Die gestrige Info-Veranstaltung der „Alternative für Deutschland“ mit 1200 Besuchern in Oberursel (PI berichtete) hat bei den Öffentlich-Rechtlichen für die erwartete Reaktion gesorgt. Während sich die Tagesschau nicht anders zu helfen weiß als mit der linksextremen Allzweckwaffe Alexander Häusler, um die neue eurokritische Partei in die böse rechtspopulistische Ecke zu rücken, schaffte es die Hessenschau in ihrer Sendung gestern Abend um 22.30 Uhr, einen dreiminütigen Bericht zu zeigen, in dem nur leere Ränge von der Pressekonferenz gezeigt werden.

Sehen Sie selbst:

Hier Fotos, die die brechend volle Stadthalle in Oberursel von gestern Abend zeigt:

Der Saal war dermaßen überfüllt, dass sich manche Interessenten die Veranstaltung sogar vor dem Eingang zur Stadthalle anschauen mussten.

Wer sich bei der Hessenschau erkundigen möchte, warum nur Aufnahmen der Pressekonferenz und nicht der eigentlichen, gut besuchten Info-Veranstaltung gezeigt wurden, wendet sich an:

» hessenschau@hr.de

image_pdfimage_print

 

90 KOMMENTARE

  1. Herr im Himmel, das sind Methoden wie im ehemaligen Staatsfersehen der DDR. Gibt es bei den MSM und ihren widerwärtigen Manipulationsversuchen und Gehirnwaschungen denn keine Schamgrenze mehr?

  2. Die HR3-Fuzzis waren von Anfang an überhaupt nicht an einer kompletten Berichterstattung interessiert. Als nach der Pressekonferenz die Saaltüren wegen des großen Andrangs verfrüht geöffnet wurden, um das schon bedrohliche Gedränge im Foyer der Stadthalle etwas zu entschärfen, konnte man den HR-Apparatschiks so richtig ansehen wie sie angesichts des Massenandrangs erst blaß, dann grün und dann rot im Gesicht wurden. Sie haben getuschelt und sich „beraten“ und im Anschluß haben sie sofort die Kameras abgeschaltet, ihr Equipment abgebaut und sind im luxuriösen, GEZ-finanzierten Mercedes Vito-SAT-Bus mit Minibar weggefahren.

    Noch besser war das ZDF-Team. Man hat nämlich nicht die HEUTE-Redaktion geschickt, sondern die Spaßfraktion von der „Heute-Show“. Die dachten sie kriegen was zum Lachen, dem war aber nicht so.

  3. Auch in der linken Plattform „Indymedia“ wird die Wahlalternative für Deutschland bereits als rechts-populistisch mit unterschwelligen Kontakten zur rechtsextrimistischen Szene dargestellt. Das war abzusehen. Viel mehr Freude bereitet mir, dass immer mehr Menschen anscheinend verstehen und begreifen, wer hier die neuen Extremen und Rassisten sind. Wer auf Facebook ist, sollte sich mal den Shitstorm gegen die Perle der Manipulation unsere Ckaudia R ansehen. Einfach mal nachgeplappert was die Qualitätsmedien über 16.000 Stralentote in Fukushima berichten, das Volk ist eh schon auf Durchzug gepolt. Ganz im Gegenteil, ich bin überrascht wie viele Menschen dort ein klares Statemant zeigen!

  4. Tja, wer schaut schon HR!

    Der PI-Zähler von 15:30 liegt etwa bei der Hälfte des Tageszählers, so dürften wir heut in den Bereich von 75.000 kommen,

    PI statt HR!

  5. Solche journalistischen Fälscher!

    DDR 2.0

    PCPF
    Politisch-korrektes-Propaganda-Fernsehen

  6. Das Theater wird von Tag zu Tag absurder, und das Publikum beginnt leise zu tuscheln und zu maulen.

    Wohl dem, dessen Humor nicht irgendwo auf der Strecke geblieben ist!

  7. Scheint fast so, als gäbe es jetzt täglich was über die Propagandasender der DDR Reloaded zu berichten. – Ich hätte noch vor zehn Jahren nie geglaubt, dass ich so etwas erleben müsste.

  8. Uff….. die MSM und die Propaganda-Fernsehsendungen scheinen allmählich die Nerven zu verlieren.

    So ist das halt im Zeitalter des Internet. Man kann nicht mehr soviel Lügen verbreiten, wie man das vor einigen Jahren noch gewohnt war.

    Gut so 😆

  9. Man kann sie nicht zwingen, die Wahrheit zu sagen, aber man kann sie zwingen, immer noch offensichtlicher zu lügen! Und genau das haben die öffentlich rechtlichen Sender im Bezug auf die AfD-Veranstaltung gestern mal wieder tun müssen.

  10. Man muss schon sagen, die 4-Jahres-Abschnittsdiktatoren und ihre Speichellecker aus den Medien lassen sich einiges einfallen

  11. DASS SIE SO INFAM SIND; HÄTTE ICH IHNEN NICHT MAL ZUGETRAUT!
    ich dachte immer, dass man mit einem korrektiv der umwelt, umzugehen wissen muss.
    das heisst: die realität zu nehmen, wie sie ist!
    die realität zu verfälschen, im eigenen interesse, ist meiner meinung nach kriminell!

  12. Die politischen Veränderungen nehmen Form an. Es bilden sich Oppositionen. Sei es EU oder Multi-Kulti oder Islam. Entscheidend ist, dass wir dieses Jahr keine der im Parlament vertretenen Blockparteien wieder bestätigen sondern endlich anders wählen. Sowohl auf Bundes-, Landes- und auch Europaebene. Wählen gehen. Jeder der nicht wählt entscheidet damit zugunsten der aktuellen politischen Situation. Das muß sich ändern.

  13. Tja was wollt Ihr? So ist das, wenn man die Bolschewiki gross werden lässt. In Italien hat Berlusconi die Macht über die Medien und im Reich der Dichter und Denker die Linksfaschos! Cool

  14. Ich bezeichne es als neue ausserparlamentarische Opposition (NAPO). Allerdings nicht als neolinker Aufguß. Wir haben andere Probleme zu bewältigen als das Establishement zu scheuchen. Massive strukturelle Probleme ökonomischer Art wie auch kulturelle Konflikte führen diese Gesellschaft an den Rand des Ruins. Den Bürgern wird politisch zuviel zugemutet ohne dass ihre Interessen vertreten werden. Die politischen Eliten prostituieren sich auf dem Lobbyistenstrich. Am 22.September gilt es diese Leute abzuwatschen.

  15. Aber, aber, sie sind halt nur ein bisschen verspätet gekommen und bekamen den vollen Saal nicht mehr mit.

    Wer zu spät kommt, den bestraft halt der Zuschauer mit dem Abschalten des Fernsehgerätes.

    Erbarme, di hesse komme (oder so)

  16. OT
    Ausländerkriminalität
    25 Jahre alter Lackierer ins Koma geprügelt

    Nach dem brutalen Überfall mehrere Türken auf einen 25 Jahre alten Lackierer haben die Ärzte offenbar nur noch wenig Hoffnung für das im Koma liegende Opfer. Gegen die mutmaßlichen Haupttäter Cihan A. (20) Coskun A. (19) und Shadid A. (20) erließ die Staatsanwaltschaft am Montag Haftbefehl.
    http://www.jungefreiheit.de/Single-News-Display-mit-Komm.154+M5c41d7db78c.0.html

    Fast jeden Tag diese Horrormeldungen kann sich überhaupt jemand daran erinnern ,dass jemals sechs deutsche Jungs über einen Türken hergefallen sind.
    Herr Gauck ,vertreten sie bitte unsere Interessen!!!

  17. Das kann ich jetzt nicht glauben. Das überrascht selbst mich, wie dreist hier manipuliert wird. Das kann einfach kein Versehen sein. Un-glaub-lich!

  18. Irgendwie mutiert dieser ARD/ZDF-Komplex zu einer Art linkskriminellen Mafia. Ich hoffe, dass ich dieses Jahr einen Prozess gegen die linke Meinungsmafia von ARD u. ZDF werde anstrengen können; u.a. deswegen, weil ich nicht diese Typen auch noch über GEZ Gebühren bezahle – Typen die mich als rechtsradikal bepöbeln.

  19. PI:

    Der Saal war dermaßen überfüllt, dass sich manche Interessenten die Veranstaltung sogar vor dem Eingang zur Stadthalle anschauen mussten.

    Mal nicht übertreiben, draußen war’s saukalt, man hatte kurz vor acht die Trennwand zum Foyer entfernt, so dass die draußen Stehenden auch was zu sehen kriegten.

    Ich habe heute Mittag bei der „Hessenschau“ angefragt, ob wir mit einer Korrektur dieser Desinformation rechnen dürfen und Autor Franco Foraci eine kleine Sammlung von FAZ-Leserkommentaren geschickt („Verachtung, ehrlich verdient“), FAZ-Leser Michael Helming z.B. schreibt:

    „Die AfD als intellektuell entgleiste Randgruppe vorzuführen, das war wohl die Absicht dieses durchsichtigen Manövers der Hessenschau-Redaktion. Kein Wort dazu, dass die Bildaufnahmen im Saal vor Publikumseinlass gemacht wurden.

    Wer diesen Beitrag verfolgte, musste und – vor allen Dingen – sollte den Eindruck gewinnen, dass hier lediglich eine Handvoll Leute zusammengekommen waren, die vor leerem Saal ihre offenbar weltfremden Überzeugungen loswerden wollten. Dazu noch der abschließende Kommentar eines Kenners des Parteiengefüges, der der AfD das sichere Scheitern voraussagte. Berichterstattung auf unterstem Niveau. Für wie blöd hält uns eigentlich der HR?“

    http://www.faz.net/aktuell/wirtschaft/alternative-fuer-deutschland-euroskeptische-partei-haelt-erste-versammlung-ab-12111623.html

  20. Dieses ganze linksverseuchte EU System mit den dazugehörigen speichelleckenden Qualitätsmedien gehört abgeschafft wie das SED Regime 1989.
    Manipulation wohin man schaut. Es wird Zeit, dass die EU-Systembonzen wieder mal wissen, wer das Volk ist.

  21. Hier ein weiterer Grund warum BAnken das Geld ausgeht.,

    Agressive Kundenaquise als Zuschußgeschäft, betrieben von den am schlechtest dastehenden Banken Europas. Jede 10te Finanzierunmg kollabiert und wenn die Bank kollabiert zuahlts der Steuerzahler und die Banker bekommen für die generierten Absätze Boni aus durch dieses Geschäftsmodell nicht eingenommenen Geldern:

    Nach Angaben von Insidern machen die Banken inzwischen mehr als die Hälfte des Neugeschäfts mit Gratiskrediten. Der Boom ist auch eine Folge der lockeren Geldpolitik der Europäischen Zentralbank. „Der Anteil an Null-Prozent-Finanzierungen, ist extrem gewachsen“, sagt Anja Wenk, Vertriebsmanagerin der Commerz Finanz. Die Tochtergesellschaft von BNP Paribas und Commerzbank zählt mit der spanischen Bank Santander und der Targobank zu den größten Anbietern von Absatzkrediten in Deutschland.,

    http://www.handelsblatt.com/unternehmen/banken/ratenkredite-der-null-prozent-wahn/7909272.html

  22. Ich habe vor einer Stunde die Redaktion angeschrieben, verbunden mit der Bitte um Aufklärung, welches Bildmaterial in dem Beitrag verwendet wurde. Sobald eine Antwort vorliegt wird sie hier veröffentlicht.

  23. #32 Bruder Tuck (12. Mrz 2013 16:19
    Wird der Knast wirklich gebraucht? Und muss er so komfortabel sein? )
    ———–

    Auf der einen Seite Altersarmut mit Verwahranstalten und auf der anderen Luxusknäste , da reden die Initiatoren solcher Politik immer von Menschenrechten und Ungerechtigkeit.
    Wo bleibt das Recht des ehrlichen, fleißigen und rechtschaffenden Staatsbürgers???

  24. #1 GG,
    wie RECHT Sie haben. Vor, ich sag mal 25 Jahren, war in den DDR-Medien ein Bild mit einer Warteschlange vor eine Bäckerei in Haar bei München zu sehen. Unter dem Bild stand sinngemäß: In Westen müssen sich die Leute um Brot anstellen. Eine Warteschlange vor dieser Bäckerei können Sie heut noch sehen. Die Bäckerei Dümig ist die beste Bäckerei weit und breit und am Sonntag stehen die Leute eben um eine knusprige Semmel an. Gute Ware ist gefragt.
    Diese Schreiberlinge sind Linksfaschisten!

  25. Es ist unfassbar, was in diesem Land los ist.
    Man packt sich täglich nur noch an den Kopf.

    Bewusste Manipulation in den Medien, offensichtlich-dreistes Belügen des Volkes, ein Präsident, der allen Deutschen Rassismus unterstellt und deutsche Opfer in einer Weise verhöhnt, die an Infamie nicht mehr zu überbieten ist – man merkt, es wird langsam eng für unsere Handpuppen in Berlin.

  26. Jetzt muss man bei der AfD lernen, diese Informationen, wie proppenvollen Saal mit mehr als 1.200 Besuchern, immer gleich ins Interview als Antwort mit einzubauen. Etwa so: „Wie Sie selbst gesehen haben, war ja vor ein paar Minuten der Saal so voll, dass Interessierte auf der Straße stehen mussten, wir schätzen 1.200 Besucher. Daran sehen Sie wie wichtig unsere Themen sind…“.

    Aber trotzdem ist es eine Schande, was sich heute Journalismus nennt.

  27. Ich war gestern dort.
    Der Saal war rappelvoll und ein HR-Kamerateam hat von vorne rechts mehrfach über die Reihen gefilmt.
    Das Bildmaterial, auf dem auch die geöffneten beweglichen Wände zum Foyer und die dort stehenden weit über hundert Zuschauer zu sehen sein müssten, liegt dem HR sicherlich vor. Seltsam, dass das nicht ausgestrahlt wurde.

    Als Fragen vom Publikum gestellt werden konnten warnte eine sympathische Dame mit britischem Akzent davor, dass die Parteibezeichnung „Alternative für Deutschland“ bestimmt als Einfallstor für Diffamierungen in Richtung rechtspopulistisch missbraucht werden könnte. Sie schlug vor, den Parteinamen entsprechend den ja für ganz Europa nützlichen Zielen in „Alternative für Europa“ zu ändern.
    Mit glänzender Begründung wies Dr. Adam diesen Gedanken zurück.

  28. Das ist absurd. Und es ist regelrecht ein Verbrechen.

    Man weiß zwar, dass wir in einer linksgrünversifften Gesellschaft leben – aber immer wieder ist man sprachlos, wie groß die Lüge mittlerweile ist.

  29. So, Email an den HR ist raus:

    Mit Schande habe ich mir das von Ihnen veröffentlichte Video der Pressekonferenz der „Alternative für Deutschland“ angesehen.

    Tendenziös, verschleiernd, diffamierend, ein Tiefpunkt des Journalismus, der stark an die Aktuelle Kamera erinnert. Schämen Sie sich nicht?
    Sie sind der neutralen, ehrlichen Berichterstattung verpflichtet, nicht der Irreleitung der Bürger. Die Propaganda mit der sie den Durchschnittsbürger blenden wollen ist allzu eindeutig zu durchschauen.
    Die öffentlich rechtlichen Medien gehen diesen Weg, im Vergleich zu vielen anderen Medien besonders radikal. Was wird der Bürger über Ihren Beitrag denken, wenn er im FAZ-Artikel den vollen Saal von Oberursel sieht? Wie denken Sie, wird jeder halbwegs wache, demokratisch gesinnte Bürger dieses Landes über Ihre Methoden denken?
    Vielleicht können Sie es sich ausmalen, auch wenn es in Ihrem Hause auf taube Ohren stoßen wird. Sie haben sich ein Eigentor geschossen und sägen -mittelfristig- an ihrem eigenen Stuhl. So leicht lässt sich in Zeiten von Facebook und Co. keiner mehr blenden. Dank des „freien“ Internets hierzulande ist man Gott sei Dank auf ihre umdemokratischen Informationen nicht mehr angewiesen.
    Also, blenden Sie ruhig weiter, aber bedenken Sie: die Wahrheit steht stets auf stärkerem Fuße.

  30. Die linken Faschos vom ARD/ZDF Clan lügen immer dreister, fälschen und manipulieren den Zuschauer auf eine schon kriminelle Weise. Wahrlich, das hätte noch keiner vor 10 Jahren für möglich gehalten! Es ist Zeit!

  31. EILT EILT EILT
    von der facebook seite der partei:
    +++++++++++++++

    Um 17.15 Uhr stellt Dr. Frauke Petry, Mitglied des Sprecherrats, unsere Partei in einer Talkshow bei der „Deutschen Welle“ vor (Sendung auf englisch). Hier geht es zum Livestream:
    http://mediacenter.dw.de/english/live/
    und hier zum späteren Gucken:
    http://www.dw.de/program/agenda/s-30415-9798

    Die Themenmischung zeigt die Brisanz der Parteigründung: Es geht um „Fukushima anniversary, a new political party in Germany and an indicted President for Kenya.“

    ++++++++++++++++++++
    https://www.alternativefuer.de

    oben die unvermeidlichen sozialmedien

    heute um 0300 in nachrichten des ndrinfo rotfunks immerhin „1200 besucher“, also 100 weniger und exkl stehender besucher.
    dazu nur „publizist dr konrad adam“, und keine 300+ profs, banker, unternehmer.

    mitte maerz wird der lv in sh gegruendet,
    mitte april gruendungsparteitag in berlin.
    alles auf startseite, sozialmedien, anfrage

    leukozyt

  32. @BErndLoessl

    Das Konzert von Frei.Wild wird sicher durch die linksgrüne SA und andere antiFASCHISTEN – eben durch TERROR- verhindert werden.

    Denn die antiFASCHISTEN kümmert das Recht nicht und auch nicht die Rechtsprechung.

  33. Sehr geehrte Damen und Herren;
    Ich werde, nach Rücksprache mit meinem Anwalt, über diesen eine Strafanzeige wegen Betrug gegen Sie bzw, den verantwortlichen Rundfunkrat veranlassen.
    Sie erheben eine „ Haushaltsabgabe“ mit der Angabe einen öffentlichen, rechtlichen Auftrag zu erfüllen. Dieser beinhaltet nach meinem Wissen eine unabhängige, neutrale Berichterstattung.
    Im Falle der Sendung über die AFD musste ich wahrheitswidrige Reportagen von Ihnen sehen. Festgehalten auch in Presse und Medien. Ich fühle mich betrogen und werde dies zur Anzeige bringen. Es sei denn Sie bringen entsprechende Gegendarstellung und leisten Abbitte.
    Mit freundlichem Gruß
    xxxxxxxxxxxxx

    ****************************
    Shitstorm gegen Claudia Roth? das geht auch gegen den hessischen Rundfunk.

  34. Es ist UNFASSBAR. Ich habe mir eben den Bericht und -noch viel schlimmer- die Nazi-Rufmordkampagne („Rechtspopulisten“) auf Tagesschau.de angeschaut.

    Ich schreibe jetzt nicht was ich denke. 🙁

  35. Die Tricks der miesen Diktatur gegen AFD, Islamkritik und andere Freiheitliebenden:
    Aus der FAZ (Leserbrief)

    1. Phase
    ignorieren-verschweigen-Medienzugang u. -echo verhindern

    2. Phase
    Medienzugang u.-berichterstattung beeinflussend „briefen“, steuern

    3. Phase – Beginn der „heißen“ / Kampf-Phase
    *Desinformations-, Verleumdungs-, Verunglimpfungs-Kampagne gegen Mitglieder,
    Unterstützer u. Sympathisanten,

    *Aktivierung bestehender Netzwerke: „Kampf gegen Rechts“, „Aufstand der Anständigen“,
    *Plakative Inszenierung medienwirksamer Ereignisse, Foren, Szenen zur Stigmatisierung
    der AfD-Leitpersonen als besserverdienend mit Pensionsanspruch, wählerfern, abgehoben
    professoral, theoretisierend, rechtspopulistisch, verantwortungslos, rechtstendenziös…
    *Implantieren von „U-Booten“ zwecks Information, Desinformation ,Destruktion, Intrigen…,

    *auslegen von Spenden-Fallen u. Finanzierungs-Fallstricken.

    Internieren, Umerziehen kommt auch bald.

    Wie schnell man in eine Diktatur schlittert.

  36. Ich finde es schon eine Frechheit, dass eine eurokritische Partei sich gegen Rechtsextreme abgrenzen muss. Das hat einen ganz schalen Nachgeschmack.

  37. Weitere aktuelle Fälschungs-Aktionen von Medien:

    9. März 2013 in Osnabrück

    Fahndung: Osnabrück – Raubüberfall mit Pistole und Messer

    Polizei:

    Das Opfer beschrieb den Täter mit der Schreckschusspistole als 20-25 Jahre alt, ca. 1,75 m groß und kräftig. Er hatte schwarze Haare und wirkte südländisch. Bekleidet war der Mann mit einem dunklen Kapuzenpulli und einem so genannten Palästinensertuch.

    Neue Osnabrücker Zeitung NOZ:

    Der Täter mit der Pistole soll ungefähr 1,80 Meter groß, etwa 20 Jahre alt und von kräftiger, dicklicher Statur gewesen sein. Er trug eine weiße, gemusterte Kapuzenjacke und eine dunkle Hose. Vor das Gesicht hatte er einen dunklen Schal gezogen.

    9. März 2013 in Münster

    Fahndung: Münster – Südländer treten auf 18-Jährigen ein und rauben ihn aus

    Polizei:

    Die Tatverdächtigen werden wie folgt beschrieben: Männer, 18-20 Jahre alt, 1,80m bis 1,85m groß, dunkelhaarig, südländisches Aussehen. Ein Täter war mit einer schwarzen Lederjacke, einer beigen Hose und weißen Schuhen bekleidet.

    Westfälische Nachrichten:

    Die Tatverdächtigen werden von der Polizei wie folgt beschrieben: 18 bis 20 Jahre alt, 1,80 Meter bis 1,85 Meter groß, dunkelhaarig.

  38. Je mehr sich das deutsche Propaganda-TV von der Realität entfernt, desto mehr entferne ich mich von diesen Sendern.
    Stimmungsmache-TV gehört abgeschafft und nicht zwangsfinanziert.

  39. Wenn die linksterroristen von Indymedia so früh die N…keule rausholen, dann nicht weil sie Argumente haben.
    Die haben schiss, das die PdV was reißen könnte.
    Schaun wir mal was das wird.

  40. Bochum
    Wenn die „Kundenbetreuer“ oder „Sicherheitskräfte“ im ÖPNV keinen Bock auf Eingreifen haben, liegt das auch an solchen Fällen:

    Milde Sanktion gegen Prügler verärgert Bogestra-Kundenbetreuer

    Bochum. Eine milde Gerichtssanktion gegen zwei Brüder, die in der U-Bahn einen Bogestra-Mitarbeiter schwer verletzt hatten, hat für Unmut gesorgt. Ein Kundenbetreuer der Bogestra sagt, dass man sich in der Belegschaft auch von der Bogestra im Stich gelassen fühle. Die Gewalt steige spürbar an.

    Als ein Kundenbetreuer (35) mit Schwerpunkt Sicherheit die Polizei rief, verprügelten und traten sie ihn so schwer, dass er vier Tage im Krankenhaus lag. Das Gericht stellte das Verfahren aber ein, wenn auch gegen die Auflage von je 300 Sozialstunden. Ein Grund: Das Opfer war nach dem Angriff auf ihn seinerseits auf einen der Täter losgegangen, weil er sich die Attacke nicht gefallen lassen wollte….

    http://www.derwesten.de/staedte/bochum/milde-sanktion-gegen-pruegler-veraergert-bogestra-kundenbetreuer-id7706772.html

  41. #14 CCAA73

    habe die DDR-Nachrichten als Kind noch erlebt, und obwohl Kind durchschaut. Glaub mir, die heutigen linksgrünen Maintsreammedien sind keinen Deut besser. Auch die staatlich-privatwirtschaftliche Propaganda hat längst DDR-Weltniveau erreicht. Vergleich doch die damalige, „wir haben alle Wirtschafts-Pläne übererfüllt“ mit der BRD-Propaganda „die Multikulti-Islam-Gesellschaft ist eine Bereicherung“ usw.. Beide Propagandamärchen halten den Vergleich mit der Realität nicht stand! In der DDR sah man es an der leeren Regalen im Konsum, und in der BRD muß man solche Meldungen lesen:

    http://www.pi-news.net/2013/03/kirchweyhe-turkenhorde-prugelt-daniel-ins-koma/

  42. #48 Endezeit-Neuzeit

    Sehr, sehr gut !!!

    Nur so kann man diesen Lügen-Medien vielleicht beikommen. Ich danke Ihnen 🙂

  43. Ich habe vor einer Stunde die Redaktion angeschrieben, verbunden mit der Bitte um Aufklärung, welches Bildmaterial in dem Beitrag verwendet wurde. Sobald eine Antwort vorliegt wird sie hier veröffentlicht.

    Hier die Antwort:

    vielen Dank für Ihre Zuschrift und für ihr Interesse am hr-fernsehen. Tatsächlich füllte sich die Oberurseler Stadthalle zusehends, so dass sie gegen 19.30 Uhr 1200 Besucher hatte. Aber: unser hessenschau-Beitrag aus dem Studio Wiesbaden musste gegen 19.15 Uhr fertig gestellt sein. Den aktuellen Andrang konnten wir also in diesem Beitrag nicht erfassen und darstellen. In der folgenden Nachrichtensendung, hessenschau kompakt , ab 22.25 Uhr, haben wir unseren Beitrag aktualisiert, und sehr wohl auf den hohen Andrang hingewiesen.

    In verschiedenen Zuschriften wurde uns heute ungerechtfertigterweise eine Manipulation der Nachrichtenlage unterstellt. Ich hoffe, dass diese Erklärungen einem solchen Eindruck entgegen stehen. Das wäre so, als ob man einer Tageszeitung, die um 18 Uhr Redaktionsschluss hat, vorwerfen würde, sie hätte eine nachrichtliche Weiterentwicklung ab 19 Uhr nicht im Blatt gehabt. Wir haben vielmehr unsere Berichterstattung aktualisiert.

  44. ich kann mir richtig vorstellen wie das öffentliche staatsfernsehen und manche linke medien sich jeden tag schwarz ärgern wegen eurer seite, wegen twitter, facebook und die vielen anderen regierungskritischen seiten und blogs im net.
    ich freue mich immer wieder, wenn ich zb bei facebook die vielen kommentare bei den grünen, roth, tagesschau, ard und co usw lese.
    aber es ist wahlkampf und es wird noch schlimmer.
    die öffentlich rechtlichen haben da keine scheu vor lügen, manipulationen im ganz großen stiel.
    is auch kein wunder wenn da bei jedem sender immer welche von der aktuellen regierung gesetzt sind.
    da kann man nur versuchen sein umfeld aufzuklären und die bei facebook zb direkt auf ihren seiten mit ihren lügen zu konfrontrieren.

  45. Da sieht man mal wieder, was mit der neuen „Demokratieabgabe“ ich wiederhole „Demokratieabgabe“ so alles verfälscht darstellen kann.

    Für diese Volksverdummung zahlen wir auch noch, sowas geht nur bei uns. Der Michl schluckt alles!

  46. ich selbst werde mich der Partei natürlich kostenfrei, zum Unterschriftensammeln zur Verfügung stellen, in Bayern..

    denn ich habe die Schnauze von den regierenden und nicht regierenden Lügenparteien in Deutschland und der EU, gestrichen voll…

  47. Hiermit (mit der Veröffentlichung) hat der HR die Beweise geliefert, das zumindest die verantwortliche Redaktion nicht nur einen Fehler gemacht hat, sondern sich der aktiven Fälschung und Manipulaiton als politische, ausserhalb demokratischer Regeln stehende Organisation (oder Teil davon) geoutet hat.
    Diese Organisation stellt sich aufgrund ihres Verhaltens ausserhalb der demokratischen Grundordnung.
    Bei allen unterschiedlichen Standpunkten in einer Demokratie müssen alle politisch Agierenden den selben Prinzipien der FDGO folgen. Das ist unser aller Common Sense.
    Hier wurde ein nachgewiesener Angriff auf unsere FDGO unternommen.
    Das darf nicht Folgenlos bleiben, es muss auch recherchiert werden, was schon für Schaden durch Verfehlungen und Missbrauch dieser Personen in der Vergangenheit geschehen ist.

    Bekanntgewordene Einschleusungsversuche von Personen, die dann in Großaufnahmen dem Zuschauer als Hinweis und Beweis vorgeführt werden – welche Personengruppe auf der Veranstaltung mitwirkt – sind ebenfalls von s. g. Journalisten der unterwanderten ARD/ZDF Sende – Anstalten geschehen.

    Ob und was die zuständige Staatsanwaltschaft und die Staatsschutzbehörden (Bund/Land) ermittet haben, ist mir nicht bekannt und wurde m. Wissens auch noch nicht veröffentlicht.

  48. (…), schaffte es die Hessenschau in ihrer Sendung gestern Abend um 22.30 Uhr, einen dreiminütigen Bericht zu zeigen, in dem nur leere Ränge von der Pressekonferenz gezeigt werden.

    Ich weiß, warum sie das Internet zensieren wollen!

  49. Es geht ihnen nicht nur um den Euro ,das beruhigt!!!
    Auf ihrer Internetseite wirbt die Partei für „ein Einwanderungsgesetz nach kanadischem Vorbild“. Die „ungeordnete Zuwanderung in unsere Sozialsysteme“ müsse „unbedingt unterbunden werden“, heißt es dort weiter.
    Auf ihrer Internetseite wirbt die Partei für „ein Einwanderungsgesetz nach kanadischem Vorbild“. Die „ungeordnete Zuwanderung in unsere Sozialsysteme“ müsse „unbedingt unterbunden werden“, heißt es dort weiter.

  50. HR:

    In der folgenden Nachrichtensendung, hessenschau kompakt, ab 22.25 Uhr, haben wir unseren Beitrag aktualisiert, und sehr wohl auf den hohen Andrang hingewiesen.

    Und warum stellen sie einen nichtaktualisierten Beitrag ins Netz? Ich habe gestern abend um halb elf die zweite Hälfte des Beitrags gesehen und nichts von „hohem Andrang“ vernommen. Aber mir gefällt das Ganze gut: Da können honorige Leute wie Konrad Adam und Alexander Gauland am eigenen Leib erfahren, wie demagogisch in diesem Land mit Abweichlern umgesprungen wird. Und die tausend Leute, die in der Oberurseler Stadthalle versammelt waren, merken hoffentlich auch was.

    Die FAZ hat einen zweiten Artikel zum Thema: „Der erste öffentliche Auftritt der ,Alternative für „Deutschland‘ zieht 1200 Interessenten an. Mit ihrer Kritik treffen VWL-Professoren einen Nerv des unzufriedenen Bürgertums“:

    http://www.faz.net/aktuell/wirtschaft/alternative-fuer-deutschland-eine-buergerliche-graswurzelbewegung-gegen-den-euro-12111762.html

  51. @ #56 Made in Germany West (12. Mrz 2013 17:23)

    Lucke ist gut und damit gefährlich für das System.
    Schon heftig, welche Geschütze die Bild bereits jetzt gegen ihn auffährt, um einen (Rechts-)Populisten aus ihm zu machen.

    Lucke schürt die Ängste seiner Zuhörer.

    Die simplen Phrasen, mit denen Lucke auf Stimmenfang geht, können den etablierten Parteien gefährlich werden.

    WIE GEFÄHRLICH WIRD DIESER „VOLKSTRIBUN“ FÜR DIE KANZLERIN?

  52. Wie war das noch?
    „Wir können Sie nicht zwingen die Wahrheit zu sagen, aber wir können sie zwingen immer dreister zu lügen.“

  53. @Al-Harbi

    Find ich gut, dass Sie hier regelmäßig auf die tagesaktuellen Projekte unserer Facharbeiter hinweisen.
    Und: Von dem Blog, sofern es Ihrer ist, am besten regelmäßig Kopien (Bildschirmfotos o.ä.) machen, falls er mal „wegrationalisiert“ wurde.

  54. Unglaubliche Manipulation in der Berichterstattung. Ich habe selbstverständlich per Mail protestiert. Sie sollten nicht denken, das sei normal, was sie da tun.

  55. neue Multikulti-Baderegeln in München, aus „Verständnisgründen“ als Zeichnungen:

    http://www.abendzeitung-muenchen.de/inhalt.m-baeder-kopftuch-ok-unterhose-nicht-das-sind-die-neuen-baderegeln.df01ec72-56bc-4f9b-a57c-82a9995b094a.html

    (…)Viel Zündstoff bietet wohl auch Regel Nummer zwölf: „Keine verbale und körperliche sexuelle Belästigung gegenüber Frauen in jeglicher Bekleidung.“ In der Zeichnung ist eine Hand zu sehen, die in Richtung Frauen-Hinterteil greift. Es ist die Hand eines Weißen – und das ist kein Zufall. „Dunkelhäutige begehen ja nicht mehr Verstöße“, sagt Christine Kugler. Das wollte man mit einem „ausgewogenen Verhältnis“ zwischen Ausländern und Deutschen in den Zeichnungen klar darstellen.

    Dafür holten sich die SWM Hilfe von der städtischen Gleichstellungsstelle, der Anti-Diskriminierungsstelle und der Stelle für Interkulturelle Zusammenarbeit. Die wandten das Gleichheits-Prinzip auch gleich bei Regel Nummer drei an: In einer ersten Skizze schubste erst ein Dunkelhäutiger eine Blondine ins Wasser – insgesamt einer zu viel. Er wurde in der Zeichnung später durch einen Weißen ersetzt.

  56. In einem freien Land können freie Bürger solche qualitativ minderwertige Berichterstattung durch Nichtbeachtung abstrafen und die Berichterstatter dazu zwingen, Qualität abzuliefern oder in die verdiente Pleite zu gehen.

    In der sozialistischen Planwirtschaft gab und gibt es diese „kapitalistischen“ Regularien nicht, dort muss man für die eigene Verarschnung noch eigenes Geld abliefern.

    „DDR“ = Demokratieabgabe.

    Es heisst nur so.

  57. Ah, jetzt wird eine neue Partei schon als rechtspopulistisch bezeichnet und Kontakte zur rechtsextremen Szene unterstellt, selbst wenn diese Partei bzgl. Einwanderung etc. noch nicht einmal geäußert hat.
    Diesen Linken geht es wirklich ausschliesslich darum der Gesellschaft zu schaden, das funktioniert ohne Alternativen bei Wahlen eben besser.

  58. Hat Prof. Lucke denn niemanden organisiert, der die Veranstaltung für die Alternative aufnimmt?
    Man darf die Berichterstattung doch nicht den meist inkompetenten und deutschfeindlichen Journalisten überlassen.
    Selbst ist der Mann. Auf die Seite der Alternative für Deutschland muss dringend ein Video-Kanal.

  59. #33 Heta

    Ich habe heute Mittag bei der „Hessenschau“ angefragt, ob wir mit einer Korrektur dieser Desinformation rechnen dürfen…

    Halten Sie uns denn auf dem Laufenden, falls Sie eine Antwort erhalten?

  60. Bin vor vier Tagen beigetreten!

    Das wird was werden. Die Freiheit, Reps, usw. sollten sich auflösen.

    Enttäuschte konservative CDU/CSU/FDP Wähler sollten beitreten und unterstützen.

  61. Der Bericht ist doch garnicht so schlecht… die Alternative-Leute kommen zu Wort… und das im Staatsfunk… und was der Berufsantifant am Schluss anmerkt ist doch richtig… bis zur Bundestagswahl braucht man noch viele Unterschriften und Kandidaten die die Masse mobilisieren…

  62. HR ist auch nur eine GEZstapo Blockflöte.

    Woher die Verwunderung?

    Aus einem Löffel Sand kann man die Wüste machen.
    Oder aus einer Menschenmenge eine Leere „zaubern“.
    Die GEZstapo „Künstler“ vollbringen viel.

  63. Das bedeutet 6.9 % der Hessen oder 1 Million 1 Hunterdttausend hessiche zwangs GEZ An-und Wegschauer ab 3 Jahren wurden staatlich mani-puliert

    http://www.hr-text.hr-online.de/ttxHtmlGenerator/index.jsp?page=362&subpage=3

    Hessicher Rund Funk = Johann ❓

    Mit dem Glauben Staat machen

    http://www.philipp-von-hessen.de/

    Wink mit dem Zaunphal ❗

    Das ist das Geheimnis der Propaganda; den, den die Propaganda fassen will, ganz mit den Ideen der Propaganda zu durchtränken, ohne dass er überhaupt merkt, dass er durchtränkt wird.

    Autor : NAZI Propagander Minister Joseph Goebbels

  64. Bernd Lucke hat Format! Als Wirtschaftswissenschaftler strahlt er mehr Kompetenz aus, als unsere abgehalfterten Politclown (das sind die Clowns, die andere Clowns als Clowns bezeichnen…). Weiter so, Alternative für Deutschland.

    Und DIE FREIHEIT und PRO auflösen und beitreten! Dann bestimmen WIR bei der zukünftigen Richtung mit!!!

  65. Wan war den Einlass ?
    Das die Wiederholung von 19:30 eine Wiederholung ist finde ich jetzt nicht wirklich skandalös

  66. Dreist gelogen wie einst im DDR Fernsehen.
    Heute ist so etwas DUMM dreist, weil es das Internet gibt.

    DDR1 & 2 plus ihre zugewandten Orte sind zu privatisieren. Die GEZ ist abzuschaffen.
    Wer Ost-TV sehen will, soll diesen Mist gefälligst selbst bezahlen.

  67. Dies ist natürlich eine riesige Bedrohung für die rotgrünfaschistischen Machtpolitiker und ihre inzenierte Chimäre von der ‚Eine-Welt‘-Idiotie:
    eine Partei, welche die schweigende Mehrheit der Deutschen aufrütteln und die entsetzlichen Folgen dieses EUdSSR-Wahns bewusst machen könnte.
    Da arbeitet man dann mit allen Mitteln: angeblich leere Ränge sind nur ein Baustein des medialen Gesinnungsfaschismus, hier muss mit allen Mitteln die Aufklärung verhindert werden !

  68. Das GEZ-Pack muss für ihre Chefs (alle Parteien die im Reichstag sitzen) arbeiten.

    Da geht es nicht an, das sich tatsächlich Widerstand bildet und dieses System hinterfragt.

    Wir kennen das aus der DDR wo in höchsten Tönen vom Sozialismus in der Aktuellen Kamera sogar dann noch getrötet wurde als Erichs Lampenladen (Kulturpalast) in Ost-Berlin während der 40 Jahr Feier der DDR vom Volk umstellt war.

    Das Volk kann man lang belügen oder manipulieren. Unterschätzen sollte man es nicht. 😉

  69. Diese ÖR Manipulation bringt bei mir persönlich jetzt das Fass zum Überlaufen:

    GEZ Beitrag-Abbuchung wird widersprochen.
    Kein Geld für einseitige Propaganda!!!

  70. #73 johann (12. Mrz 2013 20:07)

    Neue Multikulti-Baderegeln in München, aus “Verständnisgründen” als Zeichnungen:

    Regel: Vor dem Baden mit Seife duschen

    Kann mir mal jemand erklären, wie das mit dem Ganzkörper-Kondom (so ne Art Burka) gehen soll???

Comments are closed.