Der stellvertretende Fraktionsvorsitzende der CDU im Hessischen Landtag, Hans-Jürgen Irmer (Foto), hat die Islamverbände in Deutschland aufgefordert, sich stärker von gewaltbereiten Islamisten zu distanzieren. Hintergrund ist die Debatte über die steigende Bedrohung durch islamistische Salafisten. Es wäre gut, „wenn sich alle moslemischen Dachverbände in Deutschland immer wieder und unmißverständlich in ihrem Einzugsbereich von separierenden und gewaltbereiten Islamisten distanzieren und sie offensiv politisch bekämpfen würden“, schreibt Irmer in einem Kommentar für die morgen erscheinende Wochenzeitung JUNGE FREIHEIT.

Genauso wichtig sei es aber auch, dass der Staat Stärke zeige. „Wer in Deutschland die freiheitliche demokratische Grundordnung ablehnt, die Werteordnung des Grundgesetzes nicht akzeptiert, die Scharia – die mit dem Grundgesetz nicht vereinbar ist – einführen will, zur Gewalt gegen Andersgläubige aufruft, der hat, wenn er Ausländer ist, sein Aufenthaltsrecht verwirkt. Er gehört konsequent abgeschoben“, fordert Irmer.

Die deutsche Staatsbürgerschaft dürfe grundsätzlich nicht zu leichtfertig vergeben werden. „Niemand wird gezwungen, in Deutschland zu leben, der unser Wertesystem und unsere Rechtsstaatlichkeit ablehnt“, so Irmer.

image_pdfimage_print

 

95 KOMMENTARE

  1. Klare Worte in einer leider nur nicht weit verbreiteten Zeitung, auch wenn die JF hier jeder kennt.

  2. Viele dieser mohammedanistischen „gewalttätigen Ausländer“ sind schon längst (Pass-)Deutsche, wie Barino in der Jauch-Sendung richtig anmerkte. Der mohammedanische Stachel sitzt irreversibel im Fleisch der deutschen Wirtsgesellschaft.

  3. Das ist doch nichts neues.

    Initiative Sicherheitspartnerschaft:
    http://www.initiative-sicherheitspartnerschaft.de/SPS/DE/Startseite/startseite-node.html

    Und die Ablehnung der Muslime:
    http://www.sueddeutsche.de/politik/kritik-an-islamkonferenz-muslime-friedrich-foerdert-denunziantentum-1.1078890

    Sie wollen keine Pflichten, aber immer mehr Rechte.
    Sie fordern, wollen aber nicht fördern.
    Sie sind immer Opfer und niemals Täter.
    Sie sind nie verantwortlich, wollen aber immer bestimmen.

  4. Der schulpolitische Sprecher in Hessen, Hans-Jürgen Irmer (CDU), hat sich eines schweren Verbrechens schuldig gemacht: Er hat es gewagt, zu sagen, dass Taqiyya (also die bewusste Täuschung Ungläubiger) zum Islam gehört. Denkfreiheit war gestern. Sofort gehen alle auf den Mann los. Nicht nur Moslems, auch Link_Innen, Grün_Innen und sogar Koalitionspartner FDP will mit Unkenntnis glänzen und Schleimpunkte sammeln.

    Kein Schwachsinn ist der Opposition dabei zu groß. Gleich ein Hassprediger ist Irmer jetzt:
    Für die Opposition ist der CDU-Vize-Fraktionschef ein “Fundamentalist” und “Hassprediger”.

    http://quotenqueen.wordpress.com/2012/08/05/nachste-sau-im-dorf-hans-jurgen-irmer/
    5/8/2012

  5. die betrügerische Unterscheidung zwischen Moslems und Moslemisten dient nur dazu die Unvereinbarkeit von Islam und nichtislamischen Gesellschaften zu verschleiern. Der Weltherrschaftsanspruch des Islam
    ist unveränderbar festgeschrieben, die befohlenen Mittel sind Täuschung, Gewalt in jeder Form, Versklavung, Ermordung oder Unterdrückung von Nichtmoslems, Reduzierung der Frau auf den Status des Haustiers, totalitäre Herrschaft.
    Die Politpfuscher aller Parteien haben uns den Islam eingebrockt und versuchen mit erbärmlicher Schleimerei ihr Versagen zu verbergen.

  6. Bin eher gespannt, wie die Grünen Abschiebungsverweigerer reagieren.
    Irgendwas werden die schon finden: Sexuelle Belästigung; Korruptionsvorwürfe; der Enkel hat vielleicht mal von einem namhaften aber ungenannt bleiben wollenden Konzern ein Bobby Car geschenkt bekommen; 1971 Trunkenheit am Steuer, …
    Hoffentlich hat der arme Mann nicht demnächst eine tragischen Unfall …

  7. Wie niedlich.
    Zum Gesundheitsamt gehen, eine Bestätigung schreiben lassen, man sei gesundheitlich nicht reisefähig und hierbleiben. Klappt.

  8. Warum hat die CDU Schönhuber bekämpft!! Der hat das schon vor 20 Jahren gefordert! Jetzt haben die Deppen Millionen eingebürgert die sich nicht integrieren, unsere Gesetze recht eigenwillig interpretieren, und die uns Deutsche nicht mögen. Und das heißt, früher oder später Systemcrash.

  9. „sich stärker von gewaltbereiten Islamisten zu distanzieren“

    Hat sich den jemals einer der Verbände kritisch geäußert?Nach meinem Wissensstand nicht.
    Kein Ton kommt von denen und so wird es auch bleiben.

    „Staat Stärke zeigen“
    Das sehen wir ja immer an den Gerichtsurteilen
    gegen Mohammedaner wie „stark“ der Staat ist.

    Alles nur Wahlkampfgeplänkel.

  10. Hans-Jürgen Irmer Schul-Sprecher der CDU wirft im Streit hin
    18.09.2012
    Irmer erklärte: „Da ich die Entscheidungen zur möglichen Einführung des islamischen Religionsunterrichts und eines Landesschulamtes inhaltlich für die Fraktion nicht vertreten kann, habe ich heute mein Amt als bildungspolitischer Sprecher der CDU-Landtagsfraktion zur Verfügung gestellt.“
    Der streitbare Oberstudienrat Irmer aus Wetzlar hatte mehrfach mit islamkritischen Äußerungen Aufsehen erregt. Die CDU-Fraktion hatte sich aber zuletzt im Schulausschuss hinter ihn gestellt. Der Fraktionsvize teilt nicht die Auffassung von Beer, dass der Islam zu Hessen gehört. Er hatte der Kultusministerin auch vergeblich nahegelegt, über ein Moratorium bei der Schulverwaltungsreform nachzudenken.
    http://www.faz.net/aktuell/rhein-main/hans-juergen-irmer-schul-sprecher-der-cdu-wirft-im-streit-hin-11895683.html

  11. Oh wei, in der Jungen Freiheit, das gejaunere „Rechtspopulismus“ ist schon vorprogrammiert. Aber im ernst, das ist ein CDU-Politiker! Das wird mit dieser Partei nie in die Tat umgesetzt werden. Solche Aussagen sollten CDU-Politiker ein für alle mal unterlassen, das ist nämlich eine Lüge gegenüber dem Wähler. Einfach zugeben, dass der CDU die Sicherheit der deutschen Bevölkerung egal ist und gut ist.

  12. „Gewalttätige Ausländer konsequent abschieben“

    wers glaubt wird selig, ich weis jetzt schon welche partei ich sicher nicht wähle!

  13. “Gewalttätige Ausländer konsequent abschieben”

    Da weiß man ja gar nicht, wo man anfangen soll…
    😯

    Ich wäre sehr dafür, schleunigst nicht nur die Abschiebung krimineller Subjekte konsequent und zügig durchzusetzen, sondern solche Leute gar nicht erst reinzulassen:

    – Grenzen wieder selber sichern
    – Asylsuchende aus Drittstaaten abweisen
    – keine Asylsuchenden aus der EU aufnehmen
    – Asylverfahren straffen, Abgelehnte konsequent abschieben
    – Einwanderungsgesetz für echte Fachkräfte
    – hohe Hürden für die Staatsbürgerschaft
    – keine doppelte Staatsbürgerschaft für Türken
    – kein Familiennachzug für Türken u.ä.
    – sofortige Abschaffung der Imamehe in Deutschland, keine Importbräute, keine Kindsbräute, keine Polygamie

    Und vor allen Dingen: NULL Scharia ! Dann kommen sie nämlich erst gar nicht, diese Gestalten mit den Burkas und den Zauselbärten. Kein Schächten, kein Halal, kein Kopftuch, keine Burka. Fertig aus. Problem gelöst.

    Ein sicheres Zeichen dafür, dass etwas Grundlegendes in diesem Land nicht stimmt, ist der Umstand, dass 9/11 von deutschem Boden ausging und in NRW der Leibwächter bin Ladens vor Abschiebung geschützt wird, Hartz IV bezieht und nebenbei die Uni Bochum salafistisch aufmischt. Das sind UNHALTBARE Zustände!!!

  14. Das Problem bei der Verwirklichung dieses Vorschlags ist, dass erfahrungsgemäß JE-der Moslem die Nichtmoslems hasst und das Ausweisen der aller-ÄRGS-ten Hasser in Folge dessen ein Tropfen auf dem heißen Stein wäre. Problem Nr 2: Die Deportation der hier geborenen oder/und eingebürgerten Fundamentalisten ins Land ihrer Vorväter brauchen wir weit schneller als die Legislative sie ermöglichen kann. Wer Deutscher ist, kann ja leider(noch)nicht kurzerhand abgeschoben werden.

  15. Deutschland kniet so tief im Dreck vor den mohammedanischen Besatzern und ihren antideutschen Helfern. Wann kommt der Befreiungsschlag?

  16. Da kann der Herr aber lange warten!

    Sowohl was die Abschiebung als auch was die Distanzierung angeht.

  17. eine schwalbe macht noch keinen sommer und ein klar denkender irmer noch keine waehlbare cdu. waeren die irmers in der mehrzahl und die absolventen der clowns-universitaet innerhalb der cdu in der minderheit, wuerde es anders aussehen. leider ist das verhaeltnis umgekehrt: einige wenige irmers und der rest idiots

  18. Währenddessen geht das Programm Islam-Islam-Islam munter weiter:

    http://www.express.de/duesseldorf/religioese-premiere–duesseldorfs-erste-islam-lehrerin,2858,22170418.html

    Und die gerade tagende „Integrationsministerkonferenz“ (was es nicht alles gibt) fordert gemäß ihres Amts und Auftrags alles, was Desintegration fördert. Sonst wären sie ja überflüssig (was sie ohnehin sind). An erster Stelle mal die doppelte Staatsbürgerschaft. Warnung: Das Lesen des verlinkten Artikels und der verlinkten folgenden Punkte führt zu Brechdurchfall:

    -Mehrstaatigkeit ermöglichen, Optionspflicht abschaffen
    – Ausbau der Willkommens- und Anerkennungskultur
    – Einbürgerung fördern
    – Psychosoziale Versorgung von Flüchtlingen sichern

    http://wolfenbuettelheute.de/rundt-zur-8-integrationsministerkonferenz-wir-gehen-in-der-integrationspolitik-neue-wege/

    Alle politischen Weichen sind auf den bedingungslosen Import der Dritten und Islamischen Welt nach Deutschland gestellt. Hurra, wir sind Slum!

  19. #12 madmax66 (21. Mrz 2013 15:17)

    Völlig richtig.
    Eine stärkere Distanzierung setzt erst mal überhaupt eine Distanzierung voraus.

    Eine solche hat es, nach meinem Kenntnisstand, bisher von KEINEM EINZIGEN Dach(schaden)verband der Mohammedaner gegeben.

    Leider hat der gute Mann von der CDU offensichtlich das Prinzip Islam in keiner Weise verstanden.
    Die Salafisten handeln doch (nach eigener mohammedanischer Agenda) VÖLLIG im Sinne von Sunna, Koran und damit dem Islam…
    Aus dem Grund wird sich auch KEIN Mohammedanischer Verband von denen distanzieren, ist ja auch gar nicht nötig.

    Sollten Sie, egal aus welchem Grund, doch einmal gezwungen sein, sich dazu in distanzierneder Weise äußern zu müssen,
    kann man das mit Sicherheit unter dem Kapitel Taqiya abhaken…..

  20. Frische Urteile !

    Neuburg – Asylbewerber begehen deutschenfeindliche Beleidigung und mischen das Asylwohnheim auf – Haftstrafen (18.3.2013)

    Rosenheim – Messerattacke nach dem Döneressen – 3 Jahre + 3 Monate Haft (20.3.2013)

    Greven, Altenberge – Autoknacker aus Litauen findet milden Richter (20.3.2013)

  21. Zählt das Leben auf Staatskosten eigentlich auch zu Gewalt?

    Gewalt am Bruttosozialprodukt!

    Mit freiheitlichen Grüßen,
    B. Blitz

  22. OT

    Die nächste Türken-Empörungswelle droht: „Deutsche Schwimmlehrer ertränken türkische Mädchen!“/sarc:

    Genovevabad in Köln-Mülheim: Beim Schwimmunterricht am Donnerstagvormittag ist ein elfjähriges Mädchen lebensgefährlich verletzt worden. Kurz nach 10 Uhr hatte nach bisherigen Informationen eine Mitarbeiterin von KölnBäder bemerkt, dass das Mädchen leblos am Beckenboden in 3,50 Meter Tiefe trieb.Das türkische Mädchen, Schülerin einer Förderschule, kam unter Lebensgefahr in die Kinderklinik.

    http://www.express.de/koeln/beim-schulsport-maedchen–11–in-schwimmbad-verunglueckt—lebensgefahr-,2856,22174520.html

  23. Sowas kann er doch nicht sagen.

    Das ist doch voll Autobahn.

    Ich bin schwer erschütert, und verlange sofort einen Runden Tisch gegen Rechts.

    Frau Merkel und Herr Gauck bitte übernehmen sie.

  24. Hat das nicht auch der gerichtlich festgestellt nichtfärbende Kanzler Gas-Gerd Schröder gefordert?

    Tja, dumm nur, dass Gas-Gerds Partei das etwas anders gesehen hat und die Tore danach so richtig weit aufgemacht hat.

    Wählerstimmen hat der damalige Populismus dem Gerd gebracht und nun will die Union das nochmal probieren.

  25. #16 Felix Austria (21. Mrz 2013 15:19) Hans-Jürgen Irmer „Schul-Sprecher“
    der CDU …

    Pardon, das muss heißen schulpolitischer Sprecher, sonst klingt es nach Zynismus a´la „Oberministrant“.

  26. Er hat das Alter und wahrscheinlich schon die festen Pensionsansprüche um weich zu fallen wenn ihn jetzt seine Parteifreunde aus dem Amt jagen und er auf den Wahllisten nicht mehr vorkommt

  27. wegen mir brauchen die islamverbände jetzt auch nicht mehr damit anfangen, sich von diesem und jenem zu distanzieren. die können mich kreuzweise. sie haben mir klar gemacht dass ich in Wahrheit mit gewissen leuten nicht zusammenleben will, weil ich ihnen nicht über den weg traue und dies auch nie tun werde. selbst dran schuld

  28. kann es denn sein das der Herr Irmer auch heimlich unter einem verschlüsselten Benutzernamen in PI mit redet und gelegentlich „heimlich „ Dampf ablässt?

  29. #11: Eine Anzeige wegen Volksverhetzung und Störung des Andenkens von Daniel s. müßte doch gegen Ali drin sein. Wer kann das juristisch klären?

  30. Was macht eigentlich Unionspolitiker Roland Koch heute?

    Ruf nach „Warnschussarrest“, Erziehungslager und Abschiebung

    Unionspolitiker setzen auf schärfere Sanktionen gegen jugendliche Straftäter. Sie fordern Erziehungslager und eine vereinfachte Abschiebung krimineller Ausländer

    http://www.zeit.de/online/2008/01/jugendstrafrecht-koch-zypries

    Bouffier hat übrigens auch mal sowas gesagt.

    http://www.welt.de/politik/article1506605/Bouffier-will-Gewalttaeter-schneller-abschieben.html

    Gekommen ist es aber dann ganz anders.

    Rechts blinken und nach der Wahl links abbiegen, oder wie es die Kanzleuse so treffend sagte:

    Man kann sich nicht darauf verlassen, dass das, was vor der Wahl gesagt wird, nach der Wahl auch gilt!

    Interessant, dass die Wahllüge die einzige Lüge vor Zeugen ist, die nicht strafrechtlich verfolgt werden kann. 😉

  31. #8 Anthropos
    Das ist ein sog. Maßnahmler (BBS=Berufsbildende Schule = nette Maßnahme der Bundesagentur für Arbeit), der bei EBay geklautes(?) Zeug vertickt.

  32. Einfach im Angstraum Altenessen zur Schule gehen, da gibt es keine Gewalt:

    http://www.derwesten.de/staedte/essen/viel-mehr-als-nur-ein-plakat-id7748877.html

    Und so ist es eigentlich verwunderlich, dass erst jetzt die Schulen in einem Stadtbezirk darauf gekommen sind, ihre Regeln zu vereinheitlichen: In allen Schulen des Stadtbezirks V (Altenessen, Karnap, Vogelheim) hängt künftig dasselbe Plakat. Darauf steht in großen Lettern geschrieben:

    „Wir achten und respektieren alle unsere Mitmenschen, unabhängig von ihrer Religion und ihrer Nationalität.

    Wir möchten zusammen lernen und arbeiten, deshalb helfen und unterstützen wir uns gegenseitig.

    Wir möchten in einer Welt ohne Angst leben, deshalb gehen wir freundlich miteinander um und vermeiden jede Form der Gewalt.“

  33. #37 knitting.for.palestine.

    Die Islam-, Araber-Türkenfunktionäre usw. hatten ihre Chance, sie haben sie Tausendfach verstreifen lassen, jetzt noch auf den fahrenden Zug aufzuspringen wäre doch eh nur noch Heuchelei von denen. Siehe das aufkreuzen von Salis in Kirchweyhe.

    Diese besagten Ausländerfunktionäre wurden ja schon darauf angesprochen, haben aber jede Stellungnahme zu ähnlichen Fällen wie Daniel S. brüsk abgelehnt, ja sie fühlten sich sogar beleidigt.

  34. #42
    Hab mal seine Bildungseinrichtung angeschrieben mit den Links. Bitte alle nachmachen!

  35. #41 Eurabier

    Die Plakate sind lächerliche Propaganda die niemand ernst nimmt, schon gar nicht die Integrationsverweigerer aus der eingewanderten Deutschenhasser-Fraktion, diese Sozialisten lernen es nie! Aber das kennt man ja von nationalen wie internationale Sozialisten, vor 70 Jahren hieß es „Räder müssen rollen für den Sieg“, vor 25 Jahren hieß es „Mit dem Sozialismus zum Sieg“, und heute schwafeln sie was von „Die rosabunte, geschlechtslose sozialistische Multikultigesellschaft ist unsere Zukunft“.

  36. OT

    Colorado Amok-Läufer ist jetzt Moslem!

    Dark Knight killer James Holmes ‚is now a Muslim who prays five times a day‘

    James Holmes, the gunman behind the Dark Knight massacre in Colorado last July, has reportedly turned Muslim and prays five times a day.

    The killer showed off a lengthy, thick beard during a court appearance earlier this month, and a prison source has claimed it is a symbol of his new-found faith.

    The source said Holmes has turned to Islam as a way of justifying his horrific murder spree in an Aurora, Colorado cinema on July 20 which left 12 people dead and 58 people wounded.

    http://www.dailymail.co.uk/news/article-2296440/Dark-Knight-killer-James-Holmes-Muslim-prays-times-day.html#ixzz2OBePVABq

  37. Munter geht es weiter:

    Viererbündnis will Asylbewerber und geduldete Flüchtlinge in Jobs bringen, um die Stadtkasse zu entlasten. (…)

    „Ein Arbeitgeber sagte etwa: ,Ich würde Dich gerne nehmen, aber du musst Auto fahren können.’ Länger als drei Wochen kann ich aber mit der Besetzung der Stelle nicht warten“, erzählt Rüth von dem Fall eines Jugendlichen, der vom Ausländeramt keine Genehmigung bekam, um die Fahrschule zu besuchen. Der Job war weg – und sein Schützling niedergeschlagen. ((Oooooohhhch!))

    Das Viererbündnis aus CDU, Grüne, FDP und EBB will solchen Systemfehlern entgegenwirken. Die Stadtverwaltung soll ein neues Arbeitsmarktprogramm auflegen. „Integration durch Arbeit “ soll langjährig in der Stadt lebenden Asylbewerbern und Geduldeten anbieten, sich zu qualifizieren und in Jobs vermitteln zu lassen. Jugendlichen soll eine Ausbildung ermöglicht werden. Eingebracht wurde der Antrag jetzt in den Sozialausschuss, verabschiedet werden soll er in der Sitzung am 21. Mai.

    Rund 3.000 geduldete Ausländer aller Generationen leben in Essen, die Mehrheit gehört zur libanesischen Community. Ihre Asylanträge wurden abgelehnt, aber abgeschoben werden sie nicht, weil das Herkunftsland nicht eindeutig geklärt werden kann oder keine Papiere mehr vorhanden sind.

    Finanzielle Hilfe bekommen sie von der Stadt nach Sozialgesetzbuch. Hinzu kommen Asylbewerber, die Hilfen nach dem Asylbewerberleistungsgesetz erhalten.
    Für 2012 prognostizierte die Verwaltung 2.406 Empfänger. Die Leistungen belasten die Stadtkasse mit über 13 Millionen Euro jährlich. Die Zahl der Fälle steigt, die Kosten ebenso, seitdem das Bundesverfassungsgericht entschied, dass die Höhe der Asylbewerber-Leistungen auf Sozialhilfe-Niveau angehoben werden muss. Höhere Mietobergrenzen für eine Unterkunft belasten das Stadtsäckel zusätzlich.(…)

    Zunächst hat nun die Stadt die rechtlichen Rahmenbedingungen zu prüfen und auszuwählen, wer für das Programm in Frage kommt. Danach sind Fördermittel beim Bund und der Europäischen Union zu beantragen. „Wir müssen alle Ermessensspielräume nutzen“, verweist Christine Müller-Hechfellner (Grüne) auf die Bleiberechtsregelungen, die der Bund geändert habe, um den Zugang zum Arbeitsmarkt zu erleichtern. „Das ist ein Einstieg in eine längerfristige Geschichte“, so Eckenbach.

    http://www.derwesten.de/staedte/essen/mehr-arbeit-fuer-auslaender-id7748868.html

    Aber laut dem Gauckler nehmen die „uns“ ja nichts weg. Auch keine Arbeitsplätze im Billigstlohnsektor, neein, nie nicht. Wir müssen sie einfach nur sympathisch finden:

    http://www.jungefreiheit.de/Single-News-Display-mit-Komm.154+M52c9911160a.0.html

    Von der bisherigen Nachrichtenlage her entwickelt sich dieser Tag äußerst unerfreulich.

  38. Ich bin mal gespannt, wie lange Herr Irmer noch stv. Fraktionsvorsitzender ist, wenn er ‚rechte Stammtischparolen‘ bedient. Anmerkung meinerseits: Wieso fallen mir immer wieder dieselben linken Worthülsen ein, wenn es um nicht-linke Positionen geht?

  39. Herr Irmer scheint es zwar gut mit seinem Vorschlag zu meinen,

    aber wir wissen spaetestens seit Erdogans Ausspruch,

    dass es weder liberale noch EU Musleme gibt, sondern alle sind als Einheit unter dem Koran bzw. Scharia zu betrachten.

    Auch falls einige Verbaende in einem bes. schwerwiegenden und oeffentlich bekannten Fall von Gewalt oder Mord an Unschuldige handelt, sie eine akzeptable Meinung abgeben, die das Verbrechen verurteilt,

    Luegen ist lt. Koran erlaubt, wenn es um Taeuschung d.h. die Staerkung ihrer Religion geht.
    Mit anderen Worten, diese Aussage ist Null und Nichtig.

  40. #41 Eurabier (21. Mrz 2013 15:51)

    Das war an deutschen Schulen mal ganz ohne Plakate die Norm, weil hier zivilisierte Menschen lebten, bei denen Eltern ihren Kinder zivilisiertes Verhalten beibrachten, noch ehe sie eingeschult wurden.

    Erinnert an die Münchner Baderegeln für die 3. Welt, weil die unfähig und unwillig sind, sich zivilisiert zu benehmen.

  41. OT:

    21.03.2013 | 16:29 Uhr

    POL-W: W-Frau an Geldautomat beraubt

    Wuppertal (ots) – Eine 60-jährige Frau wurde heute (21.03.2013), gegen 11:10 Uhr, im Vorraum eines Geldinstituts an der Straße Werth in Wuppertal Opfer dreister Räuber. Die Wülfratherin hob an einem der Automaten Bargeld ab, als sie plötzlich von drei Jugendlichen südländischen Aussehens bedrängt wurde. Die drei etwa 14 Jahre alten Diebe hielten der Frau einen Zettel vor das Gesicht und schubsten sie zur Seite. Dann ergriffen sie das zwischenzeitlich ausgeworfene Geld – einen Betrag von mehreren Hundert Euro – und flüchteten in unbekannte Richtung. Zeugenhinweise nimmt die Kriminalpolizei unter der Rufnummer 0202/284-0 entgegen.

  42. Die CDU hat doch mehr Kulturbereicherer reingeholt als alle anderen zusammen. Und aktuell sind sie auch bei jedem „Toleranztanz gegen Rechts“ mit dabei.
    Das ist nur ein Wahlkampfgetue, der hat keinen Einfluss, genau wie Bosbach&Co, diese ganzen pseudokonservativen Pappenheimer in der „C“DU

  43. Von dem Mann hab ich noch nie was gehört, nach dem Wahlkampf wird er seine Aussagen entweder nicht so gemeint haben, oder wird bestehende Gesetze aufzählen, die uns zwingen, jeden Ars.. aus jedem Winkel des Globus durchzufüttern.

    ASYL-Recht ist mittlerweile EU-Recht, da kann kein Hinterbänkler von der CDU ’ne Welle machen, die ungewählten „Bestimmer“ sitzen in Brüssel.

  44. „Wer in Deutschland die freiheitliche demokratische Grundordnung ablehnt, die Werteordnung des Grundgesetzes nicht akzeptiert, die Scharia – die mit dem Grundgesetz nicht vereinbar ist – einführen will, zur Gewalt gegen Andersgläubige aufruft, der hat, wenn er Ausländer ist, sein Aufenthaltsrecht verwirkt. Er gehört konsequent abgeschoben“, fordert Irmer.

    http://www.youtube.com/watch?v=vGuXVzgZ1uA&NR=1

  45. Es wäre gut, „wenn sich alle moslemischen Dachverbände in Deutschland immer wieder und unmißverständlich in ihrem Einzugsbereich von separierenden und gewaltbereiten Islamisten distanzieren und sie offensiv politisch bekämpfen würden“, schreibt Irmer in einem Kommentar für die morgen erscheinende Wochenzeitung JUNGE FREIHEIT.

    Auf eine solche glaubhafte Distanzierung kann Irmer warten, bis die Hölle zufriert. Die Logik der Islamverbände kann man doch auf „Das sind keine wahren Muslime! (Die wahren Muslime sind wir.)“ und „Die haben „den Islam“ falsch verstanden! (Während wir „den Islam“ richtig verstanden haben.)“ herunterbrechen. Wir finden, dass es sich diese Leute mit ihrer Teflon-Strategie ein wenig zu einfach machen, aber aus deren Sicht besteht gar kein Anlass, ja keine Grundlage einer Distanzierung. „Sie verhalten sich wie jemand, der einem Kulturkreis entstammt, dem die kritische Methode völlig unbekannt ist“, stellte der Islamkritiker Ralph Giordano, der in diesen Tagen übrigens seinen 90. Gebrurtstag feiert, in seinem „Dialog“ mit eben jenen Verbandsfunktionären fest.
    Natürlich gehört Herr Irmer zu den letzten Konservativen in der CDU und beweist immer wieder Mut und Realitätssinn.

  46. Worte….

    Die CDU ist an der Regierung. Von einer Regierung erwarte ich keine Forderungen sondern Taten.

    noch scheint die CDU nicht ganz verloren zu sein!?

    Doch.

    es gibt noch Hoffnung?

    Nein. Das heißt, es gibt natürlich schon noch Hoffnung, aber nicht auf die CDU. Entweder dieser Noname lügt und wirft ein Placebo, oder er ist ein naiver Trottel.

  47. #71 meikel49 (21. Mrz 2013 17:04)

    Asylbewerber nicht erwünscht! Undeloh: Das Herzlos-Dorf in der Nordheide.
    ———————-
    Besser herzlos als ein totgetretenes Hirn!

  48. #65 zuhause

    Von dem Mann hab ich noch nie was gehört…

    Dann goockel mal!
    Der gilt bei allen Parteien als Rrrechter und auch bei manchen seiner CDU-Kollegen.

  49. Man sind die Naiv bei der CDU, als wenn ein Moslemverband etwas gegen die Salafisten unternehmen würde!
    So blöde ist man nur bei uns.

    Die CDU wähle ich erst wieder, wenn die keine moslem. Politiker/in mehr in ihren Reihen haben.

  50. Das ist doch nur das übliche Blabla vor jedem Wahlkampf, und wie nach jedem bisherigen Wahlkampf wird sich die Situation weiterhin vollkommen ungebremst verschlimmern. Ích bin nur fast 40 und mein gesamtes Leben lang wurde vor jedem Wahlkampf die anti-Einwanderungskarte gespielt, ohne dass es nach den Wahlen zu irgendwelchen effektiven Maßnahmen gekommen wäre. Inzwischen leben mindestens 16 Millionen „Migranten“ in Deutschland – das sind mehr Menschen, als die meisten EU-Länder Einwohner haben. Die kamen nicht alle auf einmal. Das hat sich im Laufe meines Lebens so entwickelt, weil trotz der immer gleichen Parolen weder die Einwanderung noch deren Verwahrlosung jemals gebremst wurde. Es gab allenfalls ein paar Alibi-Gesetze, die aber nicht effektiv umsetzbar waren. CDU und SPD sind die gemeinsamen Urheber des Problemes und beide werden definitiv nichts ändern.

  51. #71 meikel49 (21. Mrz 2013 17:04)

    Geli Tangermann und Ulrike Schmidt treten bei der Mopo immer im Doppelpack auf. Tangermann ist die Redakteurin, Schmidt die Fotografin. Geli Tangermanns Kernkompetenz liegt im Testen von Fischbrötchen.

    http://www.mopo.de/nachrichten/der-grosse-mopo-test-was-taugt-der-fisch-im-broetchen-,5067140,8419350.html

    Und die Kernkompetenz der Dumont-Mopo liegt – neben einem grottig schlecht gemachten Boulevard – im pausenlosen Trommeln für jeden Illegalen, der es nach Deutschland geschafft hat. Zur Höchstform laufen die regelmäßig auf, wenn mal – ausnahmsweise – einer aus HH abgeschoben werden soll.

    Während überlegt wird, plant der Verkehrsverein Undeloh, eine Initiative gegen Ausländerfeindlichkeit zu starten.

    Solange sich das Verhalten der Einwanderer nicht ändert – und das wird es nicht, warum auch -, können die Initiativen starten, bis sie schwarz sind (haha), es wird nichts an der Erfahrung ändern, daß diese Leute, die in Massen nach Deutschland strömen, eine Gefahr für Leib, Leben und Besitz sind.

    Ich habe von noch nicht einer Gemeinde mit einem Asylbewerberheim gehört, in der es keine Probleme gibt. Offiziell weggelogen sind die immer – aber ein Blick ins örtliche Käseblatt oder die Polizeipresse spricht regelmäßig eine andere Sprache.

    Und wenn die Einwanderer nicht mehr im Asylheim mit seiner „menschenverachtenden Enge“ hocken, die ja angeblich die ganzen Gewalttätigkeiten auslöst, sondern frei durch Deutschland flotieren, gibt es mit diesen Leuten genau die gleichen Gewalttätigen, die es auch im Heim gab.

  52. @Felix Austria, 70

    Irmer hat konsequent gehandelt, weil er den Unsinn des Ilam-Unterrichts erkannt hat.
    Und deswegen sollten wir Islam-Kunde zur Pflicht für ALLLE Politiker und Juristen fordern, von Taqiyya bis Sharia sollte die alles eingebleut bekommen, dann würden sich vielleicht einige Hebel noch umlegen……

  53. So, jetzt versteh ich die Welt nicht mehr!

    Ein Kopftreter aus Westerstede bekommt eine Haftstrafe für „versuchten Totschlag und gefährliche Körperverletzung“. Er hat 4 mal zugetreten, das Opfer hat überlebt. Strafe 4 Jahre + 3 Monate Haft + Schmerzensgeld.

    Westerstede – Kopftreterprozess – versuchter Totschlag – 4 Jahre + 3 Monate Haft

    Urteilsbegründung: „Der Angeklagte hat den Tod des Opfers billigend in Kauf genommen.“

    Kann mir bitte jemand erklären, warum die türkischen Kopftreter vom Alexanderplatz NICHT wegen Totschlags angeklagt werden?

  54. Das ist doch nur der Quoten-Konservative der CDU (toll, nicht mal das hat die CDU geschafft – müßte eigentlich eine konservative Quoten-FrauIn sein)….

    @All / PI: der Zähler ist immer noch nicht gesund, oder? Mobil sowie „beruflich“ (IE auf Windows Server) kann ich ihn leider nicht sehen. Die täglichen BesucherInnen scheinen auch noch zu niedrig in Bezug auf die durchschnittlich anwesenden Leser.

  55. Ein Super-Kommentar zu dem von mir in #52 Babieca (21. Mrz 2013 16:07) verlinkten Artikel, und zwar zu folgender Tränendrüsen-Passage:

    „Ein Arbeitgeber sagte etwa: ,Ich würde Dich gerne nehmen, aber du musst Auto fahren können.’ Länger als drei Wochen kann ich aber mit der Besetzung der Stelle nicht warten“, erzählt Rüth von dem Fall eines Jugendlichen, der vom Ausländeramt keine Genehmigung bekam, um die Fahrschule zu besuchen. Der Job war weg – und sein Schützling niedergeschlagen.

    Darauf platzt einem Leser der Kragen:

    Mehr Arbeit für Ausländer
    von Aasgeier | #4
    Wenn ich diese Aussagen schon wieder lese könnte ich ausrasten, langsam REICHT ES ! Eine Ausländerbehörde KANN keinen Führerschein verbieten, da gibt es kein Gesetz für oder gegen, wie kommt man darauf so die Leute zu desinformieren? Wenn jemand keinen Führerschein machen kann, dann weil er kein Identitätsdokument hat, was er sich i.d.R. sofort von seiner Botschaft holen könnte ! Aber das wird nicht gemacht, weil dann die Abschiebung droht, weil: Duldung heißt, nix Aufenthalt, ab nach Hause ! Durch die widerrechtliche Weigerung der Täter (es sind keine Betroffenen!) auszureisen entsteht doch erst das ganze Problem ! Und dann sich hinstellen und sagen „Jaaaa ich kann ja nicht arbeiten, weil ich keinen Führerschein machen darf“ ES IST UNERTRÄGLICH WIE MAN MITTLERWEILE FÜR BLÖD VERKAUFT WIRD !!!!

    http://www.derwesten.de/staedte/essen/mehr-arbeit-fuer-auslaender-id7748868.html

  56. @#51 Wilhelmine (21. Mrz 2013 16:05)

    OT

    Colorado Amok-Läufer ist jetzt Moslem!

    Dark Knight killer James Holmes ‘is now a Muslim who prays five times a day’

    James Holmes, the gunman behind the Dark Knight massacre in Colorado last July, has reportedly turned Muslim and prays five times a day.

    The killer showed off a lengthy, thick beard during a court appearance earlier this month, and a prison source has claimed it is a symbol of his new-found faith.

    The source said Holmes has turned to Islam as a way of justifying his horrific murder spree in an Aurora, Colorado cinema on July 20 which left 12 people dead and 58 people wounded.

    http://www.dailymail.co.uk/news/article-2296440/Dark-Knight-killer-James-Holmes-Muslim-prays-times-day.html#ixzz2OBePVABq

    viele neu-ragheads werden im knast rekrutiert. ist ja fuer verbrecher einfach und nachvollziehbar zu einer ideologie zu wechseln, die die verbrechen quasi „entkriminalisiert“. gut fuer’s eigene gewissen von moerdern, kinderfi**ern, etc. – nachtraegliche rechtfertigung und das gottdaemongegebene ok fuer weitere verbrechen, ganz nach dem vorbild des „kinderlieben(den)“ und mordluesternen fuehrer…

  57. *Gähn*

    Die Mohammedanisch- ähh „Christlich“ Demokratische (?) Union trommelt wieder mal die rechte Trommel vor der Wahl, nur um dann Masseneinwanderung in die Sozialsysteme und Ausplünderung des Landes und der Working Class (inkl. arbeitender Migranten übrigens) voranzutreiben.

  58. #51 Wilhelmine (21. Mrz 2013 16:05)

    Holmes war nur eine Schachfigur in dem Attentat im Kino damals !
    Es gab mind. 1 weiteren Täter evtl 2 Täter !

    Quelle: Verheimlicht, vertuscht, vergessen 2013 , G.Wisnewski

  59. Ich behaupte mal das es in ganz Deutschland keinen einzigen Moslem geschweige denn Moslem-Verband gibt, der 9/11 und den alltäglichen Rassismus gegen „Ungläubige“ nicht mindestens mit stillschweigender Zustimmung bis hin zu offener Symphathie betrachtet!

  60. Die anstehenden Landtags-Wahlen in Hessen können zumindest mit einen Grund für seine Äußerung darstellen, die doch sehr an Roland Koch vor den Wahlen im Jahre 2008 erinnert…nach den damaligen Wahlen ist ja bekanntlich auch nicht sehr viel passiert.

    Irmer schätze ich aber insgesamt als wesentlich glaubwürdiger ein, da er bereits vergangenes Jahr nicht nur allgemein, sondern konkret Missstände („Taqiyya“) bei den Muslimen benannt hat.
    Ich meine, er steht zu seinem Wort.

Comments are closed.