(Quelle: vladtepesblog.com)

» Wilders LIVE im Rheinland, 2.2.13 – Infos und Anmeldung hier!

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.

27 KOMMENTARE

  1. Ein großer Mann und große Worte !
    So einen braucht Deutschland.Gibt da einen, der heisst Stürzenberger.

    Ich werde Geert Wilders am 02.02. sehen 🙂

  2. Ein sehr gutes Interview. Würde man dieses Interview in einer deutschen Nachrichtensendung zeigen (ja, ich weiß, dass das niemals passieren wird), wäre es wie gehabt: Die große Mehrheit würde ihm zustimmen, dagegen der Aufschrei in den Medien und der bundeseigenen Empörungsindustrie wäre enorm. Schade, das hätte ich gerne erlebt….

  3. Geert Wilders ist und bleibt mein Held!!!!

    Wir können froh sein,so einen mutigen und
    aufrechten Menschen in Europa zu haben.

    In Deutschland ist es Michael Stürzenberger!

  4. ein tolles Interview mit einem tollen Menschen, so charismatisch, dass es fast schon unheimlich ist.
    Ich bin aber fest davon überzeugt, wenn es so ein Interview, ruhig und sachlich, mit ausreden lassen, ohne bekloppte islamophile oder linksradikale-bunt-blöder-am bescheuertsten-Zwischenrufer mit Stürzenberger gäbe, es wäre ähnlich überzeugend.

    GW ist jedenfalls ein super hell leuchtender Stern am dunklen Horizont der aufziehenden EUdssr- und Religionsdiktatur.

  5. Ein Mann klarer Worte! Wilders ist mein politischer Held!

    Zu Glück hat er erkannt, dass Islamkritik allein nicht reicht, sondern auch Brüssel ein großes Problem ist.

    Das politische Programm zu erweitern muss auch für PRO oder Die Freiheit unbedingtes Ziel sein.

    XXZ – hofft auf umfangreiche Berichterstattung wenn Wilders in NRW sein wird

  6. Lesenswerter Blog, der vladtepes.
    btw, Wer weiß heutzutage, daß es seine türkischen Feinde waren, die der berüchtigte Vlad Tepes pfählen ließ?

    Ohne groß zu verlinken ein paar Beiträge dort:
    – Hausfrau in Georgia schießt einen Einbrecher nieder
    – „Jugendliche“ greifen in Mühlhausen (Frankreich) eine Straßenbahn mit Molotowcocktails und „Projektilen“ an
    – Syrien Kindergartenkinder mit Gewehren (Beitrag mit Kommentaren anschauen, da sind noch mehr „Kindersoldaten“

  7. @ Geert

    Muss ich nichts zu sagen, hat mit jedem Wort, welches er sagt, meine 100 % Zustimmung.
    Den einzigen Makel, den er hat, er ist niederländischer Politiker… kann man den Geert nicht bei uns einbürgern ? Da wär ich ausnahmsweise mal für die doppelte Staatsbürgerschaft -)

    #4 Anthropos

    Das Video von Arte hinkt etwas.. gezeigt werden Praktika von Schiiten im Iran.
    Schiiten (Iraner) treten in unseren Ländern weniger in Erscheinung und praktizieren die Dawa ( Missionierung) nicht so aggressiv, wie salafistische Sunniten. Schiiten werden von den Sunniten, nicht zuletzt wegen der Zeitehe (Prostitution auf Zeit) verachtet.
    Dementsprechend sind Schiiten oft Ziel von Terror von Sunniten, vor Allem im Irak. Der aggresive Zweig des Islam, sind eindeutig die Sunniten, die aber auch ihre Mittel und Wege haben, den Männern Frauen zu beschaffen, indem sie kurzerhand eine Fatwa aussprechen:

    http://www.youtube.com/watch?v=6Qvo4_hMrF4&playnext=1&list=PLMJxYzUKstpXvcV9OFoKRShMaucceutVh&feature=results_main

  8. @#13 Thobry

    Schiiten werden von den Sunniten, nicht zuletzt wegen der Zeitehe (Prostitution auf Zeit) verachtet.

    Meinem türkischstämmigen Geschäftskollegen ist die Zeitehe aber bekannt und er hat sich nicht gegen sie ausgesprochen, sondern hat sie selbst angesprochen.

  9. Geert Wilders ist ein Mann, der meint, was er
    sagt und sagt, was er meint!

    Kein Fähnchen im „Wählerstimmen“-Wind.

    Er läßt sich von selbstgerechten,ideologisch
    einseitig verblendeten Presse-Fuzzies weder beeindrucken noch vorführen.

    Ein Mann mit Überzeugungskraft und Haltung!

  10. Na, endlich mal gute Nachrichten! SIEHE UNTEN

    Natürlich wollen die Moslems uns ins …“rechte“- Licht rücken (islamfeindlicher Rassismus als eigenständiger Tatbestand gewertet werden muss)

    Aber was heißt denn hier Rassissmus?

    Seit wann ist der Islam eine Rasse? Aus der Nummer kommen die Muzzis nicht mehr raus!

    Endlich erwacht die europäische „Allgemeinheit“ aus Ihrem Gutmenschenschlaf!

    Islamfeindlichkeit breitet sich in Deutschland aus

    Sozialwissenschaftler warnen vor einem um sich greifenden religiösen Rassismus in Deutschland. Auch im Lager der Wohlhabenden und Reichen sei die Islamophobie immer verbreiteter.

    http://www.20min.ch/ausland/news/story/Islamfeindlichkeit-breitet-sich-in-Deutschland-aus-19988940

  11. @ #16 Wilhelmine (11. Jan 2013 20:22)

    ping_pong am 07.01.2013 08:41 Diesen Beitrag

    wen wundert das?

    Nur die Politiker wollen noch nicht begreifen, dass man die Christliche- nicht mit der Muslimischenkultur vermischen kann.
    Von der Christilchen Seite wird Toleranz und Integrationsbemühungen verlangt. Die andere Seite aber stellt nur Forderungen ohne selbst ein Entgegenkommen zu signalisieren. Das merkt halt mittlerweile auch das für „Dumm“ angesehene Volk.

  12. Geert ist ja quasi wie Farage – Reden können sie top, aber auch handeln? (Damit sind zwei ebenen gemeint. 1. lässt man sie von Seiten des Systems/Medien/Unterstützung im Volk handeln? 2. Würden (und tun sie) konkrete Dinge tun?

    Wilders groß angekündigte „international freedom aliance“ ist ja irgendwie auch mal schön im Sand verlaufen 🙁

  13. Der niederländische Politiker Gert Wilders ist und bleibt ein Mann der glasklaren Worte.
    Er scheut sich nicht trotz aller Morddrohungen die nackte Wahrheit hinsichtlich der grauenhaften Islamisierung seines Landes offen auszusprechen.

    Für diese totalitäre als Religion getarnte Ideologie mit immerwährendem Eroberungsanspruch, ist die in Europa geltende Religionsfreiheit nämlich nichts weiter, als ein praktisches Mittel zum Zweck.
    Der Zweck ist nichts anderes als der islamische Endsieg über das alte Europa. Daher muss diesem unmenschlichen Unterjochungssystem mit aller Entschiedenheit entgegengetreten werden. Je eher desto besser.

    In Bayern gibt es nur eine Person, die ihm das Wasser reichen kann: M. Stürzenberger.

  14. Geert Wilders nennt Dinge beim Namen und das ist bemerkenswert. Der Islam ist die größte Bedrohung in Europa und das sollten die Politiker endlich einmal schnallen. Wenn nicht, vielleicht hilft dann nur ein Volksaufstand wie in Rumänien 1989 :-(.

  15. @#14 GrundGesetzWatch

    im sunnitischen Islam, welche alle Staaten, ausser Iran, teile Libanons, Iraks etc. umfasst, wird die Ehe auf Zeit, als Sünde und Prostitution aufgefasst.
    von daher unterscheiden sich Schiiten und Suniten elementar. Was der Arbeitskollege nun über Schiiten wusste, vermag ich nicht einzuschätzen. Falls er ein Alevit ist(häufig in der Türkei), so stehen Diese den Schiiten näher, als den Sunniten, quasi eine unterlehre der Schiiten.Die Aleviten (auch Syriens Präsident Assad) stehen offen gegenüber der freiheitlichen , demokratischen Grundordnung, auch in Deutschland und üben massiv Kritik an den. z.b. deutschkonvertiten Pierre Vogel !

  16. „Das Wesentliche der totalitären Herrschaft liegt also nicht darin, dass sie bestimmte Freiheiten beschneidet oder beseitigt, noch darin, dass sie die Liebe zur Freiheit aus den menschlichen Herzen ausrottet; sondern einzig darin, dass sie die Menschen, so wie sie sind, mit solcher Gewalt in das eiserne Band des Terrors schließt, dass der Raum des Handelns, und dies allein ist die Wirklichkeit der Freiheit, verschwindet.“
    (Hannah Arendt)

  17. Man der Mann ist aber echt Mutig. Ich hoffe er weckt die Meschen nicht nur in Holland weiter auf.

    Die Vorgenerationen meines Großvaters/meines Vaters sagten/sagen immer noch:
    Wenn ein Muslim zu einem roten und leckeren Apfel wird, stecke diesen Apfel nicht in die Tasche trotzdem Du ihn lecker findest. Also heißt das, vertraue keinem Moslem! Das wurde bei uns jahrhundertelang so gesagt und ist immer noch in unseren Munde.

Comments are closed.