Die Polizeiführung in Bielefeld hat offenbar auch aus den jüngsten Entwicklungen nichts gelernt. Selbst nach dem knapp vereitelten Anschlag auf den PRO-NRW-Vorsitzenden Markus Beisicht scheint der Schutz freiheitlicher Oppositionspolitiker in Ostwestfalen immer noch klein geschrieben zu werden. Anders ist der skandalöse Übergriff von heute im Rahmen der Kundgebungsserie zur Volksinitiative gegen Asylmissbrauch nicht zu erklären.

Trotz hunderter militanter Gegendemonstranten, mit und ohne Migrationshintergrund, ließ die Polizei den Mob auf Wurfweite an die friedlichen PRO-NRW-Demonstranten heran – mit fatalen Folgen für Jörg Uckermann.

Der PRO-NRW Frontmann des heutigen Tages wurde von einem harten Gegenstand im Gesicht getroffen und erlitt dadurch eine Platzwunde unter dem Auge. Beim darauffolgenden Sturz fiel Uckermann unglücklich auf den Kopf (Foto mit blauer Jacke) und wurde anschließend von einem Rettungswagen in ein Bielefelder Krankenhaus eingeliefert. Dort wird Uckermann nach den jüngsten Informationen auf jeden Fall bis morgen mit dem Verdacht auf Gehirnerschütterung stationär behandelt und beobachtet werden.

Wie sich im Nachhinein heraus stellte, handelte es sich bei dem Wurfgeschoss um ein Ei. Sicher wird das wieder zur verharmlosenden und höhnischen Kommentaren von linker Seite und manchen gehässigen Journalisten führen. Diesen sei dann aber mal der Selbstversuch anempfohlen. Am besten mit einem hart gekochten und zuvor noch gut gekühltem Ei, mit aller Kraft mitten ins Gesicht geworfen. Mal sehen, ob sie dann auch noch lachen würden. Und zudem: Wer garantiert eigentlich, dass immer nur Eier fliegen, wenn gewaltbereite Gegendemonstranten schon auf Wurfweite heran gelassen werden?

Fakt ist: Uckermann wurde bei der friedlichen Ausübung seiner Grundrechte unter den Augen der Polizei erheblich verletzt. Der stellvertretende Vorsitzende der zweitgrößten außerparlamentarischen Oppositionspartei in Nordrhein-Westfalen kann sich noch nicht einmal überall im Lande auf einer Kundgebung mit seinen Thesen zu Wort melden, ohne mit körperlichen Angriffen rechnen zu müssen. In was für einer Demokratie leben wir eigentlich?

PI wünscht Jörg Uckermann baldige Genesung und viel Mut für die Zukunft!

image_pdfimage_print

 

86 KOMMENTARE

  1. Der Faschismus zeigt wieder mal sein hässliches Gesicht. Bald werden es keine Eier mehr sein, mit denen sich die Rote SA begnügt…

    Herzliche Genesungs- und Segenswünsche auch von mir!

  2. Leider ist die Meinungsfreiheit nicht für alle in diesem Lande das höchste Gut.

    Man kann nur hoffen, dass der Eierwerfer identifiziert wurde und vor ein ordentliches Gericht kommt.

    Das geht eindeutig zuweit. Und das ist völlig unabhängig davon, wie man nun zu Pro und seinen Aktionen steht.

  3. Unglaublich !

    Das will wohl die Meinungselite.
    Gute Besserung, Jörg !
    Et hät noh immer joot jejange.

  4. #1 5to12 (18. Mrz 2013 21:11)

    #5 AtticusFinch (18. Mrz 2013 21:14)

    Was soll denn mit dem Counter sein ❓

    Wünsche Herrn Uckermann „Gute Besserung.“

  5. UND Wilhelm Heitmeyer vom Institut für interdisziplinäre Gewalt- und Konfliktforschung untersucht er schon das Verhalten der ANTIFA???

  6. Wer sagte noch gleich:

    „Demokratie und Meinungsfreiheit ja, aber doch nicht um jeden Preis!“?

  7. In was für einer Demokratie leben wir eigentlich?

    Leben wir überhaupt noch in einer Demokratie?

    Herr Uckermann ist nicht mein Freund und PRO wird es auch niemals werden, was aber gegen PRO abgeht zeigt von einer totalitären Gesinnung der Gegner. Wehret den Anfängen kann man nicht mehr sagen, da die Demokratiegegner der Antifa leider politisch hofiert werden. Nicht PRO, sondern deren Gegner sind die Sargnägel unserer ehemmaligen Demokratie.

  8. #6 lorbas

    Was mit dem Counter sein soll? – Zwischen 300 – 500 Zugriffe aktuell, wo die Zahl in den letzten Tagen immer vierstellig war. Irgendwie fehlt mir eine 1 ganz vorn 🙁

  9. @#12 5to12 (18. Mrz 2013 21:20):

    um diese zeit nur 470 user online!????

    Es sind mehr User online, allerdings hat nicht jeder einen User-Account!

  10. #12 5to12 (18. Mrz 2013 21:20)

    #6 lorbas (18. Mrz 2013 21:17)

    um diese zeit nur 470 user online!????

    Da fehlen mal mindestens 1.000, auch die Besucherzahl (täglich) steigt auch nur sehr zögerlich. Seltsam, seltsam.

  11. #12 5to12 (18. Mrz 2013 21:20)

    Heute ist eben der Verfassungsschutz nicht da. Wahrscheinlich lesen wir morgen von neuen Verhaftungen. Da sind die Burschen anderweitig beschäftigt. 🙂

  12. Mit dem Counter das is wirklich seltsam. Sonst waren in den letzten Tagen immer um die 1500 Besucher online.

  13. #12 5to12 (18. Mrz 2013 21:20)

    #14 AtticusFinch (18. Mrz 2013 21:21)

    Noch etwas anderes stimmt nicht. Nachdem ich den Kommentar abgeschickt habe, wechselt es auf die Hauptseite !?

  14. Mir ist auch schon zweimal aufgefallen, dass auf dem Counter plötzlich 2000 Besucher weniger drauf waren. Ich war mir nur nie richtig sicher.
    Den sollte man mal ein bisschen beobachten.

  15. Auch wenn ich kein Freund von PRO bin geht so was eindeutig zu weit.
    Ich hoffe man findet diesen Eierwerfer und erstattet Anzeige gegen dieses Subjekt.

    Gute Besserung wünsche ich Herrn Uckermann.

  16. #20 lorbas (18. Mrz 2013 21:24)
    Grüß Gott, Lorbas

    Noch etwas anderes stimmt nicht. Nachdem ich den Kommentar abgeschickt habe, wechselt es auf die Hauptseite !?

    Das geht schon den ganzen Tag so und wird langsam nervig.

  17. #20 lorbas (18. Mrz 2013 21:24)

    Das ist mir auch aufgefallen. Das ist völlig neu. Vielleicht bastelt PI gerade 🙂

  18. um diese zeit nur 470 user online!????

    Der Rest sitzt im Moment vor der Glotze um sich „Unsere Mütter, unsere Väter“ anzusehen. Sobald der Film aus ist, schnellt die Zahl wieder auf > 1000. Wetten?

  19. #20 lorbas (18. Mrz 2013 21:24)

    „#12 5to12 (18. Mrz 2013 21:20)

    #14 AtticusFinch (18. Mrz 2013 21:21)

    Noch etwas anderes stimmt nicht. Nachdem ich den Kommentar abgeschickt habe, wechselt es auf die Hauptseite !?“

    Stimmt. Kann man zwar mit leben, aber normal ist es nicht.

  20. Alle die keine Sozialisten nach Jägers Geschmack sind, werden wohl gerade zum Freiwild erklärt.

  21. #22 Felix Austria (18. Mrz 2013 21:28)

    Sei gegrüßt ❗ 😀

    Ich hoffe nur das da nicht wieder irgendwelche Meinungsfaschisten am Werk sind.

  22. Die linksverseuchte Polizei Bielefelds behauptet, Ueckermann hätte den ihm zugewiesenen Platz verlassen, um zu provozieren.
    Solche politkorrekten Lügen wären beim jüngst pensionierten Polizeichef nicht vorgekommen!

    „“Im Polizeibericht heißt es: »Jörg Ueckermann verließ absprachewidrig den ihm zugewiesenen Bereich und ging, augenscheinlich um zu provozieren, auf die Gegendemonstranten zu. Genau in diesem Augenblick traf ihn ein aus dem Bereich der Gegendemonstranten geworfenes rohes Ei aus etwa 45 Metern Entfernung im Gesicht. Mit einer Schürf- und Kratzwunde unterhalb des Auges wurde Jörg Ueckermann mit einem Rettungswagen in die Ambulanz eines nahegelegenen Krankenhauses eingeliefert und verblieb dort zur Beobachtung.«…““ westfalen-blatt.de

    +++

    BITTE ABSTIMMEN!

    Das Spaßbad Ishara führt schleichend Frauenbadetage ein. Mann kann abstimmen mit einfachem Klick:
    http://www.nw-news.de/owl/bielefeld/mitte/mitte/8111447_Das_ganze_Ishara_nur_fuer_Frauen.html

    +++

    AUCH IN BIELEFELD KOPFTRETER UNTERWEGS:
    http://www.nw-news.de/owl/bielefeld/mitte/mitte/8126666_Mann_sucht_nach_brutalem_Ueberfall_Zeugen.html

  23. #28 JunkerJoerg (18. Mrz 2013 21:30)
    #20 lorbas (18. Mrz 2013 21:24)

    “#12 5to12 (18. Mrz 2013 21:20)

    #14 AtticusFinch (18. Mrz 2013 21:21)

    Noch etwas anderes stimmt nicht. Nachdem ich den Kommentar abgeschickt habe, wechselt es auf die Hauptseite !?”

    Stimmt. Kann man zwar mit leben, aber normal ist es nicht.

    Da fummelt gerade einer im WordPress herum. Bleibt nur, das Resultat abzuwarten.

  24. Man braucht kein Prophet zu sein um zu wissen,das es nicht mehr lange ruhig in D. bleiben wird.
    Die linksgrünen Antidemokraten im Verbund mit unseren geschätzten Bereicherern proben schon mal die gewalttätige Auseinandersetzung.
    Die Zerstörung gesellschaftlicher Werte bringt diese Gewächse hervor,die aus Langeweile,Verzogenheit und peinlicher Naivität ihr dümmliches Maul aufreißen.
    Es sind die neuen Faschisten in guter Tradition der 20er Jahre.

  25. Der counter hängt ich habe mich gerade an 3 verschiedenen Browsern angemeldet und die Besucher heute Zahl bleibt unverändert 🙁

  26. #31 felixhenn
    Stimmt! Es gibt eine neue WordPress-Version. Das sieht man auch daran, wenn ein Wort falsch geschrieben ist, wird es rot unterstrichen.

  27. In was für einer Demokratie leben wir eigentlich?
    In keiner natürlich! In einer Demokratie werden die Menschen nicht permanent betrogen und manipuliert. In einer Demokratie werden die Opfer (oder gefährdeten Personen) geschützt und nicht die Täter. In einer Demokratie wird das Recht der Bürger, bzw. des Souveräns, auf ein Volksbegehren zu wichtigen Themen respektiert und nicht von einer Phallanx aus Parteien und linkem Gesindel verhindert.

    Empfehlung, nochmals den Beitrag
    „Wie erklär’ ichs meiner chinesischen Frau?“ lesen.
    Sind die auf dem Weg zu einer besseren Demokratie? Einer Demokratie, welche die Rechte der identitairen Mehrheit vertritt und Dshihad-Umtriebe ohne Federlesens an der Wurzel psckt? Der Kulturschock kommt erst noch für die Frau, sollten sie sich den Fehler leisten, tatsächlich in diese verkommene Republik umzuziehen.

  28. #34 Felix Austria (18. Mrz 2013 21:46)
    #31 felixhenn
    Stimmt! Es gibt eine neue WordPress-Version. Das sieht man auch daran, wenn ein Wort falsch geschrieben ist, wird es rot unterstrichen.

    Das hängt aber wohl eher mit dem Browser zusammen. Chrome und SRWare Iron haben eine eingebaute Rechtschreibprüfung.

  29. Anti-Euro-Partei „Alternative für Deutschland“ stellt Ziele vor
    derNewsticker.de/news.php?id=259293&i=fhalio

  30. In Essen ist der Leidensdruck durch Drogenkriminalität wohl zu groß geworden. Die Polizei fährt mal einen etwas schärferen Einsatz, die Presse berichtet darüber entsprechend und darf sogar von „Banden von Schwarzafrikanern“ schreiben!

    Polizeieinsatz
    Groß angelegte Razzia gegen organisierte Drogendealer in Essen
    18.03.2013 | 15:00 Uhr

    Essen. Großrazzia in Essen: Die Polizei hat Montagnachmittag begonnen, gegen die organisierte Drogenkriminalität vorzugehen. Mit Razzien und Kontrollen in Altendorf und der nördlichen Innenstadt haben Polizei und Stadt Ernst gemacht mit ihrer neuen Ordnungspartnerschaft. Und das war erst der Anfang.

    Polizei und Stadt haben am Nachmittag ihre Ankündigung in die Tat umgesetzt und gemeinsam Druck auf die Drogenszene in Altendorf und der nördlichen Innenstadt aufgebaut. Und das wird keine einmalige Demonstration, sagt Polizeisprecherin Tanja Hagelüken: „Wir werden den Druck auch in den nächsten Tagen hoch halten.“
    (…)
    Die Dealer, meist Banden von Schwarzafrikanern, wichen entlang der Straßenbahnstrecke Richtung nördliche Innenstadt aus. Nach einer weiteren Razzia am Berliner Platz verteilten sie sich auf die U-Bahnhöfe Uni und Rheinischer Platz.

    Rainer Pannenbäcker, oberster Einsatzleiter, will neben verdeckten Ermittlern auch seine Beamten in Uniform in Altendorf und der Nord-City auf der Straße und an den Bahnsteigen sehen. Die Bürger fordert er auf, die Beamten auf der Straße anzusprechen und mit Beobachtungen zu versorgen.

    http://www.derwesten.de/staedte/essen/gross-angelegte-razzia-gegen-organisierte-drogendealer-in-essen-id7737220.html

  31. Es wird nicht bei Politikern bleiben in Deutschland wir Serben haben das alles schon durch,zuerst fangen Sie an zu vergewaltigen,greifen den Staat und seine Mitarbeiter an d.h Polizisten,Busfahrer,Feuerwehr,Rettungskräfte ect. verbrennen Biblitheken Kirchen dann Militär dann kommen Kämpfer vom Ausland Mujahedeens töten soviele nicht-moslems wie es geht ect.Und dann stellt euch mal vor das sich ganz Europa gegen Euch wendet weil ihr euch verteidigt gegen diese Barbaren so war das bei uns unser Militär musste sich zurückziehen und dann ging es erst richtig ab.Zuletzt am 17 März 2004. Schaut euch diese Doku an wir Serben konnten nur den Kopfschütteln und wussten das dem Rest Europas irgendwann ein ähnliches Schicksal bevorsteht,noch ist Zeit zu lernen von der Geschichte!

    Doku über die ethnische Säuberung von Moslems an Serben unter den Augen der“sogenannten“ Schutztruppen

    Zlocin bez kazne! / Verbrechen ohne Strafe!

    https://www.youtube.com/watch?v=7SjnK_zyeR0&feature=player_embedded#!

  32. Genau das meinte ich mit der unpolitischen Sauf- und Schlägerjugend der Antifa. Keine Hemmungen vor primitiver Gewaltanwendung und die gleichgültige Hinnahme von möglicherweise erheblichen Schäden anderer. Das ist nicht politisch, das ist schlichtweg kriminell.

  33. Hallo,
    der Anfang der Unfreiheit beginnt überall nach dem selben Strickmuster.
    1. wird die Meinungsfreihei Zensiert,= PI
    2. dann wird die Presse gleichgeschalte = schon abgehagt
    3. als nächste Stufe gehen die Schergen des System auf die Strasse und setzen das um was vom System gefordert wird. Antifa und Co.
    4.unliebsame Meinungen werden nicht meht geduldet und notfalls mit Gewalt beseitigt.Das besorgen die Politik, Polizei, Justitz und Verbände Hand in Hand.= schon passiert
    5. die Einschüchterung mit Drohung und Gewalt zeigt Wirkung auf die Mehrheit der Bürger. Kein Bürger wagt es mehr öffentlich die vorherschende Meinung zu hinterfragen
    6. ungehemmt wird dann die vorgegebene Idiologie verbreitet und als Demokratie verkauft. der Faschissmus verbigt sich hinter dem Deckmantel von Demokratie = auch schon erledigt
    7. nur noch eine Minderheit wagt den Widerstand mit Worten und wird von den
    gewaltbereiten herschenden Idiologen durchgesetzt. Die Justiz hat sich zum Teil auf die Seite der Mächtigen geschlagen =leider auch schon Wirklichkeit
    8. der große Knall läßt nicht mehr lange auf sich warten = mit der EUDSSR auch schon Realität
    9. Gesetze werden nur noch eingehalten wenn sie nicht dem System schaden = besser als bei den EU Verträgen kann man das nicht vormachen
    10. Der Umsturz ist im vollen Gang und die Bürger merken es noch nicht einmal!!!!

  34. Am Samstag wird es eng in München, denn dort soll (ähnlich wie in Köln diese verlogenen asch-huh-Aktionen) eine riesige Gegen-Nazis-Propaganda-Aktion durchgeführt werden:

    Marienplatz Gegen Rassismus: München steht auf!

    Der Zeigefinger bleibt unten: Mit viel Musik will ein Aktionsbündnis am Samstag in Münchens City gegen Rechte mobil machen

    MÜNCHEN Der Alltags-Rassismus muss raus aus den Köpfen. Dieses Ziel hat sich ein bunt zusammengewürfelter Haufen zu eigen gemacht. Und will deshalb am Samstag, 23.März, um 13 Uhr so viele Münchner wie möglich auf dem Marienplatz für das Thema sensibilisieren. Mit Kultur und Informationen statt mit erhobenem Zeigefinger.

    http://www.abendzeitung-muenchen.de/inhalt.marienplatz-gegen-rassismus-muenchen-steht-auf.dcf41bfe-dfc3-4f78-9612-73f27168e498.html

  35. Das dieses Pack überhaupt noch zugelassen wird bei Demos und Veranstaltungen zeigt deutlich, wie faschistoides Gedankengut mit rotgrünen Wahnvorstellungen korreliert. Säufer, Schläger und Langzeitlooser bilden das Krawallpotential zur Einschüchterung Andersdenkender. Antifa ist der wahre Faschismus – ist das so schwer, das zu kapieren?

  36. #40 ratko (18. Mrz 2013 22:04)

    Es ist schon viel schlimmer, als viele wahrhaben wollen. Die greifen inzwischen offen die Bundeswehr an und die zieht den Schwanz ein. Unglaublich:

    http://www.ostsee-zeitung.de/nachrichten/brennpunkt/index_artikel_komplett.phtml?SID=92a3d165a718163d1acb779584d541d1&param=news&id=3719687

    Unbedingt auch den dazugehörigen Leserbrief (verlinkt unter dem Artikel) „Bitte, bitte, tu mir nichts, ich bin Soldat“ lesen.

    Hier wird das auch saftig kommentiert:

    http://seefahrer.blog.de/2013/03/18/anschlaegen-bundeswehr-tarnt-dienstwagen-15641883/

  37. Liebe Freunde, es wird gruseliger.

    Gerade berief sich Claus Kleber auf den Filmdreiteiler im ZDF und er will mit diesem Film eine Instrumentalisierung herbeirufen: denn es gingen ja die Zeitzeugen langsam aus und was kommt danach.

    Sind die eigentlich noch ganz dicht ?

    Haben nicht Legionen von Historikern aus vielen Ländern mittlerweile die NS Zeit analysiert ?

    Die machen sich auf meine Zwangskosten ein tolles Leben und verhöhnen mich.

    War das in DDR1 auch so schlimm oder steigern sie sich ?

    Übrigens: die Alternative für de. hat ein ausgewogenes Programm.
    Einfach mal reinschaun und zeichnen.

    Der integere Claus Kleber ist seit heute für mich auch gestorben als Nachrichtenmann.

    Die RIP Liste wird länger und länger …

  38. PI,
    der Zähler ist noch immer manipuliert. Meine Kommentare erscheinen nicht nachdem ich auf Fehler 404 (InternetExplorer) hingewiesen wurde.
    Wehrt euch und wir uns.
    NIE WIEDER EINE DIKTATUR IN DEUTSCHLAND !!!

  39. @44 Babieca

    Krass davon wusst ich echt gar nix.Na eben die greifen Euren Staat mit allen Mitteln an und das schlimme ist noch das Ihr in der Eu seid,wir kennen ja die Zustände in Brüssel also wenns da schon so aussieht…Ihr müsst unbedingt raus aus der EU und braucht einen guten Bundeskanzler die letzten paar waren allesamt nix wie bei uns.Ich als aussenstehender denke das grösste Problem sind Eure ja schon kriminellen linken Medien die den Leuten den Kopf waschen um die müsst ihr euch so schnell wie möglich kümmern sonst wird kein Erwachen stattfinden jedenfalls kein grosses und ihr könnt vorher auch nix verändern die Leute müssen zuerst mal die Wahrheit erfahren.

  40. #44:
    Der Krieg gg. Serbien war ein großes Verbrechen. Das hat die Muslime in Europa erst stark gemacht!

  41. Mannomann, da ist etwas oberfaul!! Wird PI wieder attackiert?

    #12 5to12 (18. Mrz 2013 21:20)

    #14 AtticusFinch (18. Mrz 2013 21:21)

    Noch etwas anderes stimmt nicht. Nachdem ich den Kommentar abgeschickt habe, wechselt es auf die Hauptseite !?

    Hatte ich auch gerade, war plötzlich nicht mehr angemeldet und zurück zur Übersichtsseite.

    Ich glaube die Diktatur hat begonnen!

    Zu wenige Zugriffe! Ich glaube die Hops werden von diversen Providern gesperrt. Gesurft wird mit der Operette 12.14

    Schon komisch!

    Mit freiheitlichen Grüßen,
    B. Blitz

  42. Ich wiederhole es hier noch einmal:

    Mutig, mutig!
    750 Demonstranten hatten sich ein Herz gefaßt um gegen 11 Pro-NRW-Vertreter aufzumarschieren.
    http://www.presseportal.de/polizeipresse/pm/12522/2435567/pol-bi-2-vorsitzender-von-pro-nrw-durch-eiwurf-bei-kundgebung-vor-erstaufnahmeeinrichtung-in

    Ob die Demonstranten das hier zufällig wahrgenommen haben?

    Mitteilung der Polizei Bielefeld vom 12.3.:
    “Bielefeld (ots) – Bielefeld-City
    FB/ Bereits am Freitag (8.3. in der Zeit von 11.00 Uhr bis 12.00 Uhr) wurden vier Asylbewerber aus Georgien im Alter von 20 bis 31 Jahren in mehreren Geschäften vom Sicherheitspersonal beobachtet, wie sie Ladendiebstähle begingen. Dabei agierten sie offensichtlich zusammen, indem sie sich immer wieder trafen, Absprachen trafen und wieder loszogen. Einer der Männer wurde bereits am Vortag beim Parfümdiebstahl beobachtet, konnte jedoch nicht festgehalten werden. Das Quartett wurden letztendlich von den Ladendetektiven angehalten und der Polizei übergeben. Bei der Durchsuchung eines Georgiers wurde ein Messer und eine Nagelzange gefunden. Bei dem sichergestellten Diebesgut handelte es sich hauptsächlich um teures Parfüm und hochwertige Kleidung. Die Männer konnten nicht zum Sachverhalt befragt werden, da sie ausschließlich georgisch / russisch sprechen. Alle vier Georgier hatten jeweils Aufenthaltsgestattungen vom 08.03.2013 dabei. Sie mussten sich bei der Polizei erkennungsdienstlichen Maßnahmen unterziehen. Die Staatsanwaltschaft Bielefeld ordnete anschließend eine Sicherheitsleistung und die Entlassung der Personen an. Gegen sie wurde eine Anzeige wegen gemeinschaftlichen Ladendiebstahls gefertigt.”

    Kein Kommentar!

  43. Ein paar Versuche, einen Kommentar anzuschicken scheiterten.

    Da kam sogar, ich zweimal das gleiche geschrieben. Ist aber ncihts angekommen.

  44. Das ist das Konzept „Deeskalation“. Fragen Sie mal die Polizisten privat, was sie davon halten.
    Fakt ist: Polizeiführer, die diese Deeskalations-Schiene (und die Folgen) mittragen, werden belobigt, die, die wirklich schützen, erhalten Anzeigen und Dienstaufsichtsprobleme.
    Banal ausgrdrückt: Wer sich nicht anspucken lässt, kriegt Probleme.
    Deshalb „erkranken“ heute im Vorfeld von linken und islamischen Gewalt-Events immer mehr Polizisten.

  45. Ja, das ist wirklich interessant, hier Westfalen-Blatt:

    Wie die Polizei mitteilte, nahmen neun Pro-NRW-Mitglieder an der Kundgebung teil. Ihnen standen 700 Gegendemonstranten gegenüber.

    http://www.westfalen-blatt.de/nachricht/2013-03-18-pro-nrw-kundgebung-strassensperren-und-polizeikontrollen/613/

    9 von Pro ./. 700 *******

    @ #56 ichbinsnicht (18. Mrz 2013 22:42)

    War Samstag in der Stadt, die es nicht (mehr) gibt, einkaufen, u.a stand Parfum auf dem Einkaufszettel. Nachdem ich endlich das Produkt im Laden gefunden hatte, halte ich eine leere Umverpackung in der Hand. Frage dann die Verkäuferin, Antwort: „Den Inhalt erhalten sie an der Kasse, hier wird so viel geklaut…“
    Hat eine Viertelstunde gedauert. Bielefeld & insbesondere Brackwede -vergiß es.

  46. Die SA marschiert wieder. Diesmal nicht die braune, sondern die rote. Beim „Kampf gegen Rechts“ braucht der Faschist nicht so zimperlich zu sein. Es dient ja einem guten Zweck.

  47. Mir reicht es jetzt! Bis dato hat mich meine humanistische Bildung gemäßigt. Aber der x’te Fall von Unverhältnismäßigkeit der Mittel gegen Andersdenkende (ist doch wenn man sich mal wehrt sonst so wichtig..) erzeugt den festen Willen sich zu wehren. Ich möchte, dass meine Sohn in einer „BRD“ und nicht in einer „DDR“ aufwächst. Ohne Angst und mit den gleichen Freiheiten die ich genießen durfte und bis heute schätze. Nun sehe ich fast täglich Zensurpresse und ethnische Deutsche zum Abschuss freigegeben ohne Konsequenzen. Ich fühle mich wie in einer kommunistischen Diktatur.. schlafraubend, ätzend bis in die letzte Nervenfaser. Wie gesagt.. es reicht.

  48. @Schweinsbraten
    Falls nicht schon gepostet, Abstimmung gegen Frauenschwimmen im Ishara ist nach nur ca. 400 Stimmen geschlossen!?!? Wen wundert es bei der SPD eigenen „Neuen Westfälischen“. Langsam reichts nicht nur, langsam beschleicht mich die Angst..
    Im 3. Reich gehörte die Presse auch einer Partei.. Nachdem vieles ständig thematisiert wird, ist das gut der Pressefreiheit (!) anscheinend egal. ANGST!

  49. Aktuell-Aktuell-Aktuell-Aktuell-Aktuell-

    Die 23 Uhr Nachrichten von n-tv melden gerade Details zu den vier Salafisten die den Anschlag auf Herrn Beisicht geplant haben.

    Einer der moslemischen Attentäter wäre fast in den Polizeidienst des Bundeslandes Bremen aufgenommen worden!

    Das muss man sich mal vorstellen: Das bunte Bundesland Bremen hätte fast einen radikalislamistischen Deutsch- und Christenhasser in den Polizeidienst aufgenommen.

    Es stellt sich die Frage wie viele Salafisten, Islamisten und Dschihadisten schon im Polizeidienst sind.

    Mein Gott sind die rotgrünen Gutmenschen-Spinner doof. Jetzt verbeamten diese Spinner schon Hardcore-Islamsiten und moslemische Gotteskrieger! Unglaublich!

  50. „Uckermann wurde bei der friedlichen Ausübung seiner Grundrechte unter den Augen der POLIZEI erheblich verletzt“
    tja, genauso hat es vor 70 Jahren auch angefangen.
    Alle die nicht die rechte Hand hochgerissen haben und Heil geschrien haben wurden aus den Weg geräumt.
    Die linken sind eben doch die UrNazis.

  51. #3 Johannes W. (18. Mrz 2013 21:13)

    Leider ist die Meinungsfreiheit nicht für alle in diesem Lande das höchste Gut.

    Linksgrünen ist nicht daran gelegen, in einem offenen, kontroversen Streitgespräch mit demokratischen Mitteln einen Konsens zu finden, der z.B. auch in einem Kompromiss bestehen kann. Sie respektieren ebenfalls nicht die Meinung Andersdenkender. Wohlwissend, daß sie argumentative Flachzangen sind, geht es ihnen einzig und allein darum, dem politischen Gegner den größtmöglichen Schaden zuzufügen.
    Das kann Existenzen zerstörender Rufmord sein, infame Diffamierungen aber auch Anwendung von dumpfer Gewalt.

  52. Sauerei.

    Obwohl ich einer anderen Partei angehöre, haben einige PRO’ler meine Sympathie, allein schon wegen ihres Engagements. Jörg Uckermann gehört dazu.
    Man muß mit den politischen Zielen oder der Vorgehensweise der PRO-Bewegung nicht einverstanden sein, um zB Wiener, Beisicht und Uckermann die Rechte zuzugestehen, die in GG verankert sind.
    Diese grünrotlinken „Aktivisten“ sind die neue SA/SS, und wie schon im dritten Reich wieder verbrüdert mit dem islamischen Mob.

  53. @ #2 Zoni u.a.

    Es ist nicht die rote SA oder SS sondern es ist wie in der Weimarer Republik die ideologisch internationalistische Linke die statt Weltrevolution durch Klassenkampf heute mit Multikulti die gleichen Ziele verfolgt. In der BRD ist festgelegt, dass den Gewerkschaften und den Linken die Strasse gehoert und dafuer die Antifa und aehnliche Gruppierungen eingesetzt werden. Daran hat sich seit den 20er Jahren nichts geaendert, im Gegenteil es ist genauso wie damals. Die Linken hatten damals regulaere Polizisten angegriffen und Veranstaltungen nach Belieben gesprengt. Vor diesem Hintergrund konnten buergerliche nichtsozialistische Parteien ueberhaupt keine Massenveranstaltungen abhalten, und der NS erreichte dieses durch eigene Schutztruppen. Von daher, es waren die Sozialisten die mit dem Totalitarismus anfingen und der Gewalt, die Demokraten oder Gemaessigten waren zu schwach um sich zu behaupten, und der NS konnte aufsteigen weil der Rechtsstaat auf der Strasse nicht existierte. Der Faschismus, in Italien entstanden wo es vergleichbare Zustaende gab, hatte die Ziele der Wiederherstellung der staatlichen Ordnung auf staatlicher Verfassung im Gegensatz zu den linken Vorstellungen einer Raeterepublik vertreten durch Parteisoldaten.

  54. Weil wir, wie wir schon im Kindergarten eingetrichtert bekamen, in der BRD eine Demokratie haben, dürfen der Obrigkeit unwillkommene Demonstratinonen/Kundgebungen oder Infostände nach vorheriger Anmeldung nicht verboten werden. Darum heißt die Devise von oben: behindern! Da sowas Undemokratisches wie die tätliche Be/Verhinderung einer angemeldeten Kundgebung aber von der Polizei nicht gebracht werden darf, muß die Antifa ran, die für solche schmutzigen Sachen zuständig ist.
    Warnung: Wer sich heute als wahrhaftiger Oppositioneller outet, ist seines Lebens nicht mehr sicher. Das sollte ihm klar sein.

  55. Tja… wie heißt es doch so zutreffend. „Extremismus“ ist bereits in der Mitte der Gesellschaft und die Polizeiführung wird zunehmend als Handlanger missbraucht.
    Herr Uckermann, ich wünsche Ihnen gute Besserung.

  56. Die besten Genesungswünsche an Herrn Uckermann, was der Mann in diesem so genannten Rechtsstaat alles erdulden muss. Ich fasse es einfach nicht was aus diesem Land geworden ist.

  57. Angesichts solcher Entwicklung ist wirklich schon die Bewaffnung mittels Schutzkleidung und die Begleitung von Personenschutz angebracht, welche solche Wurfgeschoß Attentäter entweder fotografieren oder festhalten bis sich ein Polizist gefällig zeigt, einzuschreiten.
    Dass demokratische Demos gewaltsam verhindert werden ist beredtes Zeugnis für den Unwillen der Polizei und deren Befehlsgeber.

  58. Gute Besserung an Herrn Uckermann!

    Es gibt zwei Sorten Deutsche – die Einen glauben an den Rechtsstaat,die Anderen hatten mit ihm zu tun!

  59. Zitat des Tages:

    “…wenn der jüngste Tag nicht kommt, so wird doch der Türke bald kommen und mit uns so umgehen, daß wir sagen werden: Hier war mal Deutschland.”

    Martin Luther am 25.11.1537

    ein sehr weitsichtiger Mann

  60. #12 Al-Harbi (18. Mrz 2013 21:20)

    +++Schweinefleisch in Döner gefunden+++

    Das Institut für Produktqualität (ifp) findet Schweinefleisch in Döner Kebab. Das ist gesetzlich verboten!

    Endlich mal ’ne gute Nachricht! Ist die Dönerherstellung nicht auch in türkischer Hand?
    Hoffentlich gibt es jetzt keine Döner-Morde!

  61. Ich halte es für falsch Schuldige bei der Polizei zu suchen wenn dann bei der Polizeiführung. Gegen Wurfgeschosse hilft nur grosser Abstand zu den Gegendemonstranten, aber dann kann man sich gleich in einem Industriegebiet stellen und wird von der Bevölkerung nicht wahrgenommen.

    Heute ein EI, Morgen ein Stein, übermorgen eine Patrone.

  62. bei einer Antifa Demo bei uns im Landkreis gegen ein NPD Treffen wurde ein angeblicher NPD Sympathisant von einem schweren Stein am Kopf getroffen und schwer verletzt. Dort hatte die Polizei die Helden von der roten SA auch zu dicht rangelassen. Die roten Socken fühlen sich dabei auch noch gut, wenn sie andere Menschen verletzen. Davon werden sie noch ihren Kindern erzählen, was für tolle Kämpfer gegen Rechts sie doch mal waren.

  63. Die körperliche Verletzung von politisch Anderdenkenden ist von den linken Blockparteien gewollt. Und die linke Systempresse schweigt lauthals.

  64. #68 zuhause (19. Mrz 2013 01:53)

    Sauerei.

    Obwohl ich einer anderen Partei angehöre, haben einige PRO’ler meine Sympathie, allein schon wegen ihres Engagements. Jörg Uckermann gehört dazu.
    Man muß mit den politischen Zielen oder der Vorgehensweise der PRO-Bewegung nicht einverstanden sein, um zB Wiener, Beisicht und Uckermann die Rechte zuzugestehen, die in GG verankert sind.
    Diese grünrotlinken “Aktivisten” sind die neue SA/SS, und wie schon im dritten Reich wieder verbrüdert mit dem islamischen Mob.
    ——————-

    Untertänigsten Dank für deine „Anteilnahme“.
    Welche „Vorgehensweise“ würdest du denn vorschlagen? Wie geht denn DF vor?
    Ich bitte um Aufklärung.

    Welche anderen politschen Ziele hat den DF?
    Werde doch endlich mal konkret, anstatt hier immer nur dein diffuses „ja, aber“ zum Ausdruck zu bringen.

  65. Wer jetzt noch glaubt, der Holocaust wäre von den bürgerlichen Deutschen verübt worden, sollte dringend die Notaufnahme der Psychatrie aufsuchen!

    Fallt nicht auf den Trick der deutschen HaSSeliten und anderer Interessierter herein. Es ist die Fratze des deutschen Sozialismus, der wieder sein Haupt reckt und Menschen tötet.

    Der „normale“ deutsche Bürger ist politisch vollkommen desinteressiert und neigt nicht zur Gewalt.

    Es ist immer wieder, seit etwa 120 Jahren, der deutsche Sozialismus, der durch Gewalt auffällt.

    Warum wird der deutsche Sozialismus und der deutsche Sozialist nicht geächtet? Das sind die Schurken!

    Nachtrag.

    Warum gibt es keine Strafanzeige gegen die polizeiliche Führung in Bielefeld? Hatn die nicht grobfahrlässig den Vorgang erst ermöglicht?

  66. Die Gegendemonstranten standen hinter einer Absperrung („Hamburger Gitter“) und konnten nicht näherkommen, dazwischen stand die Polizei, insgesamt 60 Meter Abstand zu Pro NRW. Die einzigen, die den Bereich, der ihnen zugewiesen war, verlassen konnten, waren die Pro NRWler:

    „Um 11.10 Uhr trafen 11 Teilnehmer von Pro NRW ein und begannen mit dem Aufbau ihres Standes. Nur zwei Minuten später verließ der Versammlungsteilnehmer und 2. Vorsitzende von Pro NRW, Jörg Ueckermann, absprachewidrig den ihm zugewiesenen Bereich und ging, augenscheinlich um zu provozieren, auf die Gegendemonstranten zu. Genau in diesem Augenblick traf ihn ein aus dem Bereich der Gegendemonstranten geworfenes rohes Ei aus ca. 45 m Entfernung im Gesicht.“

    http://www.presseportal.de/polizeipresse/pm/12522/2435567/pol-bi-2-vorsitzender-von-pro-nrw-durch-eiwurf-bei-kundgebung-vor-erstaufnahmeeinrichtung-in

    Das Ei wurde aus 45 Metern Entfernung geworfen, die Gegendemonstrantion kam aber keine Sekunde näher an die Pro NRWler heran. Uckermann ist etwa 30 Meter auf die Gegendemo zugegangen.

  67. http://www.westfalen-blatt.de/nachricht/2013-03-19-ei-attacke-gegen-pro-nrw-redner/613/

    Und wieder mal etwas aus dem Westfalenblatt.

    Zumindest bemüht sich Herr Bollig ein wenig um Ausgewogenheit.
    Die Parolen von Pro NRW werden genannt.
    Das Haller Kreisblatt unterschlägt diese Informationen komplett, spart aber nicht mit abwertenden Kommentaren.

    Aber so ganz kann Herr Bollig auch nicht aus seiner Haut.
    Das ein Redner auf die Gegendemonstranten zugeht, ist selbstverständlich.
    Bei anderen Politikern würde geschrieben werden: „Er zeigte Charakter und suchte das persönliche Gespräch mit den Gegendemonstranten.“
    Bei Herrn Uckermann: „Er provoziert“.

    Und wie man ein rohes Ei 45 Meter weit wirft (Haller Kreisblatt) ist mir auch nicht ganz klar.

    Jedenfalls, das Hochzeigen preisgekrönter Karikaturen, ist nicht ausschließlich eine Provokation, sondern gutes, demokratisches
    Recht in einer offenen Gesellschaft. Falls sich ein Moslem daran stören sollte, steht es ihm frei, den Rechtsweg zu beschreiten.
    Zudem ist mir auch nicht klar, inwieweit das Niederbrüllen der politisch Andersdenkenden ein Zeichen dafür sein soll, dass viele Teile der Gesellschaft für Toleranz einstehen.
    Das hätte ich gern etwas ausführlicher behandelt gehabt, auch unter dem Aspekt, ob und wie sich die gewaltbereiten Niederbrüller von Faschisten unterscheiden.
    Das fehlt.
    So ist das halt mit Journalisten. Schwierig, mit liebgewonnenen Gewohnheiten zu brechen.

    Was übrigens auch noch fehlt, ist der Redebeitrag einer Frau, die sich vehement über die angebliche Diskriminierung der rumänisch-mazedonischen Sinti und Roma beschwerte.
    Sie forderte, alle diese Flüchtlinge willkommen zu heissen und in Bielefeld mit einem Blumenstrauß zu begrüßen.

    Diese Forderung, prominent veröffentlicht, käme vielleicht bei manchen Bielefeldern gar nicht so gut an.

    Und auch da wirkt die Schere im Kopf des Journalisten.
    Nicht auszudenken, Zustimmung für Pro NRW zu erwecken, indem man die Bürger über die Forderungen der Asylbranche informiert…

  68. Ja, aber dann Russland kritisieren, dass Oppositionelle bei Demos vom politischen Gegner im Beisein der Polizei angegriffen werden.

  69. Ich schließe mich den Genesungswünschen für J. Uckermann an! Lasst Euch nicht unterkriegen.

Comments are closed.