Print Friendly, PDF & Email

DF 24.3.13Die FREIHEIT-Kundgebung am gestrigen Samstag in der Münchner Fußgängerzone lieferte eine Menge spannender Ereignisse, über die wir jetzt nach und nach berichten. Ein langbärtiger Moslem beispielsweise kam zum Stand und sagte ganz offen und unverblümt ins Mikrofon, dass er mir den Kopf abschneiden wird. Auch sonst war er recht ehrlich, wie Salafisten nun einmal sind: Deutschland wird mit Sicherheit ein islamischer Gottestaat, selbstverständlich mit Scharia, alles nur eine Frage der Zeit. Dieses Video ist ein zeitgeschichtliches Dokument, was in den Köpfen fundamentaler Moslems so alles tickt.

(Von Michael Stürzenberger)

Knapp sieben Minuten, die es wahrlich in sich haben:

Teil 2 folgt in Kürze..

(Kamera: Libero)

Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht! Finca Bayano in Panama.

133 KOMMENTARE

  1. Unfassbar. Die Anzeige wurde von der Polizei bestimmt abgelehnt (Sie haben provoziert…“), oder?

  2. Ein frommer Muslim!

    Allah, Q. 8:12 „Shakir: When your Lord revealed to the angels: I am with you, therefore make firm those who believe. I will CAST TERROR into the hearts of those who disbelieve (Terror in die Herzen der Unläubigen werfen). Therefore strike off their heads (Kopf abschlagen) and strike off every fingertip of them.“

    http://schnellmann.org/quran-in-action.html

    (graphic video) Sharia law Allah & his Qur’an in action
    … beheading kuffar (unblievers) according to Qur’an 8:12 + 47:4

  3. Das hat nichts mit dem Islam zu tun! Islam bedeutet Frieden, Toleranz, Demokratie usw. Und diese Koranverse belegen es!

    „Wir werden Schrecken tragen in die Herzen derer, die ungläubig sind“ 3,151
    „Kämpft gegen diejenigen, die nicht an Allah und an den Jüngsten Tag glauben, und die das nicht für verboten erklären, was Allah und Sein Gesandter für verboten erklärt haben, und die nicht dem wahren Glauben folgen – von denen, die die Schrift erhalten haben, bis sie eigenhändig den Tribut in voller Unterwerfung entrichten.“ 9,29
    „Und wenn die heiligen Monate abgelaufen sind, dann tötet die Götzendiener, wo immer ihr sie findet, und ergreift sie und belagert sie und lauert ihnen aus jedem Hinterhalt auf. “ 9,5
    „Allah hat von den Gläubigen ihr Leben und ihr Gut für das Paradies erkauft: Sie kämpfen für Allahs Sache, sie töten und werden getötet“ 9,111
    „Und tötet sie, wo (immer) ihr sie zu fassen bekommt, und vertreibt sie, von wo sie euch vertrieben haben! Der Versuch (Gläubige zum Abfall vom Islam) zu verführen ist schlimmer als Töten.“ 2,191
    „So lasset (im Kampf) nicht nach und ruft nicht zum Waffenstillstand auf“ 47,35
    „Nicht ihr habt sie erschlagen, sondern Allah erschlug sie. Und nicht du hast geschossen, sondern Allah gab den Schuß ab; und prüfen wollte Er die Gläubigen mit einer schönen Prüfung von Ihm.“ 8,17
    „Sie wünschen, daß ihr ungläubig werdet, wie sie ungläubig sind, so daß ihr alle gleich seiet. Nehmet euch daher keinen von ihnen zum Freund, ehe sie nicht auswandern auf Allahs Weg. Und wenn sie sich abkehren, dann ergreifet sie und tötet sie, wo immer ihr sie auffindet“ 4,89
    „Diejenigen, die glauben und auswandern und mit ihrem Gut und ihrem Blut für Allahs Sache kämpfen, nehmen den höchsten Rang bei Allah ein“ 9,20
    „Wo immer sie gefunden werden, sollen sie ergriffen und rücksichtslos hingerichtet werden.“ 33,61
    „Haut (ihnen mit dem Schwert) auf den Nacken und schlagt zu auf jeden Finger (banaan) von ihnen!“ 8,12
    „sie getötet oder gekreuzigt werden oder daß ihnen Hände und Füße wechselweise abgeschlagen werden“ 5,33
    „Dem Dieb und der Diebin schneidet ihr die Hände ab, als Vergeltung für das, was sie begangen haben, und als abschreckende Strafe von Allah“ 5,38
    „Diese beiden sind zwei Streitende, die über ihren Herrn hadern. Für die, die nun ungläubig sind, werden Kleider aus Feuer zurechtgeschnitten werden; siedendes Wasser wird über ihre Köpfe gegossen werden, wodurch das, was in ihren Bäuchen ist, und ihre Haut schmelzen wird. Und ihnen sind eiserne Keulen bestimmt. Sooft sie vor Angst daraus zu entrinnen streben, sollen sie wieder dahin zurückgetrieben werden; und (es wird zu ihnen gesprochen werden): „Kostet die Strafe des Verbrennens.“ 22,19-22
    „Ihr Gläubigen! Kämpft gegen diejenigen von den Ungläubigen, die euch nahe sind! Sie sollen merken, daß ihr hart sein könnt.“ 9,23
    „Und kämpft gegen sie, bis niemand (mehr) versucht, (Gläubige zum Abfall vom Islam) zu verführen, und bis nur noch Allah verehrt wird!“ 8,39
    „Euch ist vorgeschrieben, (gegen die Ungläubigen) zu kämpfen, obwohl es euch zuwider ist. Aber vielleicht ist euch etwas zuwider, während es gut für euch ist, und vielleicht liebt ihr etwas, während es schlecht für euch ist. Allah weiß Bescheid, ihr aber nicht.“ 2,216
    „So kämpfe auf Allahs Weg – du wirst nur für dich selbst verantwortlich gemacht – und sporne die Gläubigen an. Vielleicht wird Allah die Gewalt derjenigen, die ungläubig sind, zurückhalten. Allah ist stärker an Gewalt und an Bestrafung.“ 4,84
    „“In Abraham und denen, die mit ihm waren, habt ihr doch ein schönes Beispiel. (Damals) als sie zu ihren Landsleuten sagten: „Wir haben nichts mit euch zu schaffen noch mit dem, was ihr statt Allah anbetet. Wir wollen nichts von euch wissen. Feindschaft und Haß ist zwischen uns offenbar geworden (ein Zustand, der) für alle Zeiten (an dauern wird) (abadan), solange ihr nicht an Allah allein glaubt.“ 60,4

  4. ,§ 241 StGB: Bedrohung

    (1) Wer einen Menschen mit der Begehung eines gegen ihn oder eine ihm nahestehende Person gerichteten Verbrechens bedroht, wird mit Freiheitsstrafe bis zu einem Jahr oder mit Geldstrafe bestraft.

    (2) Ebenso wird bestraft, wer wider besseres Wissen einem Menschen vortäuscht, daß die Verwirklichung eines gegen ihn oder eine ihm nahestehende Person gerichteten Verbrechens bevorstehe.

    Ob den der „bunte Friedensimam“ Idriz diesen „Repräsentanten der Religion“ des Friedens hingeschickt hat wissen wir nicht, aber wir können nun mal beobachten, wie die rot kontaminierte Pollizei in München reagiert und wie die linken rotgrünen Hetzer reagieren, die derartige Moslembreiviks hereinlassen und ihnen den Spuielraun geben, sich bei uns so aufzuführen.

    Ich bin gespannt!

  5. Wirklich ganz schlimm wie der Moslem die „Fratze des Bösen“ zeigt!

    Programm-Tipp heute:

    Spiegel TV um 22h

    Salafist Koray D.

  6. Nicht mehr normal wie das hier abgeht!

    Die Worte müssen sie ernst nehmen Herr Stürzenberger!

    Sie brauchen Staatsschutz!

  7. Er legitimiert sein mordvorhaben damit das herr stürzenberger lügt.. sag mal gehts noch?? sowas läuft hier frei rum?? ich glaub ich spinne,,, abschieben weg.. blos weg mit diesem Mörder.. (angehenden)… Unfassbar.. einfach unglaublich.. ich habe gestern noch einen beitrag gesehen in dem Markus ferber sagte.. die muslime haben sich doch wunderbar in deutschland integriert.. ich krieg das kotzen.. Vae Victis sage ich (Wehe den besiegten) da kommt ja noch einiges auf uns zu! leute… Liebe Regierung.. so tut doch endlich was.. oder seid ihr alle nur schmierenkomödianten die scharf auf die steuergelder sind?? kann garnicht aufhören mich aufzuregen

  8. Ein typischer Vertreter der „Religion des Friedens“. Hoffentlich wurde diese ganze Hasstirade komplett und deutlich mitgeschnitten.
    Ein lehrreiches Beispiel für alle Zweifler, die die Gefährlichkeit dieser Islamisten immer noch unterschätzen.

  9. Die am gleichen Tag am Münchner Marienplatz stattgefundenen städtisch finanzierte und mit Prominenz bestückte Veranstaltung ( München steht auf. München ist bunt. ) gegen Rechts war ein grandiöser Misserfolg. Mit großzügiger Ausrundung sprach die Presse von 400 Teilnehmern ( München hat 1,4 Mio Einwohner ). War wohl nichts mit „Aufstehen“ und „Bunt“.

  10. Herrlich der Stürzenberger, schön auseinandergenommen.
    Wird der Muselmann nun wenigstens belangt wegen öffentlicher Morddrohung!?

  11. #5 WahrerSozialDemokrat (24. Mrz 2013 20:09)
    Sage mir doch bitte jemand, das er keinen Deutschen Pass hat…

    Vermutlich hat er den und seine verschleierte Frau und seine vier Kinder leben gut mit unseren Steuergeldern, so mein Eindruck zumindest.

  12. Und die Idioten von der Antifa und der Einheitspartei CDU/CSUSPDFDPGrünenLinkePiraten stehen neben an und nehmen immer noch nicht die Realität zur Kenntnis. Das sind eicht die Deppen der Nation!

    Nur bei 00:51, den Zahn hätte Herr Stürzenberger im gleich ziehen sollen. Al-Quida ist mitnichten mit Bundeswehrsoldaten oder Soldaten aus andern weltlichen Ländern vergleichbar. Oder haben sie Schon mal gehört, dass Soldaten der Bundeswehr deutsche Zivilisten in die Luft gesprengt haben? Oder US-Soldaten kleinen Mädchen in Amerika Säure in Gesicht gekippt haben, weil sie in die Schule gegangen sind? Und so weiter, diese Beispiele könnte man endlos fortführen.

    Al-Quida und Co. sind mitnichten Freiheitskämpfer, sondern glasklare Terroristen. Der Verglich mit westlichen Soldaten, dient nur dazu, dass sich solche Moslems wie der in dem Video selber anlügen, weil sie die moralische Verkommenheit des Islam nicht war haben wollen.

  13. #10 Cedrick Winkleburger (24. Mrz 2013 20:19)
    Wird der Moslem nun wenigstens belangt wegen öffentlicher Morddrohung!?

    Verfahren wird wohl wegen kultureller Kontextualisierung eingestellt werden.

  14. Eine seltsame Mischung aus Bushido, Sauerlandsalafist und Antifakapuzling, dieser Typ. In jedem normalen Land würde so einer sofort festgenommen und ausgewiesen werden! Dass dies in Deutschland nicht passiert, sollte uns allen Ansporn sein dafür zu sorgen, dass solche Typen die Heimreise antreten müssen!

  15. UNERTRÄGLICH!!! Ist es schonnormal geworden, dass man sich von soclhen Möchtegernosamas den Tod androhen lassen muss????

  16. „Al-Qaida ist das beste, was es gibt“ sagt der Mann.

    Eine Welle der Empörung erfasst alle nebenstehenden „Demokraten“ (von Jusos bis CSU) und die Polizei verhaftet den Mann für Propaganda des Terrors und Morddrohungen.
    Ironie off.

    Nichts ist geschehen.
    Alle „Demokraten“ sowie Polizei werden plötzlich wie taub.

    Soviel zur bunten Demokratie.

  17. #13 birken.blatt (24. Mrz 2013 20:24)
    Eine seltsame Mischung aus Bushido, Sauerlandsalafist und Antifakapuzling, dieser Typ.

    Ne leichte Osama-Schlagseite meine ich in ihm auch erkannt zu haben. Fehlt nur noch ne Jacke in Tarnfarbe und ne AK 47 auf dem Rücken sowie den Quran in der Hand. Würde zu seinen Aussagen dann ein stimmiges Bild abgeben.

  18. Der Sohn von Idriz? 🙂

    Da ich in Norden lebe werde ich mich bei Herrn Stürzenberger mit einer kleinen Spende bedanken. Grundsolide Arbeit.

  19. Vielen Dank,Herr Stürzenberger,verdammt geil gemacht! Bei besserem Wetter wäre da sicher auch noch mehr rauszuholen gewesen.

    Hab ich gerade gelesen…

    Mit nackten Brüsten demonstrieren sie für die Rechte von Frauen: Seit kurzem breitet sich der Femen-Protest auch in Tunesien aus. Doch jetzt bekommt eine 19-jährige Aktivistin den islamistischen Widerstand gegen die Frauenrechtsgruppe zu spüren.

    http://www.t-online.de/nachrichten/ausland/id_62705496/tunesien-eltern-weisen-femen-aktivistin-in-psychiatrie-ein.html

    …..“Mit 80 bis 100 Peitschenhieben“

    Dabei hatte der Sender ihr Gesicht unkenntlich gemacht, um ihre Identität zu schützen. Denn ihr nackter Protest drohte ihr gefährlich zu werden. Almi Adel, ein salafistischer Priester, der in Tunis eine große Gefolgschaft hat und die Legalisierung der Polygamie fordert, sagte laut der tunesischen Tageszeitung „Kapitalis“: „Die junge Frau soll nach den Regeln der Scharia bestraft werden. Mit 80 bis 100 Peitschenhieben. Aber aufgrund der Schwere ihres Vergehens verdient sie die Todesstrafe durch Steinigung.“

    Islam,die beste Religion der Welt!

  20. Das völlige Versagen unserer Intellektuellen:

    – erst krochen sie Hitler in den Allerwertesten
    – dann krochen sie bei Stalin ebendahin
    – heute kriechen sie dem Islam in den totalitären A….

    Immer verwechseln sie ihr eigenes „wishful thinking“,
    ihre Schönfärberei, ihr „es wird schon nicht so
    schlimm sein“ mit der Realität und fallen auf schöne
    Versprechen herein.

    Gibt das den Intellektuellen langsam mal zu denken?

    Wahrscheinlich nicht.
    Wahrscheinlich denken sie jetzt: „Das sagt doch nur
    ein Rechtsextremist um unseren schön in Schublädchen
    sortierten Kopf durcheinander zu bringen.

    Und nichts ist dem deutschen Intellektuellen
    heiliger als seine Schubladen im Kopf.
    Dafür ist er bereit, sogar massenhaften Mord
    gutzuheißen.

  21. Mein Gott was müssen die für einen R_I_E_S_I_G_N Minderwertigkeitskomplex
    haben….

    Es ist nicht zu fassen. Man möchte schreien…

    Passen Sie ja gut auf sich auf,
    Herr Stürzenberger.

  22. Deutsche Politiker, nehmt euch ein Beispiel an der Schweiz:
    In der Deutschschweiz wird der Ton gegenüber renitenten Ausländern härter: Erstmals wurden Personen in der Schweiz, die sich nicht an Integrationsverträge hielten, ausgewiesen.
    Dies schreibt die «SonntagsZeitung». Bei insgesamt sechs Personen leiteten kantonale Behörden in Zürich, Solothurn, Aargau und St. Gallen den Landesverweis ein, nachdem sich die Ausländer unter anderem nicht an Abmachungen mit den Behörden gehalten haben.
    Schweizweit über 200 Personen wurden zudem gemahnt, weil sie Abmachungen nicht erfüllten. Seit 2008 schließen Kantone Vereinbarungen mit Ausländern ab, die Integrationsziele wie das Erlernen der Sprache festlegen. In elf Kantonen wurden seither über 5300 solche Verträge abgeschlossen. Spitzenreiter ist mit 1700 Vereinbarungen der Kanton Solothurn, gefolgt von den Kantonen Sankt Gallen (1390) und Basel-Landschaft (1242).

  23. Diese Sorte Zuwanderer können jedenfalls die gigantischen Transferleistungen an seinesgleichen nicht erbringen, die in den nächsten Jahrzehnten immer stärker anfallen werden……..

  24. sagte ganz offen und unverblümt ins Mikrofon, dass er mir den Kopf abschneiden wird.
    —————————-
    Das üben sie ja ständig und nennen es
    SCHÄCHTEN!

  25. @ #14 Schüfeli

    > „Al-Qaida ist das beste, was es gibt“ sagt der Mann.

    Hätte er gesagt „Baader-Meinhof ist das beste“, hätte er jetzt schon ein Verfahren am Hals.

    Deutschland 2013

  26. @Michael Stürzenberger

    Bitte halten Sie sich nicht so nah an solchen Personen.
    Irgendwann zückt ein gekiffter Anhänger der Religion des Friedens das Messer.

    Sie sind uns zu wertvoll.

  27. Grosses Dankeschön an den Michi Stürzelberger!

    Seid bitte äusserst vorsichtig, wir wollen das ihr gesund bleibt!

  28. 1 : 0
    durch KO in der ersten Runde fuer Michael Stuerzenberger.

    Der Mohammedaner hat den Fehler gemacht, sich auf eine inhaltliche Diskussion einzulassen.

    Die kann man nur verlieren, wenn man versucht, den Massenmoerder und Folterer Mohammed zu rechtfertigen, jedenfallls in einer zivilisierten Gesellschaft.

  29. #17 kantholz (24. Mrz 2013 20:37)

    Das völlige Versagen unserer Intellektuellen:

    – erst krochen sie Hitler in den Allerwertesten
    – dann krochen sie bei Stalin ebendahin
    – heute kriechen sie dem Islam in den totalitären A….

    Ich erinnere mich sofort an Wörter Lenins über Intelligenz:
    „Das ist kein Hirn der Nation, sondern Scheiß…“

    Und Scheiß… ist ja im Arsc… zu Hause.

  30. OT

    Antwort an Israelhasser und ihre gekauften `Kronzeugen´:
    Song israelischer Soldaten an die Welt zu Pessach

    Sie sind die Soldatinnen und Soldaten des Freiheitskampfes der Menschheit und stehen an der vordersten Front im Abwehrkampf der freien Welt gegen die Barbarei des Mittelalters. Zum bevorstehenden Pessachfest wenden sich Soldaten der israelischen Verteidigungsarmee (IDF/Zahal) mit einem Song an die Welt, die so gerne Kindermörder und Terroristen zu „Verzweifelten“ verklärt, s

    Deutsche Übersetzung des Liedtextes und Video mit dem Song:

    http://haolam.de/artikel_12686.html

  31. Man stelle sich mal vor, glatzköpfige Neonazis würden in Ankara türkischen Politikern ständig vor laufender Kamera versichern, sie in die Gaskammer zu schicken.

    Und man stelle sich vor, linke türkische Politiker würden die Neonazis auch noch anfeuern und sie als Freunde und Bereicherung anpreisen.

    Und weiter stelle man sich vor, die Türken würden diese linken Politiker, die den deutschen Neonazis applaudieren auch noch wählen.

    Total krank ist dies Gesellschaft.

  32. @ #7 Wilhelmine

    > Herr Stürzenberger, Sie brauchen Staatsschutz!

    Staatsschutz hat er sicher schon 😉

    Was Sie meinten: er braucht Personenschutz.
    Das denke ich auch.
    Der Mordversuch von NRW hat bei Islamisten
    und Linksfaschos das Sperrventil geöffnet.

  33. Daß er eine Kapuze trägt, zeigt, daß er sich mglw. vorher an dich rangeschlichen hat (vielleicht ist das auf Filmaufnahmen von zu sehen).

    Die nächste Phase hat gezündet/ist damit eingeläutet:

    1. Darfst du dir das nicht gefallen lassen, polizeilich alles abklären.

    2. War das dumm von dir, ihn „zum Zug“ kommen zu lassen.

    Ich hätte ihm geantwortet: „Du, mit dieser Möglichkeit muß ich leben. Aber sei doch mal ein Mann und sag mir deinen Namen, du wirst doch wohl zu deiner Äußerung stehen, oder?“

    Schäuble und Lafontaine (beide zwar nicht sonderlich beliebt, aber) sind nach irren Anschlägen auf die Bühne zurückgekehrt. Besonders eingeschüchtert wirken sie nicht.

  34. Herr Stürzenberger passen Sie bitte auf.
    Dieser Staat wird Sie nicht schützen.
    Dieser Staat und seine Eliten paktieren ganz offen mit den neuen Herrenmenschen.

    Unfassbar, was die mit uns machen…

  35. Danke Michael für deine harte Arbeit. Leider schaffe ich es nie die Videos anzusehen, weil ich mich einfach zu sehr aufregen muss. Aber da ich im bereicherten Berlin lebe, weiß ich was unsere Schätzchen für ein Müll reden. Weiterhin viel Glück beim sammeln der Unterschriften und das Ihnen nichts passiert.

    Vergessen Sie nicht die Leute auf PI aufmerksam zu machen!!!

  36. Da fällt mir ein etwas älterer Kommentar (#87) ein:

    …Ich hatte gestern eine Meinungsverschiedenheit mit einem Afrikaner, er hatte meinen Hund getreten. Weil er nicht akzeptieren konnte, dass eine Frau ihn zurechtweist, kam er hinter mir her, nur um mir zu sagen, dass er mich umbringen würde, darauf sollte ich mich gefasst machen. Der sagte das nicht in Rage, sondern ganz ruhig und bestimmt. Ich hab 110 angerufen, die meinten nur, ich könnte ja noch einmal anrufen, wenn ich dem wieder über den Weg laufe – auch das ist normal geworden in Deutschland.

  37. #19 johann (24. Mrz 2013 20:38)

    Diese Sorte Zuwanderer können jedenfalls die gigantischen Transferleistungen an seinesgleichen nicht erbringen, die in den nächsten Jahrzehnten immer stärker anfallen werden…

    Das sind Fachkräfte von denen unsere Wirtschaft nicht genug bekommen kann.

    Hier werden die Fachkräfte angeworben:
    http://www.make-it-in-germany.com/

    Beachte die Liste der Länder:
    Afghanistan, Albanien, Algerien, Angola …

  38. Bitte passen Sie auf sich auf Herr Stürzenberger, in einem dieser Momente könnte ein Messer oder eine Pistole zum Vorschein kommen und Sie erledigen 🙁

  39. #32 schinkenbraten (24. Mrz 2013 20:53)
    Köln-Merheim ist ja bisher weniger durch solche Messereien bekannt und liegt ziemlich außerhalb. Oder geht es da jetzt auch los?

  40. Boah…ich versteh nur die Hälfte…die Akustik ist heftig…kaum zu verstehen, was der ‚muslimische Mitbürger‘ da sagt…

  41. Herr Stürzenberger, um Gotteswillen, schützen Sie sich und stellen Sie Strafanzeige.

    Der Mann will Sie umbringen !

  42. Das kann doch nicht sein das jemand in aller Öffentlichkeit ein Morddrohung ausspricht.

  43. der Michael braucht einen ausgewachsenen schwarzen American Steffordshire. Dann klappt es auch mit dem Gegenüber. Das der nicht die hellste Kerze auf der Torte ist, sieht man an seiner Aussage.
    (Hat leider kein Konsequenzen)

  44. Was sagt der demokratiefeindliche Polizeiobermeister dazu, der euch regelmäßig schikaniert?!

    „Das machen die sonst nicht“

  45. Bargeld lacht für „Fachkräfte“ im rotgrünen Niedersachsen

    (jan) Hildesheim/Landkreis. Stadt und Landkreis wollen das bisherige Gutscheinsystem für Flüchtlinge abschaffen und stattdessen den Betroffenen Bargeld zukommen lassen. Damit liegen die Verwaltungen ganz auf einer Linie mit den rot-grünen Mehrheitsgruppen in Stadtrat und Kreistag, die entsprechende Anträge vorbereitet hatten. Sie halten die Gutscheinpraxis für „diskriminierend und integrationsfeindlich“.
    Aufgrund der bisherigen Weisung des Landes Niedersachsen bekamen Flüchtlinge nach dem Asylbewerberleistungsgesetz für ihre Einkäufe Wertmarken. Bereits im Jahr 2008 hatte der Rat der Stadt Hildesheim einen Antrag auf Verzicht auf die Ausstellung von Wertgutscheinen gestellt. Damals erklärte das Innenministerium gegenüber dem Oberbürgermeister, dass die Auszahlung von Geldbeträgen generell nicht möglich, sondern nur in Ausnahmefällen zulässig sei.
    Die Wende wird nun durch die neue Landesregierung möglich: Das rot-grüne Kabinett hat mit Schreiben vom 27. Februar dieses Jahres den Kommunen freigestellt, ob sie Flüchtlingen die Unterstützung per Gutschein oder als Bargeld zukommen lassen. Der städtische Sozialdezernent Dirk Schröder hat bereits angekündigt: „Wir beabsichtigen die schnellstmögliche Umstellung der Leistungen an Asylbewerber von Wertgutscheinen hin zu Bargeld.“ Der Landkreis will ebenfalls umstellen, beide Verwaltungen sind derzeit in der Abstimmung des weiteren Vorgehens. Während der Flüchtlingsrat bedauert, dass die Regelung des Landes nicht weit genug gehe, kritisiert die CDU-FDP-Kreistagsgruppe die Absicht der Verwaltung.
    Wie Flüchtlingsrats-Geschäftsführer Kai Weber erklärt, hätte sein Verein sich von der Regierung eine deutlichere Position gegen das Gutscheinsystem gewünscht und verweist auf das Bundesland Hessen: Dort sei den Kommunen auferlegt worden, bei beabsichtigter Abweichung von der Bargeldzahlung dies zu begründen und eine Zustimmung hierfür einzuholen.
    CDU und FDP zeigen sich hingegen erstaunt über die Schnelligkeit der Kreisverwaltung bei der Umstellung auf Barzahlung. Der bisherigen Regelung hätten sehr wohl relevante Überlegungen zugrunde gelegen, so die sozialpolitische Sprecherin der CDU-Fraktion, Ute Bertram: „So sollten insbesondere keine zusätzlichen Anreize für Wirtschaftsflüchtlinge geschaffen und unterbunden werden, dass gegebenenfalls Schlepper auch noch mit staatlichen Leistungen finanziert werden.“
    Nach dem Asylbewerberleistungsgesetz bekommt eine alleinstehende Person derzeit 137 Euro Taschengeld sowie Wertgutscheine in Höhe von 217 Euro. Ehepaare und feste Lebenspartner bekommen jeweils 123 Euro Taschengeld sowie Gutscheine im Wert von 195 Euro. Kinder bis zur Vollendung des sechsten Lebensjahres erhalten zurzeit ein Taschengeld von 80 Euro sowie Wertgutscheine in Höhe von 130 Euro.

  46. Er gilt bestimmt als bestens integriert, spricht gut Deutsch und weiss seinen Standpunkt mit Argumenten darzulegen. Etwas mehr Logik wäre nicht schlecht, aber seine Ehrlichkeit macht diesen Mangel wett.

    Deshalb ist das, was er sagt, so erschreckend. Er sagt das nicht nur, er meint das auch so. Und die Frage nach einem Messer war wohl der Höhepunkt.

    Ich glaube, er wird Morgen verhaftet.

  47. Die Logik der Muslime soll mal einer verstehen..

    Man wirft ihnen vor, ihre Religion (bzw. die ideologische Komponente) sei gewalttätig, totalitär, primitiv etc. und die Muslime antworten darauf regelmäßig mit Morddrohungen.

    Eine bessere Bestätigung können sie doch für die Vorwürfe gar nicht geben.

  48. Ich hoffe, dass Ihr eine Anzeige gemacht habt!
    Wie weit soll das noch gehen! Da können diese Irren schon öffentlich Morddrohungen ausrufen!

    Hier wird einmal mehr deutlich wie wichtig und unerlässlich die Arbeit von Michael und seinen Mitstreitern ist!

    Cyrus

  49. Herr Stürzenberger, meine Hochachtung und meinen größten Respekt.
    Diese Nerven hätte ich nicht. Was Sie dort leisten, Woche für Woche, ist unglaublich. Ich hoffe und wünsche, dass Sie auch die Früchte dieser Arbeit ernten dürfen!!!!

  50. Ein klarer Fall für den Psychiater und anschließender Zwangseinweisung.

    Was für Fachkräfte dieses Land doch alles zu bieten hat!

  51. Eine Morddrohung und das auf Video, das sollte den Staatsanwalt nicht ganz gleichgültig lassen!
    Dieser Ziegenbart dürfte ja zu finden sein um ihn vor den Richter zubringen. Wahrscheinlich möchteer als Jünger dieses nun gefassten Mohamed Mahmout
    dessen Lehrling werden.
    Eine sehr gut dokumentierte Veranstaltung und die Aufnahmen werden immer besser!

  52. #51 Santana (24. Mrz 2013 21:29)

    Ich habe im Zuge der Diskussion um das Mohammed-Schmäääähh-Video irgendwo mal folgende Aussage gelesen; sinngemäß:
    Der Islam ist tolerant. Wer etwas anderes behauptet, provoziert unnötige Proteste und die damit einhergehende Gewalt.

  53. ich fahre von hof aus am 30.03. nach münchen zur anti-ziem demo nach münchen und lasse in bt und n noch leute zusteigen und finde es ekelhaft erbärmlich das auf diesem blog niemand den arsch hat zu sagen “ daddy, ich fahre auch mit “ tastaturhelden seid ihr , mehr nicht.den beiträgen nach müßten jedesmal hunderte von uns dort stehen.

  54. Habt ihr schon gesehen, mit welchem deutschen Gefängnis-Werbewochen-Video Moslem-Morddroher wie der Fanatiker umworben werden? Auf die säuselige Sprache der Sprechtusse achten, die das „modernste Gefängnis Deutschlands“ bewirbt:

    http://www.n24.de/news/newsitem_8688918.html?id=1616919&autoplay=true

    Wenn Knäste und Asylantenheime für die 3. Welt eine Anmutung wie das im Film gezeigte, kostenlose betreutes Luxus-Wohnen bekommen, sollte es keinen mehr wundern, daß irgendwann Deutsche dahin umziehen. Rosenhof (guckeln) ist nix dagegen. Wenn ich mein Alter in so einem Heim verbringen könnte, wäre ich froh.

    BITTE! Sagt mir, das daß nicht wahr ist?! 😯

    Knast in Germany! Come to the Land of Milk and Honey.

  55. Zitat:
    „…..sagte ganz offen und unverblümt ins Mikrofon, dass er mir den Kopf abschneiden wird. Auch sonst war er recht ehrlich, wie Salafisten nun einmal sind: Deutschland wird mit Sicherheit ein islamischer Gottestaat, selbstverständlich mit Scharia, alles nur eine Frage der Zeit“
    Wie kann man nur einen völlig Bekloppten mag er auch „ehrlich“ sein auch nur ansatzweise ernst nehmen. Dem ist doch wahrscheinlich einer abgegangen bei seinem Unsinn den er von sich gegeben hat. Islamkritik kann nicht Bekloppte die eigentlich in Therapie geören oder besser gleich in die Zwangsjacke zum Maßstab der Kritik machen. Natürlich wird es auch in 50, 100, 200 oder tausend Jahre keinen islamischen Gottesstaat in Deutschland geben. Das ist genauso realistisch als wolle ich daran glauben daß die Christliche Inquisition mit Scheiterhaufen wieder kommen würde. Ich gehe jede Wette darauf ein daß der Islam auch der „gemässigte“ global gesehen auf dem Rückmarsch ist, mag es auch hin und wieder Rückschritte geben. Ich kann doch nicht die Aussagen eines völlig Durchgeknallten und selbst wenn es davon 1000 oder nehr gibt zum Masstab einer Gegenoffensive machen. Am besten gar nicht zur Kenntnis nehmen. Das ist weniger als ein umgefallener Sack Reis in China.

  56. Man stelle sich mal wieder das Ganze mit vertauschten Rollen vor. Ein Deutscher würde in einem Video einem Mohammedaner das Kopfabschneiden androhen…

    Die Druckerschwärze würde knapp werden…

  57. Bitte beachten!!!

    Bei Minute 2:30 fragt Stürzenberger den Moslem, ob dieser ihm den Kopf abscheiden wolle. Der Moslem erwidert: „Ich würds so gerne tun…!“: Stürzenberger: „Hast du ein Messer?“
    „Da ist er aber nicht alleine, Stürzi!“, ruft ein Linksextremer dazwischen.

    Und wieder wird einmal mehr deutlich, wie sich Linksextreme und radikale Muslime in der Wahl ihrer Mittel gleichen.

    Linksextreme in der Wahl ihrer Mittel Hand in Hand mit korantreuen Muslimen!

  58. Herr Stürzenberger,

    vielen, vielen Dank für Ihr Engagement und Ihren Mut!!

    Bitte tuen Sie mir (und sich selbst) einen Gefallen, tragen Sie bitte die beste Schnitt/Stich-schutzweste unter ihrer Jacke, die man für Geld kaufen kann!!

    Tragen Sie bitte selbst stets ein legales Messer bei sich und laufen Sie bitte NIEMALS ohne Begleitung durch die Gegegend.

    Gruß NoMohammed

  59. Und dann regt er sich auf, weil auf einmal in Deutschland mehr Christen als Moslems auf dem Platz sind. Normalerweise treten Moslems ja schließlich im Rudel auf wenn sie Deutsche überfallen die alleine sind.

    Mit dem würde ich gerne mal in Ruhe in einem Cafe reden, allerdings würde ich darauf bestehen, dass der vorher auf Wachen untersucht wird.

  60. Rotgrüne Schizophrenie in Reinform!

    Der Moslem erzählt dass er Scharia in Deutschland will und dass Al-Kaida ganz toll sei.

    Und was machen die dummen rotgrünen Spinner im Hintergrund?

    Die schreien ganz laut: „Nazis raus“! Nein, die meinen nicht den moslemischen Al-Kaida-Sympathisant, der den dummen grünen Spinnern alle Freiheitsrechte, alle Frauenrechte und auch die sexuelle Selbstbestimmung von Homosexuellen wegnehmen will, nein, die meinen die Islamkritiker.

    Kann man noch dümmer sein als rotgrüne Realitätsverweigerer! Geht das überhaupt noch?

    Rotgrüne Idiotie ist grenzenlos!

    🙂

  61. Sorry, OT

    aber nun gehts los bei Jauch.

    Sie suchen die Republik ab nach irgendwas, das nur irgenwie gegen die Deutschen verwendet werden kann.

    Fürchterlich, Jauch hat da einen Partner mit geschätztem IQ von 60 und entlockt ihm mühsam die gewünschten Worte.

    Was für eine Sauerei sich das ÖR erlaubt …

    Nun schon wieder Gabriel, der heult bestimmt bald.

    Wenn das so massiv weiter geht im Zwangsbezahl TV, drehe ich psychisch durch ..

  62. Stürzenberger braucht in Zukunft mindestens zwei Leute die ihn flankieren und einen Blick für mögliche Attentäter haben.

    Keiner weiß, wann und ob einer der „Rechtgläubigen“ durchdrehen wird. Ein Messer ist aber schnell gezogen und noch viel schneller in der Brust des Gegenüber.

    Die Polizei wird das aus der Entfernung nicht verhindern können. Und dem muslimischen Attentäter ist dabei ziemlich egal ob er anschließend festgenommen oder erschossen wird.
    Tod oder schwer verletzt wird in beiden Szenarien Stürzenberger sein.

    Der Attentäter wird von seinen Glaubensbrüdern als Märtyrer verehrt werden. Die Presse wird alle Schuld beim „Provokateur“ suchen und zusammen mit allen (Einheits-)Parteien eine Demo gegen „Rechts“ fordern.

    Die Gegenseite (Islam und Linke) offenbart mit jeder Kundgebung mehr, ihre menschenverachtende Gesinnung.

    Gerade deshalb ist es so wichtig, dass Stürzenberger weiter die so wichtigen Kundgebungen abhält und weiter kein Blatt vor den Mund nimmt!

  63. Der Typ hat eine Straftat angekündigt und gehört hinter Gitter. Wie heißt der Typ? Ich werde ihn anzeigen, da ich Kenntnis einer bevorstehenden Straftat bekommen habe. Würde mich ja der Mitwisserschaft schuldig machen, wenn ich es nicht tun würde. Oder läßt sich auch Anzeige gegen Unbekannt machen? Bei Fahrerflucht geht das ja.

    Und Michael für dich….bitte lege dir eine anonyme Wohnung zu und fordere Polizeischutz an.

  64. Und sie diskutieren über Zustände, die Vergangenheit sind seit fast 70 Jahren und heute in neuem Gewand bereits vor unserer Tür stehen ….

    Aktuelle Probleme in der traumhaften EUDSSR gibts nicht, miese Shows dieser Art werden gemacht aus aktuellem Anlass und zwar dem, dass der gemeine Deutsche bloss nicht zu Wahl geht oder gar quer wählt.

    Schade, dass der Jauch so beliebt ist beim RTL Publikum und BILD.

    Übrigens, ich habe abgeschaltet … das sehe ich mir nicht freiwillig an.

  65. Diese Verblödung ist doch die beste Werbung !
    Aber es ist doch erschreckend, wie dieser Typ tickt. Aber gut, daß dies gefilmt und dokumentiert wurde. Michael, Hut ab vor dir, ich hoffe dein Mut wird einmal belohnt werden.

  66. #66 leesegel (24. Mrz 2013 22:13) …

    Sie können den auch ohne Namen und Adresse anzeigen. Mit dem Foto und dem Film haben Sie sogar einen Beweis. Aber auch die Zuhörer dort können alle als Zeugen dienen, selbst die Linken.

  67. Innenminister Friedrich ! ! !

    Ich mache Sie persönlich verantwortlich, wenn Herrn Stürzenberger etwas passiert.

    Und Sie, Frau Merkel, sind ebenfalls für diese offensichtlichen, zum Himmel schreienden, Missstände in diesem Land verantwortlich.

    Oder glauben Sie beide so unliebsame, politische Gegner ausschalten zu können?

  68. Kann man das Mikrofon nicht mit dem Camcorder koppeln? Die vielen Nebengeräusche machen es schwer, die Unterhaltung zu verfolgen.

  69. #26 kantholz

    Hätte er gesagt „Baader-Meinhof ist das beste“, hätte er jetzt schon ein Verfahren am Hals.

    Nee, selbst da nicht. Linke zählen auch nicht zu den verdammenswerten Zeitgenossen. Da muss er schon sagen, „der NSU ist das beste…“ Aber selbst so eine Aussage eines islamischen Migranten würde bei unserer besten Justiz auf deutschen Boden™ allenfalls ein Stirnrunzeln und ein „du, du, du“ hervorrufen.

  70. Islamkritik – Entscheidet Euch für dieses Land
    Seyran Ate? tauchte ab, weil es Leute gibt, die sie töten wollen. Jetzt ist sie zurück. Als Anwältin und mit einem Buch über die Frage, warum man Deutschland lieben soll.

    Seyran Ate? arbeitet im Berliner Stadtteil Wedding. Es ist eine Adresse, die leicht zu finden ist, man steigt aus der U-Bahn, geht ein paar Meter die mehrspurige Straße entlang, an der viele bunte Geschäfte mit fremdländischen Namen liegen, vor denen Menschen stehen, von denen manche Deutsch sprechen und viele nicht, läuft vorbei an einem Burger King und hat das Haus erreicht. Es ist ein heruntergekommener Bau aus Nachkriegsdeutschland, der Eingang ist mit Graffiti beschmiert. Neben der Tür hängt ein schwarzes Schild mit großen, weißen Buchstaben: Seyran Ate?, Rechtsanwältin.
    Das Schild ist ein mutiger Schritt für eine Frau, die bei öffentlichen Auftritten von LKA-Beamten begleitet wird und ihren Beruf fast sieben Jahre ruhen ließ, weil sie um ihr Leben fürchtete.

    http://www.faz.net/aktuell/feuilleton/islamkritik-entscheidet-euch-fuer-dieses-land-12125561.html

  71. Wie lange seid ihr noch in München ? ich würde gerne euch am 11 oder 12. Mai aufsuchen und mit euch diskutieren.

  72. #33 schmibrn

    Man stelle sich mal vor, glatzköpfige Neonazis würden in Ankara türkischen Politikern ständig vor laufender Kamera versichern, sie in die Gaskammer zu schicken.

    Ich erlaube mir eine kleine aber wesentliche Ergänzung zu deinem zutreffenden Beispiel:
    „Man stelle sich mal vor, glatzköpfige deutsche/deuschstämmige Neonazis würden in Ankara türkischen Politikern ständig vor laufender Kamera versichern, sie in die Gaskammer zu schicken.“

  73. Tja, unvorstellbar, aber gewollt und von langem Arm gesteuert.
    Wer steckt dahinter?
    Aus solchen Situationen kommt man humanistisch nicht mehr heraus, was natürlich vorhersehbar war und deshalb auch so durchgezogen wurde. Jetzt kommen wir langsam in die physische Phase, Rückstoß ins Mittelalter. Na, und wer kann damit wohl besser umgehen ?
    Da waren schlaue Köpfe am Werk und denen war Mama, Oma und Papa ganz egal.
    Deutsche Politiker waren es nicht, denen ist nur Hochverrat, Egoismus und Feigheit vorzuwerfen.
    Was sich in den letzten Monaten so schnell entwickelt hat, wird sich in den nächsten Jahren enorm verstärken aber ändern wird sich nichts. Wir werden uns nachts nur dreifach verriegelt schlafen legen und um Hilfe beten, die nicht kommen wird.
    Auf den schlafenden, noch normalen Deutschen Bürger werden wir warten bis in alle Ewigkeit.
    Da wünscht man sich plötzlich wieder ganz bestimmte Divisionen…

  74. Außerdem: Er sagt, er „haßt“ dich. Hass ist ja immer ein stiller – nein – lauter Schrei nach Liebe.

    Sag ihm, es freut dich, daß du ihm „so viel bedeutest“. Er solle nicht enttäuscht sein, daß er für dich keine Bedeutung hat. Im Gegenteil: Er ist sei dir vollkommen gleichgültig.

  75. kein Wunder, das die Moslems keiner haben will,
    jetzt jammert der Spiegel auch schon über die angeblich Verfolgten in Burma uns stilisiert sie zu neuen „boat people“ hoch.

    Aber, wer weiß, wie sich diese Ethnie beispielsweise in Thailand benimmt, den wundert es nicht.

    zu Stürzi kann ich nur sagen : RESPEKT,
    die Nerven hätte ich nicht.

  76. Ich sag das jetzt ganz im Ernst, auch wenn man mich auslacht: wir sollten für diese Fanatiker beten!
    Ich habe angefangen für diese Leute zu beten. In islamischen Ländern konvertieren so viele Moslems, weil ihnen Jesus im Traum erschienen ist. Und zwar konvertieren auch richtig radikale Leute.

    Michael (Stürzenberger), ich glaube nicht, dass ausschliesslich Kritik am Islam etwas bringt.Wir müssen dieser Düsternis etwas Helles entgegensetzten: JESUS.
    Jesus war, im Gegensatz zu ihrem Religionsgründer, ohne Sünde. Jesus hat genau das Gegenteil von Mohammed gemacht. Er hat geheilt, hatte Erbarmen mit den schlimmsten Sündern.Er liebt auch die Moslems, wie er uns alle liebt, egal ob Atheist, Buddhist usw.

    Bitte, die Christen hier, betet für eure Feinde, wie es in der Bibel steht. Ich bete auch für Politiker, Journalisten usw, denn sie entscheiden unser Schicksal.Jeder Mensch kann umkehren, wenn er die richtige Erkenntnis bekommt.

  77. 48 sasha (24. Mrz 2013 21:07)

    Was sagt der demokratiefeindliche Polizeiobermeister dazu, der euch regelmäßig schikaniert?!
    “Das machen die sonst nicht”

    —-
    Er könnte aber auch sagen:
    „Das ist ein Einzelfall. Einzelfälle können wir wegen Personalmangel nicht bearbeiten.“
    oder
    „Der Mann hat das nicht so gemeint. Wir müssen seinen kulturellen Hintergrund beachten.“
    oder
    „Der Mann wurde provoziert, seine Religion zwingt ihn zu dieser Drohung“.

    Die vermutlich wahrscheinlichste Ausrede der linksdressierten Münchner Polizei wäre aber
    „Was wollen Sie denn. Der Kopf ist doch noch drauf. Solange nichts passiert, können wir leider nicht einschreiten.“

  78. Ein Wahnsinn, daß diese Aussprüche des „Sündländers“ keine Konsequenzen nach sich ziehen.
    Voll fascho

  79. Wir werden uns nachts nur dreifach verriegelt schlafen legen.

    Zitat

    Das tun wir doch schon längst!

  80. Und, Michael Stürzenberger, sie brauchen dringend Wachschutz, diese Leute sind gefährlich.

  81. weitermachen, standhaft bleiben nicht unterkriegen lassen, Sie haben die ungeteilte Moralisch Veranlassung, durch schwindende Demokratie, Sie sind ein beispielhaftes Vorbild
    Herr Stürzenberger

  82. @ 63 Kaleb (24. Mrz 2013 21:51)

    Bitte beachten!!!

    Bei Minute 2:30 fragt Stürzenberger den Moslem, ob dieser ihm den Kopf abscheiden wolle. Der Moslem erwidert: “Ich würds so gerne tun…!”: Stürzenberger: “Hast du ein Messer?”
    Da ist er aber nicht alleine, Stürzi!”, ruft ein Linksextremer dazwischen.

    http://s7.directupload.net/images/130324/nexae3lu.jpg

  83. #60 Babieca (24. Mrz 2013 21:44) Habt ihr schon gesehen, mit welchem deutschen Gefängnis-Werbewochen-Video Moslem-Morddroher wie der Fanatiker umworben werden? Auf die säuselige Sprache der Sprechtusse achten, die das “modernste Gefängnis Deutschlands” bewirbt:

    http://www.n24.de/news/newsitem_8688918.html?id=1616919&autoplay=true

    Hoffentlich wurde das Personal auch in interkultuereller Kompetenz geschult.
    Immer daran denken: Nur zufriedene Kunden kommen wieder!

  84. Schafft sie ab! Die HERRschaftsreligionen, die den lebenserhaltenden Aspekt des Lebens nicht achten! Sie bringen nichts als Bedrohung, Tod und Verderben.

  85. Jetzt bin ich mal gespannt, wann der erste Journalist spekuliert, dass der Kapuzenmann in Wirklichkeit ein Mitglied der FREIHEIT ist, der mit seiner Drohung, den selbstverständlich friedlichen Islam diskreditieren will…

  86. #87 status quo ante (24. Mrz 2013 23:17)
    Diese hasserfüllten visagen sollten unbedingt abrufbar bereit gehalten werden. Vielleicht kann man dieselben typen demnächst in al-kaide videos sehen, wie sie aus Syrien oder Somalia den Kopf von Stürzenberger fordern.

    @ Verfassungsschutz u. co.:
    Bitte merkt euch diesen Vogel.

  87. Montag bei hart aber fair:

    Sendung vom 25.03.2013
    Die tricksen, wir zahlen – soll das unser Europa sein?

    Gäste: Hans Eichel, Hermann Gröhe, Jorgo Chatzimarkakis, Hans-Olaf Henkel, Anja Khol (Böresenexpertin), Hubert Faustmann (dt. Prof. aus Nikosia).

    http://www.wdr.de/tv/hartaberfair/

  88. Das ist ja so krank wie das jetzt schon abgeht. Vielleicht schaffe ichs ja mal in den Ferien zu euch zur Unterstützung

  89. Das ist eine Filmaufnahme von Luizifer in Persona!

    An dieser Person sieht man, was dieses Buch, Koran genant, aus den Menschen macht.

    So wie diesen Typen stelle ich mir Luzifer vor, den ich ja als Nichtmoslem nie kennen lernen werde.

    Nach Anblick dieses Luziferverschnitts verstehe ich auch warum Luther sagte, daß Mohamed ein Falschprophet ist und der „Koran“ ein Lügenbuch, ein Werk des Teufels. Wers nicht glaubt, bitte sehr:

    Luther prüft in seinen Schriften, ob die Biographie Mohameds geeigent ist, den Menschen als Vorbild zu dienen um sich durch Nachahmung Gott anzunähern, oder nicht:

    Luther sieht Araber »als die wilden, rohen leute«, und da Mohamed Araber ist, teilt er auch deren Charaktereigenschaften, »fleischliche Lust, Raub und Mord« (vgl. Ehmann Seite 153)

    Grobheit ist das Wesen Mohameds:

    , »der grobe gesel« ist einer der »wilden, rohen leute … Denn er ist ein Araber«, ja überhaupt ein »unsauberer, grober, unzüchtiger und fleischlicher Mensch«, ein »verzveifelter, böser, Vihischer, Sewischer mensch«. (vgl. Ehmann Seite 159)

    »Mahmet … ist ein Abgöttischer, ein Mörder, Frawenschender, Reuber und aller Laster vol gewest« (vgl. Ehmann Seite 153)

    ,

    Durch diese Ausrichtung auf »sieg, glück, gewalt und ehre der Welt … durch Gottes Zorn« bedient der Koran die Instinkte des vorintelektuellen Proletariats, des »Gemeine[n] man«. (vgl. Ehmann Seite 117)

    Die Inkarnation begreift Mohamed nicht:

    »er ist zu grob dazu« ….. Aufgrund der Brutalität der Person und Biographie Mohameds kann dieser gar keinen Zugang zu Gott haben und kann daher auch kein Religionsstifter sein: »Denn wie nu offt gesagt, hat jn der heilige Geist so gröblich lassen liegen, das ein jeglicher sein falsch geticht leichtlich erkennen möchte« (vgl. Ehmann Seite 158)

    Nach Luther bewirken das Leben und die Lehre Mohameds daher eine Distanzierung des Menschen von Gott und keine Annäherung, den er daher als Satansdiener bezeichnet:

    Luther spricht vom

    »Teufel und seinem Apostel Mahmet«. Mohamed ist »ein Mensch, ja ein Teufel, und ein Erstgebornes Kind des Satans«; ein Diener des Teufels: »Mahmet, oder viel mehr sein Meister der Teuffel«,

    ,

    Der Teufel hat somit Mohamed instrumentalisiert, denn allen

    , »unflat, so der Teufel durch andere Ketzer hin und wider gestrewet, den hat er durch Mahmet auff einen hauffen heraus gespeiet«. (vgl. Ehmann Seite 163).

    Der Koran als Werk Mohameds ist für Luther damit ein Versuch des Teufels, die Welt zu betrügen

    , »Hie zu braucht er nu eines Menschen, ja eines Teuffels, mit namen Mahmet, der ein Abgöttischer mensch und arm, doch hohmütig und bertunbt in der schwartzen kunst«.

    ,

    Muslime mit ihren koranischen Vorschriften, die von Gott weg führen sind für Christen die größte Strafe auf Erden:

    »das der Türcke [gemeint ist der Moslem] gewislich sey der letzte und ergeste zorn des Teuffels widder Christum, damit er dem fass den boden ausstosset, und seinen grym gantz ausschüttet widder Christus reich, Dazu auch die grbsseste straffe Gottes auff erden uber die undanckbarn und gotlosen verechter und verfolger Christi und seines worts Und on zweiffel der vorlauf der hellen und ewiger straffe« (vgl. Ehmann Seite 312)

    Luthers Ratschlag: Lest den Koran – aber als Abschreckung. Luther rät den Christen den ganzen Koran zu lesen auf daß sie vom Koran angewidert werden:

    »wolten Christo zu ehren, den Christen zu gut, den Turcken zu schaden, dem Teuffel zu verdries, dis buch lassen frey gehen und nicht hindern« Luthers Brief an den Rat zu Basel vom 27. Oktober 1542

    »Mich hat das bewogen, das man dem Mahmet oder Turcken nichts verdrieslicheres thun, noch mehr schaden zu fugen kann (mehr denn mit allen waffen), denn das man yhren alcoran bey den Christen an den tag bringe, darinnen sie sehen mugen, wie gar ein verflucht, schendlich, verzweivelt buch es sey, voller lugen, fabeln und aller grewel, welche die Turcken bergen und schmucken und zu warzeichen ungern sehen, das man den alcoran ynn andere sprache verdolmetscht. Denn sie fulen wol, das yhnen grossen abfal bringet bey allen vernunfftigen hertzen.« (vgl. Ehmann Seite 423)

    Quellen:
    Prof. Ehmann, Habilitatoinsschrift: „Luther, Türken, Islam“ (Quellen und Forschungen zur Reformationsgeschichte) (Buch 80) 2008 http://www.amazon.de/Luther-T%C3%BCrken-Islam-Untersuchung-Reformationsgeschichte/dp/357905371X

    Als Tip an die ganzen evengelische Lügenbande, sie möge einfach mal Luthers Vorwort für seine eigene Schrift auf pdf-Seite 16 / 19 lesen und erkennen, wie sie von ihren evangelischen pasteurisierten Pfaffen belogen und betrogen werden

    Luther: „Verlegung des Alkoran“ 1542 als pdf z.B.: http://sammlungen.ulb.uni-muenster.de/hd/content/titleinfo/759977

  90. @ #93 johann (24. Mrz 2013 23:41)

    Verfassungsschutz und co haben keine Zeit für solche Petitessen, wie Morddrohungen auf offener Straße.

    Die müssen sich im KAmpf gegen den „Rechtspopulisten Stürzenberger und co“ konzentrieren und da sind alle Kräfte „leider“ gebunden

  91. Was für ein sinnbefreiter Dialog. Der Typ weiss ja garnicht was er da redet.
    Er sagt etwas, und wenn das Gegenüber es aufgreift, wird das eben gesagte revidiert bzw. unterstellt, man habe das garnicht gesagt.
    Und sowieso sei alles ganz falsch wiedergegeben und interpretiert. Wie es denn richtig ist, kann er nicht erklären.

  92. Es ist erschreckend, wie schnell die Islamisierung voranschreitet. In Döner-Buden, in denen man vor ein paar Monaten noch das Bier in Strömen floss (Ausgehmeile) findet man mittlerweile schariakonform keine alkoholischen Getränke mehr. In Kleinstädten, in denen man ländliche Idylle vermuten würde, sieht man neuerdings Frauen in Ganzkörperschleiern. In „Migrantenvierteln“ sprießen „türkische Kulturvereine“ und Moscheen wie Pilze aus dem Boden, um die sich Tag-ein-Tag-aus arbeitslose, muslimische Männer tummeln.

    Das sind Kriegsvorbereitungen! Da werden frustrierte, junge Männer rekrutiert, mit Hass und Islam indoktriniert, zu Soldaten gegen den Westen ausgebildet. Da werden Aufstände und Revolutionen vorbereitet. Der arabische „Frühling“ war nur der erste Funke eines zukünftigen Flächenbrandes, der sich bald über ganz Eurasien ausbreiten wird.

    Und das wird kein „Krieg“ sein, wie wir ihn kennen. Ohne Armeen, ohne Fronten, ohne Stoßrichtung, ja vielerorts sogar ohne richtige Waffen. Zivilist und Soldat werden nicht auseinanderzuhalten sein, die „strategischen Ziele“ werden Geschäftslokale, Imbissbuden, Diskotheken und Straßen sein. Der Krieg wird überall sein und gleichzeitig nirgends. Er wird nicht in großen Schlachten, sondern in unzähligen kleinen Scharmützeln entschieden werden. Er wird ohne Vorwarnung plötzlich ausbrechen und genauso plötzlich wieder in vermeintlichen Frieden umschlagen. Und es kann überall passieren: an einer Bushaltestelle, an einer Supermarktkassa, in einer Bar, auf dem Gehsteig, auf einer Rolltreppe, ja sogar mitten im Wald, am Badestrand oder auf einer Skipiste. Niemand wird sicher sein, jeder kann jederzeit zum Opfer werden.

    Dieser Krieg gloßt in unseren Städten bereits vor sich hin, und er wird noch jahrelang, wahrscheinlich jahrzehntelang vor sich hingloßen, bevor er überhaupt als Krieg erkannt wird. Man kann nur hoffen, dass es dann noch nicht zu spät ist…

  93. @ Byzanz

    Vielleicht künftig nicht mehr so sehr das eigene Handeln als historische Großtaten feiern. Als Islamkritiker sind wir selbstverständlich eine Avantgarde, die die Mohammedanisierung unseres Landes rückgängig machen wird. In der Außendarstellung dürfen wir jedoch nicht in Megalomanie verfallen.

  94. #22 WH6315 (24. Mrz 2013 20:38)
    Mein Gott was müssen die für einen R_I_E_S_I_G_N Minderwertigkeitskomplex
    haben….

    Dieser Komplex ist doch leicht nachzuvollziehen:

    Sie entstammen einer „Kultur“ die nichts Brauchbares in unsere Welt einbringt; wo ein „ordentlich deutsch“ sozialisierter junger Mensch mehr als nur eine Ahnung von Werten wie Ehrlichkeit, Fleiß und Stolz auf eigene Leistung/eigene Arbeit/selbstgeschaffene Werte vermittelt bekommen hat, können diese armseligen Kreaturen nur „Stolz“ empfinden wenn es ihnen gelingt Angst und Schrecken zu verbreiten.

    Entweder indem sie andere mit einer Überzahl ihresgleichen überwältigen und dann in abscheulichster Weise zu Tode bringen – oder wenigstens die Frauen ihrer Familie mit Morddrohungen von Selbstverwirklichung und einer Lebensführung nach eigener Wahl abhalten können.

    Doch trotz all des Terrors gelingt Ihnen selbst das in vielen Fällen nicht – wie ja die immer öfter vermeldeten „Ehrenmorde“ klar erkennen lassen.

    Kein Wunder also wenn „Mann“ dann nur allzuschnell bereit ist mit einem (Selbstmord)Anschlag aus solch armseliger Existenz in die weichen Arme von siebzig Jungfrauen zu fliehen…

  95. Dieses Video beweist mal wieder: Es gibt sehr viel Diskussionspotential. Es zeigt auch, daß unsere Kultur jeden Disput mit Worten klären möchte, während in anderen Kulturkreisen auch gerne zum Messer gegriffen wird, um einen Streit beizulegen.

  96. … typischer deutscher Kulturbereicherer.
    Geistig und politisch den Sozis, Grünen, den Linken nahe stehend und „religiös“ der EKD.

  97. #61 TVLadyMilena (24. Mrz 2013 21:46)

    Wie kann man nur einen völlig Bekloppten mag er auch “ehrlich” sein auch nur ansatzweise ernst nehmen. (…) Natürlich wird es auch in 50, 100, 200 oder tausend Jahre keinen islamischen Gottesstaat in Deutschland geben. (…)Ich gehe jede Wette darauf ein daß der Islam auch der “gemässigte” global gesehen auf dem Rückmarsch ist…

    Ich würde Ihnen einmal zu einem Urlaub raten. Etwa in Südfrankreich – Cannes und Grasse würden sich da anbieten – oder einer Englischen Großstadt, etwa Manchester oder Birmingham.

    Es würde Ihre Sicht auf die Welt ein wenig verändern…

  98. #61 TVLadyMilena (24. Mrz 2013 21:46)
    Zitat:
    “…..sagte ganz offen und unverblümt ins Mikrofon, dass er mir den Kopf abschneiden wird. Auch sonst war er recht ehrlich, wie Salafisten nun einmal sind: Deutschland wird mit Sicherheit ein islamischer Gottestaat, selbstverständlich mit Scharia, alles nur eine Frage der Zeit”
    Wie kann man nur einen völlig Bekloppten mag er auch “ehrlich” sein auch nur ansatzweise ernst nehmen. Dem ist doch wahrscheinlich einer abgegangen bei seinem Unsinn den er von sich gegeben hat. Islamkritik kann nicht Bekloppte die eigentlich in Therapie geören oder besser gleich in die Zwangsjacke zum Maßstab der Kritik machen. Natürlich wird es auch in 50, 100, 200 oder tausend Jahre keinen islamischen Gottesstaat in Deutschland geben. Das ist genauso realistisch als wolle ich daran glauben daß die Christliche Inquisition mit Scheiterhaufen wieder kommen würde. Ich gehe jede Wette darauf ein daß der Islam auch der “gemässigte” global gesehen auf dem Rückmarsch ist, mag es auch hin und wieder Rückschritte geben. Ich kann doch nicht die Aussagen eines völlig Durchgeknallten und selbst wenn es davon 1000 oder nehr gibt zum Masstab einer Gegenoffensive machen. Am besten gar nicht zur Kenntnis nehmen. Das ist weniger als ein umgefallener Sack Reis in China.

    Sie erheitern mich, auch wenn das Thema nicht allzu lustig ist.

    Wollen Sie uns tatsächlich glauben machen, es handele sich hier um einen nicht repräsentativen Einzelfall? Dass es ein Durchgeknallter ist, darin stimme ich ja sogar mit Ihnen überein.

    Aber wieviele solcher „durchgeknallten Einzelfälle“, wieviele fanatische Salafisten gibt es hierzulande und wieviele weltweit? Wieviele Selbstmordattentäter treiben ihr Unwesen? Wieviele mohammedanische „Sprenggläubige“ haben bereits unschuldigen Menschen aus dem Westen als Geiseln genommen und ihnen unter fanatischem Allahu-Akbar-Gekreische die Kehle durchgeschnitten? Wieviele dieser „durchgeknallten Einzelfälle“ haben ihre eigenen Frauen mit Säure überschüttet oder sie mit Steinen bis zum grausamen Tod malträtiert, weil diese sich vielleicht nicht so verhalten haben, wie es ihr „Besitzer“ von ihnen erwartet hat?

    Aber nicht doch, alles bedauerliche Einzelfälle, einfach nur ein paar Durchgeknallte, von denen überhaupt keine Gefahr für uns und unsere Gesellschaft ausgeht. Klar doch!

    Sind Sie derart naiv oder spielen Sie uns etwas vor? Dass hier ein Zusammenhang mit einer gewaltverherrlichenden Religion, die in Wahrheit eine höchst brutale Ideologie ist, besteht, die immer wieder Menschen enthemmt und zu gefährlichen Zeitbomben macht, ist für Sie wohl bloß eine Erfindung einiger Verschwörungstheoretiker.

    Ich wundere mich, werte TV-Lady. Sie lesen immer wieder in diesem Forum und haben noch immer sehr wenig über den Islam begriffen. Eigentlich jammerschade!

  99. hoffe nur das er keine Familie hat und gut auf sich aufpasst.

    Wahnsinn wie schnell es hier geht und keiner tut was dagegen!

    Nachher behaupten wieder alle> @h’tten wir das gewusst! Dann zeig ich ihnen aber diese Videos!

  100. Ich wette, dass diese Gegendemonstranten (Anti-Antifa müsste man sie eigentlich nennen) bloß ein Haufen geistig verwirrter Marionetten ist, die gegen Bares oder was auch immer, dort im Auftrag von den SPD/GRÜNE/SED/FDP/CDUCSU-Despoten provozieren und Andersdenkende bedrohen.

    Ich kenne niemanden (zum Glück) der einen so fortgeschritten Realitätsverlust durchmacht, wie diese Gestalten.
    Es ist nicht mehr zu übersehen, dass die Verwunderung bzw Fassungslosigkeit in Deutschland über die Geschehnisse in letzer Zeit rapide ansteigt. Dass in den letzten Jahren in den Medien zu 99% politisch korrekter Propagandascheißdreck „berichtet“ wurde, ist auch nicht mehr von den ÜberGutmenschen wegzuleugnen . Es scheint so, als würde sich langsam in D doch etwas ändern. Der ganze Mist ist ja kaum noch zu ertragen.

  101. naja, das war schon eine lächerliche Nummer. Der Typ, der gerne den Kopf abgeschnitten hätte, war definitiv geistig minderbemittelt. Ich denke, die Salafisten hätten sich für ihren „Bruder“ geschämt.
    Das ist natürlich eine leichte Übung für Michael Stürzenberger.

  102. Bitte Strafanzeige stellen, das ist keine „freie Meinungsäußerung“, dies ist eine Bedrohung.

    http://dejure.org/gesetze/StGB/241.html

    § 241
    Bedrohung.(1) Wer einen Menschen mit der Begehung eines gegen ihn oder eine ihm nahestehende Person gerichteten Verbrechens bedroht, wird mit Freiheitsstrafe bis zu einem Jahr oder mit Geldstrafe bestraft.

    (2) Ebenso wird bestraft, wer wider besseres Wissen einem Menschen vortäuscht, daß die Verwirklichung eines gegen ihn oder eine ihm nahestehende Person gerichteten Verbrechens bevorstehe.

  103. Meinen allerhöchsten Respekt vor Herrn Stürzenberger. Der Film ist so dermassend nervenzerrend, dass ich ihn mir kaum ansehen kann. Und wenn man sich dann vorstellt, auch noch direkt dort, wo der Michael agiert zu stehen, ….
    wie gesagt, – allerhöchster Respekt vor ihrem riesigen Mut Herr Stürzenberger. Kann mir gut vorstellen, dass Erika DAS auch zu sehen bekommt, – und sie wird eine Honecker mässige Angst haben. Die ganze politische „Elite“ wird respektvolle Angst haben, – vor jedem Aspekt dieser Situation.

  104. Bitte sagt mir einer, daß dieses Video in Islamabad aufgenommen wurde und nicht in einer Großstadt in meinem Heimatland.

  105. Herr Stürzenberger, sie sollten vorsichtiger sein und solche Typen nicht zu nah an sich ranlassen, schon gar nicht so dicht beieinander stehend streiten. Er wurde ja nicht auf Pistolen/Messer o.Ä. durchsucht und wir wissen, dass er moralisch kein Problem damit hätte, einen Kuffar zu töten (sagt er im Video ja selbst).

    Weiterhin wissen wir, dass er von der deutschen Kuscheljustiz keine allzuhohe Strafe befürchten muss (nach Migrantenbonus, Islambonus und Kämpfer-gegen-Rechts-bonus).

    Wenn sie dann so ein schnelles Messer im Bauch haben und daran versterben, hat keiner was davon, Sie am wenigsten. Einen Aufschrei in den Medien oder ähnliches wird es nicht geben, allenfalls eine Meldung in der Zeitung wie etwa „Zwanzigjähriger ersticht Rechtsradikalen“.
    Vermutlich wird sogar eine Trauerfeier verboten, weil sie „von Rechten für ihre Propaganda missbraucht werden könnte“, sie wissen ja genau, wie das in der BuntenRepublik heutzutage läuft.

  106. Dieser Anhänger eines Massenmörders würde nicht nur Herrn Stürzenberger gern den Kopf abschneiden.

    Sie würden uns allen gerne den Kopf abschneiden, wenn wir den Mund aufmachen.

    Und unsere islamverliebten Politiker würden uns genauso wenig zur Seite stehen, wie sie Herrn Stürzenberger zur Seite stehen.

    Wer das alles beobachtet kann es überhaupt nicht mehr begreifen, wie sich unser Land verändert hat.
    Man kann es nicht begreifen, dass diese Gesellschaft diese Politiker, die nach dem Islam lechzen auch noch wählt.

    Man kann es gar nicht mehr begreifen, dass die Menschen in die Kirchen gehen, bei den deutsche Bischöfen, die den Islam gewähren lassen oder diesen sogar fördern.

    Man kann es gar nicht mehr fassen, wie die Juristen und Polizei all diese Verbrechen verdecken.

    Man kann es gar nicht mehr fassen, dass die Medien all die millionenfache Sozialbetrügereien, den Drogenhandel der unsere Kinder bedroht, den Frauen- und Mädchenhandel, die vielen Vergewaltigungen, all die Morde kennen und diesen ganzen Wahnsinn mit allen propagandistischen Lügen, die ihnen als milliardenschwere Staatsindustrie zur verfügung stehen stets mit der Nazikeule negieren.

    Selbst in den schlimmsten deutschen Diktaturen wurden wir wohl noch nie so derart getäuscht. Heute sind der Aufwand schon finanziell gigantisch höher und die Möglichkeiten der elektronischen Massenmedien uns zu beeinflussen viel subtiler und gleichzeitig entsprechend effektiver.

  107. Von islamischen Bereicherern gibt es in Europa mittlerweile 50 Mio!!!

    Und täglich werden es mehr.
    Und je mehr es werden, desto weniger Angst haben sie, ihren Hass gegen alle Nichtmoslems zu verbreiten und gleichzeitig werden sie aus Angst immer weniger in die Schranken gewiesen.

    Mein Gott, was kommt da auf uns zu…

  108. Lieber Michael,

    Wenn der erste Schrecken vorbei ist, tief durchatmen, und bedenken, daß er ja genau das erreichen will: Daß Du dich ebenso unter seine (vollkommen bescheuerte und weltfremde) Ideologie „unterwirfst“.

    Das sind ja zutiefst ängstliche und eingeschüchterte Menschen. Man muß sich mal vorstellen, was in einem vorgeht, dessen Geist vom Islam ergriffen worden ist! Er sit jetzt Sklave dieser Ideologie. Aus der Nummer kommt er nicht mehr raus, sondern muß sich jetzt ständig selbst bestätigen. Natürlich versuchen die hier, ihre Tempel der Unfreiheit ebenso zu installieren!

    Keiner hält sie davon ab (bis jetzt!). Leider haben die westl. Gesellschaften mit ihrer verqueren „Toleranzromantik“ nicht begriffen, um was für rückständige „Denkmuster“ in diesem Menschen es sich handelt. Bei einem „Antiaggressiontraining“ – festgebunden auf einer Pritsche, mit medial vorgeführten „Demütigungen“ – würden sie ausflippen, und vor Angst, ihre „Ehre“ sei verletzt worden, STERBEN! So viel Angst macht ihnen ihr (früh indoktrinierter) Wahn!

    Streng genommen sind solch Gehirngewaschene und Fanatiker nur so zu „heilen“: indem sie merken: „Allah“ bestraft sie nicht, es ist alles (methodisch) nur einsuggeriert. Sie würden nach der Behandlung wahrscheinlich heulen wie kleine Kinder und die tröstende Hand ihre Mutter verlangen. Ein kathartischer Prozeß. Wie ein neurotisches Haustier, das danach endlich in Freiden mit sich und seiner Umwelt leben kann. Ohne zu beißen, ohne zu bellen, und ohne sich aufzuregen und einzumachen. Sonst bekommen es andere zu spüren, wenn sie weiterhin ihre Ängste durch Größenwahn kompensieren!

    Ja: Ihre „Religion“ (zumindest das, was sie dafür halten) beherrscht sie mit ANGST! Angst kommt von Enge = Unfreiheit. Nur ängstliche Menschen „verfolgen“ andere, wollen sie ebenso unfrei machen! Das kann kein (innerlich) freier Mensch sein! Keiner, der gibt und schenkt. Sondern einer, der (an seine Überzeugungen) klammert und nimmt. Sie „schenken“ kein Vertrauen, keine Liebe, sondern „nehmen“ Leben und Freiheit.

    Deshalb: Nicht in Unruhe versetzen lassen! Ich weiß, das ist leichter gesagt als getan. Aber mit dem, was Du tust, mußt Du auch einkalkulieren, daß ein Verrückter auf Dich losgeht. Sei nicht naiv und streck ihnen noch das Mikrophon entgegen! Was willst du damit „beweisen“? (Wie die „ticken“, wissen wir alle. Riskiere dafür nicht Dein Leben, Du hast einen Auftrag!)

    Daß deine Begleiter diese Äußerungen ins Lächerliche gezogen haben („Mehr als Morden und Drohen könnt ihr nicht!“), war richtig! Diese „Drohungen“ sind (charakterlich) läppisch und lächerlich, dem Umgang unter zivilisierten, selbstständig denkenden und handelnden erwachsenen Personen unwürdig!

    Es ist richtig, daß man für diese armen Kreaturen eigentlich nur beten kann. Man darf sich durch sie nicht zum Haß anstacheln lassen – sonst wird man so erbämlich „angst- und wadenbeißerisch“ wie sie und „droht“ am Ende der ganzen Welt! (Das wollen sie ja nur!) Insofern hast du (fast) alles „richtig“ gemacht. laß Dich nicht provozieren und auf dieses Niveau der „niederen Beweggründe“ herabziehen. Sie machen Dich klein, weil sie selbst klein sind! Nur starke Menschen könne andere starken Menschen neben sich akzeptieren und ihnen ihre(inner und äußere) Freiheit zugestehen! Diese Leute haben doch sogar Angst vor einer Frau, die sich nicht untedrücken läßt!

    Du solltest aber dennoch über Personenschutz (schußsichere Weste usw.) nachdenken. Ansonsten Dich damit abfinden, daß es keine (trügerische) „Sicherheit“ im Leben gibt (wie gerade die Deutschen und ihre Medien sich ständig vorgaukeln) außer jener, die „zwei Meter lang, aus Holz und unter der Erde“ (Reinhard K. Sprenger) ist: „Leben ist immer lebensgefährlich.“

    Heute werden wieder Menschen bei Autounfällen ums Leben kommen (und wissen es noch gar nicht). Oder im Krankenhaus sterben. Oder auf der Straße durch Herzversagen (sogar junge Menschen). Wenn du Dein Leben dem Kampf für die FREIHEIT und GEGEN die Unfreiheit verschrieben hast, darfst Du Dich jetzt nicht von Deinem Entschluß abbringen lassen.

    Sonst war (zumindest für Dich) alles vergeblich und Du hast Dich in die Knie zwingen lassen, Dich durch solch billige, primitive, geistlose Drohungen, die jeder 5jährige Cowboyheld formulieren kann, „einschüchtern“. Ansonsten werden andere die Arbeit fortsetzen (sei dir GEWISS, denn das Problem wird ja nicht geringer, sondern größer!).

    MFG & Danke, daß Du für uns alle kämpfst (auch für die feigen Antipoden von der Linken, die Dir diesen Kampf vorsätzlich schwerer machen, als er sein müßte: „Denn sie wissen nicht, was sie tun“). Schau mal den Film „Saat der Gewalt“ (Blackboard Jungle) von 1955 mit Glenn Ford. Er enthält alles, was die Entwicklung im Kern erfaßt.

  109. #123 schmibrn (25. Mrz 2013 08:09)

    Von islamischen Bereicherern gibt es in Europa mittlerweile 50 Mio!!!

    Mein Gott, was kommt da auf uns zu…
    ———–

    Nur wer sich selber hilft,dem hilft Gott.(so oder so)!!!

  110. Liebe Leute, ich werde nicht müde es immer und immer wieder zu wiederholen. Ihr könnt Euch hier aufregen wie ihr wollt. All das wird gar nichts ändern. Das einzige was diese schlimme Islamisierung stoppen wird, ähnlich wie in der Schweiz, ist bei der nächsten Wahl „Die Freiheit“ zu wählen!!! Eine andere Sprache wird nicht verstanden!

  111. #8 Arminius1977 (24. Mrz 2013 20:17)
    Er legitimiert sein mordvorhaben damit das herr stürzenberger lügt.. sag mal gehts noch?? sowas läuft hier frei rum?? ich glaub ich spinne,,, abschieben weg.. blos weg mit diesem Mörder.. (angehenden)… Unfassbar.. einfach unglaublich.. ich habe gestern noch einen beitrag gesehen in dem Markus ferber sagte.. die muslime haben sich doch wunderbar in deutschland integriert.. ich krieg das kotzen.. Vae Victis sage ich (Wehe den besiegten) da kommt ja noch einiges auf uns zu! leute… Liebe Regierung.. so tut doch endlich was.. oder seid ihr alle nur schmierenkomödianten die scharf auf die steuergelder sind?? kann garnicht aufhören mich aufzuregen

    Da kann ich Sie ganz „beruhigen“! Die Polizei tut was – im Krampf gegen „rääctz“!
    Bei der Veranstaltung am Samstag für Unterschriften zum Bürgerbegehren gegen den bau des ZIEM in München wurde den zahlreichen „rechten Straftaten“ eine weitere hinzugefügt. Auf den aufdringlichen Versuch eines „mutigen Kämpfers gegen rechts“, einen Teilnehmer mittels etwa 25 – 30 cm vor das Gesicht gehaltener Kamera aufzunehmen, hielt dieser die von ihm gehaltenen 10 bis 15 Flugblättchen vor die Linse und schlug damit leicht gegen die Kamers. Sofort wurde seitens der „mutigen“ Mitstreiter des Krampfs gegen rechts die Polizei benachrichtigt, die den Namen und die Anschrift des „Gewalttäters“ aufnahm! Falls die Eltern Anzeige erstatten, wird es vielleicht zur Bestrafung des Flugblattträgers, oder gar zum großen Schauprozess gegen den „rechten Gewalttäter“ kommen!
    Daher mein Aufruf an den Innenminister: Diese Tat muss unbedingt zur Anzahl der „rechten Straftaten“ hinzugezählt werden. Damit deren “Gewaltpotential“ ins rechte (Vorsicht, Wortspiel!) Licht gerückt wird! Man darf dabei nicht vergessen: Leute, die mit dem Abschneiden des Kopfes drohen, wollen doch nur spielen!
    Sarkasmus aus!

  112. Der Kopfabschlagsdroher weiß: Nicht er wird Michaels Kopf abschlagen, sondern Allah!
    Welche Behörde auch immer um die Gesinnung dieses Mörders in spe wußte und ihn dennoch ins Land ließ, hat Beihilfe zur Morddrohung und potentiell zum Mord geleistet.
    Moslems haben die niedrigsten Beweggründe für Mord, denn sie stützen sich auf den Koran, das widerlichste Machwerk, das Menschen je geschaffen haben.

  113. Eventuell könnte der liebe bärtige Mitmensche erklären warum er in einem Land lebt wo die von ihm verachteten noch ni der Mehrheit sind.
    Zum Friedhof :
    Könnte es sein das die Mosleme eine eigene Gattung von Würmern in den Grabstätten haben,ich meine solche die nicht vom Fleisch der Schweinefresser verseucht sind.

  114. „Eventuell könnte der liebe bärtige Mitmensche erklären warum er in einem Land lebt wo die von ihm verachteten noch ni der Mehrheit sind.“

    Ich erkläre es mal: Er lebt in dem Land wo er noch in der Minderheit ist, damit er und seine Kumpanen bald nicht mehr in der Minderheit sind.

  115. Tatsächlich ist mir der Mann sympathisch, weil er so ehrlich ist. Sonst sind die doch immer voll mit Lüge und Verbrechen, aber der ist ehrlich und nur irregeleitet.

    Ach HERR erbarme Dich und bewahre den Mann vor Verbrechen und daß er Dich erkennt. Amen.

  116. „Ich würde Dir den Kopf abschneiden!“ im Vordergrund. „Nazis raus“ im Hintergrund. Absurd, absurd, absurd!

  117. Eine Bitte an @kula: Könntest Du die Koranübersetzung, die Deiner Zitatsammlung zugrunde lag, benennen? Das wäre wichtig, da in den Diskussionen mit Islambefürwortern immer wieder eingewendet wird, man würde aus einer „falschen“ Übersetzung zitieren. Danke!

Comments are closed.