Hans-Ulrich SckerlDie Kampagne der Heilbronner Stimme gegen den Islamkritiker Michael Mannheimer (PI berichtete) trägt erste Früchte: Der innenpolitische Sprecher der Grünen im baden-württembergischen Landtag, Hans-Ulrich Sckerl (Foto), hat jetzt bei Innenminister Reinhold Gall Aufklärung darüber verlangt, warum ein „Islamhasser“ wie Mannheimer jemals bei der Polizei einen Vortrag halten durfte.

Die Stimme schreibt:

Die Berichterstattung unserer Zeitung über den als Islamhasser bekannten Heilbronner Karl-Michael M. hat die Grünen im Landtag auf den Plan gerufen. M. hatte zwischen 2005 und 2007 mehrfach vor Polizisten in baden-württembergischen Direktionen zum Thema Islamismus referiert.

Brief an Gall

Das Innenministerium hat bestätigt, dass Vorträge in Heilbronn, Karlsruhe und Künzelsau gehalten wurden. Der innenpolitische Sprecher der Grünen im Landtag, Uli Sckerl, hat nun Innenminister Reinhold Gall einen Brief geschrieben, in dem er ihn um Aufklärung bittet.

„Wir wollen wissen, wieso Karl-Michael M. als Islamismus-Experte Vorträge vor Polizisten in Baden-Württemberg hält, wenn er als fanatischer Islamhasser in Deutschland gilt. Bei dem Kaliber der Vorwürfe gehe ich davon aus, dass die Ermittlungsbehörden und das Landesamt für Verfassungsschutz Informationen über M. gehabt haben“, sagt Sckerl.

Vortrag trotz Warnung

Obwohl die Karlsruher Polizei damals in einem Rundschreiben ausdrücklich vor weiteren Einladungen gewarnt hatte, wie die Stimme berichtete, sei M. bei einer Fortbildung der Polizeidirektion Künzelsau erneut aufgetreten. „Hier geht es nicht um fehlendes Fingerspitzengefühl, das ist unfassbar“, erklärt Sckerl.

Das Innenministerium will erst Stellung beziehen, wie ein Sprecher sagt, wenn der Grünen-Brief beantwortet worden ist.

Der Leiter der Heilbronner Polizeidirektion (PD), Roland Eisele, bestätigt, dass M. am 16. Dezember 2005 einen Vortrag zum Thema „Islamismus – der Totalitarismus des 21. Jahrhunderts“ bei der PD gehalten habe. „Es war ein relativ neutraler Vortrag“, sagt Eisele, der damals noch kein PD-Leiter war. Gegen M. habe 2005 nichts vorgelegen, „heute sind wir sieben Jahre weiter“.

Zu den Islamvorträgen bei der Polizei hat Mannheimer bereits vor längerer Zeit Stellung bezogen. Es ist zu befürchten, dass in Zukunft nur noch Redner vor der Polizei zugelassen werden, die dem Islam wohlgesonnen gegenüber stehen. Eine fatale Entwicklung!

Kontakt:

» redaktion@stimme.de
» hans-ulrich.sckerl@gruene.landtag-bw.de

image_pdfimage_print

 

79 KOMMENTARE

  1. Kritiker sollen mundtot gemacht werden, nur noch rot-grüne, islamophile Schönredner, oder besser gleich moslembrüderzertifizierte Islam-Experten dürfen vor der Polzei reden.

  2. Islamkritiker wie Michael Mannheimer liefern unserer Polizei wertvolle, unverzichtbare Entscheidungshilfen bei der Prophyylaxe und Verfolgung von Verbrechen des angesprochenen Personenkreises.

    Danke, Michael Mannheimer !

  3. Die Polizei muss sich doch genau erkundigen mit wem Sie es da zu tun haben.Und Michael Mannheimer ist da genau der Richtige!

    Michael Mannheimer for President!

  4. Grüne Alt-68er wollen die Welt vor allem schützen und fangen mit der geistigen Entmündigung des normalen Menschenverstandes an.

    Was das damalige inhalieren von gewissen Pflanzen heute anrichtet sieht man in vielen Gesetzen der Neuzeit im Westen.

  5. Ich bin ziemlich optimistisch, daß die Kampagne der Grünen diesmal ins Leere laufen wird. Es dürfte unmöglich sein, die Polizisten davon zu überzeugen, daß der Islam eine Friedensreligion ist. Schließlich sehen sie ja täglich die Auswirkungen auf die Kriminalstatistik. Aus Angst vor der Rassismuskeule äußern sie sich nur „hinter vorgehaltener Hand“.

  6. Mal anders rum:
    Die Polizei verfolgt Sex mit Kindern.

    Sie braucht zu diesen Thema einen Spezialisten.
    Wer soll den Vortrag eher halten, ein Kindersexliebhaber oder ein Kindersex“hasser“?

  7. Ungläubigenhass zumindest wird in Doitschelan durch das Gesetz gedeckt, solange keine unmittelbar strafbaren Handlungen daraus resultieren, so die aktuelle Rechtsprechung:

    http://www.hna.de/nachrichten/landkreis-goettingen/goettingen/gericht-goettingen-moslemischer-prediger-darf-bleiben-2704327.html

    Gericht: Moslemischer Prediger darf bleiben

    Die Begründung: Die Verbreitung verfassungsfeindlicher Überzeugungen stellt allein noch keine Gefährdung der freiheitlich-demokratischen Grundordnung dar. Das Gericht gab damit einer Klage des ägyptischen Staatsangehörigen gegen die Stadt Göttingen statt. Diese hatte seine Ausweisung angeordnet, weil er in Vorträgen die Legitimität der demokratischen und rechtsstaatlichen Ordnung der Bundesrepublik bestritten habe. Nach Ansicht des Gerichts ist eine Ausweisung jedoch erst dann gerechtfertigt, wenn jemand konkret und in aggressiver Weise die verfassungsmäßige Ordnung bekämpft (Aktenzeichen 3 A 168/11).

    Der Kläger hatte sich seit Ende 2001 wiederholt für seine Promotion und Studien in Deutschland aufgehalten. Als er die Verlängerung seiner Aufenthaltserlaubnis beantragte, um am Seminar für Arabistik und Islamwissenschaft der Universität Göttingen an einer Studie zur Phonologie der semitischen Sprachen zu arbeiten, machte das niedersächsische Innenministerium Sicherheitsbedenken geltend.

    Das Ministerium verwies darauf, dass der Ägypter nach Erkenntnissen der Verfassungsschutzbehörden zwei Jahre als Imam in einem islamischen Zentrum tätig gewesen sei, das als Zweigstelle der Muslimbruderschaft in Deutschland diene. In seinen Reden habe er islamistische Positionen verfochten. Besucher der Moscheen, in denen er gepredigt habe, seien dem salafistischen Spektrum zuzuordnen. Die von ihm vorgenommenen Scharia-Auslegungen widersprächen den Grundwerten der Verfassung.

    Die Stadt lehnte daraufhin die Verlängerung der Aufenthaltserlaubnis ab und ordnete stattdessen die Ausweisung des Ägypters an. Nach Ansicht des Gerichts erlaubt das Grundrecht auf Meinungsfreiheit keinen staatlichen Zugriff auf die Gesinnung. Der Staat dürfe erst dann eingreifen, wenn Meinungsäußerungen in konkrete Verletzungen oder Gefährdungen des Rechtsguts umschlagen. Es lägen indes keine Erkenntnisse vor, dass der Kläger einer extremistischen Organisation angehöre oder Aktivitäten zur Errichtung eines islamischen „Gottesstaates“ in Deutschland entfaltet habe oder von ihm eine konkrete Gefahr von Gewalttaten ausgehe. (pid)

  8. PI NEW –
    der einflussreichste deutsche Autorenblog.
    Wir sind die konditioniertesten, programmiertesten Wesen, welche
    Deutschland je gesehen hat und
    dafür benötigen wir keine
    expliziten Gender-Diskussionen.

  9. Kein Grund zur Panik, bald ist sowieso jeder zweite Polizist, Schöffe und Richter Scharia Fan.

    Goldene Zeiten für Ureinwohner. Vielleicht sollten wir uns mal mit dem Schicksal der Indianer oder Aborigines beschäftigen. Wir werden ja bald massiv von der Muslimischen Hochkultur bereichert.

  10. Die kriegen es mit der Existenzangst zu tun, dass ihnen die reichen Öl-Milliardäre den Geldhahn zudrehen, sollten sie nicht weiterhin uneingeschränkt islamische Interessen durchsetzen.

    Tja, dann müssten die mal wirklich arbeiten, statt nur nationsfeindliche Töne und Gebrüll gegen RÄCHTS heraus zu posaunen.
    Wer nicht die Scharia befürwortet ist RÄCHTS! Dieseo Höhlköpfe glauben doch im Ernst, sie würden hoch angesehen wenn sie weiterhin ihre Statments abgeben.

    Der Ölmagnat lacht sich derweil eins ins Fäustchen und denkt sich wie einfach die Leute für ein paar Kröten springen.
    Aber was danach kommt? Es sind auch nur dumme Dhimmis die das Mittel zum Zweck sind.

    Mit freiheitlichen Grüßen, B. Blitz

  11. Ach das sind Taktiken, die schon Orwell mit spitzer Zunge torpediert hat.

    „Falls Freiheit überhaupt etwas bedeutet, dann bedeutet sie das Recht darauf, den Leuten das zu sagen, was sie nicht hören wollen“

    „Da Pazifisten mehr Handlungsfreiheit in Ländern haben, in denen Ansätze der Demokratie bestehen, können Pazifisten effektiver gegen die Demokratie wirken als für sie. Objektiv betrachtet ist der Pazifist pro-nazistisch.“

    „Und wenn alle anderen die von der Partei verbreitete Lüge glaubten – wenn alle Aufzeichnungen gleich lauteten -, dann ging die Lüge in die Geschichte ein und wurde Wahrheit“

    The point is that we are all capable of believing things which we know to be untrue, and then, when we are finally proved wrong, impudently twisting the facts so as to show that we were right. Intellectually, it is possible to carry on this process for an indefinite time: the only check on it is that sooner or later a false belief bumps up against solid reality, usually on a battlefield

    Der Hintergrund ist das wir alle fähig sind an Dinge zu glauben von denen wir wissen das sie unwahr sind und dann wenn am Ende bewiesen wird das wir falsch liegen, verdrehen wir in vermessener Weise die Fakten um, um zu demonstrieren das wir Recht haben. Auf intellektueller Ebene ist es möglich diesen Prozess auf unendliche Zeit auszudehnen: der einzige Möglichkeit der Entlarvung eines falschen Glaubens gegenüber der soliden Realität wird zumeist auf einem Schlachtfeld ausgetragen.

  12. #4 Buntlaender

    Knallhart gegen Deutsche vorgehen das kann der Staat BRD, seine Repräsentanten und seine Bürokraten, da kennt der Staat BRD keine Gnade! Siehe z.B. dieses vom Staat BRD verfolgte nach Süd-Afrika ausgewanderte Rentnerehepaar.

    Der Fall Klobürste

    Abfallsünde verfolgt Paar bis nach Südafrika

    http://www.tz-online.de/aktuelles/bayern/klobuerste-abfallsuende-verfolgt-rentner-bis-suedafrika-tz-2698038.html

    das mach einfach nur noch wütend! Jeder PI-Leser der in der Stadt wohnt kann es sicher bestätigen, dass sich in den Multikulti-Vierteln keiner um diese Abfalltrennvorschriften kümmert, und dass dies den Staat BRD nicht im geringsten interessiert. Da wird kein BRD-Beamter hingehen und Bußgeldstrafen verhängen.

  13. Bei dem Kaliber der Vorwürfe gehe ich davon aus, dass die Ermittlungsbehörden und das Landesamt für Verfassungsschutz Informationen über M. gehabt haben“

    Ja, haben sie wohl. Nur nicht solche, die diesem Demagogen in den Kram passen. Also wirklich, man fragt sich bald jeden Tag, wie tief die Politik hier noch sinken kann?

  14. An dieser Stelle sei darauf hingewiesen, dass der linksradikale Politiker Hans-Ulrich Sckerl Mitglied und Anführer in extremistischen Kommunistengruppen war und sich dort an verfassungsfeindlichen Aktivitäten maßgeblich beteiligte! Weitere Nachforschungen zu diesem Themenkomplex sind dringend angeraten…

    Daher stellt sich vielmehr die Frage, wie ein verfassungsfeindlicher Anhänger einer menschenverachtenden Ideologie – und somit erklärter Feind des Grundgesetzes – überhaupt „Volksvertreter“ in einem deutschen Landesparlarment werden konnte!

  15. Boah ey ich will ja nicht pampig oder gar unsachlich sein, als Kind hab ich ja auch gelernt Menschen nicht nach Ihrem Aussehen zu beurteilen, aber es ist so wie gestern mit dem SPD Fussel Fuzzi Thierse.

    Dem sein Gesichtsieht auch so aus als ob es sich langsam aber sicher seiner bizarren Ideologie angepasst hätte, Gruselig (der Gedanke nicht das Gesicht) obwohl…;-)

    .
    🙂

  16. Lol..heisst der wirklich „Sckerl“? Oder hat er schon die arabische Schreibweise (Selbstlaute werden nicht geschrieben) angenommen (würde zum vorauseilenden Islam-Gehorsam dieser Klientel passen)….Also, ich versuche mal wie der Name dann gesprochen werden würde: Sackerl? Seckerl? Sickerl? Sockerl? Suckerl?…..:-)

  17. Solange sich Herr Mannheimer in der Bandbreite der Meinungsfreiheit bewegt, dürfte es doch wohl kein Problem sein, ihn, wo auchimmer, einzuladen.

    Wenn aber solche Leute diffamiert werden, als „Islamhasser“ (geeigneter wäre Islamaufklärer), so offenbaren die Grünen ihr Verständnis von Demokratie !

  18. es ist die innige Verbundenheit im totalitären Ungeist. Man ist im Besitz der alleingültigen Weltsicht, wer da nicht mitmacht ist der auszumerzende Feind, ist der auszurottende Ungläubige. KBW/Grüne glauben sich auf die islamische Ideologie durch bedingungslose Anschleimung aufschwingen zu können und so zur absoluten Herrschaft zu gelangen. Wer sich den Massenmörder und KZ-Kommandanten Guevara übers Bett nagelt hat mit moslemischen Mörderbanden kein Problem.
    Wie die Moslems sind KBW/Grüne die Totengräber von Freiheit und Demokratie.

  19. Mich würde es freuen, wenn Herr Hans-Ulrich Sckerl Aufklärung fordern würde, warum es möglich ist, dass islamische Prediger Hass gegen Ungläubige (eine Beleidigung) predigen dürfen, und somit die Integration um Jahre zurückwirft, und warum Hassprediger aus der Türkei nach Deutschland einreisen dürfen und die Bevölkerung mit ihren Äußerungen spaltet.

    Mit freiheitlichen Grüßen
    g.witter

  20. Ich fordere Aufklärung über Christenhasser an allen Schulen in Deutschland. Man nennt dieses zauselbärtige Kopftuchwindel tragende demokratiefeindliche Pack auch Salafisten.

  21. Wie heißt es in der EMKR, Kritik und freie Meinungsäußerung ist gestattet, will der Grünling das abändern?
    Möchte er Zustände wie nach 1933-1945?
    Islam als staats und kulturfremde Ideologie ist höchst kritikwürdig! Daran ändert der Widerwille dieser selbst staatsverräterischen Grünen garnichts.
    Es ist schon richtig, dass manchen Islamversteher bei Islamkritik der Schuh drückt, das soll es auch, denn diese haben sich diesen Schuh selber gewählt. Niemand von uns Europäern hat den Islam gerufen. Es war anfangs der Kaiser Franz, der in seiner altersbedingten Senilität erlaubt hat, dass der Bosnische Islam in Österreich bedingt anerkannt wird, soferne damit kein Gesetz dagegen steht, aber jetzt sind es schon mehrerer Gesetze, welche den Islam kritisch sehen. Zu allererst will der Islam die religiöse Vormachtstellung, bei sonstigem Tode der Nichtwilligen. Das ist eindeutig eine Verletzung unserer europäischen Religionsfreiheit welche damit verletzt wird, dass ein Religionszwang aus dieser Freiheit pervertierterweise entstehen soll und dass die Religionsfreien Menschen hier, ebenfalls mit Religion bedroht sind. Das kann nicht sein!
    Zweitens wird mittels viel Geld im Interesse von internationalen ERDÖLMAGNATEN dieses Umvolkungsgeschehen inszeniert, um damit deren politischen Einfluss in Europa in ihren Griff zu bekommen, das ist ebenso verwerflich, denn das ist ein hochverräterischer Prozess, welchen es zu unterbinden gilt und da ist Islamkritik, dagegen die mildeste Form dies zu stoppen.
    Drittens und das ist wohl die mieseste Form der Verletzung unseres Gastrechtes vom Islam gegenüber uns Gastgebern, dass
    der souveräne Europäer tatsächlich wie in der Bibel der Islamen beschrieben, im so genannten Koran, als Vieh und schlimmer als das Vieh angesehen und als solche von Islamen behandelt werden, täglich und unaufhörlich, beschimpft bedroht und ermordet.
    Ja, darum handelt Islamkritik und wird sicherlich noch heftiger werden, solange bis sich das Blatt wendet und es keinen Grund mehr für eine solche Kritik geben wird.

  22. Fällt noch jemandem ausser froschy auf, dass linke Ideologie offensichtlich Auswirkungen auf das äußere Erscheinungsbild hat?

    Ekelerregend im Inneren und Äußeren!

  23. Ach so ist das also in diesem Land. Polizisten ist es nicht zumutbar islamkritische Vorträge zu hören, aber Grünenpolitiker, die Polizisten verprügelt und mit Steinen beworfen haben, dürfen in Deutschland Außenminister werden. Damit haben diese Grünen Heuchler offenbar kein Problem?!

  24. Typisch islamische Sichtweise: Aus einem Islamkritiker einen Hasser zu machen!

    Da einem Moslem, bei drakonischen Strafen, Islamkritik verboten ist, kritisiert kaum ein Moslem den Islam.

    Daher kann in moslemischen Augen ein Islamkritiker nur ein Hasser sein.

    Warum aber ein abendländischer, freigeistiger, in Kritik und Selbstkritik erzogener Mensch sich die Sichtweise des Islam zu eigen macht?

  25. Ich fordere Aufklärung darüber, warum ein
    bekennender Deutschlandhasser Vizekanzler
    werden konnte.

  26. @ #20 ThorHammer (19. Jan 2013 17:31) Lol..heisst der wirklich “Sckerl”? Oder hat er schon die arabische Schreibweise (Selbstlaute werden nicht geschrieben) angenommen (würde zum vorauseilenden Islam-Gehorsam dieser Klientel passen)….Also, ich versuche mal wie der Name dann gesprochen werden würde: Sackerl? Seckerl? Sickerl? Sockerl? Suckerl?…..:-)

    In dem Namen dieses Öko-Kommunisten fehlen offensichtlich ein paar Buchstaben, der erste ein „h“, der letzte ein „ß“.

    Widerlich, einfach widerlich.

  27. Entspannt bleiben. Grüzis entlarven sich herrlich als das, was sie sind: grüne Nazis.

    Ich glaube, dass man gegen viele aktive Grüzis, wie diese hässliche Person, berechtigt Strafanzeige wegen Volksverhetzung, Verleumdung und Beleidigung stellen könnte.

  28. Aber gucken Sie sich erst mal die Scheichs und Mullahs usw. an, die hasserfüllte Reden gegen die Ungläubigen schwingen und abartige Fatwas erlassen. Dagegen sind Leute wie Sckerl Schönheiten.

  29. #38 DerBoeseWolf

    (19. Jan 2013 18:18) Entspannt bleiben. Grüzis entlarven sich herrlich als das, was sie sind: grüne Nazis.

    Ich glaube, dass man gegen viele aktive Grüzis, wie diese hässliche Person, berechtigt Strafanzeige wegen Volksverhetzung, Verleumdung und Beleidigung stellen könnte.

    Im Prinzip haben Sie Recht. Aber wenn die Gerichte auch mit Grüzis besetzt sind, hat man da weniger Erfolg. Die BRD ist eben nur „im Prinzip“ ein Rechtsstaat, eher ein Linksstaat.

    Grüzi finde ich eine super Bezeichnung für dieses deutschlandfeindliche Gestrolch, Gratulation.

  30. In einer Demokratie ist es das gute Recht, Herrenmenschenideologien wie den Islam zu kritisieren.

    Was diese grünen Ideologen ist es sogar neu, dass man Ideologien hassen darf, wenn man so drauf ist.

    Aber diese Figuren von den Grünen lieben den Islam. Diese menschenverachtende Ideologie ist ein gnadenloser und faszinierender Machtgarant für die Polit-Eliten ähnlich wie der Eiserne Vorhang für die Ideologieväter der Grünen im kommunistischen Osten.

  31. Bei allem Verständnis für die Wut auf diese grüne Pädophilenblase:
    Wählen die Grünen sich selbst oder wurden sie von unterwürfigen, hündisch gehorsamen deutschen Zipfelmützen auf Befehl der GEZ-Reichsrundfunkanstalten untertänigst gewählt??
    Wes Geistes Kind das Grüne ist, erfährt man so:
    Man gebe bei Gockel den Suchbegriff „Grüne Kindersex“ ein und erhält (19.01.2013, 18:27)
    ca. 10.230 Beiträge. Unter anderem auch meinen Lieblingslink:
    http://demokratischrechts.wordpress.com/2008/06/23/kindersex-ist-menschenrecht-volker-beck-grune/

  32. … dass in Zukunft nur noch Redner vor der Polizei zugelassen werden, die dem Islam wohlgesonnen gegenüber stehen.

    Die nächsten Redner und ihre Themen:

    – Aiman Mazyek: Islam, Religion des Friedens
    – Sabine Schiffer: Islamophobie – Krankheit oder Verbrechen?
    – Prof. Wolfgang Benz: Muslime sind die Juden von heute
    – Benjamin Idriz: Intoleranz gegen das Friedensprojekt ZIE-M – der Fall Stürzenberger
    – Christian Pfeiffer: Haßverbrechen an Muslimen
    – Ruprecht Polenz: Unsere Werte sind mit dem Islam kompatibel

  33. #34 Buntlaender (19. Jan 2013 18:06)
    Ich fordere Aufklärung darüber, warum ein
    bekennender Deutschlandhasser Vizekanzler
    werden konnte.
    ………
    Weil von GEZ- Medien ins Gehirn geschissene, verblödete Zipfelmützen Josef Martin Fischer dazu machten.
    Nicht vergessen: Das Kretur war zu seiner Zeit Schlands beliebtester „Politiker“……
    Schon damals galt: Deutschland verblödet!

  34. Bündnis 90/DIE GRÜNEN Stuttgart, 09.01.13
    Historische Zellen in der Justizvollzugsanstalt Stammheim erhalten
    Nach Fertigstellung des Neubaus der Zellenbauten …. der JVA Stammheim wird der alte Zellenbau 1 abgerissen werden. Dieser Zellenbau hat in der deutschen Nachkriegsgeschichte im Deutschen Herbst eine zentrale Rolle gespielt. Die führenden Köpfe der RAF saßen dort ein und haben auch ihren Tod in den Zellen der Stammheimer JVA gefunden. Es handelt sich bei dem Zellenbau 1 also zweifelsohne um einen historischen Ort. Klar ist, dass der Zellenbau 1 nicht in seiner Gesamtheit bestehen bleiben kann und der Abriss notwendig ist. Trotzdem müssen aufgrund der historischen Bedeutsamkeit des Zellentraktes Anstrengungen unternommen werden, wenigstens Teile einer ehemaligen RAF Zelle zu erhalten.
    Wir beantragen daher: Die Verwaltung tritt an das Haus der Geschichte heran und erarbeitet eine Konzeption, wie mit Ort und Inventar umgegangen wird und wie eine oder mehrere ehemalige RAF-Zellen (oder Teile davon) zu Museumszwecken erhalten werden können.
    Benjamin Lauber Silvia Fischer
    http://www.lust-auf-stadt.de/antraege/

    Terroristen von gestern als „führende Köpfe“, „Vordenker“ der neuen Republik? Märtyrer des „faschistischen Systems“? Wallfahrtsort für Schulkinder? Ort für die Vereidigung von Rekruten? Wunsiedel für Rote?

    Gestern war ich verpflichtet mit der Waffe in der Hand das Land gegen die „Roten“ zu verteidigen. Jetzt muss ich auf mich selber schießen!

    Verrat ist eine Frage des Datums (Talleyrand). Was gestern Hochverrat wird morgen Verfassung.

    Es ist Bürgerkrieg und ich geh nicht hin! Schön wäre es – sofern ich dann nicht da sein müsste.

  35. Gruene sind einfach realitaetsfern und dazu aber noch sehr arrogant. Man hat es gut bei dem Drei Tage wach Team beobachten koennen. Wenn ihnen kein Argument mehr einfiel,dann wurden sie haemisch und verhoehnten die potentiellen Waehler. Ich kann mich auch noch gut an Diesen folgenden Kommentar und die Antwort darauf erinnern-bar jeder Realitaet

    Ergänzung zum Islam (Teil 2): Von der Gewalt auf unseren Straßen, Schulen und öffentlichen Verkehrsmitteln durch hauptsächlich Muslime oder den massenhaften Vergewaltigungen in den skandinavischen Ländern wollen wir erst gar nicht anfangen. Eure Behauptung ist falsch: Der Islam ist nicht modernisiert und er wandelt sich bei uns auch nicht (siehe Salafisten). Warum unterstützt Ihr eine solche Ideologie wider Eurer Werte? ——————————-­——————————-­——————
    Team Grün Freitag, 14:42 Nur weil Du behauptest, dass das falsch sei, stimmen Deine Behauptungen dennoch nicht. Es gibt viele Statistiken und Sozialstudien, die Deine Behauptungen widerlegen. Darauf habe ich Dir auch bereits geantwortet.

  36. #41 PI-User_HAM

    Übrigens – es gibt auch noch Kruzis! –
    Krude Sozis, wie der krude Ude (kurz: KrUde) aus München! „Grrüzi, Herr KrUde!“ 😀

  37. „Grüne fordern Aufklärung über “Islamhasser”“Zitat

    Jep, wäre dafür, dass man in aller OFFEN- und EHRLICHKEIT über dieses Thema endlich einmal aufklärt!

  38. So etwas nenne ich Hass Herr Sckerl. Und das auch noch im Namen einer „Religion“.

    „Und kämpfet wider sie [die Ungläubigen]…, bis alles an Allah glaubt.“ (Sure 8,39)

    „Sie [die Gläubigen] sollen kämpfen in Allahs Weg und töten und getötet werden.“ (Sure 9,111)

    „Siehe, schlimmer als das Vieh sind bei Allah die Ungläubigen.“ (Sure 8,55)

    „Siehe, die Ungläubigen vom Volk der Schrift [d.h. Christen und Juden] … Sie sind die schlechtesten der Geschöpfe.“ (Sure 98,6)

    „Sind aber die heiligen Monate verflossen, so erschlaget die Götzendiener, wo ihr sie findet, … und lauert ihnen in jedem Hinterhalt auf.“ (Sure 9,5)

    „Und wenn ihr die Ungläubigen trefft, dann herunter mit dem Haupt, bis ihr ein Gemetzel unter ihnen angerichtet habt.“ (Sure 47,4)

  39. Es ist zu befürchten, dass in Zukunft nur noch Redner vor der Polizei zugelassen werden, die dem Islam wohlgesonnen gegenüber stehen. Eine fatale Entwicklung!

    Wenn jemand täglich die Realität erlebt, dann die einfachen Polizisten – und besonders Polizistinnen.
    Die werden auf der Strasse „belehrt“.
    Von denen wird aber keiner offen das Maul auf machen, weil sie sonst sehr schnell arbeitslos werden.

  40. Der Fall Klobürste
    Abfallsünde verfolgt Paar bis nach Südafrika

    Zusammen mit Fall M. sicherlich ein Fall für „VS“ 😉 und zwar für den schärfsten „VS“ der Republik:

    http://www.spiegel.de/panorama/suche-nach-klopapierdieb-im-lka-thueringen-a-878212.html

    Normalerweise observieren diese Beamten Mafiosi, Rocker, Islamisten !!.

    Have a nice day.

    Ich werd ein Buch schreiben:

    „Deutschland – eine Reise durch das Land der Becheuerten und Bekloppten“

    Weiteres Beispiel:

    http://www.tagesschau.de/ausland/quecksilber102.html

    Nach UNEP-Angaben soll die Herstellung bestimmter quecksilberhaltiger Produkte bis 2020 beendet werden. Quecksilber wird unter anderem bei der Herstellung von Thermometern oder Energiesparlampen !!, aber auch in Zahnfüllungen und Gesichtscremes verwendet.

  41. So sind sie, die Berufsguties mit dem grünen Anstrich und der knallroten Gesinnung. Nach aussen Umweltschützer und Gutmensch, im inneren die schlimmste Sorte von Hartlinekommunisten. Da hilft nur eins: Keine Stimme mehr für grün,rot und das ganze Gesocks. Die Wahrheit leugnen sie, wollen sie gar nicht wissen. Dennoch ist sie ihnen bekannt. In der Förderung des Islam durch linksgrüne Guties liegt einer der Schlüssel zu einer Macht, die diese grünlinge freiwillig nicht mehr abgeben wollen. Bin mal auf die Wahl in Niedersachsen gespannt und all die Wahlen, die sonst noch im Ländle anstehen. Ob die Menschen etwas gelernt haben oder ob sie den Guties immer noch politisch korrekt ihr Vertrauen aussprechen werden.
    Was mich immer wieder wundert beim deutschen Normalo, ist seine Unwissenheit, seine Manipulierbarkeit und seine Weigerung zu überprüfen. Informationen gegen die Unwissenheit gibt es schließllich zuhauf im Netz. Die Manipulierbarkeit würde damit gewaltig abnehmen. Im Wege steht einzig seine Weigerung, die dargebotenen Informationen der Guties zu hinterfragen und Kritik zu üben. Aber dann wäre man ja auch wieder rechts und kein Gutie.
    Wenn der Islam das Land irgendwann einmal überrollen sollte, sind diese Guties die ersten, die ein one-way-Ticket nach Südamerika in der Tasche haben. Alle anderen können sich dann mühen, zu wiederstehen und getötet zu werden. Das aber wollen diese Guties nach Kräften tarnen. Man sollte sie Teern und Federn und mit Schimpf und Schande aus Amt und Würden jagen.

  42. Wie kann das sein das sich aus der Rest RAF , sprich Polizistenmörder und von der STASI bezahlten Saboteuren eine Partei bilden darf ?
    Antwort weil wir hier (noch) in der Bundesrepublik Deutschland , einem Staat der sich der Freiheit des Einzelnen verschrieben hat sind. Aber sie arbeiten ja stark dran das sich das ändert Herr Sckerl.

  43. #5 Buntlaender (19. Jan 2013 16:56)

    Ist es nicht eher so, dass Deutschlandhasser
    sogar schon Minister waren oder sind?

    Kaum zu glauben:
    Bushido als Praktikant im Deutschen Bundestag!
    Ein Skandal-Musiker im Zentrum der Macht in einer nichtöffentlichen Sitzung des DB???

    Und was für Geschäfte macht ein deutscher Politiker mit kriminellen Arabern???
    Was für Klüngeleien laufen da im Verborgenen ab?

    Welch ein Sumpf……………da tun sich Abgründe auf!!!

    http://www.youtube.com/watch?v=BW7jYxGpmCY

  44. Nachtrag

    „Grüne fordern Aufklärung über “Islamhasser” “

    Die richtige Kosequenz aus dieser Anmaßung könnte so lauten:

    Islamkritiker fordern Aufklärung über politische Islamförderer, ihre Gründe, ihre Ziele und welche Folgen das im Zweifel mit sich bringt für das gesamte Volk.

    Wenn ich mir so manches Video von Michael Stürzenberger ansehe, wie dreist dumm manche Deutschen ihre eigene Geschichte leugnen und von der Wahrheit nichts wissen wollen, dann kommen in mir Zweifel auf, ob es sich lohnt, so ein Volk aufzuklären. Aber es gibt ja auch jene, die wissen wollen und daraus die richtigen Schlüsse ziehen. Diese müssen mehr werden. Dann kann sich einiges grundlegend ändern.

  45. Der innenpolitische Sprecher der Grünen im baden-württembergischen Landtag, Hans-Ulrich Sckerl (Foto), hat jetzt bei Innenminister Reinhold Gall Aufklärung darüber verlangt, warum ein “Islamhasser” wie Mannheimer jemals bei der Polizei einen Vortrag halten durfte.

    Da frag` ich doch mal frech zurück: Warum nicht?!?

  46. Ich bin vegetarier, aus ethischen gründen und weil fleisch (im übermaße) ungesund ist.

    Also kurz: ich bin ein TierHASSER!

    Beate ist vergewaltigt wurden. Beate erwirkt eine Anzeige gegen den Täter.
    Fazit: Beate ist eine VergewaltigerHASSERIN!

    Hm, irgendwie hab ich wohl in der Schule nicht richtig aufgepasst.

    Bin ich Nazi????????

  47. P.S.

    Gerd hat Krebs. Gerd macht eine Chemotherapie.
    Fazit: Gerd ist ein Krebs-HASSER!

    Frage: Ist die Erde eine Scheibe????

  48. P.S.

    Mein Nachbar will mir in den A… F…en.
    Ich will das aber nicht. Mag nur Frauen.

    Fazit: Ich bin ein SchwulenHASSER!

    Hm, Rot-Grün….bitte bitter gebt mir ne Chance, ich glaub ich kapier es bald.

  49. Meine Güte! Die selbe Frisur hatte der schon als 5-jähriger.

    Ein richtiger Milchbubi, bei dem die Mami stets darauf achtete, dass der letzte Tropfen nicht in die Hose ging, weil er von der einsetzenden Verdunstungskälte ja eine Blasenentzündung hätte bekommen können.

    Der war im Klassenzimmer bestimmt der Prügelknabe
    Wie sonst dieses weinerliche, leidende Gesicht…

  50. Wenn das so ist wie hier in Deutschland dann würden Robert Spencer und Pamela Geller in Deutschland vor Gericht stehen wegen Volksverhetzung, denn diese sind die härtesten Islamkitiker in USA. Aber da meinen wohl welche die Deutschen könnten kein Englisch, ich schon und ich lese auch deren Seiten.
    Und Demonstrationen und Proteste waren in New York auch möglich als eine Islamistengruppe ausgerechnet auf dem Ground Zero Gelände eine Moschee errichten wollte.

  51. Tja Herr Sckerl, und ich frage mich warum ein rechtskräftig verurteilter Terrorhelfer wie Ströbele für die Grünen im Bundestag sitzen darf!

  52. Man stelle sich vor, man litte unter einen pfeifend bis brummenden Tinnitus bis zum Gotterbarmen. Jeden Tag, 24 hours a day.

    Da empfiehlt es sich, nicht das dreckige Fenster, sondern die schöne Landschaft dahinter zu betrachten.

    Genauso verhält es sich mit der Grünen Pest (und dem, was sie anrichten) in Deutschland. Diese Leute sind mir völlig Latte. Und schon gar nicht werde ich sie wählen.

  53. Ja Herr Sckerl wie kann man nur die Sklaverei und die Barbarei ablehnen? Für solche Gestalten wie sie gibt es nur Nürnberg 2.0!

    Schon Winston Churchill wusste was man vom Mohammedanismus zu halten hat.

  54. Das ist autogenozidal auf eine ganz perfinde Art. http://tinyurl.com/agspjb6

    Schreibtischtäter der Bessermenschen erklären uns mit ihrem notorischen Saure-Zitronen-Blick, daß wir noch mehr Zuwanderung „bräuchten“. Und zwar nicht irgendwie qualifizierte oder gebildete. Sondern islamische.

    Verkriechen sich dann nach Feierabend in ihre bürgerlichen Wohnsilos, von unser aller Steuergeldern finanziert. Sie sind es, die die Muslime ins Land locken, und die die Anpassungsschwierigkeiten und Konflikte erst provozieren!

    Denn wären wir ein christliches Land, das auf seine eigene Würde, seine eigenen Werte und Traditionen achtet (und im Notfalle pocht!), wären wir für Zuwanderer, die hier ihre „Parallelgesellschaften“ gründen, völlig uninteressant.

    Das zeichnet sich ja auch in Griechenland ab, wo man den frechen Invasoren unmißverständlich klarmacht, sie sollen dahin zurück, wo sie herkamen.

  55. #71 Wirtswechsel (20. Jan 2013 00:36)

    Zerknirscht, zerknittert, mit sich selbst zerfallen. Gramgebeugt und sorgengefaltet (seufz). „So siehste aus“, sagte schon Tucholsky.

    Die Schnitzmaske der Larmoyanz am Gesicht festgewachsen: Er IST die Maske – die Maske ist er. Innere Form wird zu äußerer. Fake it till you make it. Me, myself and I. Ich und Ich.

    Wer nicht genießt, wird ungenießbar. Haß, gehässig, häßlich haben denselben Wortstamm.

    Was antwortet ein Grüner, wenn sein minderjähriger Sohn sagt: „Papa, du Arschloch!“?

    „Das macht mich aber jetzt sehr betroffen was du sagst, Dennis.“ (Und ab.)

    Ich sachs dir, juten Tach!

  56. Warum bezeichnet eigentlich niemand die Leute, die gegen die NPD demonstrieren, als „Nazihasser“? Oder die Kommunisten als „Kapitalismushasser“?

    Der Begriff „Islamhasser“ unterstellt ein blindes Ressentiment gegen den Islam und ist einfach unangebracht. Es gibt nun einmal unbestreitbar gute Gründe, etwas gegen den Islam zu haben. Es mag ja Leute unter den Islamkritikern geben, die ressentimentgetrieben sind, aber die zahlreichen Kritikpunkte am Islam sind damit doch nicht vom Tisch.

    Bei den Juden ist es ähnlich: Graumann vom Zentralrat jammert immer nur über den ach so verletzenden Umgang mit den Juden bei der Beschneidungsdebatte. Zum Faktum, dass Juden Säuglingen unmenschliche Schmerzen zufügen, muss er ja dann nichts mehr sagen.

  57. Man sollte mal einen Antrag stellen, Deutschenhasser und Verfassungsfeinde wie Hans-Ulrich Sckerl genauer zu überwachen.

    Der groenste Skandal ist doch, dass die Grünen tiefrot sind und unter falscher Flagge operieren.

  58. Islam zu hassen ist nicht strafbar und kann nicht strafbar werden. Weil dies ein Gemützustand ist.
    Ebenso wie nicht strafbar ist, die Milchstraße zu hassen oder den Südpol.

  59. So sieht einer aus, der schon jahrelang Betroffenheit und Mitgefühl heuchelt.
    #71 Wirtswechsel (20. Jan 2013 00:36)

    Ja, meine Rede: man sieht einem Linksgrünen sein Linksgrünsein häufig schon an der Visage an! Kann man sich diesen Typen als erfolgreichen Macher an der Spitze eines Unternehmens vorstellen? Ausgeschlossen!

  60. Dieser Sckerl ist ein Undemokrat. Wer als berechtigter Kritiker des Islam von GRÜNEN als Nazi bezeichnet wird, denn das steckt ja dahinter, zeigt, dass er im Landtag nichts zu suchen hat. Ihm fehlt einfach das historische Wissen über rote und braune Sozialisten, die Deutschland dem Abgrund entgegen treiben, und es fehlt ihm das politische Feingefühl und Unterscheidungsvermögen zwischen Gut und Böse!

  61. warum ein islamhasser einen vortrag halten durfte? ich denke 9/11, madrid, london usw beantworten die frage

Comments are closed.