Wir frieren uns daheim den Arsch ab, wir gehen zu Fuß oder nehmen das Rad, wenn wir etwas von Berlin nach Leipzig transportieren wollen, denn weniger Autos sind besser als viele Autos, wir nehmen Rücksicht auf die Bilanz der Krankenkassen, und jetzt gönnen wir uns am Donnerstag einen Veggie-Burger. Bei den Katholiken war das schon immer freitags der Fall, aber da ging es ja nur um einen religiösen Brauch, nicht um „Klimaschutz und Ernährungssicherheit“. Verglichen mit den Grünen und ihrem Hang zum alltäglichen Totalitarismus, ist die katholische Kirche eine libertäre Organisation mit Sinn für menschliche Schwächen. (Henryk M. Broder über Grüne, Linke und Piraten, die einen Sprung in der Schüssel haben!)

image_pdfimage_print

Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht! Finca Bayano in Panama.

Anzeige: www.teebrasil.com - Amazonasheilkräuter und Strophanthin

47 KOMMENTARE

  1. Beeindruckend dazu ist auch das von Broder angesprochene Video auf:
    http://donnerstag-veggietag.de/

    Wir backen uns eine bessere Welt.
    Das drängenste Problem der Überbevölkerung besonders in unterentwickelten Regionen wird da mal einfach ausgeklammert.
    Hauptsache wir essen weniger Fleisch, dann wird alles gut.
    Grüner Bessermenschen-Gesinnungsterror pur.

  2. EU Irrsinn schlägt sich wie eine Bresche durch die Gesellschaft.

    In Kürze wird es also Massenmesserstechereien in öffentlichen Toiletten geben, weil Kopflumpengestalten sich mit Unreinen Männern dort zur Notdurft treffen und z.B. ein Recep K. seine verhüllte Frau begleiten muss. Das wird spannend!

    Aber sehr wahrscheinlich gibt es dann Rassen getrennte Aborte: einen für Ungläubige und einen für Moslems.
    Unsere neuen islamischen Herrenmenschen lassen sich doch nicht mit allen gleich machen.

  3. Dazu ein herrlicher Artikel:

    Ernährung Tofu macht dumm!!!
    Posted on 17. Januar 2008 by Silberblut
    Ach, ist das herrlich.. eigentlich habe ich nur nach Bildern zum lernen gesucht. Anatomie versteht sich (was sonst?)… Und dabei bin ich auf eine Seite gestoßen, die so zum schreien lustig ist.. Gut, und verdammt erschreckend! Denn dort gibts medizinische Informationen, nützliche und kuriose… Und da ich nun mal wirklich total auf medizinische Phänomene etc. stehe, kann ich euch das einfach nicht vorenthalten… Ich werde mit was harmlosen anfangen und die ganz harten Sachen müsst ihr euch dann selbst angucken.
    Der Besuch der Seite ist auf eigene Gefahr! Grade Männern ist eher davon abzuraten….
    http://www.altis-verlag.de/wg15/medizin/med_info.html
    Jetzt aber zum Tofu. Schon mein Bioprof meinte, Vegeratier sind dümmer. Denn schon bei den Dinos hatten die Pflanzenfresser wesentlich kleinere Gehirne als die Fleischfresser. Klar, die mussten ja auch nur fressen und weglaufen. Wenn sie nicht so groß waren, dass sie eh niemand hätte killen können… Jetzt wissen wir, woran es liegt! Am Tofu! Hier der wirklich fabelhaft Artikel!
    HONOLULU – Schlechte Nachrichten für Tofu-Fans:
    Regelmäßiger Genuss des Sojaprodukts scheint das Hirn schrumpfen zu lassen. Wissen-schaftler aus Hawai fanden zudem schlechtere kognitive Leistungen unter den Anhängern asiatischer Kost.
    Im Rahmen des “Honolulu Heart Program (HHP)” befragten hawaiianische Forscher mehr als 3 700 zwischen 1900 und 1919 geborene, japanischstämmige Männer in den 60er- und erneut in den 70er-Jahren zu ihren Essgewohnheiten. Zwischen 1991 und 1993 testeten die Wissen-schaftler dann die kognitive Funktion der inzwischen 71- bis 93-jährigen Probanden.
    Dabei war eine schlechtere geistige Leistungsfähigkeit mit einer orientalischen Diät im mittleren Erwachsenenalter assoziiert, schreiben die Autoren in der Zeitschrift “Journal of the Amencan College of Nutrition”. Als entscheidender Faktor wurde der geschmacksneutrale Soja-Quark identifiziert. Wer ihn mehr als zweimal pro Woche verspeiste, litt unter kognitiven Defiziten und verfügte über ein – im Schnitt – geringeres Gehirngewicht und größere Ventrikel als Zeichen der Hirnschrumpfung.
    Eine Untersuchung bei Frauen ergab ähnliche Resultate. Als Erklärung für das Phänomen vermuten die Wissenschaftler die Wirkung von Phytoöstrogenen, welche mit körpereigenen Hormonen um die Rezeptoren konkurrieren. Eine alternative Erklärung haben sie jedoch ebenfalls parat: Genauso gut könnten es Isoflavone aus der Sojabohne sein, die hippocampale Funktionen über Tyrosinabhängige Mechanismen stören. JS
    Quelle: Dr. Lon R. White, Hawaii Center for Health Research, Honolulu, et al.; Journal of the American College of Nutrition, Vol. 19, (2000), 5. 242 -255
    und auch:
    http://www.antiveganforum.com/forum/viewtopic.php?f=4&t=2172

  4. Der Link gestern hier über die Grünen hat mir wunderbar gefallen. Realität in meinem „grünen“ Viertel:
    ————————————

    „Erreicht wird zumindest Folgendes; eine amorphe Masse von ferngesteuerten Lemmingen, fahrradfahrend und „nachhaltig“ denkend, mit permanentem schlechten Gewissen, politisch superkorrekt und antifaschistisch/atheistisch, natürlich weder rauchend noch trinkend – lebt ohne Spaß oder Freude mit ihrer „Patchwork-Familie“ in einer gleichgeschalteten Welt, ohne Mut oder Visionen und immer in der Furcht etwas Falsches zu sagen, oder zu tun. Gebückt – mea culpa maxima. Eine falsche politische „Gesinnung“ kann einem heute schon den Arbeitsplatz oder sogar die Existenz kosten. Der Besuch eines Rockkonzertes von Freiwild wird zum Gewissenskonflikt für den Einzelnen.
    Willkommen in der „grünen“ Zukunft, lieber Michl.“

  5. Zur Ehrenrettung derjenigen evangelischen Gläubigen, die darunter leiden, dass ein Großteil ihrer Kirche von Grünen unterwandert scheint, sei darauf hingewiesen, dass die christlichen Fastenregeln und mithin der fleischlose Freitag für sie traditionell ähnlich verankert sind wie bei den katholischen Glaubensbrüdern, wenngleich ausdrücklich nicht die formelle Art und Weise als entscheidend angesehen wird, sondern die innere Haltung….

  6. Gibt´s die Werbung für den Veggie-Tag auch in Türkisch und Arabisch?

    Broder liest bei PI mit, wetten?!

    Diesen Teil seines Satzes hat er von mir, aus Kommentaren, die ich hier abgab:
    „“Als Dreiviertelvegetarier, der sich von Obst, Gemüse, Schokolade und Mehlspeisen ernährt,…““

    Ich fühle mich geschmeichelt!

  7. Wieso gibt es denn überhaupt noch eine Volljährigkeit ? Da doch sowieso alle (fast alle) Deutschen wie kleine Kinder behandlet werden (wollen) ? Die bolschewistishen Gouvernanten mit ihren Sozialirgendwas-Studiengängen begleiten einen von der Wiege bis zur Bahre. Wenn die bessere Gesellschaft bei einer Spiegelgeumfrage mit 66 % dafür stimmt, dass auf Fleisch noch mal Sonderabgaben (Steuer oder Was auch immer) zu entrichten seien, dann ist das als Ablassgeld zu verstehen, weil sich 66 % der Carnivoren bei diesem Tun schlecht fühlen. Das ist wirklich ekelig. Denn die Ursachen des schlechten Gewissens werden durch mehr Geld eben auch nicht beseitigt. Wer Fleisch will muss töten (lassen). Es ist wirklich nur eine Ablasszahlung für die gepalagte Carnivoren-Innerlichkeit. Und dann wird wieder Grün gewählt. Liebe BRIGITTEleserInnen, BRIGITTEleser_Innen und BRIGITTEleser-Innen und auch liebe SpiegellesrInnen, Spiegellesr_Innen und Spiegellesr-Innenbringt, dann schenkt dem Metzger und/oder der Frau an der Kasse bei Penniemarkt einfach mehr Geld für das Fleisch das euch so gut im Magen und so schlecht auf der Seele liegt. Denn die GrünInnen, Grün_Innen und Grün-Innen sind eine ganz schlechte Alternative , da ihr denen sowieso am Arsch vorbei geht und die nicht eher ruhen, als bis ihr alle unter der Burka verschwunden seid. So dass eure dämliche Fleischfresserei mit Schuldgefühlen auch noch die nettesten Naturveganer und -Vegetarier (das sind die, die keine Gestze und Appelle wollen und brauchen, für die ist immer Donnerstag) unter die Scharia zwingt.

  8. Die Nazis haben bei der Ernährung auch schon eingegriffen. Man sollte Fleisch nur als Beilage essen, Hauptnahrungsmittel sollte Vollkornbrot sein. Soweit ich weiß haben die Nazis sich aber nicht getraut es zu verbieten, das fiel dann unter Volkserziehung.“

    Da sieht man mal was ein gutes Marketing so alles bringt. Solange man behauptet den Menschen mehr Freiheit zu bringen und dafür ein paar Alibi-Minderheiten mit mehr Rechten austattet, kann man die Mehrheit der Bevölkerung mit Verboten knechten.

    Das alles noch mit ein paar lächelnden Sonnen Stickern verpackt und fertig ist das Lächel-KZ

  9. Das Grüne an den Grünen ist in Wirklichkeit nur eine hauchdünne Farbschicht. Kratzt man ein bißchen daran, kommt darunter ganz tiefes Blutrot zum Vorschein. Eine Bewegung, die sich für den Schutz der Umwelt stark macht, ist eine gute Sache, solange sie auf dem Boden wissenschaftlicher Erkenntnisse bleibt. Für die Partei der Grünen war das jedoch von Anfang an nichts als ein Vehikel zur Bauernfängerei. Verkappte Kommunisten sind das, sonst gar nichts.

  10. da sollte doch auch die vegane (= fleischlose) heirat möglich sein:

    ich will IKEA-Möbel heiraten, die haben teilweise so schöne Namen – da spielt es dann auch keine Rolle, ob hetero, homo oder bi.

    Am besten auch mehrere Möbelstücke gleichzeitig!
    Vokler(!) Becken(!) wird ganz neue Betätigungsfelder finden!!!

  11. Deutsche Staatsspießer = Grüne!

    Die Grünen werden den Wohlstand in Deutschland opfern, um ihre Vorstellungen einer Ökoherrschaft ohne Skrupel durchzusetzen.

    Bis das sich beim „gemeinen“ Wähler herumgesprochen haben wird, dürfte es zu spät sein. Für diese Wähler heißt die Gleichung einfach Grüne Öko Natur GUT.

  12. OT

    Was haltet Ihr vom 1. XY Fall ?

    (Ansonsten nur Osteuropäische Räuberbanden)

    Mord auf offener Straße – Unbekannter Täter schießt junge Männer nieder

    Fünf Freunde sind nachts unterwegs. Sie reden und haben Spaß. Keiner von ihnen achtet auf den vermummten Mann, der sich ihnen nähert.

    Dann ist es zu spät: Aus nächster Nähe feuert der Unbekannte mehrere Schüsse auf die jungen Männer ab.

    http://www.youtube.com/watch?v=uCj3xCzFGOQ

  13. Wenn es Broder nicht gäbe wäre der Wahnsinn der Gutmenschen noch unerträglicher – sein Humor ist der halleysche Komet im Universum der Systempresse!

    semper PI!

  14. @Yogi.Baer, TOFU MACHT DUMM, evtl. aber wieder mal eine Fehtstudie, denn ich glaube kaum, dass asiatische Kost einen negativen Einfluss auf die Intelligenz hat. Könnte ja auch einen Zusammenhang mit Glutamat haben, was bei uns oft in der asiatischen Schnellküche verwendet wird.

  15. #15 Wilhelmine (02. Mrz 2013 13:55)

    OT

    Was haltet Ihr vom 1. XY Fall ?

    (Ansonsten nur Osteuropäische Räuberbanden)

    Mord auf offener Straße – Unbekannter Täter schießt junge Männer nieder

    Fünf Freunde sind nachts unterwegs. Sie reden und haben Spaß. Keiner von ihnen achtet auf den vermummten Mann, der sich ihnen nähert.

    Dann ist es zu spät: Aus nächster Nähe feuert der Unbekannte mehrere Schüsse auf die jungen Männer ab.

    http://www.youtube.com/watch?v=uCj3xCzFGOQ

    Die 5 Freunde sahen eher wie junge Muslime aus, zumindest teilweise. Wenn das ZDF solch eine Tat öffentlich macht, vermutet man dahinter eine rassistische Hasstat von rechts, ggf. von einem rechten Einzeltäter. Wäre die Situation umgekehrt – muslimische/r Täter vs. mehrheitlich deutsche Freunde, würde man das beim ZDF ohne Druck aus der Bevölkerung kaum senden. Ich kann mich aber täuschen.

  16. #12 overdose (02. Mrz 2013 13:47

    Guter Hinweis! Es ist tatsächlich frappierend, wie ähnlich manche grün-rote Innovationen mit NS- und Kommunistenregimen sind:

    „Der Eintopfsonntag“

    Zugunsten des kurz zuvor gegründeten Winterhilfswerks (WHW) fand am 1. Oktober 1933 der erste so genannte Eintopfsonntag im Deutschen Reich statt. Während des NS-Regimes wiederholte er sich jeweils am ersten Sonntag der Monate Oktober bis März. Die Bevölkerung und die Restaurants waren auf Anordnung der Reichsregierung verpflichtet, nur einfache Eintopfgerichte zu verzehren bzw. anzubieten, deren Preis pro Kopf eine halbe Reichsmark nicht überschreiten sollte. Der Differenzbetrag zum höheren Preis einer gewohnten Sonntagsmahlzeit sollte dem WHW gespendet werden.

    Mitarbeiter der NS-Volkswohlfahrt (NSV) nahmen die Spenden in den Haushalten entgegen, die zu verweigern sich kaum jemand getraute. Die Haussammlung erbrachte im Winter 1935/36 über 31 Millionen Reichsmark. Allein in Berlin sammelten im Oktober 1935 rund 75.000 Helfer 375.000 Reichsmark für das WHW.

    An den „Eintopfsonntagen“ veranstaltete die NSV in größeren Städten Gemeinschaftsessen auf öffentlichen Plätzen. Diese dienten nicht allein dazu, ärmeren Bevölkerungsschichten zu einer billigen warmen Mahlzeit zu verhelfen. Zugegen waren auch stets Repräsentanten der Nationalsozialistischen Deutschen Arbeiterpartei (NSDAP), um die Bedeutung der „Eintopfsonntage“ zu unterstreichen. Die solidarische Volksgemeinschaft sollte im Sinne eines „Sozialismus der Tat“ gefördert werden. Auch Adolf Hitler nutzte die Volkstümlichkeit der Hausmannskost, um durch sein öffentliches Eintopfessen eine scheinbare Gleichsetzung von „Volk und Führer“ zu demonstrieren.

    http://www.dhm.de/lemo/html/nazi/innenpolitik/eintopf/index.html

  17. Man kann hier auf diese kostenlose Broschüre mit den wichtigen Hintergrundinformationen über die GRÜNEN gar nicht oft genug hinweisen: “Die Grünen – Rote Wölfe im grünen Schafspelz” von der konservativen Ikone Peter Helmes.

  18. #18 Uohmi (02. Mrz 2013 14:16)

    #15 Wilhelmine (02. Mrz 2013 13:55)

    OT

    Was haltet Ihr vom 1. XY Fall ?

    (Ansonsten nur Osteuropäische Räuberbanden)

    Mord auf offener Straße – Unbekannter Täter schießt junge Männer nieder

    Fünf Freunde sind nachts unterwegs. Sie reden und haben Spaß. Keiner von ihnen achtet auf den vermummten Mann, der sich ihnen nähert.

    Dann ist es zu spät: Aus nächster Nähe feuert der Unbekannte mehrere Schüsse auf die jungen Männer ab.

    http://www.youtube.com/watch?v=uCj3xCzFGOQ

    Die 5 Freunde sahen eher wie junge Muslime aus, zumindest teilweise. Wenn das ZDF solch eine Tat öffentlich macht, vermutet man dahinter eine rassistische Hasstat von rechts, ggf. von einem rechten Einzeltäter. Wäre die Situation umgekehrt – muslimische/r Täter vs. mehrheitlich deutsche Freunde, würde man das beim ZDF ohne Druck aus der Bevölkerung kaum senden. Ich kann mich aber täuschen.

    Ich habe mir das Video nochmal angesehen und muss mich korrigieren. Die 5 Freunde waren türkischer, libanesischer und russischer Abstammung. Der Täter angeblich 45 bis 60 Jahre alt. Schon mit dem Alter impliziert man hier u. U. einen deutschen Täter oder einen Deutschen dem der Multikulturalismus auf den Nerv geht. Eine Mafia oder OK war das eher nicht. Die töten gezielt. Mich erinnert das Ganze an die NSU, aber die sind ja tot oder sitzen ein. Abwarten.

  19. Insgeheim freue ich mich ja schon auf das Chaos das durch Fahrverbote entsteht und das EU Größenwahn- und Kontrollfreak-Reich wieder mal, was sonst, glänzen lässt.

    Oh, auf einmal schrumpft die Wirtschaft, neue Euro-Krisengipfel, warum warum…??
    BERLUSCONI! Ja, der ist Schuld. Oder Europa-Kritiker. Das sind ja ganz schlimme „Rechtspopulisten“
    🙂

  20. „Broder: fleisch-, geschlechts-, sinnlose Grüne“

    fleisch-, geschlechts-, sinnlose und vorallem hirnlose Grüne.

  21. Da kann man sich direkt auf den Tag freuen, an dem die Moslems hier die Mehrheit haben und die Macht übernehmen werden, denn mit dem Gender- und Ökowahnsinn haben die wirklich nichts am Hut, schließlich steht davon sicher nichts im Koran. Ich gebe aber zu, der Preis für die Befreiung von dem grünen Schwachsinn ist deutlich zu hoch.

  22. Man soll schon die Kirche im Dorf lassen:
    die Grünen sind eine relativ kleine Partei (derzeit 14-16 % Zustimmung) und waren nur einmal als Juniorpartner in der Bundesregierung.

    Für all die Probleme unserer Zeit wie Masseneinwanderung, EU / Euro, Niedriglöhne, riesige Schulden usw. tragen sie somit politisch nur zum geringen Teil Verantwortung.
    Politisch verantwortlich sind CDU / CSU / FDP / SPD.
    Und für die Meinungsbildung sind Medien verantwortlich.

    Nun, die Politik arbeitet niemals für sich selbst, sondern im Interesse bestimmter Gruppen.
    Auch die Medien sind selten wirklich unabhängig.

    Die stärkste Gruppe in Deutschland / Europa ist die Wirtschaft. Es gibt (leider) keine andere Gruppe, die mit ihr konkurrieren kann. Somit erfüllen Politik und Medien den Willen dieser Gruppe.
    Die Grünen und Piraten sind Idioten, die laut schreien, aber sie bestimmen das Geschehen nicht.

    Das Problem ist, dass die Wirtschaft sehr kurzfristig denkt, und zwar nicht, weil alle Wirtschaftsbosse dumm sind, sondern weil sie unter Wirtschaftszwang handeln.

    Wird Wirtschaft sich selbst überlassen, ruiniert sie Umwelt, Gesellschaft und auch sich selbst. Im Prinzip soll man Wirtschaft von sich selbst schützen – das ist die Aufgabe der Politik.

    Fatal wird es jedoch, wenn Wirtschaft Politik und Medien übernimmt.
    Dann landet man im Abgrund.

  23. #23 johann

    Die Ähnlichkeiten findet man in allen autoritären Regimen, weil die Geisteshaltung immer die selbe ist. Es geht immer darum Menschen zu beherrschen um Macht zu erleben.

    Ich meine, die wollen sogar in meinem Magen regieren, wie kann es da um etwas anderes als um Macht gehen? Der Unterschied bei den Grünen ist, dass sie sehr soft daher kommen aber unter dieser dünnen Schicht geht es um Macht.

    Das selbe Prinzip liegt den sogenannten Gutmenschen zugrunde, die sind deswegen so übersteigert moralisch, weil sie dann auf andere herabsehen können.

    Das macht die Sache auch so schwierig, wir kämpfen eben nicht mit politischen Überzeugungen, sondern mit kaputten Charaktären.

  24. #8 Yogi.Baer

    Ich halte die Studie für mehr als unglaubwürdig. Man muss mal nur die technischen Errungeschaften der Japaner sich angucken, sie sind das fortschrittlichste Land der Welt.
    Außerdem spielt eine ausgewogene Ernährung eine sehr wichtige Rolle. Außerdem leben die Japaner am längsten von allen Menschen auf der Welt, weil sie sich halt sehr gut ernähren.

  25. PS: Entschuldigung, obiges Video ist mein „ohne Worte“ Kommentar zum Thema und soll gleichzeitig moralisch erbaulich für die Leserschaft sein.

  26. Aktuelle Sonntagsfrage

    http://www.wahlrecht.de

    Infratest/dimap

    Linksgrüne NichtsnutzInnen: 15%
    SED/MauermörderInnen: 6&
    RaubmörderInnen: 3%

    Macht 24%, ein Viertel der DoitschInnen ist bereits mental verstrahlt!

    2050 – Kölner Dom wird Claudia-Fatima-Roth-Unisex-Moschee

  27. Unisextoiletten

    Hatte den PI Artikel vor einigen Tagen dazu nicht gelesen, dachte es ging um Benutzung durch Frauen und Männer.

    1) Irrenhaus.

    2) Wird von Patienten geleitet.

  28. Unisextoiletten?

    Die Grünen wollen anscheinend eine ganz besondere Wählerschicht für sich requirieren. Denn für Wüstlinge, Voyeure, Exhibitionisten uns anderes lichtscheues Gesindel dürften Unisextioletten das reinste Eldorado sein.

    Die entrüstete Frage: Was wollen denn sie hier, das hier ist eine Damen-Toilette, gilt dann nicht mehr. Die Polizei entfernt dann nämlich nicht mehr den Unhold (wenn sie denn überhaupt kommt) sondern der/die Belästigten erhalten eine Anzeige wegen Diskriminierung.

  29. #34 K.Huntelaar (02. Mrz 2013 16:19)
    #8 Yogi.Baer

    Ich halte die Studie für mehr als unglaubwürdig. Man muss mal nur die technischen Errungeschaften der Japaner sich angucken, sie sind das fortschrittlichste Land der Welt.
    …..
    Hallo, Freund- und ich warte es ab. Man hat schon Pferde kotzen gesehen….
    Alles Gute
    Yogi

  30. @#31 Schüfeli
    man solte nicht so einfach über die noch geringe Zahl der Grünenwähler hinweggehen. In der DDR waren auch nur ca. 10% SED-Mitglieder. die haben aber ein ganzes (eigentlich ja nur ein Viertel) Volk unterdrückt. Die Medien tun doch heute schon alles für die Verbreeitung des Grünen Unfug´s. Warum glaubt wohl die Masse der Bevölkerung an die „Klimakatastrophe“? Weil es in den Medien laufend darum geht. Wer weiß denn schon, daß es bei allen Klimaänderungen zu wärmeren Epochen immer zuerst wärmer wurde und dann die CO2 Konzentration gestiegen ist? Alle quatschen nach, was die links-grünen Medien bringen. Mit der Zeit glauben es die Leute. Dann wählen sie diese auch, weil – die waren ja schon lange die guten – die uns gewarnt haben! Der grüne Terror legt sich wie Mehltau über das Land. Wir schalten die sicheren deutschen KKw ab und kaufen den Strom aus der Ukraine! Wir verteufeln die sauberen deutschen Autos und zwingen die Menschen teure Russpartickelfilter zu kaufen. Demnächst werden wir wohl auch noch die Homos mit unseren Steuergeldern Finanzieren. Alles Grüner Unfug! Was kommt als Nächstes?

  31. #41 Berggeist (02. Mrz 2013 20:02)

    @#31 Schüfeli
    man solte nicht so einfach über die noch geringe Zahl der Grünenwähler hinweggehen. In der DDR waren auch nur ca. 10% SED-Mitglieder. die haben aber ein ganzes (eigentlich ja nur ein Viertel) Volk unterdrückt.

    Wie der russische „Oligarch“ und Milliardär Beresowski sagte:
    „Sozialismus ist die Macht der Nomenklatur und Demokratie ist die Macht des Geldes“.
    Mit der „Macht des Geldes“ sind wir schon wieder bei der Wirtschaft.

    Zu Ursachen der heutigen Situation siehe
    http://www.pi-news.net/2011/11/ist-der-niedergang-europas-noch-zu-stoppen/

  32. Was die Ideologie der Grünen anbelangt.

    Jede Ideologie wird von zwei Faktoren wesentlich beeinflusst:
    materielle Interessen und menschliche Biologie / Erziehung, die sich in Wünschen, Visionen, Grundstimmung, Gefühlen usw. ausdrücken.

    Wer aufgrund der Biologie und / oder Erziehung Ruhe, Ordnung, Sauberkeit mag, wird zu Konservativen gehen.
    Wer es dagegen bunt und laut mag und wen nicht Dreck, sondern Ordnung stört, der wird zu linksgrünen Chaoten gehören.

    Die Besonderheit der Grünen:
    sie sind meistens gut versorgt und sind daher materiell auf der Arbeitgeber-Seite. Sie haben deshalb kein Problem mit der Politik, die Arbeitnehmer drangsaliert (Agenda 2010, Harzt-Reformen usw.)
    Gleichzeitig sind sie stimmungsmäßig links, gehören also zum Chaoten-Lager.
    Kurz gesagt, die Grünen sind degenerierte Kinder wohlhabender Eltern.

    Das erklärt übrigens, warum die Grünen so vehement für Masseneinwanderung kämpfen.
    Denn Masseneinwanderung wollen sowohl Arbeitgeber (Lohndumping) als auch Chaoten (Steigerung der Buntheit).

    Da die Grünen im Wesentlichen auf der Seite der herrschenden Klasse sind, lässt man ihnen in bestimmten Bereichen die Narrenfreiheit (Unisextoiletten usw.).
    Das sind nützliche Idioten, die zahlreiche Narren der aussterbenden Gesellschaft belustigen sollen.

  33. OT

    Blutbad im Meditations­-Zentrum
    Friedens-Aktivist bringt seine Freundin um
    Rätselhaftes Drama um ein Paar aus der Esoterik-Szene. Der mordverdächtige Mann hat sich selbst gerichtet, die Leiche der Frau ist verschwunden…

    Er nannte sich „Anand Sitaro“ und predigte Frieden, Licht und Liebe. Doch für die Polizei war Hansjörg B. (46) kein Unbekannter: 2010 wurde er bei einer Stuttgart-21-Demo festgenommen, ist wegen Gewaltdelikten vorbestraft. Nun hat er offenbar seine Lebensgefährtin getötet…
    http://www.bild.de/news/inland/ehe-drama/blutbad-im-meditationszentrum-29348742.bild.html

Comments are closed.