Liebe Leser, infolge der fulminant angestiegenen Leserzahlen in den letzten Tagen mit annähernd 100.000 Besuchern kam es auch häufiger zu kurzen Ausfällen unseres Servers. Diese haben unser Technikteam veranlasst, am Montag-Nachmittag einige Änderungen – unter anderem an den Cache-Einstellungen – vorzunehmen, was leider dazu führte, dass seitdem die „gerade Online“-Anzeige weit unterhalb der sonstigen Besucherzahl liegt. Wir bemühen uns, diesen Fehler so schnell wie möglich zu beheben und bitten um Ihr Verständnis!

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.

36 KOMMENTARE

  1. Kein Problem!

    Danke noch dass es PI gibt! Es ist eine Lust endlich mal nicht gleichgeschaltete Meinungen zu lesen! Es macht Spaß politisch nicht korrekte Ansichten zu erfahren. Es gibt auch noch eine Realität jenseits rotgrüne Idioten-Ideologie!

    Und die steigenden Besucherzahlen von PI zeigen, dass wir auf den richtigen Weg sind.

    Die Menschen haben die Lügen unserer rotgrünen Realitätsverweigerer einfach nur satt.

    Wenn es PI nicht gäbe müsste man es erfinden!

    Danke dass es euch gibt! Danke!

  2. Alle neuen Lesern von PI hier ein herzliches Willkommen.

    PI ist eine echte Alternative zu den faktisch gleichgeschalteten Systemmedien.

    Hier bei PI kann man alles das lesen was unsere Systemmedien aus ideologischen Gründen zensieren, verschweigen und unter den Tisch kehren wollen. PI ist das Salz in den offenen Wunden unserer rotgrünen Gutmenschen!

    Und PI ist wie eine Lawine. Erst setzt die sich gemächlich und träge in Bewegung und dann reißt die alles mit!

    PI is going on!

    Die Revolution von unten gegen die rotgrüne Meinungsdiktatur fängt gerade erst an!

  3. Es kommt hier nicht auf den Counter an, sondern darauf sch hier mit Gleichgesinnten auszutauschen. Egal ob der Counter 100 oder 1000 anzeigt.

  4. Danke, ich habe schon gedacht, dass die Kommissare der EUDSSR ihr schmutziges Werk beginnen, manipulieren und das Netz „säubern“.

  5. Der counter spielt schon eine Rolle. Wenn er immer im geringen Bereich ist wirkt das demotivierend, ist er im höheren Bereich, wirkt das motivierend.

  6. Können wir uns darauf einigen, dass wir den „Counter“ auch in Zukunft als „Zähler“ benennen?

    Es ergibt keinen Sinn die englische Variante zu benutzen! 😀

  7. Nein, der Counter ist nicht das wichtige.

    Aber es freut einen doch schon miterleben zu dürfen, wie dieser Menschliche Abgrund im Internet™ hier zunehmend wächst und zunimmt 🙂

  8. Liebes PI Team, ich lese den Blog seit über 4 Jahren täglich und bin bezüglich des Counters ein wenig anderer Meinung als „quarksilber“ oder „Freya“… ich poste wenig, lese und recherchiere die interessanten Themen, die man nicht in den MSM liest. Habe viele Streitigkeiten in der Familie gehabt, wenn ich über Themen aus PI gesprochen habe und einige Bekannte deshalb verloren, damit kann ich leben denn man kann nicht jeden überzeugen oder ihm mit Gewalt die Augen öffnen. Aufgrund der steigenden Zahlen habe ich mich in letzter Zeit eben nicht mehr gefühlt wie ein Einwohner des kleinen gallischen Dorfes sondern sah mich bestätigt, dass immer mehr Menschen aufwachen und sich vielleicht endlich etwas tut.
    Deshalb ist zumindest für mich der Zähler wichtig, da er zwar kein Beweis, aber ein Indiz dafür ist das sich vielleicht etwas tut.

    Hochachtungsvoll der kleine Feigling

  9. #7 Kleiner Feigling (19. Mrz 2013 09:06)

    So sehr verschiedener Meinung scheinen wir in dieser Sache nicht zu sein.

  10. #9 Kleiner Feigling (19. Mrz 2013 09:06)

    ich poste seit ca. 5 jahren hier und es ist schon schön zu sehen, dass die zugriffszahlen
    steigen.
    das gibt doch eine gewisse bestätigung und motiviert.
    wie sagt man:
    ERFOLG MACHT SEXY

  11. Sorry PI Gemeinde.Nachdem ich die PI Adresse an meine Freundesliste bei FB verteilt habe,sind nicht nur die Zugriffszahlen hochgeschnellt,nein jetzt müssen Techniker auch noch am Cache basteln.Das war nicht meine Absicht.

  12. Das funktioniert immer noch nicht.

    Nach Absenden springt sofort die Startseite rein.

    Der Kommentar ist verschwunden.

  13. Vieler Meiner Bekannten lesen PI mit Begeisterung! Aber das sind keine täglichen Leser. Die haben meist Familie, Beruf, Verpfichtungen, Vereine, usw., also die haben nicht so viel Zeit. Die gehen nur ab und zu auf PI.

    Manche davon sind wochenlang nicht auf PI. Aber wenn im Fernsehen eine Meldung über mordende Salafisten in Deuschland, oder eine Talkshow über den Islamofaschismus kommt, dann setzen sie sich vor den Computer und informieren sich aus erster Hand bei PI.

    Und das erklärt auch dass plötzlich fast 100.000 Besucher da sein können!

  14. #20 mixer (19. Mrz 2013 10:29)

    Ich lande auch sofort nach Absenden eines Kommentars auf der Startseite. Muß dann zurück zum Strang klicken, aber der Kommentar ist da. Ich nehme an, das Problem wird auch noch gelöst.

    Dank an Antivirus!

  15. Ich habe PI vor vier Jahren entdeckt. Da war PI noch bei 5000 Besucher pro Tag. Heute sind es in Spitzenzeiten fast 20 mal mehr. Das es da zu technischen Engpässen kommen muss, kann man getrost unter Wachstumsscherzen verbuchen.

    Pi wächst und das ist gut so.

  16. Hallo, #22 Babieca (19. Mrz 2013 10:38)

    Das ist eben bei mir nicht so. Der Kommentar ist nicht da. WEnn ich ihn wiedereinstelle, dann erscheint, ich hätte das schon mal geschrieben.

    Oder gibt es Filter?
    Vielleicht für bestimmte Wörter?

    Ich verstehe es nicht. Ist schaden, wenn man sich Mühe gemacht und der Text ist weg. Ich speichere ihn mir schon immer extra ab wg. solcher Pannen.

  17. #24 mixer (19. Mrz 2013 10:59)

    Ich speichere ihn mir schon immer extra ab wg. solcher Pannen.

    Benutze doch einfach die „Zurücktaste“, Pfeil oben links. 😉

    #16 Bio-Koelner (19. Mrz 2013 09:53)

    OT
    Ali S. beraubt Peter B. und zwingt ihn anschliend zum Oralverkehr. Jetzt steht Ali vor Gericht

    Schwedische Männer berichten zunehmend über Vergewaltigungen

    Zahlen des nationalen Rates zur Verhinderung von Verbrechen zeigen, dass 132 Männer im Jahr 2012 angezeigt haben vergewaltigt worden zu sein, im Vergleich zu 94 Anzeigen im Jahr 2010 und mehr als drei Mal so viel wie die 41 Anzeigen aus dem Jahr 2007.

    “Aus Untersuchungen wissen wir, dass die Vergewaltiger üblicherweise heterosexuelle Männer sind; dem Täter geht es nicht um Sexualität sondern um Macht,“ sagt der Ausbilder für Sozialarbeit Hans Knutagård der Zeitung Metro.

    Er fügte hinzu, dass männliche Vergewaltigungsopfer sich manchmal fühlen, als ob man sie “zu einem Homosexuellen“ gemacht hat.

    Hotlines und Gesundheitsorganisationen für Sexualität bestätigen eine steigende Anzahl von Männern, die sie um Hilfe bitten und eine Verfolgung der Angriffe unterstützen.

    http://europenews.dk/de/node/62917

  18. #24 mixer (19. Mrz 2013 10:59)

    Ach so. Das hatte ich auch schon zwei, drei Mal, schon bevor das Umspringen der Seite dazukam. Der scheinbar verschwundene Kommentar ist tatsächlich vorhanden und erscheint gefühlt etwa mit einer 1/2 bis einer Stunde Verspätung, einsortiert in der Zeit seines Abschickens.

  19. Angesichts der gestiegenen Besucherzahlen kann man ruhig über kleine „Counterprobleme“ hinwegsehen. Entscheidend ist nicht, welche Zahl am Ende das Tages links oben steht, sondern, wie viele Menschen tatsächlich noch wagen, sich gegen den politischen Mainstream aufzurichten. Das stimmt mich optimistisch. Ich bin ja selbst einer der „Neuen“ hier.

  20. Da schließe ich mich einfach mal meinen Vorrednern an und sage – an das Technik-Team von PI Danke, ihr macht einen super Job!

  21. #10 Kleiner Feigling
    etc #14 5to12

    du bist nicht allein.

    Ich verstehe:

    …. Streitigkeiten, Bekannte + Freunde verloren. ok, wenns welche waren…

    pi = Balsam für die Seele morgens, mittags abends.

  22. auch wenn es comuterprobleme durch viele PI-leser gib gibt..ich mach weiter werbung für PI 😉

  23. DANKE für die Erklärung 🙂

    Ich habe mich gerade noch gewundert und gefragt, warum der Counter nicht mehr funktioniert. Und zwar beim Thread

    Bonn: Stadthalle sagt Salafisten-Treffen ab

    Nun, jetzt bin ich etwas schlauer. 😆

    @PI: startet wieder mal eine Spendenaktion. Ich bin sicher, da würden sehr viele mithelfen.

    Für FREIHEIT und DEMOKRATIE !

  24. #31 Simbo (19. Mrz 2013 15:30)

    @PI: startet wieder mal eine Spendenaktion. Ich bin sicher, da würden sehr viele mithelfen.

    Das war auch mein Gedanke.

    Symbolisch könnte jeder 17 Euro 98 überweisen, für wirkliche Qualitätsberichterstattung.

  25. Den Counter (Zähler) auf PI halte ich für sehr wichtig. Er zeigt die „Stärke“, dieses mittlerweile größten politischen Blogs Europa`s.

  26. #33 lorbas 😉

    Der Counter ist sehr wichtig. Daran kann man nämlich erkennen wie und ob PI wirkt.

    Und eine Spende geht von mir in den nächsten Tagen raus. Verprochen 😆

    Es dauert bei mir etwas länger, weil ich die „konservativen“ Zahlungen bevorzuge. Also kein Paypal oder sonstiges, sondern eine Überweisung an das entsprechende Bankkonto des Empfängers.

  27. Ich habe im Moment folgendes Phänomen:

    1. Ich lade PI (egal, ob Hauptseite oder einen Beitrag).

    2. Die Seite ist extrem schnell da – wirklich ratzfatz, viel schneller als früher.

    3. Nach ein paar Sekunden ist sie dann aber auch wieder weg! Ich habe einen leeren Schirm; PI rödelt ohne Ende, ohne zu einem Ergebnis zu kommen.

    4. Stoppe ich den Ladevorgang in den wenigen Sekunden, in denen die Seite angezeigt wird, manuell, so ist alles bestens – nur das Counter-Fenster wird nicht gefüllt.

    Ich hoffe, zum Debuggen beigetragen zu haben.

Comments are closed.