az idriz demo-4Imam Idriz hielt am vergangenen Samstag eine Rede bei der Anti-NSU-Demo „Gegen Rassismus und Rechtsextremismus“. Darin sagte er inmitten vieler Linksextremer und Schwarzautonomer wörtlich: „Mitten in München findet derzeit die größte Hetzkampagne gegen Muslime seit dem Zweiten Weltkrieg statt“. Damit meint er die Kundgebungen der FREIHEIT, bei denen den Bürgern die Fakten über den terrorunterstützenden Finanzier und den verfassungsschutzbekannten Planer des Europäischen Islamzentrums mitten in München bekannt gemacht werden. Die Aussage von Idriz ist nicht nur unverschämt und realitätsverdrehend, sondern stellt auch noch die historischen Fakten völlig auf den Kopf.

(Von Michael Stürzenberger)

Hier die Passage, wiedergegeben im Artikel der Sozialistischen Süddeutschen Zeitung „Tausende demonstrieren gegen Naziterror und Rassismus„:

Doch es geht an diesem Nachmittag eben nicht nur um den NSU, sondern auch um alltäglichen Rassismus. „Mitten in München findet derzeit die größte Hetzkampagne gegen Muslime seit dem Zweiten Weltkrieg statt“, warnt Benjamin Idriz – und meint damit die Auftritte der Partei Die Freiheit. Einen Tag zuvor hatte das bayerische Innenministerium die rechtspopulistische Partei von Michael Stürzenberger als extremistisch – und damit verfassungsfeindlich – eingestuft. An diesem Samstag allerdings, während Tausende in München gegen Rassismus demonstrieren, steht der Freiheit-Chef wieder am Orleansplatz und verbreitet seine Thesen.

Die linke Medien-Maschinerie Münchens will DIE FREIHEIT Bayern und PI München im Gleichschritt mit einem verfassungsschutzbekannten Imam und der in Islamfragen gleichgeschalteten Politkaste zum Schweigen bringen. Diese Schmierenkomödie erinnert an den Maulkorb-Prozess der Kirche gegen Galileo Galilei, der auch eine unbequeme Wahrheit äußerte. Genau damit hat die „International Civil Liberties Alliance“ die Verfassungsschutzbeobachtung von FREIHEIT und PI München in ihrem Artikel „Bayerische Inquisition – eine beunruhigende Entwicklung für die Meinungsfreiheit“ verglichen:

Galileo_before_the_Holy_Office-500

Nun zu den Fakten, die der propagandistisch-verlogenen Rede von Idriz diametral gegenüberstehen. Im 2. Weltkrieg wurde bekanntlich nicht gegen Moslems gehetzt, sondern viele von ihnen standen als fleißige Mittäter fest an der Seite der Nazis. Der Großmufti von Jerusalem besprach mit Hitler die Vernichtung der Juden in Palästina, bekam von den Nazis ein üppiges Honorar, wohnte fürstlich in Berlin und formte die SS-Division Handschar, die mit judenhassenden Moslems nur so gespickt war. Deren Kragen-Abzeichen spricht Bände:

Handschar-13th-SS-Division-Emblem

Einer der Moslem-Nazis war Husein Djozo, Waffen-SS-Militär-Imam der SS-Division Handschar und von Imam Idriz allen Ernstes als theologisches und demokratisches moslemisches Vorbild angepriesen:

Djozo

Djozo war auch noch lange nach dem 2. Weltkrieg ein Judenhasser und sammelte 1968 bei einem Kongress in Kairo Spendengelder für den Djihad gegen Israel. Dessen damaliger Chef Amin al-Husseini, der Großmufti von Jerusalem und damals einer der höchsten Würdenträger des Islam, war ein glühender Nazi-Bewunderer:

handschar-2

Er drückte aus, wie eng verwandt die beiden totalitären Ideologien Islam und National-Sozialismus sind:

muhammed_al-husseni_und_adolf_hitler

Dies wurde auch von Adolf Hitler bestätigt:

hitler_zum_islam

Ebenso von Heinrich Himmler:

Heinrich_Himmler_Islam

Himmler lobte den Islam über den grünen Klee:

„Ich muss sagen, ich habe gegen den Islam gar nichts, denn er erzieht mir in dieser muselmanisch-bosniakischen SS-Division namens Handschar seine Menschen und verspricht ihnen den Himmel, wenn sie gekämpft haben und im Kampf gefallen sind. Eine für Soldaten praktische und sympathische Religion!“

Die moslemische SS-Handschar-Division war ein stolzer Bestandteil der Nazi-Bewegung:

Handschar

Bis heute hat sich die Bewunderung für Adolf Hitler und die Nazis in der islamischen Welt gehalten. Hitlers antisemitisches und rassistisches Hass- und Hetzbuch „Mein Kampf“ ist ein Verkaufsschlager in der arabischen Welt und war es bis vor kurzem sogar in der Türkei.

Mein KampfIm März 2007 stand das Buch auf Rang 3 der Bestsellerliste der größten türkischen Buchhandelskette D&R, bis die bayerische Landesregierung im August 2007 dort ein Verkaufsverbot durchsetzte. In weiten Teilen der arabischen Welt wird Hitler verehrt, weil er den Massenmord an den Juden durchführen ließ. Der Hitlergruß ist bis heute bei islamischen Terror-Organisationen äußerst beliebt, beispielsweise bei der Hizbollah:

hisbollah

Extremistische Personenkreise waren auch bei der Demonstration am vergangenen Samstag unterwegs, bei der Idriz eine Rede hielt.

CIMG0027 - Kopie CIMG0030 Der Merkur berichtet, dass „viele Gesichter aus dem politischen Betrieb“ zu sehen waren, „von SPD, Grünen, Linken und Gewerkschaften, beispielsweise SPD-OB-Kandidat Dieter Reiter. Dazu aber auch „Autonome, alternative Jugendliche und linksradikale Gruppen“. In der linken Menge befand sich übrigens auch CSU-Stadtrat Marian Offman, der sich darüber beklagte, dass es „zuviele linksextremistische Parolen“ gegeben hätte. Welch Wunder. Nun, im Münchner Merkur ist zu lesen, dass er „ziemlich verärgert“ wieder gegangen sei, wegen der „demagogischen Ansichten gegen unseren Staat und der Aufrufe, den Verfassungsschutz abzuschaffen“. Linksautonome skandierten zudem: „Rassismus tötet“.

CIMG0031 CIMG0028

Idriz, dessen Vater übrigens ein türkischstämmiger Mazedonier ist, beklagte angesichts der ermordeten acht türkischen und eines griechischen Bürgers:

„Deutschland hat es nicht geschafft, die zu schützen. Das Vertrauen ist tief zerstört“

Vielleicht sollte er sich mal dafür einsetzen, dass in der Türkei keine Christen mehr verfolgt und diskriminiert werden, die Kehle aufgeschlitzt bekommen und keine Bischöfe mehr enthauptet werden. Und dass endlich die fünf bestialischen türkischen Foltermörder des deutschen Christen Tilman Geske nach sechs Jahren (!) verurteilt sowie die Hintermänner aufgedeckt werden, die von der Staatsanwaltschaft im türkischen Malatya laut Berichten geschützt werden. Außerdem müssen unverzüglich Christen in der Türkei Kirchen bauen dürfen, ihre alten renovieren, Gottesdienste ungehindert halten sowie Priester-Ausbildungen durchführen können, was bis heute allesamt verboten ist. Aber sich bei uns beklagen, fordern, beschweren und hetzen! Man darf Imam Idriz hierzu die eigene Meinung – sachlich, fundiert und nicht beleidigend – schreiben:

» idrizbenjamin@gmx.de

DSC_0541

Und dem Bayerischen Innenministerium darf man gerne mitteilen, wer die wirklichen Feinde unserer Demokratie, Freiheit, Werte, Zivilisation und unserer Verfassung sind: Und zwar nicht diejenigen, die vor den gefährlichen Gegnern warnen – DIE FREIHEIT und PI – sondern die totalitäre Ideologie Islam, die so viele Gemeinsamkeiten mit dem National-Sozialismus hat:

» poststelle@stmi.bayern.de

DSC_0446

Denkt an die weise Formulierung von Friedrich dem Großen:

“Die Wahrheit hat weder Waffen nötig, um sich zu verteidigen, noch Gewalttätigkeit, um die Menschen zu zwingen, an sie zu glauben. Sie hat nur zu erscheinen, und sobald ihr Licht die Wolken, die sie verbergen, verscheucht hat, ist ihr Sieg gesichert”

Koran

Und von der Wahrheit kann sich jeder überzeugen, denn Lesen gefährdet die Dummheit. Jeder Politiker und jeder Journalist, der uns jetzt diffamiert und bekämpft, wird sich einmal dafür verantworten müssen.

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.

131 KOMMENTARE

  1. Es ist doch alles ganz einfach, die Waffengeschäfte mit Qatar sind der Grund für diesen ganzen Scheißdreck. Ude und seine Freunde wollen sich dieses Geschäft nicht durch den Michael verderben lassen.
    Man bräuchte jetzt einen streng marxistischen Polemiker, der diese „politischen Vorgänge“ auf der Grundlage von wirtschaftlichen Gesetzmäßigkeiten darstellt.
    Es ist einfach so: Panzer gegen Moschee/ Geschäft gegen Islamkritiker-Diffamierung. Mehr gibt es dazu nicht zu sagen, und man könnte Plakate herstellen, auf denen diese Zusammenhänge ganz leicht verständlich optisch aufbereitet werden.

  2. „Die Vergangenheit kontrollieren „. „Vierbeiner gut, Zweibeiner schlecht „. Das passt alles auf diese strohdumme Propagandarede.

  3. Was Islamkritik mit Rassismus zu tun hat wurde noch immer nicht erklärt. Da der Islam bzw. die Muslime keine Rasse sind kann Kritik hieran kein Rassismus sein. Dann müsste Kritik am Christentum auch Rassismus sein. Oder ?

    Zu Herrn Idriz:
    1. Herr Idriz unter der Lupe bei Report München – youtubechannel ARD: http://www.youtube.com/watch?v=PqZYuuSI6fM

    2.Wikileaks – Imam Idriz, die Penzberger Moschee und der Verfassungsschutz: http://wikileaks.org/cable/2007/12/07MUNICH646.html#

    3.„Scharf-Links“ über Herrn Idriz: http://www.scharf-links.de/46.0.html?&tx_ttnews%5Btt_news%5D=30687&cHash=496f93504f

    4.Islam und Nationalsozialismus: Turban und Hakenkreuz – eine Sendung von ARTE: http://www.youtube.com/watch?v=vrbIVuHAPUk

    5. Islamisierung Europas – CIA prognostiziert Bürgerkrieg in Deutschland: http://www.readers-edition.de/2010/10/22/cia-prophezeit-buergerkrieg-in-deutschland/

  4. Moment mal. Die SZ meldet:

    Einen Tag zuvor hatte das bayerische Innenministerium die rechtspopulistische Partei von Michael Stürzenberger als extremistisch – und damit verfassungsfeindlich – eingestuft.

    Wann und wie hat das bayerische Innenministerium die Partei Die Freiheit als verfassungsfeindlich eingestuft?
    Ist diese Meldung unwahr: Unterlassungsklage gegen die SZ.
    Ist diese Meldung wahr: Verwaltungsgerichtliche Schritte gegen das bayerische Innenministerium.

  5. Herr Idriz hat also ein Scharia-Gymnasium in Damskus besucht, war für ein Magisterstudium im Libanon eingeschrieben ohne dieses aber tatsächlich zu absolvieren und hat ein Fernstudium an einem islamistischen Institut absolviert, das im Geiste der Muslimbrüder lehrt.Seine Vorbilder sind der Militärimam der SS Handzardivision und Rachid al-Ghannouchi:
    http://www.youtube.com/watch?v=HJFaOzjOlxA

  6. @PI: Bietet bitte den Mainstream-Medien keine Angriffsfläche für verlogene Hetze. Auch wenn das Symbol der SS-Division Handschar nur zur Untermauerung der hier dargestellten Fakten abgebildet ist, stellt das öffentliche Zeigen des Hakenkreuzes den Anfangsverdacht nach §86 StGB dar. Außerdem können Screenshots dieser Site dann leicht irgendeinem Unbedarften als „Nazi-Seite“ präsentiert werden, weil ja hier „sogar Hakenkreuze“ abgebildet werden. Ein Link täte es hier auch.

    Just my 2 cents…

  7. Dann lassen wird doch den ehemaligen Mitarbeiter von Al Jazeera A Suliman zu Katar zu Wort kommen:
    http://www.dw.de/suliman-al-jazeera-plays-the-piper-but-qatar-calls-the-tune/a-16477490

    Katar ist ein korrupter Sklavenhalterstaat, der den heiligen Iman unterstützt. Die rotlackierten Nazis oder Antifanten nutzen das Ilsamzentrum um alles zu vernichten, was noch auf Bürgerlichkeit und Abendland deuten könnte. Und der heilige Iman nutz diese Symbiose , um die in München unbeheligt lebenden Moslems klar zu machen für den Endkampf der Scharia. Wer da nicht mit machen möchte , fällt vom Glauben ab. Die Moslems, die in Ruhe ihr Bier trinken wollen, müssen sich eine andere Stadt suchen, wo keine sunnitische Extremisten unterwegs sind.

  8. Wenn Idriz was gegen Nazis hat dann soll er mal bei sich und seinesgleichen anfangen!

    Wer sind denn die Kriegstreiber, Bombenleger, Schwulenaufhänger, Handabhacker, Zwangsverheirater, Ehrenmörder, Volksverhetzer, Hassprediger, Antisemiten und Christenmörder des 21. Jahrhunderts?

    Herr Idriz soll mal auf dem Teppich bleiben!

  9. In der linken Menge befand sich übrigens auch CSU-Stadtrat Marian Offman, der sich darüber beklagte, dass es “zuviele linksextremistische Parolen” gegeben hätte.
    Dieser Offman ist tatsächlich unfassbar naiv…..

    Ansonsten: Super Aktion von Michael, und vor alle ganz exzellente Plakate! Diese prägnanten Motive habe ich bisher bei euch noch nicht gesehen, die sind klasse! „moderater Islam – eine Beleidigung unserer Religion“…..

    Das ist ein guter Ansatz in der Argumentation.
    Die Leute hier haben ja gar keine Ahnung davon, dass es einen „moderaten Islam“ genausowenig gibt wie die Unterscheidung Islam/Islamismus. In islamischen Ländern wird jeder verständnislos fragen, was das denn sei. Am ehesten wird ein „Islamist“ als ein besonders frommer Moslem angesehen.

  10. Links-sozialistisch verseuchte Ignoranten und Dumpfbacken glauben doch alles. Auch die Lüge, dass ein Bajrambejamin Idriz plötzlich die Seiten wechselt und auf einmal gegen seine traditionellen Verbündeten – die Nazionalsozialisten – sein soll. Bald ist seine Nase 5 meter lang…

  11. Wie kann dieser Idriz nur solche Lügen verbreiten und keiner sagt was? Da müsste doch mal einer hellhörig werden und fragen, schuldigung Herr Idriz aber inwiefern wurde der Islam bzw. die Moslems im 2 Weltkrieg verfolg oder gegen Moslems gehetzt? Soll er doch mal eine Quelle angeben. Wäre echt mal gespannt in welchem Geschichtsbuch so etwas steht. Natürlich darf das Buch Benjamin nicht selbst geschrieben haben. Oder er behauptet das, das alles vertuscht worden ist.

  12. Manchmal habe ich den esoterischen Eindruck, dass die Deutschen glauben, das hereinfallen des Islams wäre unser Karma und die generationsübergreifende Folge der Erbschuld des WK II und aller Kriege auf der Welt zugleich. Da tröstet es wenig, das es in den anderen europäischen Ländern zum Teil noch schlimmer ist und auch tröstet es nicht, dass die Anhänger des Islams so dumm sind. Es erscheint mir einfach nur nach der Frage zu gehen, welche Lüge ist größer, um das sie bedingungsloser geglaubt wird. Die Wahrheit scheint in Wirklichkeit niemanden zu interessieren.

  13. Koran – Sure 3, Vers 54:

    „Und sie schmiedeten Listen, und Allah schmiedete Listen; und Allah ist der beste Listenschmied.“

    Hört sich ganz nach dem Vater der Lügen an..

    Und Imam Idriz lügt und er weiß genau wie er diese linksautonomen Idioten mobilisieren und für seine faschistische Ideologie instrumentalisieren kann.

    Deutschland ist dem Untergang geweiht wenn die schweigende Mehrheit nicht endlich aufhört zu schweigen.

    Die UNO rügt Deutschland für wahre Äußerungen Thilo Sarrazins. Die UNO. Die Elite, welche sich nichts mehr wünscht als Globalisierung. In Kreisen gewisser Verschwörungstheoretiker der Tempel der Freimaurer schlechthin. Es kommt so langsam alles zusammen, das Spreu trennt sich vom Weizen..

  14. OT OT

    Grad hat Martina Bunge (Fraktion Die Linke) beklagt, das arme Kranke häufiger sterben, als gesunde Reiche.

    Das ist ein SKANDAL!

    Ob sie in ihrer Aussage die Anzahl der bei völliger Gesundheit von Einwanderern ermordeten Armen und/oder Reichen mit berücksichtigt hat ist mir leider nicht bekannt.

  15. Na,ja…neben den denkfaulen Massen die sich auf die Propaganda der Kreidefresser verlassen und nicht sehen können, daß sie von Idriz nach Strich und Faden verscheissert und belogen werden, gibt es auch noch Islamunterstützer die eine ganz andere Agenda fahren.
    Letztere sind jene, die den Islam als einen Ersatz-Kommunismus sehen, der das Individuum gleichschaltet und zu einem grossen Kollektiv macht.
    Innerhalb dieses Kollektivs sollte dann Friede Gleichheit und Gerechtigkeit für alle herrschen…ausser für jene die ausserhalb dieses Kollektivs stehen…diese sind zu bekämpfen.

    Es ist gar nicht erstaunlich, wie sehr sich ein nationalsozialistisches, kommunistische und islamisches Kollektiv ähneln, wenn man z.B. Nazi-Deutschland, Nordkorea (oder Sowjetunion) und islamische Gottesstaaten nebeneinander stellt.

    DAS sind auch jene Leute, die sich in unseren und gegen unsere westlichen Gesellschaften gegenseitig unterstützen…politisch, wie auch auf der Strasse.

    So stehen sie dann gemeinsam da…in München und anderswo, wenn echte Demokraten ihre Freiheit gegen die totalitären Faschismen und ihre Anhänger verteidigen wollen.

    Idriz‘ stetiges Grinsen kommt nicht von ungefähr, er weiss, dass er leichtes Spiel hat in diesem Land ohne Fundament und Überzeugung und den dazugehörigen Poltitikern.

    Aber hey, Idriz, wir spielen hart und der Widerstand gegen den Islamofaschismus, seine Lügen und seine Helfer wächst von Tag zu Tag.

    Aufklärung ist die mächtigste Waffe und aufklären tun wir auch mit einem Lächeln im Gesicht, denn die Wahrheit siegt immer.

  16. OT:

    19.04.2013 | 11:14 Uhr

    POL-D: Eller – Versuchter Raub – Polizei sucht Zeugen – 77-Jährige setzte sich mit Tritten zur Wehr – Täter flüchtete

    Düsseldorf (ots) – Eller – Versuchter Raub – Polizei sucht Zeugen – 77-Jährige setzte sich mit Tritten zur Wehr – Täter flüchtete

    Donnerstag 18. April 2013, 12.30 Uhr

    Zeugen gesucht: Die Polizei sucht Zeugen eines versuchten Raubes, der sich gestern Mittag in Eller auf dem Gather Weg ereignet hatte. Ein etwa 40 Jahre alter Mann flüchtete unerkannt.

    Die 77-jährige Rentnerin parkte ihren PKW vor ihrer Garage ein und wollte ihn entladen. Plötzlich wurde sie von einem Mann von hinten gepackt und festgehalten. Der Mann durchsuchte ihre Handtasche und entnahm die Geldscheine aus dem Portemonee. Die Rentnerin setzte sich mit Tritten zur Wehr, schrie um Hilfe und konnte dem Täter die Geldscheine wieder entreißen.

    Der etwa 40-jährige, 1,80 Meter große, kräftig bis korpulente Mann flüchtete aufgrund der Gegenwehr. Der Täter trug zur Tatzeit helle Oberbekleidung, eine braune Lederjacke und eine graue Hose. Er wird als Südländer beschrieben.

    Die Polizei fragt: Wer hat das Geschehen beobachtet und kann sachdienliche Hinweise zu dem flüchtigen Täter geben?

    Hinweise bitte an die Polizei Düsseldorf, Kriminalkommissariat 35, Telefon 0211 / 870-0

  17. @Stürzenberger:

    Ihr müsst den Antisemitismus/Rassismusvorwurf erheben. Da muss stehen ‚München ist antisemitisch‘ (Bunt durchgestrichen/überschrieben). Ihr müsst den Vorwurf der Nähe zu Antisemitismus gegen OB Ude erheben. Ihr seid zu nett zu euren Gegnern.

  18. WELT:

    UN finden Sarrazins Äußerungen rassistisch

    Der UN-Antirassismus-Ausschuss (CERD) hat entschieden, dass Deutschland seinen menschenrechtlichen Schutzpflichten im Fall Thilo Sarrazin nicht nachgekommen sei. Der ehemalige SPD-Finanzsenator in Berlin habe sich 2009 in einem Interview herabwürdigend über Menschen mit Migrationshintergrund geäußert.

    Ein Ermittlungsverfahren wegen Volksverhetzung und Beleidigung, das einer Anzeige des Türkischen Bundes Berlin-Brandenburg (TBB) folgte, wurde eingestellt. Der TBB reichte danach Beschwerde bei den Vereinten Nationen in Genf ein. Das Deutsche Institut für Menschenrechte (DIMR) machte die Entscheidung zu dem Fall am Donnerstag in Berlin bekannt.
    Der UN-Ausschuss habe erklärt, „in dem Ermittlungsverfahren gegen Sarrazin sei nicht ausreichend der Frage nachgegangen worden, ob seine Äußerungen rassistisches Gedankengut beinhaltet“, so die DIMR-Direktorin Beate Rudolf.

    Der CERD jedoch hält die Aussagen Sarrazins „ohne Zweifel“ für rassistisch. Deutschland habe daher seine Verpflichtung zu effektivem Rechtsschutz gegen rassistische Äußerungen verletzt, die laut Anti-Rassismus-Konvention auch sanktioniert werden müssten.

    Laut DIMR hat die UN-Entscheidung über den Einzelfall hinaus Bedeutung. Gesetzeslage und Praxis im Bereich der Strafverfolgung von rassistischen Äußerungen müssten nun auf den Prüfstand gestellt werden.

    http://www.welt.de/politik/deutschland/article115421898/UN-finden-Sarrazins-Aeusserungen-rassistisch.html

  19. @Gutmensch4711: stimmt schon, allerdings wenn die ihre Panzer nicht von uns kaufen, dann wuerden sie die woanders kaufen. So koennen wir wenigstens noch etwas Geld abgreifen….

  20. In der linken Menge befand sich übrigens auch CSU-Stadtrat Marian Offman, der sich darüber beklagte, dass es “zuviele linksextremistische Parolen” gegeben hätte. Welch Wunder. Nun, im Münchner Merkur ist zu lesen, dass er “ziemlich verärgert” wieder gegangen sei, wegen der “demagogischen Ansichten gegen unseren Staat und der Aufrufe, den Verfassungsschutz abzuschaffen.

    Als wenn er das nicht vorher gewußt hat; Ich hätte ihn für intelligenter gehalten.

    Wer sich mit Hunden schlafen legt, wacht mit Flöhen auf. Und wer sich mit ausgehungerten Wölfen schlafen legt – vielleicht gar nicht mehr…

  21. Man muss sich fragen, wie kommt es, dass diese Art von Rhetorik immer zieht und zum Ziel fuehrt. Tatsaechlich ist es hanebuechener Schwachsinn, aber es bedient die Pavlovschen Reflexe des Michel. Solange diese Bestand haben, und dafuer ist gesorgt in der BRD, haben rationale Ansaetze keine Chance.

  22. #4 walter (19. Apr 2013 10:49)

    Ist diese Meldung wahr: Verwaltungsgerichtliche Schritte gegen das bayerische Innenministerium.

    Die Meldung ist leider wahr, und, ja: „verwaltungsgerichtliche Schritte“ könnten vielleicht wirklich Erfolg haben! (Gebe die Hoffnung nicht ganz auf).

    Es kann doch nicht sein, dass leidenschaftliche Anhänger unseres Grundgesetzes vom Verfassungsschutz beobachtet werden – wie Kommunisten oder Nazis. Geht’s noch absurder?

  23. @ Herr Stürzenberger

    Mit Galilei sind Sie vollkommen falsch informiert!

    „Und sie dreht sich doch!“ ist eine Medienente, das hat er nie gerufen.
    Sein Mikroskop, war gar nicht von ihm, er kaufte es in Holland.

    „“Weder war die Kirche so schurkisch schwarz, noch Galilei so heldenhaft weiss, wie die moderne Fama zu wissen meint. Vielmehr schildern die beiden Bücher, die großes Lob bei Literatur- und Wissenschaftskritik einheimsten, nicht die Vertreter der Kirche, sondern den Helden der Wissenschaft als verbissenen, unduldsamen Dogmatiker. Nicht seine wissenschaftliche Arbeit trieb Galilei in den Konflikt mit der Kirche, wie schon Arthur Koestler in «The Sleepwalkers», seiner Geschichte des menschlichen Geistes, schrieb, sondern seine Persönlichkeit…““

    http://domine.blogspot.com/2003/08/galileos-mistake-galileo-galilei-fr.html

  24. Das FBI hat bekannt gegeben, dass der noch fluechtige Attentaeter von Boston ein vor einiger Zeit abgetauchter Student namens

    Sunil Tripathi

    ist.

  25. Und wir Demokraten von PI dürfen dem Faschismus,der sich als Religion tarnt auch keinen Fussbreit überlassen !

  26. Der Mohammedanismus war von Anfang an eine Gefahr für Europa,bzw. das Abendland,wie er auch eine Gefahr für China und Indien war. Heute ist die Islam-Apartheid die grösste Gefahr für die bürgerlichen Freiheiten, seit den deutschen Nazis und dem Stalinismus.

  27. #18 LucioFulci (19. Apr 2013 11:23)


    77-Jährige Rentnerin

    Bei solchen Nachrichten steigt mein Blutdruck auf unerfreuliche Werte und ich würde dann gern mit ein oder zwei Bereicherern den ausgewogenen Dialog suchen…
    Leider darf ich nicht.

  28. OT – Terror in Boston – Der inzwischen tote Attentäter mit der hellen Kappe hat einen Namen:

    Sunil T.

    „Die Bostoner Polizei hat die Namen von zwei Verdächtigen des Boston-Attentats bestätigt. Einer von ihnen ist ausgerechnet ein vermisster Student: Sunil T. Er litt an Depressionen und war vor rund einem Monat spurlos vom Campus verschwunden.“

    http://www.focus.de/panorama/welt/boston-terror/vom-vermissten-zum-verdaechtigen-der-boston-verdaechtige-sunil-t-war-spurlos-verschwunden_aid_965201.html

  29. 22 zuhause (19. Apr 2013 11:19)

    OT OT

    Grad hat Martina Bunge (Fraktion Die Linke) beklagt, das arme Kranke häufiger sterben, als gesunde Reiche.

    Das ist ein SKANDAL!

    Ja, das ist in der Tat ein Skandal, denn auch arme Kranke sterben nur einmal wie auch gesunde reiche nur einmal sterben.

  30. Dieser Irdiz hat offensichtlich übersehen, dass nicht die NSU oder Deutsche im Allgemeinen, täglich – TAG FÜR TAG, JAHRAUS, JAHREIN – weltweit mindestens 50 unschuldige Menschen aller Religionen (einschliesslich Islam) zur Strecke bringen, sondern solche die sich auch auf den Islam berufen!!!

    Wann begreifen diejenigen, die den Eid auf unser Grundgesetz und zum Wohle von Deutschland geleistet haben, dass wir es bei denen, die sich auf einen solchen Islam berufen mit Metzgergesellen und Mordbrennern zu tun haben!!!

  31. Offenbar tut es nach wie vor not, über die Verbindungen des NS-Regimes zu islamischen Gruppen (u.a. in Bosnien und Palästina) aufzuklären. Der Versuch der Systemmedien, eine Gleichsetzung zwischen Kritik am Islam und „Neonazismus“ zu konstruieren“ könnte sich demnach als Bummerang erweisen.
    Es bleibt trotzdem rätselhaft, weshalb sich alle regierungsnahen Medien offenbar wider besserem Wissen zum Diener der islamistischen Propaganda machen. Ursächlich mag hier letzten Endes eher eine tiefsitzende Verunsicherung hinsichtlich der eigenen europäischen Identität als tatsächliche Übereinstimmung mit der islamischen Ideologie sein.

  32. Aus dem Focus : Tod durch Folter….Christen in der Türkei

    http://www.focus.de/politik/ausland/tuerkei-terror-gegen-christen_aid_219711.html

    „Während die Mörder von Malatya vor Gericht stehen, wählen ihre Hintermänner die nächsten Opfer aus…
    Nur ein paar Fetzen waren es, die Gerichtsmediziner im osttürkischen Malatya am 18. April in ihrem Hinterhof zum Trocknen aufhängten: die blutgetränkten Überreste der Hemden und Hosen, mit denen der Deutsche Tilman Geske, 46, und der türkische Pastor Necati Aydin, 35, bekleidet waren, als sie an jenem Morgen zu einer Bibelstunde ins christliche Verlagshaus Zirve gingen….

    Regelrecht „zerstückelt“ worden seien die drei Christen, berichtete der Krankenhausarzt Murat Ugras erschüttert. Die Autopsieberichte untermauern seine Schilderungen: Den Männern sollen bei lebendigem Leib und vollem Bewusstsein die Hoden und der After aufgeschlitzt, Nasen und Münder zerschnitten, Bäuche und Innereien aufgeschnitten und die Finger einzeln und bis auf die Knochen zerhackt worden sein, berichteten türkische Zeitungen. Erst nach stundenlanger grausamer Folter wurden den Opfern die Kehlen durchgeschnitten….
    Daran, dass Christen in der Türkei gefährlich leben, würde ein solches Urteil aber nichts ändern. Keiner weiß das besser als der deutsche Pastor Wolfgang Häde, der das nächste Opfer der Killer von Malatya hätte werden sollen…..
    Die Angriffe, denen seine kleine Kirche in Izmit schon seit Jahren ausgesetzt ist, kann allerdings auch der beste Leibwächter nicht verhindern: Erst vor einigen Wochen wurde nachts wieder Feuer gelegt. Der Brandstifter feuerte vor dem Kirchentor mit einer Pistole in die Luft. Solche Drohungen verfehlen nicht ihre Wirkung: Aus Malatya sind inzwischen die meisten christlichen Familien weggezogen. „Wir sind nicht besonders heldenhaft und haben manchmal auch Angst“,…..
    Das bisherige Gebaren der Justizbehörden gibt den Hinterbliebenen nicht viel Hoffnung…““

  33. #27 Al-Harbi (19. Apr 2013 11:24)

    Hier ist die CERD-Rüge im Original (englisch). Sehr interessant: Antragsteller TBB tritt darin ausdrücklich als “Opfer” (von Rassismus) auf und bezeichnet ihren Daseinszweck als Organisation, um “das harmonische Miteinander von Türken und Deutschen zu fördern.” *Gröhl* Und hat die Beschwerde am 12. Juli 2010 eingereicht.

    http://www2.ohchr.org/English/bodies/cerd/docs/CERD-C-82-D-48-2010-English.pdf

    Wer englisch kann, sollte das unbedingt lesen. Es zeigt die Lügen, mit denen Türk-Lobbys in Deutschland arbeiten, um ihre türkische Agenda gnadenlos durchzusetzen.

  34. @ C_Martel
    Die Kohle gibt es aber nicht geschenkt; erstens müssen wir diesen Arschlöchern unsere erstklassigen Panzer aushändigen, zweitens wird dieses Scheißzentrum im München gebaut. Beides halte ich für vermeidbar, man kann die Panzer ja auch an die Chinesen verkaufen, die bewerben sich seit Jahrzehnten um die deutschen Rüstungsgüter und kriegen sie nicht, weil China ja eine „Diktatur“ ist.

  35. Moslems sind selber die größten Rassisten!
    (siehe Koran)

    Die Moslems schwingen schon wieder mal die große Nazi-Schuld-Keule und sind aber selber die größten Antisemiten und Moslem-Nazis.

  36. EILMELDUNG
    Nahverkehr gestoppt es fahren keine Bahnen und Busse mehr. (Radio Ö3)

    Wenn es nicht so ernst wäre, was ist Sunil für ein Name? Ich dachte sofort an ein Waschmittel. 😆

  37. … und die Türkei lieferte das kriegsnotwendige Chrom bis zum Februar 1945 an die Nazis. Ohne, wäre der Krieg viel früher beendet gewesen.

  38. #46 Felix Austria EILMELDUNG
    sorry so ist es richtig:
    Nahverkehr in Boston gestoppt…

  39. #22 zuhause (19. Apr 2013 11:19)
    OT OT

    Grad hat Martina Bunge (Fraktion Die Linke) beklagt, das arme Kranke häufiger sterben, als gesunde Reiche.

    Das ist ein SKANDAL! …

    Das habe ich doch schon immer gesagt: „Besser reich und gesund als arm und krank“. Freut mich, dass sich das auch bei den Linken herum spricht.

  40. Alte wie neue Nazis arbeiten mit den Muslimen zusammen.

    Seien es die muslimischen SS Divisionen Hitlers, der Berliner Radiosender für Muslime im Krieg, die Anwesenheit des Mufti von Jerusalem in Berlin der Nazizeit und seine aktive Mithilfe beim Judenmord gewesen.

    Auch die NPD unterhält nachweislich Kontakte zu mohammedanischen Verbänden. Der alte Vorsitzende Udo Voigt war zb. Redner bei Veranstaltungen der mittlerweile als Terrororganisation in Deutschland verbotenen Hizb Al Tahir.

  41. In Watertown seien auch größere Mengen Sprengstoff entdeckt worden. Während der Verfolgungsjagd sollen die Verdächtigen improvisierte Sprengsätze aus dem Auto geworfen haben. Auf den bereits am Donnerstag veröffentlichten Videoaufnahmen vom Tatort waren die beiden Verdächtigen mit Rucksäcken zu sehen, in denen sich die Bomben befunden haben sollen. Einer der beiden stellte seinen Rucksack am Tatort ab. Aus Ermittlerkreisen heißt es, die beiden Verdächtigen befänden sich seit einem Jahr in den USA und hätten internationale Verbindungen.

    Police will be going door by door, street by street, in and around Watertown. Police will be clearly identified. It is a fluid situation.
    — MASS STATE POLICE (@MassStatePolice) 19. April 2013

  42. #47 Al-Harbi (19. Apr 2013 12:04)

    😀

    Und das ist nicht die einzige Merkwürdigkeit. Es gibt nämlich beim CERD bereits eine TBB-Eingabe vom 11. Mai 2010…

    The petitioner of the communication, dated 11 May and 13 July 2010, is an association, the TBB-Turkish Union in Berlin/Brandenburg…

  43. #8 BerndLoessl (19. Apr 2013 11:00)

    Im Römisch-Germanischen Museum in Köln ist ein antiker römischer schwarzweißer Mosaikfußboden mit linksdrehenden Hakenkreuzen und sie umgebenden Ornamenten zu besichtigen.
    Welchen Schluss ziehen wir nun daraus? Dass die alten Römer alle Nazis waren?

  44. Ein braver ***Gelöscht!***, der Beni.Tut keiner Fliege was zuleide.Die verbreiten allerdings auch keine Mohammed-Karikaturen.
    Immer wieder unfassbar die Rolle, die Deutsche dabei spielen; Steigbügelhalter ist noch das geringste.Hochverrat wäre treffend.
    Gibt`s den Straftatbestand überhaupt in Doitschelan?In anderen Ländern : ja.

    .
    ***Moderiert! Bitte eine andere Wortwahl, vielen Dank! Mod.***

  45. wollen wir wetten es sind Konvertiten. Zumindest insgeheim zum Islam konvertiert, ohne Namensänderung, wie Michael Jackson, Neil Armstrong, Goethe und Jesus

  46. Aber das stimmt doch, was auf dem Zeitungs-Ausriss steht: „Wir dürfen den Neonazis keinen Fußbreit überlassen“. Nazis kommt von NationalSOZIALISMUS und demnach sind Neonazis Sozialisten. Altnazis haben sich mit dem Islam verbrüdert, so machen das auch die Neos. Und die heutigen Nazis sind allesamt, bis auf ganz wenige kranke Ausnahmen, Sozialisten, Moslems oder beides.

    Würde man wirklich mal objektiv untersuchen, würde man sehr viele Gemeinsamkeiten zwischen Moslems, Sozialisten und Nazis feststellen müssen. Vom ähnlichen IQ angefangen und beim Ausrottungswunsch Missliebiger noch lange nicht aufgehört. Ein ganz besonderes gemeinsames wesentliches Merkmal der Moslems, Nazis, Sozialisten ist, sie wollen andere zum „Glück“ zwingen, auch gegen deren Willen. Das findet man beim demokratische Kapitalismus nicht. Und um es mal klar zu sagen: Der herzlose Kapitalismus hat sich immer sozialer und menschenfreundlicher erwiesen als der herzlichste Sozialismus.

    Wenn einige in der Schule nicht aufgepasst und in Geschichte nichts gelernt haben, werden die halt Sozialisten, ob mit oder ohne „National“.

  47. #57 Walhall (19. Apr 2013 12:25)

    Der SZ-Artikel ist noch schlimmer als beschrieben. Gib mal in Gugl ein (will nicht direkt verlinken):

    /muenchen/demonstration-vor-dem-nsu-prozess-ein-marsch-gegen-naziterror-und-rassismus

    1. Treffer ist der Artikel (von Anna Fischhaber). Zum Würgen.

    An diesem Samstagnachmittag haben sich Tausende in der Innenstadt versammelt. Frauen mit Kopftuch, jugendliche Punks, türkische Kommunisten, Autonome und auch ein paar Kommunalpolitiker. Grünenpolitikerin Hanna Sammüller twittert: „Leider muss ich feststellen: Die TeilnehmerInnen der #NoNazi #Demo #München stellen nicht einen Durchschnitt der Gesellschaft dar.“ Die Polizei spricht von 5500 Teilnehmern unter ihnen 800 Mitglieder des Schwarzen Blocks. Die Veranstalter, ein Bündnis linker Gruppen, zählen 7000 bis 10.000 Demonstranten.

    Muhaha! Der Grünen dämmert was! Aber nur ganz vage.

    Die Polizei hat einen Asylbewerber festgenommen. Wegen Verstoßes gegen die Residenzpflicht, teilt ein Redner mit. Der Mann wollte in München an der Demonstration teilnehmen und wurde kontrolliert. „Nazipack“, schreien nun einige der Demonstranten in Richtung der 3000 Uniformierten.

    Vorbildliche Demokraten, diese „Demonstranten“./sarc

    Die Opfer des NSU seien nach Deutschland gekommen, um für ihre Familien eine sichere Zukunft aufzubauen. „Aber Deutschland hat es nicht geschafft, sie zu schützen“, sagt etwa der Imam der muslimischen Gemeinde von Penzberg, Benjamin Idriz. „Das Vertrauen ist tief zerstört.“

    Und das ist eine weiter Unverschämtheit des Lügenimams. Ich erinnere: Es gab ein Gastarbeiterabkommen 1961 und danach gab es 1973 einen Anwerbestop. Es gab nie eine Einladung an Türken: „Kommt nach Deutschland, um für eure Familien eine sichere Zukunft aufzubauen.“

    Davon abgesehen: Warum wollen Türken ausgerechnet in Deutschland (!!!) „für ihre Familien eine sichere Zukunft aufbauen“, wo doch die Türkei das leuchtende Vorbild an Freiheit, Reichtum, Rechsicherheit und Wirtschaftswachstum für die ganze Welt ist? Und Deutschland laut Selbstauskunft aller Türken immer Nahtzi war und immer Nahtzi bleiben wird?

    Ja lieber Lügenimam, immer geschmeidig so hinlügenm, wie man es gerade braucht. Und so geht es im Artikel – in dem dann auch das mit der Hetzkampagne kommt – weiter und weiter und weiter.

    Widerlich.

  48. PS.: Deshalb sollte Die Freiheit bei ihren Kundgebungen immer „Nazis raus“ skandieren.

  49. Herr Stürzenberger, es gab noch weit mehr Einheiten aus Mohammedanern !!!:

    13. Waffen-Gebirgs-Division der SS Handschar (kroat.Nr.1)

    23. Waffen-Gebirgs-Division der SS Kama (kroat.Nr.2)

    21. Waffen-Gebirgs-Division der SS Skanderbeg (alban.Nr.1)

    Kaukasischer Waffen-Verband der SS

    Osttürkischer Waffen-Verband der SS

    Waffen-Gebirgs-Regiment der SS (tatar.Nr.1)

    Auch diese Liste ist eventuell noch unvollständig.

  50. Ehrlich gesagt, ich finde es extrem erschreckend welchen Weg Deutschland 70 Jahre nach dem Krieg wieder geht!!!!

  51. News
    20 Verletzte nach Wohnhausbrand Fr. 19.04.2013, 12:42

    Bei einem Wohnhausbrand in Darmstadt sind 20 Menschen verletzt worden, darunter 6 Kinder. Die Polizei nahm einen mutmaßlichen Brandstifter fest. Der 46-jährige Mann wurde in der Nacht gefasst und ist wegen ähnlicher Taten schon bekannt, wie die Polizei mitteilte. Warum das Feuer gelegt wurde, müsse noch geklärt werden. In dem Gebäude wohnten zwar Ausländer, ein ausländerfeindlicher Hintergrund könne aber bereits „absolut ausgeschlossen” werden, sagt ein Sprecher.

    http://www.bild.de/home/telegramm/home-telegramm/telegramm-15478948.bild.html

    Bitte nicht schon wieder! Was da wohl wieder draus konstruiert wird?

  52. Teilweise OT:
    In der gestrigen Sendung von Beckmann war u. a. frank Jansen, ein selbsternannter „Terrorismus-Eksbärde“. Ebenso wenig wie alle anderen, kam er in dem Zusammenhang mit Terrorismus auf den Koran und die Inhalte des Islam zu sprechen. Allgemein begnügte er sich – wie üblich – mit der Feststellung des gefährlichen „Islamismus“. Die Worte „Islam“ bzw. „Koran“, „Hadithe“, „Sunna“ und Ähnliche kamen in der gesamten Sendung überhaupt nicht vor! Der sogenannte Eksbärde sprach auch – wieder einmal – die Salafisten sowie die gesamte islamische Umma (die er nicht beim Namen, sondern „Muslime“ nannte) von der Verantwortung für ihre Taten frei, indem er (sinngemäß) erwähnte, dass mit beträchtlichen Tumulten gerechnet werden müsse, wenn die Islamophobie in Doischelan sich so weiter verbreite! Also, liebe Islamkritiker, wenn zukünftig Straßenschlachten stattfinden, dann sind dafür nicht die Strenggläubigen der „Religion des Friedens“ verantwortlich, sondern diejenigen, die auf die Gefahren davor hinweisen! Das ist gang im Sinne des Koran, in dem ja steht: „Nicht ihr habt getötet, sondern Allah hat getötet“(damit ist jeder Mohammedaner entshculdigt, da er für sine Taten ncihts kann!). Ebenso wenig sind natürlich die Politiker dafür verantwortlich, die uns das Ganze einbrocken, sondern die pöhsen, pöhsen toitschen Naatzies landauf und landab, die die notwendige „Willkommenskultur“ vermissen lassen! Schließlich könnte hier doch so schön und unauffällig innerhalb weniger Jahre die islamische (Friedhofs-)Ruhe Einzug halten, in der es heißt „ducken und Maul halten, sonst gibt’s was auf die Schnauze“!
    Wem das nicht passt, der kann ja auswandern, wie eine bekannte Frankfurter Türkin vor einigen Monaten äußerte!
    Übrigens kam der Herr Beckmann – wie zu erwarten – „zwanglos“ auch zum Thema „NSU“! Schließlich muss der „NSU“ überall dabei sein, wenn es um Terroraschläge geht!
    Tja, so lag auch der Erkenntniswert dieser Sendung nahe bei null – wie wir das von unseren Desinformationsmedien seit Jahren gewohnt sind, wenn das heikle Thema „Islam“ angesprochen werden müsste! Die angebliche „Hetze“§ geht immer nur von den Kritikern des Islam aus, weshalb diese so gefährlich sind, dass sie die Anhänger dieser „Friedensreligion“ dazu bringen könnten, vielleicht doch unfriedlich zu handeln!

  53. #67 felixhenn

    „Nazis raus“-Plakate gehören auf jede faschismuskritische/islamkritische Veranstaltung. Damit nimmt man der Gegenseite ihr einzigstes und stumpfes „Argument“ und nutzt es äusserst scharf gegen sie selber. Genial!

    Dann ist Schluss mit Nazikeule und muss sich auf einmal dagegen selber verteidigen, was sehr, sehr schwer wird.

  54. Der Islam möchte sich in der Opferrolle tarnen, ums seine Kritiker als ausländerfeindlich zu brandmarken, so kann der Islam sich weiter in unsere Freiheit hinneinfressen.

  55. Seit der Erfindung der Neonazis ist ALLES erlaubt, jede Beschimpfung und jede Gewalt.

    Seit vielen Jahrzehnten sind am 30.4./1.5. die roten Terroristen auf den Berliner Strassen, so gut wie ungehindert.

    Jetzt wirds noch besser:

    In diesem Jahr wollen sie Nazi-Aufmärsche blockieren!
    Wie edel! Quelle: rbb am 16.4.13.

    Es sei unerträglich, dass der 1. Mai – ein Tag der Arbeitnehmerrechte – von Rechtsextremen „okkupiert“ werde…. Ziel des Bündnisses ist, 10.000 oder mehr Gegendemonstranten gegen einen NPD-Aufmarsch zu mobilisieren. Motto: „1. Mai – Nazifrei“.
    Die Stadt hat shcon mal 7.000 Polizisten eingeplant! Bestimmt wegen der paar NPD-ler. 🙂

    Einen Aufruf „Kommt nach vorne – Nazis blockieren“ gibt es auch noch, unterschrieben vom BT-Vize Thierse, Ströbele, Wagenknecht u.a. Alles gleiche Brüder unter anderen Kappen. Die scheren sich einen Dreck ums Demo-Recht.

    Aber das ist nicht alles.

    Die sog. „autonome Szene“ will „mit allen Mitteln“ ins Stadtzentrum führen, ins Regierungsviertel.
    „Wir wollen ins politische Zentrum dieses Landes, und diesmal werden wir das auch durchsetzen“!
    Sie will mit „unkonventionellen“ Maßnahmen auf die Polizei reagieren!

    Lassen wir uns überraschen, wieviele Polizisten zur Steinigung freigegeben werden und wie die Ahndung aussieht, wahrscheinlich wie jedes Jahr.

    Keine! Es geht schliesslich gegen Nazis!

  56. Lügen haben kurze Beine, schaut euch den Zwerg Idriz an!

    Der Geschichtsrevisionist und Magisterfälscher versucht die Moslems als 2.WK Opfer darzustellen.
    Auch diese Lüge wird leider als freie Meinungsäußerung in die Gehirne der Dummdeutschen gelangen. Tatsächlich waren Moslems weltweit und sind auch bis heute ehrliche Hitler Anhänger. Noch heute wird in Palästina , Pakistan, etc offen der Holocaust angepriesen. Damals wurden eigene Divisionen gestellt, die Türkei war bis zur Kriegswende Verbündeter.
    Die Liste von der Verbündungen zwischen Nationalsozialismus und Moslems ist SEHR lang!

    Soweit zu den Fakten.

  57. Na, wenn der „Verfassungsschutz“ seine V-Leute abzieht, werden aber nicht viele Nazzzziiiisss übrig bleiben.

  58. Nach Informationen aus dem Umfeld von Idriz ist die Nazikeule die beste Waffe. Erst setzten wir die Waffe ein danach machen wir die Juden raus und dann übernehmen wir das Land. Doch zuvor erst Kuschelkurs mit der Politik. Am Ende wird der Islam siegen. Wie Naiv sind unsere Politiker ? Bei uns in ISrael hätten wir schon längst einen Riegel davorgeschoben, He Leute wacht auf der will euch verarschen. Wir kennen diese Taktik seit 1946 in ISrael. Ihr müsst politisch dagegen vorgehen. Wichtig ist keine Gewalt oder Beleidigungen sondern nur Fakten zählen. Laßt solche Typen wie Idriz einfach auflaufen. Er wird sich dann selbst entlarfen. Gestern wurden von unserer Jüdischen Gemeinde 2 Mitglieder von 5 Anhänger der Sekte Islam beleidigt und angespuckt. Das ist Alltag in Deutschland. Ich fühle mich in Israel sicherer als hier. Troz allen habe ich Mitleid mit den Menschen die dieser Sekte angehören. Die können ncits das sie verblendet sind. Deshalb müßt Ihr auch diese Menschen vor dieser Sekte schützen. Nicht der Türke oder Araber ist das Problem denn das sind Menschen wie Du und Ich. Die Sekte ist das Problem. Es gibt viele Türken oder Arbaber die sich von den Fesseln befreien wollen. Helft diesen Menschen und zeigt Menschlichkeit. Jeder Bürger auf der Welt ist auch mein Brunder oder Schwester. Die große Familie Menschheit braucht hilfe. Aufkären und Fakten bringen. Viele Frauen und Mädchen aus dieser Sekt benötigen Schutz. Darum nehmt Ihre Hand und beschützt Sie von den Übel.Strekt jeden Türken oder Araber auf der Helt eure hand aus und überzeugt Sie mit Argumente nicht mit der Faust.

  59. Neueste Enthüllungen aus der einschlägigen Geschichtswissenschaft:

    „Mindestens 12 Mio. Moslems wurden von den Nazis
    in bisher unentdeckt gebliebenen KZs vergast!“

  60. das sind ja echt keine zustände mehr, so wie es bei euch in der brd gmbh zugeht..

    im übrigen hatte das reich auch bei Buddis, orthodoxen und hindus gute verbindungen.

    Herr Stürzenberger, ich bewundere Ihren mut.

  61. #16 Richtungsweiser (19. Apr 2013 11:09)

    Wie kann dieser Idriz nur solche Lügen verbreiten und keiner sagt was? Da müsste doch mal einer hellhörig werden und fragen, schuldigung Herr Idriz aber inwiefern wurde der Islam bzw. die Moslems im 2 Weltkrieg verfolg oder gegen Moslems gehetzt? Soll er doch mal eine Quelle angeben.

    ———
    Aber hatte nicht Claudi (unsere Koryphäe mit Expertenwissen bzgl. Islam) bereits darauf bestanden, dass Mosleme in diesem Zentrum für Vertriebene ein Mitspracherecht haben und sie am meisten im WWII gelitten haben?
    ——————————————

    Diese Szenen erinnern mich an den Iran in den 80ern. Allen Ernstes huldigen angeblich „progressive“, „anti-rassistische“ und „anti-sexistische Linke“ einem moslemischen Iman mitten in Deutschland?!

    Was über den Iran kam, nach der „linken Revolution“, wissen wir alle. Und dies nun auch in Deutschland? Nee, nee, count me out. Da mach ich nicht mehr mit. Ich werde den Teufel tun, einem Iman zu huldigen und seiner menschen- und besonders frauenverachtenden Ideologie zuzujubeln.

  62. #81 deris (19. Apr 2013 13:06)
    habe die Sendung auch teilweise gesehen, obwohl es eine Zumutung ist.
    Also: „Zwangsläufig“ müßten jetzt wohl ganz viele Beckmänner, Plasbergs, Maischbergers etc. zum Islam kommen, nach dem Anschlag in Boston. Darauf dürfen wir aber lange warten…..

  63. #50 Al-Harbi:

    Die Türkenbeschwerde bezieht sich auf das Sarrazin-Interview in „Lettre International“ von Herbst 2009, Thema: „Berlin auf der Couch“. Das kein Türke gelesen haben dürfte: fünf Seiten Bleiwüste (wie man früher sagte) im Großformat.

  64. #89 sauer11mann (19. Apr 2013 13:52)
    Neueste Enthüllungen aus der einschlägigen Geschichtswissenschaft:

    “Mindestens 12 Mio. Moslems wurden von den Nazis
    in bisher unentdeckt gebliebenen KZs vergast!”

    Schreiben Sie sowas nicht. Das wird von Idriz aufgefasst, die Zahl verdoppelt, und morgen als Tatsache mit dem Brustton der Überzeugung verkündet. Wenn man sieht, wie unbedarft die Moslems in Deutschland alles glauben was man denen erzählt, sie haben Deutschland aufgebaut usw., dann ist auch das keine Utopie.

  65. #19 Babieca (19. Apr 2013 11:15)

    Was wohl diese ganzen strammen Linken dazu sagen, daß der im Moment nach der wüsten Schießerei am MIT gejagte “mutmaßliche” Boston-Bomber Sunil Tripathi im Che-Shirt rummrennt?

    http://twitchy.com/2013/04/19/named-suspects-identified-on-police-scanner-as-mike-mulugeta-sunil-tripathi-one-suspect-is-running/

    Mulugeta, Mulugeta? Da gab es vor einigen Jahren in Potsdam den Prozess um den farbigen Agraringenieur Ermyas Mulugeta, wegen dem zwei später freigesprochen Deutsche schwerst bewacht mit dem Helikopter zum Bundesanwalt nach Karlsruge geflogen wurden. Später stellte sich nach monatelangen Verhandlungen heraus, dass der Äthiopier mit deutschem Pass betrunken- und selbst vorbestraft war und noch viel später konnte er die Anwalts- und Gerichtskosten nicht zahlen und wurde wegen Prozesskostenhilfebetrug verurteilt.

    Mulugeta war damals nach Sebnnitz so eine Art Vorstufe zur NSU. Zum Missfallen der Ideologen zündete diese Raketenstufe damals nicht.

    http://www.spiegel.de/panorama/justiz/ermyas-mulugeta-prozess-kein-taeter-nur-opfer-a-488791.html

  66. #81: Dann müssen wir die Islamkritik eben auch unter der göttlichen Fügung stellen und diese Hassreligion mit den eigenen Waffen schlagen!

  67. Wie meint ein schwäbisches Sprichwort:

    “ Gibst du einem Großmufti den kleinen Finger,
    hast du am nächsten Morgen keinen Kopf mehr!“

  68. Was soll man von einen Staat halten, bei dem der Innenminister einen islamischen Judenfeind
    die Hand freundschaftlich auf die Schulter legt

  69. #1 Gutmensch4711 (19. Apr 2013 10:40)

    Man bräuchte jetzt einen streng marxistischen Polemiker, der diese “politischen Vorgänge” auf der Grundlage von wirtschaftlichen Gesetzmäßigkeiten darstellt.
    Es ist einfach so: Panzer gegen Moschee/ Geschäft gegen Islamkritiker-Diffamierung.

    Das ist einfach:

    Kampf dem katarischen Imperialismus!
    Weg mit der imperialistischen Propagandahetze der SZ!

  70. Tausende demonstrieren gegen Naziterror und Rassismus“:

    —————-

    kämpfen die Islamisten jetzt gegen sich selber ?

  71. #100 Stefan Cel Mare (19. Apr 2013 15:24)
    #1 Gutmensch4711 (19. Apr 2013 10:40)

    Und an die Adresse der „Antifa“ der folgende Spottreim:

    Ihr seid nur Marionetten
    Ihr seid nur Marionetten
    Ihr seid nur Marionetten
    des Monopolkapitals!

    Karl Marx hätte wahrscheinlich gesungen:

    Ihr seid nur das
    Lumpenprekariat,
    Lumpenprekariat,
    Lumpenprekariat…

  72. #89 sauer11mann:

    “Mindestens 12 Mio. Moslems wurden von den Nazis in bisher unentdeckt gebliebenen KZs vergast!”

    Den Versuch, Muslime als Nazi-Opfer zu etablieren, hat es tatsächlich gegeben. Aktham Suliman, damals Berlin-Korrespondent von Al-Jazeera, hatte in einer Reportage über die KZ-Gedenkstätte Sachsenhausen pathetisch „Wo ist dein Grab, arabisches Opfer?“ gefragt und gefordert, der muslimischen Opfer in ähnlicher Weise wie der jüdischen Opfer des Holocaust zu gedenken.

    Womit er allerdings bei Kennern der Materie nicht landen konnte. Bei einer Tagung der KZ-Gedenkstätte Neuengamme zum Thema „Erinnerungspädagogik in der deutschen Einwanderungsgesellschaft“ beschäftigte sich ein Arbeitskreis auch mit dem Schicksal von Muslimen in Konzentrationslagern, Rosa Fava, pädagogische Mitarbeiterin der Gedenkstätte, wandte sich dabei energisch gegen einen solchen Vergleich.

    Es sei, so Rosa Fava, wichtig zu betonen, „dass die Muslime nicht wegen ihres Glaubens in den Konzentrationslagern inhaftiert wurden, trotz der rassistischen Repressionen seien Muslime eben nicht, wie die Juden, systematisch verfolgt und schließlich ermordet worden“. Bei den Muslimen habe es sich nicht „um typische Opfer“ gehandelt: „Die Mehrheit der muslimischen Häftlinge bestand aus ehemaligen Mitgliedern der muslimischen SS-Einheit Handschar, die von den Nationalsozialisten unter den Muslimen des Balkans für den dortigen Einsatz gegen Partisanen ausgebildet wurde.“

  73. #88 aron

    Sehr schön geschrieben, aron. Das entspricht auch in etwa meiner Meinung. Aber man muss differenzieren. Leider gibt es sehr viele Moslems, die die ausgestreckte Hand schlagen und als Schwäche ansehen. Diese Moslems verstehen nur eine Sprache. Das müsste man in Israel eigentlich gut wissen.

  74. Während der Lügenimam vor Gesinnungsgenossen sein wohlfeil eingeübtes Klagelied singt, erdreistet sich der türkische Präsident Gül Europa mit einem neuen Holocaust zu drohen, falls sich der Islam nicht friedlich hier etablieren würde.
    http://www.humanist-news.com/turkischer-prasident-warnt-vor-holocaust-wenn-islam-nicht-starker-toleriert-wird/
    Spätestens jetzt müssen unsere toleranten Politiker aufwachen und diesem Gül eine eindeutige Absage erteilen. Diese frechen , verlogenen Türken. Kein Wunder das deren Ansehen hier immer weiter unter den Gefrierpunkt sinkt. Von Respekt wollen wir gar nicht erst reden.

  75. Stürzenberger:

    Diese Schmierenkomödie erinnert an den Maulkorb-Prozess der Kirche gegen Galileo Galilei, der auch eine unbequeme Wahrheit äußerte.

    Geht’s auch eine Nummer kleiner? Mannheimer vergleicht sich mit Stauffenberg, Stürzenberger mit Galileo – kann es sein, dass gewisse Typen die Bodenhaftung verloren habt?

    „Dabei scheint doch Stürzenberger selbst in erster Linie daran interessiert zu sein, auf möglichst vielen Fotos abgebildet zu sein.“ –Quotenqueen

  76. #72 Wilhelmine (19. Apr 2013 12:47)

    Wobei Skanderbeg zu Lebzeiten de facto das Äquivalent zu Stefan Cel Mare oder Vlad Dracula in Albanien war. Er verteidigte Albanien gegen die Invasion der Türken und ist aus diesem Grunde auch heute noch die populärste historische Persönlichkeit Albaniens.

    http://de.wikipedia.org/wiki/Skanderbeg

  77. #109 Heta (19. Apr 2013 15:46)

    Ich bin jetzt ehrlich gesagt nicht sicher, ob Galileo seinerzeit 30.000 Unterschriften für seine Thesen zusammenbekommen hätte. So gesehen…

    Letztlich werden die Geschichtsbücher in frühestens 100 Jahren zeigen, wer Recht hatte. Wobei Geschichte immer die Geschichte der Sieger war und sein wird.

  78. #108 unGruen (19. Apr 2013 15:43)

    Die Türkei muss daher unbedingt und möglichst schnell in die EU!

    Werden unsere Politiker sagen…

  79. Bildung war noch nie ein geliebtes Kind im Islam. Aber Herr Idriz kommt in Deutschland auch ohne sie ans Ziel. Einfach was von 2. Weltkrieg und Hetze reden, dann spurt der Deutsche schon reflexartig.

  80. „Wir dürfen den Neonazis keinen Fußbreit überlassen.“ 😀
    Da kann man nur sagen:
    Wir dürfen den islamischen Terroristen keinen Fußbreit überlassen!

  81. Im Grunde hat Idriz völlig recht, die tatsächlichen Nazis dürfen in München sozialistische Parolen brüllen, faschistisch motiviert demokratische Kundgebungen sprengen, Moscheen bauen und ihre rassistischen, antinichtmuSSlimischen und antisemitischen Hetzschriften jeden Freitag in den Moscheen verbreiten und damit aktiv Volksverhetzung betreiben.

    Es ist ein alter und bekannter Gaunertrick, „Haltet den Nazi Dieb“ zu rufen, wenn man von sich ablenken will.

  82. Lieber Herr Idriz,

    ich bin Atheist. Die meisten Muslime verachten mich daher. Außerdem müßte ich deswegen in allen muslimischen Ländern Angst um mein Leben und mein Vermögen haben.

    Ich werde daher allein schon aus Sicherheitsgründen nie wieder eine Partei wählen, die nichts gegen den Zustrom von Muslimen unternimmt.

    Überdies möchte ich als bekennender Egoist nur solche Einwanderer in mein Land lassen, die meinem Land möglichst viel Nutzen bringen.

    Dessen ungeachtet ist Europa ohnehin schon extrem überbevölkert. Man sollte daher die Einwanderung insgesamt stark drosseln.

    Hilfsweise fordere ich, dass nicht länger überproportional viele (d.h. bevorzugt) Muslime hereinlassen, sondern dass wir Einwanderungsquoten aufstellen, die dem Weltbevölkerungsquerschnitt entsprechen.

    M.a.W. Warum lassen wir überwiegend Türkern, Pakistanis und Nordafrikaner herein, nicht aber auch Chinesen, Lateinamerikaner und Hindus aus Indien?

  83. Es waren ja auch noch nie so viele fragwuerdige
    Islamisten in Deutschland seit dem 2.Weltkrieg, die mit aller Gewalt anderen ihren Glauben
    aufschwatzen wollen.

  84. Klartext bitte! Verfassungsfeinde sind nicht nur alle Idriz-Anhänger selbst, sondern auch alle jene, die auf Demonstrationen, in der Politik, der Gesellschaft und den Medien versuchen, die Wahrheit darüber auf den Kopf zu stellen, auf welcher Seite die wahren Faschisten sitzen.

  85. So wie auf dem Pressebild sieht sich Führer Idriz gern.

    In der „Masse“ von der „Masse“ unterstützt die entweder seine Lügen gar nicht kennt, kennen will oder bereitwillig aufnimmt.

    Der „Münchner“ Idriz, der mit Herbeigekarrten sich zur Schau stellt und die Opferrolle einnimmt.

    WAS SAGT IDRIZ ZU DEN ERNEUTEN TERRORANSCHLÄGEN IN DEN USA?

    WAS SAGT IDRIZ ZU CHRISTENVERFOLGUNG IN ISLAMISCHEN LÄNDERN?

    WAS SAGT IDRIZ ZU MORDEN AN CHRISTEN 2006 IN DER TÜRKEI, DIE AUF BESTIALISCHSTE WEISE IM NAMEN ALLAHS UMGEBRACHT WURDEN?

  86. #109 Heta (19. Apr 2013 15:46)
    Stürzenberger:

    Diese Schmierenkomödie erinnert an den Maulkorb-Prozess der Kirche gegen Galileo Galilei, der auch eine unbequeme Wahrheit äußerte.

    Geht’s auch eine Nummer kleiner? Mannheimer vergleicht sich mit Stauffenberg, Stürzenberger mit Galileo – kann es sein, dass gewisse Typen die Bodenhaftung verloren habt?

    „Dabei scheint doch Stürzenberger selbst in erster Linie daran interessiert zu sein, auf möglichst vielen Fotos abgebildet zu sein.“ –Quotenqueen

    Wer sich im Loch vergräbt und dieses zuschüttet, wird niemals Erfolg haben. Und wenn man sieht, wie die Politik mit Stürzenberger umgeht, ist der Vergleich mit Galilei wohl erlaubt.

    Jedoch der Vergleich Mannheimer mit Stauffenberg hinkt, da stimme ich zu. Das wäre nur vergleichbar, wenn Stauffenberg sich schon 1930 gegen die Nazis gestellt hätte.

  87. Hoffentlich führt das immer dreistere Ziehen der „Nazi-Karte“ von Deutschlands hässlichsten Gegnern auf Dauer dazu, dass wir Deutsche uns endlich aus dem tödlichen „Nazi-Komplex“ befreien!

  88. #123 xtina (19. Apr 2013 19:25)

    Hoffentlich führt das immer dreistere Ziehen der “Nazi-Karte” von Deutschlands hässlichsten Gegnern auf Dauer dazu, dass wir Deutsche uns endlich aus dem tödlichen “Nazi-Komplex” befreien!
    ________________________________
    Zucke einfach mit den Axeln!

    Allzu scharf macht Scharten.

  89. DIE FREIHEIT ist nicht rassistisch und erklärter Gegner totalitärer Ideologien jedes Schlages – natürlich auch des Nationalsozialismus!
    Es gibt keinen vernünftigen Grund, kein sachlich haltbares Argument, das rechtfertigen könnte, anderes zu behaupten.
    Es wird dennoch stumpf weiter betrieben und massenmedial systematisch verbreitet.

    Diese – inzwischen für jeden wach gebliebenen Verstand ersichtlich plumpe – Diffamierungsmethode ist reine, primitive und durchschaubare Propaganda gegen fundierte aber politisch inkorrekte Ausübung der Meinungsfreiheit.

    In diesem Land ist der ein Weber, den man als Weber haben möchte.
    Islamkritiker sind ihres Amtes nicht würdig – weil der kleiderlose Kaiser nicht als Nackedei erkannt werden soll.

    Solche wundervoll klugen Märchen wie „Des Kaisers neue Kleider“ von
    Hans Christian Andersen sind deutsches Kulturgut – vielleicht wird man sie auch irgendwann einmal verbieten, wenn sie stören.

  90. Haben sich unsere rotgrünen Gutmenschen schon mal gefragt wo die Nazi-Propaganda so Ausdrücke her hatte wie „Untermensch“ oder „unwertem Leben“?

    Ich denke mal unsere rotgrünen Gutmenschen haben sich nicht die Mühe gemacht!

    Denn sonst wüssten sie, dass der Ausdruck Untermensch aus dem Koran kommt. Das arabische Wort „Dhimmi“ bedeutet auf deutsch nichts anderes als “Untermensch“. Und der Ausdruck „unwertem Leben“ kommt auch aus dem Koran. Kufir bedeutet nichts anderes als „Lebensunwerter“! So werden im Koran Menschen mit einer anderen Religion bezeichnet.

    Adolf Hitler war absoluter Islam-Fan. Er hat diese arabische Wörter in die Nazi-Propaganda aufgenommen!

    Unsere rotgrünen Gutmenschen fehlt einfach Bildung, Bildung und nochmals Bildung! 🙂

  91. Man muss Beckmann (ARD = GEZ!), einen der zahllosen unverbindlichen Dampfplauderern vor dem Herrn (verwechsle ihn schon mal wahrnehmungsmäßig mit Markus Lanz (ZDF = GEZ!): McDonald´s oder Burger King…?) GESTERN gesehen haben!
    Bezeichnend ein sogenannter Frank Jansen (Journalist des Berliner „Tagesspiegels“ und selbsternannter Experte für „rechten und islamistischen Terrorismus“), der in seiner EXTREM pervesen Logik – unwidersprochen!!! – islamistische Anschläge „befürchtete“: Nicht etwa wegen der zu erwartenden Opfer (die realen Opfer nahöstlichen und islamischen Terrors in Europa in den letzten 20 Jahren übersteigen die des „rechten“ um ein Mehrfaches: ziemlich viele Opfer für eine kulturbereichernde Minderheit! Von vor 20 Jahren und der Beeinflussung linken [und rechten] Terrors durch nahöstliche Staaten und Bewegungen ganz zu schweigen), sondern wegen der „möglichen Reaktion“ der deutschen Bevölkerung! Die sei seit Sarrazins „rassistischen“ Thesen „verhetzt“ oder so.
    Sarrazin sagt: „Es reicht aus, dass Muslime unsere Gesetze beachten, ihre Frauen nicht unterdrücken, Zwangsheiraten abschaffen, ihre Jugendlichen an Gewalttätigkeiten hindern und für ihren Lebensunterhalt selbst aufkommen. Darum geht es. Wer diese Forderungen als Zwang zur Assimilation kritisiert, hat in der Tat ein Integrationsproblem. Vielleicht sollte er einmal einen Gedanken daran verschwenden, weshalb es in ganz Europa Vorbehalte gegen Muslime gibt – mit guten Gründen:
    – Keine andere Relgion in Europa tritt so fordernd auf.
    – Keine andere Immigration ist so stark wie die muslimische mit Inanspruchnahme des Sozialstaats und Kriminalität verbunden.
    – Keine Gruppe betont in der Öffentlichkeit so sehr ihre Andersartigkeit, insbesondere durch die Kleidung der Frauen.
    Bei keiner anderen Religion ist der Übergang zu Gewalt, Diktatur und terrorismus so fließend.“
    So what´s wrong, Ihr Weichduscher!?
    Herrn Jansen…, vermutlich wohnhaft in Berlin bzw. Umgebung, kann man nur zu einer nächtlichen U-Bahnfahrt in „seiner Stadt“ raten! DAS allein ist spannender und prägender als Schreibtischarbeiten über „Terrorismus“: hier begegnet ihm der alltägliche Terrorismus unserer islamischen Mitbürger und Mitesser ganz „unideologisch“ und hoffentlich entsprechend nachhaltig!

  92. Das gibt aber Ärger. Pirincci wehrt sich gegen seine facebook-Sperrung wegen seiner Kritik an Radio Bremens Gabler. Den 5. Mai müssen wir uns vormerken und ausnahmsweise mal RTL schauen.

    ….Ich werde diesen Akt der Willkür und des Unrechts seitens FACEBOOK auch in einem bald folgenden RTL-Interview und am 5. Mai in der Günther-Jauch-Talkshow zur Sprache bringen und aufzeigen, in wessen dreckigen Hände inzwischen selbst solch “coole” Unternehmen wie FACEBOOK geraten ist. Bis dahin bitte ich den/die Leser/in dieser Zeilen diesen Text im Internet so viel wie möglich zu verlinken und zu verbreiten und auch auf FACEBOOK zu teilen. Dafür danke ich allen unbekannterweise!

    http://www.achgut.com/dadgdx/index.php/dadgd/article/fuck_you_facebook

    @ alle: fleißig verlinken!

  93. Jeder normale Mensch weiß dass Islam alles andere als Frieden ist.

    Nur die rotgrüne Systempropaganda hält an diesem irren und gefährlichen Dogma fest. Dieses realitätsferne Dogma ist fester Bestandteil der rotgrünen Multi-Kulti-Ideologie! Es ist für rotgrüne Gutmenschen systemrelevant!

    Das ist wie unterm Adolf Hitler. Dort war das Dogma vom „Endsieg“ systemrelevant. Die Nazi-Systempropaganda hat an diesen Dogma festgehalten bis zum letzten Tag des Zweiten Weltkrieges. Hätte die Nazi-Systempropaganda dieses Dogma aufgegeben wäre das ganze Nazi-System zusammengebrochen.

    Und das ist auch der Grund wieso rotgrüne Gutmenschen am Dogma „Islam ist Frieden“ so krampfhaft festhalten und uns die rotgrüne Systempropaganda dies gebetsmühlenartige vorbetet .

    Die ganze rotgrüne Multi-Kulti-Ideologie würde sonst in sich kollabieren.

    😉

Comments are closed.