: Wenn ein Mann verheiratet ist, und seine Frau ist mit seinem Kind schwanger – je mehr er dann mit ihr schläft, desto mehr verstärkt sein Samen die Intelligenz des werdenden Kindes.

    Interviewer: Das müssen Sie wiederholen. Das ist mir ganz neu.

    Rasmi ‘Ajlan: Wenn Allah einen Mann mit einer schwangeren Ehefrau segnet…

    Interviewer: Die Frau ist schwanger. Verstanden.

    Rasmi ‘Ajlan: Wenn er mit ihr schläft, nachdem die 40 Tage, in denen der Fötus geschaffen wird, vorüber sind…

    Interviewer: Sie meinen, wenn sie schwanger ist?

    Rasmi ‘Ajlan: Ja. Er gießt dann seinen Fetus mit seinem Samen.

    Interviewer: Allahu Akbar.

    Rasmi ‘Ajlan: Laut Medizinwissenschaft erhöht das die Intelligenz des Kindes.

    Interviewer: Allahu Akbar! Allahu Akbar! Das ist die wunderbare wissenschaftliche Natur des Islams.

    http://www.memritv.org/clip/en/3722.htm

    Die beiden kommen mir vor wie Schulze und Schulze (aus Tim & Struppi)…

    😆

  17. Bitte schaut Euch auch diese Seite an, ich weiß im Moment nicht, ob die hier schon bekannt ist:

    http://www.alhayattv.net/

    Auf der Startseite ist zur Zeit ein Video mit der Islamkritikerin Sabatina James. Ich wurde gebeten, diesen Link weiterzuverbreiten und komme der Bitte gerne nach.

  18. OT

    Sudan: SPLM-N Tells Germany to Cancel Sudan Investment Conference

    Khartoum — The rebel Sudan People’s Liberation Movement has called on Germany to cancel a conference to support foreign investment in Sudan, following its lose of oil revenue resulting from South Sudan’s secession.

    The international community decided last year to postpone an international conference to support Sudanese economy, earmarked for Turkey, as Washington and a number of its western allies decided to not attend calling to put pressures on Khartoum to allow humanitarian access to civilian in the rebel held areas.

    Germany however, decided to organise an investment conference to promote greater economic cooperation with reluctant Western firms.

    Ali Karti, Sudan’s Foreign Minister, is reportedly scheduled to visit Germany on 29 January 29, to attend an investment and economic conference.

    „We appeal to the German Foreign Minister to cancel this conference and to assume Germany’s responsibility in putting an end to genocide, protecting civilians and ending the war,“ said a statement issued by Yasir Arman SPLM-N secretary general on Saturday 19 January.

    The rebel leader further called „upon the human rights defenders and activists all over the world and particularly in Germany to send out their message to the German government“.

    http://allafrica.com/stories/201301200190.html?utm_source=dlvr.it&utm_medium=twitter

  19. Das ist üblicherweise die Reaktion auf eine Beschwerde. Es reicht also, wenn irgendein wichtigtuerischer Fusselbart denen schreibt, da würde seine Religion oder sonstwas beleidigt. Wenn ich es richtig verstanden habe bei vergleichbaren Vorkommnissen etwa auf YouTube, reagiert Google dabei fast auf Zuruf, d.h. führt nur eine kurze interne Prüfung durch, bevor Inhalte gesperrt werden. Man müßte eigentlich nur hingehen und konsequent verfassungsfeindliche, menschenrechtswidrige, oder einfach alle Inhalte, die als beleidigend empfunden werden können, zur Anzeige bringen und entfernen lassen. Wetten, da bleibt von einem bekannten Wüstenkult nichts mehr übrig? Ich würde normalerweise im Sinne der Meinungsfreiheit niemals für sowas plädieren, aber wenn sie unbedingt Krieg haben wollen, wie lange soll man sich das noch gefallen lassen?

  20. OT
    Als PI eine zeitlang bei Google nicht mehr gefunden wurde war ich es Leid.
    Auf Empfehlung hier aus dem Blog bin ich auf ixquick umgestiegen. Funkt prima!

  21. Die Christen und die Kirchen kann man schon ungestraft kritisieren aber den Islam nicht. Der islam ist der vorgesagte Produkt des Antichristen, der islam ist der Antichrist, der Prophet des Islams ist der vorausgesagte Antichrist, Lügenprophet und falsche Prophet der wie eine Lamm aussieht aber mit dem Maul eines Drachen redet. Daher ist der islam der Teufel, eine satanische Erfindung, der islam ist ein vom Teufel inszenierte Sekte.
    Die Araber sagten Jesus Christus hätte einen Propheten vorausgesagt, ja das hat Jesus Christus, er hat aber keinen wahren Propheten vorausgesagt sondern einen falschen Propheten, einen Lügenpropheten, der Antichrist eine Lügner und Mörder. Und das haben die Araber immer noch nicht begriffen.

  22. @#22 Babieca (20. Jan 2013 21:03)
    Nee, oder? Ich dachte zuerst, das wäre latma.tv oder sonst ne Juxsendung. Schade, daß man ohne Arabischkenntnisse natürlich nicht sicher sein kann, daß das wirklich stimmt, was auf Englisch darunter steht.

  23. #31 wolfi (20. Jan 2013 22:39)

    Memri, dessen Job und Ziel und Daseinszweck es ja ist, diese arabischen Programme zu übersetzungen, war da bisher immer tadellos zuverlässig. Raymond Ibrahim hat da auch ein Auge drauf – und der ist koptischer Ägypter mit Arabisch als Muttersprache.

  24. Ich habe auf
    http://productforums.google.com/forum/#!category-topic/blogger-de/allgemeines/GO0u8xbOBs8 folgendes geschrieben:

    „Ich lese seit langer Zeit regelmäßig http://gatesofvienna.blogspot.com/. Gerade habe ich bemerkt, dass mir das nicht mehr möglich ist. Beim Aufruf erscheint folgender Text: „Dieses Blog verstößt gegen die Nutzungsbedingungen von Blogger und ist nur für Autoren zugänglich.“

    Dabei kann es sich nur um einen Irrtum handeln.

    Ich kenne die Nutzungsbedingungen und die Content-Richtlinien für Blogger. Keine dieser Bestimmungen wird von gatesofvienna verletzt. Es handelt sich bei diesem Blog um einen intellektuell und sprachlich anspruchsvollen englischsprachigen islamkritischen Blog, der weder dem Kinderschutz entgegensteht, noch derbe Inhalte, Gewalt oder Hassreden aufweist.

    An wen kann ich mich wenden, um Aufklärung über die Gründe der Zugangsbeschränkung zu erhalten?

    Sollte es sich um politisch motivierte Zensur von Google handeln, die auf die in Deutschland und Österreich geltenden Gesetze pfeift, wäre das ein Hohn für die „freie Meinungsäußerung“, die Google auf seine Fahnen heftet.

    Ich finde es auch erstaunlich und höchst interessant, dass kein direkter Kontakt zum Blogger-Service von Google besteht.

    Ich möchte gegen diese Zugangsbeschränkung protestieren. An wen kann ich mich wenden?“

    Wir werden sehen, ob überhaupt und auf welche Weise mir Google antwortet. Wie mir ein Kenner berichtet hat, genügt es, wenn ein bestimmter Blog gehäuft als Spam gemeldet wird.

    Interessant wäre auch zu wissen, wem Goggle gehört. Wer sind die Großaktionäre? Aber darüber schweigt das Internet.

    Manchmal habe ich den Eindruck, dass Zensur in unserem kollektiven Gedächtnis so verankert ist, dass wir nicht einmal mehr merken, wenn sie uns erdrückt.

  25. Wie gerne würde ich dafür plädieren, dass wir mit „legalen“ Mitteln die Probleme beseitigen… ich habe aber schon lange meine Zweifel! Es ist logisch und hilfreich, dass man nun keinen Respekt mehr vor der missbrauchten Macht hat… denn sie haben die Regeln gebrochen, also müssen sie mit entsprechenden Reaktionen rechnen!

    Theodor Körner:

    Das Volk steht auf, der Sturm bricht los.
    Wer legt noch die Hände feig in den Schoß… usw. usw.

    Naja, wir haben aber auch den Artikel 20 Abs. 4 GG

    Handeln wir also!!

  26. #35 ja bitte nein danke (21. Jan 2013 00:53)

    Glückwunsch. Ist aber nur ein winzig kleiner Teil…

    Beachten Sie aber nie die Schlussfolgerungen, sondern nur die eränzenden Informationen!!! 😉

    Sie müssen immer knapp 10% Information von 90% Beeinflussung (egal von wem) ausfiltern… (und das ist Prozentual positiv betrachtet) leider sehr mühsam…

    Ich nehme mich oder PI davon nicht aus! Wie ich überhaupt keinen davon ausnehme! Alleine dieses Zugeständnis einem jeden gegenüber und sich, wäre schon ein enormer Fortschritt… (denke ich)

  27. Da die Autoren von “ Gates of Vienna“ noch Zugang zu dieser Seite haben, müssen sie für Aufklärung sorgen. Ich würde sowieso Bloggern raten, mehrere Seiten zu betreiben, vor allem solange Blog-Seiten, sogar auch Foren immer noch kostenlos zur Verfügung stehen. Dann könnte dann ein Blog vielleicht lahm gelegt werden, dafür die anderen Blogs noch bestehen bleiben. Falls Google Zensur betreiben will oder sich einer staatlichen Zensur beugt, kann das auf diese Weise oder es bestehen noch weitere andere Möglichkeiten und auf andere Weisen umgangen werden.
    Diese Methoden werden im allgemeinen Infowar (Informationskrieg)genannt, es geht um die richtigen Informationen und auch welche Informationen für die Öffentlichkeit zugänglich sind. Die Infowarseiten haben auch ihr spezielles Klientel und sind weltweit vernetzt, der prominenteste der Infowar-Bewegung ist Alex Jones

    http://www.prisonplanet.com/

    Hier sammeln sich die Verschwörungstheoretiker und sonstige Kritiker welche der Auffassung sind, das Regierungen geheime Projekte am Laufen haben und die Öffentlichkeit belügen.

    Die Infowar-Bewegung sind strikte Verteidiger der Meinungsfreiheit und werden alle Versuche das bestimmte Informationen von öffentlichen Kreisen der Öffentlichkeit vorenthalten werden torpedieren.
    Die US-Amerikaner sind in der Mehrheit strikte Antikommunisten, daher werden sozialistische Manöver torpediert und daher gibt es dort keine solche sozialistische Szene wie hier in Deutschland, welche islamkritische Seiten bekämpft.
    Google schafft es auch Deutschland aus den internationalen Netz abzublocken, indem Youtube-Videos von Google selbst geblockt werden, mit dem üblichen GEMA-Hinweis.
    Die GEMA hat aber gegenüber Google keine Handhabe, weil Google international operiert.
    Die GEMA erhält somit kein Entgelt aus dem internationalen Musikvideogeschäft.

  28. Rauswurf ohne Begründung?

    Wird immer beliebter, beispielsweise bei der RTL-Tochter „Wer kennt wen?“.

    Sobald man sich vom „Wir kämpfen gegen Nazis“-Mainstream abkoppelt und kritisch diskutiert ist man draußen.

    Keine Begründung, keine Mitteilung, die pesönlichen Daten sind unrettbar weg. Die eigenen AGB sagen zwar was Anderes, aber wen interessiert da schon?

  29. Wieviel Schmiergelder dabei wohl geflossen sind??
    Die Wahrheit und der Freiheitswille der Menschen wird sich immer durchsetzen.

  30. In der Schweiz gibt es den Spruch, in Anspielung auf den habsburgischen Gessler:

    Durch diese hohle Gasse muss er kommen …

    Ähnliches könnte man sagen, in Anspielung auf die Tatsache von 1683, als die blutdürstigen Türken über Wien gewaltsam nach Europa eindrigen wollten (der Donau hinauf).

    Doch der heilige Marco von Aviano verhinderte dies durch eine Mess-Feier auf dem Kahlenberg am Morgen des Angriffes der Türken. Marco von Aviano erschien darauf über dem Wiener Himmel und über dem türkischen Heer als übergrosser Priester mit einem Kreuz in der Hand. Das weitere ist bekannt: Die Türken flohen wie die Sandhasen von Wien weg.

    Heute erobern uns die Trüken ohne Schwarzpulver und Schwert durch Einwanderung und Kinderkriegen!

  31. An #11 AllahsVormund

    Ihre Aussage ist falsch! Der Koran ist ein Kompendium (Sammelsurium) mehr oder weniger aller christlichen Häresien der ersten 6 Jahrhunderte!

    Es gibt nichts Neues im Koran, das nicht Jahrhundert vor dem falschen Propheten M. durch christliche Irrlehrer ausgedacht und niedereschrieben worden ist.

    Stichwort: Die Gnosis und ihre gnostischen Schriften decken sich weitgehend mit dem Koran! Den Islam wurde nur aus einem Grunde erfunden: Die Gottheit Jesu und sein Erlösungswerk zu zerstören! Der wahre Gott wird dies nie zulassen! Siehe Wien 1683….. und Lepanto 1574…..

Comments are closed.