Ist der rotlackierte Jakob Augstein Antisemit?

Ist der rotlackierte Jakob Augstein Antisemit?Das jüdische Simon Wiesenthal Center in Los Angeles hat den links pubertierenden Jakob Augstein (Foto) zu den zehn größten Antisemiten der Welt erklärt. Er hat Platz 9. Mit ein paar Tagen Verspätung zeigen jetzt fast alle seine Kollegen aus der selbsternannten Qualitätspresse Solidarität. Sie sehen bei Augstein keinen Antisemitismus und finden die Nominierung absurd. 

Im Prinzip geht es seit Jahren immer um dasselbe. Die linke deutsche Öffentlichkeit und die fast durchwegs linke deutsche Presse sind immer hellauf begeistert, wenn ein neues KZ-Denkmal eingeweiht wird oder wenn ein Geschichtswerk herauskommt, das nachweist, daß der deutsche Schäferhundeverein von 1799 seine nazistische Vergangenheit noch nicht „aufgearbeitet“ hat. Auch ist die Qualitätspresse unisono der Meinung, daß Holocaust-Leugner wie Mahler lebenslang eingesperrt werden müssen, und findet es toll, wenn Königin Sylvia die Nazi-Vergangenheit ihres Vaters untersuchen läßt.

All diesen, teilweise ekelhaften, Verrenkungen ist gemeinsam, daß sie sich auf die Vergangenheit beziehen, die eh nicht zu ändern ist. Die toten Juden sind heilig. Die lebenden Israelis dagegen haben von der deutschen Öffentlichkeit und Presse nichts zu erwarten. Sie sollen schön brav sein, wie Schafe blöd dastehen und warten, bis sie von ihren mörderischen Nachbarn abgeschlachtet werden. Auf keinen Fall dürfen sie sich wehren, zurückschlagen und Atomwaffen besitzen. Die Terroristen und Verbrecher unter Palästinensern und Arabern werden eindeutig bevorzugt und als arme Opfer angesehen, die in einem KZ namens Gaza eingesperrt seien.

Und genau in diesem Chor von deutschen Israel-Hassern sitzt auch Jakob Augstein. Wir können diesen Artikel aber nicht abschließen, ohne erneut darauf hinzuweisen, daß Augstein einer der grenzdebilsten Journalisten hierzulande ist. Sollte er noch ein paar Millionen aus seinem Erbe übrig haben, könnte er sie doch solidarisch in die bankrotte FR stecken und mit der zusammen sozialistisch untergehen. Links dazu:

» Broder: Augstein antisemitische Dreckschleuder!
» Broder: Brief an meinen Lieblings-Antisemiten Augstein!
» Gideon Böös (WELT): Im Zweifel links von Ramallah
» Schleim-Artikel: Sylvia den Tränen nahe!
» Neues Deutschland: Augstein Antisemit?
» FR: Broder diffamiert Augstein!
» ZEIT: Wer hasst da wen?
» FAZ-Minkmar-Artikel: achten Sie auf die Kommentare!
» Wergin: Augstein und seine Verteidiger!