terrorhexe Zubeidat Tsarnaeva, die Mutter der beiden Attentäter vom Bostonmarathon war schon 18 Monate vor den Anschlägen in eine Terrordatenbank als „Person von Interesse“ aufgenommen worden. Berichten zufolge hatte die Frau sich zur selben Zeit radikalisiert als auch ihr Sohn Tamerlan in die CIA – Datenbank „TIDE“ aufgenommen worden war.

(Von L.S.Gabriel)

Michael McCaul, von der Homeland Security, wies gegenüber FOX-News  darauf hin, dass Tamerlan möglicherweise durch seine Mutter radikalisiert worden war. „Die Mutter hat, meiner Meinung nach, eine erhebliche Rolle gespielt beim Radikalisierungsprozess in Bezug auf grundlegenden Ansichten des Isalms“, sagte McCaul.

„TIDE“ die Terrorist Identities Datamart Environment Datenbank enthält zwischen 500.000 und 1 Million Namen, die auf dem Radar der verschieden nationalen Sicherheitsbehörden Amerikas sind. Was aber nicht automatisch bedeutet, dass es sich dabei um Terroristen handelt, das heißt diese Personen unterliegen nicht automatisch strikteren Überwachungs-oder Sicherheitskriterien.

Das war Zubeidat Tsarnaeva bevor sie sich dem Islam zuwandte:

terrorhexe1

Zubeidat Tsarnaeva befindet sich zurzeit in Moskau und wird sich eine Reise in die USA wohl gut überlegen, da dort auch noch ein Haftbefehl wegen Ladendiebstahls gegen sie vorliegt. Sie hatte im Kaufhaus Lord & Taylor Damenbekleidung im Wert von 1.624,- Dollar gestohlen.

Das macht dann wohl allzu tiefer islamischer Glaube aus einem Gesicht:

terrorhexe2

Gegenüber FOX-News gab sie an, sie zweifele überhaupt daran, dass es ein Attentat in Boston gegeben habe und äußerte den absurden Verdacht, dass mit viel roter Farbe das viele Blut auf der Boston Boylston Street simuliert worden war. Sie bedaure es, jemals mit ihrer Familie in die USA gekommen zu sein: „Ich dachte, Amerika würde, uns und unsere Kinder schützen“, sagte sie gegenüber Reportern. „Aber Amerika nahm mir meine Kinder weg.“

Ein Team von Ermittlern der US-Botschaft in Moskau hat diese Woche in Russland beide Elternteile mehrere Stunden befragt, insbesondere die Mutter lag im Fokus der Ermittlungen.

Währenddessen wurde in Washington die Frage aufgeworfen, ob das FBI den seinerzeitigen Terrorverdacht gegen Zubeidat Tsarnaeva  ausreichend untersucht habe. Wer seinem Sohn den Namen eines mongolisch-moslemischen Schlächters gibt, der scheint schon damals fest in der Gedankenwelt des Djihad gefangen gewesen zu sein.

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.

115 KOMMENTARE

  1. Also egal, wie Russen und Amis zueinander stehen, Terror, zumal Islamistenschweinkram wollen sie alle beide nicht.

    Wenn es stimmt, daß die Russen (FSB) das amerikanische FBI bereits mit der Nase auf diese „vorbildlichen“ Tschetschenen gestupst hat, dann ist das FBI wohl eher so leistungsfähig wie „unser“ VS-Bundeshauptamt.

  2. Islam ist ja genauso giftig wie Crystal!

    Wusst ichs doch …

    Deutschland, mach die Tore dicht und lass diese giftigen Substanzen nicht mehr ins Land!

  3. Furchtbar dieser grenzenlose islamische Hass. Diese diabolische Verworrenheit. Diese Ablehnung der Wahrheit und des Guten.

    Jeder, auch Buddhisten, Juden oder andere können diesen abartigen Hang zum Bösen sehen, der tief aus dem inneren des Islams kommt.

    Man hüte sich davor, sich von diesem Hass des Bösen anstecken zu lassen.

    Trotz der Eroberung des Hasses durch die islamische Demographie und durch das Schwert muss stets der Grundsatz für den Rest der Menschheit gelten:

    Liebet den Menschen aber hasst den Irrtum und die Lüge.

    Auch wenn es der Islam genau falsch herum verbreitet…

  4. Der Islam macht krank.
    Unbescholtene Bürger werden zu Killern.
    Mohammed Atta war mal ein Student und netter Kerl, ebenso wie die beiden aus Boston.Und dann ???

  5. Die Erleuchtung und die Erlösung durch den Islam steht ihr ins Gesicht geschrieben.

    Irgendwie sehen alle Moslems immer so schlecht gelaunt aus. Ständig toternst, keinen Funken Selbstironie und Spaß verstehen ist auch nicht ihre Sache. Wenn gelacht wird, dann nur verkrampft und aus Häme und Überlegenheitsgefühl. Mir kommt diese Religion vor wie eine Psychodroge.

  6. ”Ich dachte, Amerika würde, uns und unsere Kinder schützen“

    Leider schützt Amerika die Einwohner nicht vor dem Einfluss der Religion des Friedens™.

  7. Ich schaue gerade ein wenig die Fernsehsendung „Das Superhirn“ mit Jörg Pilava. Normalerweise sehe ich mir das nicht an aber ich muss sagen, lauter nette Kandidaten, gebildet, hübsch und sympathisch. Man fühlt sich wohl dabei, das zu sehen, entspannt innerlich auf ganz natürliche Weise.
    Denke ich da an diese Aliens, mit denen man uns seit Jahrzehnten zuschaufelt, wird mir kotzübel, wie bei dieser „Mutter“ auf dem Foto oben.
    Wer wird die für unseren Völkermord, für diesen psychischen Dauerstress Verantwortlichen, endlich vor Gericht bringen?

  8. Das macht der Islam aus seinen Gläubigen.

    Das sollten sich unsere Politiker sehr genau ansehen. Ebenso unsere Medien und und Bundespräsident. Wann geht das mal in den Köpfen rein, dass der Islam die Gefahr ist. Der so genannte Islamismus IST der Islam!

  9. Wäre die Frau eine gläubige Christin gewesen, die sich einfach an die Worte Jesu hält wären ihre Söhne am Leben. In Boston wäre nichts geschehen.

    Allen würde es besser gehen.

    Aber NEIIIN! Der Islam hat sich eingenistet…

    Traurig..

    Im Neuen Testament steht: „An den Früchten werdet ihr die falschen Propheten erkennen!“

    Die Anschläge vielleicht solch eine Frucht, die Jesus meinte?

  10. Waren es nicht auch jede Menge tschetschenische Frauen, die den Sprengstoffgürtel in Russland angelegt hatten?

  11. Die Frau lügt (takkia) wie gedruckt.

    Der chinesische Mann erzählte, dass die Terroristen zu ihm sagten, sie würden ihn nicht umbringen, da er kein Amerikaner sei. (Er sprach ja so als ob er gerade erst nach Amerika kam. Der schlaue Fuchs!) Und was sagte die Mutter? „Meine Söhne haben nichts gegen Amerikaner.“

  12. Es ist ja nicht nur der Islam allein. Diese ganze unkontrollierbare Asylantenflut aus den Krisenländern macht den Rest der Welt krank.
    Wer weiß denn schon, was an Pepsi Starbuck’s Händen (Bürgerkriegsflüchtling aus Ruanda), der täglich sinnlos regelmäßig in HH Platzverweis wegen Drogenhandels bekommt, für Blut klebt?
    Ich steh noch etwas unter Jetleg, weil ich erst gestern aus den USA zurückgekommen bin, aber soviel kann ich definitiv sagen: Die netten, hilfsbereiten, großherzigen Amis sind jetzt soweit, daß sie über sich selber sagen“ Wie können wir so naiv sein, solches Pack ins Land zu lassen, Tausende Dollar Start- und
    Integrierungshilfe zu geben, dafür daß unseren Leuten die Beine weggesprengt werden?“ Ich habe eine Sendung auf FOX gesehen, wo Live über Direktschaltung US- Bürger so einen linksliberalen Trottel aus dem Obama-Umfeld deswegen geradezu niedergemacht haben bis der wirklich gar nichts mehr zu sagen wusste. Wenn die Schildkröte Roth nichts mehr zu sagen weiß und sich in ihren Panzer zurückgezogen hat, dann kann sich (vielleicht)hier mal was ändern.

  13. Man kann Mustafa Kemal Atatürk gar nicht oft genug wiederholen. Er sagte: „Der Islam gehört auf den Müllhaufen der Geschichte!“ „Seit mehr als 500 Jahren haben die Regeln und Theorien eines alten Araberscheichs und die abstrusen Auslegungen von Generationen von schmutzigen und unwissenden Moslems in der Türkei sämtliche Zivil- und Strafgesetze festgelegt. Sie haben die Form der Verfassung, die geringsten Handlungen und Gesten eines Bürgers festgesetzt, seine Nahrung, die Stunden für Wachen und Schlafen, Sitten und Gewohnheiten und selbst die intimsten Gedanken.
    Der Islam, diese absurde Gotteslehre eines unmoralischen Beduinen, ist ein verwesender Kadaver, der unser aller Leben vergiftet. Die Bevölkerung der türkischen Republik, die Anspruch darauf erhebt, zivilisiert zu sein, muss ihre Zivilisation beweisen, durch ihre Ideen, ihre Mentalität, durch ihr Familienleben und ihre Lebensweise.“ Und in diesem Sinne gilt das für die ganze freie Welt.

  14. Tja, mal kurz in den USA Einwandern bedeutet nicht gleich, dass man plötzlich wie im „Denver-Clan“ lebt. Da ist Ackern angesagt um sich überhaupt eine Standard-Existenz aufzubauen.
    Da kehrt man als enttäuschter Moslem doch lieber zu Allah zurück, und macht den Westen bzw. die USA für sein „Unglück“ schuldig, ist man doch auch mal wieder diskriminiert wurden und durfte nicht am Leben teilnehmen. So einfach ist Islamo-Denkweise.

  15. Erst Terroranschläge verüben (lassen) und dann die Schuld auch noch auf die Opfer schieben!

    Die sind einfach feige, gemein, böse, brandgefährlich und charakterlich unterste Schublade.

  16. Die Mutter der Terroristen:

    Mutter der Attentäter: „Da war Farbe anstatt Blut“[…]
    Die Mutter der Tsarnaev-Brüder glaubt, dass der Anschlag auf den Marathon „eine Show“ war. In Wien riefen Sympathisanten zu einer Kundgebung für die Brüder auf[….]

    „Ich habe letzte Nacht ein interessantes Video gesehen. Darin sieht man, dass der Marathon so etwas wie ein Schauspiel war. Da ist Farbe anstatt Blut. So, als wurde etwas erfunden.“ Diese Worte stammen von der Mutter der Attentäter auf den Marathon in Boston. Subejdat Tsarnaeva wurde von einem Reporter des US-Senders „CNN“ interviewt. Sie wolle herausfinden, „ob das alles eine Show“ war, betonte die 45-Jährige. Glauben, dass ihre Söhne Dzohar und Tamerlan zu so einer Tat fähig gewesen seien, will sie nicht.

    http://diepresse.com/home/politik/aussenpolitik/1394093/Mutter-der-Attentaeter_Da-war-Farbe-anstatt-Blut

  17. Vor Tagen hiess es, dass die Russen schon 2011 den FBI und der CIA vor Tamerlan Tsarnaev informiert/gewarnt hatten.

    Haben diese die Russen nicht ernst genommen, weil sie sich für besser halten?

  18. #16 Wilhelmine (27. Apr 2013 22:05)
    Russland warnte CIA 2011 vor Tamerlan Tsarnaev

    Hat der Geheimdienst Informationen für sich behalten?

    ############### Die haben viele auf den Plan.
    Da muss man dann Prioritäten setzen, man kann ja keine 100 000 Mann permanent durchleuchten.
    Mein Tipp: Wer Moslems ist, soll dann bitte auch ehrlicherweise in einem moslemischen Staat oder Land ziehen.

    Also wäre ich ein „tiefgläubiger Moslem“, dann würde ich um unter meines gleichen zu sein, in einem Islamo-Land ziehen.

    So muss der Westen generell verfahren, sonst wird die Welt ein Schrecken ohne Ende.

  19. #17 Wilhelmine (27. Apr 2013 22:10)
    @ #13 Gegen IslamSS (27. Apr 2013 22:01)

    Trotzdem gab es Sozialhilfe für Tamerlan!

    ##### Nicht nur für ihn, sogar für die ganze Familie, plus Stipendium. Den ging es gut in den USA. Aber: die wollen nicht „gut“ sein, die wollen alles für lau. Sehen ihre Boxer oder Gangster Vorbilder und sind depri weil sie „nichts haben“ – in ihren Verständnis.

  20. #5 crohde01   (27. Apr 2013 21:30)  
    In der Tat macht der Islam krank. Man muss zusehen, wie andere Kulturen weiter kommen und soll sich dem Fatalismus des auf den Boden Werfens beugen.

    Da kann ich dir nur 100% zustimmen.Alle Kulturen ausser dort wo der Islam herrscht lebt in Frieden,Technik in allen Bereichen die den Menschen hilft wird dort entwickelt, Medizin,Forschung ist auf den Höchststand. Was gibt es an Fortschritt in den Muslimischen Ländern?Nichts
    Überall wo der Islam Staatsreligion ist,ist eine Rückendwicklung zu beobachten.Zurück in die Steinzeit.

  21. Dass sowas noch eine Bühne geboten wird, ist fast noch schlimmer, als die Tatsache, dass sie bei der Reise nach Moskau wahrscheinlich ihren Besen zu Hause vergessen hat…

  22. Terrorhexe … toll.

    Kann es sein, dass Frauen hier eher weniger willkommen sind?

    Vom aktuellen Artikel abgesehen – es könnte auch um Abtreibung gehen.

    Immer wieder wird auf Frauen draufgekloppt.

  23. @ #33 Ikarus69 (27. Apr 2013 22:30)

    Die ist auch eine Terrorhexe, solche Weiber sind nicht weniger gefährlich!

  24. #33 Ikarus69 (27. Apr 2013 22:30)
    Terrorhexe … toll.

    Kann es sein, dass Frauen hier eher weniger willkommen sind?

    Vom aktuellen Artikel abgesehen – es könnte auch um Abtreibung gehen.

    Immer wieder wird auf Frauen draufgekloppt.

    ++++ Ne, hier haben beide Geschlechter die gleichen Rechte. Aber es stimmt, das Wort Terror-Hexe verunglimpft jede friedliche Hexe 😀

  25. #9 Topgun (27. Apr 2013 21:32)
    Der Islam macht krank.
    Unbescholtene Bürger werden zu Killern.
    Mohammed Atta war mal ein Student und netter Kerl, ebenso wie die beiden aus Boston.Und dann ???

    „Unsere“ Politiker von den Blockparteien überschlagen sich in ihrem Eifer, immer neue Fachkräfte aus islamistisch geprägten (Bürger-)kriegsregion in unser friedliches und weiches Land zu holen.

    Damit bürden sie den unvorbereiteten, wehrlosen und naiven heutigen Kindern eine schwere Hypothek auf. Die Björn-Leas und Thorben-Sophies werden die Hölle auf Erden erleben und unter dieser Last zerbrechen.

  26. Please share these facts with others, we all need to know the truth about Islam.
    1. 1968 Bobby Kennedy was shot and killed by:
    a. Superman b. Jay Leno c. Harry Potter
    d. A Muslim males between the ages of 17 and 40

    2. In 1972 at the Munich Olympics, athletes were kidnapped and massacred by:
    a. Olga Corbett b. Sitting Bull c. Arnold Schwarzenegger
    d. Muslim males mostly between the ages of 17 and 40

    3. In 1979, the US embassy in Iran was taken over by:
    a. Lost Norwegians b. Elvis c. A tour bus full of 80-year-old women
    d . Muslim males mostly between the ages of 17 and 40

    4. During the 1980’s a number of Americans were kidnapped in Lebanon by:
    a. John Dillinger b. The King of Sweden c. The Boy Scouts
    d. Muslim males mostly between the ages of 17 and 40

    5. In 1983, the US Marine barracks in Beirut was blown up by:
    a. A pizza delivery boy b. Pee Wee Herman c. Geraldo Rivera
    d. Muslim males mostly between the ages of 17 and 40

    6. In 1985 the cruise ship Achille Lauro was hijacked and a 70 year old American passenger was murdered and thrown overboard
    in his wheelchair by:
    a. The Smurfs b. Davey Jones c. The Little Mermaid
    d. Muslim males mostly between the ages of 17 and 40
    7. In 1985 TWA flight 847 was hijacked at Athens, and a US Navy diver trying to rescue passengers was murdered by:
    a. Captain Kidd b. Charles Lindberg c. Mother Teresa
    d. Muslim males mostly between the ages of 17 and 40

    8. In 1988, Pan Am Flight 103 was bombed by:
    a. Scooby Doo b. The Tooth Fairy c. The Sundance Kid
    d. Muslim males mostly between the ages of 17 and 40

    9. In 1993 the World Trade Center was bombed the first time by:
    a. Richard Simmons b. Grandma Moses c. Michael Jordan
    d. Muslim males mostly between the ages of 17 and 40

    10. In 1998, the US embassies in Kenya and Tanzania were bombed by:
    a. Mr. Rogers
    b. Hillary Clinton, to distract attention from Wild Bill’s women problems
    c. The World Wrestling Federation
    d. Muslim males mostly between the ages of 17 and 40

    11. On 9/11/01, four airliners were hijacked; two were used as missiles to take out the World Trade Centers and of the remaining two, one crashed into the US Pentagon and the other was diverted and crashed by the passengers.
    Thousands of people were killed by:
    a. Bugs Bunny, Wiley E. Coyote, Daffy Duck and Elmer Fudd

    b. The Supreme Court of Florida c. Mr Bean
    d. Muslim males mostly between the ages of 17 and 40

    12. In 2002 the United States fought a war in Afghanistan against:
    a. Enron b. The Lutheran Church c. The NFL
    d. Muslim males mostly between the ages of 17 and 40

    13. In 2002 reporter Daniel Pearl was kidnapped and murdered by:
    a. Bonnie and Clyde b. Captain Kangaroo c. Billy Graham
    d. Muslim males mostly between the ages of 17 and 40

  27. „Die Kraft des anderen nutzen“.

    Zitat aus einem katholischen Schriftstück (Nostra Aetate)
    , nichts abzulehnen, was in anderen Religionen wahr und heilig ist.

    Deshalb ermahnt die Kirche ihre Gläubigen, dass sie mit Klugheit

    und Liebe, durch Gespräch und Zusammenarbeit mit den Bekennern

    anderer Religionen jene geistlichen und sittlichen Güter, die sich

    bei ihnen finden, anerkennen, wahren und fördern“

    (2.Vat. ,,Nostra aetate“)

    … Die Welt ist ein kompliziertes Gebilde.

  28. Man beachte die Körpersprache:
    Irrer Blick, aufgerissenes Maul weil wieder über irgendwas geschimpft wird bzw. gefordert wird und wieder diese Geste mit dem Arm und dem Zeigefinger…
    Alleine schon diese Körpersprache ist zutiefst abstoßend. Die verbalen Ergüsse von dieser Furie brauche ich mir gar nicht mehr anhören… Bilder sagen mehr Worte.

  29. Nach islamischem Aberglauben darf ein Shahid (Märthyrer) am jüngsten Tag 70 Personen, die ihm nahestehen, auswählen, die mit Ihm vor dem befristeten Aufenthalt in der Hölle bewahrt bleiben. Das ist der Hauptgrund dafür, dass mohammedanische Mütter so scharf darauf sind ihre Söhne zu Shahids zu erziehen: Sie hoffen, dass die Söhne sie so vor dem „Fegefeuer“ retten.

    Diese egoistische bösartige Rabenmutter wird sich am jüngsten Tag sehr erschrecken … Es hat ihr nichts genützt, es hat ihren Söhnen geschadet, ja die Möglichkeit genommen sich vom Islam zu lösen und zu Lebzeiten den wahren Gott durch Jesus Christus zu begegnen und die vielen Toten die ihre Söhne auf dem Gewissen haben, werden auch ihr mit angelastet!

  30. Alle Frauen die ahnungslos und naiv zum Islam konvertieren oder bereits konvertiert sind sollten die Fotos dieser Frau genau anschauen! Ihr werdet bald genauso hasserfüllt und irre blicken…. wenn das Gehirn ausreichend mit dem Islam geflutet wurde, gibt es keine Chance mehr zurück…
    Wollt ihr das wirklich?

  31. Mich interessiert eine schlüssige Darstellung der Ereignisse vom Bombenattentat und auch der Festnahme der Täter.
    Da sind viele offene Fragen, die viel interessanter sind als diese Frau. Eine Radikalisierung ist möglich, das weiß jeder PI-Leser. Wir konnten uns über die Fragen der MSM „Wie kann ein Mensch nur…“ nur wundern.

  32. Zwischen Photo 1 und Photo 2 liegen wohl ein paar Jahre, was bei jedem Menschen eine gewisse Änderung, bzw. in der Tat Alterung mit sich führt.

    Ansonsten will ich aber nicht leugnen, daß „Terrorhexe“ durchaus trifft.

  33. Für mich ist das keine Überraschung. Das FBI sucht noch nach Antworten aber man sollte diese Sache nun ruhen lassen. Sie hat einfach eine falsche Koran-Übersetzung gelesen. Womöglich sogar in kyrillischer Schrift …

  34. Ich würde mich derentwillen nicht totschlagen lassen, … gewisse „Lüste“ hätte ich schon. … Eine „Annäherung“ findet offensichtlich statt. Barbaren.

  35. #33 Ikarus69 (27. Apr 2013 22:30)

    „…Immer wieder wird auf Frauen draufgekloppt.“
    ———————————————————–

    Sollen wir vielleicht eine Abstimmung für eine Männerdraufklopp- Quote durchführen ?
    Ok, fangen wir erst mal an Protestmails an die Frauenbeauftragte von PI zu schreiben, wegen Gleichberechtigung und so…. 😉

  36. @ #51 7berjer (27. Apr 2013 23:55)

    Eigentlich habe ich keine Ahnung, Wissen tue ich auch nichts, … eine Quote, die habe ich.

  37. #26 Wilhelmine (27. Apr 2013 22:05)

    Russland warnte CIA 2011 vor Tamerlan Tsarnaev
    Hat der Geheimdienst Informationen für sich behalten?

    Ewige Probleme der amerikanischen Politik:

    1. Feinde Russlands sind automatisch Freunde der USA. Deshalb wurden auch die erzfundamentalistischen Taliban mit Waffen und Geld im Kampf gegen die „ungläubigen“ Russen unterstützt. Wenn sich die Russen mit ihren „undemokratischen“ Okkupations-Bemühungen durchgesetzt hätten, dürften Mädchen in die Schule gehen und befreite Frauen ohne Burkas auf die Straße.

    2. Der Demokratiewahn der USA vernichtet ihre westorientierten echten, oder zumindest potenziellen, Verbündeten (Iran, Ägypten, Irak, Syrien) und schafft die Herrschaft der menschenverachtenden, demokratiefeindlichen Islam-Despoten, Terroristen und Hasser alles Westlichen aus der Muslimbrüderschaft.

    Warum lernen die Amis nichts aus der Geschichte? Warum hechelt Merkel und Co. total verblödet hinterher?

  38. Erschreckend, wie aus einer hübschen Frau, nach der Radikalisierung durch die Religion des friedens so gut wie ein Zombie wird. Islam gleich Frieden? Hier ist ein Beispiel für abgrundtiefen Hass auf den rest der Menschheit von dieser Ideologie.

  39. Was totes zum „angöttern“ ist geeigneter als was Lebendes, was sich „wehren“ könnte.

  40. Die Bilder oben erinnern mich an die vorher-nachher Portraits aus Crystal Meth Artikeln.
    Aber das ist nicht die einzige Parallele. Die persönlichkeitsveränderne Wirkung der harten Drogen scheint ebenfalls durch eine Radikalisierung durch den Islam gegeben. Welche Mutter zieht sonst ihre eigenen Kinder ins Verderben, macht sie zu skrupellosen Mördern und treibt sie schlußendlich damit in den Tod?
    Wenn man den Islam als Droge sieht, dann ist sie wohl die mit Abstand gefährlichste. Vor allem, wenn man sich vorstellt, wie viele hochgradigst Abhängige frei rumlaufen und eine ständige Gefahr für die Allgemeinheit darstellen. Die meisten anderen Drogen richten sich in ihrer zerstörerischen Wirkung hauptsächlich gegen den Konsumenten selbst. Der Islam ist aber in der Lage, im Zweifelsfall aus Menschen fanatische, soziopathische Monster zu machen, die in ihrem blinden Hass zu schrecklichsten Taten bereit sind. Das kriegt keine andere Droge fertig. Und eine andere ‚Religion‘ schon garnicht.

  41. Ein Paradelehrstück in Physiognomie –
    abgrundtiefer Hass, Verschlagenheit und Missgunst.
    Interessant auch die Entwicklung an Hand der 3 Fotos zu sehen; schade es hätte auch anders kommen können, war ihr aber wohl nicht bestimmt – Inch Allah …….

  42. Wenn man sich jeden Tag die Nachrichten aus aller Welt über Muslime ansieht, verfestigt sich allmählich sogar beim neutralsten und vorurteilslosesten Zuschauer ein Gefühl von starker Antiphatie und Verachtung gegenüber soviel fanatischer Gewaltbereitschaft und Aggression gegenüber Andersdenkender bei gleichzeitiger prahlerischer Eingenommenheit für die eigene Unfehlbarkeit. Solche Arroganz ist gefährlich, zerstörerisch und inhuman.

    Alle diese negativen Eigenschaften des Islam und seiner Protagonisten gehen einher mit deren Inkompetenz auf dem Arbeitsmarkt,kaum zu erwartende Leistungen im Wissenschafts-, Wirtschafts- und Kulturbereich, ganz zu schweigen von Beiträgen humanitärer und ehrenamtlicher Dienste zum Wohle der Gemeinschaft.

    Dafür jahrzehntelanges, parasitäres Sozialschmarotzertum der Muslime gegenüber ihrer Einwanderungsländer.

    Kein Land braucht „Fachkräfte“, die keine sind. Kein Volk braucht Nachbarn, die Mord und Totschlag im Schilde führen.

    Es wird Zeit, diese Haß-Muslime aus dem Land zu weisen. Null Toleranz dem Islam und seinen Hetzern.

  43. #43 Stoehrer (27. Apr 2013 23:14)
    Man beachte die Körpersprache:
    Irrer Blick, aufgerissenes Maul weil wieder über irgendwas geschimpft wird bzw. gefordert wird und wieder diese Geste mit dem Arm und dem Zeigefinger…
    Alleine schon diese Körpersprache ist zutiefst abstoßend. Die verbalen Ergüsse von dieser Furie brauche ich mir gar nicht mehr anhören… Bilder sagen mehr Worte.
    ———————————————————–

    BILDER SAGEN MEHR ALS WORTE

    http://www.theblaze.com/wp-content/uploads/2013/04/Zubeidat-Tsarnaeva-620×362.jpeg

    http://www.theblaze.com/wp-content/uploads/2013/04/Zubeidat-Tsarnaeva1-620×404.jpeg

    http://www.theblaze.com/wp-content/uploads/2013/04/Zubeidat-Tsarnaeva2-620×362.jpeg

  44. Terror, Mord und Totschlag gegenüber Andersgläubige ist zentraler Bestandteil dieser Hass-Religion Namens Islam!

    Und wer das aus ideologischen Gründen nicht glaubt, dem empfehle ich kurz eine x-beliebige Nachrichtensendung anzuschauen, oder noch besser einen Blick in den Koran zu werfen und mit eigenen Augen die ganzen Tötungsbefehle, die Hass- und Schmähsuren zu lesen.

    Alternativ reicht auch ein mehrwöchiger Aufenthalt in einem Land wo der Islam das Sagen hat. Man wird feststellen müssen dass die Moslems nicht die Toleranz haben, die sie immer so lautstark von uns einfordern!

  45. Da wird demnächst wohl noch mehr über die Terrorfamilie bekannt werden, russische Behörden haben Telefongespräche der tschetschenischen Jihadist_innen aufgenommen.

    REPORT: RUSSIAN AUTHORITIES SECRETLY RECORDED TSARNAEV FAMILY’S CALLS — HERE ARE THE DETAILS

    „WASHINGTON (AP/TheBlaze) — Russian authorities secretly recorded a telephone conversation in 2011 in which one of the Boston bombing suspects vaguely discussed jihad with his mother, officials said Saturday, days after the U.S. government finally received details about the call.

    In another conversation, the mother of now-dead bombing suspect Tamerlan Tsarnaev was recorded talking to someone in southern Russia who is under FBI investigation in an unrelated case, officials said.

    The conversations are significant because, had they been revealed earlier, they might have been enough evidence for the FBI to initiate a more thorough investigation of the Tsarnaev family.

    As it was, Russian authorities told the FBI only that they had concerns that Tamerlan and his mother were religious extremists. With no additional information, the FBI conducted a limited inquiry and closed the case in June 2011…“

    http://www.theblaze.com/stories/2013/04/27/report-russian-authorities-secretly-recorded-tsarnaev-familys-calls-here-are-the-details/

  46. #21 Jerry Garcia
    Dieses Zitat von Atatürk suche ich schon etwas länger, haben Sie eine Quelle aus der wann und wo hervor geht?
    Danke im Voraus!

  47. #60 raymond a (28. Apr 2013 01:06)

    Ihre neu entdeckte Religiosität hinderte sie allerdings nicht daran, Waren im Wert von 1.600 $ zu klauen.

    Bei ihren “Islamstudien” dürfte sie wohl den Teil über das Handabhacken wegen Diebstahls übersehen haben.

    Sie haben es nicht verstanden!

    Die Hand wird nach der Scharia nur abgehackt, wenn ein Moslem von einem Moslem etwas klaut.

    Wenn ein Moslem von einem minderwertigen und unreinen Ungläubigen etwas stiehlt, dann greift die Scharia nicht. Ganz im Gegenteil spricht die Scharia dann von „Beutegut“. Unter Beutegut werden nach der Scharia aber nicht nur Gegenstände sondern auch die Frauen der Ungläubigen gezählt!

    Ja, so lieben wir den Islam. Oder doch nicht? 🙂

  48. # 7 schmibrn

    Ich finde in mir seit Jahren keine Spur von Toleranz mehr gegenüber dieser üblen, bedrohlichen Invasion.

    Ich kenne sie gut aus beruflichen Gründen im Krankenhaus: Die Frauen kommen geschlichen, der degenerierte Chef spricht gebrochen deutsch, die Kinder sind verhältnismäßig still und dann benötigen wir immer wieder Dolmetscher.

    So geht es seit 30 Jahren und es wird extrem schlimm.
    Es kann nicht sein, dass die Regierung von uns fordert, diese Sch***** zu dulden ohne ein Widerwort, ohne mit Widerwort als Rassist verleumdet zu werden von Typen welche die echten Rassisten zu sein scheinen.

    Hier in S-H bekamen die Teens gerade ein Recht, ab 16 zur Kommunal-und Landeswahl anzutreten.
    Das ist gewiss nur der Anfang.
    Wenn das so weiter geht und das werden die grünen Parlamente schamlos ausschöpfen, muss automatisch – logischerweise – die Strafmündigkeit von14 auf 12 und die Jugendstrafmündigkeit auf 18 als obere Grenze gesetzt werden müssen.

    Es kann nicht angehen, dass rot/grün in S-H nun ihre Mehrheit excessiv nutzen, um in kurzer Zeit Dinge durchzudrücken, die auch die SPD Mitglieder mehrheitlich nicht wollen.

    Über Dinge wie Wahl ab 16 sollte es eine Volksabstimmung geben ….

  49. Aber die Terrorhexen-Mama hatte erst einmal bestritten, dass ihre Sprösslinge „so etwas böses tun“ und die Tat dem FBI selbst unterstellt als „opertion false flag“. Leider gibt es auch hier bei PI ein paar Politjunkies, die daraus verschwörungstheoretische Theorien ableiten, mit denen der esoterische KOPP-Verlag und andere Gauner viel Geld verdienen.

  50. Hier wird behauptet, daß der Islam krank mache. Ich denke er IST im Grundsatz krank.

    Wenn die „Terrorhexe“ in Deutschland leben würde, hätte sie doch die Sympathien von Claudia Fatima und Jürgen Tritt-Ihn. Der „mutmaßliche“ Kleiderdiebstahl wäre eh verzeihlich wenn es sich um eine Kopfwindel oder ein Ganzkörperkondom gehandelt hätte.

  51. „Gegenüber FOX-News gab sie an, sie zweifele überhaupt daran, dass es ein Attentat in Boston gegeben habe und äußerte den absurden Verdacht, dass mit viel roter Farbe das viele Blut auf der Boston Boylston Street simuliert worden war“

    Die Opfer von Boston sehen das bestimmt genauso:
    die müssen morgens auch erst einmal realisieren, dass alles nicht nur ein schlechter Traum war, dass sie verkrüppelt sind, bzw. ihre Angehörigen nicht mehr leben!

    Ein Hurra der Verantwortungslosigkeit!

  52. OT

    POLITISCH INKORREKTES vom Sicherheitsfachmann (und Kampfsportler) Michael Kuhr.

    Michael Kuhr -Zwischen High Society und Unterwelt [und die Ausländer- und Mafiakriminalität]
    Information
    Als das Magazin STERN in der letzten Woche die Titel-Geschichte „Bushido und der Mafia“ widmete, tauchte auch der Name Michael Kuhr auf. Der 6-fache Weltmeister im Kick-Boxen gründete 1994 die Sicherheitsfirma „Kuhr Security“. Deutschlands bekanntester Body-Guard beschützt nicht nur Promis, wie Lady Gaga oder Leonardo Di Caprio. Er betreut Firmen, Veranstaltungen, Clubs und Hotels, wenn es um die Sicherheit geht. Auch das Grand Hyatt am Potsdamer Platz, als dort vor 3 Jahren das Poker-Turnier überfallen wurde. Mit Michael Kuhr spricht Sabine Porn

    Wer destilliert daraus die hammerharten Zitate – die einem fast die Sprache verschlagen?!?! Klartext über ausländische Mafia, die Kampfsport- und Türsteherszene. Und ein sehr negativer Blick in die Zukunft – von einem Insider!

    http://mediathek.rbb-online.de/inforadio/vis-a-vis/michael-kuhr-zwischen-high-society-und-unterwelt?documentId=14320264

    damit kann man gut argumentieren!!!!

  53. #46 Heinz
    Wenn ich das lese, weiss ich nicht vor wem ich mehr Angst haben soll…

    #49 bush
    Finde ich einen sehr guten und treffenden Kommentar – die ganzen „Verschwörungstheorien“ gäbe es gar nicht, wenn die Polizei ehrlich und offen alle Fakten auf den Tisch legen würde.
    Und nein – es werden keine weiteren Ermittlungen dadurch gefährdet; the damage is done!

  54. #21 Jerry Garcia

    Sehr schön, dass ich nicht der einzige Deadhead bin, der bei PI liest (und gelegentlich postet)!

    Die Quelle vom Atatürk-Zitat wüsste ich auch gerne

  55. Ich muss immer an das Bild von dem jungen Mann denken, der im Rollstuhl saß, keinen Fuss mehr hatte, Unterschenkel war zefetzt und es guckte der Knochen raus.
    Wer hier, wie die Mutter der Attentäter behauptet, es sei alles Fake, leidet an krankhaften Wahrnehmungsstörrungen.
    Wahrnehmungsstörrungen gehören zum Islam!

  56. In Stockholm ruft erstmals der Muezzin zum Gebet
    Deutsche Wirtschafts Nachrichten

    Der Islam wird nun auch in Schweden hörbar: Am vergangenen Freitag ertönte in Stockholm erstmals eine Rezitation des Adh?n, des islamischen Gebetsrufs, durch Minarett-Lautsprecher. In Deutschland gibt es das noch nicht – mit einer Ausnahme: Im Januar betätigte sich Eschweiler als Vorreiter. …

    http://deutsche-wirtschafts-nachrichten.de/2013/04/28/in-stockholm-ruft-erstmals-der-muezzin-zum-gebet/?utm_source=dlvr.it&utm_medium=twitter

  57. Hallo?

    In einem 2011 von den russischen Geheimdiensten abgehörten Telefongespräch sprach der älteste Sohn mit SEINER MUTTER über den JIHAD.

    Die Russen warnten die USA daraufhin, aber die amerikanischen Behörden dachten es sei nicht wichtig genug diese Begebenheit weiterzuverfolgen. Die USA waren wirklich zu naiv und dies nach 97!!:

    ….Older Boston bombing suspect spoke of „jihad“ with mother:

    http://news.yahoo.com/older-boston-bombing-suspect-spoke-jihad-mother-report-005212540.html

  58. Im TV-Interview mit CNN nach dem Anschlag von Boston hat die Dame getreu der islamischen Vernebelungs- und Verleugnungstaktik Takkya eine Beteiligung ihrer Söhne vehement abgestritten und immer wieder betont:

    „Meine Söhne haben nichts mit dem Djhad zu tun“

    Eine schlechte Lügnerin!

  59. Arme Frau.

    Mein Arbeitskollege aus der ehem. Sowjetunion nennt Tschetschenen die mit dem „heißen Blut“, durchgeknallt wenns um den Islam geht.

    Wir erinnern uns: Schulmassaker Beslan mit über 300 Toten, das Attentat auf ein Theater in Moskau mit ca. 100 Toten.

    Die fackeln nicht lange.

    Aber wie es so typisch im Umgang mit dem Islam ist, wird nun schon wieder relativiert.

    Es wäre nicht der Islam, sondern eine Volksgruppe die extrem sei.

    Das Katar mit Millionen von Dollars und Waffen Terroristen unterstützt und finanziert, die dann am Ende vielleicht sogar aus Tschetschenien kommen, wird hier tunlichst verschwiegen.
    Am Ende versiegen die Geldquellen aus Katar die so manches deutsche Politikerkonto monatlich füllen.

  60. Ich wiederhole es gern:

    So etwas wird aus einem Menschen nach Freitags“gebeten“.

    Freitagshetze gegen jeden Nichtmoslem.
    Der Westen fürchtet diese Freitags“gebete“ schon wie der Teufel das Weihwasser.

    Mal mehr, mal weniger steht in Moscheen am Freitag ein Goebbels, der seine Anhänger aufruft, Mohamed zu folgen und die „Ungläubigen“ zu vernichten, sie zu belügen oder zu täuschen.

    Kann mich erinnern, als im Irak-Krieg der Westen davon Abstand nahm, an islamischen Feiertagen z.B. Ramadama keine kriegerischen Handlungen auszuführen, weil das Moslems beleidigen könnte.

    Moslems lachen sich eins über diese lächerliche Art der Anbiederung und Einschleimung um islamische Gemüter zu „beruhigen“.
    In vielen islamischen Kreisen wird diese Art der Anbiederung als Feigheit angesehen, die noch mehr zu verachten ist.

    Je mehr man sich in die Passivität im Kampf gegen islamischen Terror zurück zieht, desto stärker wird dieser Terror.

    Nicht das Anbiedern oder „INTEGRATION“ beruhigt die Kämpfer Mohameds. Genau das Gegenteil ist der Fall. Schon gemerkt?

  61. OT

    >>Ein 18-jähriger Mann hat seinen 41-jährigen Vater bei einem Familienstreit im nordrhein-westfälischen Wiehl bei Köln erstochen. Nach dem derzeitigen Ermittlungsstand war es am Samstagabend gegen 21:10 Uhr zu einem Streit zwischen dem 41-Jährigen und seiner 40 Jahre alten Ehefrau gekommen, wie die örtliche Polizei am Sonntag mitteilte.

    Demnach kam der 18-Jährige seiner Mutter zu Hilfe und versetzte seinem Vater einen tödlichen Messerstich.
    … Weitere Hintergründe zu der Tat wurden zunächst nicht bekannt.<<

    Ps Migrationshintergründe ???

    http://www.finanznachrichten.de/nachrichten-2013-04/26662095-nrw-18-jaehriger-ersticht-vater-bei-familienstreit-003.htm

  62. Crewcut & Aufgewachter
    Quelle: Mustafa Kemal Pâscha “Atatürk” (Jacques Benoist-Méchin, “Mustafa Kemal. La mort d’un Empire”, 1954)
    Ich halte es mittlerweile für ziemlich nebensächlich, welche politischen Ansichten wir pflegen, wenn es auf dem Boden unseres freiheitlichen, demokratischen Selbstverständnisses ist. Mit anderen Worten: In diesem Forum sollten alle willkommen sein, soz. von der Taz bis zur Jungen Freiheit, denn der politische Islam wird zweifellos die Herausforderung dieses Jahrhunderts in ganz Europa werden. Man muss nicht einmal Bat Ye’or (die man im ÖR auch schon als Rechte zu diffamieren versucht hat) gelesen haben um das zu begreifen.
    Recep Tayyip Erdogan hat im zweiten Teil seiner letzten großen Rede, zum Jahrestag des deutsch/türkischen Arbeitsabkommens, die junge türkische Generation direkt angesprochen und u.a. gesagt: „Was 1071 begonnen wurde wird sich 2071 vollenden.“ (Unter tausend Jahre machen es Gröfaze einfach nicht) Ich weiß gar nicht was unsere Politiker machen wenn sie solche Sätze hören – stecken sie sich die Finger in die Ohren und pfeifen ganz laut oder stecken sie ihre Köpfe noch ein bisschen tiefer in den Sand. Na egal, in diesem Sinne – Blues for Allah …

  63. Die „Einzelfälle“ haben die kritische Masse längst überschritten!
    In so einem Falle richtet man die Energie so nach innen, dass sie sich neutralisiert, oder sie explodiert mit einem großen Knall und zerstört alles um sie herum.
    Mal physikalisch ausgedrückt. 😉

  64. Sorry, es muss heißen: Recep Tayyip Erdogan hat im zweiten Teil seiner letzten großen Rede, zum Jahrestag des deutsch/türkischen Arbeitsabkommens, die junge türkische Generation in Europa, insb, Deutschland, direkt angesprochen.

  65. OT

    Mönchengladbach: Beziehungsstreit endet tödlich

    In Mönchengladbach hat ein 49-jähriger Mann seine 39 Jahre alte Freundin im Zuge eines Beziehungsstreits offenbar erstochen. Der Mann sei am Samstagabend gegen 20:00 Uhr auf einer Polizeiwache im nordrhein-westfälischen Jülich erschienen und habe angegeben, seine Freundin in deren Wohnung in Mönchengladbach erstochen zu haben, wie die Polizei am Sonntag mitteilte.


    http://www.finanznachrichten.de/nachrichten-2013-04/26662187-moenchengladbach-beziehungsstreit-endet-toedlich-003.htm

  66. >>14 Ermittlungsverfahren wegen mutmaßlichen rechten Terrors

    Der Generalbundesanwalt führt derzeit 14 Ermittlungsverfahren wegen des Verdachts auf Bildung oder Unterstützung von rechtsterroristischen Vereinigungen – mehr als in den zehn vorangegangenen Jahren zusammen. Das geht aus einer Antwort der Bundesregierung auf eine Kleine Anfrage der Linksfraktion im Bundestag hervor, wie der „Spiegel“ in seiner am Montag erscheinenden Ausgabe berichtet.

    Gegen mutmaßliche linke Terroristen wurde 2012 demnach kein einziges Verfahren nach Paragraf 129a des Strafgesetzbuchs in die Wege geleitet. Von den 14 neuen Verfahren gegen mutmaßliche Neonazi-Terroristen stehen zehn in Zusammenhang mit den Ermittlungen zur Mordserie des „Nationalsozialistischen Untergrunds“ (NSU). Sie richten sich gegen mögliche Unterstützer, die nicht zu den fünf vor dem Oberlandesgericht München Angeklagten zählen. Im Visier der Bundesanwaltschaft befindet sich außerdem der frühere Kameradschaftsführer Martin W., der 2003 wegen eines geplanten Bombenanschlags auf die Grundsteinlegung des jüdischen Gemeindezentrums in München festgenommen und später wegen Rädelsführerschaft in einer Terrorgruppe zu sieben Jahren Gefängnis verurteilt worden war.

    Er steht nun im Verdacht, mit Komplizen eine Terrorgruppe zu bilden; W. bestreitet die Vorwürfe. Ein weiterer Komplex betrifft den Ex-Chef der verbotenen „Nationalistischen Front“. Er soll mit drei anderen Rechtsextremisten versucht haben, eine Gruppe namens „Neue Ordnung“ aufzubauen. Auch er bestreitet den Vorwurf.

    In Norddeutschland ermittelt die Bundesanwaltschaft überdies gegen eine Handvoll Neonazis, die angeblich Waffen für Anschläge besorgen wollten.<<

    http://www.finanznachrichten.de/nachrichten-2013-04/26662168-14-ermittlungsverfahren-wegen-mutmasslichen-rechten-terrors-003.htm

  67. In Russland gehört Zubeidat Tsarnaeva in die Kategorie der so genannten „Schwarzen Witwen“, das sind die radikalen islamischen Frauen die sich mit Sprengstoffgürteln in der U-Bahn in Moskau in die Luft sprengen.

  68. Es freut mich für diese Frau, das Sie mit der Gewissheit leben lernen muss, das Ihr einer Sohn in einem Land das ihm alle Chancen gab um ein Leben in Freiheit, Wohlstand, und Rechtssicherheit zu leben, durch den Arm des Gesetzes starb, und der andere wohl zumindest bis an sein Lebensende in einem fiesen Loch verschimmelt.

    Nur für all jene, die mit dem Namen „Tamerlan“ nicht viel anzufangen wissen:

    http://de.wikipedia.org/wiki/Tamerlan

    Ach, und kommt es nur mir so vor, oder verlieren unsere gleichgeschalteten Massenmedien rapide das Interesse an den „Boston-Bombern“ seit bekannt ist, das es Mohammedaner waren, die im Auftrag des Koran den Willen Allahs nach den Worten Mohammeds folgten? 😉

    „Die freie Presse“ was ein Witz!!!!

    Es gibt nur einen Hort der freien Geister, nur ein Lichtstrahl in der Dunkelheit der den Schleier der Presselügen durchbricht:

    PI: Der Leuchtturm der Wahrheit im Meer der Presselügen!

    semper PI!

  69. Die in die USA ausgewanderte syrische Pyschologin Wafa Sultan (aus einer Alawiten-Familie) sagt und warnt seit Jahren eindringlich, daß der Islam eine kollektive Mordneurose ist, die auf die Couch gehört. Die Frau steht (in den USA!) nach wie vor unter Polizeischutz und ist mit PI über den SION- („Stop Islamisation of Nations“) Vorstand verbunden, in dem sie und auch Stefan Herre sitzen.

    Ihr prägendes Erlebnis: In Syrien wurde einer ihrer Professoren (Ophtalmologe) vor ihren Augen während einer Vorlesung von Moslembrüdern mit dem MG unter Allahu-Akbar niedergemäht, weil westliche Wissenschaft und Medizin haram ist.

    Wer sie noch nicht kennt:

    http://en.wikipedia.org/wiki/Wafa_Sultan

    Unbedingt lesenswert: ihr Buch „Ein Gott, der haßt“.

    Legendär ist ihr Interview 2007 auf Al Jazeera, in dem sie einen Brüllimam nach Strich und Faden auseinandernimmt und mit ihm den Boden feudelt:

    http://www.youtube.com/watch?v=ISNpOkpcWqg

  70. Das Bild erinnert mich an die Alte in „Das Leben des Bryan“: „Er ist nicht der Messias, er ist nur ein ungezogener Junge!“

  71. Tja, nicht ungewöhnlich: die Terrorbomben-Brüder waren Muttersöhnchen, die von Mama den Hass eingebleut bekamen. Ist auch unter den Türken in Deutschland meiner Beobachtung nach kein ganz ungewöhnliches, aber viel zu selten analysiertes Problem.
    Und wer erinnert sich nicht an die bekopftuchten Hyänen im Iran, die den Ayatollah Khomeini einstmals an die Macht johlten ? Frauen lieben offensichtlich ihre eigene Unterdrückung und bringen Männer dazu, die Islamisierung und den Hass voranzutreiben, selbst wo sie es selbst (noch) gar nicht wollen. Ich finde das hochgradig krankhaft.

  72. Offenbar hat die Alte die Einwanderung ihrer Söhne in die USA zu Terrorzwecken vorangetrieben. Was will denn so eine bekopftuchte Tussi in den USA, bitte schön?
    Man kann über die US-Einwanderungsbehörden echt nur den Kopf schütteln, dass die vorzugsweise solche Leute da reinlassen, während sie christliche Europäer aus lächerlichen Gründen abweisen.
    Meinen die Einwanderungsbehörden, diese Olle oder ihre Söhne würden sich in Rock- und Countrykonzerten unter die Einheimischen mischen und dazugehören oder den Independence Day mit denen feiern wollen?
    Welcher ehrliche Einwanderer würde denn direkt nach seiner Einwanderung in die Kaufhäuser stürmen, nur um dort dämliche Klamotten zu klauen? Das zeigt doch schon, dass mit deren Einwanderung irgendwie was nicht in Ordnung war.

  73. @ #105 Exported_Biokartoffel (28. Apr 2013 13:33)

    Die Gutmenschen in den USA sind genau so naiv wie die in Europa.

  74. #23 Wilhelmine (27. Apr 2013 22:01)

    Erst Terroranschläge verüben (lassen) und dann die Schuld auch noch auf die Opfer schieben!

    Die sind einfach feige, gemein, böse, brandgefährlich und charakterlich unterste Schublade.

    Kurz und bündig auf den Punkt gebracht.

  75. Oha!

    Boston Bombers Onkel mit Tochter von hohem CIA Beamten verheiratet .

    Boston bombers’ uncle married daughter of top CIA official

    The uncle of the two suspected Boston bombers in last week’s attack, Ruslan Tsarni, was married to the daughter of former top CIA official Graham Fuller

    The discovery that Uncle Ruslan Tsarni had spy connections that go far deeper than had been previously known is ironic, especially since the mainstrean media’s focus yesterday was on a feverish search to find who might have recruited the Tsarnaev brothers.

    The chief suspect was a red-haired Armenian exorcist. They were fingering a suspect who may not, in fact, even exist.

    It was like blaming one-armed hippies on acid for killing your wife.

    http://www.madcowprod.com/2013/04/26/boston-bombers-uncle-married-daughter-of-top-cia-official/

  76. Die Bilder sind wieder ein Beweis:

    – Beim Islam und bei Junkies kann man den körperlichen Verfall beobachten !

  77. Die USA nutzen soviele Möglichkeiten zur Datensammlung. Nur sehen sie den Wald vor lauter Bäumen nicht.

Comments are closed.