Neues aus der Rubrik „Die wunderbare Welt der Fatwas“: In Saudi-Arabien fordert ein Geistlicher die Burka für Babys. Die Verschleierung solle kleine Mädchen vor sexueller Belästigung schützen, argumentiert der Mann (Video dazu auf sheikyermami.com). Ein anderer Fall: In Nordindien verkündigt der höchste Mufti eines Kaschmir-Tals, dass Musik „un-islamisch“ sei und erklärt die Mitglieder einer Girlie-Band zu Sünderinnen. Die erste Mädchenband Kaschmirs erhält daraufhin im Internet Anfeindungen und Hass-Emails von radikalen Moslems und gibt auf.

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.

55 KOMMENTARE

  1. Wenn Musik unislamisch ist, warum sehe ich hier in D ihre Katzenmusik hörende Türken im 3er BMW ???
    Fragen über Fragen…

  2. So, So Musik ist unislamisch.
    Da fällt mir nur ein alter deutscher Reim ein:
    Da wo gesungen wird, da lass dich ruhig nieder, böse Menschen haben keine Lieder.

  3. Die Verschleierung solle kleine Mädchen vor sexueller Belästigung schützen, argumentiert der Mann in dem Video.

    Es lässt sich gar nicht mit Worten ausdrücken was der Islam für eine kulturelle Kulturbereicherung für Deutschland ist. Wenn dann noch unsere Idioten-Politiker behaupten Islam gehöre zu Deutschland, dann gehören auch Burkas zu Babys.

    Rotgrüne Realitätsverweigerer finden Burkas für Babys ganz toll und jeder der eine andere Meinung hat ist ein ganz böser rechtspopulistischer Nazieeeeee!

    Rotgrüne Spinner haben wahrscheinlich schon Burka für Babys als Hartz4-förderungsfähig anerkannt. Und das alles im Kampf gegen Sexismus und gegen bösen deutschen Nazieeeeeees!

    🙂

  4. Man könnte echt lachen, wenn es nicht so traurig wär.
    Bin gespannt, was denen noch alles so einfällt.

    Die soll’n sich halt einfach mal beherrschen!!!

  5. #5 Pinneberg (06. Feb 2013 13:27)

    Gibt es eigentlich etwas Kaputteres als den Islam?

    Ja! Rotgrüne Realitätsverweigerer, rotgrüne Islambefürworterer und rotgrüne Kämpfer gegen Rääääääächts!

    🙂

  6. #2 Thobry (06. Feb 2013 13:21)

    Erst Gestern hat mir ein Moslem erklärt, dass es Kindesmissbrauch nur bei Deutsche gibt. Bei Moslems würde es so etwas nicht geben.

    Auf meine Frage wie er auf so etwas komme antworte mir der Moslem:

    „Weil Moslems im Gegensatz zu Deutsche „Ähräää“ hätten!

    🙂 🙂 🙂

  7. #6 Powerboy
    Ich widerspreche Ihnen nur vorsichtig: Die rotgrünen Realitätsverweigerer usw. sind nicht noch kaputter, sondern ebenso kaputt.

  8. Es ist und bleibt eben ein Satanskult aus dem Mittelalter.

    Das ist so als ob der Vatikan heute die „Verbrennung von Hexen“ fordern würde – im 21. Jahrhundert!

  9. Und plötzlich ist der Kitzler weg!

    Genitalverstümmelung

    „Die Klinge war stumpf, die Hebamme blind“

    Das barbarische Ritual der Genitalverstümmelung bei Frauen wird in der muslimischen Welt viel öfter praktiziert als bekannt.

    http://www.welt.de/politik/ausland/article113416384/Die-Klinge-war-stumpf-die-Hebamme-blind.html

    Wieso unsere Idioten-Politiker behaupten so eine Affen-Folklore würde zu Deutschland gehören wird mir wohl immer ein Rätsel bleiben! 🙂

  10. In Bonn-Bad Godesberg laufen immer mehr ganz kleine Mädchen mit Kopftuch rum. Darauf angesprochen, dass muslimische Mädchen erst ein Kopftuch tragen dürfen (müssen), wenn sie geschlechtsreif sind, rastete der Bruder/der Vater komplett aus (das geht Sie gar nichts an bzw. arabisches Gebrülle des Vaters) und ich musste mich schnellstens davonmachen.

  11. Wir sehen das einfach zu „westlich“.
    Für uns mögen es kleine Babies sein, für diese Zottelbärte sind es augenscheinlich potentielle Ehefrauen und Objekte der Begierde. Deshalb möchte er weibliche Babies verburkadiert sehen.

  12. Müssen männliche Babies auch Burka tragen? Wenn nein, wieso nicht? In islamischen Ländern werden männliche Minderjährige teilweise sogar häufiger sexuell mißbraucht als weibliche Minderjährige.

    Laut einem Bericht aus Kairo werden dort Frauen mit Burka auch häufig auf der Straße sexuell belästigt.

    Das Problem sind immer erwachsene moslemische Männer, die muß man einsperren!

  13. Da kann man sehen, wie verkommen und unbeherrschbar der Islahm ist.
    Nein, es liegt nicht an dem fehlenden Anstand, der Selbstbeherrschung oder der Ritterlichkeit gegenüber dem weiblichen Geschlecht, es scheint nur an den unwiderstehlichen Reizen der Frauen, und kleinen Mädchen zu liegen, dass diese vergewaltigt und zwangsverheiratet werden.
    Langsam müssten doch europäische Moslems merken, dass mit ihrem Islahm was faul ist.
    Nur, die Schamlosigkeit bei uns bietet auch keine Alternative.
    Da kann man verstehen, dass es denen schwerfällt unserem Beispiel zu folgen.

    Wenn diesem Bartheiligen wichtig ist, dass Kinder schon verschleiert werden, dann gibt er ja praktisch zu, was im Hirn und in der Hose des Moslems vor sich geht.

  14. Diese Fatwa sagt einiges über den Typ Moslem. Wenn Kleinkinder bei denen zur sexuellen Erregung führen, gehören die zum Psychiater. Wieder einmal ein Beweis dafür, dass Islam krank macht.

  15. Wenn Du denkst, es kann angesichts bisheriger „Massnahmen“ und „Verordnungen“ bei dieser Irren-Ideologie keine Steigerung des Wahnsinns mehr geben, haut irgendein Islamo-Oberindianer das nächste neue Highlight raus.

  16. Kalaschnikows sind auch unislamisch, aber irgendwie dann doch gerne dort gesehen. Islamische Doppelmoral?

  17. Ich erkläre hiermit:

    „Der Aufenthalt von Moslems in Europa ist unislamisch.“

    Liebe Moslems, nehmt Euch das zu Herzen und unser garantiertes Grundrecht auf Freizügigkeit in Anspruch: Packt Eure Sachen und macht Euch fliegenden Teppichs auf ins gelobte Morgenland.

    Niemand sollte freiwillig hier leben, wo es so viele Ungläubige gibt, und wo Euch das barbarische Grundgesetzt knechtet…

  18. Nicht nur diese Perverslinge, sondern die ganze islamische Gesellschaft ist pervers und psychisch schwerkrank. Nachzulesen in Sure 65:4 und 3:110.
    Oder verwechsle ich bei der letzteren da was?

    Der Islam wird an seiner Krankheit eingehen. Ich fürchte, erst nach dem großen Atom-Krieg. Todessehnsüchtige Pakistani mit todessehnsüchtigen Iranern gegen den Rest der Welt. Das was vom „Rest“ der Welt übrig bleibt, wird als Gewinner hervorgehen und die Chance erhalten, eine neue Zivilisation ohne die Menschheitsgeisel „Religion“ aufzubauen.

    Die neue, sehr einfache „Religion“ wird der Kant`sche kathegorische Imperativ sein, zu welchem sich alle „Gewinnerstaaten“ verbindlich verpflichten werden.

  19. Die Verschleierung solle kleine Mädchen vor sexueller Belästigung schützen, argumentiert der Mann in dem Video.

    Ich erinnere daran: Mohammedaner denken schon bei neugeborenen Mädchen und Kleinkindern nur ans Knallen. Alles, was ein Loch hat, weiblich ist und lebt – oder auch nicht, Stichwort Nekrophilie, von Mohammel vorgemacht – , ist für sie halal. Frauen sind ab ovo, nee, ab Schlüpfen ausschließlich wandelnden Vaginen, in die jedes Mohammel-Männchen ungestraft seinen Schwanz stecken darf, soll und muß – es sei denn, die Brüdahs verhindern das. Mohammed hat es mit Aischa vorgemacht. Aus dem Jemen kommen pausenlos widerlichste Geschichten von verheirateten Neunjährigen, die mit schwersten inneren Verletzungen verbluten, nachdem ihr „Gatte“ sie durchgerammelt hat.

    Erinnert ihr euch an den Fall von 2011, wo ein Paßbeamter das Foto der niedlichen, 5-jährigen Hannah Edwards ablehnte, weil ihre bloßen Schultern „Moslems beleidigen und sie aufreizen könnten“?

    http://shropshirepatriot.blogspot.de/2011/02/passport-photo-of-girl-5-banned-in-case.html

    Das war das erste Mal, als mir die triebbesessene Abartigkeit des Islams samt seiner „heiligen“, für ihn vollkommen normalen KiFierei nicht nur theoretisch, sondern plastisch, sicht- und greifbar klarwurde.

  20. Oh, der Geistliche kennt wohl seine Glaubensbrüder!Nämlich, daß kein Mensch weiblichen Geschlechts, egal welchen Alters, vor deren G***lheit sicher ist.
    Das, was als Haß-Mails angeprangert wird, sind kulturkonforme Äußerungen hochsensibler Schnellbeleidigter.

  21. Hans-Peter Raddatz, “Allahs Frauen”, Fatwa von Ayatollah Khomeini (S.84):

    “Es ist dem Mann erlaubt, sich mit einem Baby sexuell zu vergnügen. Er sollte es jedoch nicht penetrieren. Falls er es denoch tut und das Kind einen Schaden erleidet, soll er für seinen Lebenslangen Unterhalt aufkommen. Allerdings wird das Mädchen nicht unter seine vier (möglichen) Frauen fallen.”

    Und gerade hatten wir das hier:

    http://www.pi-news.net/2013/02/islamischer-prediger-vergewaltigt-und-verprugelt-seine-5-jahrige-tochter-zu-tode-wieder-frei/

    Im Islam gibt es deshalb keine Pädophilie, weil kein Mohammedaner je auf die Idee käme, daß KiFi illegal, also haram sei. Im Gegenteil. Es ist ganz doll halal.

    Islam. Das Bösartigste im Menschen, von einer Ideologie abgesegnet, kodifiziert und legalisiert. Und wer sie verläßt, wird umgebracht.

  22. #32 Thobry (06. Feb 2013 14:42)

    Mit 59 Messerstichen Bruder ermordet – Mann vor Gericht

    http://www.abendblatt.de/hamburg/article113416301/Mit-59-Messerstichen-Bruder-ermordet-Mann-vor-Gericht.html

    Der Artikel hat ja mal wieder ein paar Brüller auf Lager, die sich erst mal gegenseitig ausschließen – es sei denn, man bennent den Islam als Ursache: Islam -> Inzucht -> dysfunktionales Hirn -> keine Affektkontrolle -> Islamwahn -> durchdrehen.

    – möglicherweise hatte die Bluttat einen religiösen Hintergrund, hieß es am Rande der Verhandlung.

    – Offenbar hatte der schwer gestörte Mann – er ist an paranoider Schizophrenie erkrankt – einen akuten psychotischen Schub

    – Die aus Bosnien-Herzegowina stammende Familie war in Deutschland bestens integriert

    Muhahaha! Eben nicht. Paranoide Schizophrenie ist übrigens eine der häufigen, inzuchtbedingten Genkrankheiten der islamischen Welt. Sagen arabische Genetiker.

    http://www.cags.org.ae/index.html

    http://www.cags.org.ae/FMPro

  23. #38 Thobry (06. Feb 2013 15:17)

    Scheint so. Blondes deutsches Mädel, schwanger, wird von Mohammedaner im Rahmen des hier im Kopf der Mohammedaner eingewanderten Islams und seiner islamischen Familienplanung/Gesetze/barbarischen Riten ganz halal geschächtet. Ankreuzen nach Wusch:

    – weil sie nicht konvertiert
    – weil sie sich von ihm getrennt hat, weil er ein blödes Astloch ist
    – weil seine Familie weder Kufar-Kind noch Freundin will
    – weil sie nicht abtreiben will
    – weil all das Ähräh verletzt
    – und und und.

  24. Da hier der letzte Thread über 10 Einträge ist, muss ich leider hier weitermachen, obwohl ich mir so langsam als Spamer vorkomme.
    Wenn meine Einträge also nicht mehr erwünscht sind, bitte kurze Mitteilung.

    OT
    Der Political Correctness wegen auch dieser Fall, obwohl ich mir immernoch nicht ganz sicher bin, wer nun Opfer oder Täter ist:

    http://www.bild.de/regional/koeln/mordversuch/mildes-urteil-fuer-mann-der-seinen-kumpel-ermorden-wollte-28390162.bild.html

    ————-

    War es Rache einer Jugend-Gang?
    Einkaufszentrum abgefackelt!

    http://www.bild.de/regional/hannover/brand/einkaufszentrum-abgefackelt-28375698.bild.html

    Zusatzinfo, welche Gangs sich so in Garbsen tummeln:

    http://www.haz.de/Hannover/Aus-der-Region/Garbsen/Nachrichten/Verletzte-nach-Streit-zwischen-rivalisierenden-Jugendgangs

  25. Wie kaputt die doch sind. Anstatt allen ein natürliches Sexualleben zu ermöglichen, muss alles verhängt werden. Und wer Kinder zuhängen will anstatt Pädophile aus dem Verkehr zu ziehen, ist auch nicht weniger schuldig als der Kinderschänder.

  26. Wie doof und krank sind die eigentlich?
    Geben sie doch damit selber zu, dass sie durch den Anblick eines Säuglings erregt werden können.
    Ach ja,ich vergaß, es gibt da ja historische Beispiele.Demnächst vielleicht auch die Burka in flauschigem Hellbraun für Kamele und in Flokati für Schafe?

  27. In einem anderen Blog wurde ich gestern angefeindet, denn schließlich käme Kindesmißbrauch überall vor.

    ABER, noch steht Kindesmißbrauch bei uns unter Strafe und wird nicht empfohlen, das ist der Unterschied!

    Wo im Islam diese Perversionen nicht ausdrücklich empfohlen sind, ermuntern 2 Faktoren indirekt dazu:

    1.) Oberstes islamisches Vorbild, der bisexuelle pädophile Mohammed, der an Mädchen, Knaben und Kamelstuten(Zoophilie) ging, sowie an verstorbene Frauen(Nekrophilie)
    http://tangsir2569.wordpress.com/2010/07/11/mohammeds-liebe-zu-imam-hussein/

    2.) Schweigepflicht der Opfer. Solange das Opfer schweigt, ist die Familienehre intakt. Die Familienehre steht über dem Leiden der Opfer.

    +++

    Mit 9, teilweise steht mit 7, gilt ein Mädchen als Frau im Islam, siehe Mohammed, als er offiziell Aischa „erst“ entjungferte. Ab dann ist das Kopfhaar der „Frau“ ein „Sex-Objekt“ und muß bedeckt werden:
    Ist das Schamhaar der Muslima etwa auf ihrem Kopf?

    Die Gütersloher Türkin,
    paßdeutsche Polizistin im Vorzimmer des Münchner Polizeipräsidenten, gläubige Moslemin, ohne Kopftuch, sagt:

    „“Das Kopftuch hat den Sinn, das Sex-Objekt Haar zu verhüllen…““:
    http://www.abendzeitung-muenchen.de/inhalt.muenchen-muenchner-muslima:-ich-bin-eine-respektsperson.44bd6ce1-6c09-4b11-82ef-1d8425ee7cc1.html
    WER DIES GLAUBT, DER WIRD EINES TAGES AUCH HIDSCHAB IM DEUTSCHEN POLIZEIDIENST TRAGEN WOLLEN!

  28. Wie schrieb hier schon mal jemand zutreffend:

    Immer wenn man glaubt schlimmer gehts nicht mehr wird man vom Islam eines Besseren belehrt.

  29. Ob eine Burka weibliche Wesen vor ihren männlichen Glaubensgenoss_Innen zu schützen vermag, wage ich stark zu bezweifeln.

    Gefangen im Unaussprechlichen

    Wenn junge Musliminnen Opfer von Missbrauch durch Angehörige werden, sind sie besonders wehrlos. Egal, welcher Art von Gewalt sie ausgesetzt sind, sie wagen es kaum, Hilfe zu suchen. Denn nichts erscheint verwerflicher, als die Schande aus der Familie hinauszutragen.

    „Mehr als 50 Prozent der türkischen Frauen, die zu mir in Behandlung kommen”, sagt die Allgemeinärztin, „haben Gewalt erlebt. Und fast alle Kinder auch.”

    Kundruns wirklicher Horror aber, das sind eingesperrte und vergewaltigte Ehefrauen, missbrauchte Töchter. Sie erzählt von einem Mädchen, in deren Mund sich eine Geschlechtskrankheit eingenistet hatte, vom Bruder übertragen. ❗ Von einer Fünfjährigen, deren Anus zerrissen ist, weil sie anal missbraucht wurde, um das Jungfernhäutchen zu schützen. ❗ „Tor zwei” nennen Musliminnen das: Analverkehr, um die Jungfräulichkeit zu bewahren; diese Sexualpraktik nutzen Männer, wenn ein junges Mädchen in der Hochzeitsnacht unberührt wirken soll.

    http://www.bdzv.de/preistraeger-preisverleihung/preisverleihung2009/nominierte/cathrin-kahlweit/

  30. The man that hath no music in himself,
    Nor is not moved with concord of sweet sounds,
    Is fit for treasons, stratagems and spoils;
    The motions of his spirit are dull as night
    And his affections dark as Erebus:
    Let no such man be trusted. Mark the music.

    William Shakespeare

  31. Was nützt den kleinen Mädchen die Burka, wenn sie von eigenen Vätern grausam mißbraucht werden und solche Verbrechen nicht einmal bestraft werden.

  32. Bei uns fliegt wenigstens ein Teil dieser Verbrechen auf, auch wenn sie dann viel zu milde bestraft werden.

    Bei Moslems, in ihren selbstgewählten Ghettos in unseren Städten, damit wir keine Einsicht in ihr schariakonformes Treiben haben, bleibt alles in den Sippen. Solange die Opfer schweigen ist alles islamisch gut. Fliegt was auf, droht dem Opfer Ehrenmord, der Schandfleck muß aus der Familie entfernt werden…
    http://www.bild.de/regional/ruhrgebiet/prozess/sex-gangster-missbrauchte-behinderte-28421608.bild.html

  33. Die Verschleierung solle kleine Mädchen vor sexueller Belästigung schützen

    Ich glaube nicht, dass das die Verschleierung schafft als viel eher das Zurechtrücken des islamischen „Ehe“verständnisses. Aber was will man tun? Mohammed selbst hat es vorgemacht, da schützt kein noch so junges Alter das Mädchen.

  34. Dieser „Islam-Geistliche“ hat ja Recht. Wenn man die Anweisungen des iranischen Revolutionsführers, Großajatollah Ruhollah („Geist Allahs“) Chomeini, zum Sex mit Babys zu Rate zieht, muss man ja zum Schutz die kleinen Mädchen in eine schwarze Windel einwickeln. Der Islam ist nicht nur eine menschenverachtende pädophile Ideologie, sondern auch praktizierendes Verbrechen an der Menschheit.

  35. Diese Islamisten haben nur noch ein schwarzes Loch anstatt eines Gehirnes, am besten das frischgeborene Mädchenbaby gleich heiraten oder in schwarze Tücher hüllen. Vorsicht alles weibliche erregt jeden islamistischen Schwachsinnigen, Retardierten.
    Und sie können eines nicht zwischen Kind und Erwachsenen unterscheiden.
    Das ist nur noch krank!

Comments are closed.