(Quelle: The Sun)

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.

69 KOMMENTARE

  1. Sorge bereiten uns auch die Zeitungen, die Zitate von Gläubigen aus dem Zusammenhang reißen. Nur um zu Behaupten das dies etwas mit dem Islam zu tun haben soll.

    Wohngeld, Kindergeld, Lebensunterhalt, macht 32000 Pfund im Jahr.
    Und zum Dank stecken sie dir noch ne Bombe unter den Ar***

  2. Und ich bin mir sicher, das würde keine deutsche Zeitung so veröffentlichen, wenn das so in Köln gesagt würde.
    Aber das wird denen hier auch gepredigt.

  3. Scheint sich umd ie Forderung nach einem bedingunslosen Grundeinkommen zu handeln, nur für Moslems versteht sich.

  4. Was die alles „rejecten“? – Warum rejecten die unsere Autos, Handys, Computer, Fernsehgeräte und unser Geld nicht? Kopfschüttel!

  5. Wieso Steuerbefreiung?

    Der faselt doch da was von Jihad-suchendenunterstuetzung.
    Also Hartzer mit Ambitionen.

  6. Beschämend!

    Auch der Wikipediaeintrag über den Typen spricht Bände:
    http://en.wikipedia.org/wiki/Anjem_Choudary

    Wie kann das angehen? Woher kommt dieser Selbsthass der nordischen und christlichen Nationen, dass man sich das alles gefallen lässt? Wieso greift man nicht durch, diese Menschen arbeiten gegen den Staat und gegen unsere Demokratien. Einfach nur widerwärtig.

  7. Ja, sehr geehrter Herr Islamist. You reject all, but you do not reject the money of the kufar.
    Sie verweigern ein Leben, bei dem sie für ihren Lebensunterhalt selbst sorgen und zum Gemeinschaftswohl mit beitragen. Wenn sie nicht die Errungenschaften der Kufars nutzen könnten, würden sie in der Steinzeit leben. Nicht so ganz, aber ungefähr mindestens!!!

  8. Hier ein bisschen Übersetzungshilfe für unsere mitlesende rotgrünen Realitätsverweigerer aus dem arabischen:

    Kuffar = Lebensunwerter (im Sinne von „unwertes Leben“)

    Dhimmi = Untermensch (unter dem Moslem stehender, Mensch zweiter Klasse)

    Scheika = Ungläubiger (Andersgläubiger)

    Jihad = militärischer Kampf gegen Ungläubige, (Unterwerfung der Ungläubigen)

    Na, immer noch der Meinung Islam ist Frieden?

  9. Auf die Schnelle hier eine Übersetzung der Transkription, ohne Überprüfung durch die Tonaufzeichnung:

    [00:00:04:01] Und hier seht ihr daß Leute fleißig arbeiten ihr Leben lang
    [00:00:08:01] Arbeiten ihr ganzes Leben. Es gibt manche Leute die arbeiten wollen und wachen auf um 7:00
    [00:00:12:02] sie gehen zur Arbeit um 9:00, sie arbeiten für acht, neun…
    [00:00:16:03] Stunden am Tag, sie kommen nach Hause um 7:00, dann schauen sie sich etwas unanständiges an wie East-Enders
    [00:00:20:03] und das machen sie für ungefähr 40 Jahre ihres Lebens. Das nennt man
    [00:00:24:04] Sklaverei. Das ist moderne Sklaverei. Und dann nach 40 Jahren ihres Lebens…
    [00:00:28:05] merken sie daß sie gar keine Pension bekommen…
    [00:00:32:06] die Hypothek auf ihr Haus nichts wert ist – im Grunde werden sie ihr Haus verlieren, ihre Pension verlieren, ihr…
    [00:00:36:07] alles verlieren und Selbstmord begehen. Was für eine Art Leben ist das? Ehrlich?
    [00:00:40:08] Das ist das Leben der Kuffar (Ungläubigen). Die Muslime…
    [00:00:44:09] in […] arbeiteten für gewöhnlich ein oder zwei Tage im ganzen Jahr,
    [00:00:48:09] Allah sei gepriesen. Die meiste Zeit haben sie verbracht mit Din, mit Da’wa, mit Dschihad und ähnlichen Dingen.
    [00:00:52:10] Einer wie […] hat tatsächlich seinen Job verlassen um
    [00:00:56:10] den […] zu begleiten sogar im Koran. Wie ihr seht, die Öffentlichkeit
    [00:01:00:12] die Leute werden sagen „Naja, du weißt, du tust nicht arbeiten“ aber wir sind beschäftigt mit Din!
    [00:01:04:13] Aber die normale Situation ist es, Geld vom Kuffar zu nehmen. Also nehmen wir…
    [00:01:08:13] ‘Dschihadsucher-Beihilfe.’
    [00:01:12:14] Vielleicht bin ich der einzige, der den Satan getötet sehen will
    [00:01:16:15] Dem Satan sollte ein Ende gemacht werden. Ihr wollt nicht, daß der Satan überhaupt existiert, oder doch?
    [00:01:20:15] Es sollte keinen Satan geben. Alle sollten Allah gehorchen […]
    [00:01:24:16] Demokratie, Freiheit, Säkularismus, das Parlament,
    [00:01:28:17] all die Abgeordneten und die Präsidenten, all die Kuffar-Ideen, alles was die
    [00:01:32:19] Leute anbeten. Wir müssen glauben daß sie schlecht sind
    [00:01:36:20] und wir müssen sie zurückweisen. Weist sie zurück mit eurer Zunge. Weist sie zurück mit euren
    [00:01:40:20] Herzen. In euren Herzen habt Haß gegen sie. Ihr müsst in euren Herzen hassen
    [00:01:44:22] Cameron. Obama.
    [00:01:48:22] Alles, was sie anbeten.
    [00:01:52:24] Die Brüder mit den Bärten sind die […] und die Schahada (Märtyrer)
    [00:01:56:24] und wo immer die Kuffar […] mit all meiner Kraft
    [00:02:04:27] Wir weisen sie zurück mit unserer Zunge. Wir weisen sie zurück mit unseren Gliedern. Wir
    [00:02:08:27] weisen sie zurück mit unseren Herzen. Wir halten Abstand von ihnen. Wir hassen sie.
    [00:02:12:28] Sie sind unsere Feinde.
    [00:02:16:29] Wir kennen den Satan, Tauhid ist die Macht, Macht über
    [00:02:21:00] die Camerons, die Obamas,
    [00:02:25:00] Und was ist es, das wir über sie sagen? Erhebt euch gegen sie.
    [00:02:29:01] Ihr habt kein […] bis ihr Kuffar […] […]
    [00:02:33:02] Andernfalls habt ihr kein Recht euch […] zu nennen oder Muslime.

  10. (…)We reject them with our tongue. We reject them with our limbs. We
    [00:02:08:27] reject the with our hearts. We keep distance from them. We hate them. (…)

    Das ist jetzt natürlich kein Rassismus – neeiiiiin.

    Aber wenn das umgekehrt ein Nicht-Moslem über Moslems sagen würde, der würde vermutlich als „Rassist“ gelyncht werden.

    Sch….-Doppelmoral!

  11. Ein gesunder Mensch mit Verstand kann Fakten nicht ignorieren. Hier ist der BEWEIS.

    Warum tun es unsere Politiker.

    Und das Video ist nur eins von Vielen.

    WAS MUSS NOCH GESCHEHEN BIS AUCH DER LETZTE BEGRIFFEN HAT, DASS HIER WAS GRUNDLEGEND SCHIEFLÄUFT, in unserer doch so schönen toleranten Welt.

  12. Anjem Choudary erklärt in diesem Video ganz genau was der Islam aus einem Menschen macht.
    Ein geistig entmündigter, arbeitsscheuer, gewaltbereiter Transferleistungsbezieher.
    Insofern kann man Ihm nur danken, die Wahrheit über den Islam zu verkünden.
    Aus welchen Gründen wird dieser Mensch von den Briten nicht entsorgt ?

  13. #15 Religion_ist_ein_Gendefekt (18. Feb 2013 19:32)

    Super. Habe es gerade unabhängig von dir gemacht, samt Versuch, das arabische Gebrabbel des Tondokuments sinngemäß einzuarbeiten:

    [00:00:04:01] Und hier siehst du Leute ihr ganzes Leben arbeiten
    [00:00:08:01] Arbeiten während ihres ganzen Lebens. Es gibt Leute, die arbeiten wollen und um 7:00 aufwachen.
    [00:00:12:02] Sie gehen um 9:00 zur Arbeit, arbeiten acht neun …
    [00:00:16:03] Stunden am Tag, kommen um 1900 Uhr nach Hause, gucken dann sowas harames wie East-Enders
    [00:00:20:03]und machen das für gut 40 Jahre ihres Lebens. Das nennt man
    [00:00:24:04] Skaverei. Das ist modern Sklaverei. Und nach 40 Jahren ihres Lebens…
    [00:00:28:05] erkennen sie, daß ihre Rente nicht reicht…
    [00:00:32:06] daß die Hypothek auf ihrem Haus nichts wert ist; daß sie ihr Haus verlieren, ihre Rente verlieren, alles…
    [00:00:36:07] verlieren und sie dann Selbstmord begehen. Ehrlich! Was ist das für ein Leben?
    [00:00:40:08] Das ist das Leben des Kuffar (Ungläubigen). Die Moslems…
    [00:00:44:09] in [Allah und arabisches Gebrabbel..] pflegten dagegen zwei Tage im Jahr zu arbeiten,
    [00:00:48:09]Allahu Ackbar. Die meiste Zeit haben sie sich um den Glauben gekümmert. Um den Ruf zum Islam und Jihad und so.
    [00:00:52:10] Sogar Leute wie [.arabisches Gesabbel, was mit Mohammed..] schmissen ihren Job hin um
    [00:00:56:10] den [.was mit Mohammed und Rasulgesabbel..] zu begleiten, sogar im Koran. Du siehst, daß
    [00:01:00:12] die Leute (abfällig) sagen werden “Ah, wir wissen, daß ihr nicht arbeitet“ , aber wir sind mit dem Glauben beschäftigt!
    [00:01:04:13] Deshalb ist es auch normal für euch, Geld von den Kuffar zu nehmen. Also nehmen wir es…
    [00:01:08:13] Es ist der Tribut an die, die den Jihad suchen
    [00:01:12:14] Vielleicht bin ich der Einzige, der will, daß Satan getötet wird
    [00:01:16:15] Daß Satan erledigt wird. Oder wollt ihr etwa, daß Satan existiert?
    [00:01:20:15] Es sollte keinen Satan geben. Alle sollten Allah gehorchen […]
    [00:01:24:16] Demokratie, Freiheit, Säkularismus , das Parlament,
    [00:01:28:17] alle Abgeordneten, alle Präsidenten; alles Kuffar-Ideen; alles, was die
    [00:01:32:19] Westler anbeten. Wir müssen daran glauben, daß sie schlecht sind
    [00:01:36:20]und daß wir sie abweisen müssen. Mit unserer Zunge abweisen. Mit unserem
    [00:01:40:20] Herzen abweisen. In unseren Herzen hegen wpr Haß gegen sie. Du must in deinem Herzen hassen.
    [00:01:44:22] Cameron. Obama.
    [00:01:48:22] Das ist alles, was sie anbeten.
    [00:01:52:24] Die Brüder mit dem Bart sind die [.arabisches Gebrabbel..] und die, die die Shahada aufsagen, sind Märtyrer.
    [00:01:56:24] Un wo immer die Kuffar sind [arabisches Gebrabbel…] mit all meiner Macht lehne ich sie ab.
    [00:02:04:27] Wir lehnen sie mit unserer Zunge ab. Wir lehnen sie mit Händen und Füßen ab. Wir
    [00:02:08:27] lehnen sie mit unseren Herzen ab. Wir halten uns von ihnen fern. Wir hassen sie.
    [00:02:12:28] SIe sind unsere Feinde.
    [00:02:16:29] Wir wissen, daß Satan statt Tauhid (die Einheit Allahs) sie beherrscht, daß
    [00:02:21:00] die Camerons, die Obamas (sie beherrschen).
    [00:02:25:00] Und waqs sagen wir deshalb über sie? Erhebt euch gegen sie.
    [00:02:29:01] Du hast kein [arabisches Gebrabbel mit Lebensrecht.] bis du die Kuffar [.arabisches Gebrabbel mit heiligem abmurksen für Allah.]
    [00:02:33:02] Wenn du das nicht tust, hast du kein Recht, dich Rechtgläubiger [.arabisches Gebrabbel..] oder Moslem zu nennen.

  14. Passend zum Video:

    Eine Natter am Busen nähren

    (…)

    Die Redensart, die in sehr vielen Kulturen und Sprachen bekannt ist, geht auf eine Fabel des Äsop (um 600 v. Chr.) zurück, in der ein Bauer im Winter eine kältestarre Schlange findet, im Bausch seines Gewandes birgt und heimträgt. Die Körperwärme belebt die Schlange, die den Bauern beißt. Er stirbt und sagt noch: „Zu recht leide ich, weil ich mich der Bösen erbarmt habe.“

    (…)

    Die Grundbedeutung ist immer wie in der Ursprungsfabel: Man bemerkt – oft zu spät – dass man einen Undankbaren, ja Bösen gefördert oder unterstützt hat.

    http://www.swr.de/sport/-/id=1208948/nid=1208948/did=10645428/1p8aj2q/index.html

    Siehe auch:

    The Farmer and the snake

    (…)

    Moral of the story in today’s world: Coddling Islam never works. You can have compassion on its practitioners, feed them, clothe them and educate them, but in the end they will always bite and devour you. Why? Their religion commands it.

    (…)

    http://www.mjaa.org/site/News2?page=NewsArticle&id=7302&security=1&news_iv_ctrl=1002

  15. So ein bescheuertes Volk.
    Bitte Politiker bitte, macht was dagegen.
    Sonst wird es, wie im ehemalige Jugoslawien.

    Als die Serben die Schnauze voll hatten von den ganzen Moslem.
    Die genauso asozial waren, wie diese Leute im Video.

    Langsam bekommt man Hass auf diese Leute.

  16. #7 fraktur (18. Feb 2013 19:11)

    Scheint sich umd ie Forderung nach einem bedingunslosen Grundeinkommen zu handeln, nur für Moslems versteht sich.
    ————

    Kommunismus eben,
    jeder nach seinen Bedürfnissen,jeder nach seinen Leistungen!

    Frage : Wer meldet seine „Bedürfnisse“ an ?
    Wer soll die „Leistung“ zur Befriedigung dieser Bedürfnisse erbringen???

  17. OT

    „Holländische Straße = Halit Straße
    Oder ich will meinen Sohn zurück“
    Das trug als Schild der Vater von Halit Yozgat heute um den Hals als er beim
    Bundesgauckler um Anerkennung der NSU Morde pochte!
    Es wird immer abstruser 🙄

  18. OT

    Die Aktuelle Kamera hat sich soeben selbst übertroffen. Aufmacher war (natürlich) der unselige Gauck und seine Buckelparade bei den mittlerweilen zum Starkult avancierten NSU-Opfer-Angehörigen.

    Die Art und Weise wie das präsentiert wurde dürfte so ziemlich das widerwärtigste, schleimigste und unterwürfigste Schmierentheater gewesen sein, das jemals über deutsche Fernsehbildschirme gelaufen ist.

    Keine Fernsehanstalt auf der ganzen Welt würde sowas der eigenen Nation antun.

  19. Ein Beispiel, was in den sogenannten islamischen Kulturzentren passiert. Und da will uns Münchens OB Christian Ude, Kultusminister Dr. Ludwig Spaenle CSU und die Grünen im Stadtrat erklären, der Islam verbreitet sich friedlich. Wenn man das sieht, dann begreift man auch wieso die mit Koran im Kopf uns Deutschen gegenüber so kack-frech auftreten. Weil sie in diesen islamischen Kulturzentren die Eckpfeiler eingehämmert bekommen, die unseren Gesellschaft zerstört. Bitte mehr solcher Beispiele!! Vielleicht fängt ja dann doch der ein oder andere an darüber nachzudenken, wie uns die Islamisierung in Deutschland schadet. Da gehört ein Riegel vorgeschoben! Es ist schon dreist, wie unsere Politiker all das zulassen.

  20. Hmmm… da erzählt Fouad Raa aber etwas anderes über den Alltag in einem islamischen Land (hier Marokko):

    Es ist ein schönes Land,
    leider ein armes Land,
    beten gehen und arbeiten, das ist hier unser Tagesplan.

    Fouad Raa – Der Löwe aus dem Atlas

    Ob Choudary jemals längere Zeit als „normaler“ Moslem in einem islamischen Land gelebt hat?

  21. das iost erschütternd , aber für uns auf PI weder neu noch überraschend. — Auch unsere Medien werden jetzt endlich wach und Zeitungen und Fernsehen werden endlich wahrheitsgemäss berichten. — Natürlich erst , sobald der furchtbare Pferdefleischskandal abgeschlossen ist. Und das wird noch sehr lange dauern. — Und dann verliert bestimmt wieder jemand seinen Dr. und das ist für weitere Monate ausführliche Berichte gut. — Alles viel wichtiger als unsere Zukunft. —

  22. Den Zusammenhang zwischen seinem Schmarotzertum und der Tatsache, dass für hart arbeitende Leute nach 40 Jahren keine Rente mehr übrig ist, zieht er natürlich nicht.

  23. So habt doch Verständnis! Die Jungs brauchen viel Zeit im Bodybuilder-Studio / beim Kickboxen und die Älteren müssen ihren Geschäften im Shisha-Café nachgehen. Überlegt bitte auch, wie viel Aufwand es ist, alle Töchter gewinnbringend an den Mann zu bringen, länderübergreifende Familienzusammenführungen zu organisiseren und Familienräte abzuhalten. Die Frauen müssen außerdem ständig beaufsichtigt werden. Und dann stehen auch noch anstrengende Fastenzeiten und Pilgerfahrten auf den Programm. Alles wohlgemerkt neben den 5 täglichen Pflichtgebeten. Wahrlich kein einfaches Leben!

    Da muss man auch manchmal ausrasten können…


    Berlin – 2 Männer werden von “Boxer” in die S-Bahn-Gleise geschlagen – Ist Onur Urkal zurück?

  24. #35 ratio2010 (18. Feb 2013 20:38)

    Hier gibt’s bei einem Artikel zum Thema schon fast 1500 Kommentare:
    http://www.dailymail.co.uk/news/article-2279972/Anjem-Choudary-Hate-preacher-pocketing-25-000-year-benefits-calls-fanatics-live-state.html

    „Hassprediger Anjem Choudary, der jedes Jahr 25.000 Pfund an Sozialleistungen einsackt, ruft Fanatiker dazu auf, vom Staat zu leben“

    Wenn ich so eine Schlagzeile mal in Deutschland lese, mach ich ’n Fass auf.

    Der Kommentar hier hat 9500 positive Wertungen in anderthalb Tagen:

    Happy days for all the radicals in the UK. They cream off the system, plot our downfall and then get a big pat on the back from the European Court of Justice, because their human rights are being infringed if we dare to rid ourselves of their vile preachings.

    Anjem Choudary hat 2800 Follower bei Twitter (https://twitter.com/anjemchoudary). Merke: die gehen nach offizieller Terminologie alle noch als „moderate, säkulare Muslime, die uns mit ihrer Lebensfreue…“, Sie wissen schon.

  25. Nur keine allzugrosse Aufregung über diesen Hassprediger!

    Der sagt bloss, was im heiligen Hassbuch des Korans und in der Grüsel-Biographie Sirah steht!

    Die Islamisten lachen sich doch tot über uns dumme Europäer. Die Mohammedaner wissen genau, das der Islam irgendwann ganz Europa erobern wird, es ist nur eine Frage der Zeit.

    Der Islam hat Zeit: 20, 30, 40 Jahre spielt keine Rolle. Der Islam wird uns Europäer früher oder später versklaven und ausrotten!

    An sich ist nicht der Islam schuld, sondern wir Nicht-Mohammedaner. Wir sind so dekadent geworden, dass wir diese Hass-Religion nicht mehr bekämpfen, so wie wir es nocht gegen die Nationalsozilisten getan haben. Nein wir lassen sie zu Millionen nach Europa kommen, geben Ihnen Geld, Unterkunft und Essen.

    Wann wachen wir auf und bekämpfen diese Menschen-verachtende falsche Religion, die nur Unfriede, Krieg, Hass, Vergewaltigung und Mord sät. Unbegreiflich, einfach unbegreiflich, dass wir alle schlafen.

    Das böse Erwachen wird kommen, wenn die Mohammedaner in unseren Ländern die 10%-Schwelle überschritten haben werden.

    Dann wird es uns ergehen wie der Türkei, die einst ein zu 90% christliches Land war und heute noch 0,2% Christen hat. Was ist aus den 89,8% Christen in der Türkei geworden?

    Vertrieben, ausgehungert, ermordet, vernichtet!

    Siehe der Armenische Holocaust, wo anfangs letzten Jahrhunderts ca. 1,5 Mio. Christliche Armenieren von der Türken vernichtet wurden.

    Europäer, wacht auf! Es ist 1 Min. vor 12 Uhr!

  26. Das Video liefert die Argumentation dafür, wieso der Islam nicht zu Deutschland passt. Der Islam passt nicht, weil die innere Haltung der islamisch-geprägten Menschen aus einem Kulturkreis kommen, der unserem völlig konträr gegenübersteht. Es zeigt sich auch, dass viele sich mit unserer Gesellschaft und Gesellschaftsordnung überfordert fühlen. Das führt dann dazu, dass sie keinen Zugang zu unserer Kultur bekomme.

    Ich möchte noch einen Gedanken anbringen, weil er mir in diesem Zusammenhang sehr wichtig erscheint und aufzeigt, wie islamische Kulturzentren funktionieren: Wenn junge Leute die Gedanken mitbekommen, gegen all das zu sein was sie umgibt, durch die Lehre des Koran (die Bevölkerung, die Deutschen, die Werte), dann entwickeln sie auch keine Visionen wie sie ihre Zukunft gestalten wollen.

    Der Glauben (der Koran) beeinflusst das Wirken und Denken. Sie kämpfen permanent gegen unsere Kultur und gegen all das, was sie nicht verstehen (Deutsch lernen ist nicht gerade die Vision der vielen hier in Deutschland lebenden Menschen mit Islam-Hintergrund ), die Arbeit (das islamische Kulturzentrum lehrt: so wie die Deutschen arbeiten, das machen ja nur gottlose). Das zeigt, das deutsche Kulturverständnis wird also in den islamischen Kulturzentren ausgeblendet.

    Dass sie nicht die deutsche Sprache lernen wollen zeigt ja auch, wie ablehnend Menschen mit islam-geprägten Migrationshintergrund unserer Kultur gegenüber stehen. Das muss man feststellen dürfen, ohne gleich als „rechter Scharfmacher“ gebrandmarkt zu werden. Wir brauchen Menschen, die unsere Kultur wertschätzen, sich integrieren und nicht dagegen arbeiten. Was unsere Politiker durch die Entstehung von islamischen Kulturzentren begünstigen, ist die Etablierung von „Unterseebooten“, die permanent gegen die Interessen unseres Landes arbeiten. Das führt zu

    -Zunahme an Gewalt
    -Zunahme der sozialen und wirtschaftlichen Ausbeutung der Deutschen Bevölkerung
    -Begünstigung der Ausbreitung des

    Gedankengutes der Scharia.

    Deutschland ist ein christlich geprägtes Land. Egal ob man glaubt oder nicht die Geschichte war so. Im Süden mehr, im Norden weniger. Damit verbunden sind die kulturellen Fähigkeiten die uns unsere Vorfahren mitgegeben und in die Wiege gelegt haben. Diese kulturelle Wertschätzung möchten wir uns bewahren. Wenn man sich überlegt: Wir Deutsche arbeiten mit viel Selbstdisziplin bis zum Burn-out damit und dann müssen wir uns von islamistisch Koran geprägten Mitbereicherern sagen lassen: Diese Arbeit hier ist kein Leben sondern Sklaverei. Das erklärt schon mal, dass man mit solch einem Gedankengut zu keiner Bestleistung fähig wird. Und das soll nicht zu Spannungen in der Bevölkerung führen? Da sollen die Münchner „froh“ darüber sein, wenn man ihnen ein „islamisches Kulturzentrum“ in Form eines ZIEM vor die Nase setzt?

  27. Zensur bei der Sun

    Ich hatte auf im Kommentarbereich der Sun auf dieislamische „Jizya“ Steuer für „Ungläubige“ hinweisen wollen – sofort gelöscht.

    Ebenfalls das stellen einer Frage: Kennen Sie die Bedeutung des Wortes Jizya? wurde umgehend entfernt.

    Selbst das stellen einfacher Fragen wird heutzutage in Europa zensiert!

  28. Als Rechtgeleiteter wäre ich auch schon zutiefst frustriert.
    Da schreien sie den Kufr ihren Haß schon ins Gesicht, und was machen die?
    Grinsen blöd, sagen jaja, nun beruhige dich mal, höre auf zu schreien, mach die Äugelein zu und träum was schönes. Hier hast’n Keks.
    Kein Wunder, dass die mit Bomben schmeißen.

    Für alle Sheldons, das war Sarkasmus.

  29. Was passiert jetzt eigentlich mit dem „Verräter“, der das gefilmt und veröffentlicht hat?

  30. #36 Lasker (18. Feb 2013 20:28)

    apropos Pferdefleischskandal, BILD:

    Wo kommt das ganze Pferdefleisch her?

    http://www.bild.de/news/inland/pferdefleisch/wo-kommt-pferdefleisch-her-28572272.bild.html

    …Der Vorsitzende des Agrarausschusses im EU-Parlament José Bové verweist darauf, dass in Rumänien seit sechs Jahren ein Pferdekutschen-Verbot gilt. Millionen Tiere seien geschlachtet worden. Weil die Rumänen nicht so viel Pferd essen wollten, sei das Fleisch nach Europa verkauft worden

    …tja, halt nur Gutes kommt aus Rumänien, wie zB. auch diese neue kulinarische Vielfalt – was für eine wunderbare EU-Bereicherung!

  31. Dann verstehe ich jetzt, warum ich als ehemaliger Arbeitsvermittler in einem JobCenter bestimmte Kulturbereicherer nicht vermitteln konnte. Ist auch schwierig, wenn man seine Gebetspausen inmitten der Arbeitszeit legen MUSS!!!

  32. Das schöne an der angelsächsisch geprägten Meinungsfreiheit ist, dass dort die Muslime alles das sagen, was sie sich hier nie getrauen würden zu sagen. Mir sind sogar asoziale Islamisten wie Choudary lieber, die auch sagen, was sie denken.

  33. Ich habe eben mit einem Briten telefoniert. Er sprach von sich aus das Thema Multikutli, Kriminalität, Überfremdung an. Das ist da ganz normaler Alltagsgesprächsstoff. Und ja: die Briten haben definitiv die Schnauze voll! Und sie haben durchschaut, dass ein Großteil der Probleme durch die EU verursacht wird, die ihnen verbietet, kriminelle Ausländer abzuschieben.

  34. Karl Martell oder Vlad Tepes würden sich im Grabe umdrehen, was mit dem Abendland zur Zeit geschieht.

  35. ISLAM ist die Anleitung zum Nichtstun und andere für sie (die Herrenmenschen) schuften zu lassen, so einfach ist das, nur was geschieht, wenn sich die Dhimmis nicht für Dumme verkaufen lassen und einmal zurück schlagen?

  36. Recht hat er!
    Das sollten alle so machen, dann gibt es auch keine „Djihadbeihilfe“ mehr!

    Sich einfach den ganzen Tag kloppen oder ein Klopperei im Kaffeehaus planen, die Frauen arbeiten lassen. Zwischendurch mal ne kleine
    Beschneidung oder mal ein bißchen schächten. Herrlicher Islam! Was kann es Schöneres geben?

  37. #41

    „Der Islam hat Zeit: 20, 30, 40 Jahre spielt keine Rolle. Der Islam wird uns Europäer früher oder später versklaven und ausrotten!“

    Das wäre aber schade.
    Weil dann gibt es ja kaum noch wertschöpfende Arbeit und die guten müssen eventuell mehr als einen Tag im Jahr arbeiten und die Plätze der aktuellen Arbeitsdrohnen einnehmen.

  38. Woher soll denn auf Dauer die wertschöpfende Arbeit herkommen, wenn alle Kuffar erstmal tot oder zwangskonvertiert sind?
    Wie stellt er sich das vor? Geld wächst ja nicht auf Bäumen sondern wird durch die seiner Meinung nach peinlichen Leute erwirtschaftet die sich 40 jahre lang abarbeiten. Irgendwann wird er dann wohl oder übel doch mal mehr als einen Tag arbeiten müssen.

    Im Übrigen muss man im Islam doch als Mann auch was vorzuweisen haben, wenn man heiraten will. Von wegen Familie ernähren und so.
    Welcher Vater würde seine Tochter einem Faulpelz geben der nichts kann und nichts tut ausser die Hand aufhalten? Letzteres ist eine rethorische Frage, da es davon anscheinend ja genug gibt.

  39. #56 core3er

    Ganz richtig scheint diese Tabelle dennoch nicht zu sein, wenn ich mir die Angaben zum Kosovo, Thailand, Tunesien und Vietnam anseh.

    Ich glaub, dass sich wesentlich mehr Personen der aufgelisteten Ethnien in der BRD aufhalten.
    36.960 Libanesen in der BRD??? Das ich nicht Lache! Wieviele von denen sind mit türkischen Dokumenten in die BRD gekommen und können dadurch nicht für so eine Tabelle erfasst werden?
    Die ganze Tabelle ist nicht stimmig!
    1.658.083 Türken in Deutschland? Redet nicht selbst die DITIB mitlerweile von 3 Mio. Türken in der BRD?

    Auf Zahlen und Daten die von der Agentur für Arbeit und dem statistischen Bundesamt kommen kann man sich nicht verlassen. Die hübschen „ihre“ Statistiken immer auf!

    Und überhaupt:

    Glaube nur der/den Statistik/Zahlen, die die eigenhändig gefälscht/manipuliert hast.

  40. #61 FddWA,

    Ganz einfach, die ziehen dann weiter und schlachten die Osteuropaer ab. Die haben doch auch nur ne Geburtenrate von 1.2.
    Piece of cake.

  41. Guitarman,

    Also von meinen Heimataufenthalten in den letzten Jahren wuerde ich den Moslemanteil zahlenmaessig auf locker 15 Millionen ansetzen. Und das ist eine positive Schaetzung.

  42. In vielen Kommentaren, Videos usw. werden
    die Suren genannt, die zum Kampf gegen die Ungläubigen usw. aufrufen.

    Ich bin schon lange auf der Suche nach einem Link, der alle die Ungeheuerlichkeiten, die enthalten sind
    * im Koran
    * in den Hadithen
    * in der Lebensbeschreibung des Mohammed
    zusammenfasst und so als
    Argumentationshilfe dienen kann!

    Vielen Dank!

  43. KÖLN – Antisemitismus an der Ausgrabungsstätte des jüdischen Viertels:

    Die „umfangreichen Überreste des ehemaligen jüdischen Stadtviertels bieten vielfältige Angriffspunkte für antisemitisch motivierte Übergriffe“. Nach Angaben der Kulturverwaltung ist es bereits zu mehreren Vorfällen gekommen. So habe die Stadt wegen „judenfeindlicher Graffiti“ die Polizei hinzugezogen. In einem anderen Fall erweckte ein abgestellter Koffer Sprengstoffverdacht.

    Die jährlich zu erwartenden Kosten für den Wachdienst werden auf gut 140 000 Euro beziffert.

    http://www.ksta.de/koeln/archaeologische-zone-vandalen-beschaedigen-ausgrabungen,15187530,21823390.html

  44. Ja und die MSM berichten natürlich nicht über so etwas. Und wenn sind es verkleidete Nazis. Die gegen den Islam hetzen.

  45. Tja, dazu reicht der niedrige IQ immer. Sie lassen andere für sich arbeiten. Ist doch ziemlich clever, oder nicht?

Comments are closed.