Bei den wöchentlichen Kundgebungen der FREIHEIT in München zum Bürgerbegehren gegen das geplante Europäische Islamzentrum ist immer etwas geboten. Vergangenen Samstag rannten gackernde Hühner und „diskriminierte“ Eisbären herum, die SPD skandierte per Megaphon sinnfreie Sprüche und Moslems lieferten wieder einmal einen eindrucksvollen Einblick in ihre verschrobene Gedankenwelt. Einer teilte mir beispielsweise mit, dass ich in seinem Land schon tot wäre. Solche Äußerungen sind nichts Neues und reihen sich nahtlos in ähnliche Äußerungen wie „Ihr Christenschweine! Wenn wir erstmal an der Macht sind, hängen wir Euch alle auf“ oder „Ihr könnt gar nichts machen – der Islam wird hier sowieso bald herrschen“ ein. Diese Moslems bestätigen nur, was ihnen ihre Ideologie vorschreibt.

(Von Michael Stürzenberger)

In dem folgenden Video ist auch zu sehen, wie uns ein Moslem Märchen aus tausendundeiner Nacht von dem ach so „toleranten“ Bosnien verzapfen möchte. Wer sich einmal mit einem geflüchteten bosnischen Christen aus Sarajewo unterhalten hat, weiß es besser. Wie überall, wo der Islam seine Herrschaft etabliert, geht es anderen Religionsangehörigen dreckig. Der Artikel „Christen verlassen Bosnien-Herzegowina“ belegt, wie die Situation wirklich ist: Mit hunderten Millionen Dollar aus dem arabischen Raum werden permanent Großmoscheen errichtet, während Christen vergeblich darauf warten, die Genehmigung zum Bau einer kleinen Kapelle zu erhalten. Eine knappe halbe Million Christen habe Bosnien-Herzegowina bereits verlassen, da die Diskriminierung immer schlimmer werde. Vor Christen werde in den Straßen immer wieder auf den Boden gespuckt, und das ist bei Moslems nichts Neues: Das erlebten wir am Samstag auch am Münchner Rotkreuzplatz, und es wurde auch eine brennende Zigarette in unsere Richtung geschnippt, die nur knapp neben unserem Megaphon landete.

Alles in unserem Video zu sehen:

Die Aggressionen werden immer größer unter Münchner Moslems. Morgen zeigen wir im Video, wie ein Moslem den wertvollen Diskussionsbeitrag liefert:

„Halt die Fresse und verpiss Dich“

(Kamera: Lupo)

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.

118 KOMMENTARE

  1. Lieber Herr Stürzenberger,

    vergessen sie niemals bei Ihren Kundgebungen eine Schutzweste zu tragen!

    Sie werden für einige Leute immer unbequemer.

    Respekt für Ihren mutigen Einsatz.

  2. Livekamera wäre eine durchaus gute Idee.
    Unglaublich was der Typ da zu Beginn vom Stapel lässt, da sieht man doch schon wie sie gestrickt sind.

  3. Ich habe eben 10 Euro ab PI „gespendet“. Ein Tropfen auf den heissen Stein, weiß ich. Ich würde gerne mehr tun. Parteipolitik ist im Grunde gar nicht meins, aber bei der Freiheit würde ich darüber nachdenken. Mit welchen Kosten müsste ich rechnen?

    Kann man sowas privat besprechen?

  4. Dieser Artikel beweist einmal mehr, wie weit Deutschland bereits heruntergekommen ist. So darf es nicht weitergehen! Die einzige Hoffnung ist die DIE FREIHEIT. Bitte unterstützen Sie diese Partei mit einer Spende, denn es fehlt Geld für den Wahlkampf in Niedersachsen!

    DIE FREIHEIT BRAUCHT SPENDEN!

    DIE FREIHEIT ist eine bürgernahe Partei, und das schlägt sich auch im Mitgliederquerschnitt nieder. Anders ausgedrückt, es sind normale Bürger aus fast allen Bevölkerungsschichten und Berufen mit normalem Verdienst, und deshalb fehlt in erster Linie Geld. Die anderen Parteien pumpen ungeheure Finanzmittel in den Wahlkampf und engagieren die besten Medienberater. DIE FREIHEIT dagegen ist auf Spenden und Eigeninitiative angewiesen.

    Jeder Euro zählt, und alle, die sich mit der folgenden Wahlaussage identifizieren können und die Zustände in diesem Land ändern möchten, sind aufgerufen zu spenden und der FREIHEIT die Möglichkeit zu geben, sich im Wahlkampf zur Niedersachsen-Wahl besser präsentieren zu können.

    Link zur Geldbombe der FREIHEIT: http://mb.nds.diefreiheit.org/

    Hier der Wahlaufruf der Partei DIE FREIHEIT
    Landesverband Niedersachsen

    zur Wahl am 20. Januar 2013

    Liebe Mitbürger,

    DIE FREIHEIT wurde gegründet, um die Demokratie, die Freiheit des Einzelnen und den erarbeiteten Wohlstand zu bewahren.

    Wir sind bürgernah, denn unser Team ist auf Augenhöhe mit den Wählern. Unser Ziel ist, die vorherrschende Parteienmacht durch direkte Mitbestimmung zu brechen. Wir stehen für mehr Bürgerbeteiligung durch Volksentscheide nach Schweizer Vorbild.

    Die Demokratie ist in Gefahr, denn der Wähler wird entmündigt. Die Parteiendiktatur wuchert, und es wird ohne Rücksicht auf den Mehrheitswillen entschieden. Rettungsschirme, Bankenrettung, Schuldenunion – alles, ohne uns zu fragen. Deutschland ist political correct und schafft sich ab; jeden Tag ein bißchen mehr. Nicht mit uns!

    Wir stehen für mehr Kinderfreundlichkeit, Förderung von Leistungsträgern und Jugend, Fürsorge für Kranke und „Ärmel hoch, statt Füße hoch“.

    Auch an der inneren Sicherheit muß gearbeitet werden, und wir fordern eine konsequente Verfolgung von Extremismus jeglicher Art, auch des islamischen Fanatismus sowie Warnschuß-Arrest für jugendliche Straftäter.

    Wir schaffen Lösungen, denn wir haben moderne Konzepte, schlank und innovativ.

    Demokratie braucht aktive Demokraten, und ALLE müssen dazu beitragen. Sie sind herzlich eingeladen dabei mitzuwirken, um die überfällige Gesundung unseres Landes in Angriff zu nehmen.

    Deutschlands Zukunft ist unser aller Projekt, und DIE FREIHEIT ist IHRE Partei. WIR geben der Mehrheit eine Stimme – zögern Sie nicht – es ist Zeit für den Wechsel.

    Gehen Sie zur Wahl, und machen ihr Kreuz an der richtigen Stelle, wählen Sie DIE FREIHEIT, damit diese – auch für ihre Kinder – bewahrt werden kann.

    LANDTAGSWAHL NIEDERSACHSEN 2013

    Link zur Geldbombe der FREIHEIT: http://mb.nds.diefreiheit.org/

  5. Naja, dem sein Land muss ja toll und richtig zivilisiert sein. 🙄
    Wahrscheinlich ist er auch ganz toll stolz auf sein Land, so stolz, dass er es verlassen hat.
    😀

    Und was diese Blitzbirnen auch regelmässig vergessen…wenn die Regeln einmal fallen sollten, dann fallen sie für alle.

  6. Ohne Polizei und Kameras…
    Seien Sie vorsichtig, Herr Stürzenberger! Passen Sie zuerst auf sich auf!

  7. @nicht die mama

    Ich denke soweit denkt der Jogginghosenträger nicht, dann soll Er doch einfach wieder in „sein“ Land verschwinden, oder muß der dort vielleicht arbeiten um an Geld zu kommen!?
    Hr. Stürzenberger sollte wirklich ernsthaft über eine Schutzweste nachdenken, und solche „Typen“ maximal auf Armlänge rankommen lassen, wenn die schon so gereizt auftreten.

  8. #6 BFCOM

    Mein lieber Freund. Die einzige Hoffnung ist eine Partei, die das Verbot des Islam fordert. Die gibt es aber nicht. Weder Pro noch DF wollen das.

    Die Freiheit ist eine Blockpartei wie jede andere. Auch Wilders in Holland kommt nicht weiter. Er musste zu viele Kompromisse in den Koalitionsverhandlungen eingehen. Und bei DF gibt es niemanden wie Wilders. Stürzenberger ist Stürzenberger und das ist gut so.

    Und eine Partei in der ganze Landesverbände eigene Parteien gründen, hat eben keine Chance. Leider.

  9. @ 5 Schweinsbratenpflicht

    Hier wäre die Spende eher angebracht:

    Deutsche Kredit Bank
    Michael Stürzenberger
    Kontonummer: 1014947137
    Bankleitzahl: 120 300 00

    IBAN: DE26 1203 0000 1014 9471 37
    BIC: BYLADEM 1001

  10. Lieber Herr Stürzenberger, sie sind nicht zu ersetzen. Bitte sichern sie sich ab gegen Angriffe.Suchen Sie Polizei oder eigene Unterstützer zu sich hinzu und lassen Sie möglichst keine aggressiven Leute an sich heran.

    Verdammt nochmal, warum waren da keine Polizeibeamte in ihrer Nähe ?????

  11. Und jetzt mal etwas, was ich selten mache….

    Einen Aufruf für Spenden. Auch wenn es nur 5 oder 10 EURO sind, auch Kleinvieh macht Mist 😆

    Es ist allerhöchste Zeit, der Islamisierung des Westens entgegenzutreten. Und falls man selber nicht auf die Strasse gehen kann, müsste man wirklich so mutige Männer/Frauen mit Spenden unterstützen.

    Morgen ist es vielleicht schon zu spät 🙁

  12. Hallihallohallöle Herr Bundespräsident, in Köln-Bickendorf haben in der Silvesternacht zwei Jugendliche einen 38-jährigen erstochen. Ich fresse einen Besen, wenn die Täter nicht aus der Gruppe waren, die wir nach Ihrer Weihnachtsansprache so notwendig brauchen.
    http://www.ksta.de/panorama/silvester-bilanz-mann-stirbt-nach-messerattacke,15189504,21324250.html

    Aber Sie, Herr Gauck, haben andere Sorgen:Sorge bereitet uns auch die Gewalt: in U-Bahnhöfen oder auf Straßen, wo Menschen auch deshalb angegriffen werden, weil sie schwarze Haare und eine dunkle Haut haben … Aber Verfolgten wollen wir mit offenem Herzen Asyl gewähren und wohlwollend Zuwanderern begegnen, die unser Land braucht.

  13. Ich werde auch etwas spenden, auch wenn es nur ein „Tropen auf den heißen Stein“ ist.
    Aber je mehr Tropfen zusammenkommen, umso mehr wird der Stein abkühlen.

  14. “In meinem Land wärst Du schon tot”

    Das glaub ich dem sofort! 👿

    http://www.barenakedislam.com/2012/12/31/every-year-over-100000-christians-one-every-5-minutes-are-being-slaughtered-mostly-by-muslims-solely-because-of-their-religion/

    Gläubige Moslems bzw. solche, die an den Koran, an Mohammed und die Scharia glauben, sind Menschenfeinde, Barbaren, Potenzielle Terroristen.

    Mit diesen sogenannten „Mitbürgern“ kann es keinen Frieden geben.

    Entweder wir oder die. Entweder Freiheit, Menschenrechte und Demokratie – oder islamische Gewaltherrschaft mit Scharia, Handabhacken, Steinigung, Frauenunterdrückung, Christenverfolgung, Völkermord.

    Wer will, daß die abendländische Zivilisation vor dem Untergang bewahrt und gerettet wird, der schließt sich uns an – jetzt!

    Es ist soweit – aufstehen und kämpfen für die Freiheit!

    Islamfaschismus zerschlagen – Freiheit verteidigen!!!!!

  15. #11 Westgermane

    Man kann natürlich auch für beide spenden…

    Ob PI oder Stürzenberger, Hauptsache man macht mit.

    Denn beide brauchen Unterstützung.
    Ich werde jedenfalls für Stürzenberger spenden. Und falls PI das auch wieder nötig haben sollte, werden auch sie eine Unterstützung erhalten.

    Ein Restaurant-Besuch weniger und schon hat man das nötige Spendengeld zusammen 🙂

  16. Und wo ist der Staatsschutz ? Eine ähnliche Aussage vor so einer Terroistenanwerbe/Koranausgabestelle und man würde sich im Hubschrauber , gekleidet im schicken Einmalanzug mit der eisernen Acht auf dem Rücken wieder finden während die Medien gross und breit mein Privatleben breittreten.

  17. Die Zustände, die die Politik durch eine bewußt antideutsche millionenfache Ansiedlungspoltik fremder Völker in Deutschland herbeigeführt hat, sind aus deutscher Sicht nur noch als unertäglich zu bezeichnen. Wenn die Politik nicht handelt, wird ein Leben für Deutsche in weiten Teilen des eigenen Landes bald nicht mehr möglich sein. Einfach unglaublich was sich Ausländer in Deutschland herausnehmen, siehe Video.

    Dem Ausländer kann man nur sagen, wenn man in seinem Land wäre würde man einen Ausländer der sich so gegenüber Einheimischen verhält wie er sich in Deutschland gegenüber Deutschen verhält aus seinem Land rausschmeißen, und zwar mit voller Berechtigung!!

    Meine pessimitische Vorhersage lautet, die Deutschen werden noch einen hohen Blutzoll für ihre politische Dämlichkeit und Unmündigkeit bezahlen. Fälle wie dieser werden noch drastisch zunehmen:

    Marokkanische Asylbewerber treten jungen Mann bewusstlos
    http://www.zukunftskinder.org/?p=36469

  18. “In meinem Land wärst Du schon tot”

    Dann mach dich in “dein Land”. Warum ist der überhaupt in Deutschland?

    Moderation: #10 lorbas (01. Jan 2013 16:19) Bitte löschen! Danke! 😀

  19. wo kriegt man denn mit, an welchem tag und ort die freiheit unterschriften sammelt? ich hätte noch eine in münchen.

  20. #18 Unlinks

    der Staatsschutz ist dazu da das deutsche Volk politisch unter Kontrolle zu halten, und politische Gefahren für die Blockparteien abzuwenden. Nee, ich habe Null Vertrauen in die Organisationen der BRD, die sind schon lange nicht mehr zum Schutz für uns Deutsche da.

  21. Meine absolute Hochachtung!

    Diesem permanenten Lärmterror, der Aggression und dem völligen Irrsinn gegenüber so ruhig und logisch zu begegnen ist eine Fähigkeit, die nur ganz wenige haben!

    Großartig.

    Bestürzend allerdings, die Hühnerfrauen in ihrer selbstgewählten und selbstgefällig demonstrierten Unwissenheit zu sehen, die heute das Markenzeichen so vieler junger und eigentlich intelligent wirkender Frauen ist.

    Eisbären, Muslime als Robbenbabies, Sprossen und Zalandomentalität und um Himmels Willen keine „männliche“ Logik oder geistige Anstrengung.

    Man kann deutlich erkennen, wie die gepamperte Zielgruppe junge „selbstbewusste“ Frauen als mehrheitliche „low information “ Wählerinnen das Niveau der politischen Debatte in den Keller gedrückt hat.Gemeinsam mit den geistig armen Einwanderekohorten bilden sie den Hebel für die Transformation in den totalen Staat als Überpapa.

  22. Den tapferen Michael Stürzenberger töten, nur wei er die Wahrheit (Zitieren von Allah) sagt!

    SCHUSSSICHERE, STICHFESTE UND STECHSICHERE IIIA WESTE ZUM ÜBERZIEHEN / UNTERZIEHEN

    Q. 9:12 & 9:65/66 cirticism & mocking of Allah are forbidden “… ihr wart ungläubig nachdem ihr gläubig wart”

    Bukhari Book 84, No, 54 “… the statement of Allah’s Apostle, ‘Whoever changed his Islamic religion, then KILL HIM.’”

    Book 52 “Fighting for the Cause of Allah (Jihaad)” No. 260 “… the Prophet said, ‘If somebody (a Muslim) discards his religion, KILL HIM.’ “ Allah, Q. 4:89 “(apostates “reject faith”) slay them wherever ye find them”

  23. Den zwei Typen sieht man an, dass sie Michael am liebsten niederschlagen und töten wollten – wäre da nur nicht die Polizei und die Kameras. So viel zum Thema „friedlicher Islam“.

  24. Michael Stürzenberger, seien Sie auf der Hut und passen Sie auf sich und Ihren Mitstreitern auf, dass Euch nichts zustößt!!!

    Ihre Aufklärung wird sich sicher noch bezahlt machen!!!

  25. ansonsten sollte sich ganz westeuropa ein beispiel an polen nehmen. in dem land leben unter 0,1% moslems und das nur, weil es kein sozialistischer fürsorgestaat ist, wie die westeuropäischen staaten.

  26. Man kann es nicht glauben das unser Staat die Islamisierung nicht aufhält und uns verkauft.

  27. Mit welcher Begründung der Polizei wurde bei dieser Aktion eine Absperrung aufgebaut?

    Ich kann mir schon vorstellen das sich in München einige vor Ihnen und DIE FREIHEIT fürchten.
    So langsam kommt Panik auf das die „niemals zu erreichenden„ 30.000 Unterschriften doch zusammen kommen. Klasse.

    Herr Stürzenberger, Sie sind ein echtes Vorbild.

    @ 17 Simbo
    Na klar, so sehe ich das auch. 🙂

  28. #24 JeanJean

    „Man kann deutlich erkennen, wie die gepamperte Zielgruppe junge “selbstbewusste” Frauen als mehrheitliche “low information ” Wählerinnen das Niveau der politischen Debatte in den Keller gedrückt hat.“

    Die sind desinformiert und strunzdumm.

  29. #3 Cherry vanilla (01. Jan 2013 16:04)
    In seinem Land.
    Welches auch immer, Deutschland ist es laut eigener Aussage nicht.

    Aber alle – auch „unsere“ Politiker – arbeiten darauf hin, daß es das wird. Wenn das gelingt sind wir und unsere Kinder verloren.

  30. Daumen hoch Herr Stürzenberger! Wie immer krasse Leistung an der Front. Ihren Mut möchte ich haben. Trotzdem würde ich ganz im Ernst in Zukunft eine stichsichere Weste tragen wenn sie solche „Menschen“ so nah an sich ranlassen. Dieses verblödete Volk ist zu allem fähig aber es wird der Tag kommen da werden denen zeigen was es heisst sich an deutsche Gesetze zu halten. Was die Linken betrifft: geile Lachnummer hab mich köstlich amüsiert weiter so das macht einen prima Eindruck! 🙂

  31. @ 2 oyabun

    Eine stichsichere Weste darf Stürzi nicht tragen, da das, laut Polizei, „passive Bewaffnung“ wäre.
    Sollte Stürzi deshalb Etwas zustoßen, wird die Polizei wieder Betroffenheit spielen: „Wir waren gewarnt.“

  32. #20 lorbas (01. Jan 2013 16:29)

    Wahrscheinlich haben ihn seine Eltern hierher entführt…

    😉

  33. #29 BerndLoessl

    „Den zwei Typen sieht man an, dass sie Michael am liebsten niederschlagen und töten wollten – wäre da nur nicht die Polizei und die Kameras.
    So viel zum Thema “friedlicher Islam”.“

    soviel auch zum Thema Multikultur und Einwanderung ist eine Bereicherung. In Wahrheit führt Multikulti und planlose Masseneinwanderung zur Zerstörung Deutschlands. Warum ist bis jetzt noch nicht viel passiert, weil die antideutsche Politik kriecht und den Neusiedlern jeden Wunsch erfüllt. Was bei Gegenwind passiert sieht man im Video, dann ist es vorbei mit der friedlichen „Bereicherung“.

  34. An alle Demokraten!

    Kennen Sie einen gravierenden Unterschied zwischen der deutschen und der muslimischen Bevölkerung?

    Die Deutschen meckern, jammern, klagen und lassen Dampf ab, doch danach geht es weiter wie zuvor. So war es nach Sarrazins Buchvorstellung »Deutschland schafft sich ab« und so ist es heute – nur die wenigsten tun etwas.

    Und wenn zu Demonstrationen aufgerufen wird, wie das DIE FREIHEIT im Zusammenhang mit EU-Rettungsschirm und Bankenrettung schon öfter getan hat, dann erscheint kaum jemand, doch wenn es sich um Muslime handeln würde, dann wäre eine „Masse“ da. Auf genau diesen Unterschied wollte ich hinaus.

    Wenn Sie eine bessere Lösung haben, klären Sie mich gern auf, doch ich kenne nur eine Partei, die einen Gegenpol zu den Blockparteien (CDU/CSU, SPD, GRÜNE, LINKE) bildet, und das ist DIE FREIHEIT, die dringend Spenden für den Wahlkampf in Niedersachsen braucht, und SIE können endlich einmal wirklich etwas TUN!

    Sie können per SMS, Sofort- oder Normalüberweisung oder mit PayPal spenden.

    Hier geht´s zur Geldbombe: http://mb.nds.diefreiheit.org/

    Hier der Wahlaufruf der Partei DIE FREIHEIT
    Landesverband Niedersachsen
    zur Wahl am 20. Januar 2013

    Liebe Mitbürger,

    DIE FREIHEIT wurde gegründet, um die Demokratie, die Freiheit des Einzelnen und den erarbeiteten Wohlstand zu bewahren.

    Wir sind bürgernah, denn unser Team ist auf Augenhöhe mit den Wählern. Unser Ziel ist, die vorherrschende Parteienmacht durch direkte Mitbestimmung zu brechen. Wir stehen für mehr Bürgerbeteiligung durch Volksentscheide nach Schweizer Vorbild.

    Die Demokratie ist in Gefahr, denn der Wähler wird entmündigt. Die Parteiendiktatur wuchert, und es wird ohne Rücksicht auf den Mehrheitswillen entschieden. Rettungsschirme, Bankenrettung, Schuldenunion – alles, ohne uns zu fragen. Deutschland ist political correct und schafft sich ab; jeden Tag ein bißchen mehr. Nicht mit uns!

    Wir stehen für mehr Kinderfreundlichkeit, Förderung von Leistungsträgern und Jugend, Fürsorge für Kranke und „Ärmel hoch, statt Füße hoch“. Auch an der inneren Sicherheit muß gearbeitet werden, und wir fordern eine konsequente Verfolgung von Extremismus jeglicher Art, auch des islamischen Fanatismus sowie Warnschuß-Arrest für jugendliche Straftäter.

    Wir schaffen Lösungen, denn wir haben moderne Konzepte, schlank und innovativ.

    Demokratie braucht aktive Demokraten, und ALLE müssen dazu beitragen. Sie sind herzlich eingeladen dabei mitzuwirken, um die überfällige Gesundung unseres Landes in Angriff zu nehmen.

    Deutschlands Zukunft ist unser aller Projekt, und DIE FREIHEIT ist IHRE Partei. WIR geben der Mehrheit eine Stimme – zögern Sie nicht – es ist Zeit für den Wechsel.
    Gehen Sie zur Wahl, und machen ihr Kreuz an der richtigen Stelle, wählen Sie DIE FREIHEIT, damit diese – auch für ihre Kinder – bewahrt werden kann.

    LANDTAGSWAHL NIEDERSACHSEN 2013

    Hier geht´s zur Geldbombe: http://mb.nds.diefreiheit.org/

  35. 3 Min

    8:65 “O Prophet! rouse the Believers to the fight.” 3:110 “Ye are the best of peoples, evolved for mankind” (Muslims)

    vs.

    8:55 “vilest of animals (schlimmsten Tiere)” (kuffar, Ungläubig) 98:6 “They (unbelievers) are the worst of creatures.”

    Robert Spencer (2:00) “These are POLITICAL statements
    NOT just RELIGIOUS statements
    … the best of people rule … the worst of people are ruled and are subjugated” (jizyah, as so-called dhimmi 2nd class citizen Q. 9:29 [or 3rd class, under Muslim women])

    http://schnellmann.org/the-muslim-war-against-the-west.html

  36. So was in klein hatte ich neulich auch in Absurdistan.

    Ich verteilte meine Flyer im Bereich eines U-Bahnhofes als mich eine Fachkraft für Bürzel – hebe – logie anherrschte dass das verboten sei.

    Darauf ging ich nicht ein, sondern wünschte ihm nur Frieden. Darauf ist der Friedensaktivist der superfriedlichen Friedensreligion hochgegangen wie eine ihrer selbstgebauten Friedensbomben oder Friedensraketen.

    Vermutlich handelte es sich sogar um eine Fachkraft, die Bürzelhebelogie studiert hat, denn die wichtigsten Insignien des Studiums der Herrenmenschenideologie, wie Sauerkrautbart, Häkelkäpi waren vorhanden.
    Dass es sich vermutlich um eine studierte Fachkraft handelt, macht auch seine heftige Reaktion deutlich.
    Das schöne ist aber, wieder mal ist klar geworden dass Islam nur Frieden bedeuten kann, denn wenn einer hochgeht wie ne Friedensverbreitungsrakete, wenn man ihm Frieden auf hebräisch wünscht, muss Islam doch Frieden bedeuten(und nicht etwa Unterwerfung), das ist doch logisch und klar erkennbar an der heftig friedlichen Reaktion 😉

    Muss aber noch dazusagen, da ich ein pöhser Demokratiepopulist bin, habe Ichs darauf angelegt dass er mich anspricht, ich wollte dass er mich sieht.

    Als er dann rumkrakehlt und auf typisch orientalische Weise mit dem erigierten Zeigefinger rumgefuchtelt hat, sind einige Leute um so mehr auf meine Flyer

    http://s1209.photobucket.com/home/froschy/index

    aufmerksam geworden, konnten sozusagen das was sie gerade erlebten, noch mal Schwarz auf Weiß nachlesen.

    Sorry für das Bürzelogiehebe Wort an alle „normalen“ Mohammedaner aber das hilft entfach Dampf abzulassen

    🙂

  37. #7 nicht die mama (01. Jan 2013 16:15)
    Naja, dem sein Land muss ja toll und richtig zivilisiert sein.
    Wahrscheinlich ist er auch ganz toll stolz auf sein Land, so stolz, dass er es verlassen hat.

    Und was diese Blitzbirnen auch regelmässig vergessen…wenn die Regeln einmal fallen sollten, dann fallen sie für alle.

    Aber dann sind die im Vorteil, die sich auch vorher nicht an Regeln gehalten haben. Wer zu zivilisiert, zu kultiviert und zu gegendert ist, der überlegt zu lange und wird von den Barbaren, den Primitiven, die nicht so gehemmt und so skrupulös sind plattgemacht, bevor er „piep“ sagt.

  38. Ich kann einfach nicht verstehen, war die Einsatzkräfte die Michael umgeben bei den beiden Aggro-Faschisten mit Fluppe nicht sofort tätig werden und ihren Job machen ? Was muss erst passieren das die ihren Einsatzbefehl wahrnehmen?‘ Das ist ein Skandal in meinen Augen und das sorgt dafür das diese beiden Primaten sich überhaupt so weit aufführen!!
    Gummiknüppel wurden nur zu einem Zweck erfunden : Respekt einzuflößen

  39. #27 Pedo Muhammad (01. Jan 2013 16:35)

    Den tapferen Michael Stürzenberger töten, nur wei er die Wahrheit (Zitieren von Allah) sagt!

    SCHUSSSICHERE, STICHFESTE UND STECHSICHERE IIIA WESTE ZUM ÜBERZIEHEN / UNTERZIEHEN

    Nachteil von derlei Westen: Sie geben ein Gefühl von Unverwundbarkeit, das kann leichtsinnig machen. Der Körper bleibt verwundbar, das hat sich 2012 in Bonn gezeigt, als die Salafisten gezielt versucht haben, die Beine der Polizisten aufzuschlitzen. Falls Beinschlagader getroffen, ist in wenigen Minuten Feierabend. Der Mordversuch ist hier schön im Bild zu sehen:

    http://www.mopo.de/panorama/blutige-attacke-hier-sticht-der-salafist-auf-den-polizisten-ein,5066860,15204922.html

    Aber die Polizei ist nicht blöd und stellt sich auf die Bevölkerungsgruppe ein, die nie ohne mit einem Messer bewaffnet das Haus verläßt.

    http://www.nordbayern.de/region/fuerth/sek-einsatz-in-furth-tatverdachtiger-festgenommen-1.1898193

  40. #10 norbert.gehrig

    Betr. Forderung nach Islamvebot.

    Was nicht ist, kann werden. Da kann man schon die eigene Stimme mit einbringen. Ausserdem kann jeder die Partei wechseln oder verlassen, wie es ihm gefällt.

    Das Islamverbot kommt. Früher oder später. In D allerdings später wegen des dummen Michels und seinem medial eingehämmerten Nazischuldkomplex.

  41. 45-Jährigem wurde in Gelsenkirchen ins Bein geschossen

    Ein 45 Jahre alter Mann wurde Montagnachmittag in einem Bürogebäude an der Alfred-Zingler-Straße in Gelsenkirchen angeschossen. Dabei wurde der Mann am Bein verletzt. Zu den Hintergründen kann die Polizei derzeit noch nichts sagen. Die Ermittlungen sowie die Suche nach dem Täter dauern an.

    Ein 45-jähriger Mann wurde am Montagnachmittag gegen 14:40 Uhr in einem Bürogebäude an der Alfred-Zingler-Straße in Gelsenkirchen-Schalke angeschossen. Eine bislang unbekannte Person schoss dem Mann ins Bein. Anschließend flüchtete der Täter in einem Auto. Die Hintergründe der Tat sind derzeit noch nicht bekannt. Ein Rettungswagen brachte den 45-Jährigen in ein Krankenhaus, wo er operiert wurde. Die Ermittlungen der Polizei nach dem flüchtigen Täter und dem Fluchtfahrzeug dauern an.

    http://www.derwesten.de/staedte/gelsenkirchen/45-jaehrigem-wurde-in-gelsenkirchen-ins-bein-geschossen-id7437152.html

  42. #41 BFCOM (01. Jan 2013 16:51)

    Es nervt.

    Hier sind informierte Leute…Und viele ehemalige Leute von DF die nicht zweimal auf die Märchen des Mauersoldaten hereinfallen.

    Spenden ist gut. Aber direkt an Stürzenberger. Da kann man sicher sein, das Geld wird in unserem Sinne angewendet und nicht für Flugreisen benutzt…

    Und wie wäre es, wenn der große Freheitskämpfer mal den Mut hätte, unter seinem Namen zu schreiben?

  43. #28 BePe (01. Jan 2013 16:35)

    #20 lorbas

    “Warum ist der überhaupt in Deutschland?”

    Geld!!!

    Ich wollte doch den Bereicherungsschatz nicht vorverurteilen. 🙄 Das wäre doch Rassismus.

  44. Viele vernünftige Leute waren dort und haben die verwirrten Jugendlichen angesprochen und auf ihre intolerante und antidemokratische Vorgehensweise hingewiesen. Das verfehlt nicht seine Wirkung. Spätestens, wenn sie wieder nach Hause fahren oder abends eine ruhige Minute haben: „Da sind Leute, die haben mir widersprochen. Sie waren nicht direkt böse… Was ist, wenn sie recht haben?“
    Lasst die Jugend nicht allein mit den Profiteuren der antideutschen Propaganda. Überlasst sie nicht den Funktionären der Linksparteien!
    Geht zu ihnen.

  45. Mit solchen kriminellen Attacken gegen den wackeren Stürzenberger wird deutlich, daß es schon lange nicht mehr um eine moslemische Parallelgesellschaft in Deutschland geht. Wir haben stattdessen schon lange eine entsprechende Gegengesellschaft mit der Gefahr, daß sich diese zu einer Feindgesellschaft entwickelt.

  46. #6 BFCOM

    Mein lieber Freund. Die einzige Hoffnung ist eine Partei, die das Verbot des Islam fordert. Die gibt es aber nicht. Weder Pro noch DF wollen das.

    Da haben Sie zweifellos recht, doch welche Alternativen gibt es sonst? Haben Sie sich den Werbeflyer DER FREIHEIT zur Niedersachsenwahl schon einmal genauer angesehen?

    Ich kann mit den Vorstellungen und Inhalten der Partei ganz gut Leben, und auch die Personen sind mir sympathisch.

    Sie finden diesen als PDF-Dokument auf der Homepage rechts unter den Bildern der Kandidaten.

    http://www.diefreiheit-nds.de/pw/

  47. »Wer die Menschen zur Raserei gegen sich gebracht hat, hat sich immer auch eine Partei zu seinen Gunsten erworben« [1] Und in eurem kotelettförmigen Nachbarland hat ein Mann, der -Betroffene mögen mir das nachsehen- auch aus der Provinz stammend – vorzugsweise in Kärntner Tracht gekleidet, diese These eines großen Denkers zur defakto nachprüfbaren Tatsache gemacht. Und genau wie die Mitglieder der FPÖ vor sechsundzwanzig Jahren über ihre Zukunft abstimmen konnten, sollten baldigst Damen und Herren der Partei -Die Freiheit- darüber nachdenken, wer in ihren Reihen am ehesten Menschen für die gesetzten Ziele motivieren und auf dem Weg mitzunehmen kann, für gemeinsamen Erfolg.

    [1] aus: Menschliches, Allzumenschliches – 525.

  48. Der Baum der Freiheit muss ab und zu mit dem Blut von Patrioten und Tyrannen getränkt werden.

    (Thomas Jefferson)

  49. Unglaublich, einer der auf einer angemeldeten Kundgebung seine gesetzlich garantierte freie Meinung ausdrückt, wird prompt mit dem Tode bedroht.
    Konsequenz, die „Ordnungshüter“ stehen abseits mit verschränkten Armen, und hören/sehen dem Treiben wie geboten, deeskalierend & kultursensiebel zu. :mrgreen:

    Quo vadis Germanistan ?

  50. In den USA hätte die Polizei nicht so belämmert daneben gestanden.
    Aber unsere Polizisten kann man hier eh nur noch bedauern, so wie Denen die Hände gebunden sind.

  51. Ja, genauso wie die Polizisten kugelsichere Westen tragen, sollte Stürzenberger schauen, dass er sich auch so schützt. Morddrohungen sind Straftaten (§ 240 und 241 StGB), die Michael Stürzenberger anzeigen sollte.

  52. OT – aber nur teilweise

    >> „Heiliger Krieg gegen die Kreuzritter“

    Geheimakte enthüllt: Bonn von Islamisten unterwandert

    Bonn ist von gewaltbereiten Islamisten unterwandert. Der jüngst vereitelte Bomben-Anschlag zeigt daher nur, was Ermittler schon lange vermuten: Die frühere Bundeshauptstadt wird zur Keimzelle radikalen Terrors. Von FOCUS-Korrespondent Axel Spilcker, Bonn <<

    http://www.focus.de/

    http://www.focus.de/politik/deutschland/report-bonn-das-mekka-der-radikalen_aid_887137.html

  53. Ich hab das Gefühl die Verzweifeln immer mehr an Michael, die haben alle nix entgegenzusetzen. 😀

  54. #6 BFCOM

    Mein lieber Freund. Die einzige Hoffnung ist eine Partei, die das Verbot des Islam fordert. Die gibt es aber nicht. Weder Pro noch DF wollen das.

    Da haben Sie zweifellos recht, doch welche Alternativen gibt es sonst? Haben Sie sich den Werbeflyer DER FREIHEIT zur Niedersachsenwahl schon einmal genauer angesehen?

    Ich war Mitglied 251 (glaub ich). Habe in Hessen erlebt, wie innerparteiliche „Demokratie“ a la Die Freiheit aussieht. Und auch wie in anderen Landesverbände Vorstände gegen die Satzung abgesetzt wurden, und gegen Marionetten des Gutsherren ausgetauscht wurden.

    Ich habe den Kampf gegen Stürzenberger erlebt, dem ich gerne beigestanden habe (siehe hier auf Pi meine „Replik auf die teuflischen Thesen). Habe gesehen wie Stadtkewitz sich nicht in die Diskussion eingriff, lange zuschaute und erst als er erkannte, das Stürzenberger eine Mehrheit hinter sich hat, zu dessen Gunsten eingriff. Erst dann. Da hatte sich die Partei jedoch praktisch schon aufgelöst. Viele „Macher“ waren weg. Auch den ersten Parteitag in FFM erlebte ich noch als Delegierter. Kurz bevor der LV Hessen nahezu geschlossen austrat und eine eigene Partei gründete, trat ich aus.

    Ein Islamverbot ginge nicht weit genug. Alle Religionsgemeinschaften müssen ihre weltliche Macht verlieren. Es kann nicht sein, das man Körperverletzung aus religiösen Gründen erlaubt. (Beschneidung). So fängt es an. Und endet mit Amputationen gemäß Sharia.

    Es gibt eine Partei, die ohne das Wort Islam zu erwähnen, den Islam unmöglich macht. Aber die fordert zu viel. Verantwortung von jedem Bürger. Direkte Demokratie, Abschaffung der parlamentarischen Demokratie. So was will keine Partei. Da wollen die Vorsitzenden doch alle ihre „Teilhabe“ am System. Guten Posten im Bundestag. Den es nicht mehr geben würden, wenn diese „libertäre“ Partei siegen würde. #

    Die Freiheit hatte ein gutes Programm. Gute Leute.

    Heute ist DIE FREIHEIT nur noch Michael Stürzenberger

  55. Noch mal zu den unglaublich idiotischen Hühnern, diese Art des „kreativen Mob Protestes“ ist in dem weiter unten, verlinkten Video aus den USA ebenfalls zu sehen. Der selbe „verklärte“ Gesichtsausdruck der Idioten, die von sich glauben, auf der richtigen (erfolgreichen) Seite der Geschichte zu stehen.
    Diana West vergleicht den Mob, der im Video Pastor Terry Jones durch Demütigung zu vernichten versucht, mit der nationalsozialistischen Verzückung gleich.

    Die klaren leuchtenden Hühnergesichter, erinnern ja auch an die Bilder hingerissener Jungmädel.

    http://www.dianawest.net/Home/tabid/36/EntryId/2355/The-Tyranny-of-the-Mob.aspx

    Übrigens lohnt auch ein Blick in eine Schrift Sous Alinskys, Rules for Radikals, die eine Blaupause für linke Strategie und linken Aktionismus bis in unsere Zeit ist.

    http://de.scribd.com/doc/82214106/Alinsky-RulesForRadicals-1

    Zum Einstieg

    http://www.discoverthenetworks.org/individualProfile.asp?indid=2314

    Leider alles in englischer Sprache.

  56. #41 BFCOM (01. Jan 2013 16:51)

    Es nervt.

    Hier sind informierte Leute…Und viele ehemalige Leute von DF die nicht zweimal auf die Märchen des Mauersoldaten hereinfallen.

    Spenden ist gut. Aber direkt an Stürzenberger. Da kann man sicher sein, das Geld wird in unserem Sinne angewendet und nicht für Flugreisen benutzt…

    Und wie wäre es, wenn der große Freheitskämpfer mal den Mut hätte, unter seinem Namen zu schreiben?

    Wenn es Sie nervt, dann ist das Pech für Sie. Mir geht es oft genauso, doch ich maße mir nicht an, anderen den Mund verbieten zu wollen, denn dafür haben wir ja die Rote SA der ANTIFA, den größten Faschisten dieses Landes, die alles Deutsche vernichten wollen und die mit den Islamisten gemeinsame Sache machen. Welche Negativ-Intelligenz!

    Natürlich hat es Startschwierigkeiten gegeben, doch inzwischen ist DIE FREIHEIT keine »One Man Show« mehr, sondern eine breit gefächerte Partei mit vielen klugen Köpfen, und insbesondere die Niedersachsen sind gut organisiert. Vielleicht schauen Sie sich mal den Werbeflyer an.

    Wenn ihnen all diese Fakten entgangen sind, können Sie doch nicht so gut informiert sein.

    Die Finanzen, also auch die Verwendung der Spenden, werden durch ein Überwachungsgremium kontrolliert. Das Partei-Organigramm finden Sie auf der Homepage unter dem Menüpunkt »Organisation«.

    http://www.diefreiheit-nds.de/pw/

    Vielleicht sollten Sie sich doch einmal etwas genauer informieren, bevor Sie die Partei pauschal verunglimpfen.

    Unter meinem Namen schreibe ich sofort, wenn das alle anderen auch tun.

  57. DANKBAR FÜR DIE OFFENHEIT

    „In meinem Land wärst Du schon tot!“

    Ich finde, dem Sprecher sollten wir dankbar sein für seine Offenheit, sogar doppelt. Entsprechend sollte man ihm ehrlich antworten:

    1.) Das genau ist der Grund, warum wir solche Schmutzgestalten aus schauerlichen Schmutzländern nicht in UNSEREM Land haben wollen. WIR WOLLEN DICH NICHT, damit UNSER Land zivilisiert und friedlich bleibt. Bitte Geh!

    2.) Danke für das Eingeständnis, dass dies hier NICHT Dein Land ist. Wir sind froh, dass Du das so siehst und dass DEIN Land ganz woanders ist. Wir gönnen es Dir von Herzen und helfen Dir gerne bei der Rückreise. Wir feuen uns, wenn Du dich dann im Drittwelt-Schmutz viel wohler fühlst. Wirklich, ganz ehrlich. Wir wollen Dein Bestes.

    3.) Ach, by the way, würdest Du das, was Du da gerade gesagt hast, auch noch einmal für Claudia Roth aufschreiben? Damit sie endlich begreift, dass unser Land nicht Dein Land ist und dass Du das genau so siehst.

    Wir jedenfalls geben Dir völlig recht, und wir wollen Dich nicht in UNSEREM Land.

  58. @JeanJean
    „Die klaren leuchtenden Hühnergesichter, erinnern ja auch an die Bilder hingerissener Jungmädel.“

    Es ist immer wieder dieser verklärte Gesichtsausdruck von realitätsfernen Sozialromantikern, die meinen nur sie kennen die Wahrheit.
    Alle müssen sich nur liebhaben und herzen, und schon ist deren heile Welt in Ordnung.
    Natürlich wäre solch eine Welt schöner, aber die wird es mit Menschen nie geben, und schon überhaupt nicht mit Menschen die einer Ideologie folgen, ohne Rücksicht auf Verluste.
    Aber das versuch diesen „Hühnern“ mal zu erklären, die würden wahrscheinlich immer weiter singen.

  59. Gibt es eine glaubwürdige Quelle für die angeblichen 270 Mio. Toten, die der Islam zu verantworten hat? Herr Stürzenberger spricht ja von „Fakten“, da bin ich mal gespannt.

  60. Ich habe Zweifel, dass es von großem Wert ist, mehrfach islamische Länder zu nennen. Vielleicht die Türkei, weil in Deutschland der Großteil Türken sind. Platz 31 übrigens. Ansonsten sind es Perlen…..

    Aber: Ein Hinweis auf die Internetseite

    http://www.opendoors.de/

    sollte genügen, ist einprägsam, da bekannt, der auch in einigen Köpfen hängen bleibt.
    So können die Köpfe zuhause am Computer den „Christenverfolgungsindex“ anschauen, sich ein Bild machen und erkennen, dass der überwiegende Teil islamische Länder ist.

    Wer von den Linksgedrehten und sonstigen Islambefürworter denkt, Islam in islamischen Ländern sei anders als in Deutschland/Europa, ist schwer naiv!

    Mit freiheitlichen Grüßen
    g.witter

  61. Das sind keine Beleidigungen das sind handfeste Morddrohungen.

    Herr Stürzenberger passen Sie auf sich auf.
    Leute wie Ude und die anderen Politbonzen werden Sie nicht schützen – ganz im Gegenteil.

    Es ist pervers, der totale Wahnsinn, dass sich Demokraten in Deutschland öffentlich a) von den politisch Verantwortlichen in ihrer Existenz und b) von den neuen Herrenmenschen in ihrer physischen Unversehrtheit ernsthafter Bedrohung ausgesetzt sehen.

    Das ist Strategie. Denn jeder Bürger soll sehen, dass das Gleiche mit ihm ungestraft gemacht werden kann, wie mit Herrn Stürzenberger.

    Diese Zustände sind überhaupt nicht mehr zu begreifen. Ich hätte niemals geglaubt, dass ich so etwas nocheinmal in diesem Land erleben muss.

  62. Die einzige Institution, in der Christen und Moslems Seit‘ an Seit‘ schreiten, ist die syrische Armee. In der syrischen Armee kämpfen Christen und Moslems gemeinsam einen gerechten Krieg gegen den internationalen Terror.

  63. @Faxendicke76

    „Im Video bei 1:47 mal kurz auf “Pause” drücken!

    Oh heilige Einfaligkeit!“

    Das dumme „wissende“ Grinsen sagt schon Alles aus.
    Mit solchen Naivlingen werden wir Deutschland komplett gegen die Wand fahren.
    Aber genau das sind dann Diejenigen die als Erste aufschreien, wenn alles aus dem Ruder gelaufen ist.
    Die zappeln und zetern dann wie ein hilfloses Kücken rum, das man im Wald alleine ausgesetzt hat.

  64. #42 BFCOM (01. Jan 2013 16:51)

    „Kennen Sie einen gravierenden Unterschied zwischen der deutschen und der muslimischen Bevölkerung?“

    Ich kenne noch einen Unterschied: Der deutsche Wähler ist dermaßen dumm und unterstützt die gegen ihn selbst gerichtete deutschfeindliche Politik mit seiner Wahlstimme für die CDU, CSU und FDP.
    Und diese Deppen sind sogar noch stolz darauf.
    Diese Blödheit ist DER Unterschied zu Moslems!
    Oder glaubt jemand, ein Moslem würde DieFreiheit wählen?

    Wer heutzutage noch CDUCSUFDPSPDGrüne, Linke, Piraten oder FreieWähler wählt, macht sich nicht nur mitschuldig an der kommenden gesellschaftlichen Katastrophe, sondern ermöglicht sie erst durch seine Wahlstimme.

  65. ist hier keiner, der ein zahmes SCHWEIN zu diesen kundgebungen mitnehmen kann?

    das wirkt sehr anziehend für südländer.

  66. @ #77 mike hammer (01. Jan 2013 18:34)

    „ist hier keiner, der ein zahmes SCHWEIN zu diesen kundgebungen mitnehmen kann?

    das wirkt sehr anziehend für Südländer.“

    Klasse Idee Hund würde auch gehen, ist auch unrein, vor allem schwarze. Der Sollte dann auf den Namen Mohammel hören.

    Aber ein Glücksschweinderl wäre natürlich noch besser. Oder wenigstens ne ausgestopfte Wuidsau.

    🙂

  67. #38 Islam go home

    Wie bitte: „Passive Bewaffnung“? Ich wusste nicht dass es so eine doofe Bezeichnung gibt! Gilt ja wohl nur für Bio-Deutsche.

    Auf alle Fälle, Herr Stürzenberger, wir sorgen uns um Ihre Gesundheit! Diese Messerstecher sind ja bekantlich blitzschnell.

  68. Ich kann Michael Stürzenberger nur dafür bewundern wie viel Geduld er beim Umgang mit diesem asozialen Pack an den Tag legt .

  69. @ BFCOM

    Auch mich nerven ihre Spendenaufrufe. Es handelt sich, meiner Meinung nach, um OT.
    Warum sollen Islamkritiker einen Landeverband der nichts von Islamkritik wissen möchte unterstützen? Solange dieser Landesverband die Hosen getrichen voll hat vor lauter Angst in die rechte Ecke gestellt zu werden, sollte dieser Landesverband sich nicht wundern, wenn aus dem islamkritischen Lager keine Unterstützn kommt. Wenn für den Wahlkampf in Nedersachsen Spenden benötigt werden dann schreiben sie einen eigenen Artikel. Unter die guten Artikel vom Einsatz in München ständig eigene Spendenaufrufe zu Posten ist nervig. Michael Stürzenberger hat selbstverständlich unser aller Unterstützung verdient.

  70. “In meinem Land wärst Du schon tot”

    Tja, wo er recht hat, hat er recht.

    Wer sich dieser faschistischen, menschenverachtenden Ideologie in den Weg stellt oder an der Ausbreitung hindert oder sich darüber negativ äußert usw. muss getötet werden.

    Das war schon immer, ist im Islam so und wird im Islam so bleiben.

    Der junge Testosterongesteuerte Moslem hat es wieder einmal gewiesen.

    Islam heißt Krieg!

    Mit freiheitlichen Grüßen
    g.witter

  71. neujahrsbay ronela aus wien.
    mutter: ich nix kann deutsch, aber baby voller kraft…
    ja, das 10.000 moslembaby das einen krieg hervorrufen wird..
    in meinem land wärst du schon ausgewiesen!!!aber ich habe leider kein land und in dem land, in dem ich als kulturdeutsche lebe, werde ich als einheimische nur noch verasrscht,ist schon lange nicht mehr mein land.
    quelle: orf2.online

  72. OT

    Was ist mit PI-Linz bzw PI-Österreich los.
    Kann sie nicht per E-mail erreichen. E-mail kommt ständig wieder zurück zum Absender. Würde gerne mich dort einbringen.

  73. Ich hab mir gerade sämtliche Videos zur Kundgebung/ Unterschriftensammlung der Partei -DIE FREIHEIT- auf youtube angeschaut.

    Mein RESPEKT gilt Herrn Stürzenberger, welcher diesen Moslems und deren Speichelleckern mit guten Argumenten, den Wind aus den Segeln nimmt!

    Meine VERACHTUNG gilt der SPD, mit ihrem Kasperltheater und Kindergarten!

    SEHR GEEHRTER HERR STÜRZENBERGER!
    LASSEN SIE BITTE DIE HINTERLISTIGEN MOSLEMS NICHT ZU NAH AN SICH RAN KOMMEN. PASSEN SIE GUT AUF SICH AUF! EIGENE ERFAHRUNGSWERTE!

  74. Ja, es wurden sehr viele Christen aus Bosnien-Herzegowina vertrieben. Auf der anderen Seite darf man nicht vergessen, dass jährlich eine Millionen Pilger nach Medjugorje gehen, wo die heilige Jungfrau und Gottesmutter Maria erscheint. Viele Menschen haben sich dort schon bekehrt.

  75. #83 g.witter (01. Jan 2013 18:57)

    “In meinem Land wärst Du schon tot”

    Tja, wo er recht hat, hat er recht.

    Wer sich dieser faschistischen, menschenverachtenden Ideologie in den Weg stellt oder an der Ausbreitung hindert oder sich darüber negativ äußert usw. muss getötet werden.

    Das war schon immer, ist im Islam so und wird im Islam so bleiben.

    Der junge Testosterongesteuerte Moslem hat es wieder einmal gewiesen.

    Islam heißt Krieg!

    Mit freiheitlichen Grüßen
    g.witter

    Ihrem Kommentar stimme ich in vollem Umfang zu, und ich möchte noch etwas ergänzen.

    Der Islam gehört NICHT zu Deutschland

    Der Islam ist keine Religion im eigentlichen Sinne, sondern eine gewaltverherrlichende und brandgefährliche Weltanschauung, die dem Nationalsozialismus in nichts nachsteht. Der Koran gilt als das gefährlichste Buch der Welt, denn darin wird nicht nur Haß gegen andere Religionen geschürt, sondern sogar zum Töten von Ungläubigen auffordert. Der Koran lehrt mohammedanisches Vorherrschaftsdenken, und die Rechte der Frauen sind drastisch eingeschränkt, z. B. durch die erzwungene Verschleierung und die Legitimierung von Gewalt gegen Ehefrauen bei Ungehorsam.

    Wir lesen fast jede Woche, daß eine Frau von einem muslimischen Mann vergewaltigt worden ist, und in diesem Zusammenhang möchte ich darauf hinweisen, daß die Vergewaltigung durch Aussprüche von Imamen aus der islamischen Welt legitimiert wird, die beispielsweise sagen: „Eine Frau ohne Verhüllung ist für einen Mann wie rohes Fleisch für eine Katze“, im Islam darf ein Ehemann seine Ehefrau jederzeit sexuell „gebrauchen“.

    Letztendlich ist das Ziel ein Gottesstaat nach dem Vorbild Mohammeds, in dem die Scharia, das islamische Gesetzbuch, zur Anwendung kommt.

    Überall in der Welt, wo Islamisten die Mehrheit erringen konnten, entstehen solche Gottesstaaten, die von Terror geprägt und in denen Christen- und Judenmorde an der Tagesordnung sind. Wenn die Deutschen sich ein solches Schicksal ersparen wollen, dann ist Widerstand das Gebot der Stunde, denn schon bald kann es zu spät sein. Fast tägliche Pressemeldungen belegen den sich schleichend ausbreitenden Islamismus, dem von Teilen der Bevölkerung, vielen Organisationen, sogar jüdischen und kirchlichen, sowie von den Medien der Rote Teppich ausgerollt wird. Wir propagieren eine offene Gesellschaft, doch in Wahrheit sind wir schon lange nicht mehr ganz dicht!

    Die Aussage »Der Islam gehört zu Deutschland« ist dummes Zeug, denn eigentlich müßte diese Ideologie in Deutschland verboten sein, weil Grundgesetz und Koran nicht miteinander vereinbar sind. Unter dem Deckmäntelchen der verfassungsrechtlich garantierten Religionsfreiheit hat sich der Islam aber in Deutschland breit gemacht, und es besteht die latente Gefahr, daß sich das dunkelste Kapitel deutscher Geschichte wiederholt.

    Zum Schluß noch ein Hinweis in eigener Sache. Ich arbeite zur Zeit daran, diesem Artikel die entsprechenden Suren aus dem Koran hinzuzufügen.

  76. Klingt doch fast nach?

    Zwei Männer schlagen Mann zu Boden

    Haunstetten Am Neujahrstag schlugen in der Haunstetter Straße gegen 02:15 Uhr zwei Männer auf einen 31-Jährigen ein. Als dieser am Boden lag, traten sie mit ihren Füßen gegen den Kopf des Mannes. Von den beiden flüchtigen Tätern liegt keine Beschreibung vor. Der Verletzte wurde zur Versorgung vom Rettungsdienst in das Klinikum Süd gebracht.

    http://www.augsburger-allgemeine.de/augsburg/Polizei-im-Einsatz-Brand-in-Seniorenresidenz-und-Schlaegereien-id23325711.html

  77. #67 BFCOM (01. Jan 2013 17:54)

    #41 BFCOM (01. Jan 2013 16:51)

    Es nervt.

    Hier sind informierte Leute…Und viele ehemalige Leute von DF die nicht zweimal auf die Märchen des Mauersoldaten hereinfallen.

    ….

    Nun Sie schreiben unter ihrem Namen, wenn alle anderen das auch tun. Ich schrieb von Anfang an auf PI unter meinem Namen. Stürzenberger und viele andere auch. Wer nicht den Mut aufbringt, offen zu schreiben, sollte es lassen.

    Nochmals. DF läuft rund? Wo denn? In Hessen nicht mehr vorhanden, in NRW rudimentär vor sich hindümpelnt. Und so sieht es überall aus. Außer in Bayern wohl.

    DF ist Tod. Und es wird Zeit langsam die Maschinen abzuschalten, die die Partei am leben halten. Noch mal zu Hessen:

    1. gewählter Gründungsvorstand tritt zurück (Bader/Merkelbach)

    2. gewählter Vorstand tritt geschlossen zurück
    (nach dem ersten Bundesparteitag)Marco Pino

    3. gewählter Vorstand tritt zurück, aus und gründet neue Partei (Andrea Falkenstein) XXL Partei.

    Alle drei Vorstände bestanden aus guten Leuten. Marco Pino, Falkenstein und die anderen.

    Und NRW? Ging es da anders zu? BW?

    Nahezu jeder Landesverband hat und hatte die gleichen Probleme. Und vor allem immer wieder Interventionen aus Berlin gegen die Satzung.
    Wer kann da noch diese Partei ernst nehmen?

    Vor allem da Leute wie Schachtschneider und Co. sich lieber den Freien Wählern anschließen? Dies hat alles seinen Grund. Denn programatisch währe DIE Freiheit die Partei für diesse Herren gewesen.

  78. Herr Stürzenberger, alle Achtung!
    Irgendwie handeln die Deutschen erst dann, wenn das Kind in den Brunnen gefallen ist. Wie relativ einfach wäre das Ganze jetzt noch zu steuern! Jedenfalls sollte uns nun allen klar sein. Die Generalislamisierung Europas hat begonnen, das ist unstrittig!

  79. #77 mike hammer (01. Jan 2013 18:34)

    ist hier keiner, der ein zahmes SCHWEIN zu diesen kundgebungen mitnehmen kann?

    Wieso unbedingt zahm?

  80. Es dürfen nur nicht bei der kommenden Bundestagswahl 2013, die Roten/ Linken und/ oder die Grünen gewählt werden bzw. an die Macht kommen.
    Denn die sind die Steigbügelhalter der Moslems, welche den Moslems zur Macht verhelfen!

    Nach dem Motto:
    DENN SIE WISSEN NICHT WAS SIE TUN!

  81. „in meinem land wärst du schon tot“ – das ist doch die völlige bestätigung dessen, was stürzenberger immer sagt!

  82. Nach vielen Jahrhunderten ein vereintes Europa – so man denn ernsthaft wollte – zu schaffen, hätte unter den ethnisch relativ reinen und abgegrenzten Nationalstaaten auf friedliche Art und Weise sicher mehrere hundert Jahre gebraucht. Ohne Zuwanderung ethnisch Fremder natürlich.
    Nun, so hätte man es aber in Ruhe und ganz gelassen auf den Weg bringen können.
    Die Umsetzung eines geeinten Europas aber – unter zeitgleicher Befeuerung grenzenloser „notwendiger und humanistischer“ Zuwanderung – muss letztlich klar scheitern, hat aber als hinterlistige Idee, die Europäer einige Jahrzehnte zum „Stillhalten“ zu bewegen und Energien zu binden, alle Ziele mehr als erreicht.
    Ein scheinbares Paradoxon also.
    Aber eben nur scheinbar.
    Es geht offenbar also gar nicht um „unseren“ friedlicheren Fortbestand als Europäer oder um ein „geeintes“ und evtl. „friedlicheres“ Europa im Sinne der Europäer und schon gar nicht um ein geeintes Europa voller Moslems ganz ohne Europäer, das wäre ja auch irgendwie verrückt.
    Es geht wohl darum, ernsthaft, brutal und richtig böse, Europa als Macht, als eine Menge immer noch starker Nationalstaaten, vollkommen auszulöschen.
    Mal nachdenken bitte. Richtig wühlen meine ich.
    Die Strolche auf der Straße in der ehemals deutschen Stadt da, wohl München, interessieren die „Macher von…“ nicht einmal am äußersten Rande……
    Und unsere sichere, friedliche und sich frei entwickelnde Existenz schon gar nicht.

  83. ein American Stafford in schwarz wäre die richtige Begleitung für Herrn Stürzenberger.
    Dann kommt kein Bereicher näher als zehn Meter ran.
    Das ist sicher.

  84. bosnien ist übrigens genauso wie kosovo, palestinensergebiete usw. ein künstlicher und durch europäischer arbeiter durchgefütterter staat, der bald explodieren wird. serben und kroaten haben längst unabhängige staaten in „bosnien“ gegründet, weil niemand völlig zurecht mit moslems zusammenleben will.

  85. #64 norbert.gehrig (01. Jan 2013 17:38)

    Das Hauptproblen sind doch politische Amateure wie Sie! Mit dem Kopf durch die Wand, die gleichzeitig alles besser wissen wollen und wenn es nicht läuft wie man will, treten die aus, werfen alles hin, hinterlassen alles im kaputten Zustand und sehen dann bei allen anderen die Schuld, nur nicht bei sich selber und zu guter letzt reden die wo sie nur können gegen die ehemalige Partei.

    Wie mich das ankotzt!

    Bringt selber was zustande, macht es besser und lasst die anderen in Ruhe ihre Sache machen!

  86. @#71 MadMax (01. Jan 2013 18:18):
    Es waren alleine 80 Millionen Hindus. Außerdem waren Muslime die schlimmsten Sklaventreiber der Geschichte:

    http://www.weltwoche.ch/ausgaben/2010-08/artikel-2010-08-weltgeschichte-der-sklaverei.html und http://www.welt.de/kultur/article6974349/Beim-Sklavenhandel-lernten-Christen-von-Muslimen.html

    270 Millionen könnten also hinkommen, wenn man bedenkt, was während der Islamischen Expansion alles passiert ist.

  87. Ich schließe mich vielen Vorkommentatoren an:
    Michael Stürzenberger, pass bitte auf Dich auf !!! Wir brauchen Dich noch sehr lange für ein besseres Deutschland. Wir Islamkritiker brauchen keinen Märtyrer, deswegen Vorsicht bei Deinen Veranstaltungen mit der Freiheit, lass die Moslems nicht zu nahe an Dich ran kommen und eine schußsichere Weste ist mit Sicherheit sinnvoll.
    Meine Unterstützung hat Stürzi sicher !!!!

  88. In dem Video sind massenhaft Rechtsradikale erkennbar. Das sind Leute, die ebenso wie der Größte Führer aller Zeiten für den Islam eintreten.

  89. Ich habe größten Respekt vor dem Durchhaltevermögen, der gekonnten Argumentation und vor allem vor dem MUT der Vertreter der FREIHEIT.

    Wahrscheinlich ist aber alles zu spät.

    Vor mir selbst könnte ich jedoch am meisten ausspucken: „Angst fressen Seele auf“, Angst irgendwas zu verlieren, dabei verliert man schon länsgt das Wertvollste, die Freiheit , die es zu verteidigen gilt!
    Wie kann ich solche Aktionen unterstüzen und sei es nur materiell?

  90. Michael, Du wirst immer routinierter. Du bist einfach gut. Wi können Dir alle dankbar sein.

  91. Die Videoaufzeichnungen sind gold wert. Ich freue mich dass ihr den Vorteil dieser Taktik erkannt habt! Anschauungsunterricht aus den frühen Tagen wichtigster Islamkritik auf der Straße! Ich spende mal wieder 20 Euro. Nicht viel aber langsam läppert sich das auch zusammen.

    Werte Münchner Gruppe: Haltet zusammen , bleibt stark! Ihr habt meine Bewunderung, leider wohne ich am anderen Ende Deutschlands!

  92. Und die Gegendemonstranten stellen sich wieder auf die Seite derer , die öffentlich Todesdrohungen aussprechen. Unglaublich wie wenig Anstand, Werte und Moral diese Linken haben. Dass die sich noch im Spiegel anschauen können….

  93. #95 Stefan Cel Mare

    weil die harmlosen uninformierten, für die
    der trubel veranstaltet wird, nicht gebissen
    werden dürfen, oder?

  94. #101 WSD

    Ihre Meinung.

    In einer Partei, in der der Parteivorsitzende permanent die Parteisatzung nicht einhält.eigenmächtig Leute absetzt, auf Parteitagen die Delegierten erpresst, das wenn seine Vorstellungen nicht durchgesetzt werden, er zürücktritt, in so einer Partei ist Hopfen und Malz verloren.

    In der Diskussion um Stürzenbergers Thesen hat er abgewartet, bis sichtbar war welche Seite die Mehrheit hinter sich hat. Erst dann hat er sich positioniert. Meinen Fehler sehe ich darin, nach der Wiederwahl von Stadtkewitz nach dem ersten Parteitag nicht ausgetreten zu sein. Damals mit einem neuen Bundesvorstand ohne Stadtkewitz und Doll hätte das Ruder herumgerissen werden können. Aber Falkenstein lehnte die Kandidatur leider ab. Ein paar Monate später erkeannte sie das die Stadtkewitzgegner Recht hatten und gründete mit den meisten des LV Hessen eine eigene Partei. Es war schon vorher offen für jeden erkennbar, das die Partei DF nichts ändern soll, sondern lediglich ein paar Funktionären ein schönes Leben ermöglichen soll (Israelreise, New York Reise).

    Aber es ist doch egal. Denn DF und auch Pro sind nur weitere kleine Blockparteien, die sobald sie gewählt werden, Teilhabe an der Macht einfordern. DAfür müssen sie, wie die PVD in Holland, einen Teil ihrer Ziele bei Koalitionsverhandlungen opfern.

    Also ist es sinnlos, Parteien zu wählen, die nicht für die Abschaffung der parlamentarischen Demokratie und bedingungslose Einführung der direktten sind, zu stimmen. Noch dazu wo keine Partei ein Explizites Islamverbot, und konseequenterweise ein Betätigungsverbot aller Religonsgemeinschaften in der Öffentlichkeit, einsetzt.

  95. Wie immer tiefen Dank im Namen der Zivilisation und der Menschenrechte an Michael Stürzenberger.
    Sie sind nicht nur ein großes Vorbild, sondern ein Segen.

  96. #102 UltraorthodoxerUnglaeubiger (01. Jan 2013 21:13)

    „Könnten“ also hinkommen? Reicht das hier aus, um etwas als „Fakt“ zu bezeichnen? Das würde einiges erklären…

  97. @ #112 exKomapatient (02. Jan 2013 11:10)
    @ froschy (erster Tag 16:54)

    „Wenn ich mich Überall anmelden würde, nur um einem Link zu folgen, ich hätte keine Zeit mehr…“

    Sorry ich kann nicht ganz folgen. Wie anmelden? Wo, warum?

    🙂

  98. @ froschy (heute 12:13)

    Sorry ich kann nicht ganz folgen. Wie anmelden? Wo, warum?

    Ich auch nicht 😡
    Wenn ich auf den Link klicke oder rechte-Maus + in neuem Tab öffnen oder die URL kopiere + in Adresszeile einfüge: dann wird mir eine Anmeldung auf Photobucket abverlangt. 😯
    Auch in verschiedenen Browsern.

  99. @ #115 exKomapatient (02. Jan 2013 12:40)
    @ froschy (heute 12:13)

    „Sorry ich kann nicht ganz folgen. Wie anmelden? Wo, warum?

    Ich auch nicht
    Wenn ich auf den Link klicke oder rechte-Maus + in neuem Tab öffnen oder die URL kopiere + in Adresszeile einfüge: dann wird mir eine Anmeldung auf Photobucket abverlangt.
    Auch in verschiedenen Browsern.“

    Hallo Danke habs gerade in einem anderen Beitrag erfahren von Heidenspass

    Habs gerade mit nem anderen Brwoser ausprobiert, ist tatsächlich so, wusste ich nicht, war früher anders, hat photubucket scheinbar geändert. Mal schauen. Auf alle Fälle Danke für den Hinweis.

    🙂

  100. die Wurzel des Übels ist die Lebensbasis für solche Leute,
    denn wer stellt die in den Firmen ein?
    wer kauft in ihren Läden?
    wer geht in eine mol. Autowerkstatt??

    klar handeln die meist untereinander und bekommen viel Geld vom Staat,
    aber wennn die Deutschen etwas nationaler handeln würden, und keine Döner essen, dann würde es wesentlicht Schwerer für die Islamisierung werden…

Comments are closed.