„Nehmen sie den Islam zu ihrer eigenen Errettung an!“

Mit diesen leidenschaftlichen und beschwörenden Worten werben eifrige und unermüdliche Gotteskrieger seit kurzem auf Flugblättern in den Bonner Salafisten-Stadtteilen Lannesdorf und Pennenfeld für Allah und die „Wahre Religion“, denn: „Es gibt keine anbetungswürdige Gottheit außer Allah!“, will sagen: „Auf die Knie und Arsch hoch!“

(Von Verena B., Bonn)

In dem Flugblatt werden die Lebensunwerten (Kuffar) folgendermaßen belehrt:

Liebe Leser und Leserinnen,

dies ist ein kurzer Beitrag zu den radikalen Salafisten. Der Islam ist keine neue Religion, sondern die Urreligion aller Propheten und Gesandten. Adam war der Beginn des Islams und Mohammed war die Vollendung des Islams. Und alles was dazwischen war, sei es Noah, Abraham, Moses und Jesus waren Teil des Islams. Die Kernbotschaft war immer die selbe. Und zwar, dass man dem einen wahren Gott alleine dient und die Mehrgötterei meidet. In der ungefähren Bedeutung des Qurans heißt es: „Und in jedem Volk erweckten Wir einen Gesandten der da predigte, dient Allah und meidet die Götzen.“ Sie alle haben zum Eingottglauben gerufen. Auf arabisch heißt das, „La ilaha illa Allah“, was bedeutet, dass es keine anbetungswürdige Gottheit gibt außer Allah.

Eine Besonderheit die nur dem Propheten Mohammed gegeben wurde, ist das er für alle Menschen entsandt wurden ist. In der ungefähren Bedeutung des Qurans heißt es: „Wir haben dich nur aus Barmherzigkeit an alle Weltenbewohner entsandt.“ Die Beweise für die Wahrhaftigkeit dieser Religion sind zahlreiche.

Der Allmächtige Gott ist selber Zeuge darüber, dass er dieses Buch, den Quran mit Seinem Wissen herab gesandt hat. In der ungefähren Bedeutung des Qurans heißt es: „Aber Gott bezeugt was er zu dir herabgesandt hat, das er es mit seinem Wissen herabgesandt hat.
Im Quran wurden vor über 1400 Jahren Tatsachen erwähnt die, die moderne Wissenschaft erst heute mit den gegebenen technischen Möglichkeiten erforschen konnte. Darunter Zählen, der Ursprung des Universums, und die Ausdehnung des Universums. Diese Entdeckungen gehören zu den wissenschaftlichen Erkenntnissen des jetzigen Jahrtausends. Diese Wissenschaftler haben für diese Entdeckungen die Nobelpreisauszeichnung erhalten.

Des weiteren stand schon im Quran vor über 1400 Jahren die genaue Entwicklung des menschlichen Embryos und vieles mehr. Wissenschaftler wie Dr. Prof. Keith L. Moore (nicht Muslim) und andere bestätigen das dieser Quran, auf Grund des Wissens und der heutigen wissenschaftlichen Erkenntnissen, eine Offenbarung Gottes sein muss. Hierzu gibt es ein sehr interessantes Video bezüglich der Wissenschaft von heute und dem Quran vor über 1400 Jahren unter: http://www.youtube.com/watch?v=A8_KjVbyTzM.

Dies beweist klar und deutlich das dieser Quran vom Schöpfer direkt stammt.

Der Islam ist die Wahrheit und die einzigste Rettung für sie vor der ewigen Strafe in der Hölle. In der ungefähren Bedeutung des Qurans heißt es ,“Wahrlich die Religion bei Allah ist der Islam. Und wer eine andere Religion als den Islam begehrt, niemals wird sie von ihm angenommen und im Jenseits wird er zu den Verlierern gehören.“

Nehmen Sie den Islam zu ihrer eigenen Errettung an und treten sie in ein Paradies ein über das der Allmächtige Gott in der Ungefähre Bedeutung sagt:“Ich habe für meine tugendhaften Diener vorbereitet, was kein Auge je gesehen hat und was kein Ohr je gehört hat und was nie ein Herzenswunsch je begehrt hat.

Falls noch mehr Interesse besteht, kann man unter www.pierrevogel.de (unter der Rubrik nicht Muslime) sich weitere Videos anschauen. Desweiteren können Sie kostenlos einen Quran auf Deutsch bestellen: www.HAUSDESQURANS.de. Sie können auch direkt online umsonst im Internet anfangen zu lesen:
http://www.alislaam.de/quran/PDF/allgemein/qur0010%20Der%20edle%20(Bubenheim).pdf
Den Quran gibt es als Hörbuch auf der Internetseite:
http://www.dmk-darmstadt.de/content/koran-h%C3%B6rbuch

Wir empfehlen allen Lesern dringend, den Quran zu lesen, denn wie heißt es doch so schön in der Koran-Werbekampagne der Salafisten: „Lies (Englisch: Lüge) den Koran!“

Sollte sich Hochwürden Pierre Vogel gerade auf einer Dienstreise im bunten, toleranten und weltoffenen Ägypten befinden, können Sie sich gerne vertrauensvoll an die Autorin dieses Berichts wenden: Auch hier werden Sie bestens geholfen und beraten, wie Sie einen späteren Abgang in die Hölle vermeiden und im günstigsten Fall ein Anrecht auf 72 Jungfrauen im Paradies erwerben können!