wikiDer politische Teil des deutschen Wikipedia wird ausschließlich von linken Antifanten beherrscht. Sie bestimmen die Inhalte bolschewistisch allein. Es ist deshalb immer wieder interessant, einige Verhältnisse zu messen. Noch vor Beginn des NSU-Prozesses hat der sogenannte „Nationalsozialistische Untergrund“ mit zehn Toten in Wikipedia 45 Seiten, Adolf Hitler, dem von Wiki 60 Millionen Opfer zugerechnet werden, hat dagegen nur 88 Seiten. Der NSU ist also jetzt schon halb so bedeutend wie der „Führer“. Im Laufe des Prozesses dürfte der NSU Hitler überholen!

image_pdfimage_print

 

52 KOMMENTARE

  1. Die hohe Seitenzahl ist der Aktualität bzw. dem Medienhype geschuldet. Es wäre auch sinvoll, dort alle Ungereimtheiten detailliert aufzulisten, ist ja nicht unbedingt schlecht.
    Achja, in 2 Tagen ist ja Hitler’s Geburtstag … müssen wir uns an diesem Tag neuerdings nicht irgendwie besonders schlecht fühlen oder schämen oder sowas ?

  2. 60 Millionen Opfer Hitlers?
    Warum nicht gleich alle Menschen, die bisher seit der Existenz des Menschen gestorben sind?

  3. Daß »das Netz grün ist«, hatte der Spiegel schon 1999 völlig zutreffend berichtet. Liegt es eventuell daran, daß, wie es Guido Westerwelle – damals nicht unfähiger Außenminister, sondern brillanter Oppositionspoltiker – ausdrückte, die Hälfte der rot-grünen Wähler vom Staat lebt und die andere Hälfte beim Staat arbeitet (so daß genügend Zeit bleibt, laufend on line zu sein, Wikipedia-Artikeln zu manipulieren und ein stabiles System der Vetternwirtschaft zu etablieren)? Linke sind faktisch überall dort dominant, wo Meinungen gebildet und/ oder größere Öffentlichkeit erreicht werden kann, um dort systematisch Fakten zu streichen oder zu beschönigen, die ein Licht auf den roten Faschismus werfen könnten. Die Anonymität von Autoren der deutschsprachigen Wikipedia wird von bestimmten politischen Organisationen genutzt, um ihre politische Agenda über von ihnen bezahlte Wikipedia-Autoren unter dem Schutz einer pseudo-Objektivität in die öffentliche Arena zu tragen und ihre Ideologie über die Artikel der deutschsprachgigen Wikipedia zu verbreiten. Alles, was irgendwie politisch ist, ist linksverseucht, wie ein Vergleich mit den jeweiligen englischen Seiten zeigt. Das haben nun endlich auch ein paar andere gemerkt.

  4. @ #4 Voldemort (18. Apr 2013 15:13)

    Auch Mohammed feiert am 20. April seinen 1443 Geburtstag …

    … Und 2 Tage danach Wladimir Iljitsch Lenin

    🙂

  5. Q #6 Nordischemeinung

    Wie genau zählt Herr Kewil eigentlich die “Seiten” zu einem Thema?

    Die Seite in PDF konvertieren und Adobe Reader gibt die Seitenzahl an. So würde ich es machen.

  6. Michael Klonovsky am 7. Februar 2013 auf seiner Homepage: „Die deutsche Wikipedia ist und bleibt eine Schrottsammelstelle des Zeitgeistes und eine munter sprudelnde Quelle der unfreiwilligen Komik.“

  7. #8 Perseus
    Volle Zustimmung zur Bewertung der DE Wikipedia. Wenn man diese nun auf politisch relevante Einträge beschränkt, ist sicherlich das Wortspiel „Bolschewiki“ geeignet. Bereits am Tenor der Artikel kann man erkennen, welcher politische Geist dahinter steht. Als Jimmy Wales verzweifelte Spendenaufrufe auch auf der deutschen Seite platzierte, habe ich daher dankend abgelehnt. Da muss sich bei den Mods der Wind um 180° drehen, bevor die einen müden Euro von mir sehen.
    P.S. Hat dein Nick eine besondere Bedeutung oder ist es ‚just for fun‘?

  8. Einen Unterschied zwischen der Wikipedia und Kewil gibt es ja: dort muss jede Aussage mit Quellen hinterlegt werden (wie glaubwürdig die dann sind ist wieder eine andere Frage). Quellen täten Kewil allerdings hier auch ganz gut, also Fakten auf den Tisch: was sind das für „Seiten“ die hier gezählt wurden, und wie können wir das nachprüfen. So lange das nicht geschieht, ist der Blogartikel leider genau gar nichts wert.

  9. Wohl jede Kultur, auch und besonders die jüdische Kultur geht davon aus, daß der besonders Ausgestoßene, dem Vergessen anheim fällt.

    So gesehen ist „Adolf von Übermorgen“ einer der lebendigsten Männer des vergangenen Jahrhunderts, daran sind Beate und die Doppel-Uwes ganz sicher nicht schuldig, wer dann ?

    „Stern“, „Spiegel“, „ZDF“ oder wer ?

  10. Die Seitenzählung mache ich handlich mit der Tastatur: Page down-Taste! Was geilen sich da manche künstlich auf? Kann jeder nachvollziehen.

    Vielleicht gibt es auch Wortzähl-Programme. Wäre sicher auch interessant!

  11. This Century’s Bloodiest Megamurderers (gemeint ist das 20. Jh.)

    Joseph Stalin 42,672
    Mao Tse-tung 37,828
    Adolf Hitler 20,946
    Chiang Kai-shek 10,214
    Vladimir Illich Lenin 4,017
    Tojo Hideki 3,990
    Pol Pot 2,397
    Yalhya Khan 1,500
    Josip Broz Tito 1,172

    Zahlen nach dem renommierten Völkermordforscher R. J. Rummel (Death By Government). Die Zahlen für Mao mussten nach oben korrigiert werden, nachdem Rummel erkannt hatte, dass die große Hungersnot in China absichtlich herbeigeführt war. Dadurch ist Mao die Nummer 1 in der „Hall of Shame“.

    Hitler behält den 3. Platz.

    Der NSU-Terror (falls der keine Erfindung ist, sondern tatsächlich existiert hat), ist an diesen Relationen gemessen lächerlich. Der Raum, den diese (angeblichen?) Morde einnehmen (wo war dabei das, was man gewöhnlich unter Terror versteht?), steht in keinem Verhältnis zu Morden und Tötungsdelikten, die zur Zeit auf der Welt stattfinden. Der „Hype“ darum lässt sich nur als politisch gewollte Inszenierung begreifen.

    Deutschlands Politiker haben sich längst schon von Recht und Gerechtigkeit abgewendet.

    Wirkliche Schandtaten der Menschheit, ihre Aufarbeitung und der Versuch, dergleichen in der Zukunft zu verhindern, spielen für die Mächtigen keine Rolle.

    Ob Könige, „demokratisch“ legitimierte Politiker, Diktatoren oder was auch immer: die, die Macht in den Händen halten, interessieren sich nicht für ihre Bürger (die sie und ihren Lebensstandard finanzieren). Sie verachten, verraten und verkaufen sie.

  12. Immerhin steht bei Wikipedia wörtlich:
    Am 11. November 2011 erklärte die Bundesanwaltschaft in einer Presseerklärung, dass eine der Pistolen die seit Jahren gesuchte ?eská im Fall der Serienmorde an Migranten ist. Nicht mitgeteilt wurde, worauf diese Erkenntnis beruht. Eine ballistische Untersuchung der Waffe konnte aufgrund der brandbedingten Verformungen nicht vorgenommen werden. DNA-Spuren oder Fingerabdrücke waren an der Waffe nicht vorhanden.
    Worauf begründet sich also der gesamte Medienzirkus? Auf die DVD, die hinterher auftauchte und die keinerlei Täterwissen zeigte?
    Wikipedia:
    Weitere Exemplare der DVD fanden die Fahnder in einem in dem Wohnmobil auf dem hinteren oberen Schlafplatz (zusammen mit verschiedenen Textilien) liegenden, nagelneuen Tourenrucksack. Während Matratze und Textilien deutliche Schmutzspuren aufweisen, verursacht offenbar von dem durch die Hitzeeinwirkung geschmolzenen Plexiglasfenster über dem Bett, ist der darauf liegende Rucksack fleckenlos.

  13. „Adolf Hitler, dem von Wiki 60 Millionen Opfer
    zugerechnet werden“

    Ich habe mal gelesen, dass dem schrecklichen
    Holocaust 6 Millionen Juden zum Opfer gefallen
    sind. Wie kommt Wiki auf 60 Millionen Opfer?

  14. OT – Katar – kriegt deutsche Panzer

    Na? Frisch aus dem Presseverteiler von heute, 18. April 2013:

    … Daher hat Katar mit dem deutschen Wehrtechnik-Unternehmen KraussMaffei Wegmann (KMW) einen Vertrag zur Lieferung von 24 Panzerhaubitzen PzH 2000 und 62 Kampfpanzern LEOPARD 2 geschlossen. Das Gesamtvolumen des Projekts, das auch die Lieferung von Peripheriegerät, Ausbildungseinrichtungen und
    Dienstleistungen umfasst, beträgt 1,89 Milliarden Euro.

    http://www.kmweg.de/de/fileadmin/user_upload/pdfs/Press_Releases/Pressemitteilung_Heeres-Modernisierung_Katar.pdf

    Wir raten, wo diese Teile demnächst rumfahren? Richtig, in Syrien, bei den Jihadis der Al Nusra.

  15. Nachtrag zu meinem #24 Leos definitiv an Katar: Wir raten auch, wer sich demnächst in die Münchner Ziem-Debatte einschaltet? Richtig: Mutti.

  16. Was mich immer so ärgert ist folgendes:
    Göbbels hat gesagt, „die NSDAP sei eine LINKE, gegen das rechte Bürgertum eingestellte Partei“.
    Warum wird in unserer Gesellschaft diese Tatsache verdreht und aus Linken ganz einfach Rechte gemacht??
    (Was Göbbels und andere gesagt haben, ist gut nachzulesen im „Michael Mannheimer Blog“ bei Google)

  17. @ #24 Babieca (18. Apr 2013 16:24)

    Wenn Rußland unter Putin in den Syrien-Konflikt hineingezogen werden sollte, dann sind die Leos und das sonstige Militärgerät nutzlos.

  18. Ob eine Enzyklopadie neutral oder politisch verbogen ist erfährt man am einfachsten indem nacheinander die 3 Suchbegriffe LINKS, MITTE, RECHTS, eingegeben und auf LINKS-, MITTEN- oder RECHTSLASTIGKEIT überprüft werden.

    😆

  19. #23 Absurdistan

    die linken Wiki-Autoren packen anscheinend alle Opfer des 2WK auf das Schuldkonto des deutschen Volkes. Also auch die Opfer von Stalin, den Japanern, Maos usw.. Für die sollen anscheinend auch die Deutschen zur Rechenschaft gezogen werden.

  20. #27 heiresta

    Bereits 1945 verortete Stalin die NSDAP nach rechts, damit kein Zusammenhang mit den linken Kommunisten erkannt werden sollte.
    Eigentlich waren es Sozialisten.

  21. #20 Borste (18. Apr 2013 16:12)

    2012 hat es Adolf als Vorname übrigens wieder nicht in die Top 500 der Neugeborenen-Charts geschafft.

    Dafür ist in einer anderen Kültür der Name eines anderen Massenmörders ganz eindeutig an Nummer eins: Mohammed ist damit der häufigste Name weltweit.

    Auch z.B. in Offenbach ist Mohammed der häufigste Name der Neugeborenen.
    Wie PI-Leser wissen ist Mohammed auch in UK der häufigste Vorname männlicher Neugeborener – da kommt was auf die verbliebenen Ungläubigen zu.

    Berücksichtigt man die unterschiedlichen Schreibweisen, dann ist Mohammed auch in Städten wie Oslo seit mehreren Jahren an Platz 1 bei den Neugeborenen.
    In diesen Städten sind dem geneigten PI-Leser auch die Vergewaltigungsstatistiken in Teilen bekannt.

    Die gleiche Statistik kam für die europäische Hauptstadt Brüssel bereits 2005 raus.
    Nicht anders als in Rotterdam.
    Man konnte auch nicht umhin dies für die Städte Malmö, Amsterdam und Mailand zu veröffentlichen.

    Der Name Adolf ist sicher nicht mehr unser Problem und schon gar nicht das Problem unserer Kinder.

    Europa schafft sich ab…

  22. Dem der politisch brisante Themen bei Wikipedia für voll nimmt ist ohnehin nicht zu helfen.
    Nicht ohne Grund haben meine Lehrer und Professoren mich immer vor Wikipedia als Quelle gewarnt.

  23. Oh wie furchtbar ungerecht ist doch WIKI mit der armen NSU.
    Sorry, aber wie kann man nur solche Vergleiche anstellen. Tote gegen Seitenzahlen bei WIKI – wer erreicht die meisten Seiten?

    Da lobe ich die Beiträge von M. Stürzenberger und honoriere sie Monatlich um einen Teil seiner Ausgaben zu bestreiten.

    Dieser Schreiberling schafft es erneut PI unterschwellig in die schräge Rechte Ecke zu katapultieren.
    Seine Claqueure mögen es bejubeln. Ich nicht!

  24. #27 heiresta (18. Apr 2013 16:31)

    Was mich immer so ärgert ist folgendes:
    Göbbels hat gesagt, “die NSDAP sei eine LINKE, gegen das rechte Bürgertum eingestellte Partei”.
    Warum wird in unserer Gesellschaft diese Tatsache verdreht und aus Linken ganz einfach Rechte gemacht??

    Dazu fällt mir z.B. Rainer Langhans ein:

    „Wir müssen die besseren Faschisten sein, denn der Faschist ist in meinen Augen jemand, der erstmal natürlich das Himmelreich auf Erden holen wollte, also der wirklich was Gutes wollte. Also unter dem Gesichtspunkt ist Hitler selbstverständlich für uns alle ein großer Lehrer, das wird keiner dann ablehnen können.“

    Nachzulesen bspw.hier:
    http://daserste.ndr.de/panorama/archiv/1999/erste7152.html

  25. #21 Dracullus

    Das sind nicht Einzeltäter, sondern es handelt sich um eine Gruppe Verantwortlicher, obwohl Enver Pascha schon als Hauptverantwortlicher gelten könnte …

  26. #16 kewil (18. Apr 2013 16:05)

    Die Seitenzählung mache ich handlich mit der Tastatur: Page down-Taste! Was geilen sich da manche künstlich auf? Kann jeder nachvollziehen.

    Vielleicht gibt es auch Wortzähl-Programme. Wäre sicher auch interessant!

    Auf der linken (typisch Bolschewikipedia!) Seite jedes Artikels unter Drucken/Exportieren gibt es auch einen Link namens „Als PDF herunterladen“. Dort kann man die Seite dann als ein im Layout etwas ansehnlicheres PDF bekommen, das dann auch unabhängig von der Bildschirmauflösung eine Seitenzahl angibt.

  27. #32 Tolkewitzer

    Natürlich, die hiessen ja „National“-Sozialisten. Augenmerk auf Sozialisten !!!

    Das passt natürlich den heutigen Sozialisten nicht in den Kram. Denn wer will es abstreiten ? Diese Partei ist ja nun wirklich in der linken Ecke einzuordnen.

    Oder ??

  28. „NSU“ – im Verhältnis schlimmer als Hitler? Zumindest beim linksversifften Wikipedia, den Mainstreammedien(MSM), Erdogan und den Turk- bzw. Moslemverbänden!

  29. korektur- stalin ca 60 mil.
    mao – über 100 miln
    das sind die helden von spd und grünen
    deswegen diese pertein kuscheln mit salafisten. in der not werden sie zu nkwd oder zu roten khmer und man kann sie gegen eigenes volk einzusetzen

  30. #37 Toter Alter Mann

    Egal, wie die Seitenauflösung ist oder welche Seitengröße gelten soll, es wird immer herauskommen, daß der NSU schon halb soviele Seiten wie Hitler hat!

  31. @Kewil

    Zitat: „dem von Wiki 60 Millionen Opfer zugerechnet werden“.
    ____________________________________

    Interessante Formulierung. Die werden ihm nicht von Wiki zugerechnet, sondern von Historikern, die sich seit Jahrzehnten damit beschäftigen.

    Aber wenn man es so formuliert, hat es einen ziemlich faden Beigeschmack. Ich unterstelle mal keine Absicht, sondern sprachliches Missgeschick.

    Nebenbei, auf Wikipedia werden Quellen angegeben (ob die jetzt im Einzelfall gut oder schlecht sind, davon kann sich ein jeder selbst ein Bild machen), aber immerhin gibt es Quellen.

    Und zu guter Letzt. Wo eine Nachfrage ist, da ist ein Angebot. Was soll daran schlecht sein, wenn es so viele Seiten gibt? Zuviel Information kann es nicht geben höchstens zu wenig

  32. @38 Simbo
    Die Kampfbegriffe „links“ und „rechts“ werden den politischen Realitäten schon seit fast hundert Jahren nicht mehr gerecht und sind längst veraltet: Das Gegenteil von Sozialismus ist, wie wir seit der Umwandlung der VR China in einen Sweatshop wissen, nicht Kapitalismus und erst recht nicht Faschismus, sondern Individualismus. Deswegen findet man bei Sozis wie Nazis gleichermaßen begeisterte Fans des Islam, da auch diese Ideologie viel von Regeln und von Massenveranstaltungen und Selbstidealisierung hält, aber wenig von individueller Freiheit.

  33. Naja,Bolschewiki sieht gegen uncylopedia wie Satire aus.Eigenartig,da letztere ja eigenlich die Veralberung sein will.

  34. WAZ 18.04.2013

    1.
    Die Polizei hat eine Straßengang aus dem Duisburger Norden hochgenommen. Kripo und Staatsanwaltschaft ermitteln in zahlreichen Strafverfahren gegen 26 Jugendliche und junge Männer. Sie sind 15 bis 23 Jahre alt, fast alle sind türkischstämmig. Auf ihr Konto sollen zahlreiche Straftaten gehen, eine Sonderkommission des Raubdezernats konnte ihnen bisher 22 Raubüberfälle sowie mehrere Einbrüche in Fahrzeuge, Baucontainer und Schulen nachweisen. Die Taten ereigneten sich alle zwischen Ende November und März.

    ________________________________________

    2.
    Verabredung im Internet endete mit Vergewaltigung – Polizei Essen sucht Sextäter

    Der Mann, der laut Polizei „vermutlich türkischer Herkunft ist“, soll zwischen 25 und 35 Jahre alt sein.

    _______________________________________

    3.
    Räuber bedroht Radlerin in Essen mit Pistole und verletzt sie schwer

    ….

    Beschreibung des Täters laut Polizei: Etwa 14 bis 18 Jahre alt, Südländer, kurze schwarze Haare, schlanke sportliche Figur.

  35. Die linken Dreckschleudern rechnen Hitler tatsächlich die 20 Mio Russen, die der linke Stalin hat aus politischen Gründen ermorden lassen und die abermillionen Toten im Pazifik, wo Japaner gegen die Amerikaner gekämpft haben, zu?

  36. #42 kewil (18. Apr 2013 17:35)

    #37 Toter Alter Mann

    Egal, wie die Seitenauflösung ist oder welche Seitengröße gelten soll, es wird immer herauskommen, daß der NSU schon halb soviele Seiten wie Hitler hat!

    Richtig, das lernt man ja schon in der Schule, dass Verhältnisse bei der Multiplikation des Divisors und des Dividenden mit dem gleichen Faktor erhalten bleiben. Nur muss Adolf Hitler eben nicht notwendigerweise 88 Bildschirmseiten haben, das hängt bei HTML allein an der Bildschirmgröße.

  37. #43 Digitaaal,
    tja, zuviele Quellen sind nicht das Problem. Die Güte und die Ausgewogenheit dieser Quellen sind das Problem. Ideologien gleich welcher Art haben in Enzyklopädien nichts zu suchen. Ich suche Fakten, nicht Meinungen, die mit sog. Quellen notdürftig bemäntelt sind.

  38. #47 achwirklich

    Dann wäre also die Gattung “Taube” mit etwa 350 Wikipedia Folgeseiten 4 mal so relevant wie Hitler?

    Sehr originell. Mengen vergleichen, um daraus Schlüsse zu ziehen, kann man allerdings nur bei Mengen, die von derselben Art sind. Es ist zum Beispiel nicht möglich, objektiv und damit allgemeinverbindlich zu entscheiden, ob drei Birnen schmackhafter sind als fünf Äpfel. Es ist dagegen recht einfach beim Vergleich von drei Äpfeln mit fünf Äpfeln. Deswegen nimmt ja auch der Volksmund dieses Beispiel her.

  39. #48 Grober Klotz (18. Apr 2013 18:33)

    Die linken Dreckschleudern rechnen Hitler tatsächlich die 20 Mio Russen, die der linke Stalin hat aus politischen Gründen ermorden lassen und die abermillionen Toten im Pazifik, wo Japaner gegen die Amerikaner gekämpft haben, zu?

    Warum denn nicht?

    Wenn in Japan ein Tsunami wütet, werden in Deutschland AKW abgeschaltet.

    Wenn in Deutschland ein Mensch von Türken ermordet wird, gibt es einen runden Tisch gegen rechts.

    Die Türken haben Deutschland wieder aufgebaut.

    Die Armenier haben gemeinschaftlichen Suizid verübt.

    Jesus war ein Mohammedaner.

    usw usf

Comments are closed.