- Politically Incorrect - / -

Vera Lengsfeld: CDU- und FDP-Menetekel

Posted By kewil On 21. Januar 2013 @ 17:07 In Parteien,Wahlen | Comments Disabled

[1]Die Probleme von CDU und FDP ließen sich leicht lösen, die herrschenden Schwachköpfe dort haben aber von Politik keine Ahnung. Hätte sich die FDP z. B. so wie Frank Schäffler gegen die dauernden Euro-Rettungen gestellt, läge die Partei bei 20%. Und die CDU ist linker als die SED-Linkspartei und grüner als die Grünen. Und das ist ihr Untergang. Genauso sieht es auch Vera Lengsfeld. 

Unsere Kanzlerin, an die sich die Union auf Gedeih und Verderb gekettet hat, hält ihre Partei auf konstant historisch niedrigstem Niveau, was Wählerzustimmung betrifft. Aber niemand unter den Strategen im Adenauerhaus scheint auf den Gedanken zu kommen, dass dies der Tatsache geschuldet ist, dass die CDU inzwischen grüner als die Grünen, sozialdemokratischer als die Sozialdemokraten und fast so staatsgläubig wie die Linken geworden ist, aber ihren Markenkern, Rechtsstaatlichkeit und Marktwirtschaft so gut wie aufgegeben hat. Angela Merkel muss Kanzlerin bleiben, ist der Minimalkonsens, der die Inhalte ersetzt hat. Die meisten Parteimitglieder scheinen es inzwischen für eine gute Strategie zu halten, die Themen anderer Parteien zu besetzen. Niedersachsen hat gezeigt, dass dies nicht aufgeht. Die eigenen Wähler bleiben zu Hause, während die Wähler von Rot-Grün dann doch lieber das Original als die Kopie wählen.

Lengsfeld hat völlig recht [2]! Warum CDU und FDP wählen, die sich in nichts mehr von ihren Konkurrenten unterscheiden?


Article printed from Politically Incorrect: /

URL to article: /2013/01/vera-lengsfeld-cdu-und-fdp-menetekel/

URLs in this post:

[1] Image: /2013/01/vera-lengsfeld-cdu-und-fdp-menetekel/

[2] hat völlig recht: http://www.achgut.com/dadgdx/index.php/dadgd/article/das_niedersaechsische_menetekel/