Man muss es immer wieder ansprechen, zeigen und thematisieren, um die ganze Grausamkeit des Islams zu verdeutlichen. Verschweigen aus Scham, Angst oder Sensibilität ist ein großer Fehler. Man sollte solche Videos allen Gutmenschen, linksverdrehten Betonhirnen und islamophilen Dialogfanatikern zwangsvorführen. Wie bei „Uhrwerk Orange“ des genialen Regisseurs Stanley Kubrick, als der Dauerkriminelle durch Filmszenen von Gewaltszenen, kombiniert mit seiner geliebten klassischen Musik, geheilt werden sollte: Mit Augenklammern und Kopfkorsett, damit er nicht wegsehen konnte. Wer anschließend noch behauptet, der Islam sei eine friedliche Religion, sollte unverzüglich wegen geistiger Unzurechnungsfähigkeit in die geschlossene Anstalt eingewiesen werden.

(Von Michael Stürzenberger)

Dieses Video wurde Mitte August hochgeladen und soll die Köpfung eines gefangen genommenen Mitglieds der Schabiha-Milizen der syrischen Regierung durch moslemische „Rebellen“ zeigen. Während des Ramadans, bei dem Moslems besonders aggressiv sein sollen. Die grausamen Mörder rufen bei ihrem barbarischen Treiben permanent „Im Namen Allahs, des Gütigsten, Barmherzigsten (!)“, „Allah ist größer, lasst uns die Sunna ausführen“ und „Alles zur Ehre Allahs“. Während des langsamen Schlachtens des bedauernswerten Opfers lachen sie auch noch. Sein Flehen, doch bitte schnell erschossen zu werden, ignorieren sie. Kein Wunder: Sie führen die Befehle ihres Gottes Allah aus, festgehalten in Sure 47, Vers 4:

„Und wenn Ihr die Ungläubigen trefft, herunter mit dem Haupt, bis Ihr ein Gemetzel unter ihnen angerichtet habt“

Gerne wird auch Sure 8 Vers 12 genommen:

Wahrlich in die Herzen der Ungläubigen werfe ich Schrecken. So haut ein auf ihre Hälse und haut ihnen jeden Finger ab“

Außerdem hat der Prophet Mohammed – der „perfekte Mensch“ und das „vollkommene Vorbild“ aller Moslems – im Jahr 627 in Medina etwa 800 gefangenen Juden ihre Köpfe abschneiden lassen. Er soll auch fleißig mitgemessert haben. Dieses fürchterliche Massaker soll von morgens bis abends gegangen sein. Anschließend soll er sich auch noch eine der jüdischen Frauen, deren Vater, Bruder und Mann gerade abgeschlachtet wurden, in sein Zelt geschleppt haben.

Folgerichtig auch die Predigt von Imam Mohammed Fazazi in der Hamburger Al-Quds-Moschee:

„Es ist hart für die Ungläubigen, daß unsere Religion uns befiehlt, ihnen die Hälse durchzuschneiden“

Warnung: Dieses Video ist absolut nichts für Minderjährige oder zartbesaitete Menschen. Es kann zu Albträumen und dauerhaften Angstzuständen führen. Jeder aber, der sich in seiner Entschlossenheit noch bestärkt fühlen möchte, über die Grausamkeiten des Islams aufzuklären, sollte es sich unbedingt ansehen:

Diese Abschlachtung eines Menschen ist schlimmer als das Schächten eines Tieres. Kein Wunder, denn Nichtmoslems gelten laut Koran als schlimmer als das Vieh, siehe Sure 8, Vers 55:

„Siehe, schlimmer als das Vieh sind bei Allah die Ungläubigen, die nicht glauben“

Und Alawiten gelten bei Sunniten als Ungläubige, wie auch die Aleviten.

Den Verfassern der Untertitel ist der Vorwurf zu machen, „Allah“ mit „Gott“ übersetzt zu haben. Es ist ein Verrat an den Göttern jeder anderen Religion, sie mit dem rachsüchtigen, tötungsbefehlenden und selbst tötenden Allah gleichzusetzen. Allah ist Allah und damit hat es sich.

Nur für den Fall, dass der ein oder andere Gutmensch mit „Einzelfall“ daherkommt: Moslems machen das immer und immer wieder: Kopf abschneiden und dann auf den Leichnam setzen, was ihnen wohl auch ein Triumphgefühl über den minderwertigen Kuffar vermittelt. Dieses Video soll auch aus Syrien stammen. Und in diesem geht es laut America’s Conservative News einem tunesischen Ex-Moslem an die Gurgel, der zum Christentum konvertierte und sich weigerte, dies rückgängig zu machen. Dazu predigt ein Moslem andauernd, und man kann mitzählen, wie oft dabei „Allah“ erwähnt wird: 61 Mal! Einfach nur barbarisch abartig.

Ich wiederhole an dieser Stelle die Forderungen, die ich am 19. Oktober 2011 in meinem Thesenpapier gegen die Islamisierung aufgestellt habe: Es ist eine existentielle Überlebensfrage für die deutsche Gesellschaft, dass die Gefährlichkeit des Islams rechtzeitig entschärft wird.

Daher ist von jedem islamischen Verband, jeder Organisation, jeder Moscheegemeinde und jeder Koranschule eine schriftliche Verzichtserklärung auf alle Gewalt- und Tötungsbefehle des Korans, der Frauenunterdrückung, des alleinigen weltlichen Machtanspruchs sowie der Scharia, des barbarischen islamischen Rechtes, zu leisten. Diese Erklärung ist nicht verhandelbar und gilt unbefristet.

Nach der Unterzeichnung werden alle Stellen aus dem Koran und der Sunna gestrichen, die diese Elemente beinhalten. Danach werden diese islamischen Schriften zwar dünne Heftchen sein, aber es dürfte ja für die 99,99 % unserer „friedlichen“ und „bestens integrierten“ Moslems kein Problem sein, sich eindeutig auf die Seite des Grundgesetzes sowie der westlichen Werte zu stellen und den Elementen des Islams abzuschwören, die dem widersprechen.

Wenn ein islamischer Verband, eine Organisation, Moscheegemeinde oder Koranschule diese Erklärung nicht unterschreibt, erfolgt umgehend deren Verbot und Schließung wegen Verfassungsfeindlichkeit.

Nach 1400 Jahren Morden im Namen Allahs, das 270 Millionen Menschen das Leben kostete, muss Schluss sein. Es ist ein Wahnsinn, dass diese Ideologie mit der Lizenz zum Töten auch noch den Schutz einer „Religion“ genießt. Wäre der Koran das politische Programm einer Partei, wäre sie innerhalb von 24 Stunden verboten und ihre Funktionäre wegen Aufruf zum Mord eingeknastet.

Der römische Staatsmann Cato sagte bei jeder Gelegenheit:

„Ceterum censeo Carthaginem esse delendam – Im Übrigen bin ich der Meinung, dass Karthago zerstört werden muss“

Wir sollten zwar (noch) nicht so weit gehen, dass die Kaaba zerstört werden muss, denn wir reichen den Moslems die Hand zu einem friedlichen Miteinander – aber zu unseren Bedingungen. Daher lautet meine Variante:

„Im Übrigen bin ich der Meinung, dass der Islam entschärft werden muss“

Wir werden es immer und immer wieder fordern, bis es auch der Letzte begriffen hat.

An dieser Stelle empfiehlt sich eine Nachricht an den nordrheinwestfälischen Innenminister Ralf Jäger, der durch seinen komplett realitätsfernen Spruch

„Der Koran ist das Werk einer friedlichen Religion“

entweder seine Unwissenheit oder seine Verlogenheit unter Beweis gestellt hat. Beides ist für den Innenminister eines deutschen Bundeslandes schändlich.

» ralf.jaeger@landtag.nrw.de

PS: Dieser Artikel wurde heute an alle deutschen Medien geschickt. Wenn ein Journalist jetzt noch behauptet, der „friedliche Islam“ werde von „Extremisten missbraucht“, der kann der vorsätzlichen Islamverharmlosung, Tatsachenverschleierung und Lüge bezichtigt werden.

(Spürnase: Kevin)

image_pdfimage_print

 

103 KOMMENTARE

  1. Mag sein das ich deswegen ein „Weichei“ bin, aber so etwas kann ich mir einfach nicht anschauen, schon beim Beginn merke ich wie mir „komisch“ im Kopf wird, und dann schalte ich ab.
    Mir ist es einfach unbegreiflich wie barbarisch und unmenschlich diese……, ja wie soll ich sie nennen, sind.
    Und das im Namen einer menschenverachtenden Ideologie namens Islam.

  2. Wie viele Jahre wird es wohl noch dauern, bis die ersten Ungläubigen hierzulande so auf dem Bürgersteig bereichert werden, weil sie nur dumme Kuffar sind?

    Es werden jedenfalls keine Jahrzehnte mehr sein …

  3. 100 Pro sind das fast immer oder immer nur Sunniten.

    Solche Greueltaten von Alaviten, Drusen oder Sufis sind eher oder überhaupt nicht bekannt.

    Damit meine ich nicht den geschätzten Herrn Stürzenberger, doch gibt es den ein oder anderen Leser, der mit einem sehr geistreichen Kommentar alle in einem Topf schmeißt.

    Den möchte ich fragen:

    Möchten Sie lieber von Sunniten verfolgte Alaviten, Drusen, Sufis und Ammadiyya-Moslems oder lieber
    Sunniten und Salafis/Wahhabiten in unserem Lande?!

    P.S.: Weil es jemand behauptet hat:
    Es gibt keinen Unterschied zw. Aleviten und Alaviten, das sind verschiedene Bezeichnungen für die gleiche „Sekte“, ob türkisch oder syrisch.

  4. Gott sei Dank kann man auf diesem Video nicht viel sehen. Ich finde es schon grenzwertig überhaupt solche Videos zu zeigen, beim anschauen muss man schon sehr stark sein um so etwas zu sehen, grauenvoll!!!
    Aber leider muss man vielleicht, mit diesen knallharten Wahrheiten die Bevölkerung aufmerksam machen vor der Gefahr der Islamisierung, denn unsere etablierten Politiker sind ja wohl zu blöd es endlich mal zu verstehen was uns hier in ganz Europa für eine Gefahr droht.

  5. Unter den 72 Konflikten mit mehr als 10.000 Gewaltopfern seit 1948 liegt an 71. Stelle der Israel-Palästina-Konflikt mit 13.600 Toten – 20 Prozent jüdisch, 80 Prozent arabisch. Auf Platz 72 folgt mit rund 10.000 Toten ein Bürgerkrieg im Jemen. Dort starben ausschließlich Araber. Sie fanden aber nicht über 65 Jahre hinweg ihr Ende, sondern in dem kurzen Zeitraum des Sommers 1986.

    So sehr man die Toten betrauern mag, so schwer haben sie es doch, unsere Aufmerksamkeit zu erringen. Zumindest gilt das für die Betroffenen im Südjemen. Ganz anders steht es um den Konflikt auf Rang 71. Ihn halten Milliarden von Menschen für den wichtigsten und gefährlichsten der Erde. Darunter befinden sich selbst Zeitgenossen, die kaum jemand für voreingenommen halten dürfte.

    Neben den rund 11.000 des Palästinakonfliktes waren es noch einmal 44.000 in den vielen Kriegen gegen den kleinen Staat, der dabei selbst 10.000 Mann verlor. Doch von den elf Millionen Muslimen, die seit 1948 durch Gewalt umkamen, sind das lediglich fünf von 1000. Auch Muslime könnten sich deshalb fragen, warum ihre Empörung über diese kleine Minderheit ihre Trauer über die übrigen 995 so weit hinter sich lässt.

    Es stimmt schon, dass seit 1950 keine andere Region der Welt sich stärker vermehrt als der Gazastreifen – um den Faktor acht von 200.000 auf 1,6 Millionen. Andere Brandherde wie Uganda, der Jemen oder Syrien schaffen im selben Zeitraum gerade mal den Faktor sechs.

  6. Ich finde den Spruch: Wir wollen den Moslems die Hand reichen“ irgendwie zynisch. Auch Herr Stürzenberger weiß insgeheim, daß er damit weniger als 0,01% der Muslime erreichen kann, die sich wirklich vom Islam abwenden wollen.
    Daher bin ich mir nicht sicher, ob man sich wirklich die Mühe machen sollte, diesen kleinen Teil der Muslimen herauszufiltern und dann zu integrieren. Woran erkennt man bitte einen säkularen Moslem?
    Wer das versucht handelt sich nur U-Boote ein. Die Zerrstörung der Kaabe wäre wohl wirklich das Beste.
    Aber hat schon mal jemand versucht sich vorzustellen, was passieren würde, wenn wirklich die Kaaba zerrstötz würde? Vermutlich das Gleiche, als wenn 1,5Mrd Chinesen von einem Stuhl hüpfen würden.

  7. Schluck. Ich habe seinerzeit die Ermordung von Kenneth Bigley gesehen, das hat mir gereicht. Ansonsten habe ich immer noch Alpträume von diversen Arbeitsschutz-Videos, die ich mir als Lehrling bei der ehem. Deutschen Bundesbahn antun mußte. Für die o.g. Zielgruppe, oder solche, die in ihrem Leben nichts schlimmeres erlebt haben als sich im Büro mit einer Papierkante in den Finger zu schneiden, ist die vorgeschlagene Therapie allerdings dringend zu empfehlen. Nur, bitte wirklich nicht mit Beethovens Neunter, sondern nehmt zum Thema passende Untermalung aus der einschlägigen Sammlung islamischer Drohvideos (Musik will ich zu dem Gejaule nicht sagen).

  8. Kleines Gedankenexperiment: Man stelle sich mal vor, auf dem Video seien „Zionisten“ zu sehen! Augstein und seine neo-nationalsozialistischen Kumpane würden gar nicht mehr zu stoppen sein. Aber so…

    Wie abgrundtief krank dieses Land doch ist!

  9. Früher sprach man immer davon, was man für ein Glück hatte, nicht im Mittelalter geboren zu sein bzw. leben zu müssen. Aber nach und nach wird das Land der Seeligen immer mehr von dieser Zeit „eingekesselt“. Syrien (wenn das Video wirklich von dort entstammen sollte) ist nicht weit.Auch wenn dieses Video brutal zum anschauen ist, sollte man trotzdem nich wegschauen, denn nur so kann man einer drohenden „Kesselschlacht“ zuvorkommen, indem ebenso der gutmenschliche Mob über die „friedliche“ Religion informiert wird.

  10. Nein, schau ich mir nicht komplett an. Aber die ruhige Stimme von dem Typen, der den anderen auffordert, sich hinzuknieen, habe ich noch mitbekommen.

    Habe selber ein wenig in diesem Koran gelesen und vermute, dass der sich gar nicht an gewöhnliche Menschen richtet, sondern an Psychopathen. Wer andere unterdrücken und töten, wer Frauen vergewaltigen will, etc – und möglicherweise noch einen ärgerlichen winzigen Rest Gewissen in sich trägt – findet im Islam seine perfekte Heimat. Plötzlich wird alles, was vorher falsch und geächtet war, göttlich legitimiert. (Gewissensbisse werden sogar als Eingebungen des Teufels bezeichnet..) Es ist wohl kein Wunder, das grade in den Gefängnissen so viele Übertritte passieren.

  11. BRAVO!

    Wer außer Stürzenberger hat die entsprechenden KENNTNISSE über den Islam, den MUT die Tatsachen auszusprechen und legt ein greifbares THESENPAPIER vor?

    Antwort: NIEMAND in Deutschland außer Stürzenberger!!!

  12. Der MM lädt immer wieder gerne zum kommentieren ein:

    Hier über den Oberkommunisten Gysi:

    http://www.merkur-online.de/nachrichten/politik/gysi-alleiniger-spitzenkandidat-linken-zr-2688507.html

    Hier zum Thmea, wie die Grünen Arbeitsplätze vernichten:
    http://www.merkur-online.de/nachrichten/politik/david-mcallister-soll-aufhoeren-gruenen-anzuschmachten-zr-2688334.html

    Wagenknecht: Einkaufen ist Zeitverschwendung:
    http://www.merkur-online.de/nachrichten/politik/wagenknecht-einkaufen-zeitverschwendung-zr-2688377.html#idAnchComments

    Immer wieder gibt es pro Linke Kommentare. Einfach unglaublich….

  13. Nein danke, den Film schaue ich mir nicht an. Habe vor längerer Zeit mal ein Video gesehen, wie ein Homosexueller von Moslems gepfählt wurde. Das ganze Dorf hat zugesehen, auch die Kinder. Das war für die wie ein Fest. Ich hingegen werde die Bilder nie mehr vergessen, wie der Pfahl durch den Körper getrieben wurde und an der Schulter rauskam. Aber das sind natürlich nur Einzelfälle die mit dem Islam nichts, aber auch überhaupt nichts zu tun haben… 🙁

  14. @ #6 Böllermann
    Möchten Sie lieber von Sunniten verfolgte Alaviten, Drusen, Sufis und Ammadiyya-Moslems oder lieber
    Sunniten und Salafis/Wahhabiten in unserem Lande?!

    Die frage ist falsch gestellt, ich will nicht die Wahl zwischen Pest oder Cholera haben. Ich will als autochtoner Deutscher mitbestimmen dürfen, wer in unserem Land sich aufhalten darf. Von den genannten Gruppen trifft das auf KEINE zu. So einfach ist das – und doch so schwierig.

  15. Was dem ach so tollen Innenministerjäger von nrw betrifft kann ich nur sagen, super Herr Stürzenberger, genau so ist es, Jäger ist eines Bundeslandes nicht würdig! Er müsste eigentlich sofort zurück treten, 18 mal hat er gegen PRO NRW gerichtlich verloren! Tschüß du Jäger!

  16. Zitat

    Daher ist von jedem islamischen Verband, jeder Organisation, jeder Moscheegemeinde und jeder Koranschule eine schriftliche Verzichtserklärung auf alle Gewalt- und Tötungsbefehle des Korans, der Frauenunterdrückung, des alleinigen weltlichen Machtanspruchs sowie der Scharia, des barbarischen islamischen Rechtes, zu leisten. Diese Erklärung ist nicht verhandelbar und gilt unbefristet.

    /Zitat

    Ich bin skeptisch, ob dies einen Sinn macht.

    Unterschreiben kann man alles.

    Die Unterschrift könnte auch eine Form von Taqiyya sein.

    Das Entscheidende ist immer noch das Handeln!

    Es gibt für mich drei Dinge, die effizienter sind:

    1. Die kontinuierliche, schonungslose Aufklärung in Bezug auf den Islam.

    2. Eine strikte Zuwanderungspolitik, die die
    Einwanderung aus muslimischen Ländern stark
    einschränkt.

    3. Muslimische Sonderwünsche in Kindergarten, Schule, Uni, und am Arbeitsplatz gehören mit Verweis auf unsere Tradition und Kultur entschieden zurückgewiesen.

    Die jetzige Situation hat vor allem auch damit was zu tun, daß wir nicht wissen, wer wir sind.
    Deutschland hat immer noch eine stark beschädigte Identität.
    Nach faschistischer Herrschaft und kommunistischer Herrschaft (im Osten) nicht überraschend.
    Dazu noch: kein Friedensvertrag und keine Verfassung.
    Wen wundert´s?

  17. #17 Pedo Muhammad

    Dieses video fand ich ebenso schrecklich wie das hier gezeigte – anfangs habe ich mich gezwungen etliche anzusehen, aber diese Bestialität überwältigt einen geradezu.

    Obwohl v.Beruf her gewöhnt, auch Schreckliches ansehen zu müssen, diese Kopf-absäbel-Videos sind nochmal eine ganz andere Kategorie.

    Seither habe ich widerstrebend auch zugeben müssen, dass das „BÖSE“ existiert, obwohl ich dies als junger Mensch in meiner wohlmeinenden Naivität nicht glauben mochte.

    Der Gegensatz

    Mohamedantertum Christentum

    ist einfach so gigantisch, dass ich es fast nicht verstehen kann, dass dies nicht mehr Menschen auffällt! (Auch wenn natürlich auch Christen schwere Fehler machen, aber es wird eben als FEHLER gesehen wenn sie ähnliches tun, und nicht als „Dienst für f.ihren Gott,so wie hier, für „Allah“)

    Islam, ein System der Lüge und d.Blut-MEnschenopfers

    Die Wahrheit über den Islam
    islam-koran.beepworld.de/
    Und tötet sie, wo (immer) ihr sie zu fassen bekommt(sure2,191) …

    Die Bibel:
    Johannes-Evangelium Kapitel 16

    Es kommt aber die Zeit, daß, wer euch tötet, meinen wird, er tue Gott einen Dienst damit. Und das werden sie darum tun, weil sie weder meinen Vater noch mich (Jesus) erkennen. Aber dies habe ich zu euch geredet, damit, wenn ihre Stunde kommen wird, ihr daran denkt, daß ich’s euch gesagt habe.

    http://islam-koran.beepworld.de/

    _____________________________________________

    Palestinian Authority President Mahmoud Abbas paid tribute to World War II era Hitler-supporting Mufti Haj Amin al-Husseini as well as several known terror leaders responsible for the deaths of Israelis at a rally in Gaza City Friday that marked the 48th anniversary of the political party Fatah.

    http://shoebat.com/2013/01/05/shocker-yasser-arafats-plo-successor-head-of-palestinian-authority-praises-hitlers-favorite-arab-muslim-ally/

    Hitler, der für sein System sich den Islam,, Koran, JIHAD(d.h.“Mein Kampf“–immerwährender Krieg bis zur Eroberung d.ganzen Welt) und Mohamed als VORBILD nahm.

    Wie die Folgen aussahen, wissen wir alle leider nur zu gut!

  18. #6 Böllerman:

    Ihre verzweifelten Versuche der Differenzierung in Ehren, aber die Antwort kann nur lauten:
    Überhaupt keine.
    Weder die, noch die.
    Keine von beiden.
    Nix.
    Null.
    Niente.

  19. Der Islam hat mit einer Religion rein gar nichts zu tun. Der Islam ist eine Hass-, Blut-, und Gewaltideologie gestörter, perverser männlicher Triebtäter!

    Ich schaue mir solche Allah-Mordvideos gar nicht erst an, ich weiß auch so, dass der Islam, Allah, der Mörder und Kinderschänder Mohammed, der Koran, Mohammedaner, Moslems, oder nennt sie wie ihr wollt, das abgrundtief Böse dieser Welt, der Teufel, der Molloch auf Erden darstellt.

    Und jeder Verteidiger und Symathisant dieser Mordideologie Islam, genauso wie die naiven westlichen linken bis konservativen Politiker, Gutmenschen, Kirchenvertreter vom Ministrant bis zum Papst machen sich mitschuldig an der Hölle auf Erden, durch ihre Feigheit, ihrer Dummheit, ihrer Bequemlichkeit, den Menschenfeind beim Namen zu nennen, und zu BEKÄMPFEN…!!!

  20. Michael, hör mit dem Wahnsinn auf. Wir wissen alle, was los ist, und dass dort unten die Hölle auf Erden herrscht. Trotzdem hat es keinen Sinn, auf diesem Niveau vorzugehen. Mit ist einfach nur schlecht geworden. Da wird etwas überschritten, was wir als Deutsche zu überschreiten nicht nötig haben.

  21. Michael, Du hast falsch übersetzt!

    Du schreibst:

    Sure 47, Vers 4:

    “Und wenn Ihr die Ungläubigen trefft, herunter mit dem Haupt, bis Ihr ein Gemetzel unter ihnen angerichtet habt”

    Gerne wird auch Sure 8 Vers 12 genommen:

    Wahrlich in die Herzen der Ungläubigen werfe ich Schrecken. So haut ein auf ihre Hälse und haut ihnen jeden Finger ab”

    Jeder weiß doch, dass es richtig übersetzt heißt:

    47,4
    „und wenn Ihr die Untgläubigen trefft, herunter mit Eurem Haupt zum Verneigen, bis Ihr ihnen ein Menü Schweinegeschnetzeltes bereitet habt.“

    und:

    8,12
    „Wahrlich in den Herzen der Ungläubigen sehe ich deren Erschrecken: Drum streichelt Ihre Hälse und kaut ihnen jeden krummen Fingernagel ab“

    Ironie aus

  22. Das ist halt gelebte Religionsfreiheit. Da muss man tolerant bleiben. Ansonsten seid ihr voll Rechts.

  23. Leider wird man bei PI immer wieder von grausamen Bildern regelrecht überfallen. Meist handelt es sich um Fotos von geschächteten Tieren. Nun auch noch ein Video reinzustellen, daß das Kopfabsäbeln –
    enthaupten ist dagegen sicher ein Kinderkram – eines Menschen zeigt, ist für mich die Krönung des Unerträglichen. Nein, ich habe mir dieses Video selbstverständlich nicht angesehen, nein, ich möchte auch mit sonstigen Grausamkeiten nicht visuell konfrontiert werden. Wer einigermaßen sensibel ist, dem wird alleine von den Wörtern „schächten, köpfen, foltern, pfählen“, etc., her übel. Man will sich das nicht vorstellen, geschweige denn ansehen. Könnte man einschreiten, die Grausamkeit sofort unterbinden, hätte das Ganze noch einen Sinn. Aber hilflos zuzusehen, das kann ein normaler Mensch doch nicht verkraften. Wozu soll das visuelle Anprangern dann gut sein?
    Bitte, liebe PI-Redaktion, verschont mich in Zukunft mit solchen Bestialitäten. Ich muß sowas nicht sehen, um zu begreifen, wie abscheulich es ist. Danke!

  24. Hab mir das Video angeschaut, und einmal genügt völlig. Kenne nicht wenige Videos solcher Art, und stets sind es unschuldige die ihren Kopf verloren haben. Die so etwas tun, sind die wahren Bestien des Satans, und der pervertierte Schrecken des Satans, wird sich in ihre Herzen brennen, ewiglich. So steht es geschrieben !

  25. Das zeigen dieser Grausamkeiten wird hier nichts bewirken. Es müsste schon im TV zur besten Sendezeit und regelmässig ausgestrahlt werden, was niemals erfolgen wird. Intensive und permanente Aufklärung sind nötig. Politische Veränderungen sind, wenn überhaupt, nur langfristig zu erwarten.
    Eine Reformation des Islam bleibt nicht zu erhoffen. Es ist ja schon so, dass sich unsere Legislative religiösen Dogmen beugt und Menschenrechtsverletzungen legitimiert bzw. legalisiert. Beim Beschneidungsurteil ist potential (kinderrechte), ebenso wie beim Tierschutz, Polygamie und Paralleljustiz.Hier müsste man juristisch ansetzen.

  26. #32 FrauM (06. Jan 2013 16:12)

    Ich finde, sowas muss jeder gesehen haben. Wer dann noch behauptet: „Yeah – Islam.“ Sollte sofort eingewiesen werden.

  27. #5 Böllerman (06. Jan 2013 15:17)

    100 Pro sind das fast immer oder immer nur Sunniten.

    Solche Greueltaten von Alaviten, Drusen oder Sufis sind eher oder überhaupt nicht bekannt.

    Is doch Quatsch Mensch. Quran ist Quran, Mohammed ist Mohammet, Suna ist Suna, Das die Sunis und die Schihis sich seit tausend Jahren gegenseitig umbringen macht keinen von beiden besser.
    Ein Verbot ist auch nicht realistisch bei 1,2 Miliarden Moslems.(komisch da sind sie plötzlich alle das Selbe)
    ABERKENNEN des RELIGIONSSTATUS…das ist möglich

    Was wirklich fehlt, auch hier bei PI ist eine Grunsatzdiskusion über „Das Wesen einer Religion“

    „Welche Glaubensgemeinschaft darf als Religion anerkannt werden“

    „Kann ein Raubmörder eine Religion gründen?“

    „Ist Pol pot als Religionsgründer vorstellbar?“

    „Warum kann Hittler kein Heiliger sein“

    „Wer entscheidet in Deutschland welche Sekte als Religion anerkannt wird“

    „Was ist ein Mertyrer?“

    „Warum sind Quransuren IN der Mosche heilig,
    aber AUßERHALB der Mosche RASSISTISCH?“

    Es braucht eine breite Öffentliche Debatte.
    Es braucht öffentliche Öffentliche Quranlesungen in Radio und Fernsehen.

    Volle unterstützung der Salafisten…SIE sagen die Wahrheit.

    Keine Integration, Bart, Nachthemt und Burka sid kool. Gefahr droht von angepassten, glattrasierten Mohammed Atta`s.

    Argumente helfen bei Gutmenschen und Gemüsehändlern überhaupt nix!
    Besser ist es zu sagen:“Ich bin jetzt Moslem, ich gebe dir nicht mehr die Hand denn Du bist ein Untermensch, zieh dir ein Kopftuch an wenn du mit mir reden willet, du bist bloß ein Acker und nur die hälfte wert, von dir kauf ich nix du bist Sunit, von dir will ich nicht bedient werden du bist Schiit, ein Sufi ist kein wahrer Moslem, geh mir aus dem Weg, Ich darf hier parken denn ich bin Moslem usw.
    Das ist sehr efektiv und macht spass 🙂

  28. Zitat:

    #36 lerad (06. Jan 2013 16:17)
    #32 FrauM (06. Jan 2013 16:12)

    Ich finde, sowas muss jeder gesehen haben. Wer dann noch behauptet: “Yeah – Islam.” Sollte sofort eingewiesen werden.

    Zitat Ende

    Nö, muß ich nicht gesehen haben und schaue ich mir auch nicht an.

    Mit „dem Einweisen“ ist auch so eine blöde Floskel.
    Es gibt auch Menschen, die am Faschismus
    das ein oder andere gut finden, es gibt
    Nostalgiker des SED-Regimes usw.

    Jeder hat auch das Recht auf Irrtum.

    Und solange er sich an die Gesetze des
    Landes hält, genügt das.

  29. #32 Gutmensch4711
    Michael, hör mit dem Wahnsinn auf. Wir wissen alle, was los ist, und dass dort unten die Hölle auf Erden herrscht. Trotzdem hat es keinen Sinn, auf diesem Niveau vorzugehen. Mit ist einfach nur schlecht geworden. Da wird etwas überschritten, was wir als Deutsche zu überschreiten nicht nötig haben.
    ————————————————

    Es wissen eben nicht alle, dass „dort unten die Hölle auf Erden herrscht“. Es muß aufgezeigt werden, denn in der „SZ“, „Welt“,“ARD“, „ZDF“, „ORF“, usw. wird nur der „friedliche“ Islam propagiert.Ich weiß, es sind harte Bilder, aber „etwas überschreiten“ tun doch die Hauptdarsteller. Diese Bilder gäbe es nicht, wenn es solche „friedlichen“ Fanatiker nicht gäbe. Sicher ist auch wichtig, daß man alle Bilddokumente genauestens kritisch analysiert, nicht daß Fehlinformationen verbreitet werden.

  30. @#37 Anthropos (06. Jan 2013 16:14)

    Das zeigen dieser Grausamkeiten wird hier nichts bewirken. Es müsste schon im TV zur besten Sendezeit und regelmässig ausgestrahlt werden, was niemals erfolgen wird.

    So sieht es aus. Es wird ja schon im TV darüber gelogen, was mit der armen Inderin passierte, die vergewaltigt und umgebracht wurde. Laut Tagesschau wurde sie „vergewaltigt und mit einer Eisenstange geschlagen. Dann wurde sie aus dem Bus geworfen“. Es ist wohl zu grausam, der Bevölkerung zuzumuten, wenn man schreibt, was die Mörder mit der Eisenstange wirklich getan haben…

  31. Schlimmer als all die Untaten der mohammedanmischen Söldner sind natürlich die Wohnungsbauten der israelischen Siedler, wenn man unseren Medien glaubt.

  32. @#32 Gutmensch4711 (06. Jan 2013 16:09)

    „Michael, hör mit dem Wahnsinn auf. Wir wissen alle, was los ist, und dass dort unten die Hölle auf Erden herrscht.“

    Die meisten Gutmenschen scheinen das EBEN NICHT zu wissen, sonst würden sie dem Islam nicht so bereitwillig in den A…. kriechen wollen. Wo werden denn in den Medien solche Videos, die Wahrheit über den Islam den gezeigt oder beschrieben? NIRGENDS…!

    Also sollte Michael lieber damit weitermachen, weil Menschen mit Bildern eher erreicht und überzeugt werden können, als mit einem eingekesselten Infostand…

    „Trotzdem hat es keinen Sinn, auf diesem Niveau vorzugehen. Mit ist einfach nur schlecht geworden. Da wird etwas überschritten, was wir als Deutsche zu überschreiten nicht nötig haben.“

    Ihnen schreibe ich jetzt lieber nicht, was sie und ihre Kindeskinder noch überschreiten werden müssen, ob sie wollen oder nicht, wenn Deutschland erst mal in eine islamische Republik umgewandelt worden ist, und die Mohammedaner hier die „Regierung“ bilden.

    Solche Szenen wie Kopf abhacken, wildes Allahgeschrei, und dumm zu lachen dabei wird zum Alltag gehören…

    …deshalb nicht jammern, sondern KÄMPFEN!

  33. Islam = Ideologie des Terrors, des Mordens und der Gewalt gegen Schwächere. Schon seit seinem Gründer Mohammed.

    Es ist die politische Legitimation für alle, die ihre Gewaltphantasien ausleben.

    Die hässliche Fratze des Bösen.

    Unfassbar, dass unsere Eliten dieses Spiel mitspielen…

  34. Wer ist dieser Allah?

    Er muss das Gegenteil von Nächstenliebe, von Christus sein – kurz der Antichrist.

  35. Assad gab heute ein Interview und wurde sofort von westlichen Politikern kritisiert (keine Einsicht, sofort zurücktreten, bla, bla, bla), aber solche Videos kommentieren die nicht.

  36. Außerdem hat der Prophet Mohammed – der “perfekte Mensch” und das “vollkommene Vorbild” aller Moslems – im Jahr 627 in Medina etwa 800 gefangenen Juden ihre Köpfe abschneiden lassen.

    Hat jemand noch diesen Hadith ich bin mir ziemlich sicher gelesen zu haben >“Bis deren Prophet Ihnen ein Ende bereitete“> was bedeutet Er hat Sie damals eigenhändig geköpft….Was ich auch noch anmerken wollte ist man liest hier immer viele schlimme Suren aber eine der übelsten wird oft nicht erwähnt.Sure 4:24 der es Muhammedanern erlaubt Sklavinen zu vergewaltigen und Ehebruch zu begehen.Natürlich dürfen Muhammedaner sich nicht gegenseitg versklaven.Mir wird echt übel wenn ich daran denke das sowas in jeder Moschee gelehrt wird,soweit hät es niemals kommen dürfen,sowas gehört verboten.Das Hauptproblem sind bei euch und auch bei uns die eigenen Landesverräter die auf ihr Land pfeiffen und alles hässliche überall unterstützen und denken ihr Herz wäre super rein.Um die müsst ihr euch kümmern und dafür sorgen das Sie keine Macht mehr haben,dann bin ich sicher macht Ihr in Deutschland kurzen Prozess mit diesem Todeskult!

  37. Man muss unverzüglich sämtliche Moslems und Menschen dieses Kulturkreises aus den westlichen Ländern ausweisen, zurück in ihre Heimaten. Dort können sie dann ungehindert ihre barbarische Natur ausleben.

    Bald werden sich solche Szenen auch in Deutschlands Straßen abspielen. Islam ist Frieden.

  38. Ich habe darauf verzichtet, mit das Video anzusehen. Eines ist sowieso sicher:

    ISLAM IST DAS PERSONIFIZIERTE BÖSE

  39. „Während des langsamen Schlachtens des bedauernswerten Opfers lachen sie auch noch.“

    Der Satan lacht mit, und er feiert jeden Abend im Jenseits mit seinen Genossen eine große Feier!

    Mit freiheitlichen Grüßen
    g.witter

  40. „Wir sollten zwar (noch) nicht so weit gehen, dass die Kaaba zerstört werden muss…“

    Da die Kaaba in Mekka, der Felsendom in Jerusalem und die „Ayasofia-Moschee“ in „Istanbul“ urspünglich christlich waren und von den mohammedanischen Eroberern geschändet und entweiht wurden, sollten endlich die Christen diese Bauwerke höflich aber bestimmmt zurückfordern. Vielleicht könnten Putins Kosaken dem Sultan Erdokhan einen Brief schreiben? 😉

  41. Diese freie Entfaltung müssen wir aushalten können.

    Wer diese Kultur nicht unterstützt (Steinigungen, Kopfabschneiden usw.) ist ein Nazi!

  42. Einen größeren Dreck wie der Islam gibt es nicht auf der Welt. Der Islam ist dem satanischen Geist entsprungen. Jeder der den Islam gutheisst macht sich mitverantwortlich für diesen islamischen Terror und Irrsinn. Übrigens, Irrsinn, Terror, Ehrenmorde und Frauenunterdrückung hat nichts mit Religionsfreiheit zu tun.

  43. Ein kleiner Vorgeschmack auf das, was die Christen in Syrien erwartet, wenn diesen Islamisten die Machergreifung gelingt?

    Momentan wehrt sich noch die Bevölkerung gegen diese Söldner, doch wenn der Westen wieder mal die „richtige“ Seite an die Macht bringt, dann ist Feierabend.

  44. Tja, zur Zeit der Römer gab’s wenigstens noch Personen, die man als Staatsmänner bezeichnen konnte. Heute sind wir doch schon froh wenn diese halbg’scheiten sinnerfassend lesen und stolperfrei sprechen können. Ich weiß nicht, wann und wo sich genau das Loch aufgetan hat, das die intelligenten Menschen offensichtlich verschluckt und nur noch die Trotteln übriggelassen hat.
    Die Ignoranz unserer bedrohten Gesellschaft gegenüber den Aggressoren ist aber bezeichnend für eine Zeit des wirtschaftlichen und geistigen Verfalls. Der gemeine Dummschlumpf aus Politik, Wirtschaft oder auch aus dem einfachen Wahlvolk glaubt’s halt erst, wenn die neuen Herrenmenschen schwer bewaffnet im Vorgarten stehen und ihnen zeigen, wo ab sofort der Bartl den Most holt.
    Hier auch noch ein kleiner Anschauungsunterricht in Sachen „Friedensreligion“.
    http://www.youtube.com/watch?v=jTXu7Zo8Ho4

    Danke Michael, für Deinen unermüdlichen Einsatz! Meine Stimme hättest Du, dürft ich denn bei Euch wählen!

  45. Ich hab’s nicht angesehen , nur eure Kommentare gelesen. Allein davon werde ich schon schwermütig…!
    Wer den Islam wirklich kennt, der muss zur Erkenntnis kommen dass Muhammad ein vom Teufel getriebener Mensch war, der den Dämon in sich weitervererbt hat….! Wer solche Dinge tut, wie sie im Koran befohlen werden, handelt auf Befehl der Hölle selbst!

  46. Ich habs mir angesehen und es wird einem ganz anders. Wünschte, ich hätt’s nicht geschaut. Und immer wird bei solchen scheußlichen Taten der Name „Allah“ gerufen, eines offenbar bluthungrigen Dämons, der bei solchen Akten evoziert wird und präsent sein soll.

    Über dieses Pack, das da am Werk ist, möcht ich mal nichts schreiben, es fehlen einem dafür die Worte. Man kann nur hoffen, dass sie sehr bald getötet werden und nicht mit ihrer bloßen Existenz weiter diesen Planeten verunreinigen.
    Abscheu empfindet man dabei über Politiker und Medien, die dieses Pack als „demokratische Bewegung“ bezeichnen, als das „Volk im legitimen Kampf gegen den Tyrann Assad“. Abscheu und tiefe Verachtung gilt auch denen unter uns, die diesen „Allah“, in dessen Namen und unter dessen Anrufung solche Taten begangen werden, als Schöpfergott hinstellen und mit dem Gottesbild anderer Religionen vergleichen.

  47. Unsere * ROT-GRÜNE-Gutmenschen * kennen diese einzigartige ***Folklore*** noch nicht!

    Vieleicht sollten sie eine “ Bildungsreise “ nach Syrien tätigen!

    Man kann diese Reise bekanntlich von der Steuer absetzen!

    GUTE REISE!!!

  48. Als Jugendlicher wollte ich einmal wissen, was ein Verbrecherhirn wie Hitler geschrieben hat und habe seinen Schunken „Mein Kampf“ gelesen. Später wollte ich einmal wissen, welche Lehren im Koran verbreitet werden. Gelesen habe ich nicht den ganzen Koran, etwa 50 Seiten haben mir genügt, um zur Erkenntnis zu gelangen, dass hier ein noch grösserer Verbrecher am Werk gewesen ist. Entsprechend sind auch die Taten, die aus diesem menschenverachtenden Werk rund um die Welt begangen werden. Zu allem Uebel steht es noch unter dem Schutz sogenannter Religionsfreiheit, wo offensichtlich eine Unterscheidung, ob diese Religion menschenwürdig oder menschenverachtend ist, von gehirnamputierten Gestalten als unpässlich erklärt wurde.

  49. Solche Bilder müssen auf PI gezeigt werden, weil dann so viele „Journalisten“ samt deren verführten Unwissenden plötzlich auf „neue“ Informationen stoßen werden.
    Frag doch mal die Menschen, was am Islam so toll ist. Ich habe bis jetzt noch keine vernünftigen Antworten bekommen, höchstens die mit den „sie kümmern sich um die Armen (natürlich nur um die wahren gläubigen Armen)“, ansonsten nur Schulterzucken

  50. Lieber Herr Stürzenberger,
    das Video ist einfach schlimm.
    Ich wundere mich nur, warum Sie Ihre berechtigte Forderung „Abschwören oder Ausweisen“ angesichts dieser Greul widerrufen bzw. relativiert haben.
    Für sowas darf es keine Religionsfreiheit geben.
    Wer einem solchen Kult anhängt, hat in unserer Mitte nichts verloren.
    Wehe uns, wenn diese Leute hier in einer größeren Mehrheit sind…

  51. #23 Wutmensch
    #30 Gmender

    Stimme zu, dass bestimmte Lehren nicht erwünscht sind, um es milde auszudrücken.

    Doch müssen Sie wissen, dass es nicht wenige deutsche Moslems gibt, voller Hass und Fanatismus.

    #39 Capt.

    Dennoch gibt es manchmal mehr oder weniger große Unterschiede bei bestimmten Sekten,
    das weiß man, wenn man mit der Materie vertraut einigermaßen ist.

    Die „Ammadiyya“-Sekte (klein, v.a. Nordindien, Pakistan, Kaschmir), lehnen Gewalt, „äußerlichen“ Dschihad usw. ab und

    Stützen sich auf bestimmte Suren!

    Aleviten tragen oft keine Kopftücher etc., sind mehr tolerant.

    OK die Drusen sind vielleicht nur „Halb-Moslems“, aber haben eine allegorische Interpretation des Korans mit einer eigenen Doktrin und sind bestimmt nicht so wie Sunniten, Salafis etc..

    Alle diese Gruppen werden natürlich von denen auch abgeschlachtet.

    Verstehe Ihre Meinung vollstens, dennoch

    bitte überdenken Sie es ein bisschen.

  52. Das immer noch Steigerungen drin sind, hätt ich nicht gedacht. Bitte sammelt all die Videos in einer Rubrik, so daß man sie als schlagkräftiges Argument zur Verfügung hat.
    Und ja, die Sunniten sind die Schlimmsten .

  53. Man darf solche Videos der Welt nicht vorenthalten,sondern sie auf allen verfügbaren Wegen der Öffentlichkeit zugänglich machen.Jeder sollte damit beginnen,dies im Bekanntenkreis zu tun. Es wird Zeit,dass unsere Spaßgesellschaft langsam mal merkt,was da auf uns zu kommt.Wir leben in einem Land,in dem Friede Freude Eierkuchen suggeriert wird..vor allem durch die linkslastige Presse.Wir können froh sein in PI eine Kraft zu haben,die sich nicht scheut Realitäten aufzuzeigen…wir sollten alle dabei helfen.

  54. Hab schon mehrere solcher Videos aus dem islamischen Kulturkreis gesehen. Anfangs wurde mir auch ganz anders, aber man stumpft erstaunlich schnell ab.

    Es gab auch ein interessantes Phänomen bei Bekannten: Einige waren fest der Meinung, dass sowas nur gestellt sein kann und es sowas in der wirklichen Welt nicht gibt. Meine Diagnose: Komplette Realitätsverweigerung bzw „Es kann nicht sein, was nicht sein darf“.

  55. Hab ich auch schon oft gehört, das Video sei gestellt. Darum ist es ja so wichtig, auf eine gewisse Anzahl solcher Videos, sofort zurückgreifen zu können. z.B. im Kopf als neue Rubrik besonders krasser Filme.

  56. #67 Böllermann

    Doch müssen Sie wissen, dass es nicht wenige deutsche Moslems gibt, voller Hass und Fanatismus.
    Von den deutschen Moslems sind die allermeisten ja lediglich Paßdeutsche. Hier läßt sich mit gesetzgebenden Maßnahmen (Aberkennungder Staatsbürgerschaft) ein großer Teil des Problems lösen. Und die spinnerten Konvertiten werden sich hart tun wenn dem Islam erst mal der Status einer Religion entzogen wird. Mitgliedschaft in einer verfassungsfeindlichen Organisation ist nämlich strafbar….

  57. #66 Proxima Centauri (06. Jan 2013 18:42)

    „Ich wundere mich nur, warum Sie Ihre berechtigte Forderung “Abschwören oder Ausweisen” angesichts dieser Greul widerrufen bzw. relativiert haben.“

    Wundert mich auch.
    Diagnosen korrekt. Therapie schon wegen allseits bekannter Takia-Taktik mangelhaft bis ungenügend.

    Ansätze einer Begründung für dies „Konzept“ finden wir (nur) in Stürzenbergers
    „Thesenpapier gegen die Islamisierung“
    und zwar in folgender „Aktualisierung“ vom 19.11.2011:

    „Dies ist aber…aus verfassungsrechtlicher Sicht auch problematisch…
    Daher nehme ich…das in einem Slogan zugespitzt formulierte “Abschwören oder Abreisen”…zurück.“

    http://www.pi-news.net/2011/10/thesenpapier-gegen-die-islamisierung/

    Doch was nun aus welchem Grund an dem „Slogan“ aus verfassungsrechtlicher Sicht problematisch sein soll, wird nirgendwo erläutert.

    NIRGENDWO! Gibt keinen einzigen Verfassungsrechtler, der das behauptet hätte.

    Fragt sich also, wer juristischen Laien wie Stürzenberger und PI diesen Floh ins Ohr gesetzt hat???

    Schlimmer noch:
    Versucht ein Verfassungsrechtler, dazu in PI rein rechtliche Ausführungen zu machen, wird er doch tatsächlich kommentarlos wegzensiert.

    Das verstehe wer will. Ich nicht.

    xRatio

  58. Ich habe mir dieses Video natürlich NICHT angesehen. Ich will ja schliesslich noch schlafen können.

    Aber sonst hast Du recht lieber Michael. Einfach weiter zeigen, was sich hinter der Religion des „Friedens“ versteckt. Vielleicht erwachen noch einige Dummschläfer….

  59. Sie Töten selbst Tiere, dann lasen diese Salafiten die Videos mit Titeln ins Netz in denen sie der legitimen Regierung Syriens die Schuld geben….:

    1. Verhör eines Hundes, Verdacht der Blasphemie.

    http://www.youtube.com/watch?feature=player_embedded&v=XkNARirfeH8

    2. Verstümmelung einer Katze.

    https://www.youtube.com/watch?v=8lH4rtx9wMA

    3. Massenhinrichtung von Eseln.

    http://www.youtube.com/watch?feature=player_embedded&v=CfEwdsOZmI8

    4. Hinrichtung eines Esels.

    http://www.liveleak.com/view?i=5d1_1356891766

    5. Hinrichtung, Köpfung und Verstümmelung von Zootieren.

    http://www.liveleak.com/view?i=5e4_1356902488

  60. Ich trau mich gar nicht, das zu schreiben, aber liebe Leute:
    Ein solches Thesenpapier ist für die Katz.

    Mancher glaubt tatsächlich, mit solchen weltlichen Forderungen durchzukommen.

    Wo der Islam doch aus einer übernatürlichen Existenz gespeist wird, ist jede politische Anstrengung ein Lüftchen, mehr nicht, oder ?

    Erst ist man konsequent zu fordern, entweder abschwören oder ausweisen.
    Dann sieht man plötzlich ein, dass das praktisch nicht geht, also relativiert man es und versucht einen Kompromiss.

    Dass beides nicht geht, wird leider verdrängt.

    Stattdessen wird konstatiert, was man alles machen müsste und zählt auf: Dies müsste gestrichen werden, hier müsste man ausweisen, da müsste man eine Erklärung unterschreiben lassen…

    Keine dieser Maßnahmen sind realistisch.

    Nicht mal der Hauch einer Chance, überhaupt die Leute zu so einer Erklärung zu bewegen, die am Ende niemand einhalten wird, egal wie oft jemand was unterschrieben hat.

    Wenn Herr Stürzenberger den Islam kennt, sollte er auch das wissen. Es ist nicht möglich, den Islam zu revidieren, dafür hat er schon gesorgt. Er ist ja nicht dumm.

    Vor allem die frommen Wünsche, man sollte so ein Video mal den Medien zeigen oder der Bevölkerung unterbreiten, laufen ins Leere..

    Erstens werden die Medien es nicht zeigen, und die Bevölkerung guckt sich nur eben das an, was ihr Spaß macht, denn alles andere machen die Politiker schon irgendwie. Kopf abschneiden-Videos hat es schon einige gegeben. Und? Das sind dann eben ein paar „böse“ die den Islam falsch verstanden haben, kennen wir doch alles.

    Es muss klar werden, dass es nicht darum geht, bei den Eliten Aufklärung zu betreiben, denn diese wollen das so.
    Was, wenn ihnen der Islam gerade recht ist bei dem Vorhaben, Deutschland abzuschaffen? Die werden einen Teufel tun, Aufklärung zuzulassen oder gar zu betreiben. Es läuft doch trotz endloser Kritik und Aufklärung alles wie am Schnürchen für sie.

    Wir können zappeln und schreien, es wird keine Wende geben. Das ist das, womit ich mich inzwischen abgefunden habe. Ich werde weiter „kämpfen“ aber es bleibt dabei:
    ES WIRD KEINE WENDE GEBEN.

    Es wird sie genau so wenig geben wie nach dem Eklat eines Herrn Sarazzin. Was ist geblieben?

    Wäre es so, dass die Unvereinbarkeit des Islam in Europa Grund wäre, ihn zu verbieten, dann hätte man ihn längst verboten. ich sage, die Eliten wissen sehr wohl, wie gefährlich er ist.

    Das Weltgeschehen, wie wir es erleben, ist so deckungsgleich mit der Beschreibung in der Bibel, dass man eigentlich nicht drum herum kommt, die Bibel hier ernst zu nehmen.

    Eine These, nichts weiter, aber viele Christen glauben daran, weil die vielen Paradoxien vor dem Hintergrund der biblischen Aussagen erst einen Sinn ergeben.

    Von daher ist der beschriebene Kampf zwischen Gut und Böse ganz real.

  61. Der Islam kann nicht entschärft werden, man muss ihn komplett und völlig restlos aus dem Gehirn eines Menschen entfernen, um ihn ungefährlich zu machen!

    Wenn es uns nicht gelingt die Moslems vom Islam abzubringen, dann stehen Europa blutige Zeiten bevor!

  62. Die Titanic ist auf einen Eisberg aufgelaufen, Wasser strömt ein.

    Der Kapitän fragt den Ingenieur:
    „Was muss getan werden, um das Sinken des Schiffs zu verhindern?“

    Der Ingenieur weiß die Antwort genau:

    „Man sollte das Wasser auspumpen. Dann müsste man die Löcher zu-schweißen, am besten von außen. Wenn kein Wasser eindringt, kann das Schiff nicht mehr sinken“

    Der Kapitän:
    „Gut, schreiben Sie das als Thesenpapier auf, ich werde es meinen Leuten vorlesen.“

  63. Daher ist von jedem islamischen Verband, jeder Organisation, jeder Moscheegemeinde und jeder Koranschule eine schriftliche Verzichtserklärung […] zu leisten.“ —- ihre arroganz gegenüber andersgläubigen würde es den imamen doch jederzeit erlauben, so einen fetzen papier zu unterschreiben – bräuchte es nicht drastischere schritte gegen den islam?
    was mich am meisten irritiert ist, dass es in europa keinen regierungspolitiker gibt, der bezüglich des islam tacheles redet. Sicher, rechtspopulisten gibt es viele, aber alle anerkennen sie den islam,- keiner ausser geert wilders sagt offen, dass der islam von grund auf abzulehnen und brandgefährlich ist.

  64. bei se weh, ich brauch mir nicht jedes köpfungsvideo reinziehen – ich denke, das liveleak video von der dagestan beheading party sagt alles aus über diese menschen, von deren schlag hier hunderttausende herumrennen – so cool wie ein moslem kann die mercedes-autotür zuschlagen und ab zum krieg spielen gehen, blöd grinsend, aus purer mordlust, denn einer, der das hals abschneiden aus ganz normaler zivilisierter menschlichkeit nicht bringt, ist auch dabei — von der clockwork´schen pavlov-methode halt ich dann wieder nicht soviel, aber ist ja ihr laden hier ))

  65. #81 rene44 (06. Jan 2013 21:25)

    Ich traue mich auch seit einer Weile schon nur mit Bauchschmerzen das zu schreiben, aber Sie haben recht, und deshalb ist die Konsequenz, daß es Krieg geben wird. Man möchte sich nur nicht vorwerfen lassen, nicht wenigstens alles im Guten versucht zu haben, bevor es dazu kommt. Die Aussichtslosigkeit dürfte den meisten ziemlich klar sein, aber vor den Folgen werden standhaft die Augen verschlossen — oder zumindest die Münder.

  66. habs mir nicht reingezogen. habe schon alles unmenschliche was es gibt was diese barbarischen,perversen, zurückgebliebenen unmenschen dieser „religion des friedens“ menschen antun gesehen.

    solche videos sind übrigens der renner unter moslems besonders unter kindern(!)/jugendlichen und werden mit grösster freude und belustigung angesehen.
    ist bei moslems so etwas wie ein netter fernseh oder grillabend bei uns.
    ach ja, diese herzlichen netten menschen mit all ihrer lebensfreude….

  67. Wenn am Ende die Rebellen siegen und sie werden siegen dafür wird der Westen schon sorge tragen. Dann wird der Arabische Frühling auch in Syrien seine wunderbaren Früchte zu tragen beginnen nicht wie von grenzdebilen Toleranzromantikern angenommen mit Freiheit, Demokratie und Menschenrechten sondern mit den Muslimbrüdern der Scharia dem Tot und der Folter vieler. Dann können unsere politischen „Eliten“ wieder Betroffenheit heucheln wenn missliebige Personen an Krane gehängt und hochgezogen werden. .Da werden dann viele wieder sagen das sie es sich irgendwie anders vorgestellt hatten mit dem Arabischen Frühling, hatte ja auch niemand vorher gewarnt.

  68. Wenn ich solche Videos sehe, sehe ich vor meinem geistigen Auge parallel dazu auch immer unsere sogenannten Volksvertreter oder soll ich lieber Volksverräter sagen.

    Warum wird immer noch frech behauptet, nur aufgrund sozialer Umstände würden Menschen dies oder jenes tun.

    Die Menschen in diesem und anderen Videos schächten Menschen einfach nur deshalb, weil sie dem Koran, dem Willen Allahs folgen. Und sie tun das gerne, wie jeder auf diesem Video hören und sehen kann.

    Wer die Anleitung zu diesen Verbrechen (Koran) nicht verbietet, macht sich zum Verbündeten mit diesen Monstern.

    Unsere Politiker treten mit ihrer Arroganz und ihrer selbst gewählten Untätigkeit unsere Freiheit mit Füßen.

    Unsere Politiker und jeder in entsprechender Position ist mit verantwortlich für das was geschieht und das was kommt.

    Was muss noch geschehen bis Deutschland aufwacht?

  69. Im Koran steht es drin: Ungläubige sind schlimmer als das Vieh. Dabei zeigt dieses Video: Diese Fanatiker sind schlimmer als jedes Viehzeug auf Erden.

  70. #6 Böllerman (06. Jan 2013 15:17)

    100 Pro sind das fast immer oder immer nur Sunniten.

    Solche Greueltaten von Alaviten, Drusen oder Sufis sind eher oder überhaupt nicht bekannt.

    Damit meine ich nicht den geschätzten Herrn Stürzenberger, doch gibt es den ein oder anderen Leser, der mit einem sehr geistreichen Kommentar alle in einem Topf schmeißt.

    Den möchte ich fragen:

    Möchten Sie lieber von Sunniten verfolgte Alaviten, Drusen, Sufis und Ammadiyya-Moslems oder lieber
    Sunniten und Salafis/Wahhabiten in unserem Lande?!

    P.S.: Weil es jemand behauptet hat:
    Es gibt keinen Unterschied zw. Aleviten und Alaviten, das sind verschiedene Bezeichnungen für die gleiche “Sekte”, ob türkisch oder syrisch.

    ——————————–

    Entschuldigung, aber mir als „Alter Süddeutscher“ (bis 1648 auffindbar) und autothochtoner Schwabe geht diese ganze Diskussion inzwischen am Ar… vorbei.

    Für wen und was und muss ich unterscheiden?
    Wer verlangt das von mir – und meinen Nachkommen?
    Schau ich den Stammbaum an, dann sieht man dass vor gut zweihundert Jahren sehr viele Äste nach Amerika zeigen. Der hiesige Stamm wird mitunder mit „Reigschmeckten“ bereichert, aber diese waren tatsächlich eine Bereicherung – und warum?
    …weil sie sich bemüht haben, an dieser Gesellschaft/Gemeinschaft teilzuhaben!

    Die Willkommenskultur hieß: schaffa, schaffa, no bisch bald au dabei ond hier doheim!

    ———-

    Ich werd langsam müde und ich bin es leid, mir tagtäglich anzuhören, was wir nicht richtig erkennen (Alaviten, Aleviten, Sunniten, Schiiten, Salafisten, oder was weiß ich noch . . .) oder falsch einstufen, oder nicht richtig übersetzt wird:

    Es interessiert mich ganz einfach nicht (mehr)!

    Völkerwanderungen, Flüchtlingsströme gibt’s und gab’s seit Menschengedenken, aber was hier und heute passiert, ist bisher einmalig:

    Eine Ethnie gibt sich selbst auf, indem sie Zuströmenden nicht nur gleiche, sondern mehr Rechte und eine grenzenlose Toleranz zugesteht als den „Einheimischen“.

    Diesen wurde der Selbsterhaltungstrieb und die (latent vorhandene) Überlebensstrategie schlichtweg von Achtundsechzigern Sozies aberzogen bzw. als „nationalsozialistisches Gedankengut“ verteufelt und somit als PI gekennzeichnet.

    Der linke Gutmensch merkt’s wohl erst, wenn er ausgestorben ist –
    hoppla, dann natürlich auch nicht mehr.

  71. Die Frage ist doch: Wie bekomme ich meinen Atheistischen Gutmenschen-Bruder und seine bekloppte Sozial-Alte dazu den Mohammedanismus nicht mehr als „RELIGION“ wie jede Andere zu sehen, weil die ja sowieso allesammen die selbe Scheiße sind. National sind sie auch nicht, das ist Autobahn…wir sind jetzt Europäer und kennen viele nette Muselmanen.

    Überraschen sie doch mal die liebe Familie mit der Verkündung: „Ich habe das Licht gesehen, der ISLAM ist die Rettung für die phöse Welt…Ich konvertiere!“
    Dann versuchen sie den Deppen zu überzeugen. Die Argumente kennen wir ja alle. Oh Wunder, das will er dann doch nicht und Religion ist das schon mal gar nicht. Selbst die Sozialschachtel wird plötzlich national…da steckt eben auch ein Chip drin.
    Bis jetzt funkt das überraschend gut, zumindest hat der Gedankenprozess eingesetzt was denn RELIGION überhaupt sein sollte, und ob man alles und jedes anerkennen MUSS. Das wollen sie ganz bestimmt NICHT. Da geht eine Tür auf.
    Das Ziel muss sein:ABERKENNEN des RELIGIONSSTATUS…Anerkennen als IDEOLOGIE.

    Wennes erstmal keine Religion mehr ist in Deutschland dann fallen die Schranken.

  72. Danke AlterSchwabe

    ——————————-
    #83 Heinz (06. Jan 2013 21:32)

    Der Islam kann nicht entschärft werden, man muss ihn komplett und völlig restlos aus dem Gehirn eines Menschen entfernen, um ihn ungefährlich zu machen!

    Wenn es uns nicht gelingt die Moslems vom Islam abzubringen, dann stehen Europa blutige Zeiten bevor!

    Heinz, HIER kannst du sehen, wer hier wen entschärft….3 min lang, mit deutschem Untertitel

  73. Diese Antifa-Faschisten, Schreihälse, Brüller, „Gutmenschen“ Politiker, MSM unterstützen
    diese feigen, unmenschlichen, fanatischen ISSlamm Anhänger und Mörder. Warum nur ??
    Unglaublich diese ignoranten Deutschland und Europa abschaffer.
    Denen geht es mit als erste so wie in dem Video.

  74. Also ich hab auch schon aus Neugier ähnliche Videos angeschaut. Jedesmal wurde mir fast schwarz vor Augen.
    In einem Video wurde sogar einer ca. 50-Jährigen Frau der Kopf abgemessert, Zentimeter für Zentimeter.
    Ich tu mir das nur an, um jedes Mal von neuem aufzuwachen. Von Wegen, der Islam sei FRIEDEN.

    Und es handelt sich um knallharte Realität, das sind keine Fakes!

    Jedem Gutmenschen kann ich empfehlen sich bei Anschauen des Videos eine Kotztüte bereitzuhalten!

    Die Realitätverweigerer brauchen die harte Tour um aufzuwachen! Anders gehts kaum noch, ihre rosarote Brille loszuwerden.

    Ich frage mich wie geisteskarnk man sein muss, um für so einen Gott barbarisch zu morden.
    Wie kann man denn überhaupt glauben, dass es ein imaginärer Allah befiehlt andere grausam zu töten?
    Die haben doch keinen rationalen Menschenverstand.
    Was soll denn dieser Gott sein?
    Was für einen Gott gäbe es, wenn es keine Menschen auf der Erde gäbe?
    Würden sich Tiere einen Gott ausdenken?
    Hätte dieser ihnen vielleicht einen Koran zugewiehert, miaut oder gebellt?
    Koran ist von Unmenschen (Barbaren).

    Diese religiösen Fanatiker haben doch ganz stark einen an der Klatsche und zwar sehr gefährlich, brutal und verroht!
    Ich zweifel extrem am Menschenverstand dieser Leute.

    Ich hoffe das alles wird ein Ende haben und die Leute werden von ihren religiösen Geisteskrankheiten geheilt.

    Frieden und Nächstenliebe und Zusammenhalt!

    Mit freiheitlichen Genesungswünschen,
    Birnhold Blitz

  75. Ich hoffe das alles wird ein Ende haben und die Leute werden von ihren religiösen Geisteskrankheiten geheilt.

    Bitte, Birnhold, dass ist nun wirklich bodenloser Quatsch. Das haben wir so gelernt:
    wird schon alles gut werden.

    Aber das hier wird absolut KEIN Ende haben.

    Es wird ihnen beigebracht, dass es eine Ehre ist, Leute (uns) zu schlachten. Denn sie tun es ja für die Sache Allahs.

    An alle die glauben, das wären Barbaren:

    Falsch!

    Das sind in deren Augen ehrenvolle Männer, nachahmenswert, mit göttlicher Gnade beschenkt.

  76. #6 Böllerman Wer strenggläubig ist im Mohammedanismus handelt so wie Mohammed handelte,einerlei ob Sunniten oder Schiiten.Das heisst: Hetzen,wie der Hetzer Mohammed;Morden wie der Massenmörder Mohammed und vergewaltigen wie der Vergewaltiger Mohammed.

    Die kulturelle (Leit)Ordnung ist abendländisch oder eben mohammedanisch-sklavistisch,beides zusammen geht nicht. Da gibt es keine Konvergenz.

    Bei den Sufis würde ich mal vorsichtig sein: die arbeiten genauso auf eine Islamisierung hin.(mal abgesehen davon sind diese Lehre nix neues da gibt es Christentum oder Buddhismus/Hinduismus).

  77. Wer die vielfältigen Beweise dafür dass der Islam das Böse, Allah Satan und Mohammed der Antichrist ist nicht sehen will hat eine dunkle Seele

Comments are closed.