- Politically Incorrect - http://www.pi-news.net -

Schweizerin in Indien mehrfach vergewaltigt

Posted By kewil On 16. März 2013 @ 17:34 In Gutmenschen,Indien,Kriminalität,Polizei,Schweden | Comments Disabled

[1]In Indien ist laut Polizei eine Schweizerin (Foto) Opfer einer Gruppenvergewaltigung geworden. Es geht nicht darum, dieses Verbrechen irgendwie zu verteidigen, aber eine Bemerkung sei gestattet, wenn man den Tathergang liest:

Die 39-Jährige war demnach mit ihrem Ehemann auf einer Radtour nach Agra, wo sich das Taj Mahal befindet. In einem Dorf hätten sie in der Tatnacht ihr Zelt aufgeschlagen. Etwa sieben bis acht Männer hätten das Paar mit Stöcken attackiert und überwältigt. Der Mann sei gefesselt worden, die Frau wurde in seinem Beisein von den Angreifern vergewaltigt. Anschließend hätten sie die beiden ausgeraubt und seien geflüchtet.

So die Nachricht [2]! Sind Westeuropäer nicht etwas gehirngewaschen, daß alle Menschen gleich gut sind, auch im letzten Winkel der Welt? Wir lieben ja alle Menschen, deshalb müssen sie uns doch auch lieben. Böse Menschen gibt es einfach nicht. Das ist eine Erfindung vergangener Zeiten, als es noch Rassismus und Diskriminierung gab. Darum kann man sein Zelt überall aufschlagen. Gefahr droht nirgends. Kurzum: sind Gutmenschen Realisten? Oder sollte man nicht doch zum Selbstschutz hie und da  ein gesundes Mißtrauen mitbringen bei Fremden? Und selber denken, anstatt auf Politpropaganda hereinzufallen?


Article printed from Politically Incorrect: http://www.pi-news.net

URL to article: http://www.pi-news.net/2013/03/schweizerin-in-indien-mehrfach-vergewaltigt/

URLs in this post:

[1] Image: http://www.pi-news.net/2013/03/schweizerin-in-indien-mehrfach-vergewaltigt/

[2] So die Nachricht: http://www.zeit.de/gesellschaft/zeitgeschehen/2013-03/indien-schweizer-touristin-vergewaltigung