Heute morgen im Hotel – Kopftuch-Frühstück

Heute morgen beim Frühstück im Hotel in Frankfurt. Im Frühstücksraum sitzt ein einsames Kopftuch am Tisch und ißt. Darf die das? Die kann doch nicht ganz alleine übernachtet haben? Das gibt es doch nicht? Vielleicht ist ihr Herrscher noch kurz beim Rauchen und kommt gleich um die Ecke. Aber niemand kommt. Verwunderung. Dann des Rätsels Lösung. Die Frau sammelt immer mehr vom Frühstücksbuffet in mehreren Tellern und Behältern und stapelt alles vor sich. Dann läßt sie sich ein Tablett geben und trägt alles davon. Ah, der Pascha liegt noch im Bett und will dort Kaffee trinken! Wie konnte ich nur auf die abwegige Idee kommen, daß ein Kopftuch allein verreisen darf?